Autor Thema: Gedanken zur Tageslosung  (Gelesen 554009 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 3,473
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Gedanken zur Tageslosung
« am: 31.05.2008, 13:46:11 (MEST) »
Seit 1731 erscheint das "Losungsbuch der Herrnhuter" ununterbrochen bis heute.

Viele Menschen machen mit den Tageslosungen die unterschiedlichsten Erfahrungen. Die Verse können bei Unsicherheit oder Angst ermutigen, bei Trauer trösten, oder bei Verzagtheit stärken und aufrichten.

Hier die heutige Tageslosung vom Samstag, den 31. Mai 2008

Gott, du hast mich von Jugend auf gelehrt, und noch jetzt verkündige ich deine Wunder.
Psalm 71,17

Paulus schreibt an Timotheus: Bleibe bei dem, was du gelernt hast und was dir anvertraut ist.
2.Timotheus 3,14

Jesus hat mir die Wahrheit anvertraut, und ich bin von ihm so überzeugt, dass ich nur noch mit ihm und für ihn leben will.

Ich freue mich viele Gedanken zu den Tageslosungen zu lesen.

Offline Ted

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 435
  • Total likes: 5
  • Dank erhalten: 6
  • Jesus Christus, mein Herr und mein Gott
    • Jesusruf.de
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #1 am: 31.05.2008, 14:12:41 (MEST) »
Lieber ganzheitlichfit,

zum ersten Teil
Zitat
Gott, du hast mich von Jugend auf gelehrt, und noch jetzt verkündige ich deine Wunder.
Psalm 71,17
kann ich rückblickend sagen, Gott hat mich zwar wohl von Kindesbeinen an in gewissem Sinne gelehrt, ich habe "schon immer an Gott geglaubt". Wie auch Dir, war mir immer klar, dass da ein Schöpfergott sein muss. Doch ich war sehr schwer belehrbar, von klein auf an ging ich auf schlechen Wegen. Gott war für mich zwar "der liebe Gott", aber anonym, und von Seinen Worten wusste ich so gut wie nichts. Erst spät, mit 34 Jahren öffnete Er mir nach langer Suche durch eine Predigt Augen, Ohren und Herz für den Herrn und Retter Jesus Christus.

So ist mir der zweite Teil
Zitat
Gott, du hast mich von Jugend auf gelehrt, und noch jetzt verkündige ich deine Wunder.
Psalm 71,17
anbetrachts meiner vormaligen Irrwege und des Wunders, das Gott an mir getan hat, umso bedeutender geworden!

Da ich vor meiner Bekehrung zum Herrn Jesus nie eine religiose Prägung erfahren habe und mein Wissen erst danach allein aus der Bibel gelehrt bekommen habe, ist mir auch diese zum absoluten Massstab geworden. So gilt für mich bei der Verkündigung des Wortes Gottes "nicht über die Schrift hinaus" - oder auch:
Zitat
Paulus schreibt an Timotheus: Bleibe bei dem, was du gelernt hast und was dir anvertraut ist.
2.Timotheus 3,14

Viele Grüsse
Ted
Jesus Christus ist der Weg und die Wahrheit und das Leben, es kommt niemand zum Vater ausser durch IHN (siehe Johannesevangelium 14,6)

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 3,473
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #2 am: 01.06.2008, 08:31:44 (MEST) »
Lieber Ted

Vielen Dank für deine Gedanken zur Tageslosung. Dein Erlebnis hat mich sehr ermutigt.

Heute am Sonntag, den 1. Juni 2008 heissen die Losungsverse:

Wie heilig ist diese Stätte! Hier ist nichts anderes als Gottes Haus, und hier ist die Pforte des Himmels.
1.Mose 28,17

Christus spricht: Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich hineingeht, wird er selig werden.
Johannes 10,9

Glückseligkeit für immer bekommt man nur durch Jesus. Wer Jesus annimmt als seinen Erlöser und Herrn, und nach seinem Willen lebt, erlebt die Glückseligkeit schon jetzt und in Vollkommenheit nach dem Tod.

