Forum Jesusruf.de

Themen => Biblische Themen => Thema gestartet von: Bernhard am 31.05.2008, 13:46:11 (MEST)

Titel: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.05.2008, 13:46:11 (MEST)
Seit 1731 erscheint das "Losungsbuch der Herrnhuter" ununterbrochen bis heute.

Viele Menschen machen mit den Tageslosungen die unterschiedlichsten Erfahrungen. Die Verse können bei Unsicherheit oder Angst ermutigen, bei Trauer trösten, oder bei Verzagtheit stärken und aufrichten.

Hier die heutige Tageslosung vom Samstag, den 31. Mai 2008

Gott, du hast mich von Jugend auf gelehrt, und noch jetzt verkündige ich deine Wunder.
Psalm 71,17

Paulus schreibt an Timotheus: Bleibe bei dem, was du gelernt hast und was dir anvertraut ist.
2.Timotheus 3,14

Jesus hat mir die Wahrheit anvertraut, und ich bin von ihm so überzeugt, dass ich nur noch mit ihm und für ihn leben will.

Ich freue mich viele Gedanken zu den Tageslosungen zu lesen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 31.05.2008, 14:12:41 (MEST)
Lieber ganzheitlichfit,

zum ersten Teil
Zitat
Gott, du hast mich von Jugend auf gelehrt, und noch jetzt verkündige ich deine Wunder.
Psalm 71,17
kann ich rückblickend sagen, Gott hat mich zwar wohl von Kindesbeinen an in gewissem Sinne gelehrt, ich habe "schon immer an Gott geglaubt". Wie auch Dir, war mir immer klar, dass da ein Schöpfergott sein muss. Doch ich war sehr schwer belehrbar, von klein auf an ging ich auf schlechen Wegen. Gott war für mich zwar "der liebe Gott", aber anonym, und von Seinen Worten wusste ich so gut wie nichts. Erst spät, mit 34 Jahren öffnete Er mir nach langer Suche durch eine Predigt Augen, Ohren und Herz für den Herrn und Retter Jesus Christus.

So ist mir der zweite Teil
Zitat
Gott, du hast mich von Jugend auf gelehrt, und noch jetzt verkündige ich deine Wunder.
Psalm 71,17
anbetrachts meiner vormaligen Irrwege und des Wunders, das Gott an mir getan hat, umso bedeutender geworden!

Da ich vor meiner Bekehrung zum Herrn Jesus nie eine religiose Prägung erfahren habe und mein Wissen erst danach allein aus der Bibel gelehrt bekommen habe, ist mir auch diese zum absoluten Massstab geworden. So gilt für mich bei der Verkündigung des Wortes Gottes "nicht über die Schrift hinaus" - oder auch:
Zitat
Paulus schreibt an Timotheus: Bleibe bei dem, was du gelernt hast und was dir anvertraut ist.
2.Timotheus 3,14

Viele Grüsse
Ted
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.06.2008, 08:31:44 (MEST)
Lieber Ted

Vielen Dank für deine Gedanken zur Tageslosung. Dein Erlebnis hat mich sehr ermutigt.

Heute am Sonntag, den 1. Juni 2008 heissen die Losungsverse:

Wie heilig ist diese Stätte! Hier ist nichts anderes als Gottes Haus, und hier ist die Pforte des Himmels.
1.Mose 28,17

Christus spricht: Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich hineingeht, wird er selig werden.
Johannes 10,9

Glückseligkeit für immer bekommt man nur durch Jesus. Wer Jesus annimmt als seinen Erlöser und Herrn, und nach seinem Willen lebt, erlebt die Glückseligkeit schon jetzt und in Vollkommenheit nach dem Tod.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.06.2008, 13:33:11 (MEST)
Donnerstag, den 5. Juni 2008

Wasche mich rein von meiner Missetat, und reinige mich von meiner Sünde.
Psalm 51,4

Jesus erzählte im Gleichnis: Der Zöllner stand ferne, wollte auch die Augen nicht aufheben zum Himmel, sondern schlug an seine Brust und sprach: Gott, sei mir Sünder gnädig! Ich sage euch: Dieser ging gerechtfertigt hinab in sein Haus.
Lukas 18,13.14

Beim Bibellesen erkenne ich mein Ungerechtigkeiten und ich kann diese Sünden Jesus bekennen und im Glauben die Vergebung und Befreiung vom Zwang zu sündigen annehmen
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.06.2008, 06:37:43 (MEST)
Freitag, den 6. Juni 2008

Liebet den HERRN, alle seine Heiligen!
Psalm 31,24

Wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nichts.
1.Korinther 13,2

Gott hat seine Lieb, durch meinen Glauben an ihn, in mein Herz gegeben die mich befähigt meine Frau, unsere Kinder, unsere Verwandten, Freunde, Bekannte und unsere Feinde zu lieben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 07.06.2008, 01:13:47 (MEST)
Zitat
Wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte die Liebe nicht, so wäre ich nichts.
1.Korinther 13,2

oder auch einen Vers davor
Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte die Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle.  (1. Korinther 13,1)

[Hört ihr die Kirchenglocken klingen...?]

Alle Verkündigung des Wortes Gottes, die zweifellos unverzichtbar ist, ist nichts, wenn die Liebe fehlt. Dann werden Worte zu Schall und Rauch. Sie verfliegen förmlich. Daher sagt Jakobus ja, "ohne Werke [der Liebe] ist der Glaube tot".

Paulus hatte diese göttliche Liebe, er wollte sein Leben hingeben, damit seine jüdischen Brüder Rettung in dem Herrn Jesus Christus finden würden:
Ich selber möchte verflucht und von Christus geschieden sein meinen Brüdern zugut, die meine Stammverwandten sind nach dem Fleisch; (Römer 9,3)

Johannes bestätigt das mit seinen Worten:
Hieran haben wir die Liebe erkannt, daß er für uns sein Leben dargelegt hat; auch wir sind schuldig, für die Brüder das Leben darzulegen. (1. Johannes 3, 16)

Wie ist das bei uns?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.06.2008, 07:01:26 (MEST)
Samstag, den 7. Juni 2008

Wer dem Geringen Gewalt tut, lästert dessen Schöpfer.
Sprüche 14,31

Einer achte den andern höher als sich selbst.
Philipper 2,3

Alles hat Gott geschaffen und alles darf ich dankend entgegennehmen. Ich freu mich auf auf die einwöchigen Ferien in www.wengen.ch die wir gleich antreten. Behüt euch Gott!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.06.2008, 08:12:46 (MEST)
Sonntag, den 15. Juni 2008

Ich habe zu euch geredet früh und spät, doch ihr habt nicht auf mich gehört.
Jeremia 35,14

Nathanael sprach: Was kann aus Nazareth Gutes kommen! Philippus spricht zu ihm: Komm und sieh es!
Johannes 1,46

Ich bin so froh, dass ich auf Gottes Reden gehört habe und erkennen durfte, dass Gottes Sohn, Jesus Christus, der Retter der Welt ist. Diese Gewissheit erfüllte mich auch in der vergangenen Woche in Wengen, in der schönen Gemeinschaft mit geistlichen Geschwistern.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.06.2008, 04:36:10 (MEST)
Dienstag, den 17. Juni 2008

Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!
Jesaja 43,1

Es kamen viele Zöllner und Sünder und saßen zu Tisch mit Jesus und seinen Jüngern.
Matthäus 9,10

Mit allen meinen Ungerechtigkeiten habe ich es nicht verdient dass Gott mich annimmt. Er hat es trotzdem getan, weil er gekommen ist um Sünder zu retten. Er nennt mich sogar mit meinem Namen und nimmt mich in seine Gemeinschaft.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.06.2008, 06:35:35 (MEST)
Mittwoch, den 18. Juni 2008

Du sollst nicht stehlen.
2.Mose 20,15

Niemand suche das Seine, sondern was dem andern dient.
1.Korinther 10,24

Dankbar begnüge ich mich mit dem, was Gott mir anvertraut hat, und verwalte es mit Sorgfalt. Ist mir das Wohl meiner Mitmenschen wichtig, so gönne ich ihnen ihr Eigentum.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.06.2008, 07:29:37 (MEST)
Freitag, den 20. Juni 2008

Tröstet, tröstet mein Volk! spricht euer Gott.
Jesaja 40,1

Paulus schreibt: Wie ihr an den Leiden teilhabt, so werdet ihr auch am Trost teilhaben.
2.Korinther 1,7

Der Trost von Gott ist so gross, wie unser Leiden ist. Glücklich, wer in seiner Not im Gebet zu Gott geht und sich von ihm trösten lässt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.06.2008, 07:37:28 (MEST)
Samstag, den 21. Juni 2008

HERR, du hast angefangen, deinem Knecht zu offenbaren deine Herrlichkeit und deine starke Hand.
5.Mose 3,24

Nun schauen wir alle mit aufgedecktem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn wie in einem Spiegel, und wir werden verklärt in sein Bild von einer Herrlichkeit zur andern.
2.Korinther 3,1

Durch Jesus habe ich die Kraft, ihm immer ähnlicher zu werden und Gottes Herrlichkeit der Welt zu bezeugen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.06.2008, 06:46:46 (MEST)
Montag, den 23. Juni 2008

Freuet euch und seid fröhlich immerdar über das, was ich schaffe.
Jesaja 65,18

Jesus trat mitten unter die Jünger und spricht zu ihnen: Friede sei mit euch! Und als er das gesagt hatte, zeigte er ihnen die Hände und seine Seite. Da wurden die Jünger froh, dass sie den Herrn sahen.
Johannes 20,19-20

Wenn ich auf alles schaue, dass Gott geschaffen hat, dann kann ich nicht anders als mich freuen und fröhlich sein.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.06.2008, 06:12:49 (MEST)
Dienstag, den 24. Juni 2008

Der HERR spricht: Er liebt mich, darum will ich ihn erretten.
Psalm 91,14

Jesus sprach zu dem Geheilten: Steh auf, geh hin; dein Glaube hat dir geholfen.
Lukas 17,19

Weil ich Gott liebe und nach seinem Willen leben möchte, hat er mich angenommen, mir alles Schuld vergeben und mir das ewige Leben geschenkt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.06.2008, 07:37:26 (MEST)
Mittwoch, den 25. Juni 2008

Siehe, Gott steht mir bei, der Herr erhält mein Leben.
Psalm 54,6

Wir wissen, dass der, der den Herrn Jesus auferweckt hat, wird uns auch auferwecken mit Jesus.
2.Korinther 4,14

Früher hatte ich Angst vor dem Sterben, heute freue ich mich auf den Tod, dann werde ich von Gott zu einem neuen und vollkommenen Leben auferweckt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.06.2008, 04:57:46 (MEST)
Donnerstag, den 26. Juni 2008

Ich will mich freuen des HERRN und fröhlich sein in Gott, meinem Heil.
Habakuk 3,18

Paulus schreibt: Ich habe zu euch allen das Vertrauen, dass meine Freude euer aller Freude ist.
2.Korinther 2,3

Wenn ich mich freue, freuen sich auch meine Mitmenschen über mich. Freude ist nicht nur eine Gefühlssache, sondern ein Willensakt. Ich will mich freuen, weil Gott dies von mir möchte und ich immer viele Gründe habe mich zu freuen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.06.2008, 05:15:44 (MEST)
Freitag, den 27. Juni 2008

Der HERR ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn ernstlich anrufen.
Psalm 145,18

Bartimäus fing an zu schreien und zu sagen: Jesus, du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her! Und sie riefen den Blinden und sprachen zu ihm: Sei getrost, steh auf! Er ruft dich!
Markus 10,47.49

Wer zu Jesus kommen will, den nimmt er an und schenkt ihm ewiges Leben. Millionen Menschen haben dies mit mir erfahren.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.06.2008, 04:47:02 (MEST)
Samstag, den 28. Juni 2008

Freue dich und sei fröhlich, du Tochter Zion! Denn siehe, ich komme und will bei dir wohnen, spricht der HERR.
Sacharja 2,14

Der Seher Johannes schreibt: Ich hörte eine große Stimme, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein.
Offenbarung 21,3

Ohne den Schöpfer ist das Geschöpf bald erschöpft. Wie bin ich froh, das ich schon jetzt, und nach meinem Tod ewig, mit meinem Schöpfer leben kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.06.2008, 06:18:51 (MEST)
Sonntag, den 29. Juni 2008

Ihr werdet erfahren, dass ich der HERR bin, wenn ich so an euch handle zur Ehre meines Namens und nicht nach euren bösen Wegen und verderblichen Taten.
Hesekiel 20,44

Es geschieht alles um euretwillen, damit die überschwängliche Gnade durch die Danksagung vieler noch reicher werde zur Ehre Gottes.
2.Korinther 4,15

Gottes Erbarmen und seine Begnadigung geschehen nicht aus unseren Verdiensten, sondern wenn die Notwendigkeit seiner Rettung erkennen und sie als Geschenk dankbar annehmen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.06.2008, 07:54:20 (MEST)
Montag, den 30. Juni 2008

Der HERR macht die Blinden sehend.
Psalm 146,8

Die Jünger des Johannes fragten: Bist du es, der da kommen soll, oder sollen wir auf einen andern warten? Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Geht hin und sagt Johannes wieder, was ihr hört und seht: Blinde sehen und Lahme gehen, Aussätzige werden rein und Taube hören, Tote stehen auf und Armen wird das Evangelium gepredigt.
Matthäus 11,3-5

Mit den Heilungen der Krankheiten wollte Jesus zeigen, dass ihm nichts unmöglich ist, und er uns auch vom ewigen Verderben retten kann.

Jesus starb am Kreuz nicht nur für unsere Sünden, sonder auch für unsere Leiden. Wer dies bei Lebzeiten nicht erlebt, wird es bestimmt im Himmel erleben, wenn er sich für ein Leben mit Jesus entscheidet.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.07.2008, 06:33:19 (MEST)
Dienstag, den 1. Juli 2008

Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, dass die Stadt des HERRN gebaut werden wird.
Jeremia 31,38

Der Seher Johannes schreibt: Ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann.
Offenbarung 21,2

Was wird das für ein Staunen geben, wenn wir alle, die auf Jesus vertraut haben, die Herrlichkeit sehen können, die Gott für uns bereitet hat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.07.2008, 06:54:24 (MEST)
Mittwoch, den 2. Juli 2008

Gedenke an deine Gemeinde, die du vorzeiten erworben und dir zum Erbteil erlöst hast.
Psalm 74,2

Christus Jesus hat sich selbst gegeben für alle zur Erlösung.
1.Timotheus 2,6

Wenn ich mich selber erlösen müsste, so wüsste ich nie, ob meine Anstrengungen vor Gott genügen würden. Weil Jesus die Schuld der ganzen Welt, also auch mein, gesühnt hat, darf ich gewiss sein, das ich gerettet bin, wenn ich Jesus und sein Sühneopfer für mich annehme.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 03.07.2008, 00:46:05 (MEST)
Meine Gedanken zu
Zitat
Wenn ich mich selber erlösen müsste, so wüsste ich nie, ob meine Anstrengungen vor Gott genügen würden.
Mehr noch: ich weiss(!), dass wenn ich mich selbst erlösen müsste, das niemals gelingen würde. Es ist mir schlichtweg unmöglich, durch mein menschliches Wesen (Paulus: "Fleisch") jemals einen Zustand zu erreichen, der Gottes Massstäben genügen würde.

Was mir nie gelingen würde, hat der Herr Jesus am Kreuz vollbracht: Versöhnung, Frieden mit Gott.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.07.2008, 07:21:43 (MEST)
Donnerstag, den 3. Juli 2008

Der HERR schafft deinen Grenzen Frieden.
Psalm 147,14

Christus ist unser Friede.
Epheser 2,14

In der Welt wird es nie Frieden geben. Aber in Christus, unserem Schöpfer, können alle Menschen Frieden finden. Jesus Christus ist der Friedefürst, der uns Menschen mit Gott versöhnt und ewigen Frieden schafft.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.07.2008, 07:55:19 (MEST)
Freitag, den 4. Juli 2008

Gedenkt des Vorigen, wie es von alters her war: Ich bin Gott und sonst keiner mehr, ein Gott, dem nichts gleicht.
Jesaja 46,9

Paulus schreibt: Durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin.
1.Korinther 15,10

Allein Gott steht über alles, weiss alles und kann alles. Durch sein Erbarmen (Gnade) kann ich Gemeinschaft mit ihm haben, und darf mich durch das Annehmen von Jesus Christus, sein Kind nennen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.07.2008, 05:59:50 (MEST)
Samstag, den 5. Juli 2008

HERR, mein Gott, du bist sehr herrlich; du bist schön und prächtig geschmückt. Licht ist dein Kleid, das du anhast.
Psalm 104,1-2

Gott, der sprach: Licht soll aus der Finsternis hervorleuchten, der hat einen hellen Schein in unsre Herzen gegeben, dass durch uns entstünde die Erleuchtung zur Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes in dem Angesicht Jesu Christi.
2.Korinther 4,6

Das Licht Gottes erhellt die Herzen der Christen, damit durch sie alle Menschen Gottes Herrlichkeit erkennen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.07.2008, 08:07:29 (MEST)
Sonntag, den 6. Juli 2008

Gott wird alle Werke vor Gericht bringen, alles, was verborgen ist, es sei gut oder böse.
Prediger 12,14

Darum richtet nicht vor der Zeit, bis der Herr kommt, der auch ans Licht bringen wird, was im Finstern verborgen ist, und wird das Trachten der Herzen offenbar machen. Dann wird einem jeden von Gott sein Lob zuteil werden.
1.Korinther 4,5

Was wird das für eine Freude sein, wenn Gott uns für unser Tun loben wird? Beschämend wird es sein, wenn Gott uns unser Unrecht vorhalten muss. Wie gut, dass Jesus uns alle unsere Sünden vergibt, wenn wir sie ihm bekennen, und nie mehr an sie denken wird.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.07.2008, 07:27:53 (MEST)
Montag, den 7. Juli 2008

Was ist der Mensch, dass du seiner gedenkst, und des Menschen Kind, dass du dich seiner annimmst?
Psalm 8,5

Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heißen sollen - und wir sind es auch!
1.Johannes 3,1

Das Gott mich liebt, habe ich nicht verdient. Er liebt mich weil es mich gibt - weil er alle Menschen liebt. Weil ich seine Liebe erwidert habe, indem ich seinen Sohn Jesus Christus als meinen Erlöser und Herrn angenommen habe, bin ich jetzt sein Kind - ein Kind Gottes, das Gottes Herrlichkeit erben wird.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.07.2008, 07:19:38 (MEST)
Dienstag, den 8. Juli 2008

Du wirst fröhlich sein über den HERRN und wirst dich rühmen des Heiligen Israels.
Jesaja 41,16

Wir rühmen uns Gottes durch unsern Herrn Jesus Christus, durch den wir jetzt die Versöhnung empfangen haben.
Römer 5,11

Aller Ruhm, Ehre, Preis und Lob gehört unserem Schöpfer. Alles was wir sind und haben, verdanken wir ihm, weil er uns so wunderbar geschaffen hat. Das Grösste ist aber seine Erlösung, die keiner verdient hat, aber jeder bekommt, der Jesus Christus als seinen Herrn annimmt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.07.2008, 10:04:33 (MEST)
Mittwoch, den 9. Juli 2008

Kommt her und sehet an die Werke Gottes, der so wunderbar ist in seinem Tun an den Menschenkindern.
Psalm 66,5

Jesus sprach: Meine Tochter, dein Glaube hat dich gesund gemacht; geh hin in Frieden und sei gesund von deiner Plage!
Markus 5,34

Auch in unserer Zeit heilt Jesus Christus viele Menschen, die an ihn glauben, von ihren Krankheiten. Er will uns ganzheitlich, an Geist, Seele und Leib, helfen. Wenn wir eine seelische oder körperliche Heilung nicht sofort erleben, so heilt uns Jesus vielleicht später - aber ganz bestimmt im Himmel, wo alle seine Jünger vollkommen sein werden.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.07.2008, 07:58:55 (MEST)
Freitag, den 11. Juli 2008

HERR, führe meine Sache und erlöse mich; erquicke mich durch dein Wort.
Psalm 119,154

Ihr tut gut daran, dass ihr auf das prophetische Wort achtet als auf ein Licht, das da scheint an einem dunklen Ort, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen.
2.Petrus 1,19

Die Bibel, Gottes Wort zeigt mir wer Gott ist, wie ich mit ihm Gemeinschaft haben kann, und was er von mir möchte. Wenn ich die Bibel lese, so spricht Gott zu mir, und im Gebet kann ich zu ihm sprechen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.07.2008, 07:33:47 (MEST)
Samstag, den 12. Juli 2008

Ihr sollt einer mit dem andern reden: »Was antwortet der HERR?« und »Was sagt der HERR?«
Jeremia 23,35

Ermahnt euch untereinander und einer erbaue den andern.
1.Thessalonicher 5,11

Nicht jeder, der immer nur "Ja" sagt, ist mein bester Freund. Wie jeder, brauche auch ich Korrektur! In der Liebe Gottes wird die Ermahnung zum rechten Weg auch zur Ermutigung.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.07.2008, 08:03:56 (MEST)
Sonntag, den 13. Juli 2008

Weigere dich nicht, dem Bedürftigen Gutes zu tun, wenn deine Hand es vermag.
Sprüche 3,27

Euer Überfluss helfe ihrem Mangel ab, damit danach auch ihr Überfluss eurem Mangel abhelfe und so ein Ausgleich geschehe.
2.Korinther 8,14

Alles was ich bin und habe verdanke ich Gott meinem Schöpfer. Ihm gehört somit alles was ich besitze und ich bin nur Verwalter von seinem Eigentum. Ich darf alles nach seinem Willen und zu seiner Ehre einsetzen und werde dabei mit einer Freude beschenkt die kein Mensch geben kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Sara am 13.07.2008, 20:34:49 (MEST)
Beim Durchlesen der Tageslosungen bin ich auf das schöne Bild gestossen mit dem Bibelvers: "Wenn der Sohn euch freimachen wird...."

Das hat mich angesprochen. Da ich mich gerade (bzw. seit einiger Zeit) selbst sehr unfrei fühle.

Ich wünsche mir, wirklich frei zu sein (von Menschen) und zu werden und bete auch dafür und bitte an dieser Stelle um Gebet. Denn alleine schaffe ich es nicht.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.07.2008, 07:11:50 (MEST)
Liebe Sara

Gerne bete ich für dich, dass Gott dir alles gibt, was du in deinem Leben brauchst um Jesus ähnlicher zu werden.

