Autor Thema: Die wahre Kirche  (Gelesen 7431 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ted

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 435
  • Total likes: 5
  • Dank erhalten: 6
  • Jesus Christus, mein Herr und mein Gott
    • Jesusruf.de
Die wahre Kirche
« am: 15.07.2008, 23:30:52 (CEST) »
Die wahre Kirche ist keine Organisation, die von den Gesetzen der Menschen beherrscht wird, sondern eine heilige Ansammlung lebendiger Steine mit Jesus als dem Eckstein.

Bruder Yun ("Heavenly Man")
Jesus Christus ist der Weg und die Wahrheit und das Leben, es kommt niemand zum Vater ausser durch IHN (siehe Johannesevangelium 14,6)

Bibelfundi

  • Gast
Re: Die wahre Kirche
« Antwort #1 am: 01.06.2015, 15:46:28 (CEST) »
Die Gemeinde Jesus:
Das göttliche Meisterstück
die sein Leib ist, die Fülle dessen, der alles in allen erfüllt. Eph.1, 23
http://www.grundtexte.de/index.php?option=com_attachments&task=download&id=287

Bibelfundi

  • Gast
Re: Die wahre Kirche
« Antwort #2 am: 15.06.2015, 19:56:40 (CEST) »
Liebe Leser,
viele Gruppen und Sekten sehen sich als wahre Kirche und halten ihre Leute gefangen in ihrer Irrlehre.
Was ich gemerkt habe in 50 Jahren gläubigsein, dass wir jetzt in einer Zeit leben, in der Jesus vor der Türe vieler Gruppen steht und keinen Einlass bekommt.
Es geht doch bei dem Gläubigsein an Jesus darum, dass wir in das Ebendbild Jesu umgestaltet werden und nicht darum, Erkenntnis als Ersatz für Jesus zu nehmen.
Fragt man heute mal die Leute, wieviel sie beten und Bibellesen kommen viele über die "Morgenandacht" aus einem Büchlein nicht hinaus. Viele kennen überhaupt kein Gemeindeleben mit allen Höhen und Tiefen, ja manche rühmen sich, sie seien Christen ohne Gemeinde.
Wenn man dass nachforscht, merkt man oft, dass es solche sind, die in der Gemeinde zu ihrem angeblichen Recht nicht kamen und sie nicht ihrer sogenannten Berufung nachkommen konnten.
Mit Berufung ist meistens eine Leitungsfunktion gemeint oder ein "Pöstchen".

Reinhold Ulonska, der frühere Präses des Bfp sagte öfters:
Bekehrt, bewährt, begehrt.

Wir leben in der letzten Zeit und die Liebe wird in vielen erkalten.

Darum heisst es: Wache auf der du schläfst und stehe auf von den (geistlich) Toten, so wird Christus dir leuchten.

Offline Elischa 23

  • Junior Member
  • **
  • Beiträge: 11
  • Total likes: 0
  • Dank erhalten: 0
  • Ich bin neu hier ;-)
Re: Die wahre Kirche
« Antwort #3 am: 29.11.2016, 21:39:23 (CET) »
Wie  wahr,wie  wahr.hat  jesus  nicht  geschrieben..es  werden viele kommen unter  meinen  namen und  sagen ich  bin  der  Christus usw gott  seis  Gedankt Der  HERR kennt  die  seinen.Darum  wer  sich  rühme  der  rühme  sich  des  HERRN.
KATHOLISCH (ORTHODOX) (OFFB. 17, 1-9)

„HEILIGER VATER“ » „UND SOLLT NIEMAND VATER HEISSEN AUF ERDEN..."
(MATH. 23, 9 / EPH. 3, 14. 15 / RÖM. 8, 15-17)

PRIESTERTUM » „CHRISTUS DER RECHTE HOHEPRIESTER"
(HEBR. 5, 14 / TIT. 2, 14 / 1.PETR. 2, 9.10 / OFFB. 1, 4-6)

