Autor Thema: Gedanken zur Tageslosung  (Gelesen 1322683 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 7,081
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6360 am: 04.12.2021, 07:36:34 (CET) »
Israel aber wird errettet durch den HERRN mit einer ewigen Rettung, und ihr werdet nicht zuschanden noch zu Spott immer und ewiglich. Jesaja 45,17

Die Gerechten werden leuchten wie die Sonne in ihres Vaters Reich. Matthäus 13,43

Gerecht bin ich nur durch die Vergebung die mir Jesus Christus schenkte, als ich bereit war ihn als meinen Erlöser und Herrn anzunehmen und ihm allein nachzufolgen - so darf ich gewiss sein ewig in der Herrlichkeit Gottes zu leben.
https://www.youtube.com/watch?v=-bM5C1CV7d8&list=PLVWT903ri0EyKO__vCX0FL9vXdlFlxsoi&index=10

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 7,081
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6361 am: 04.12.2021, 07:52:17 (CET) »
Gott ist Liebe. Hierin ist die Liebe Gottes zu uns offenbart worden, dass Gott seinen eingeborenen Sohn in die Welt gesandt hat, damit wir durch ihn leben möchten. 1. Johannes 4,8.9

Als Kind hatte ich über meinem Bett einen Leucht­stern hängen. Er leuchtete im Dunkeln, wenn in meinem Zimmer sonst nichts mehr zu erkennen war. Und vom hellen Hintergrund des Sterns hob sich die aufgeprägte Schrift deutlich lesbar ab: „Gott ist Liebe“.

So leuchtet auch das Licht der Liebe Gottes in der Dunkelheit unserer Zeit. Tag für Tag berichten die Medien von Gewalt, Hass, Ungerechtigkeit und auch von der Auflehnung gegen Gott. - Doch die Liebe Gottes wirft einen hellen Schein in das Dunkel der Welt hinein, besonders durch die Botschaft vom Kreuz. Dort hat Gott seinen eigenen, geliebten Sohn für uns in den Tod gegeben, damit wir zu Ihm zurückkehren können, zu seinem Licht und zu seiner Liebe.

Um uns her ist meist wenig von Liebe zu erkennen; doch im Kreuz Jesu Christi leuchtet die Liebe Gottes hell und klar hervor. Das kann jedem Mut geben. Denn wir alle haben einen tiefen Durst nach Liebe und Geborgenheit. Der Sühnungstod Jesu ist der Beweis dafür, dass Gott jeden Menschen liebt und aus der Finsternis in sein helles Licht rufen will.

„Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe“ (Johannes 3,16).

Was für ein herrliches Angebot der Liebe Gottes! Nehmen Sie es heute an, denn „wer den Sohn hat, hat das Leben“ (1. Johannes 5,12).

Heute will dich Jesus fragen:
Bist du ganz für Mich bereit?
Du verlierst dich sonst im Jagen
nach den Gütern dieser Zeit.

Wag es mit Jesus, was deine Not auch sei!
Wag es mit Jesus, Er macht dich frei!

Hans Christian Tischer

https://www.gute-saat.de

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 7,081
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6362 am: 05.12.2021, 07:42:33 (CET) »
Weise mir, HERR, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit. Psalm 86,11

Jesus spricht: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater, es sei denn durch mich. Johannes 14,6

Wenn ich bereit bin, mich von Jesus Christus der mein Erlöser und Herr geworden ist, mich führen zu lassen, so werde ich das Ziel, die Herrlichkeit Gottes, auch erreichen können.
https://www.youtube.com/watch?v=vhUMsU8WR-0&list=PLVWT903ri0EyKO__vCX0FL9vXdlFlxsoi&index=50

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 7,081
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6363 am: 05.12.2021, 08:08:49 (CET) »
Ich wünsche allen einen besinnlichen, frohen und gesegneten 2. Adventszeit.

Ich liebe die Adventszeit. Advent heisst «Erwartung». Ich erwarten das zweite Kommen von Jesus Christus. Paulus schrieb den Thessalonicher in seinem ersten Brief am Schluss des 4. Kapitels wie dieses Ereignis aussehen wird:

«Auf den Befehl Gottes werden die Stimme des höchsten Engels und der Schall der Posaune vom Himmel ertönen, und Christus wird wiederkommen. Als erste werden die auferstehen, die im Glauben an Christus gestorben sind. Nach ihnen werden wir, die wir zu diesem Zeitpunkt noch leben, unserem Herrn entgegengeführt, um ihm zu begegnen. Dann werden wir für immer bei ihm sein. Tröstet euch untereinander, weil ihr diese Hoffnung habt.»

Ist das nicht ein guter Grund, einander eine frohe Adventszeit zu wünschen?

