Autor Thema: Gibt es heute noch Besessene?  (Gelesen 2290 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pray

Gibt es heute noch Besessene?
« am: 27.05.2015, 20:44:25 (MEST) »
Dass der Teufel auf der Welt sein Unwesen treibt, wissen wir.

Aber ich wurde kürzlich gefragt, ob ich meine, dass es heute noch "Besessenheit" gibt. Das fragte mich ein psychisch Kranker, dem es momentan sehr schlecht geht - und bevor ich eine Antwort wusste, kam dann die Bitte, ich soll lieber doch dazu nichts sagen, weil es ihm nicht gut gehe.

Aus der Bibel weiß ich, dass sich Besessenheit u.a. durch Selbstverletzungen zeigte (der Junge, der sich immer wieder ins Feuer werfen wollte;  der Gerasener, der sich selbst verletzte; Judas der sich letztendlich umbrachte), aber sonst weiß ich keine Merkmale.
Damit will ich aber keinesfalls sagen, dass jeder Selbstmord durch Besessenheit geschehen ist. Denn auch Elia z.b. oder Hiob waren des Lebens einmal überdrüssig. Oder auch der Hauptmann, der sich umbringen wollte, als sich die Gefängnistüren öffneten.

Wisst ihr, wie man heute einen wirklich "Besessenen" erkennen kann?

Was sind das für Leute, von denen der Teufel so vollständig Besitz nimmt? Müssen die sich unweigerlich mit diesen Dingen eingelassen haben? Ich kenne z.b. Leute, die sind voller Sucht und Sünden und Tätowierungen mit Dämonen und Hörnern, wo einen das Grausen überkommt. Aber die wirken nicht irgendwie teuflisch, sondern eher ausgebrannt und dennoch etwas lieb.

Offline Ted

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 434
  • Total likes: 5
  • Dank erhalten: 6
  • Jesus Christus, mein Herr und mein Gott
    • Jesusruf.de
Re: Gibt es heute noch Besessene?
« Antwort #1 am: 28.05.2015, 01:23:53 (MEST) »
Ja
Jesus Christus ist der Weg und die Wahrheit und das Leben, es kommt niemand zum Vater ausser durch IHN (siehe Johannesevangelium 14,6)

Bibelfundi

  • Gast
Re: Gibt es heute noch Besessene?
« Antwort #2 am: 28.05.2015, 16:27:16 (MEST) »
Hallo Pray,
ja es gibt sie auch heute noch, aber man muss mit seiner "Diagnose" sehr vorsichtig sind.
Ich habe bei Dr. Lechler vor 30 Jahren schon gelesen, dass es viele seelische Störungen gibt, die nach Besessenheit aussehen, aber er hat ein Merkmal herausgestellt:
Die Menschen, die wirklich besessen sind, können den Namen Jesus nicht aussprechen  und wollen auch von geistlichen Dingen nichts wissen.
Das mal auf's erste.

Liebe Grüße
Bibelfundi

Ein sehr guter, fundierter Artikel;
http://www.grundtexte.de/index.php?option=com_attachments&task=download&id=62

Offline pray

Re: Gibt es heute noch Besessene?
« Antwort #3 am: 28.05.2015, 19:39:57 (MEST) »
Die Menschen, die wirklich besessen sind, können den Namen Jesus nicht aussprechen  und wollen auch von geistlichen Dingen nichts wissen.
Das mal auf's erste.

Danke! - dann ist das ja relativ einfach....aber momento, ich überlege grad, ob im NT nicht doch irgend ein Besessener den Namen Jesus aussprach....hm, weiß es jetzt nicht genau....

Den Link hatte ich gestern schon kurz überflogen, aber da zwar gelesen, dass ein Besessener Kräfte entwickeln kann, wie der Gerasener, aber nicht, dass sich jemand selbst verletzt.

Hm, meine Beispiele mit Eliah und Hiob, die ihr Leben auch mal am liebsten abgegeben hatten, die waren aber daneben, falsch im Zusammenhang! Das ist ja eine ganz andere Sache.

Offline pray

Re: Gibt es heute noch Besessene?
« Antwort #4 am: 28.05.2015, 20:26:53 (MEST) »
Also in Mk 5,6-8 steht dies...da sprechen die Besessenen den Namen Jesus aus:

Und er war allezeit, Tag und Nacht, in den Grabhöhlen und auf den Bergen, schrie und schlug sich mit Steinen.
Als er aber Jesus sah von ferne, lief er hinzu und fiel vor ihm nieder und schrie laut: Was willst du von mir, Jesus, du Sohn Gottes, des Allerhöchsten? Ich beschwöre dich bei Gott: Quäle mich nicht!
Denn er hatte zu ihm gesagt: Fahre aus, du unreiner Geist, von dem Menschen!

Ich weiß jetzt nicht genau, ob der böse Geist da noch in den Mann drin war. Aber wenn ja, dann hat der zwar nicht liebevoll von Jesus gesprochen, aber er fiel sogar nieder und nannte den Namen Jesus und sagte sogar richtig, dass er Sohn des Allerhöchsten war  - und beschwört Jesus sogar bei Gott  ???

Und in Lk 4,35 wird Jesus Name auch noch mal ausgesprochen:
Und es war ein Mensch in der Synagoge, besessen von einem unreinen Geist, und der schrie laut:
Halt, was willst du von uns, Jesus von Nazareth? Du bist gekommen, uns zu vernichten. Ich weiß, wer du bist: der Heilige Gottes! Und Jesus bedrohte ihn und sprach: Verstumme und fahre aus von ihm! Und der böse Geist warf ihn mitten unter sie und fuhr von ihm aus und tat ihm keinen Schaden.




Bibelfundi

  • Gast
Re: Gibt es heute noch Besessene?
« Antwort #5 am: 29.05.2015, 14:28:32 (MEST) »
Hallo Pray,
Du hast Recht, der Unterschied ist nur der, dass Jesus jetzt auferstanden und niemand Jesus den Herrn nennen kann ausser durch den Heiligen Geist 1.Kor.12,3.
Jesus war zunächst einmal ein gebräulicher Name damals, nur jetzt ist es ein Name, der über alle Namen ist.

Liebe Grüße
Bibelfundi