OPFERN » „…DA ER HAT EIN OPFER FÜR DIE SÜNDEN GEOPFERT, DAS EWIGLICH GILT..."
(HEBR. 9 + 10 / JOH. 19, 30 / PETR. 2, 24. 25 / JER. 6, 13-20 / JES. 1, 11-17)

KINDSTAUFE » „DIE NUN SEIN WORT ANNAHMEN, LIESSEN SICH TAUFEN..."
(APG. 2, 41 / MARK. 16, 16 / RÖM. 5 + 6 / JOH. 3 / GAL. 6, 13-15 / GAL. 2, 20)

SELIGPREISUNG » „SELIG SIND..."
(MATH. 5 / JOH. 20, 29)

TEMPEL / GOTTESHAUS » „...DER TEMPEL GOTTES IST HEILIG, DER SEID IHR."
(APG. 7, 48-54 / 1. KOR. 6, 19 / 2. KOR. 6, 14-18 / JOH. 14, 23)

MARIÄ-HIMMELFAHRT » „UND NIEMAND FÄHRT GEN HIMMEL, DENN DER VOM HIMMEL HERNIEDERGEKOMMEN IST..."
(JOH. 3, 6. 13. 31)

"MUTTER GOTTES" » „AM ANFANG WAR DAS WORT..."
(JOH. 1 / LUK. 1, 46-47)

ZÖLIBAT » „...DIE DA GEBIETEN NICHT EHELICH ZU WERDEN..."
(1. TIM. 4 / 1. TIM. 3, 1-5 / TIT. 1, 6)

VATIKANSTAAT » „UNSER BÜRGERRECHT ABER IST IM HIMMEL..."
(PHIL. 3, 20 / JAK. 4, 4 / JOH. 18, 36. 37 / KOL. 3, 1 / HEBR. 12, 22-24 / JAK. 5, 1-6)

MAMMON "PAPST-EURO" »„"…WES IST DAS BILD…"
(MATH. 22, 20-21 / KOL. 3, 5 / RÖM. 6, 6 / 1. TIM. 6, 6-12 / MATH. 6, 19-34)

MILITÄRDIENST »„...WER DAS SCHWERT NIMMT, DER SOLL DURCHS SCHWERT STERBEN."
(MATH. 26, 52 / JAK. 4 / LUK. 3, 14 / MATH. 5, 38-48 / MATH. 24, 6-14 / JAK. 2, 5-13 / MATH. 26, 51-56)

KIRCHENDOGMA, -KONZILE, -SATZUNGEN » „...NICHT IN STEINERNE TAFELN, SONDERN IN FLEISCHERNE TAFELN DES HERZENS."
(2. KOR. 3, 3 / OFFB. 22, 18. 19 / 2. TIM. 3, 14-17 / JOH. 5, 39 / MATH. 4)

WER EUCH EIN ANDERES EVANGELIUM PREDIGT, ALS DAS WAS IHR EMPFANGEN HABT, DER SEI ANATHEMA (VERFLUCHT)!
(GAL. 1, 8. 9)

ANHAND DER BIBEL - DEM BUCH DER BÜCHER - PRÜFEN UND FORSCHEN


EVANGELISCHE KIRCHE

BISCHÖFFINNEN » „...LASSET EURE WEIBER SCHWEIGEN IN DER GEMEINDE..."
(TIT. 1, 5-9 / APG. 20, 28 / 1. KOR. 14, 34 / 1. PETR. 5, 2-4 / 1. TIM. 4, 16)

PFARRERINNEN
(1. TIM. 2, 9-15 / 1. KOR. 14, 33-38 / EPH. 5, 19-33)

TOLERANZ » „...DU SPREIZEST DEINE BEINE GEGEN ALLE, SO VORÜBERGINGEN, UND TRIEBST GROSSE HUREREI."
(HES. 16, 25 / 2. MOSE 20, 1-7 / JOH. 14, 6 / 1. JOH. 2, 22)