Behüt dich Gott!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.07.2008, 07:12:06 (MEST)
Dienstag, den 15. Juli 2008

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, beständigen Geist.
Psalm 51,12

Es ist gut, dass das Herz durch Gnade gefestigt wird.
Hebräer 13,9

Allein Gott kann mir ein reines Herz geben und einen Geist, der beständig nach dem Willen Gottes fragt. Denn ohne den Schöpfer ist das Geschöpf bald erschöpft.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Sara am 15.07.2008, 20:45:45 (MEST)
Vielen Dank für Dein Gebet  :)

Das ist ganz lieb. Und kostbar.

Ich glaube, dass Gott Dinge tun kann, die menschlich gesehen unmöglich sind. Und ich vertraue darauf.

Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.07.2008, 07:58:08 (MEST)
Freitag, den 18. Juli 2008

Die in der Ferne wohnen, werden kommen und am Tempel des HERRN bauen.
Sacharja 6,15

Lasset euch selbst wie lebendige Steine aufbauen als ein geistliches Haus zu einer heiligen Priesterschaft, um geistliche Opfer darzubringen, die Gott angenehm sind durch Jesus Christus.
1.Petrus 2,5

Ich darf mit allem was ich bin und habe, zur Ehre Gottes und zum Wohl der Mitmenschen leben, weil Jesus Christus mich mit seinem Opfer mit Gott versöhnt hat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.07.2008, 07:45:05 (MEST)
Samstag, den 19. Juli 2008

HERR, deine Treue ist groß.
Klagelieder 3,23

Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt.
Offenbarung 1,4

Welche Gnade ist grösser als die, die mich befreit vom ewigen Verderben, und mir Frieden gibt mit Gott, meinen Mitmenschen und mit mir selber?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.07.2008, 08:00:40 (MEST)
Sonntag, den 20. Juli 2008

Der HERR gibt die Sonne dem Tage zum Licht und bestellt den Mond und die Sterne der Nacht zum Licht; er bewegt das Meer, dass seine Wellen brausen.
Jeremia 31,35

Darum werdet nicht unverständig, sondern versteht, was der Wille des Herrn ist.
Epheser 5,17

Die wunderbare Schöpfung die wir täglich sehen, zeigt uns dass es einen allmächtigen Schöpfer geben muss. In der Bibel offenbart uns dieser Schöpfer sich und seinen Willen. Wer an den Schöpfer glaubt, und seinen Willen befolgt, erlebt ein sinnerfülltes und hoffnungsvolles Leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.07.2008, 07:47:12 (MEST)
Donnerstag, den 24. Juli 2008

HERR, du bist meine Zuversicht, mein Teil im Lande der Lebendigen.
Psalm 142,6

Gelobt sei Gott, der Vater unsres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.
1.Petrus 1,3

Ohne Jesus lebte ich ohne Gewissheit was nach dem Tod kommen wird. Nach meiner Wiedergeburt, die Gott mir durch Jesus Christus geschenkt hat, habe ich die Gewissheit, dass auch ich nach dem Tod zum ewigen Leben mit Gott auferstehen werde. Dies ist die lebendige Hoffnung die mir niemand nehmen kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.07.2008, 07:52:11 (MEST)
Samstag, den 26. Juli 2008

Mein Haus wird ein Bethaus heißen für alle Völker.
Jesaja 56,7

Jesus ging in den Tempel und fing an auszutreiben die Verkäufer und Käufer im Tempel; und die Tische der Geldwechsler und die Stände der Taubenhändler stieß er um.
Markus 11,15

Gott liebt alle Völker der Erde und alle Menschen aus diesen Völkern. Er will, dass alle Menschen zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Die Wahrheit ist, dass er nur ein Gott gibt, und nur einer, der uns mit Gott versöhnt - Jesus Christus. Für die Verbreitung dieser Wahrheit will ich leben!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.07.2008, 07:19:04 (MEST)
Donnerstag, den 31. Juli 2008

Auf ihm wird ruhen der Geist des HERRN, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Stärke, der Geist der Erkenntnis und der Furcht des HERRN.
Jesaja 11,2

Johannes der Täufer sprach: Der, den Gott gesandt hat, redet Gottes Worte; denn Gott gibt den Geist ohne Maß.
Johannes 3,34

Mit Jesus im Herzen werde ich vom Geist Gottes der vollkommen ist geführt, und habe alles für ein erfülltes Leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.08.2008, 06:39:44 (MEST)
 1. August 2008

Ich will gedenken der Werke des HERRN, will nachsinnen über all dein Tun, will reden von deinen mächtigen Taten.
Psalm 77,12.13

Jesus sprach zu dem Geheilten: Geh hin in dein Haus zu den Deinen und verkünde ihnen, welch große Wohltat dir der Herr getan und wie er sich deiner erbarmt hat.
Markus 5,19

Jesus hat sich mir erbarmt und mit gezeigt, dass mich nicht meine guten Werke vom Verderben retten, sondern allein sein stellvertretendes Leiden und Sterben zur Vergebung der Sünden aller Menschen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.08.2008, 06:31:31 (MEST)
Samstag, den 2. August 2008

Sie legten das Buch des Gesetzes Gottes klar und verständlich aus, sodass man verstand, was gelesen worden war.
Nehemia 8,8

Tu das Werk eines Predigers des Evangeliums, richte dein Amt redlich aus.
2.Timotheus 4,5

Ich kann nicht anderst, als von dem zu reden, was ich grosses mit Gott erlebt habe. Er hat mich befreit vom Egoismus und vom Hass und mir Liebe geschenkt für alle Menschen.  Ich habe den Sinn des Lebens gefunden - ich lebe zur Ehre Gottes und zum Wohl und Heil der Mitmenschen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.08.2008, 07:40:18 (MEST)
Sonntag, den 3. August 2008

Du, Herr, bist gerecht, wir aber müssen uns alle heute schämen.
Daniel 9,7

Christus betet: Ich bitte dich nicht, dass du sie aus der Welt nimmst, sondern dass du sie bewahrst vor dem Bösen.
Johannes 17,15

Weil Jesus Sieger ist über alles Böse, brauchen wir Christen und vor nichts zu fürchten. Jesus bewahrt und vor allem Bösen und hilft und das Gute zu suchen und für das Gute zu leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.08.2008, 07:19:04 (MEST)
4. August 2008

Dient dem HERRN von ganzem Herzen und folgt nicht den nichtigen Götzen nach; denn sie nützen nicht und können nicht erretten.
1.Samuel 12,20.21

Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. Wenn jemand die Welt lieb hat, in dem ist nicht die Liebe des Vaters.
1.Johannes 2,15

Seitdem die Menschen ohne Gott leben wollten, regiert der Widersacher Gottes, Satan, diese Welt. Deshalb geht die Welt dem Untergang entgegen. Wer Umkehrt und sich mit Gott versöhnt, der hat eine Hoffnung auf die zukünftige, neue Erde, die Gott schaffen wird für alle die sich im anvertrauen. Gottes Reich ist meine Hoffnung und meine Sehnsucht.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 04.08.2008, 19:40:00 (MEST)
Lieber "Ganzheitlichfit",

Deine Kommentare zu den Losungen finde ich immer gut, aber diesmal ganz besonders!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.08.2008, 07:03:18 (MEST)
Mittwoch, den 6. August 2008

Siehe, um Trost war mir sehr bange. Du aber hast dich meiner Seele herzlich angenommen, dass sie nicht verdürbe; denn du wirfst alle meine Sünden hinter dich zurück.
Jesaja 38,17

Paulus schreibt: Wie die Leiden Christi reichlich über uns kommen, so werden wir auch reichlich getröstet durch Christus.
2.Korinther 1,5

Alle Anfeindungen wegen meines Glaubens an Jesus Christus ist nichts im Vergleich zu dem erfüllten Leben, das ich durch Jesus Christus habe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.08.2008, 08:00:15 (MEST)
Lieber Ted

Vielen Dank für deine Ermutigung.

Wir Christen sollten einander viel mehr ermutigen und helfen die grossen Taten Gottes zu zeigen und uns darüber zu freuen.

Heinrich Kaufmann schrieb einmal:

Nie wirst du dich wertvoll machen müssen.
Nie musst du mit deinen Gaben unzufrieden sein.
Nie musst du um Anerkennung ringen.
Du bist schon angenommen; immer schon akzeptiert immer schon geliebt.
Dein Gott sagt es dir: Du bist teuer erkauft!

Ist das nicht wunderbar!
Ich bin durch Jesus liebenswert und liebesfähig!
Glaube ich, dass ich für Gott wertvoll bin?
Versuche ich noch, mit eigenen Mitteln Bedeutung und Anerkennung zu bekommen?
Bin ich bereit, die mir geschenkte Liebe von Jesus, für andere einzusetzen?
Fragen, die wir uns öfters stellen sollten!

Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.08.2008, 08:00:53 (MEST)
Donnerstag, den 7. August 2008

Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun.
2.Mose 20,9.10

Jesus sprach: Der Sabbat ist um des Menschen willen gemacht und nicht der Mensch um des Sabbats willen.
Markus 2,27

Gott gönnt uns nach 6 Arbeitstagen einen Ruhetag um uns zu erholen. Gott meint es oft besser mit uns, als wir es für uns tun. Es tut mir leid, dass ich Gottes Güte nicht immer angenommen habe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.08.2008, 08:23:28 (MEST)
Freitag, den 8. August 2008

Ich will in dir übrig lassen ein armes und geringes Volk; die werden auf des HERRN Namen trauen.
Zefanja 3,12

Bemüht euch, eure Berufung und Erwählung festzumachen. Denn wenn ihr dies tut, werdet ihr nicht straucheln.
2.Petrus 1,10

Auf wen sollte ich mich sonst trauen, als auf den Schöpfer des ganzen Universums, der alles in seine Hand hält und sich um jeden einzelnen kümmert?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.08.2008, 07:31:11 (MEST)
Samstag, den 9. August 2008

Der HERR schafft Recht seinem Volk und wird seinen Knechten gnädig sein.
Psalm 135,14

Der Herr im Gleichnis sprach: Recht so, du tüchtiger und treuer Knecht, du bist über wenigem treu gewesen, ich will dich über viel setzen!
Matthäus 25,21

Wenn wir mit dem, was Gott uns anvertraut, Gott dienen, ist er gnädig mit uns, und tritt für unser Recht ein.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.08.2008, 07:22:18 (MEST)
Sonntag, 10. August 2008
 
Ich will euch tragen, bis ihr grau werdet. Ich habe es getan; ich will heben und tragen und erretten.
Jesaja 46,4

 
Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offenbarung 21,6

Gott gibt uns das ewige Leben umsonst, wenn wir uns nach ihm sehnen und mit ihm leben wollen. Schon hier auf Erden erfahren wir sein Hilfe in allen Bereichen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.08.2008, 07:22:28 (MEST)
Montag, 11.8.2008

Mein Gott, des Tages rufe ich, doch antwortest du nicht, und des Nachts, doch finde ich keine Ruhe.
Psalm 22,3

Jesus sprach: Sollte Gott nicht Recht schaffen seinen Auserwählten, die zu ihm Tag und Nacht rufen, und sollte er´s bei ihnen lange hinziehen? Ich sage euch: Er wird ihnen Recht schaffen in Kürze.
Lukas 18,7-8

Wenn unsere Gebete zu Gott nicht sofort erhört werden, dürfen wir dennoch vertrauen, dass Gott uns liebt und uns gibt, was uns zum Heil dient.

Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.08.2008, 07:31:00 (MEST)
Donnerstag, den 14. August 2008

Dein Herz soll sich´s nicht verdrießen lassen, dass du deinem armen Bruder gibst.
5.Mose 15,10

Mit welchem Maß ihr messt, wird man euch wieder messen.
Markus 4,24

Gott ist ein grosszügiger Gott, der uns alles was wir sind und haben geschenkt hat. Er will uns auch ein grosszügiges Herz für unsere Mitmenschen geben, damit sie durch uns Gottes Liebe erleben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.08.2008, 08:21:54 (MEST)
Freitag, den 15. August 2008

Wenn ich mich zu Bette lege, so denke ich an dich, wenn ich wach liege, sinne ich über dich nach.
Psalm 63,7

Betet allezeit mit Bitten und Flehen im Geist und wacht dazu mit aller Beharrlichkeit im Gebet für alle Heiligen.
Epheser 6,18

Echte Hilfe kommt von Gott, dem Schöpfer aller Dinge, der uns das geben kann, was uns zum Besten ist. Wer seine Sünden Jesus Christus bekennt, und ihn als Erlöser und Herrn annimmt, dem wird alle Schuld vergeben und ist dadurch ein Heiliger geworden. Heilige sollen für Heilige beten, damit durch ihr Zeugnis andere Menschen heilig werden.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.08.2008, 08:19:34 (MEST)
Samstag, den 16. August 2008

Gott sagt: Was ich beschlossen habe, geschieht, und alles, was ich mir vorgenommen habe, das tue ich.
Jesaja 46,10

Es ist unmöglich, dass Gott lügt.
Hebräer 6,18

Der beste Freund oder Freundin oder Ehepartner kann uns enttäuschen - weil wir Menschen alle unvollkommen sind. Gott enttäuscht uns nie, weil er vollkommen ist.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.08.2008, 08:48:35 (MEST)
Sonntag, den 17. August 2008

Der HERR hat mir ein neues Lied in meinen Mund gegeben, zu loben unsern Gott.
Psalm 40,4

Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.
2.Korinther 5,17

Statt Menschen, Gegenstande und mich zu loben, schenkte mir Gott den Wunsch allein ihn zu loben, dem allein Lob und Ehre gebührt. Durch die Vergebung aller meiner Schuld kann ich mit Jesus ein neues Leben beginnen, als ob das frühere Leben nie gewesen wäre.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.08.2008, 06:48:47 (MEST)
Montag, den 18. August 2008

Der HERR ist deine Zuversicht.
Psalm 91,9

Gott ist treu, welcher die Verheißung gegeben hat.
Hebräer 10,2

Gott versichert uns nicht ein Leben ohne Mühe und Probleme, aber er verspricht uns seine Gegenwart, seine Kraft alle Lebenssituationen zu ertragen, indem wir alle unsere Sorgen ihm abgeben und vertrauen dass er sich darum kümmert. Die grösste Verheissung ist das ewige Leben in seiner Herrlichkeit, dafür es sich immer lohnt, ihm treu nachzufolgen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.08.2008, 06:38:31 (MEST)
Dienstag, den 19. August 2008

Völker strömen zu deinem Lichte und Könige zu dem Glanz, der über dir aufstrahlt.
Jesaja 60,3

Unser Heiland Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium.
2.Timotheus 1,10

Aus allen Völkern gibt es einfache und weise Menschen die den Glanz und die Herrlichkeit Gottes erkennen und sich aus dem Verderben retten lassen und das unvergänglich und ewige Leben in Gott als Geschenk dankbar annehmen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.08.2008, 07:28:48 (MEST)
Mittwoch, den 20. August 2008

HERR, Gott Zebaot, tröste uns wieder; lass leuchten dein Antlitz, so genesen wir.
Psalm 80,20

Jesus nahm mit sich Petrus, Jakobus und Johannes und führte sie auf einen hohen Berg, nur sie allein. Und er wurde vor ihnen verklärt. Und Petrus fing an und sprach zu Jesus: Rabbi, hier ist für uns gut sein.
Markus 9,2.5

Seitdem ich Jesus in mein Herz und Leben aufgenommen habe, lebe ich, wie die Jünger damals, in der Gegenwart Gottes, und kann mit Petrus sagt "hier gefällt es mir".
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.08.2008, 06:31:03 (MEST)
 Donnerstag, den 21. August 2008

Ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünde nimmermehr gedenken.
Jeremia 31,34

Gott will, dass allen Menschen geholfen werde und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.
1.Timotheus 2,4

Die grösste Hilfe die wir erleben können ist die Vergebung unserer Sünden, die uns sonst ins ewige Verderben bringen. Die Wahrheit ist, dass wir unser Unrecht nicht selber wieder gutmachen können. Darum sandte Gott Vater seinen Sohn Jesus Christus, der durch seinen Tod die Sünden der ganzen Welt sühnte, und uns alle Schuld vergibt, wenn wir sie ihm bekennen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.08.2008, 07:10:46 (MEST)
Freitag, den 22. August 2008

Daniel hatte an seinem Obergemach offene Fenster nach Jerusalem, und er fiel dreimal am Tag auf seine Knie, betete, lobte und dankte seinem Gott.
Daniel 6,11

Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet.
Römer 12,12

Die Hoffnung, dass Jesus alle Tage bei mir ist, bis ich in seine Herrlichkeit kommen, macht mich froh. Auch Trübsal gehört manchmal dazu, damit ich Geduld lerne und das Beten nicht vergesse.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.08.2008, 07:05:13 (MEST)
Sonntag, den 24. August 2008

Elia sprach: Wie lange hinkt ihr auf beiden Seiten? Ist der HERR Gott, so wandelt ihm nach, ist´s aber Baal, so wandelt ihm nach.
1.Könige 18,21

Der Sohn Gottes, Jesus Christus, war nicht Ja und Nein, sondern es war Ja in ihm.
2.Korinther 1,19

Gott hat mein Leben auf ein festes Fundament gestellt, auf Christus, und mich mit seinem Geist erfüllt. Darum will ich niemals etwas anderes sagen, als was ich wirklich meine.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.08.2008, 06:49:02 (MEST)
Montag, den 25. August 2008

Nach des HERRN Befehl lagerten sie sich, und nach des HERRN Befehl brachen sie auf.
4.Mose 9,23

Der Auferstandene sprach: Werft das Netz aus zur Rechten des Bootes, so werdet ihr finden. Da warfen sie es aus und konnten´s nicht mehr ziehen wegen der Menge der Fische.
Johannes 21,6

Oft, wenn ich Gott nicht gehorsam bin und meinen Willen durchsetze, erlebe ich Enttäuschungen. Vertraue ich dem Willen Gottes, so sind die Wege nicht immer leichter, aber sie sind für mich die Besten.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.08.2008, 07:19:20 (MEST)
Dienstag, den 26. August 2008

Unser Herr ist groß und von großer Kraft, und unbegreiflich ist, wie er regiert.
Psalm 147,5

Die Torheit Gottes ist weiser, als die Menschen sind, und die Schwachheit Gottes ist stärker, als die Menschen sind.
1.Korinther 1,25

Manche Menschen halten Gottes Handeln in der Bibel als eine Torheit und eine Schwäche. Gott ist jedoch weiser und stärker als wir Menschen und sein tut ist vollkommen. Nur wir unvollkommene Menschen können die Vollkommenheit Gottes nicht immer verstehen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.08.2008, 06:48:08 (MEST)
Mittwoch, den 27. August 2008

Siehe, du wirst Heiden rufen, die du nicht kennst, und Heiden, die dich nicht kennen, werden zu dir laufen um des Herrn willen.
Jesaja 55,5

Jesus sprach: Mit dem Reich Gottes ist es so, wie wenn ein Mensch Samen aufs Land wirft und schläft und aufsteht, Nacht und Tag; und der Same geht auf und wächst - er weiß nicht wie.
Markus 4,26-27

Gott möchte, dass alle Menschen von ihm hören. Sein Wort ist wie ein Samenkorn, wenn es auf gutem Boden fällt, wird das Samenkorn zu dem, wozu es bestimmt ist und bringt Frucht. Das gleiche geschieht mit Menschen, die sich von Gott rufen lassen - sie werden verändert zu Gottes Kindern und sind ein Segen für ihre Mitmenschen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.08.2008, 07:07:06 (MEST)
Donnerstag, den 28. August 2008

Säet Gerechtigkeit und erntet nach dem Maße der Liebe!
Hosea 10,12

Habt nicht Gemeinschaft mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis; deckt sie vielmehr auf.
Epheser 5,11

Ich bin in meiner Kirche aufgewachsen, die menschliche Traditionen höher hielt als den Willen Gottes. Der Bibelvers aus Epheser 5,11 ermutigte mir, aus dieser Kirche auszutreten und mich einer christlichen Gemeinschaft anzuschliessen, die allein Gottes Wort und seinen Willen befolgen wollen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 28.08.2008, 10:20:40 (MEST)
Lieber Ganzheitlichfit,

dass auch Du solcherlei Konsequenz ergriffen hast, freut mich sehr, und vor allem auch, dass Du Anschluss und Gemeinschaft mit Geschwistern im Herrn Jesus gefunden hast!

Bei mir waren es vor allem folgende Verse, die mich vor 5 Jahren zum Austritt aus der evLK bewegt haben:

Zieht nicht am fremden Joch mit den Ungläubigen. Denn was hat die Gerechtigkeit zu schaffen mit der Ungerechtigkeit? Was hat das Licht für Gemeinschaft mit der Finsternis? Wie stimmt Christus überein mit Beliar? Oder was für ein Teil hat der Gläubige mit dem Ungläubigen? Was hat der Tempel Gottes gemein mit den Götzen? Wir aber sind der Tempel des lebendigen Gottes; wie denn Gott spricht: «Ich will unter ihnen wohnen und wandeln und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein.» Darum «geht aus von ihnen und sondert euch ab», spricht der Herr; «und rührt nichts Unreines an, so will ich euch annehmen und euer Vater sein, und ihr sollt meine Söhne und Töchter sein», spricht der allmächtige Herr. (2. Korinther 6, 14-18, Hervorhebung von mir)

Ich ermahne euch aber, liebe Brüder, daß ihr euch in acht nehmt vor denen, die Zwietracht und Ärgernis anrichten entgegen der Lehre, die ihr gelernt habt*), und euch von ihnen abwendet. Denn solche dienen nicht unserm Herrn Christus, sondern ihrem Bauch; und durch süße Worte und prächtige Reden verführen sie die Herzen der Arglosen.(Römer 16, 17+18, Hervorhebungen von mir)


*) Irrlehre der Säuglingstaufe, Ökumene...
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.08.2008, 07:21:56 (MEST)
Freitag, den 29. August 2008

Der HERR sprach zu Jona: Dich jammert die Staude, um die du dich nicht gemüht hast, die in einer Nacht ward und in einer Nacht verdarb, und mich sollte nicht jammern Ninive, eine so große Stadt?
Jona 4,10-11

Gott hat alle eingeschlossen in den Ungehorsam, damit er sich aller erbarme.
Römer 11,32

Die Liebe Gottes zu allen Menschen, somit auch zu mir, berührte mich so stark, dass ich mit grosser Freude seine Vergebung dankbar annahm und nun bereit bin ganz nach seinem Willen zu leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.08.2008, 08:19:06 (MEST)
Lieber Ted

Ich freue mich auch über diene Konsequenz. Gott gibt uns die Kraft kompromisslos den Weg zu gehen, wenn wir uns ihm in allem anvertrauen. Ich schrieb unserem Pfarrer folgenden Brief:

Lieber Herr Pfarrer.