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 7,081
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6364 am: 05.12.2021, 09:55:07 (CET) »
WEIHNACHTEN TRAUMHAFTE HARMONIE?

Die meisten Menschen träumen von harmonischen Beziehungen. Das kann in der Weihnachtszeit noch intensiver werden. Trotzdem prallen gerade an diesem Fest die verschiedensten Träume, Vorstellungen und Ideen in unseren Familien aufeinander. Vielleicht hat man sich schon länger nicht mehr gesehen. Die friedliche Stimmung kann schnell durch eine angespannte Diskussion getrübt werden. Weihnachten ist nicht Friede, Freude, Eierkuchen.

Christus ist der Friedefürst. Er will uns mit innerem Frieden beschenken, welcher unsern Verstand übersteigt. Nicht selten löst er, wie beim damaligen König Herodes, Irritation, Unsicherheit, Angst, Neid, Hass oder Provokation aus. Wie reagierst du heute auf den Friedefürsten?

«Und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird eure Herzen und eure Gedanken bewahren in Christus Jesus!»

Philipper 4,7

Tipp Bitte Jesus, dich mit seinem Frieden zu beschenken. Mehr erfahren?

Idee Trage bewusst seinen Frieden in diesen Tag. Sei freundlich und schaue was Gottes Friede dabei auslöst.

Zum Vertiefen Römer 5,1-5

Täglich impulse was https://www.Weihnachtenist.ch

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 7,081
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6365 am: 06.12.2021, 09:06:09 (CET) »
WEIHNACHTEN UND DER NIKOLAUS?
Der bekannte Nikolaus im roten Gewand und dem weissen Bart geht auf das 4. Jahrhundert zurück. Der damalige Bischof Nikolaus, der in der Stadt Myra (Türkei) lebte, half den Armen mit seinem persönlichen Vermögen. Aus dieser Tat entwickelten sich verschiedene Bräuche und Geschichten. Er wurde durch die Bibel inspiriert, welche sagt: «Liebe deinen Nächsten wie dich selbst» oder «Verkaufe alles was du hast und gib es den Armen.» Das wollte er in die Tat umsetzen.
Welche Schlüsse ziehen wir aus dieser Geschichte? – Lassen wir uns auch von Jesus anstecken, um bedürftigen Familien zu helfen? Vielleicht mit einem Einkaufsgutschein oder Lebensmittelpaket? Gute Vorsätze machen keinen Hungrigen satt. Konkrete, praktische Taten schaffen Beziehungen und bewirken Freude bei dir und dem Beschenkten.
Lazarus hoffte, seinen Hunger wenigstens mit den Abfällen aus der Küche des Reichen stillen zu können.
Lukas 16,21a
Zum Vertiefen Lukas 16,19-31 oder Matthäus 25
Tipp Was bewegt dich beim Lesen von Lukas 16,19-31 ?
Idee Wen könntest du ganz praktisch und liebevoll z.B. mit einem Essenspaket beschenken? (Weihnachtskarten)
Tägliche Impulse unter www.weihnachtenist.ch

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 7,081
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6366 am: 06.12.2021, 11:34:17 (CET) »
Gott sprach zu Mose: Tritt nicht herzu, zieh deine Schuhe von deinen Füßen; denn der Ort, darauf du stehst, ist heiliges Land! 2.Mose 3,5

Wir wollen, die wir ein unerschütterliches Reich empfangen, dankbar sein und Gott dienen, wie es ihm gefällt, mit Scheu und Ehrfurcht. Hebräer 12,28

Durch den Glauben an Jesus Christus als meinen Erlöser und Herrn, habe ich Gottes ewiges Reich geschenkt bekommen, darum diene ich gerne Jesus, wo wie er mich führt.
https://www.youtube.com/watch?v=Wo-Cinfv_SI&list=PLVWT903ri0EyKO__vCX0FL9vXdlFlxsoi&index=39

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 7,081
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6367 am: 07.12.2021, 07:58:08 (CET) »
Der HERR hat die Erde durch seine Kraft gemacht und den Himmel ausgebreitet durch seinen Verstand. Jeremia 10,12

Durch den Glauben erkennen wir, dass die Welt durch Gottes Wort geschaffen ist. Hebräer 11,3

Mit grosser Freude bestaune ich immer wieder die wunderbare Schöpfung Gottes, und noch mehr seine Liebe zu mir die er bewiesen hat, als Gott in Jesus Christus Mensch wurde um auch mich zu erlösen vom ewigen Verderben.
https://www.youtube.com/watch?v=YQFuFL9PVXk&list=PLVWT903ri0EyKO__vCX0FL9vXdlFlxsoi&index=22

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 7,081
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6368 am: 07.12.2021, 15:08:51 (CET) »
Ich habe soeben folgenden Leserbrief geschrieben und an alle Zeitungen der Schweiz versendet mit der Bitte ihn zu veröffentlichen. Ich bete, dass viele Leser von Jesus berührt werden ihn auch anzunehmen als ihren Erlöser und Herrn.