KINDESTÖTUNG IM MUTTERLEIB »
(EV. ABTREIBUNGSBERATUNGSSTELLEN IN BERLIN UND BRANDENBURG!)
„SIEHE, KINDER SIND EINE GABE DES HERRN, UND LEIBESFRUCHT IST EIN GESCHENK."
(PS. 127, 3 / 2. MOSE 20, 13 / 1. KOR. 13 / 1. MOSE 1 / 1. MOSE 3, 16 / JER. 7, 6 / JES. 1, 15-17)

HOMOSEXUALITÄT » „MÄNNER UND WEIBER HABEN DEN NATÜRLICHEN BRAUCH VERLASSEN ... FRAU MIT FRAU ... MANN MIT MANN SCHANDE GETRIEBEN."
(RÖM. 1, 26-27 / 3. MOSE 18 / 1. KOR. 6, 9-10 / RÖM. 1, 18-32)

HUMANISMUS ANSTATT CHRISTUS » (FREIMAURER)
„WENN ICH DEN MENSCHEN NOCH GEFÄLLIG WÄRE; SO WÄRE ICH CHRISTI KNECHT NICHT."
(GAL. 1, 6-12 / 1. THESS. 2, 3-9 / JAK. 4, 4 / RÖM. 8, 1-14 / 1. KOR. 2, 1-8 / JES. 5, 20-23 / JER. 6, 13-19 / 1. JOH. 2, 15-17 / JUDASBRIEF)

GOTTESDIENST » „...AUF DAS DIE, SO DA LEBEN HINFORT NICHT SICH SELBST LEBEN..."
(2. KOR. 5, 15 / 1. PETR. 4, 1-7 / RÖM. 12, 1-2 / JES. 1, 11-17 / JAK. 1, 27 / 2. TIM 3 / JOH. 17)

SEHET ZU, DASS EUCH NIEMAND BERAUBE DURCH DIE PHILOSOPHIE UND LOSE VERFÜHRUNG NACH DER MENSCHEN LEHRE UND NACH DER WELT SATZUNGEN...
(KOL. 2, 8. 9)

ANHAND DER BIBEL - DEM BUCH DER BÜCHER - PRÜFEN UND FORSCHEN!!!


STAATLICH ANERKANNTE ORGANISATIONEN / FREIKIRCHE

PASTOR/IN » „PREDIGE ICH DENN JETZT MENSCHEN ODER GOTT ZU DIENST? ODER GEDENKE ICH MENSCHEN GEFÄLLIG ZU SEIN?..."
(1. KOR. 4, 8-11 / OFFB. 3, 15-17 / GAL. 1, 10 / 1. THESS. 2, 3-6 / JOH. 7, 7 / 2. PETR. 2, 1-3. 13-15 / 2. TIM. 4, 3-4)

WOHLSTANDSPREDIGT » „NIEMAND KANN ZWEI HERREN DIENEN… IHR KÖNNT NICHT GOTT DIENEN UND DEM MAMMON."
(LUK. 6, 24-26 / JAK. 5, 1-3 / MI. 2, 11 / RÖM. 8, 12-13 / 1. TIM. 6, 6-12 / MATH. 6, 24 / 6, 21)

KÖRPERSCHAFTEN / VEREINE » „DIE MENGE DER GLÄUBIGEN WAR EIN HERZ UND EINE SEELE, AUCH KEINER SAGTE VON SEINEN GÜTERN, DASS SIE SEIN WAREN... ES WAR IHNEN ALLES GEMEIN."
(APG. 2, 41-47 / APG. 4, 32 / 1. JOH. 3, 17 / 5. MOSE 15, 7 / 2. KOR. 6, 16-18)