Gott der Allmächtige hinterließ uns Menschenkinder seinen Willen in dem Buch der Bücher. Es ist die Bibel, die Heiligen Schrift, worin er durch den Apostel Paulus sagt (2.Timotheus 3,15-17): “Und weil du von Kind auf die heiligen Schriften kennst, die Kraft haben, dich weise zu machen zur Errettung durch Glauben, der in Christus Jesus ist. Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nütze zur Lehre, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes vollkommen sei, zu jedem guten Werk völlig zugerüstet”.

Die von Gott eingegebene Schrift hat uns gezeigt, dass die katholische Kirche von der Heiligen Schrift abgekommen ist. In Johannes 10,9 sagt Jesus: “Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich eingeht, so wird er errettet werden. (Vers 1) Wer anderswo hinübersteigt, der ist ein Dieb und ein Räuber.” - Die katholische Kirche lehrt beten: “Maria, du Pforte des Himmels.”

In 1.Timotheus 2,5 heißt es: “Denn einer ist Gott, und einer ist Mittler zwischen Gott und Menschen, der Mensch Christus Jesus.” - Die kath. Kirche sagt: “Maria, du Mittlerin aller Gnaden.” Noch oft weist die Heilige Schrift darauf hin, dass nur in Jesus Heil zu finden ist, so in der Apostelgeschichte 4,12: “Und es ist in keinem anderen das Heil; denn auch kein anderer Name (als Jesus) unter den Himmel ist den Menschen gegeben, in dem wir errettet werden müssen.” Wie verschwindet doch der Name Jesus bei der kath. Kirche neben den vielen Heiligen!

Nach der Heiligen Schrift können wir nur zu Jesus und zum Vater im Himmel beten, alles andere ist Sünde und Götzendienst. In Matthäus 11,28 sagt Jesus: “Kommt her zu mir, alle ihr Mühseligen und Beladenen, und ich werde euch Ruhe geben.” In Johannes 7,37 sagt Jesus: “Wenn jemand dürstet, so komme er zu mir und trinke.” Und in Johannes 14,14 sagt er: “Wenn Ihr etwas bitten werdet in meinem Namen, so werde ich es tun.”

Die katholische Kirche empfiehlt, zum Heiligen Christophorus zu beten. Ja, eine ganze Anzahl kath. Kirchen sind ihm geweiht. Will man nach diesem Heiligen forschen, muß man feststellen, dass dieser Christophorus eine Legende, ein frommes Märchen ist. Wenn doch die Kirche behauptet, dass sie unfehlbar sei in der Sitten- und Heilslehre, wie kann sie dann aber dem Volke empfehlen, zu jemandem zu beten, der gar nie gelebt hat?

Das katholische Meßopfer steht im Widerspruch der Heiligen Schrift die in Hebräer 9,24-28 sagt: “Denn der Christus ist nicht hineingegangen in ein mit Händen gemachtes Heiligtum, (katholischer Tabernakel) ein Gegenbild des wahren Heiligtums, sondern in den Himmel selbst, um jetzt vor dem Angesicht Gottes für uns zu erscheinen, auch nicht, um sich selbst oftmals zu opfern... sonst hätte er oftmals leiden müssen von Grundlegung der Welt an ; jetzt aber ist er einmal in der Vollendung der Zeitalter offenbar geworden, um durch sein Opfer die Sünde aufzuheben. Und wie es den Menschen gesetzt ist, einmal zu sterben, danach aber das Gericht, so wird auch der Christus, nachdem er einmal geopfert worden ist, um vieler Sünden zu tragen, zum zweiten Mal ohne Beziehung zur Sünde denen zum Heil erscheinen, die ihn erwarten.”

Wo hat Jesus etwas gelehrt von Abläßen, mit denen man die Qualen des Fegefeuers verkürzen könne? Petrus schreibt in seinem ersten Brief Kapitel 1 Verse 18+19: “Denn ihr wißt, daß ihr nicht mit vergänglichen Dingen, mit Silber oder Gold, erlöst worden seid von eurem eitlen, von den Vätern überlieferten Wandel, sondern mit dem kostbaren Blut Christi als eines Lammes ohne Fehler und ohne Flecken.” Jesus hat für unsere Sünden gebüßt und durch den Glauben an ihn sind wir aus Gnade erlöst!

Die kath. Kirche lehrt für Verstorbene zu beten. Sie lehrt auch, ihre Heiligen in der Not anzurufen. Nach dem Worte Gottes ist es aber streng verboten, sich an die Verstorbenen zu wenden. In 5.Mose 18,10-12 heißt es: “Es soll unter dir niemand gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, keiner der Wahrsagerei treibt, kein Zauberer oder Beschwörer oder Magier oder Bannsprecher oder Totenbeschwörer oder Wahrsager oder der die Toten befragt. Denn ein Greuel für den Herrn ist jeder, der diese Dinge tut.”

Im kath. Katechismus steht: "Man soll täglich zum heiligen Schutzengel beten, auf seine Gegenwart achten, seinen Eingebungen folgen und ihn um Rat fragen.” - Das ist doch Spiritismus und steht im Gegensatz zur Heiligen Schrift. In Offenbarung 19,10 wollte Johannes auch vor dem Engel niederfallen, aber der Engel sprach zu ihm: “Tu es nicht! Ich bin dein Mitknecht und der deiner Brüder, die das Zeugnis haben. Bete Gott an!”

Wo hat Jesus gelehrt, Reliquien zu verehren? - Das ist ein heidnischer Kult und ein Greuel vor Gott.

Die katholische Kirche kann ihren Heiligen- und Armenseelenkult nur mit den Apokryphen (Schriften zwischen Altem und Neuem Testament) begründen, die nie als von Gott eingegebene Schriften galten und erst 1546 zur Bibel dazugetan worden sind.

Aufgrund der oben aufgeführten Gegensätze halte ich es für meine Pflicht, Ihnen, Herr Pfarrer, zu erklären, dass meine Frau Silvya, unser Sohn Thomas und ich, Bernhard Dura, nicht mehr länger Glieder der katholische Kirche bleiben können. Wir treten hiermit aus, um allein nach dem Wort Gottes, dem Testament Christi, zu leben (Offenbarung 22,18), indem wir Gott ehren und versuchen seinem Willen zu befolgen.

Ich bin gerne bereit, auf alle Fragen einzugehen und jede gewünschte Erklärung zu geben. Ich bitte Sie, mir auch zu antworten, wenn ich in irgend einem Punkt nicht die Wahrheit geschrieben habe.

Mein letzter Wunsch an Sie, lieber Herr Pfarrer: Verkündigen Sie doch nur Jesus, da auch Sie einmal darüber Rechenschaft ablegen müssen, Der Herr Jesus Christus segne Sie und möge Ihnen die Gnade geben, das lebendige göttliche Wort allen Ihren Pfarreimitgliedern unverfälscht auszuteilen und zu erklären und besonders in die Herzen der Suchenden einzupflanzen. Wer wollte im geringsten daran zweifeln dass die Bibel nicht vom göttlichen Geist inspiriert ist! - Oh, dann beeilen Sie sich, die göttliche Kraft allen denen weiterzugeben, die darnach hungern und das Leben, den Weg und die eine unteilbare Wahrheit suchen.

Seien Sie ganz lieb von uns gegrüßt, und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, bewahre Ihr Herz und Ihre Sinne in Christus Jesus.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.08.2008, 07:32:31 (MEST)
Samstag, den 30. August 2008

Wenn du auf das Wort des HERRN, deines Gottes, hörst: Gesegnet bist du in der Stadt und gesegnet auf dem Felde.
5.Mose 28,2-3

Durch viele Gleichnisse sagte Jesus ihnen das Wort so, wie sie es zu hören vermochten.
Markus 4,33

Oft wenn ich Gottes Wort lese oder höre, werde ich berührt von Gottes Liebe zu mir und allen Menschen. Ich bin dann neu ermutigt ihm treu nachzufolgen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.08.2008, 07:25:09 (MEST)
Sonntag, den 31. August 2008

So habt nun Acht, dass ihr tut, wie euch der HERR, euer Gott, geboten hat, und weicht nicht, weder zur Rechten noch zur Linken.
5.Mose 5,32

Jesus sprach: Das höchste Gebot ist das: »Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist der Herr allein, und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüt und von allen deinen Kräften«. Das andre ist dies: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst«. Es ist kein anderes Gebot größer als diese.
Markus 12,29-31

Erst als ich Gott von ganzem Herzen liebte und nach seinem Willen leben wollte, konnte ich alle meine Nächsten lieben wie mich selbst.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.09.2008, 07:20:07 (MEST)
Montag, den 1. September 2008

Mose flehte vor dem HERRN: Ach HERR, kehre dich ab von deinem grimmigen Zorn und lass dich des Unheils gereuen, das du über dein Volk bringen willst.
2.Mose 32,11.12

Paulus schreibt: Ich ermahne, dass man vor allen Dingen tue Bitte, Gebet, Fürbitte und Danksagung für alle Menschen.
1.Timotheus 2,1

Jeder Mensch ist es wert, dass man für ihn betet, weil Gott alle Menschen liebt und sich auf unsere Bitten einlässt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.09.2008, 06:39:34 (MEST)
Dienstag, den 2. September 2008

Ich wache auf, wenn´s noch Nacht ist, nachzusinnen über dein Wort.
Psalm 119,148

Jesus sprach: Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger.
Johannes 8,31

Wenn ich aus Gottes Wort nur das heraus nehme, was mir passt, oder was mir logisch erscheint, so mache ich Jesus zum Lügner und ich betrüge mich selbst, wenn ich meine immer noch ein Jünger von Jesus zu sein.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.09.2008, 06:49:26 (MEST)
Mittwoch, den 3. September 2008

Verlasst euch auf den HERRN immerdar; denn Gott der HERR ist ein Fels ewiglich.
Jesaja 26,4

Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.
Markus 9,23

Denn ganzen Tag kann ich mich auf Jesus verlassen, denn er ist wie ein Fels, auf dem ich sicher stehen kann und mit dem ich alle Stürme überstehe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.09.2008, 07:26:23 (MEST)
Donnerstag, den 4. September 2008

Warum hast du denn das Wort des HERRN verachtet, dass du getan hast, was ihm missfiel?
2.Samuel 12,9

Wer sagt, dass er in Jesus Christus bleibt, der soll auch leben, wie er gelebt hat.
1.Johannes 2,6

Ich kann mich nicht Christ nennen, wenn ich nicht nach dem Willen von Jesus Christus lebe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.09.2008, 07:10:29 (MEST)
Freitag, den 5. September 2008

Die Hand unseres Gottes war über uns und errettete uns.
Esra 8,31

Der Herr stand mir bei und stärkte mich, damit durch mich die Botschaft ausgebreitet würde.
2.Timotheus 4,17

Als ich erkannte, dass Jesus mir das ewige Leben schenken möchte, nahm ich es mit grosser Freude an. Seither erlebe ich die Kraft Gottes in mir, die mich ermutigt so zu leben, dass auch andere Menschen zum ewigen Leben finden können.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.09.2008, 06:57:40 (MEST)
Samstag, den 6. September 2008

Zerreißt eure Herzen und nicht eure Kleider und bekehret euch zu dem HERRN, eurem Gott!
Joel 2,13

Es kam eine arme Witwe und legte zwei Scherflein in den Gotteskasten. Jesus rief seine Jünger zu sich und sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Diese arme Witwe hat mehr in den Gotteskasten gelegt als alle, die etwas eingelegt haben. Denn sie haben alle etwas von ihrem Überfluss eingelegt; diese aber hat von ihrer Armut ihre ganze Habe eingelegt, alles, was sie zum Leben hatte.
Markus 12,42-44

Alles was wir sind und haben, haben wir durch Gott, der uns geschaffen hat, und die Erde durch seine Güte erhält. Wem das bewusst wird, lebt gerne für Gott und sein Reich mit allem was er ist und hat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.09.2008, 07:12:20 (MEST)
Sonntag, den 7. September 2008

So spricht der HERR: Suchet mich, so werdet ihr leben.
Amos 5,4

Sie brachten zu Jesus alle Kranken und Besessenen. Und die ganze Stadt war versammelt vor der Tür. Und er half vielen Kranken, die mit mancherlei Gebrechen beladen waren.
Markus 1,32-34

Nicht nur ewiges Leben will mir Jesus schenken, auch hier auf der Erde schon ein an Leib, Seele und Geist gesundes und erfülltes Leben. Ich bin auch "gesund", wenn ich Einschrenkungen annehmen kann, und für alles was ich bin und habe danken kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.09.2008, 06:20:43 (MEST)
Montag, den 8. September 2008

Wehe den Hirten, die sich selbst weiden! Sollen die Hirten nicht die Herde weiden?
Hesekiel 34,2

Die Ältesten unter euch ermahne ich: Weidet die Herde Gottes, die euch anbefohlen ist; achtet auf sie, nicht gezwungen, sondern freiwillig, wie es Gott gefällt; nicht um schändlichen Gewinns willen, sondern von Herzensgrund.
1.Petrus 5,1-2

In einer christlichen Gemeinde darf ich mich behütet wissen, weil Jesus das Haupt der Gemeinde ist und die Leider der Gemeinde für ihre Aufgaben begabt und unterweist.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.09.2008, 07:23:07 (MEST)
Mittwoch, den 10. September 2008

Der HERR wird richten der Welt Enden. Er wird Macht geben seinem Könige.
1.Samuel 2,10

Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi, damit jeder seinen Lohn empfange für das, was er getan hat bei Lebzeiten, es sei gut oder böse.
2.Korinther 5,10

Mein Lebenszeugnis steht mir noch bevor. Ich brauche mich aber nicht zu fürchten, denn durch die Vergebung von Jesus Christus habe ich statt ein Strafurteil einen Lohn für meine guten Taten zu erwarten.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.09.2008, 06:44:49 (MEST)
Donnerstag, den 11. September 2008

Sie haben sich einen Gott von Gold gemacht. Vergib ihnen doch ihre Sünde!
2.Mose 32,31.32

Was mit Händen gemacht ist, das sind keine Götter.
Apostelgeschichte 19,26

Gott hat mich gemacht, nicht ich ihn, und in Geist und Wahrheit darf ich ihn anbeten. Nach dem Tod werde ich Gott sehen und mich freuen, dass ich ihn zu meinem Gott gemacht habe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.09.2008, 06:45:18 (MEST)
Freitag, den 12. September 2008

Gott, sei mir gnädig nach deiner Güte, und tilge meine Sünden nach deiner großen Barmherzigkeit.
Psalm 51,3

Der Menschensohn hat Vollmacht, Sünden zu vergeben auf Erden.
Markus 2,10

Gott ist mir gnädig, weil er meine Strafe auf seinen Sohn Jesus Christus gelegt hat, um alle meine Sünden zu tilgen. Danke Herr Jesus, dass du auch für mich, an meiner Stelle, am Kreuz gestorben bis und mir das ewige Leben geschenkt hast.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.09.2008, 07:13:50 (MEST)
Samstag, den 13. September 2008

Des HERRN Wort ist wahrhaftig, und was er zusagt, das hält er gewiss.
Psalm 33,4

Christus spricht: Wer mein Wort hört und glaubt dem, der mich gesandt hat, der hat das ewige Leben.
Johannes 5,24

Gott allein ist die Wahrheit und wenn ich seine Wahrheit annehme und befolge werde ich mit Gott ewig Leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.09.2008, 07:05:35 (MEST)
 Sonntag, den 14. September 2008

Es war nichts dahingefallen von all dem guten Wort, das der HERR dem Hause Israel verkündigt hatte. Es war alles gekommen.
Josua 21,45

Paulus schreibt: Ihr seid wie Isaak Kinder der Verheißung.
Galater 4,28

So wie das Volk Gottes in das verheissene Land gekommen ist, so werde ich in Gottes Reich kommen, dass Gott allen verheissen hat, die an ihn glauben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.09.2008, 06:37:53 (MEST)
Montag, den 15. September 2008

Bei Gott ist Kraft und Einsicht. Sein ist, der da irrt und der irreführt.
Hiob 12,16

Er lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.
Matthäus 5,45

Gott allein besitzt Macht! Was er sich vornimmt, das gelingt. Gott hat beide in der Hand: den, der sich irrt, und den, der andere irreführt. Durch sein Barmherzigkeit leben alle Menschen und bekommen Zeit sich mit ihm zu versöhnen. Ich bin dankbar, dass ich dies bereits vor 26 Jahren tun durfte.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.09.2008, 06:12:39 (MEST)
Dienstag, den 16. September 2008

Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, und du sollst mich preisen.
Psalm 50,15

Jesus sprach zu dem Blinden: Was willst du, dass ich für dich tun soll? Der Blinde sprach zu ihm: Rabbuni, dass ich sehend werde.
Markus 10,51

Psalm 50 15 ist wie eine Telefonnummer zu Gott, dessen Ende immer erreichbar ist und nie ein Beantworter kommt, sondern ein offenes Ohr, wo man alles sagen kann was einem Beweg und was man sich wünscht. Gott wird uns dann das geben, was uns zum Besten dienst.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.09.2008, 07:17:30 (MEST)
Mittwoch, den 17. September 2008

Ich danke dir, HERR, dass du bist zornig gewesen über mich und dein Zorn sich gewendet hat und du mich tröstest.
Jesaja 12,1

Es ist desto reicher geworden die Gnade unseres Herrn samt dem Glauben und der Liebe, die in Christus Jesus ist.
1.Timotheus 1,14

Wenn meine Sünden auch noch so gross sind, Gottes Gnade ist immer grösser. Er wird mich nicht abweisen, wenn ich die Schuld ernstlich bereue und ihn um Vergebung bitte. Gottes Barmherzigkeit hat kein Ende und ist jeden Tag neu.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.09.2008, 07:02:10 (MEST)
Donnerstag, den 18. September 2008

Der HERR redete mit Mose von Angesicht zu Angesicht, wie ein Mann mit seinem Freunde redet.
2.Mose 33,11

Als die beiden Jünger so redeten und sich miteinander besprachen, da nahte sich Jesus selbst und ging mit ihnen.
Lukas 24,15

Gott ist im Geist mir immer ganz nah. Ich kann ihm alles sagen was mich bewegt und er antwortet mir im Erhören meiner Gebetsanliegen. Nach dem Tod werde ich ihn von Angesicht zu Angesicht sehen. Ich freue mich auf dieses freudige Erlebnis.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.09.2008, 06:29:11 (MEST)
Freitag, den 19. September 2008

Samuel sprach: Ihr habt zwar all das Unrecht getan; es sei aber ferne von mir, dass ich davon abließe, für euch zu beten.
1.Samuel 12,20.23

Ordnet euch allen unter, die mitarbeiten und sich mühen! Sie haben meinen und euren Geist erquickt. Erkennt solche Leute an!
1.Korinther 16,16.18

Gott war mir barmherzig trotz meines Unrechts, so will auch ich barmherzig sein auch mit denen die Unrecht tun und für sie beten.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.09.2008, 06:23:52 (MEST)
Losung und Lehrtext für Samstag, den 20. September 2008

Die Erlösten des HERRN werden heimkehren. Wonne und Freude werden sie ergreifen, aber Trauern und Seufzen wird von ihnen fliehen.
Jesaja 51,11

Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr von ihm berufen seid, wie reich die Herrlichkeit seines Erbes für die Heiligen ist.
Epheser 1,18

Seit ich Jesus als meinen Herrn und Heiland angenommen habe, habe ich die feste Gewissheit, das Gott mir hier auf Erden das beste Leben gibt, und eine wunderbare Herrlichkeit mich nach meinem Tod erwartet, die alles übertrifft was ich mir an schönem vorstellen kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.09.2008, 07:48:10 (MEST)
Sonntag, den 21. September 2008

Ich, der HERR, das ist mein Name, ich will meine Ehre keinem andern geben noch meinen Ruhm den Götzen.
Jesaja 42,8

Der Schriftgelehrte sprach zu Jesus: Meister, du hast wahrhaftig recht geredet! Gott ist nur einer, und ist kein anderer außer ihm.
Markus 12,32

Es gibt nur ein Gott in drei Personen, Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist, von dem alles kommt und für den wir geschaffen sind. Ich bin so froh, dass ich den wahren Gott kennen lernen konnte, und jetzt  für ihn und zu seiner Ehre leben darf.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.09.2008, 06:10:26 (MEST)
Montag, den 22. September 2008

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von allem, was aus dem Mund des HERRN geht.
5.Mose 8,3

Den Reichen in dieser Welt gebiete, dass sie nicht stolz seien, auch nicht hoffen auf den unsicheren Reichtum, sondern auf Gott.
1.Timotheus 6,17

Die Nahrung stärkt meinen Leib und Gottes Wort stärkt meine Seele und meinen Geist, so werde ich mit allem versorgt was ich für ein erfülltes Leben hier und für die Ewigkeit brauche.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.10.2008, 08:16:11 (MEST)
Montag, den 6. Oktober 2008

Ich will die Müden erquicken und die Verschmachtenden sättigen.
Jeremia 31,25

Jesus sprach: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.
Matthäus 11,28

Gott hat mich in den letzen 13 Tagen mit erholsamen Ferien in Fieste (Italien) erquickt. Die Andachten mit geistlichen Impulsen und erfüllenden Lobliedern, die Surprise-Reisen allen Teilnehmern bietet, haben mich an Geist, Seele und Leib gestärkt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 06.10.2008, 17:40:04 (MEST)
Hallo ganzheitlichfit,

schön, wieder von Dir zu hören  :)

Schön dass Ihr beide (oder mehr?) aus Italien wieder wohlbehalten nach Hause gekommen seid!

Erfreute Grüsse auch an Deine Frau!