Erwartungsvolle Adventszeit
Advent bedeutet Erwartung. Die Adventszeit soll Christen daran erinnern, dass vor dem kommen von Jesus Christus das Volk Israel sehnsüchtig auf das Kommen vom verheissenen Messias, dem Retter der Welt, wartete. Die Adventszeit erinnert Christen aber auch an das zweite Kommen von Jesus Christus. In der gegenwärtigen nicht einfachen Zeit sehnen sich viele Christen danach, dass bald eintrifft, was der Apostel Paulus den Thessalonicher in seinem ersten Brief am Schluss des 4. Kapitels offenbart:
«Der Herr selbst wird vom Himmel herabkommen, ein lauter Befehl wird ertönen, und auch die Stimme eines Engelfürsten und der Schall der Posaune Gottes werden zu hören sein. Daraufhin werden zuerst die Menschen auferstehen, die im Glauben an Christus gestorben sind. Danach werden wir – die Gläubigen, die zu diesem Zeitpunkt noch am Leben sind – mit ihnen zusammen in den Wolken emporgehoben, dem Herrn entgegen, und dann werden wir alle für immer bei ihm sein. Tröstet euch gegenseitig mit dieser Gewissheit!.»
Mit allen die Jesus Christus als ihren Erlöser und Herrn angenommen haben, erwarte ich mit grosser Freude auf das zweite Kommen von Jesus Christus, um ewig in Vollkommenheit bei Gott zu sein.

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 7,081
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6369 am: 08.12.2021, 07:44:50 (CET) »
Sie haben sich Götter von Gold gemacht. Vergib ihnen doch ihre Sünde! 2.Mose 32,31.32

Gebt acht, liebe Brüder und Schwestern, dass in keinem von euch ein böses, ungläubiges Herz sei und niemand abfalle vom lebendigen Gott, sondern redet einander zu Tag für Tag. Hebräer 3,12-13

Die Gemeinschaft mit Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geists, die ich durch den Glauben an Jesus Christus als meinen Erlöser und Herrn bekommen habe, ist mir das Wichtigste im Leben.
https://www.youtube.com/watch?v=7NjASAUDoBw&list=PLVWT903ri0EyKO__vCX0FL9vXdlFlxsoi&index=5&t=2s

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 7,081
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6370 am: 08.12.2021, 11:56:49 (CET) »
Sie kommen zu Jesus und sehen den Besessenen dasitzen, bekleidet und vernünftig. Markus 5,15

Jesus verändert Menschen
Der US-amerikanische Prediger Dr. Harry Ironside wurde von einem Gegner des Christentums herausgefordert. Er sollte mit ihm über das Thema „Agnostizismus gegen Christentum“ diskutieren. Der Agnostizismus vertritt die Ansicht, dass man nicht wissen kann, ob es Gott gibt.

Ironside akzeptierte, stellte jedoch folgende Bedingung: Sein Gegner solle zwei Leute mitbringen, deren Leben vorher kaputt gewesen sei - und die anschließend durch ein anti-christ­liches Leben aus ihrem Elend herausgekommen wären. Ironside selbst versprach, dass er im Gegenzug einhundert Menschen mitbringen würde, die ein ähnlich kaputtes Leben geführt hatten, aber durch die Kraft von Jesus Christus neuen Sinn erfahren und ihr kaputtes Leben hinter sich gelassen hätten.

Was geschah? Wie würde der Herausforderer reagieren? Seine Reaktion war vielsagend: Er zog die Einladung zur Diskussion zurück.

Unser heutiger Bibelvers erzählt von einem Mann, der durch einen Dämon nicht mehr seiner selbst war und solche Kräfte entwickelte, dass er sogar seine eisernen Fesseln zerreißen konnte. Nachts hielt er sich auf Friedhöfen auf, schrie und fügte sich Verletzungen zu. Eines Tages saß er ruhig, angezogen und vollkommen normal zu den Füßen von Jesus Christus. Was war geschehen? Jesus hatte ihn total verändert!