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 3,473
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #3 am: 05.06.2008, 13:33:11 (MEST) »
Donnerstag, den 5. Juni 2008

Wasche mich rein von meiner Missetat, und reinige mich von meiner Sünde.
Psalm 51,4

Jesus erzählte im Gleichnis: Der Zöllner stand ferne, wollte auch die Augen nicht aufheben zum Himmel, sondern schlug an seine Brust und sprach: Gott, sei mir Sünder gnädig! Ich sage euch: Dieser ging gerechtfertigt hinab in sein Haus.
Lukas 18,13.14

Beim Bibellesen erkenne ich mein Ungerechtigkeiten und ich kann diese Sünden Jesus bekennen und im Glauben die Vergebung und Befreiung vom Zwang zu sündigen annehmen

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 3,473
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #4 am: 06.06.2008, 06:37:43 (MEST) »
Freitag, den 6. Juni 2008

Liebet den HERRN, alle seine Heiligen!
Psalm 31,24

Wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nichts.
1.Korinther 13,2

Gott hat seine Lieb, durch meinen Glauben an ihn, in mein Herz gegeben die mich befähigt meine Frau, unsere Kinder, unsere Verwandten, Freunde, Bekannte und unsere Feinde zu lieben.

Offline Ted

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 435
  • Total likes: 5
  • Dank erhalten: 6
  • Jesus Christus, mein Herr und mein Gott
    • Jesusruf.de
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #5 am: 07.06.2008, 01:13:47 (MEST) »
Zitat
Wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nichts.
1.Korinther 13,2

oder auch einen Vers davor
Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte die Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle.  (1. Korinther 13,1)

[Hört ihr die Kirchenglocken klingen...?]

Alle Verkündigung des Wortes Gottes, die zweifellos unverzichtbar ist, ist nichts, wenn die Liebe fehlt. Dann werden Worte zu Schall und Rauch. Sie verfliegen förmlich. Daher sagt Jakobus ja, "ohne Werke [der Liebe] ist der Glaube tot".

Paulus hatte diese göttliche Liebe, er wollte sein Leben hingeben, damit seine jüdischen Brüder Rettung in dem Herrn Jesus Christus finden würden:
Ich selber möchte verflucht und von Christus geschieden sein meinen Brüdern zugut, die meine Stammverwandten sind nach dem Fleisch; (Römer 9,3)

Johannes bestätigt das mit seinen Worten:
Hieran haben wir die Liebe erkannt, daß er für uns sein Leben dargelegt hat; auch wir sind schuldig, für die Brüder das Leben darzulegen. (1. Johannes 3, 16)

Wie ist das bei uns?
« Letzte Änderung: 07.06.2008, 01:17:29 (MEST) von Ted@FJR »
Jesus Christus ist der Weg und die Wahrheit und das Leben, es kommt niemand zum Vater ausser durch IHN (siehe Johannesevangelium 14,6)

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 3,473
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6 am: 07.06.2008, 07:01:26 (MEST) »
Samstag, den 7. Juni 2008

Wer dem Geringen Gewalt tut, lästert dessen Schöpfer.
Sprüche 14,31

Einer achte den andern höher als sich selbst.
Philipper 2,3

Alles hat Gott geschaffen und alles darf ich dankend entgegennehmen. Ich freu mich auf auf die einwöchigen Ferien in www.wengen.ch die wir gleich antreten. Behüt euch Gott!

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 3,473
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #7 am: 15.06.2008, 08:12:46 (MEST) »
Sonntag, den 15. Juni 2008

Ich habe zu euch geredet früh und spät, doch ihr habt nicht auf mich gehört.
Jeremia 35,14

Nathanael sprach: Was kann aus Nazareth Gutes kommen! Philippus spricht zu ihm: Komm und sieh es!
Johannes 1,46

Ich bin so froh, dass ich auf Gottes Reden gehört habe und erkennen durfte, dass Gottes Sohn, Jesus Christus, der Retter der Welt ist. Diese Gewissheit erfüllte mich auch in der vergangenen Woche in Wengen, in der schönen Gemeinschaft mit geistlichen Geschwistern.
« Letzte Änderung: 10.09.2011, 14:53:52 (MEST) von Ted »

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 3,473
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #8 am: 17.06.2008, 04:36:10 (MEST) »
Dienstag, den 17. Juni 2008

Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!
Jesaja 43,1

Es kamen viele Zöllner und Sünder und saßen zu Tisch mit Jesus und seinen Jüngern.
Matthäus 9,10