Ted
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.10.2008, 06:51:24 (MEST)
Dienstag, den 7. Oktober 2008

Du bist mein Helfer, und unter dem Schatten deiner Flügel frohlocke ich.
Psalm 63,8

Lasst uns hinzutreten mit Zuversicht zu dem Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zu der Zeit, wenn wir Hilfe nötig haben.
Hebräer 4,16

Voller Freude bete ich gerne zu Gott, weil er mir gnädig und barmherzig ist und mir in allen Bereichen seine Hilfe verspricht.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.10.2008, 06:55:24 (MEST)
Lieber Ted

Danke für die herzliche Begrüssung. Es freut mich, dass meine Gedanken zu den Tageslosungen gelesen und geschätzt werden.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.10.2008, 07:39:42 (MEST)
Mittwoch, den 8. Oktober 2008

Der HERR hat mich gesandt, zu trösten alle Trauernden.
Jesaja 61,1.2

Wir werden bei dem Herrn sein allezeit. So tröstet euch mit diesen Worten untereinander.
1.Thessalonicher 4,17.18

Wenn ich traurig bin, oder körperliche Schmerzen habe, oder vieles nicht geht wie ich es gerne hätte, so ist mir die Gewissheit einmal in Vollkommenheit bei Jesus zu sein ein grosser Trost.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.10.2008, 07:04:13 (MEST)
Donnerstag, den 9. Oktober 2008

Auf dich, HERR, sehen meine Augen; ich traue auf dich, gib mich nicht in den Tod dahin.
Psalm 141,8

Hoffen wir allein in diesem Leben auf Christus, so sind wir die elendesten unter allen Menschen. Nun aber ist Christus auferstanden von den Toten als Erstling unter denen, die entschlafen sind.
1.Korinther 15,19-20

Ich darf an einen Gott glauben, der Mensch geworden ist, uns vorgelebt hat wie wir leben sollten, gestorben ist für unsere Sünden und von den Toten auferstanden ist um uns zu zeigen, dass auch wir, wenn wir an ihn glauben, nach unserem Tod auferstehen werden zu einem vollkommenen ewigen Leben mit Gott. Was gibt es schöneres und herrlicheres als diese sichere Hoffnung zu haben?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.10.2008, 06:42:41 (MEST)
Freitag, den 10. Oktober 2008

Meint ihr, dass ihr Gott täuschen werdet, wie man einen Menschen täuscht?
Hiob 13,9

Irret euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten.
Galater 6,7

Ich bin so froh, dass mir Jesus Christus alle Sünden vergeben hat, und ich nicht das gerechte Gericht Gottes erleben muss, sondern durch das Annehmen von Jesus Christus vom ewigen Verderben verschont bin.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.10.2008, 07:03:58 (MEST)
Samstag, den 11. Oktober 2008

Um deines Namens willen verwirf uns nicht! Lass den Thron deiner Herrlichkeit nicht verspottet werden!
Jeremia 14,21

Sind wir untreu, so bleibt er doch treu.
2.Timotheus 2,13

Leider bin ich manchmal meinen Mitmenschen und auch Gott gegenüber untreu. Zum Glück bleibt Gott mir immer treu und wartet auf meine Einsicht und Umkehr zu treu werden.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.10.2008, 08:01:20 (MEST)
Sonntag, den 12. Oktober 2008

Der HERR Zebaot ist mit uns, der Gott Jakobs ist unser Schutz.
Psalm 46,8

Paulus schreibt: Gott ist´s, der uns fest macht samt euch in Christus.
2.Korinther 1,21

Durch Jesus Christus bin ich hineingenommen in die Gemeinschaft aller Glaubenden, und durch ihn haben wir die Gewissheit auf dem richtigen Weg zu sein.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.10.2008, 07:11:46 (MEST)
Montag, den 13. Oktober 2008

Noah tat alles, was ihm Gott gebot.
1.Mose 6,22

Die Welt vergeht mit ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit.
1.Johannes 2,17

Als ich von Jesus und seiner Erlösung hörte wurde mir bewusst, das Jesus und das ewige Leben dass er mir bietet mehr Wert ist als alle Lust der Welt. Darum entschied ich mich für ein Leben mit Jesus - und ich habe es keine Sekunde bereut.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.10.2008, 07:08:08 (MEST)
Dienstag, den 14. Oktober 2008

Wir sind Fremdlinge und Gäste vor dir wie unsere Väter alle. Unser Leben auf Erden ist wie ein Schatten und bleibet nicht.
1.Chronik 29,15

Was sichtbar ist, das ist zeitlich; was aber unsichtbar ist, das ist ewig.
2.Korinther 4,18

Ich bin froh, dass ich meine ganze Hoffnung nicht auf diese Erde setzten muss, die so veränderlich und auch vergänglich ist. Die Gewissheit, hier nur auf der Durchreise hin zum vollkommenen Leben mit Gott zu sein, ist meine grösste Lebensfreude.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.10.2008, 07:09:28 (MEST)
Mittwoch, den 15. Oktober 2008

Mein Volk soll meiner Gaben die Fülle haben, spricht der HERR.
Jeremia 31,14

Es hat Gott wohlgefallen, dass in seinem Sohn alle Fülle wohnen sollte.
Kolosser 1,19

Gott wohnte mit seiner ganzen Fülle in seinem Sohn Jesus Christus. Dadurch kann ich alles, was ich von Gott erkennen kann, von Christus lernen. Und durch Christus bin auch ich zur Fülle gekommen (Vers 20) und kann Gott uns seinen Rettungsplan erkennen und annehmen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.10.2008, 07:38:55 (MEST)
Donnerstag, den 16. Oktober 2008

Weh dem, der sein Gut mehrt mit fremdem Gut! Wie lange wird´s währen?
Habakuk 2,6

Wir haben nichts in die Welt gebracht; darum werden wir auch nichts hinausbringen.
1.Timotheus 6,7

Alles was ich habe gehört Gott, und ich will es so verwalten, dass Menschen die Ewigkeit mit Gott finden. Das allein hat Ewigkeitswert!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.10.2008, 07:03:14 (MEST)
Freitag, den 17. Oktober 2008

Wenn mir gleich Leib und Seele verschmachtet, so bist du doch, Gott, allezeit meines Herzens Trost und mein Teil.
Psalm 73,26

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Barmherzigkeit und Gott allen Trostes.
2.Korinther 1,3

In der grössten Not oder Leid ist mir Gott am nächsten. Mir wird dann bewusst, dass hier auf Erden alles unvollkommen und vergänglich ist, und das Grösste die Gewissheit auf das vollkommene Leben bei Gott ist.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.10.2008, 07:52:51 (MEST)
Samstag, den 18. Oktober 2008

Ruft laut, rühmt und sprecht: Der HERR hat seinem Volk geholfen!
Jeremia 31,7

Zacharias sprach: Gelobt sei der Herr, der Gott Israels! Denn er hat besucht und erlöst sein Volk.
Lukas 1,68

Ich will Jesus täglich loben, dass ich ihn als den Erlöser der Welt erkennen konnte und jetzt zum erlösten Volk gehöre.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.10.2008, 07:45:44 (MEST)
Sonntag, den 19. Oktober 2008

Es ist ein köstlich Ding, geduldig sein und auf die Hilfe des HERRN hoffen.
Klagelieder 3,26

Geduld habt ihr nötig, damit ihr den Willen Gottes tut und das Verheißene empfangt.
Hebräer 10,36

Wenn ich geduldig auf die Hilfe Gottes warte, bekomme ich göttliche Hilfe die mich auch zum Ziel, zur ewigen Herrlichkeit führt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.10.2008, 08:56:50 (MEST)
Montag, den 20. Oktober 2008

Verlasset euch nicht auf Fürsten; sie sind Menschen, die können ja nicht helfen.
Psalm 146,3

Wir haben unsre Hoffnung auf den lebendigen Gott gesetzt.
1.Timotheus 4,10

Ich wurde schon sehr viel von Menschen enttäuscht, denen ich ganz vertraut habe. Von Gott wurde ich noch nie enttäuscht, auf ihn allen ist verlass und meine Hoffnung wird zur festen Gewissheit.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.10.2008, 06:46:26 (MEST)
Dienstag, den 21. Oktober 2008

Ich bin mit euch, spricht der HERR.
Haggai 1,13

Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium aller Kreatur.
Markus 16,15

Weil Jesus mit mir lebt, und auch mit allen anderen Menschen leben will, bin ich ermutigt allen Menschen das Evangelium, die gute Nachricht von der Erlösung, weiter zu geben. Dies ist nicht nur ein Wunsch von Jesus, sondern einen Auftrag an jeden Christen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.10.2008, 06:40:32 (MEST)
Donnerstag, den 23. Oktober 2008

Ich will ihre Abtrünnigkeit wieder heilen; gerne will ich sie lieben.
Hosea 14,5

Als er zu Tisch saß im Hause Levis, da setzten sich viele Zöllner und Sünder zu Tisch mit Jesus und seinen Jüngern; denn es waren viele, die ihm nachfolgten.
Markus 2,15

Gott liebt mich trotz meinen Ungerechtigkeiten die ich gemacht habe. Er vergibt mir alle meine Schuld, hilft mir alles was möglich ist wieder gut zu machen, und ihm mit Freude nachzufolgen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.10.2008, 07:23:49 (MEST)
Freitag, den 24. Oktober 2008

Des HERRN Augen schauen alle Lande, dass er stärke, die mit ganzem Herzen bei ihm sind.
2.Chronik 16,9

So nehmt zu Herzen, dass ihr euch nicht vorher sorgt, wie ihr euch verantworten sollt. Denn ich will euch Mund und Weisheit geben, der alle eure Gegner nicht widerstehen noch widersprechen können.
Lukas 21,14-15

Meine Kraft kommt von Gott, der Himmel und Erde und mich gemacht hat und mich gibt was ich brauche. Was gibt es schöneres!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.10.2008, 07:46:49 (MEST)
Samstag, den 25. Oktober 2008

In Gottes Hand sind die Tiefen der Erde, und die Höhen der Berge sind auch sein.
Psalm 95,4

Jairus bat Jesus sehr und sprach: Meine Tochter liegt in den letzten Zügen; komm doch und lege deine Hände auf sie, damit sie gesund werde und lebe.
Markus 5,23

Auch ich bin in Gottes Hand, der über alles regiert und mir das gibt was mir zum Besten dient. Was brauche ich mehr!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.10.2008, 07:00:47 (MET)
Sonntag, den 26. Oktober 2008

Der Herr sprach zu Isaak: Durch dein Geschlecht sollen alle Völker auf Erden gesegnet werden.
1.Mose 26,4

Christus ist ein Diener der Juden geworden um der Wahrhaftigkeit Gottes willen, um die Verheißungen zu bestätigen, die den Vätern gegeben sind.
Römer 15,8

Durch Jesus Christus der bin ich von Gott gesegnet und darf für andere Menschen ein Segen sein, wenn ich mich von Gott führen lasse.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.10.2008, 06:24:21 (MET)
Montag, den 27. Oktober 2008

Beweise deine wunderbare Güte, du Heiland derer, die dir vertrauen.
Psalm 17,7

Einer der Übeltäter sprach: Jesus, gedenke an mich, wenn du in dein Reich kommst! Und Jesus sprach zu ihm: Wahrlich, ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradies sein.
Lukas 23,42-43

Auch ich war früher ein Übeltäter in den Augen Gottes. Auch ich wollte in Gottes Reich kommen und bat Jesus mich anzunehmen. Wie einst der Verbrecher, so weiss auch ich jetzt, dass ich zu Gott komme, wenn ich sterben werde.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 27.10.2008, 20:30:17 (MET)
Zitat
Beweise deine wunderbare Güte, du Heiland derer, die dir vertrauen.
Psalm 17,7

Ja, bitte. Amen!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.10.2008, 07:15:20 (MET)
Dienstag, den 28. Oktober 2008

Lobet den HERRN! Denn unsern Gott loben, das ist ein köstlich Ding.
Psalm 147,1

Ermuntert einander mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen Liedern, singt und spielt dem Herrn in eurem Herzen.
Epheser 5,19

Ich staune immer wieder über das Vorrecht, dass ich mit Gott, der das ganze Universum geschaffen hat, Gemeinschaft haben kann, und ihn auch Loben kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.10.2008, 06:55:27 (MET)
Donnerstag, den 30. Oktober 2008

Gott lasse uns sein Antlitz leuchten, dass man auf Erden erkenne seinen Weg, unter allen Heiden sein Heil.
Psalm 67,2-3

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen!
2.Korinther 13,13

Ich will den Mitmenschen strahlend begegnen, damit sie in mir die Hoffnung sehen, die ich durch die Erlösung in Jesus Christus bekommen habe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.10.2008, 08:38:44 (MET)
Freitag, den 31. Oktober 2008

Ich will dich in der Gemeinde rühmen.
Psalm 22,23

Wir sind Botschafter an Christi statt, denn Gott ermahnt durch uns; so bitten wir nun an Christi statt: Lasst euch versöhnen mit Gott!
2.Korinther 5,20

Ich bin Botschafter von der höchsten Regierung die es gibt und darf die Botschaft des ewigen Friedens verkünden. Gibt es eine höhere Berufung?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.11.2008, 07:00:13 (MET)
Samstag, den 1. November 2008

Sie sollen sicher wohnen, und niemand soll sie schrecken.
Hesekiel 34,28

Gott hat sich mit einem Eid verbürgt, damit wir einen starken Trost haben, die wir unsre Zuflucht dazu genommen haben, festzuhalten an der angebotenen Hoffnung.
Hebräer 6,17.18

Mit Jesus im Herzen bin ich nie trostlos, Gott garantiert mir seinen Trost der grösser ist als aller menschlicher Trost.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.11.2008, 07:00:01 (MET)
Sonntag, den 2. November 2008

Glaubt ihr nicht, so bleibt ihr nicht.
Jesaja 7,9

Petrus stieg aus dem Boot und ging auf dem Wasser und kam auf Jesus zu. Als er aber den starken Wind sah, erschrak er und begann zu sinken.
Matthäus 14,29-30

Wenn ich Gottes Hilfe in Anspruch nehme und ihm in allem Vertraue, brauch ich mich nicht vor Menschen oder Naturgewalten zu fürchten. Gott steht über alles und er kann mich aus allen Gefahren retten.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.11.2008, 07:09:29 (MET)
Montag, den 3. November 2008

Mein Herz kehrt sich um in mir, all mein Mitleid ist entbrannt. Ich will meinen glühenden Zorn nicht vollstrecken. Denn Gott bin ich, und nicht ein Mensch, heilig in deiner Mitte.
Hosea 11,8.9

Paulus schreibt: Ich danke meinem Gott allezeit euretwegen für die Gnade Gottes, die euch gegeben ist in Christus Jesus.
1.Korinther 1,4

Danke, Herr Jesus Christus, dass du Mitleid mit mir hattest, und mich angenommen und erlöst hast.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.11.2008, 06:53:34 (MET)
Dienstag, den 4. November 2008

Der HERR, der gütig ist, wolle gnädig sein allen, die ihr Herz darauf richten, Gott zu suchen.
2.Chronik 30,18.19

Eine Frau hörte von Jesus, deren Töchterlein einen unreinen Geist hatte. Und sie kam und fiel nieder zu seinen Füßen und bat ihn, dass er den bösen Geist von ihrer Tochter austreibe.
Markus 7,25-26

Wie bin ich froh, wenn der Polizist Gnade vor Recht ausübt, wenn ich zu lange parkiert habe. Manchmal vergesse ich, wie froh ich täglich sein kann, dass Gott mir immer gnädig ist, bei allen meinen Ungerechtigkeiten.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.11.2008, 07:09:11 (MET)
Mittwoch, den 5. November 2008

Gott sei uns gnädig und segne uns.
Psalm 67,2

Wir glauben, durch die Gnade des Herrn Jesus selig zu werden.
Apostelgeschichte 15,11

Wie der Verbrecher am Kreuz, der nur sagen konnte: «Herr, denk an mich wenn du in dein Reich kommst» und dadurch gerettet wurde, so kann auch ich nichts zu meiner Rettung beitragen als mich auf Jesus zu verlassen, der allein mich retten kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.11.2008, 17:11:53 (MET)
Donnerstag, den 6. November 2008

Du sollst deinen Bruder nicht hassen in deinem Herzen, sondern du sollst deinen Nächsten zurechtweisen, damit du nicht seinetwegen Schuld auf dich ladest.
3.Mose 19,17

Wenn ein Mensch von einer Verfehlung ereilt wird, so helft ihm wieder zurecht mit sanftmütigem Geist.
Galater 6,1

Wenn ich Personen die an mir schuldig geworden sind nicht zurechtweise, so kann, auch unbewusst, eine Ablehnung gegen die Personen entstehen und beiden ist nicht geholfen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.11.2008, 06:38:59 (MET)
 Freitag, den 7. November 2008

Der HERR steht da zum Gericht und ist aufgetreten, sein Volk zu richten.
Jesaja 3,13

Darin ist die Liebe bei uns vollkommen, dass wir Zuversicht haben am Tag des Gerichts; denn wie er ist, so sind auch wir in dieser Welt.
1.Johannes 4,17

Wenn Gottes Liebe mich ganz erfüllt, kann ich dem Tag des Gerichts voller Zuversicht entgegengehen. Denn ich will in dieser Welt leben, wie Christus es getan hat, und seine Liebe macht mich frei von jeder Angst.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.11.2008, 07:06:09 (MET)
Samstag, den 8. November 2008

Wer kann merken, wie oft er fehlet? Verzeihe mir die verborgenen Sünden!
Psalm 19,13

Gott hat den Heiligen Geist über uns reichlich ausgegossen durch Jesus Christus, unsern Heiland, damit wir, durch dessen Gnade gerecht geworden, Erben des ewigen Lebens würden nach unsrer Hoffnung.
Titus 3,6-7

Gott hat mir den Heiligen Geist gegeben, der aus meine Hoffnung eine feste Zuversicht auf das ewige Leben gemacht hat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.11.2008, 07:26:18 (MET)
Sonntag, den 9. November 2008

Bei dem HERRN findet man Hilfe. Dein Segen komme über dein Volk!
Psalm 3,9

Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark!
1.Korinther 16,13

Jesus hilft mir und segnet mich, dass ich mutig und stark im Glauben bleiben kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.11.2008, 06:36:01 (MET)
Montag, den 10. November 2008

Der Tag des HERRN ist groß und voller Schrecken, wer kann ihn ertragen? Doch auch jetzt noch, spricht der HERR, bekehrt euch zu mir von ganzem Herzen!
Joel 2,11-12

Prüft, was dem Herrn wohlgefällig ist.
Epheser 5,10

Ich bin so froh, dass ich mich zu Gott hin gewendet habe und durch Jesus frei bin von aller Schuld, die mich sonst in das schreckliche Gericht gebraucht habe. Das Lied www.youtube.com/watch?v=UG1xF5SCXOg sagt aus, was ich Gott täglich singen möchte.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.11.2008, 07:43:00 (MET)
Dienstag, den 11. November 2008

Wohl allen, die auf ihn trauen!
Psalm 2,12

Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.
Johannes 6,68

Ich vertraue Gott, weil allein er mir das ewige Leben geben kann, aber auch die Kraft, so zu leben dass ich ihn ehre und einen Segen für die Mitmenschen bin.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.11.2008, 06:47:19 (MET)
Mittwoch, den 12. November 2008

Du sollst den Geringen nicht vorziehen, aber auch den Großen nicht begünstigen.
3.Mose 19,15

Paulus schreibt an Timotheus: Ich ermahne dich inständig vor Gott und Christus Jesus, dass du niemanden begünstigst.
1.Timotheus 5,21

Gott hat jeden Menschen gleich lieb. Darum soll ich alle Menschen gleich behandeln und sie lieben, weil Gott sie auch liebt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.11.2008, 06:56:07 (MET)
Donnerstag, den 13. November 2008

Mache dich auf, werde licht; denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des HERRN geht auf über dir!
Jesaja 60,1

Wenn wir im Licht wandeln, wie er im Licht ist, so haben wir Gemeinschaft untereinander, und das Blut Jesu, seines Sohnes, macht uns rein von aller Sünde.
1.Johannes 1,7

Jesus ist mein Licht, ihm will ich nachfolgen indem ich auf ihn höre, und nach seinem Willen lebe, so habe ich Vergebung von aller Schuld, und Gemeinschaft mit ihm und dem Vater im Himmel. Das Lied, dass ich heute morgen Jesus gesungen habe www.youtube.com/watch?v=jZ8vWt4KZuU erinnert mich daran, was ich alles durch die Gemeinschaft mit Jesus habe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.11.2008, 08:12:33 (MET)
Freitag, den 14. November 2008

Als die drei Freunde Hiobs all das Unglück hörten, das über ihn gekommen war, kamen sie und saßen mit ihm auf der Erde sieben Tage und sieben Nächte und redeten nichts mit ihm; denn sie sahen, dass der Schmerz sehr groß war.
Hiob 2,11.13

Jeder von uns lebe so, dass er seinem Nächsten gefalle zum Guten und zur Erbauung.
Römer 15,2

Ich möchte meinem Nächsten so begegnen, wie Gott ihm begegnen würde, so werde ich für ihn zum Segen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.11.2008, 07:12:18 (MET)
 Samstag, den 15. November 2008

Erhebe deine Stimme wie eine Posaune und verkündige meinem Volk seine Abtrünnigkeit!
Jesaja 58,1

Jesus sprach: Wer sich meiner und meiner Worte schämt unter diesem abtrünnigen und sündigen Geschlecht, dessen wird sich auch der Menschensohn schämen, wenn er kommen wird.
Markus 8,38

Ich schäme mich der Worte Jesu nicht, auch wenn sie viele zu extrem scheinen, sind sie doch Worte zum ewigen Leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.11.2008, 07:57:58 (MET)
Sonntag, den 16. November 2008

Danket dem HERRN; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.
Psalm 106,1

Dank sei Gott durch Jesus Christus, unsern Herrn!
Römer 7,25

Die Bibelverse stimmen mich in das Lied www.youtube.com/watch?v=mQNDxpu4ZaE ein, mit dem ich durch Jesus Christus Gott loben will, für sein Freundlichkeit und Güte, dass er mich vom Verderben gerettet hat, und mir den Himmel geschenkt hat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.11.2008, 07:15:43 (MET)
Losung und Lehrtext für Montag, den 17. November 2008

Ich bin der Erste, und ich bin der Letzte, und außer mir ist kein Gott.
Jesaja 44,6

Heilig, heilig, heilig ist Gott der Herr, der Allmächtige, der da war und der da ist und der da kommt.
Offenbarung 4,8

Ich bin so froh, dass ich durch Jesus Christus dem einzig wahren Gott angehöre, der immer lebte, jetzt im Geist bei mir ist, und ich ihn einmal sehen werde.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.11.2008, 07:27:30 (MET)
Dienstag, den 18. November 2008

Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, dass ich dem David einen gerechten Spross erwecken will. Der soll ein König sein, der wohl regieren und Recht und Gerechtigkeit im Lande üben wird.
Jeremia 23,5

Der Hohepriester sprach zu ihm: Bist du der Christus, der Sohn des Hochgelobten? Jesus aber sprach: Ich bin´s.
Markus 14,61-62