VERSAMMLUNGSORDNUNG » „ VOM GEBRAUCH DER LEHRGABE UND DES ZUMGENREDENS, VON GUTER ORDNUNG IM GOTTESDIENST."
(1. KOR. 14 / 1. TIM 2, 9-12 / TIT. 2, 4-5 / 1. PETR. 3, 1-6 / APG. 2, 42 / MATH. 24, 24 / 1. KOR. 10, 7 / 2. MOSE 32, 6. 17-18)

NETZWERK / BÜNDNISSE » „...GEHET AUS, VON IHR, MEIN VOLK, DASS IHR NICHT TEILHAFTIG WERDET IHRER SÜNDEN,..."
(2. KOR. 6, 14-18 / EPH. 5, 11 / OFFB. 18, 4 / OFFB. 19 / 1. KOR. 4, 1 / 2. TIM. 3 / 2. PETR. 2 / JUDASBRIEF)

DENN DAS WORT VOM KREUZ IST EINE TORHEIT DENEN, DIE VERLOREN WERDEN, UNS ABER, DIE WIR SELIG WERDEN, IST`S EINE GOTTESKRAFT.
(1. KOR. 1, 18)

ANHAND DER BIBEL - DEM BUCH DER BÜCHER - PRÜFEN UND FORSCHEN


NEUE WELTORDNUNG / ONE WORLD / UNO

WELTRELIGIONEN » „DIE GÖTZEN UND GÖTZENDIENER WIRD DER LEBENDIGE GOTT VERDERBEN..."
(2. MOSE 20, 1-7 / 1. JOH. 2, 22 / JER. 10 / JOH. 3, 5-15)

WELTFRIEDEN » „CHRISTUS IST UNSER FRIEDEN..."
(EPH. 2, 14 / JOH. 14, 6 / JER. 6, 14 / HEBR. 10, 19-23 / JES. 59, 7-8 / 2. PETR. 3, 2-13 / OFFB. 21 / 1. JOH. 3, 12)

WELTETHOS » „...GLAUBT NICHT EINEM JEGLICHEN GEIST, SONDERN PRÜFET DIE GEISTER, OB SIE VON GOTT SIND, DENN ES SIND VIELE FALSCHE PROPHETEN AUSGEGANGEN IN DIE WELT."
(2. MOSE 20, 1-17 / MATH. 22, 37-40 / 1. JOH. 2, 15-18 / JAK. 4,4 / 1. JOH. 5, 1-12 / 1. JOH. 4, 1-8 / GAL. 5, 1-10)

FÜHRUNGSKRÄFTE » „...SIE SIND BLINDE BLINDENLEITER..."
(2. KOR. 11, 13.14 / MATH. 15, 14 / JOH. 8, 44 / 2. PETR. 2 / MATH. 7, 15 / JUDAS 4-16 / OFFB. 13, 11-18 666 2. TIM. 3, 1-9)

WELTEINHEITSWÄHRUNG (ZAHLENCODE!) » „UND ES MACHT DASS DIE KLEINEN UND GROSSEN, DIE REICHEN UND ARMEN, DIE FREIEN UND KNECHTE, ALLESAMT SICH EIN MALZEICHEN GEBEN AN IHRE RECHTE HAND ODER AN IHRE STIRN, DASS NIEMAND KAUFEN ODER VERKAUFEN KANN, ER HABE DENN DAS MALZEICHEN..."
(OFFB. 13, 16.17 / OFFB. 14, 6-11 / MATH. 6, 24)

WENN ICH DEM GOTTLOSEN SAGE: DU MUSST DES TODES STERBEN, UND DU WARNST IHN NICHT UND SAGST ES IHM NICHT, DAMIT SICH DER GOTTLOSE VOR SEINEM GOTTLOSEN WESEN HÜTE, AUF DASS ER LEBENDIG BLEIBE, SO WIRD DER GOTTLOSE UM SEINER SÜNDE WILLEN STERBEN; ABER SEIN BLUT WILL ICH VON DEINER HAND FORDERN.
(HES. 3, 18)


ANHAND DER BIBEL - DEM BUCH DER BÜCHER - PRÜFEN UND FORSCHEN!!!