Mit allen meinen Ungerechtigkeiten habe ich es nicht verdient dass Gott mich annimmt. Er hat es trotzdem getan, weil er gekommen ist um Sünder zu retten. Er nennt mich sogar mit meinem Namen und nimmt mich in seine Gemeinschaft.
« Letzte Änderung: 10.09.2011, 14:55:11 (MEST) von Ted »

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 3,473
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #9 am: 18.06.2008, 06:35:35 (MEST) »
Mittwoch, den 18. Juni 2008

Du sollst nicht stehlen.
2.Mose 20,15

Niemand suche das Seine, sondern was dem andern dient.
1.Korinther 10,24

Dankbar begnüge ich mich mit dem, was Gott mir anvertraut hat, und verwalte es mit Sorgfalt. Ist mir das Wohl meiner Mitmenschen wichtig, so gönne ich ihnen ihr Eigentum.
« Letzte Änderung: 10.09.2011, 14:56:09 (MEST) von Ted »

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 3,473
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #10 am: 20.06.2008, 07:29:37 (MEST) »
Freitag, den 20. Juni 2008

Tröstet, tröstet mein Volk! spricht euer Gott.
Jesaja 40,1

Paulus schreibt: Wie ihr an den Leiden teilhabt, so werdet ihr auch am Trost teilhaben.
2.Korinther 1,7

Der Trost von Gott ist so gross, wie unser Leiden ist. Glücklich, wer in seiner Not im Gebet zu Gott geht und sich von ihm trösten lässt.
« Letzte Änderung: 10.09.2011, 14:57:21 (MEST) von Ted »

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 3,473
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #11 am: 21.06.2008, 07:37:28 (MEST) »
Samstag, den 21. Juni 2008

HERR, du hast angefangen, deinem Knecht zu offenbaren deine Herrlichkeit und deine starke Hand.
5.Mose 3,24

Nun schauen wir alle mit aufgedecktem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn wie in einem Spiegel, und wir werden verklärt in sein Bild von einer Herrlichkeit zur andern.
2.Korinther 3,1

Durch Jesus habe ich die Kraft, ihm immer ähnlicher zu werden und Gottes Herrlichkeit der Welt zu bezeugen.
« Letzte Änderung: 10.09.2011, 14:58:40 (MEST) von Ted »

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 3,473
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #12 am: 23.06.2008, 06:46:46 (MEST) »
Montag, den 23. Juni 2008

Freuet euch und seid fröhlich immerdar über das, was ich schaffe.
Jesaja 65,18

Jesus trat mitten unter die Jünger und spricht zu ihnen: Friede sei mit euch! Und als er das gesagt hatte, zeigte er ihnen die Hände und seine Seite. Da wurden die Jünger froh, dass sie den Herrn sahen.
Johannes 20,19-20

Wenn ich auf alles schaue, dass Gott geschaffen hat, dann kann ich nicht anders als mich freuen und fröhlich sein.
« Letzte Änderung: 10.09.2011, 14:59:38 (MEST) von Ted »

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 3,473
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #13 am: 24.06.2008, 06:12:49 (MEST) »
Dienstag, den 24. Juni 2008

Der HERR spricht: Er liebt mich, darum will ich ihn erretten.
Psalm 91,14

Jesus sprach zu dem Geheilten: Steh auf, geh hin; dein Glaube hat dir geholfen.
Lukas 17,19

Weil ich Gott liebe und nach seinem Willen leben möchte, hat er mich angenommen, mir alles Schuld vergeben und mir das ewige Leben geschenkt.
« Letzte Änderung: 10.09.2011, 15:00:42 (MEST) von Ted »

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 3,473
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #14 am: 25.06.2008, 07:37:26 (MEST) »
Mittwoch, den 25. Juni 2008

Siehe, Gott steht mir bei, der Herr erhält mein Leben.
Psalm 54,6

Wir wissen, dass der, der den Herrn Jesus auferweckt hat, wird uns auch auferwecken mit Jesus.
2.Korinther 4,14

Früher hatte ich Angst vor dem Sterben, heute freue ich mich auf den Tod, dann werde ich von Gott zu einem neuen und vollkommenen Leben auferweckt.
« Letzte Änderung: 10.09.2011, 15:01:25 (MEST) von Ted »