Jesus ist der Herr aller Herren, der König aller Könige, er ist der allmächtige Gott der Schöpfer des ganzen Universums. Und ihm darf ich angehören - ist das nicht das Grösste was es geben kann?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 18.11.2008, 10:17:47 (MET)
Zitat
Jesus ist der Herr aller Herren, der König aller Könige, er ist der allmächtige Gott der Schöpfer des ganzen Universums. Und ihm darf ich angehören - ist das nicht das Grösste was es geben kann?
Ja, Amen, das ist wahrhaft unfassbar.
Was ist der Mensch, dass Gott, der Vater und Jesus Christus, der HErr seiner gedenkt... Das mögen noch viele Menschen erkennen, damit sie Zuflucht nehmen beim Herrn Jesus Christus um durch Seine Gnade Versöhnung mit Gott und ewiges Heil finden!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.11.2008, 07:04:38 (MET)
Mittwoch, den 19. November 2008

Ich will ihnen ein Herz geben, dass sie mich erkennen sollen, dass ich der HERR bin.
Jeremia 24,7

Durch Christus Jesus seid ihr in allen Stücken reich gemacht, in aller Lehre und in aller Erkenntnis.
1.Korinther 1,5

Ich bin Jesus von Herzen dankbar, das er mir die Erkenntnis gegeben hat, ihn als meinen Herrn anzunehmen.  und ihm in allem zu Vertrauen. Ihm will ich mich ganz hingeben, wie es das Lied www.youtube.com/watch?v=AWnsqKmBmpY ausdrückt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.11.2008, 06:42:37 (MET)
Donnerstag, den 20. November 2008

Der HERR ist mein Teil, spricht meine Seele, darum will ich auf ihn hoffen.
Klagelieder 3,24

Ihr glaubt durch Christus an Gott, der ihn auferweckt hat von den Toten und ihm die Herrlichkeit gegeben, damit ihr Glauben und Hoffnung zu Gott habt.
1.Petrus 1,21

Jesus Christus schenkte mir ein unerschütterlichen Glauben an Gott und eine sichere Gewissheit auf ein Leben in Gottes Herrlichkeit. Ich lobe Gott mit dem Lied  www.youtube.com/watch?v=wS1ksHoOFqM und danke ihm, dass ich ihn kennen darf.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.11.2008, 07:34:41 (MET)
Freitag, den 21. November 2008

Seid stille und erkennet, dass ich Gott bin!
Psalm 46,11

Jesus betete: Gerechter Vater, diese haben erkannt, dass du mich gesandt hast. Und ich habe ihnen deinen Namen kundgetan und werde ihn kundtun, damit die Liebe, mit der du mich liebst, in ihnen sei und ich in ihnen.
Johannes 17,25-26

Gott schenkt mir die gleiche Liebe, mit den er seinen Sohn Jesus Christus liebt. Was für ein unbeschreibliches Vorrecht! Danke, Vater im Himmel, dass ich dir soviel Wert bin, und du auch meine Liebe zu dir annimmst www.youtube.com/watch?v=V_GfvLp8txE
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.11.2008, 07:35:50 (MET)
Samstag, den 22. November 2008

Weh denen, die dem Schuldigen Recht geben um Bestechung und dem Unschuldigen sein Recht absprechen!
Jesaja 5,22.23

Was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was rein, was liebenswert, was einen guten Ruf hat, sei es eine Tugend, sei es ein Lob - darauf seid bedacht!
Philipper 4,8

Als Jünger Jesu habe ich Jesus zum Vorbild, der der in allem vollkommen gelebt hat. Ihm darf ich nacheifern und mit seiner Kraft nach seinem Willen leben. Das Lied www.youtube.com/watch?v=nEJ31ViNxBY ermutigt mich dazu.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.11.2008, 07:21:16 (MET)
Sonntag, den 23. November 2008

Erfreue mich wieder mit deiner Hilfe, und mit einem willigen Geist rüste mich aus.
Psalm 51,14

Der geheilte Blinde sprach: Der Mensch, der Jesus heißt, machte einen Brei und strich ihn auf meine Augen und sprach: Geh zum Teich Siloah und wasche dich! Ich ging hin und wusch mich und wurde sehend.
Johannes 9,11

Gott hat mir ein reines und neues Herz gegeben,und hilft meinem Geist nach Gottes Willen zu leben. Diese Hilfe erfreut mich täglich und ermutigt mich ihm mit Lieder wie www.youtube.com/watch?v=1HwkB3uLcug zu danken.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.11.2008, 08:01:01 (MET)
Montag, den 24. November 2008

Das Andenken des Gerechten bleibt im Segen.
Sprüche 10,7

Für mich liegt bereit die Krone der Gerechtigkeit, die mir der Herr, der gerechte Richter, an jenem Tag geben wird, nicht aber mir allein, sondern auch allen, die seine Erscheinung lieb haben.
2.Timotheus 4,8

Wie das Lied www.youtube.com/watch?v=UG1xF5SCXOg aussagt, habe ich die Krone der Gerechtigkeit nicht selber verdient, sondern als Geschenk Gottes durch Jesus Christus bekommen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.11.2008, 06:42:35 (MET)
Mittwoch, den 26. November 2008

Geh hin, der HERR sei mit dir!
1.Samuel 17,37

Paulus schreibt an Timotheus: Sei stark, mein Sohn, durch die Gnade in Christus Jesus.
2.Timotheus 2,1

Weil Jesus der Champion (Sieger) ist www.youtube.com/watch?v=92ptNucvyxc kann ich stark sein und weiss mich von Gott geführt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.11.2008, 06:50:39 (MET)
Donnerstag, den 27. November 2008

Ich pries und ehrte den, der ewig lebt, dessen Gewalt ewig ist und dessen Reich für und für währt, gegen den alle, die auf Erden wohnen, für nichts zu rechnen sind.
Daniel 4,31-32

Gott, dem ewigen König, dem Unvergänglichen und Unsichtbaren, der allein Gott ist, sei Ehre und Preis in Ewigkeit!
1.Timotheus 1,17

Der Text vom Lied www.youtube.com/watch?v=vN8_vBm936k sagt das aus, was mich bewegt, wenn ich an Gott denke. Darum stimme ich gerne in das Lied ein und singe es von Herzen zu Gott.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.11.2008, 06:44:28 (MET)
Freitag, den 28. November 2008

Der HERR schafft Gerechtigkeit und Recht allen, die Unrecht leiden.
Psalm 103,6

Die Hungrigen füllt er mit Gütern und lässt die Reichen leer ausgehen.
Lukas 1,53

Wenn mir jemand unrecht tut, muss ich das Unrecht aufdecken, aber auch Gott bitten, mir recht zu verschaffen. Er hat Wege mir zu helfen, wenn unsere am Ende sind.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.11.2008, 07:21:35 (MET)
Samstag, den 29. November 2008

Der HERR wird König sein über alle Lande. Zu der Zeit wird der HERR der einzige sein und sein Name der einzige.
Sacharja 14,9

Die ganze Menge der Jünger fing an, mit Freuden Gott zu loben mit lauter Stimme über alle Taten, die sie gesehen hatten, und sprachen: Gelobt sei, der da kommt, der König, in dem Namen des Herrn!
Lukas 19,37-38

Die grösste Tat, die Gott an mir getan hat, ist die Vergebung aller meiner Sünden und die Gewissheit vom ewigen Leben die ich durch Jesus Christus habe. Darum singe zu Jesus das Lied www.youtube.com/watch?v=PQcTp9RbfRM und will ihn mein Leben lang ehren.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.11.2008, 07:12:13 (MET)
Sonntag, den 30. November 2008

Lass leuchten dein Antlitz über deinem Knecht; hilf mir durch deine Güte!
Psalm 31,17

Mit Freuden sagt Dank dem Vater, der euch tüchtig gemacht hat zu dem Erbteil der Heiligen im Licht.
Kolosser 1,12

Voller Freude danke ich immer wieder meinem Vater im Himmel, dass er mir seine Güte durch seinen Sohn Jesus Christus erwiesen hat, der für meine Schuld gestorben ist, damit ich zu den Heiligen Gottes gehören kann. Das Lied www.youtube.com/watch?v=0A9mWdYr8kQ sagt das aus, was mich im Herzen bewegt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.12.2008, 07:10:11 (MET)
Montag, den 1. Dezember 2008

Ich suchte unter ihnen, ob jemand eine Mauer ziehen und in die Bresche vor mir treten würde für das Land, damit ich´s nicht vernichten müsste; aber ich fand keinen.
Hesekiel 22,30

Christus Jesus erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode am Kreuz.
Philipper 2,8

Niemand konnte mich vor dem Verderben retten, als allein du Herr Jesus Christus. Als Gott erniedrigste du dich selbst und wurdest Mensch um auch für meine Schuld zu sterben. Danke Herr Jesus, dass du die Strafe die ich verdient hätte, auf dich genommen hast um mir den Himmel zu schenken. Dich will ich ehren und dir voller Freude das Lied www.youtube.com/watch?v=vN8_vBm936k singen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.12.2008, 06:55:07 (MET)
Dienstag, den 2. Dezember 2008

Der Herr, unser Gott, sei uns freundlich und fördere das Werk unsrer Hände bei uns. Ja, das Werk unsrer Hände wollest du fördern!
Psalm 90,17

Simon sprach: Meister, wir haben die ganze Nacht gearbeitet und nichts gefangen; aber auf dein Wort will ich die Netze auswerfen.
Lukas 5,5

Gott ist freundlich und gütig zu mir. Er segnet mein Tun und macht mich zu Segen für meine Mitmenschen. Ihm allein gehört Anbetung und Ehre www.youtube.com/watch?v=z6kwdGpEJSw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.12.2008, 09:00:40 (MET)
Mittwoch, den 3. Dezember 2008

Ich breite meine Hände aus zu dir, meine Seele dürstet nach dir wie ein dürres Land.
Psalm 143,6

Christus spricht: Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke! Wer an mich glaubt, wie die Schrift sagt, von dessen Leib werden Ströme lebendigen Wassers fließen.
Johannes 7,37-38

Jesus, meine Seele sehnt sich nach dir und freut sich über deiner Liebe zu mir. Dir will ich gerne singen www.youtube.com/watch?v=mQNDxpu4ZaE und mein Leben lang danken, für deine grosse Hilfe die du mir in allen Lebensbereichen schenkst.

Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.12.2008, 07:20:19 (MET)
Donnerstag, den 4. Dezember 2008

Alle Könige sollen vor ihm niederfallen und alle Völker ihm dienen.
Psalm 72,11

Die Weisen sprachen: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern gesehen im Morgenland und sind gekommen, ihn anzubeten.
Matthäus 2,2

Ich bin so froh, dass ich den Aufforderungen, wie sie in  www.gottkennen.ch/?p=Ein_Gesprach_mit_Gott beschrieben sind, gefolgt bin und jetzt Gott mit grosser Freude dienen darf.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.12.2008, 19:21:45 (MET)
Freitag, den 5. Dezember 2008

Mein Gott hat seinen Engel gesandt, der den Löwen den Rachen zugehalten hat, sodass sie mir kein Leid antun konnten.
Daniel 6,23

Der Engel des Herrn kam herein und Licht leuchtete auf in dem Raum; und er stieß Petrus in die Seite und weckte ihn und sprach: Steh schnell auf! Und die Ketten fielen ihm von seinen Händen.
Apostelgeschichte 12,7

Engel sind dienstbare Geister, ausgesandt von Gott seine Kindern zu beschützen www.youtube.com/watch?v=VKDnTzcSeOU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.12.2008, 07:36:41 (MET)
Samstag, den 6. Dezember 2008

Amos sprach: Ich bin ein Hirt, der Maulbeeren züchtet. Aber der HERR nahm mich von der Herde und sprach zu mir: Geh hin und weissage meinem Volk Israel!
Amos 7,14-15

Jesus sprach zu Simon: Fürchte dich nicht! Von nun an wirst du Menschen fangen. Und die Fischer brachten die Boote ans Land und verließen alles und folgten ihm nach.
Lukas 5,10-11

Ich bin so froh, dass ich dem Ruf Jesu gefolgt bin, und jetzt mit grosser Freude von ihm erzählen kann, das er mich von der Last meiner Schuld befreit, und mir ein neues Leben geschenkt hat. Ihm will ich ganz gehören www.youtube.com/watch?v=nEJ31ViNxBY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.12.2008, 08:00:57 (MET)
Sonntag, den 7. Dezember 2008

Deine Augen sahen mich, als ich noch nicht bereitet war, und alle Tage waren in dein Buch geschrieben, die noch werden sollten.
Psalm 139,16

In Gott leben, weben und sind wir.
Apostelgeschichte 17,28

Gott hat mich bereits im Leib meiner Mutter gesehen. Die Ärzte rieten meiner Mutter zur Abtreibung, weil sie mit mir den 4. Kaiserschnitt machen müsste. Damals war dies eine Lebensgefahr für Mutter und Kind. Meine Mutter wollte lieber sterben als ihr Kind töten. Im Gebet weihte sie ihr Kind Gott und bat um das Überleben beider. Gott erhörte ihr Gebet. Sie überstand die Geburt gut, und ich entschied mich später für ein Leben mit Jesus, wodurch ich ein Kind von Gott wurde.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.12.2008, 07:22:27 (MET)
Montag, den 8. Dezember 2008

Hilf du uns, Gott, unser Helfer, um deines Namens Ehre willen! Errette uns und vergib uns unsre Sünden um deines Namens willen!
Psalm 79,9

Wenn wir unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.
1.Johannes 1,9

Diese Verse zeigten mir, dass Gott mir vollkommen vergeben will, wenn ich ihm meine Sünden bekenne. Es war für mich befreiend, im stillen Gebet alle meine Sünden direkt vor Jesus zu bekennen. In der Beichte hatte ich aus Stolz manche Sünden vor dem Priester verschwiegen. Aber Jesus konnte ich alles sagen. Er kannte mich sowieso durch und durch.
Ich brauche mich nicht mehr vor dem Fegefeuer zu fürchten, das bisher so drohend vor mir stand. Durch die Vergebung von Jesus Christus bin ich mit Gott ins Reine gekommen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.12.2008, 15:10:29 (MET)
Dienstag, den 9. Dezember 2008

Sei getrost, alles Volk im Lande, spricht der HERR, und arbeitet! Denn ich bin mit euch.
Haggai 2,4

Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.
Kolosser 3,17

Jesus ist in meinem Leben mein Anker www.youtube.com/watch?v=yQKMo0jRCj4&feature=related und alles was ich tue, will ich mit Jesus zusammen tun und mich von ihm führen lassen - dann wir alles zum Besten für mich und meine Mitmenschen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.12.2008, 06:35:37 (MET)
Mittwoch, den 10. Dezember 2008

Kommt, lasst uns hinziehen, den HERRN anzuflehen und den HERRN der Heerscharen zu suchen! Auch ich will hinziehen!
Sacharja 8,21

Sie brachten zu Jesus einen, der taub und stumm war, und baten ihn, dass er die Hand auf ihn lege.
Markus 7,32

Weil ich ohne Gott in der Finsternis lebe www.youtube.com/watch?v=XooGbokZXbM suche ich täglich in der Gemeinschaft mit Gott und erbitte seinen Segen für mich und meine Mitmenschen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.12.2008, 07:26:26 (MET)
Donnerstag, 11.12.2008
Der Gott des Himmels wird es uns gelingen lassen; denn wir, seine Knechte, haben uns aufgemacht und bauen wieder auf.

Nehemia 2,20
Jesus sprach: Wer zu mir kommt und hört meine Rede und tut sie - ich will euch zeigen, wem er gleicht. Er gleicht einem Menschen, der ein Haus baute und grub tief und legte den Grund auf Fels.

Lukas 6,47-48

Seitdem mein Leben auf Jesus Christus gegründet ist bin ich nicht mehr unsicher, was wahr und richtig ist. Jesus ist die Wahrheit, er gibt mir erfülltes Leben gewww.youtube.com/watch?v=lV-rKkg-kcU und ist mein Weg zu Gott.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.12.2008, 07:19:25 (MET)
Freitag, den 12. Dezember 2008

Wohl denen, die in deinem Hause wohnen; die loben dich immerdar.
Psalm 84,5

Christus spricht: In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen.
Johannes 14,2

Ich freue mich auf die Zeit, mit Gott zu leben und ihn mit dem neuen vollkommenen Leben zu loben. Das ich die erleben darf, dafür hat er alles getan www.youtube.com/watch?v=86WVmdka6-U
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.12.2008, 09:29:33 (MET)
Samstag, den 13. Dezember 2008

Seine Herrschaft wird sein von einem Meer bis zum andern und bis an die Enden der Erde.
Sacharja 9,10

Der Engel sprach zu Maria: Du wirst schwanger werden und einen Sohn gebären und er wird König sein über das Haus Jakob in Ewigkeit, und sein Reich wird kein Ende haben.
Lukas 1,31.33

Eigentlich müsste sich die ganze Welt freuen www.youtube.com/watch?v=xtepfvb1DAw dass Gott in Jesus Christus Mensch wurde um uns zu erlösen. Leider nehmen das Erlösungsgeschenk Gottes nur sehr wenige Menschen an. Leider wollen die meisten Menschen so leben wie sie wollen und erkennen nicht, das echtes wahres und erfülltes Leben erst mit Jesus anfängt. Ich möchte keine Sekunde mehr ohne Jesus leben.

Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.12.2008, 07:26:51 (MET)
Sonntag, den 14. Dezember 2008

Ich weiß, dass mein Erlöser lebt.
Hiob 19,25

Jesus kann für immer selig machen, die durch ihn zu Gott kommen; denn er lebt für immer und bittet für sie.
Hebräer 7,25

Ich bin Gott von Herzen dankbar, dass auch ich wie Hiob sagen kann: «Ich weiss, dass mein Erlöser lebt.» Heute werden wieder viele Menschen Gottes Wort hören www.youtube.com/watch?v=LwDDty6cEns und viele werden Jesus als ihren persönlichen Erlöser und Herrn annehmen, und die Gewissheit des ewigen Lebens bekommen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.12.2008, 05:50:38 (MET)
Montag, den 15. Dezember 2008

Anstatt dass man zu ihnen sagt: »Ihr seid nicht mein Volk«, wird man sagen: »O ihr Kinder des lebendigen Gottes!«
Hosea 2,1

Welche der Geist Gottes treibt, die sind Gottes Kinder.
Römer 8,14

Als Kind Gottes kann ich mit der Kraft des Heiligen Geistes meinen selbstsüchtigen Wünschen widerstehen, und lasse mich gerne vom Geist Gottes regieren www.youtube.com/watch?v=nEJ31ViNxBY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.12.2008, 07:18:56 (MET)
Dienstag, den 16. Dezember 2008

Er war der Allerverachtetste und Unwerteste, voller Schmerzen und Krankheit.
Jesaja 53,3

Die Soldaten zogen Jesus einen Purpurmantel an und flochten eine Dornenkrone und setzten sie ihm auf und fingen an, ihn zu grüßen: Gegrüßet seist du, der Juden König! Und sie schlugen ihn mit einem Rohr auf das Haupt und spien ihn an und fielen auf die Knie und huldigten ihm.
Markus 15,17-19

Auch für mich hat Jesus diese Verspottung und Leiden auf sich genommen, um mich von den Leiden die ich verdient hätte, zu befreien. Dafür will ich Jesus immer wieder danken www.youtube.com/watch?v=VS9FkBKHTIk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.12.2008, 07:26:31 (MET)
Mittwoch, den 17. Dezember 2008

Der HERR spricht: Wer mich ehrt, den ehre ich; wer mich verachtet, der wird zuschanden.
1.Samuel 2,30

Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.
Lukas 2,14

Was für eine unvorstellbare Zusage - wenn ich Gott ehre, so wir auch er mich ehren und durch Jesus Christus http://www.gottkennen.ch/?p=Wer_ist_Jesus? mich als sein Kind annehmen. Was gibt es Grösseres?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.12.2008, 09:55:42 (MET)
Donnerstag, den 18. Dezember 2008

Alles, was dir vor die Hände kommt, es zu tun mit deiner Kraft, das tu.
Prediger 9,10

Unser Vater, der uns geliebt und uns einen ewigen Trost gegeben hat und eine gute Hoffnung durch Gnade, der tröste eure Herzen und stärke euch in allem guten Werk und Wort.
2.Thessalonicher 2,16-17

Wenn ich Gottes Gnade angenommen habe, so darf ich in allen meinen guten Taten mit der Hilfe Gottes rechnen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.12.2008, 07:28:41 (MET)
Freitag, den 19. Dezember 2008

Der HERR spricht: Wenn du dich zu mir hältst, so will ich mich zu dir halten.
Jeremia 15,19

Wie ihr den Herrn Christus Jesus angenommen habt, so lebt auch in ihm.
Kolosser 2,6

Das Beste das ich tun kann ist, so zu leben wie Jesus durch mich leben würde.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.12.2008, 07:55:38 (MET)
Samstag, den 20. Dezember 2008

Was recht ist, dem sollst du nachjagen, damit du leben kannst.
5.Mose 16,20

Jage nach dem vorgesteckten Ziel, dem Siegespreis der himmlischen Berufung Gottes in Christus Jesus.
Philipper 3,14

Mein grösstes Ziel ist die Herrlichkeit Gottes, und wenn ich mit Jesus im Herzen in der Gnade Gottes bleibe, werde ich das Ziel erreichen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.12.2008, 08:00:57 (MET)
Sonntag, den 21. Dezember 2008

Als Jakob von seinem Schlaf aufwachte, sprach er: Fürwahr, der HERR ist an dieser Stätte, und ich wusste es nicht!
1.Mose 28,16

Fürwahr, Gott ist nicht ferne von einem jeden unter uns.
Apostelgeschichte 17,27

Gott ist uns Menschen ganz nah und wartet mit ausgestreckten Armen darauf, dass wir uns zu ihm hinwenden und uns mit ihm versöhnen. Die Voraussetzung dazu hat er geschaffen. Jesus nahm unsere Strafe auf sich, damit wir ewig mit Gott leben können.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.12.2008, 06:38:12 (MET)
Montag, den 22. Dezember 2008

David stärkte sich in dem HERRN, seinem Gott.
1.Samuel 30,6

Der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.
2.Thessalonicher 3,3

Jesus sieht meine Wunden und heilt mein Herz www.youtube.com/watch?v=DegnGLVm4Wc&NR=1 beugt sich in meine Not hinab und befreit mich vom Bösen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.12.2008, 09:24:58 (MET)
Dienstag, den 23. Dezember 2008

Wer gerecht herrscht unter den Menschen, wer herrscht in der Furcht Gottes, der ist wie das Licht des Morgens, wenn die Sonne aufgeht.
2.Samuel 23,3-4

Ihr Herren bedenkt, dass auch ihr einen Herrn im Himmel habt.
Kolosser 4,1

Ich möchte meinen Mitmenschen so begegnen und mit ihnen umgehen, wie Gott mit ihnen an meiner Stelle umgehen würde.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.12.2008, 07:20:22 (MET)
Mittwoch, den 24. Dezember 2008