Solch krasse Schicksale mögen die Seltenheit sein. Aber jeder von uns sehnt sich in irgendeiner Form nach Veränderung oder wünscht sich, Dinge in den Griff zu bekommen. Vielleicht belastet uns eine schwere und dunkle Vergangenheit und die Tatsache, dass Fehler nicht rückgängig gemacht werden können. Dann kann Jesus Christus uns helfen! Durch den Glauben an Ihn werden wir zu neuen Menschen mit neuem Lebensmut. - So etwas kann nur Jesus Christus zustande bringen!
https://www.gute-saat.de

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 7,081
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6371 am: 09.12.2021, 08:16:41 (CET) »
Der Tag des HERRN ist groß und voller Schrecken, wer kann ihn ertragen? Doch auch jetzt noch, spricht der HERR, kehrt um zu mir von ganzem Herzen! Joel 2,11-12

Seid gleich den Menschen, die auf ihren Herrn warten. Lukas 12,36

Ich bin so froh, dass ich mi Jesus Christus als meinen Erlöser und Hern vom ewigen Verderben zum ewige Leben bei Gott gekommen bin, und mit Freude auf das Kommen von Jesus Christus warte.
https://www.youtube.com/watch?v=LZEVhlpyUzE&list=PLVWT903ri0EyKO__vCX0FL9vXdlFlxsoi&index=60

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 7,081
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6372 am: 10.12.2021, 08:51:28 (CET) »
Nach dem Bericht bin ich froh nicht geimpft zu sein. Ein Arzt und ein Naturheilpraktiker haben am 29.11.2021 das Blut von 4 Ungeimpften und 4 Geimpften Personen untersucht und unter einem Dunkelfeldmikroskop erschreckende Ergebnisse gesehen. Die Roten Blutkörperchen bei den Geimpften waren nicht mehr zu sehen, sie waren zu einer undefinierbaren Masse zusammengeklebt. https://odysee.com/@transformation:f/Blutuntersuchung_von_Ungeimpften_und_Geimpften:a?fbclid=IwAR16uM5OkXna_g_cWQEFUEuyfKKc4-7DbQmoiDArnn1XfQc3ldKZjvkXK0k

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 7,081
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6373 am: 10.12.2021, 13:18:38 (CET) »
In meinem Zorn habe ich dich geschlagen, aber in meiner Gnade erbarme ich mich über dich. Jesaja 60,10

Gott hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn aufgehoben und an das Kreuz geheftet. Kolosser 2,14

Die Konsequent meiner Sünden wäre das ewig Verderben gewesen. Nun hat Jesus Christus mir alle meine Schuld vergeben, allein aus Gnade, allein durch den Glauben an ihn als meinen Erlöser und meinen Herrn, dem ich bis an mein Lebensende nachfolgen will.
https://www.youtube.com/watch?v=0ZyFV602KeE&list=PLVWT903ri0EyKO__vCX0FL9vXdlFlxsoi&index=19

Offline Bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Beiträge: 7,081
  • Total likes: 7
  • Dank erhalten: 38
  • Es ist Gottes Gnade, dass wir noch alle leben!
    • Ganzheitlich
Re: Gedanken zur Tageslosung
« Antwort #6374 am: 10.12.2021, 18:51:09 (CET) »
Rufe mich an am Tag der Bedrängnis: Ich will dich erretten, und du wirst mich verherrlichen!
Was muss ich tun, um errettet zu werden? ... Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst errettet werden. Psalm 50,15; Apostelgeschichte 16,30.31

Eine zweifache Errettung
Ein Veteran des 2. Weltkriegs berichtet: „Ich gehörte 1940 zu den britischen Streitkräften, als die Deutschen uns bei Dünkirchen an der Kanalküste einkesselten.“ Wie viele andere betete auch dieser Soldat in der bedrohlichen Lage zu Gott.

Und dann kam das, was man „das Wunder der kleinen Schiffe“ genannt hat. Mithilfe von über 900 Schiffen, darunter kleinen Fischerbooten und Lebensrettungsbooten, gelang es, mehr als 330.000 Briten und Franzosen über den Ärmelkanal zu evakuieren.

„Das wurde meine erste Rettung“, erzählt der Veteran. „Aber ich hatte noch eine zweite Rettung nötig. Ich hatte dem Tod ins Auge gesehen und war mir darüber im Klaren, dass ich überhaupt nicht darauf vorbereitet war. Gott zeigte mir, dass ich nach dem Tod vor Ihn, den gerechten Richter, treten müsse. Ich wusste, dass es in der Bibel heißt: ,Der Lohn der Sünde ist der Tod, die Gnadengabe Gottes aber ewiges Leben in Christus Jesus, unserem Herrn` (Römer 6,23). Da betete ich zu Christus und bekannte Ihm meine Sünden. Und ich sagte Ihm, dass ich Ihn als meinen Retter so nötig hatte. Der Herr Jesus erhörte mein Gebet und errettete mich. Er schenkte mir Heilsgewissheit: ,So viele ihn aufnahmen, denen gab er das Recht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben`“ (Johannes 1,12).

In der Tat hat dieser Mann doppelte Rettung erlebt. Er wurde aus der Gefahr eines frühen Todes gerettet, um hier auf der Erde weiterzuleben, und er wurde aus der Gefahr der ewigen Verdammnis befreit, um ewig leben zu können. Was für ein Geschenk Gottes!

https://www.gute-saat.de