Ein Geduldiger ist besser als ein Starker und wer sich selbst beherrscht, besser als einer, der Städte gewinnt.
Sprüche 16,32

Als die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn.
Galater 4,4

Ich freue mich das heute Weihnachten ist. Weihnachten ist kein Fest wie jedes andere. Weihnachten ist mehr als Kommerz und Konsum. So sehr ich mich über Geschenke freue: Die Ware Weihnacht ist nicht die wahre Weihnacht. Das größte Geschenk kommt von Gott. In einer Welt mit so vieler schlechter Nachrichten lautet die frohe Botschaft: "Euch ist heute der Heiland geboren." Und wer ein Kind zur Welt bringt, der hat diese Welt noch nicht abgeschrieben. Gott sei Dank!
Ein Magazin schrieb unter einem Gemälde vom Christuskind in der Krippe "Die grösste Story aller Zeiten hat leider jemand anderes geschrieben". Richtig: Die "Story von Bethlehem" ist nicht zu toppen. Groß ist die Freude, dass Gott so klein wurde. Das Kind bringt das Licht in die Welt. Wo Jesus strahlt, ist die Nacht zu Ende. Aus Heidenangst wird Christenfreude.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.12.2008, 11:45:12 (MET)
Donnerstag, den 25. Dezember 2008

Ich will einige von ihnen, die errettet sind, zu den Völkern senden, wo man nichts von mir gehört hat; und sie sollen meine Herrlichkeit unter den Völkern verkündigen.
Jesaja 66,19

Die Hirten kehrten wieder um, priesen und lobten Gott für alles, was sie gehört und gesehen hatten, wie denn zu ihnen gesagt war.
Lukas 2,20

Wenn ich den Himmel voller Sterne betrachte, komme ich aus dem Staunen nicht mehr heraus. Ich finde es unfassbar, dass der Schöpfer dieses grossen Universums Mensch wurde.
Weihnachten zeigt , wie sehr Gott uns Menschen liebt. Der Schöpfer des Universums hat sich erniedrigt und ist zu uns gekommen. Er ist Mensch geworden, um für unsere Fehler und Schwachheiten zu sterben.
Wenn wir schuldig geworden sind, können wir Jesus Christus vertrauen und ihn um Vergebung bitten. Er kennt uns. Er liebt uns, wie wir sind, mit all unseren Eigenschaften und Fehlern. Wir können ihn nicht enttäuschen. Er weiss alles. Er erwartet nicht mehr, als wir erfüllen können. Es geht nicht  um unsere Leistung.
Glauben an Jesus heisst: vertrauen und annehmen. Das ist die einmalige Botschaft von Weihnachten.
Ich wünsche allen einen fröhlichen und besinnliche Weihnachtstag.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.12.2008, 08:32:07 (MET)
Freitag, den 26. Dezember 2008

Wir wollen mit euch gehen, denn wir hören, dass Gott mit euch ist.
Sacharja 8,23

Männer aus Zypern und Kyrene predigten das Evangelium vom Herrn Jesus. Und die Hand des Herrn war mit ihnen und eine große Zahl wurde gläubig und bekehrte sich zum Herrn.
Apostelgeschichte 11,20.21

Herr Jesus, gib mir heute wieder Gelegenheit und Freimut, Mitmenschen deine Frohe Botschaft weiter zu geben, damit noch viele dich als Erlöser und Herrn annehmen können.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.12.2008, 07:53:38 (MET)
Samstag, den 27. Dezember 2008

Es wird ein Reis hervorgehen aus dem Stamm Isais und ein Zweig aus seiner Wurzel Frucht bringen.
Jesaja 11,1

Ich, Jesus, bin die Wurzel und das Geschlecht Davids, der helle Morgenstern.
Offenbarung 22,16

So wie der Morgenstern am Abend als Erster und am Morgen als Letzter sichtbar ist, so ist Jesus mein Licht in meiner Nacht und macht meinen Tag hell.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.12.2008, 07:49:38 (MET)
Sonntag, den 28. Dezember 2008

Ich bin ein Gast auf Erden.
Psalm 119,19

Jesus sprach: Die Füchse haben Gruben und die Vögel unter dem Himmel haben Nester; aber der Menschensohn hat nichts, wo er sein Haupt hinlege.
Matthäus 8,20

Mit Jesus bin ich vom Erdenbürger zum Himmelsbürger geworden, und wie Jesus bin auch ich hier auf Erden nur noch ein Gast, auf der Durchreise zum Himmel.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.12.2008, 07:49:36 (MET)
Dienstag, den 30. Dezember 2008

Er ist der HERR, unser Gott; er richtet in aller Welt.
Psalm 105,7

Niemand gehe zu weit und übervorteile seinen Bruder im Handel; denn der Herr ist ein Richter über das alles.
1.Thessalonicher 4,6

Was ich dem geringsten meiner Mitmenschen getan, oder nicht getan habe, das habe ich Gott getan oder nicht getan.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.12.2008, 07:20:10 (MET)
Mittwoch, den 31. Dezember 2008

Gefällt es euch nicht, dem HERRN zu dienen, so wählt euch heute, wem ihr dienen wollt. Ich aber und mein Haus wollen dem HERRN dienen.
Josua 24,15

Wie viele ihn aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden, denen, die an seinen Namen glauben.
Johannes 1,12

Erst mit 27 Jahren erkannte ich, dass ich Jesus als meinen Retter und Herrn in mein Leben aufnehmen musste, um ein Kind Gottes zu werden. Seither will ich mit meiner Familie von ganzem Herzen Gott dienen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.01.2009, 08:26:29 (MET)
Donnerstag, den 1. Januar 2009

Ich freue mich über den Weg, den deine Mahnungen zeigen, wie über großen Reichtum.
Psalm 119,14

Christus spricht: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.
Johannes 14,6

Mit Jesus bin ich auf dem Weg, der schon hier auf Erden mehr Wert ist als aller Reichtum dieser Erde, und der mich auch, statt zum Verderben, zur Herrlichkeit Gottes führt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.01.2009, 07:56:50 (MET)
Freitag, den 2. Januar 2009

Viele werden gereinigt, geläutert und geprüft werden.
Daniel 12,10

Gott hat uns nicht berufen zur Unreinheit, sondern zur Heiligung.
1.Thessalonicher 4,7

Allein durch Jesus kann ich ein heiliges Leben führen, weil er die Schuld der ganzen Welt am Kreuz gesühnt hat, und mir immer wieder eine Schuld vergibt, wenn ich sie ihm bekenne www.youtube.com/watch?v=PQcTp9RbfRM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.01.2009, 07:58:57 (MET)
Samstag, den 3. Januar 2009

Du bist mein Schutz und meine Zuflucht, mein Heiland, der du mir hilfst vor Gewalt.
2.Samuel 22,3

Jesus sprach: Fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten und danach nichts mehr tun können.
Lukas 12,4

Wenn ich ganz mit Jesus lebe www.youtube.com/watch?v=bPBEyokIZoQ&NR=1 so brauche ich mich nicht vor dem Tod zu fürchten, nur davon, dass ich mich von ihm abwenden könnte.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 03.01.2009, 09:57:33 (MET)
Zitat
...fürchten, nur davon, dass ich mich von ihm abwenden könnte.
Warum solltest Du das?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.01.2009, 07:47:22 (MET)
Sonntag, den 4. Januar 2009

Ich will schauen dein Antlitz in Gerechtigkeit, ich will satt werden, wenn ich erwache, an deinem Bilde.
Psalm 17,15

Meine Augen haben deinen Heiland gesehen, den du bereitet hast vor allen Völkern.
Lukas 2,30-31

Seitdem ich Jesus als meinen Heiland und der der ganzen Welt erkannte, war mein Leben nicht mehr sinnlos. Ich, und alle die an Jesus glauben dürfen zur Ehre Gottes und zum Wohl der Mitmenschen leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.01.2009, 07:48:31 (MET)
Ich glaube auch nicht, dass ich mich jemals von Jesus abwenden würde. Aber wenn es etwas zu Fürchten gibt, dann ist es dies.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 04.01.2009, 16:36:07 (MET)
Ja, wenn dies möglich wäre, dann wäre es dass Allerschlimmste was es gibt. Das wäre höllisch. Gott, dem Vater aber sei Dank, dass Er uns in Seiner allmächtigen Hand festhält und dass es daher nichts, aber auch gar nichts gibt, was uns von Seiner Liebe, die in Jesus Christus ist, scheiden kann. Das ist meine Freude im Herrn Jesus Christus, meinem guten, starken Hirten.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.01.2009, 07:08:59 (MET)
Montag, den 5. Januar 2009

Wir gingen alle in die Irre wie Schafe, ein jeder sah auf seinen Weg. Aber der HERR warf unser aller Sünde auf ihn.
Jesaja 53,6

Jesus sprach: Welcher Mensch ist unter euch, der hundert Schafe hat und, wenn er eins von ihnen verliert, nicht die neunundneunzig in der Wüste lässt und geht dem verlorenen nach, bis er´s findet?
Lukas 15,4

Jesus ist mein guter Hirte, der mich nicht fallen lässt, wenn ich einmal eigene Wege geht, und sich freut, wenn ich mich von ihm finden lasse.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.01.2009, 07:31:23 (MET)
Dienstag, 6.1.2009

Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben. Darum fürchten wir uns nicht.
Psalm 46,2-3

Der Engel sprach zu Josef im Traum: Steh auf, nimm das Kindlein und seine Mutter mit dir und zieh hin in das Land Israel; sie sind gestorben, die dem Kindlein nach dem Leben getrachtet haben.
Matthäus 2,20

Jesus ist wie ein Anker, der mich in den Stürmen meines Lebens festhält, damit ich nicht in den Strudel des Verderbens komme www.youtube.com/watch?v=yQKMo0jRCj4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.01.2009, 07:40:20 (MET)
Mittwoch, den 7. Januar 2009

Der HERR erlöste sie, weil er sie liebte und Erbarmen mit ihnen hatte. Er nahm sie auf und trug sie allezeit von alters her.
Jesaja 63,9

Wenn er das verlorene Schaf gefunden hat, so legt er sich´s auf die Schultern voller Freude.
Lukas 15,5

Niemand soll verloren gehen, alle sind von Gott geliebt, und er freut sich, wenn wir uns von ihm finden lassen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.01.2009, 08:37:35 (MET)
Donnerstag, den 8. Januar 2009

Mose sprach: Nehmt zu Herzen alle Worte, die ich euch heute bezeuge. Denn es ist nicht ein leeres Wort an euch, sondern es ist euer Leben.
5.Mose 32,46.47

Christus spricht: Ihr sucht in der Schrift, denn ihr meint, ihr habt das ewige Leben darin; und sie ist´s, die von mir zeugt.
Johannes 5,39

Im Alten Testament wurden auf den Messias über 300 prophetische Voraussagen gemacht, die Jesus Christus alle erfüllte. Ich bin so froh das ich Jesus, und mit ihm das ewige Leben habe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.01.2009, 06:19:41 (MET)
Freitag, den 9. Januar 2009

Du sollst den Namen des HERRN, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der HERR wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.
2.Mose 20,7

Vater! Dein Name werde geheiligt.
Lukas 11,2

Wenn ich Gott vertraue, dass er nur Liebesgedanken für mein Leben hat, so kann ich seinen Namen nicht entsetzt aussprechen, wenn ich ein Missgeschick erlebe www.youtube.com/watch?v=xDi_gtXibeo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.01.2009, 07:32:13 (MET)
Samstag, den 10. Januar 2009

Höret des HERRN Wort! Denn der HERR hat Ursache zu schelten, die im Lande wohnen; denn es ist keine Treue, keine Liebe und keine Erkenntnis Gottes im Lande.
Hosea 4,1

Jesus sprach: Was nennt ihr mich Herr, Herr, und tut nicht, was ich euch sage?
Lukas 6,46

Jesus will nicht nur mein Erlöser sein, sondern auch mein Herr, darum übergebe ich ihm gerne die Führung meines Lebens, weil ich weiss, dass er mich liebt und nur das Beste für mich will.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.01.2009, 06:56:13 (MET)
Sonntag, den 11. Januar 2009

Deine Toten werden leben.
Jesaja 26,19

Jesus Christus ist der Erstgeborene von den Toten, damit er in allem der Erste sei.
Kolosser 1,18

Jesus ist als erster von den Tod auferstanden, damit alle die an ihn glauben, auch auferstehen werden wenn Jesus wiederkommt. Diese Botschaft wollen wir ich den Menschen, die uns in den nächsten 5 Ferientag in www.reuttener-seilbahnen.at/ begegnen, weitergeben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.01.2009, 21:55:31 (MET)
Freitag, den 16. Januar 2009

HERR, verdirb dein Volk und dein Erbe nicht, das du durch deine große Kraft erlöst hast!
5.Mose 9,26

Paulus schreibt: Ich bin darin guter Zuversicht, dass der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird´s auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu.
Philipper 1,6

Jesus wird alle ans Ziel bringen, die ihm ihr Vertrauen geschenkt haben, egal was für Schwierigkeiten sie in ihrem Leben durchmachen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.01.2009, 07:30:03 (MET)
Samstag, den 17. Januar 2009

Mit fröhlichem Schall verkündigt dies und lasst es hören, tragt´s hinaus bis an die Enden der Erde und sprecht: Der HERR hat seinen Knecht Jakob erlöst.
Jesaja 48,20

Alle Zungen sollen bekennen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.
Philipper 2,11

Ich bin so froh, dass ich in Jesus den Erlöser der Welt erkannt habe und ihn als meinen Herrn angenommen habe. Den Sinn meines Lebens besteht nun darin zur Ehre Gottes und zum Wohl der Mitmenschen zu leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.01.2009, 07:25:39 (MET)
Sonntag, den 18. Januar 2009

Bleibe in der Unterweisung, lass nicht ab davon; bewahre sie, denn sie ist dein Leben.
Sprüche 4,13

Hab Acht auf dich selbst und auf die Lehre; beharre in diesen Stücken! Denn wenn du das tust, wirst du dich selbst retten und die, die dich hören.
1.Timotheus 4,16

Ich möchte die Lehre von Jesus Christus rein und unverfälscht weitergeben, damit ich selbst und alle die auf mich hören, gerettet werden.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.01.2009, 08:56:11 (MET)
Montag, den 19. Januar 2009

Ich bot meinen Rücken dar denen, die mich schlugen, und meine Wangen denen, die mich rauften. Mein Angesicht verbarg ich nicht vor Schmach und Speichel.
Jesaja 50,6

Jesus sprach: Bittet für die, die euch beleidigen.
Lukas 6,28

Nie hätte ich gedacht, dass ich einmal für meine Feinde beten würde. Durch Jesus Christus, der in mir lebt, habe ich die Liebe auch für meine Feinde bekommen, so dass ich ihnen von Herzen das Beste wünschen kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.01.2009, 06:58:23 (MET)
Dienstag, den 20. Januar 2009

So spricht Gott der HERR: Kehrt um und wendet euch ab von euren Götzen.
Hesekiel 14,6

Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.
Lukas 16,13

Jesus ist mir das kostbarste im Leben, und um kein Geld der Welt möchte ich dieses Leben tauschen, denn was nützt mir der Reichtum dieser Welt, wenn ich dabei meine Seele verliere?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.01.2009, 10:55:01 (MET)
Mittwoch, den 21. Januar 2009

Ich freue mich deines Heils.
1.Samuel 2,1

Jesus sprach: Freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind.
Lukas 10,20

Nachdem ich mich für ein Leben mit Jesus entschieden habe, und Jesus als meinen Herrn Erlöser angenommen habe, wusste ich, dass ich nun ein eingetragener Himmelsbürger bin. In der Vergangenheit hoffte ich auf einen gnädigen Gott. Jetzt aber bin ich gewiss, dass ich für meine Sünden nicht mehr bestraft werde, sondern vom Tod in das ewige Leben übergegangen bin.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.01.2009, 06:40:46 (MET)
Donnerstag, den 22. Januar 2009

Siehe, wie Ton in der Hand des Töpfers, so seid ihr in meiner Hand.
Jeremia 18,6

Paulus schreibt: Ja, lieber Mensch, wer bist du denn, dass du mit Gott rechten willst? Spricht auch ein Werk zu seinem Meister: Warum machst du mich so?
Römer 9,20

Ich will Gott vertrauen, dass alles was er macht gut ist, und bin ihm von Herzen dankbar, dass er alles zu meinem Besten führt, auch wenn ich es im Moment nicht erkenne.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.01.2009, 07:00:29 (MET)
Freitag, den 23. Januar 2009

Ich habe die Erde gemacht und den Menschen auf ihr geschaffen.
Jesaja 45,12

Jesus sprach: Alles ist mir übergeben von meinem Vater; und niemand kennt den Sohn als nur der Vater; und niemand kennt den Vater als nur der Sohn und wem es der Sohn offenbaren will.
Matthäus 11,27

Danke, Herr Jesus, dass du mir gezeigt hast, wie der Vater im Himmel ist. Er hat uns Menschen so sehr lieb, dass der dich, als seinen einzigen Sohn, auf die Erde sandte, damit alle, die an dich glauben nicht verloren gehen, sondern ewig mit dir Leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.01.2009, 07:49:32 (MET)
Samstag, den 24. Januar 2009

Seid nicht bekümmert; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke.
Nehemia 8,10

Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch!
Philipper 4,4

Jesus ist meine grösste Freude, weil er als Schöpfer des Himmels und der Erde mich fehlerhafter Mensch liebt, mir vergibt und mit mir Gemeinschaft hat. Dies lässt mich freudig durch Leben zu gehen, auch wenn die Umstände mich manchmal niederdrücken wollen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.01.2009, 07:33:50 (MET)
Sonntag, den 25. Januar 2009

Auf dich, HERR, mein Gott, traue ich! Hilf mir von allen meinen Verfolgern und errette mich.
Psalm 7,2

Jesus sprach: Ich will euch Mund und Weisheit geben, der alle eure Gegner nicht widerstehen noch widersprechen können.
Lukas 21,15

Mit Jesus im Herzen bin ich immer auf der Siegerseite, auch wenn ich, oder die Anderen es nicht immer erkennen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.01.2009, 06:46:04 (MET)
Montag, den 26. Januar 2009

Das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte und meine Zuversicht setze auf Gott den HERRN, dass ich verkündige all dein Tun.
Psalm 73,28

Jesus sandte die Zwölf aus, zu predigen das Reich Gottes und die Kranken zu heilen.
Lukas 9,2

Es gibt nichts Schöneres, nicht Grösseres und nichts Wichtigeres als die frohmachende Botschaft von Jesus, dass Gott uns liebt und bereit ist uns alle Schuld zu vergeben, damit wir ewig Gemeinschaft mit ihm haben können.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.01.2009, 08:50:21 (MET)
Dienstag, den 27. Januar 2009

Mose sprach zu Gott: Wer bin ich, dass ich zum Pharao gehe und führe die Israeliten aus Ägypten? Gott sprach: Ich will mit dir sein.
2.Mose 3,11-12

Der Herr sprach durch eine Erscheinung in der Nacht zu Paulus: Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht!
Apostelgeschichte 18,9

Gott will uns gebrauchen, damit die frohe Botschaft alle Menschen hören können. Ich staune oft über den Mut den Gott mir gibt über ihn zu reden, auch wenn ich es vorher gar nicht vor hatte.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Giggi am 27.01.2009, 15:10:46 (MET)
Wir danken Gott,dass er dich geschaffen hat, mit allem,was du bist, kannst und hast.
Gott hat dich begabt und berufen.
Er hat dich zu seinem Mitarbeiter gemacht und wird dich leiten in allem, was du tust.
Gott gebe dir ein starkes Herz und einen festen Glauben.
Er gebe dir Geduld, Gelassenheit und Weisheit in allem, was du tust.
Gott segne dich mit seinem Geist, der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit in allem, was du tust.
Gott schenke dir eine starke Gemeinschaft, die dich trägt, helfende Menschen, die dich unterstützen und einen klaren Blick in allem, was du tust.
So segne dich der dreieinige Gott: Der Vater, der Sohn und der Heilige Geist.  Amen

Segensgebet von Klaus Göttler

Hab Dank für die täglich guten Worte
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.01.2009, 07:31:03 (MET)
Mittwoch, den 28. Januar 2009

Bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht.
Psalm 36,10

Christus spricht: Wer von dem Wasser trinken wird, das ich ihm gebe, den wird in Ewigkeit nicht dürsten, sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, das wird in ihm eine Quelle des Wassers werden, das in das ewige Leben quillt.
Johannes 4,14

Bevor ich Jesus kennen lernte, konnte mir nichts bleibende Erfüllung geben. Mit Jesus im Herzen habe ich das erfüllte Leben gefunden, wonach ich immer dürstete.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.01.2009, 06:49:40 (MET)
Donnerstag, den 29. Januar 2009

Geh hin und sieh, ob´s gut steht um deine Brüder.
1.Mose 37,14

Ein jeder sehe nicht auf das Seine, sondern auch auf das, was dem andern dient.
Philipper 2,4

Wenn ich meinen Mitmenschen gutes tue, so diene ich nicht nur ihnen, sondern tue damit mir selber das Beste. Die Freude die ich anderen schenke, kehrt auch in mein Herz zurück.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.01.2009, 11:01:30 (MET)
Freitag, 30.1.2009

Ich hatte viel Kummer in meinem Herzen, aber deine Tröstungen erquickten meine Seele. Psalm 94,19

Brannte nicht unser Herz in uns, als er mit uns redete auf dem Wege und uns die Schrift öffnete? Lukas 24,32

Keinen Kummer hat mir Gott nicht verheissen, aber sein Tröstungen die mich wieder erfreuen und mir Hoffnung geben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.02.2009, 07:58:32 (MET)
Samstag, 31.1.2009

Siehe, ich, der HERR, bin der Gott allen Fleisches, sollte mir etwas unmöglich sein? Jeremia 32,27

Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich. Lukas 18,27

Mit Gott gibt es keine Hoffnungslose Situation, weil für ihn alle Dinge möglich sind.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.02.2009, 08:21:47 (MET)
Sonntag, den 1. Februar 2009

Jonathan ging hin zu David und stärkte sein Vertrauen auf Gott.
1.Samuel 23,16

Als Aquila und Priszilla Apollos hörten, nahmen sie ihn zu sich und legten ihm den Weg Gottes noch genauer aus.
Apostelgeschichte 18,26

Ich freue mich auf den Gottesdienst den ich bald erleben darf. Gott dient mir in der Gemeinde durch meine Glaubensgeschwister, von denen ich neues lernen kann und ermutigt werde.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.02.2009, 07:16:22 (MET)
Montag, den 2. Februar 2009

Fürchte dich nicht; denn ich bin bei dir und will dich erretten, spricht der HERR.
Jeremia 1,8

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.
Lukas 19,10

Ich bin Gott so dankbar, dass er auch nach mir suchte, und mich gerettet hat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.02.2009, 08:40:55 (MET)
Dienstag, den 3. Februar 2009

Ich erzähle dir meine Wege, und du erhörst mich; lehre mich deine Gebote.
Psalm 119,26

Christus spricht: Wer an mich glaubt, der wird die Werke auch tun, die ich tue.
Johannes 14,12

Jesus ist in die Welt gekommen, damit wir Menschen die Wahrheit über Gott kennen lernen. Durch den Glauben an Jesus kann auch ich mithelfen die Wahrheit über Gott zu verkünden, dass er uns liebt, und uns vom Verderben retten möchte, damit wir mit ihm ewig leben können.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.02.2009, 08:37:39 (MET)
Mittwoch, den 4. Februar 2009

Die Israeliten werden sich bekehren und den HERRN, ihren Gott, suchen und werden mit Zittern zu dem HERRN und seiner Gnade kommen in letzter Zeit.
Hosea 3,5

Ihr wart wie die irrenden Schafe; aber ihr seid nun bekehrt zu dem Hirten und Bischof eurer Seelen.
1.Petrus 2,25

Ohne meinen Schöpfer lebte ich wie ein verirrtes Schaf, dass seinen Hirten (Beschützer) verloren hat. Mit Jesus bin ich nach "Hause" gekommen - zum wahren Hirten der es nur gut mit mir meint.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.02.2009, 07:13:08 (MET)
Donnerstag, den 5. Februar 2009

Aber mit dir will ich nicht ein Ende machen. Ich will dich mit Maßen züchtigen, doch ungestraft kann ich dich nicht lassen.
Jeremia 30,11

Petrus stieg aus dem Boot und ging auf dem Wasser und kam auf Jesus zu. Als er aber den starken Wind sah, erschrak er und begann zu sinken und schrie: Herr, hilf mir! Jesus aber streckte sogleich die Hand aus und ergriff ihn und sprach zu ihm: Du Kleingläubiger, warum hast du gezweifelt?
Matthäus 14,29-31

Wenn ich auf die Schwierigkeiten sehen, die menschlich gesehen kaum lösbar sind, werde ich von Angst beherrscht. Schaue ich dann aber auf Jesus, für den nichts unmöglich ist, erfüllt mich die Hoffnung, das er alles gut machen kann und wird, wenn es in seinem Willen ist.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.02.2009, 07:19:25 (MET)
Freitag, den 6. Februar 2009

Gerechtigkeit erhöht ein Volk, aber die Sünde ist der Leute Verderben.
Sprüche 14,34

Meidet das Böse in jeder Gestalt.
1.Thessalonicher 5,22

Wenn kein Mensch stehlen würde, bräuchten wir keine Schlösser. Wie wäre das Leben schön, wenn alle Menschen in allem gerecht leben würden? MIt Jesus Christus vermag ich alles Böse zu meiden, und Gutes zu tun. Ein solches Leben ist ein kleiner Vorgeschmack auf den Himmel, wo einmal alle in Gerechtigkeit leben werden.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.02.2009, 07:38:21 (MET)
Samstag, den 7. Februar 2009

Boas sprach zu den Schnittern: Der HERR sei mit euch! Sie antworteten: Der HERR segne dich!
Rut 2,4

Segnet, weil ihr dazu berufen seid, dass ihr den Segen ererbt.
1.Petrus 3,9

Wenn ich jemanden segne, so erbitte ich dadurch von Gott, dass er dieser Person das Beste für ihr Leben gibt. So segne ich dich, dass Gott dir offene Augen schenkt, damit du seine Spuren entdeckst, in den Herausforderungen die dir das Leben stellt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.02.2009, 07:05:36 (MET)
Sonntag, den 8. Februar 2009

Der HERR war mit Josef, und was er tat, dazu gab der HERR Glück.
1.Mose 39,23

Paulus und Barnabas lehrten frei und offen im Vertrauen auf den Herrn, der das Wort seiner Gnade bezeugte und ließ Zeichen und Wunder geschehen durch ihre Hände.
Apostelgeschichte 14,3

Wenn ich den Menschen von der Gnade Gott erzähle, darf ich darauf Vertrauen, dass Gott den Aufrichtigen hilft die Wahrheit zu erkennen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.02.2009, 07:16:10 (MET)
Montag, den 9. Februar 2009

Lobet Gott für seine Taten, lobet ihn in seiner großen Herrlichkeit!
Psalm 150,2

Der Herr, unser Gott, der Allmächtige, hat das Reich eingenommen! Lasst uns freuen und fröhlich sein und ihm die Ehre geben.
Offenbarung 19,6-7

Ich bin unbeschreiblich glücklich und froh, das ich durch meine Entscheidung für ein Leben mit Jesus Christus, jetzt schon im Reich Gottes leben kann.

Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.02.2009, 06:49:03 (MET)
Dienstag, den 10. Februar 2009

Der Vater macht den Kindern deine Treue kund.
Jesaja 38,19

Ihr Väter, reizt eure Kinder nicht zum Zorn, sondern erzieht sie in der Zucht und Ermahnung des Herrn.
Epheser 6,4

So wie mein himmlischer Vater mir mit Liebe und Barmherzigkeit begegnet, so möchte auch ich unseren Kindern begegnen, und ihnen ein Vorbild für die Hilfe Gottes sein.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.02.2009, 08:21:44 (MET)
Mittwoch, den 11. Februar 2009

Zuflucht ist bei dem alten Gott.
5.Mose 33,27

Seine Barmherzigkeit währt von Geschlecht zu Geschlecht bei denen, die ihn fürchten.
Lukas 1,50

Gott fürchten heisst in Ehrfurcht nach seinen Geboten leben, weil Gott gerecht ist, und keine Sünde tolerieren kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.02.2009, 14:31:11 (MET)
Donnerstag, den 12. Februar 2009

Ich will sie sammeln von den Enden der Erde, auch Blinde und Lahme, Schwangere und junge Mütter, dass sie als große Gemeinde wieder hierher kommen sollen.
Jeremia 31,8

Der Herr sprach zu dem Knecht: Geh hinaus auf die Landstraßen und an die Zäune und nötige sie hereinzukommen, dass mein Haus voll werde.
Lukas 14,23

Gott wünscht sich, dass alle Menschen bei ihm das vollkommene Leben haben, und ich darf mithelfen, das Menschen dieses Leben finden.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.02.2009, 07:31:16 (MET)
Freitag, den 13. Februar 2009

Du sprichst; »Ich bin unschuldig; er hat ja doch seinen Zorn von mir gewandt.« Siehe, ich will dich richten, weil du sprichst: »Ich habe nicht gesündigt.«
Jeremia 2,35

Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, so betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns.
1.Johannes 1,8

Kein Mensch ist ohne Sünde. Allein Jesus, der Sohn Gottes, lebte ohne Sünde, und starb stellvertretend für die Sünden der ganzen Welt. Wer das Opfer von Jesus annimmt, dem vergibt Gott alle Schuld, und gibt ihm Kraft alles wieder gutzumachen und so zu leben wie es Gott gefällt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.02.2009, 07:37:22 (MET)
Samstag, den 14. Februar 2009

Ich will euch erlösen, dass ihr ein Segen sein sollt.
Sacharja 8,13

Paulus schreibt: Nicht, dass ich´s schon ergriffen habe oder schon vollkommen sei; ich jage ihm aber nach, ob ich´s wohl ergreifen könnte, weil ich von Christus Jesus ergriffen bin.
Philipper 3,12

Gott hat mich erlöst, damit ich auch ein Segen für andere bin, was bedeutet: Gutes über andere sagen und ihnen Gutes tun. Das Beste was ich für andere tun kann ist, ihnen die Quelle allen Gutes - Gott - zu zeigen wie er in Wahrheit ist.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.02.2009, 07:44:01 (MET)
Sonntag, den 15. Februar 2009

Sprich nicht: »Ich will Böses vergelten!« Harre des HERRN, der wird dir helfen.
Sprüche 20,22

Liebt eure Feinde; tut wohl denen, die euch hassen.
Lukas 6,27

Ich hätte nie geglaubt, dass ich meine Feinde einmal lieben könnte, bis ich es erlebte, als ich Jesus Christus als meinen Erlöser und Herr annahm, und ihm die Führung meines Lebens anvertraute.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.02.2009, 21:41:12 (MET)
Montag, den 16. Februar 2009

Betrachte das Buch des Gesetzes Tag und Nacht, dass du es hältst und tust in allen Dingen.
Josua 1,8

Was immer ihr tut, daran arbeitet von Herzen als für den Herrn und nicht für Menschen.
Kolosser 3,23

Wenn ich alles zur Ehre Gottes mache, so danke ich dadurch meinen Schöpfer, von dem ich bin und alles habe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.02.2009, 21:40:21 (MET)
Dienstag, den 17. Februar 2009

Du sollst der Menge nicht auf dem Weg zum Bösen folgen.
2.Mose 23,2

Stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.
Römer 12,2

Gott gibt mir einen neuen Sinn, mich für das Gute einzusetzen. Der Massstab für mein Leben ist Gott und sein Wort und nicht was die Mehrheit der Menschen sagen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.02.2009, 07:41:33 (MET)
Mittwoch, den 18. Februar 2009

Der HERR wird seinen Engel vor dir her senden.
1.Mose 24,7

Der Engel sprach zu Petrus: Gürte dich und zieh deine Schuhe an! Und er tat es. Und er sprach zu ihm: Wirf deinen Mantel um und folge mir!
Apostelgeschichte 12,8

Wenn Gott uns Rettung schenken will, so sendet er Engel zu uns damit sie uns helfen. Engel sind aber nur Wesen, die Gott dienen und daher nicht verehrt oder angebetet werden dürfen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.02.2009, 08:34:33 (MET)
Donnerstag, den 19. Februar 2009

Der HERR sprach zu Mose: Ich will ihnen einen Propheten, wie du bist, erwecken aus ihren Brüdern und meine Worte in seinen Mund geben.
5.Mose 18,18

Es ist noch nie eine Weissagung aus menschlichem Willen hervorgebracht worden, sondern getrieben von dem Heiligen Geist haben Menschen im Namen Gottes geredet.
2.Petrus 1,21

Gott lässt und Menschen nicht im Ungewissen. Er gibt uns seinen Willen durch Propheten bekannt, denen er seine Worte eingegeben hat. Der grösste Prophet war Jesus Christus, der zugleich Gottes Sohn und Gott war. Gott wurde Mensch um uns seine Liebe zu beweisen. Er starb für uns, damit wir mit ihm ewig leben können.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.02.2009, 08:43:52 (MET)
Freitag, den 20. Februar 2009

Wohl dem Volk, das jauchzen kann! HERR, sie werden im Licht deines Antlitzes wandeln.
Psalm 89,16

Durch unsern Herrn Jesus Christus haben wir den Zugang im Glauben zu dieser Gnade, in der wir stehen, und rühmen uns der Hoffnung der zukünftigen Herrlichkeit, die Gott geben wird.
Römer 5,2

Wes es etwas zu Rühmen gibt das ewig Bestand hat, dann ist es die ewige Herrlichkeit, die alle erben, die ihr Vertrauen auf Jesus Christus setzten.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.02.2009, 15:39:25 (MET)
Samstag, den 21. Februar 2009

Hat Gott vergessen, gnädig zu sein, oder sein Erbarmen im Zorn verschlossen?
Psalm 77,10

Uns ist bange, aber wir verzagen nicht. Wir tragen allezeit das Sterben Jesu an unserm Leibe, damit auch das Leben Jesu an unserm Leibe offenbar werde.
2.Korinther 4,8.10

Wenn wir Gott lieben und nach seinen Geboten leben, so lässt Gott nur das an uns zu, was uns und unseren Mitmenschen zum Heil dient.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.02.2009, 07:32:13 (MET)
Sonntag, den 22. Februar 2009

So hoch der Himmel über der Erde ist, lässt er seine Gnade walten über denen, die ihn fürchten.
Psalm 103,11

Es hat Gott wohlgefallen, dass in Christus alle Fülle wohnen sollte und er durch ihn alles mit sich versöhnte, es sei auf Erden oder im Himmel.
Kolosser 1,19-20

Ich muss Gott und sein Gericht nur fürchten, wenn ich nicht mit ihm und nach seinem Willen leben will. Aber was gibt es grösseres, als mit dem zu leben von dem die ganze Fülle des Lebens kommt, und dessen Gnade und Barmherzigkeit kein Ende hat?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.02.2009, 15:03:28 (MET)
Montag, den 23. Februar 2009

Wohl dem, dessen Hilfe der Gott Jakobs ist, der seine Hoffnung setzt auf den HERRN.
Psalm 146,5

Der Hauptmann sandte Freunde zu Jesus und ließ ihm sagen: Ach Herr, bemühe dich nicht; ich bin nicht wert, dass du unter mein Dach gehst; darum habe ich auch mich selbst nicht für würdig geachtet, zu dir zu kommen; sondern sprich ein Wort, so wird mein Knecht gesund.
Lukas 7,6-7

Jesus freute sich über den Glauben des Hauptmanns und machte seinen Knecht gesund. Gott kann alles, ausser eines nicht, die enttäuschen, die ihre Hoffnung auf ihn setzten.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.02.2009, 06:58:34 (MET)
Dienstag, den 24. Februar 2009

Versammle mir das Volk, dass sie meine Worte hören und so mich fürchten lernen alle Tage ihres Lebens auf Erden und ihre Kinder lehren.
5.Mose 4,10

Jesus lehrte des Tags im Tempel. Und alles Volk machte sich früh auf zu ihm, ihn im Tempel zu hören.
Lukas 21,37.38

Wer Gottes Wort hört oder liest wird erkennen, dass das Wichtigste auf Erden die Versöhnung mit Gott ist.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.02.2009, 21:34:26 (MET)
Mittwoch, den 25. Februar 2009

Die Gebote des HERRN sind lauter und erleuchten die Augen.
Psalm 19,9

Steht fest und haltet euch an die Lehre, in der ihr durch uns unterwiesen worden seid.
2.Thessalonicher 2,15

Ich habe schon erlebt, dass Menschen, die Jesus Christus als ihren persönlichen Herrn und Heiland angenommen haben, einen neuen strahlenden Augenausdruck bekamen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Giggi am 25.02.2009, 23:17:06 (MET)

Die Gott lieben werden sein wie die Sonne, die aufgeht in ihrer Pracht.

Richter 5,31b

Danke Herr Jesus, dass ich schon solchen Menschen begegnen durfte mit diesem Strahlen in den Augen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.02.2009, 07:37:12 (MET)
Donnerstag, den 26. Februar 2009

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist, und was der HERR von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.
Micha 6,8

Der Gott des Friedens heilige euch durch und durch und bewahre euren Geist samt Seele und Leib unversehrt, untadelig für die Ankunft unseres Herrn Jesus Christus.
1.Thessalonicher 5,23

Wir sind hier auf Erden auf der Durchreise zur Ewigkeit. Wen wir leben, wie es Gott für uns ausgedacht hat, wir unser Ziel der Himmel sein.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.02.2009, 08:11:19 (MET)
Freitag, den 27. Februar 2009

Weh dem, der mit seinem Schöpfer hadert, eine Scherbe unter irdenen Scherben! Spricht denn der Ton zu seinem Schöpfer: Was machst du?
Jesaja 45,9

Gott lässt sich nicht von Menschenhänden dienen wie einer, der etwas nötig hätte, da er doch selber jedermann Leben und Odem und alles gibt.
Apostelgeschichte 17,25

Alles was ich bin und habe kommt von meinem Schöpfer. Nichts kann ich ihm bringen, alles gibt er mir, wenn ich zu ihm komme www.youtube.com/watch?v=jZ8vWt4KZuU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.03.2009, 08:13:37 (MET)
Sonntag, den 1. März 2009

HERR, ich habe lieb die Stätte deines Hauses und den Ort, da deine Ehre wohnt.
Psalm 26,8

Das Haus Gottes, das ist die Gemeinde des lebendigen Gottes, ein Pfeiler und eine Grundfeste der Wahrheit.
1.Timotheus 3,15

Ich freue mich jeden Sonntag auf den Gottesdienst um zusammen mit Glaubensgeschwister mit Liedern und Gebeten Gott zu Ehren, auf sein Wort zu hören und mit seiner Kraft das Gehörte im Leben umzusetzen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.03.2009, 05:44:51 (MET)
Montag, den 2. März 2009

Zu einem Volk, das meinen Namen nicht anrief, sagte ich: Hier bin ich, hier bin ich!
Jesaja 65,1

Die sein Wort annahmen, ließen sich taufen; und an dem Pfingsttage wurden hinzugefügt etwa dreitausend Menschen.
Apostelgeschichte 2,41

Wer Gottes Wort annimmt, lässt sich taufen und bezeugt damit, das er mit Jesus Christus gestorben und auferstanden ist um für Gott zu leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.03.2009, 06:57:14 (MET)
Dienstag, den 3. März 2009

Schafft Frieden in euren Toren!
Sacharja 8,16

Der Friede Christi regiere in euren Herzen; und seid dankbar.
Kolosser 3,15

Den Weltfrieden hat es noch nie gegeben, aber durch Jesus Christus könne wir Frieden mit Gott und Frieden mit unseren Mitmenschen erleben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.03.2009, 07:35:03 (MET)
Mittwoch, den 4. März 2009

Du machst fröhlich, was da lebet im Osten wie im Westen.
Psalm 65,9

Euer Vater im Himmel lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.
Matthäus 5,45

Es ist allein Gottes Barmherzigkeit und seine Langmut, dass wir so viel schönes auf Erden erleben können. Seine Güte will uns zur Umkehr führen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.03.2009, 08:52:55 (MET)
Donnerstag, den 5. März 2009

Singet dem HERRN, rühmet den HERRN, der des Armen Leben aus den Händen der Boshaften errettet!
Jeremia 20,13

Jesus sprach: Selig seid ihr Armen; denn das Reich Gottes ist euer.
Lukas 6,20

Armut ist keine Eintrittskarte für den Himmel, aber wer arm ist und an Gott glaubt ist reicher als der reichste Mensch ohne Gott.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.03.2009, 06:58:05 (MET)
Freitag, den 6. März 2009

Sieht Gott nicht meine Wege und zählt alle meine Schritte?
Hiob 31,4

Dem, der euch vor dem Straucheln behüten kann, sei durch Jesus Christus, unsern Herrn, Ehre und Majestät und Gewalt und Macht vor aller Zeit, jetzt und in alle Ewigkeit!
Judas 24.25

Mit Jesus im Herzen habe ich die stärkste Macht, die mich für allem Bösen bewahrt, dafür gebe ich ihm allein alle meine Ehre und Anbetung.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.03.2009, 13:34:40 (MET)
Samstag, den 7. März 2009

Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde. Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein.
Psalm 23,5

Der Herr sandte seinen Knecht aus zur Stunde des Abendmahls, den Geladenen zu sagen: Kommt, denn es ist alles bereit!
Lukas 14,17

Gott will uns über die Massen beschenken, und bietet uns auch seine Gemeinschaft an.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.03.2009, 07:16:35 (MET)
Sonntag, den 8. März 2009

Hütet euch, dass sich euer Herz nicht betören lasse, dass ihr abfallt und dient andern Göttern und betet sie an.
5.Mose 11,16

Sie werden zu euch sagen: Siehe, da!, oder: Siehe, hier! Geht nicht hin und lauft ihnen nicht nach!
Lukas 17,23

Herr Jesus wohin sollten wir gehen? Wo auf der Welt fänden wir Glück. Niemand, kein Mensch kann uns soviel geben wie Du, du führst uns zum Leben zurück, nur du schenkst und Lebensglück… www.youtube.com/watch?v=jZ8vWt4KZuU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.03.2009, 23:40:27 (MET)
Montag, den 9. März 2009

Wir wollen dem HERRN, unserm Gott, dienen und seiner Stimme gehorchen.
Josua 24,24

Paulus schreibt: Wir beten allezeit für euch, dass unser Gott euch würdig mache der Berufung und vollende alles Wohlgefallen am Guten und das Werk des Glaubens in Kraft.
2.Thessalonicher 1,11

Gott ist es, der in uns wirkt, sowohl dass Wollen, als auch das Vollbringen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.03.2009, 06:45:25 (MET)
Dienstag, den 10. März 2009

HERR, kehre dich doch endlich wieder zu uns und sei deinen Knechten gnädig!
Psalm 90,13

Jesus sprach: Zachäus, steig eilend herunter; denn ich muss heute in deinem Haus einkehren.
Lukas 19,5

Jesus fordert mich durch seine Worte immer wieder auf, mich nach seinem Willen auszurichten, und ihm den ersten Platz in meinem Leben zu geben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.03.2009, 23:10:39 (MET)
Mittwoch, den 11. März 2009

Siehe, wie fein und lieblich ist´s, wenn Brüder einträchtig beieinander wohnen! Denn dort verheißt der HERR den Segen und Leben bis in Ewigkeit.
Psalm 133,1.3

Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.
Römer 15,7

Christus hat mich zuerst so angenommen wie ich bin, und hat mich mit Geduld zum Guten verändert.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.03.2009, 15:10:55 (MET)
Donnerstag, den 12. März 2009

Tut von euch die fremden Götter, die unter euch sind, und neigt euer Herz zu dem HERRN.
Josua 24,23

Wir predigen euch das Evangelium, dass ihr euch bekehren sollt von diesen falschen Göttern zu dem lebendigen Gott, der Himmel und Erde und das Meer und alles, was darin ist, gemacht hat.
Apostelgeschichte 14,15

Nur einer hat die Welt geschaffen, daher kann nur einer unser Gott sein. Kein anderes Buch als die Bibel spricht so wahrheitsgetreu von einem Schöpfergott, daher gehört ihm allein alle Ehre und Anbetung.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.03.2009, 18:27:48 (MET)
Freitag, den 13. März 2009

Du nahtest dich zu mir, als ich dich anrief, und sprachst: Fürchte dich nicht!
Klagelieder 3,57

Jesus sprach zu Jairus: Fürchte dich nicht; glaube nur, so wird deine Tochter gesund!
Lukas 8,50

Gott erhört unser aufrichtiges Gebet und befreit uns von allem Bösen was uns Angst macht.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.03.2009, 11:26:56 (MET)
Samstag, den 14. März 2009

Die Gnade des HERRN währt von Ewigkeit zu Ewigkeit über denen, die ihn fürchten, und seine Gerechtigkeit auf Kindeskind bei denen, die seinen Bund halten.
Psalm 103,17-18

Bleibt im Glauben, gegründet und fest, und weicht nicht von der Hoffnung des Evangeliums, das ihr gehört habt.
Kolosser 1,23

Gottes Gnade gilt auch heute jedem Menschen, jedoch muss jeder Mensch sich selber mit Gott versöhnen, und durch Jesus Christus wird ihm diese Gnade geschenkt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.03.2009, 07:34:19 (MET)
Sonntag, den 15. März 2009

Ich rief zu dem HERRN in meiner Angst, und er antwortete mir.
Jona 2,3

Furcht ist nicht in der Liebe, sondern die vollkommene Liebe treibt die Furcht aus.
1.Johannes 4,18

Wenn mir meine Schuld, und das Verderben als Folge davon bewusst wird, so fürchte ich Gott und seine gerechte Strafe. Wenn ich die Vergebung die Gott mir anbietet annehme, und in Übereinstimmung mit ihm lebe, so entsteht eine vollkommene Liebe, die für Furcht keinen Platz hat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.03.2009, 05:11:24 (MET)
Montag, den 16. März 2009

Ich bin der HERR, dein Gott, der Heilige Israels, dein Heiland.
Jesaja 43,3

Jesus sprach: Die Gesunden bedürfen des Arztes nicht, sondern die Kranken.
Lukas 5,31

Wem seine Verlorenheit bewusst wird, darf erkennen, dass Jesus Christus der Heiland der Welt ist, der uns an Leib, Seele und Geist heil machen kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.03.2009, 06:58:45 (MET)
Dienstag, den 17. März 2009

Mein ist das Silber, und mein ist das Gold, spricht der HERR Zebaot.
Haggai 2,8

Jesus spricht: Wo euer Schatz ist, da wird auch euer Herz sein.
Lukas 12,34

Mein Schatz ist Jesus Christus, Gott und Gottes Sohn, für den ich leben will, weil er auch sein Leben für mich geopfert hat. Ihm gehört all meine Ehre und Anbetung. www.youtube.com/watch?v=PREjgBzVTBk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.03.2009, 05:54:15 (MET)
Mittwoch, den 18. März 2009

Gott der HERR hat mir das Ohr geöffnet. Und ich bin nicht ungehorsam und weiche nicht zurück.
Jesaja 50,5

Maria setzte sich dem Herrn zu Füßen und hörte seiner Rede zu.
Lukas 10,39

Was Gott in seinem Wort sagt, sind Worte des ewigen Leben, die mir zum Besten dienen, wenn ich auf sie höre und sie befolge.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.03.2009, 08:36:31 (MET)
Donnerstag, den 19. März 2009

Dir, HERR, ist niemand gleich; du bist groß, und dein Name ist groß, wie du es mit der Tat beweist.
Jeremia 10,6

Alles Volk freute sich über alle herrlichen Taten, die durch Jesus geschahen.
Lukas 13,17

Die grösste Tat von Jesus ist sein stellvertretendes Sühneopfer am Kreuz für alle die sich für ein Leben mit ihm entscheiden. Jesus starb für dich - was tust du für ihn?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.03.2009, 11:20:46 (MET)
Freitag, den 20. März 2009

Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehre einziehe!
Psalm 24,7

Zachäus stieg eilend herunter und nahm Jesus auf mit Freuden.
Lukas 19,6

Es gibt keine grössere Freude als zu wissen, mir hat Jesus alle Sünden vergeben, ich bin mit Gott versöhnt und habe das ewige Leben bei Gott.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.03.2009, 07:52:28 (MET)
Samstag, den 21. März 2009

Hiskia wurde todkrank; da betete er zum HERRN, und der HERR erhörte ihn und gab ihm ein Wunderzeichen. Aber Hiskia erwies sich nicht dankbar für die Wohltat.
2.Chronik 32,24.25

Der Geheilte fiel nieder auf sein Angesicht zu Jesu Füßen und dankte ihm. Und das war ein Samariter. Jesus aber sprach: Sind nicht die zehn rein geworden? Wo sind aber die neun?
Lukas 17,16.17

Gottes Güte will uns zur Umkehr führen, dass wir das wahre Leben erkennen, dass mit dem Tod nicht aufhört, sondern in Vollkommenheit beginnt. Wer dies erkennt, ist Gott täglich dankbar dafür. www.youtube.com/watch?v=fDbFK2kgxhs
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.03.2009, 07:40:26 (MET)
Sonntag, den 22. März 2009

Dann werden die Augen der Blinden aufgetan und die Ohren der Tauben geöffnet werden.
Jesaja 35,5

Hananias legte die Hände auf ihn und sprach: Lieber Bruder Saul, der Herr hat mich gesandt, Jesus, der dir auf dem Wege hierher erschienen ist, dass du wieder sehend und mit dem Heiligen Geist erfüllt werdest.
Apostelgeschichte 9,17

Ich war Blind gegenüber dem was Gott mir alles schenken wollte. Als ich bereit war mich seiner Herrschaft zu unterstellen, öffnete er mir meine inneren Augen für seine Herrlichkeit, und schenkte mir den Heiligen Geist, der mich in alle Wahrheit führt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.03.2009, 07:10:57 (MET)
Montag, den 23. März 2009

Wir wissen nicht, was wir tun sollen, sondern unsere Augen sehen nach dir.
2.Chronik 20,12

Paulus sprach: Herr, wer bist du? Der sprach: Ich bin Jesus, den du verfolgst. Steh auf und geh in die Stadt; da wird man dir sagen, was du tun sollst.
Apostelgeschichte 9,5-6

Ohne Gott ist das Geschöpf bald erschöpft! Wir brauchen die Anweisungen Gottes für ein erfülltes Leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.03.2009, 07:33:25 (MET)
Dienstag, den 24. März 2009

Gottes Wege sind vollkommen.
Psalm 18,31

Paulus schreibt: Ich bin überzeugt, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll.
Römer 8,18

Dies Nacht träumte ich, ich wäre im Himmel. Ich sah meine Frau, unsere Freunde und wir erlebten eine tiefe Geborgenheit und bleibende Freude die uns einfach unbeschreiblich glücklich machte. Was wird das für eine Freude sein, wenn wir dann wirklich im Himmel sind! Das grösste Leid, das wir hier erleben können, ist es Wert auszuhalten, für diese ewige Herrlichkeit.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.03.2009, 05:35:23 (MET)
Mittwoch, den 25. März 2009

Ihr sollt Priester des HERRN heißen, und man wird euch Diener unsres Gottes nennen.
Jesaja 61,6

Christus spricht: Wer mir dienen will, der folge mir nach; und wo ich bin, da soll mein Diener auch sein. Und wer mir dienen wird, den wird mein Vater ehren.
Johannes 12,26

Wenn Jesus mein Herr ist, so gehört ihm eine Zeit, meine Gaben, mein Besitz und mein ganzes Leben. Wie er den Menschen begegnen würde, so soll ich ihnen begegnen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.03.2009, 06:33:28 (MET)
Donnerstag, den 26. März 2009

Treu ist Gott und kein Böses an ihm, gerecht und wahrhaftig ist er.
5.Mose 32,4

Gott ist treu, der euch nicht versuchen lässt über eure Kraft, sondern macht, dass die Versuchung so ein Ende nimmt, dass ihr´s ertragen könnt.
1.Korinther 10,13

Wenn wir Gott lieben und nach seinem Willen leben, so können wir alles ertragen was wir erleben, weil Gott nichts Unerträgliches zulässt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.03.2009, 07:29:50 (MET)
Freitag, den 27. März 2009

Ich habe die Erde gemacht und Menschen und Tiere, die auf Erden sind, durch meine große Kraft und meinen ausgestreckten Arm und gebe sie, wem ich will.
Jeremia 27,5

Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen.
Matthäus 5,5

Wer mit Gott lebt, der sieht die Schöpfung als ein grosses Geschenk Gottes an ihn persönlich an, und kann sich auch an jeder Blume am Wegrand freuen www.youtube.com/watch?v=wS1ksHoOFqM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.03.2009, 11:49:37 (MET)
Samstag, den 28. März 2009

Sagt den verzagten Herzen: »Seid getrost, fürchtet euch nicht! Seht, da ist euer Gott!«
Jesaja 35,4

Der Herr richte eure Herzen aus auf die Liebe Gottes und auf die Geduld Christi.
2.Thessalonicher 3,5

Liebe und Geduld brauchen alle Menschen - wer sich dies von Gott schenken lässt, erlebt Gottes übernatürliche Hilfe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.03.2009, 08:10:26 (MEST)
Sonntag, den 29. März 2009

Die Erde ist voll der Güte des HERRN.
Psalm 33,5

Alles, was Gott geschaffen hat, ist gut, und nichts ist verwerflich, was mit Danksagung empfangen wird.
1.Timotheus 4,4

Alles was ich bin und habe hat mir Gott geschenkt, und wenn ich ihm für alles danke, so wir mir wieder bewusst, dass alles nicht selbstverständlich ist.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.03.2009, 08:56:14 (MEST)
Montag, den 30. März 2009

Siehe, die Furcht des Herrn, das ist Weisheit, und meiden das Böse, das ist Einsicht.
Hiob 28,28

Seht sorgfältig darauf, wie ihr euer Leben führt, nicht als Unweise, sondern als Weise.
Epheser 5,15

Gott gibt mir Weisheit, die vor allem aufrichtig ist, den Frieden sucht, freundlichist, bereit nachzugeben und sich etwas sagen lässt. Die Weisheit von Gott hat Mitleid mit anderen und bewirkt Gutes, sie ist unparteiisch, ohne Vorurteile und ohne alle Heuchelei.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.03.2009, 15:08:33 (MEST)
Dienstag, den 31. März 2009

Sie sollen mein Eigentum sein, und ich will mich ihrer erbarmen, wie ein Mann sich seines Sohnes erbarmt, der ihm dient.
Maleachi 3,17

Jesus sagte im Gleichnis: Der Sohn machte sich auf und kam zu seinem Vater. Als er aber noch weit entfernt war, sah ihn sein Vater und es jammerte ihn; er lief und fiel ihm um den Hals und küsste ihn.
Lukas 15,20

Jesus vergleicht Gott Vater im Himmel mit dem Vater, der mit grosser Liebe und Freude sein Kind gerne wider annimmt, das nach einem unerfüllten Leben wieder zurück zu ihm findet.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.04.2009, 08:49:05 (MEST)
Mittwoch, den 1. April 2009

HERR, lass mir deine Gnade widerfahren, deine Hilfe nach deinem Wort.
Psalm 119,41

Als Barnabas nach Antiochia gekommen war und die Gnade Gottes sah, wurde er froh und ermahnte sie alle, mit festem Herzen an dem Herrn zu bleiben.
Apostelgeschichte 11,23

Gott macht mir viele Verheissungen, die ich aber nur erlebe, wenn ich mich ganz auf ihn verlasse.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.04.2009, 08:49:29 (MEST)
Mittwoch, den 1. April 2009

HERR, lass mir deine Gnade widerfahren, deine Hilfe nach deinem Wort.
Psalm 119,41

Als Barnabas nach Antiochia gekommen war und die Gnade Gottes sah, wurde er froh und ermahnte sie alle, mit festem Herzen an dem Herrn zu bleiben.
Apostelgeschichte 11,23

Gott macht mir viele Verheissungen, die ich aber nur erlebe, wenn ich mich ganz auf ihn verlasse.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.04.2009, 08:54:46 (MEST)
Donnerstag, den 2. April 2009

Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.
Psalm 103,2

Seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus an euch.
1.Thessalonicher 5,18

Wenn ich Gott liebe, so befolge ich seinen Willen, und ich kann Gott für alles danken, weil er nur das zulässt, was mir zum Besten dienst.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.04.2009, 07:14:29 (MEST)
Freitag, den 3. April 2009

Jauchzet, ihr Himmel; freue dich, Erde! Lobet, ihr Berge, mit Jauchzen! Denn der HERR hat sein Volk getröstet und erbarmt sich seiner Elenden.
Jesaja 49,13

Jesus fragte den Blinden: Was willst du, dass ich für dich tun soll? Er sprach: Herr, dass ich sehen kann. Und Jesus sprach zu ihm: Sei sehend! Dein Glaube hat dir geholfen.
Lukas 18,40-42

Die scheinbar tote Schöpfung ehrt seinen Schöpfer, nur die meisten Menschen sind geistlich blind für ihren Schöpfer. Jesus kann auch und geistlich sehend machen, damit wir ihn als unseren Erlöser und Herrn ehren können. Bitten wir ihn darum.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.04.2009, 13:44:13 (MEST)
Samstag, den 4. April 2009

Der HERR lebt! Gelobt sei mein Fels!
Psalm 18,47

Gott hat euch mit Christus lebendig gemacht, die ihr tot wart in den Sünden und hat uns vergeben alle Sünden.
Kolosser 2,13

Durch mein Unrecht bin ich getrennt vom heiligen Gott, und durch Jesus, der meine Schuld gesühnt hat, habe ich Gemeinschaft mit Gott, wenn ich die Vergebung annehmen und bereit bin nach Gottes Willen zu leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.04.2009, 08:01:15 (MEST)
Sonntag, den 5. April 2009

HERR, du lässest mich fröhlich singen von deinen Werken, und ich rühme die Taten deiner Hände.
Psalm 92,5

Als Jesus schon nahe am Abhang des Ölbergs war, fing die ganze Menge der Jünger an, mit Freuden Gott zu loben mit lauter Stimme über alle Taten, die sie gesehen hatten, und sprachen: Gelobt sei, der da kommt, der König, in dem Namen des Herrn!
Lukas 19,37-38

Herr Jesus Christus, ich lobe dich, dass du auf die Erde kamst, damit alle die deinem Wort vertrauen und dir nachfolgen das ewige Leben haben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.04.2009, 07:03:53 (MEST)
Montag, den 6. April 2009

Helft dem Elenden und Bedürftigen zum Recht.
Psalm 82,3

Dazu seid ihr berufen, da auch Christus gelitten hat für euch und euch ein Vorbild hinterlassen, dass ihr sollt nachfolgen seinen Fußtapfen.
1.Petrus 2,21

Wenn ich Jesus nachfolge, so gehört auch Leiden zu meinem Leben, wie Jesus auch das Leiden nicht scheute, sondern für uns auf sich nahm.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.04.2009, 07:16:24 (MEST)
Dienstag, den 7. April 2009

Hüte dich nur und bewahre deine Seele gut, dass du nicht vergisst, was deine Augen gesehen haben.
5.Mose 4,9

Wir können´s nicht lassen, von dem zu reden, was wir gesehen und gehört haben.
Apostelgeschichte 4,20

Ein unbekannter Verfasser schrieb ein Gedicht, dass mich immer wieder ermutigt von Jesus Christus zu reden und ihn bei allen Gelegenheiten zu bezeugen.


Jesus gefunden

Ich hab Ihn gefunden, der mich schon ewig liebt,
hab tief im Herz empfunden, dass Er nur Frieden gibt.

Fahrt hin denn, Welt und Sünden, fahr hin, du eitles Ich!
Gott lies mich Besseres finden, Gott zog zu Christus mich.

Ich lag so lang gefangen in Satans Joch und Macht,
bin lang genug gegangen verirrt in dunkler Nacht.

Nun will ich Jesus erheben, der mich errettet hat,
für Christus nur noch leben, der starb an meiner Statt.

Nun möchte ich mich üben, im Kleinsten treu zu sein,
und nie Ihn mehr betrüben, der jetzt auf ewig mein.

Auf ewig nun sein Eigen, O Glück, wie bist du gross!
Wie könnte ich verschweigen solch herrlich, selig Los!


Ich freue mich über alle Menschen, die eine ähnliche Erfarhung mit Jesus Christus gemacht haben und ihn nach ihren Möglichkeiten bezeugen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.04.2009, 07:33:12 (MEST)
Mittwoch, den 8. April 2009

Meine Worte, die ich in deinen Mund gelegt habe, sollen von deinem Mund nicht weichen noch von dem Mund deiner Kinder und Kindeskinder.
Jesaja 59,21

Jesus nahm das Brot, dankte und brach´s und gab´s den Jüngern und sprach: Das ist mein Leib, der für euch gegeben wird; das tut zu meinem Gedächtnis.
Lukas 22,19

Beim Passahmal gab Jesus den Jüngern das Passahbrot und sagte Ihnen: «Das ist mein Leib!» Jesus wollte damit sagen: «Das Passah, was wir hier feiern, ist mein Leib! Das wahre Passah das geschlachtet wird bin ich selber! Ich gebe mein Leib für euch hin!» Jesus meinte mit den Worten: «Dies ist mein Leib» «Dies ist mein Blut» , das wahre Passah ist mein Leib und mein Blut, das für euch hingegeben wird.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.04.2009, 07:57:37 (MEST)
Donnerstag, den 9. April 2009

Bin ich nur ein Gott, der nahe ist, spricht der HERR, und nicht auch ein Gott, der ferne ist? Bin ich es nicht, der Himmel und Erde erfüllt?
Jeremia 23,23.24

Jesus sprach: Vater, willst du, so nimm diesen Kelch von mir; doch nicht mein, sondern dein Wille geschehe! Es erschien ihm aber ein Engel vom Himmel und stärkte ihn.
Lukas 22,42-43

Jesus nahm unser Leiden auf sich, damit wir zu ihm kommen können so wie wir sind, und er uns vollkommen vergeben kann www.youtube.com/watch?v=NcREFBC_HVw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.04.2009, 04:59:52 (MEST)
Freitag, den 10. April 2009

Zeige deinen Knechten deine Werke und deine Herrlichkeit ihren Kindern.
Psalm 90,16

Gedenkt daran, wie Jesus euch gesagt hat, als er noch in Galiläa war: Der Menschensohn muss überantwortet werden in die Hände der Sünder und gekreuzigt werden und am dritten Tage auferstehen.
Lukas 24,6-7

Weil nur ein Gerechter für Ungerechte die Strafe stellvertretend büssen kann, musste Gottes Sohn, Jesus Christus, sterben, um uns von der Folge der Sünden, dem ewigen Verderben, zu befreien.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.04.2009, 06:02:40 (MEST)
Samstag, den 11. April 2009

Wer ist ein Gott wie du, der die Schuld verzeiht und die Sünde vergibt, der seinen Zorn nicht ewig festhält, sondern Freude daran hat, gnädig zu sein?
Micha 7,18

Gott hat auch seinen eigenen Sohn nicht verschont, sondern hat ihn für uns alle dahingegeben - wie sollte er uns mit ihm nicht alles schenken?
Römer 8,32

Über den Vers in Micha 7 gibt es ein wunderschönes Lied das mich immer wieder berührt www.youtube.com/watch?v=wpTdqNGqN-Q
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.04.2009, 07:19:31 (MEST)
Sonntag, den 12. April 2009

Du sollst heute wissen und zu Herzen nehmen, dass der HERR Gott ist oben im Himmel und unten auf Erden und sonst keiner.
5.Mose 4,39

Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, er ist auferstanden.
Lukas 24,5-6

Vor der Auferstehung glaubten die Jünger nicht mehr an Jesus. Sie waren wie zerstreute Schafe. Sogar als Jesus ihnen nach der Auferstehung erschien, glauben sie zunächst nicht, und hatten Furcht und Zweifel. Nur die tatsächliche Auferstehung Jesu konnte der Glaube der Jünger neu wecken und sie zu ihrem missionarischen Eifer und ihrer Opferbereitschaft anspornen. Sie scheuten weder Hunger noch Verfolgung noch Gefängnis noch Tod, um ihren auferstandenen Herrn, den sie erlebt hatten, zu bezeugen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.04.2009, 12:33:34 (MEST)
Montag, den 13. April 2009

Ich glaube aber doch, dass ich sehen werde die Güte des HERRN im Lande der Lebendigen.
Psalm 27,13

Unser Herrn Jesus Christus ist für uns gestorben, damit, ob wir wachen oder schlafen, wir zugleich mit ihm leben.
1.Thessalonicher 5,10

Jesus verlässt uns keinen Augenblick, er ist immer und überall bei uns, selbst wenn wir schlafen wacht er über uns.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 13.04.2009, 12:38:40 (MEST)
Wow, genau das hab ich grad gebraucht:

Ich glaube aber doch, dass ich sehen werde die Güte des HERRN im Lande der Lebendigen.Psalm 27,13

Danke!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.04.2009, 07:34:52 (MEST)
Dienstag, den 14. April 2009

Er wird Israel erlösen aus allen seinen Sünden.
Psalm 130,8

Der Vater hat uns versetzt in das Reich seines lieben Sohnes, in dem wir die Erlösung haben, nämlich die Vergebung der Sünden.
Kolosser 1,13-14

Im Reich Gottes haben nur Heilige zutritt. Jesus vergibt uns unsere ganze Schuld, und macht uns rein, heilige und vollkommen, wenn wir alle unsere Sünden ihm bekennten und bereit sind, alles was möglich ist wieder gut zu machen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.04.2009, 06:22:44 (MEST)
Mittwoch, den 15. April 2009

Du bist ein heiliges Volk dem HERRN, deinem Gott. Dich hat der HERR, dein Gott, erwählt zum Volk des Eigentums aus allen Völkern, die auf Erden sind.
5.Mose 7,6

Petrus sprach: Gott sieht die Person nicht an; sondern in jedem Volk, wer ihn fürchtet und recht tut, der ist ihm angenehm.
Apostelgeschichte 10,34-35

Gott liebt alle Menschen auf der ganzen Welt, und er nimmt jeden an, der mit ihm leben will und gerne seine Weisungen befolgt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.04.2009, 05:23:26 (MEST)
Donnerstag, den 16. April 2009

Gott der HERR rief dem Menschen und sprach zu ihm: Wo bist du? Er sprach: Ich hörte dich im Garten; da fürchtete ich mich.
1.Mose 3,9.10

Jesus fragte die Ehebrecherin: Wo sind sie, Frau? Hat dich niemand verdammt? Sie antwortete: Niemand, Herr. Und Jesus sprach: So verdamme ich dich auch nicht; geh hin und sündige hinfort nicht mehr.
Johannes 8,10-11

Kein Mensch kann uns wegen unseren Sünden verdammen, weil wir alle Sünder sind. Allein Gott steht die Verdammnis zu, und er erlöst uns davon, wenn wir unsere Schuld einsehen, sie Gott und den Schuldigern bekennen und so weiter leben wie es Gott gefällt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.04.2009, 11:28:25 (MEST)
Freitag, den 17. April 2009

Ich will wachen über meinem Wort, dass ich´s tue.
Jeremia 1,12

Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen.
Matthäus 24,35

So wie Gott ewig lebt, so bleiben auch sein Wort ewig bestehen und kann von uns Menschen nicht ausgerottet werden.
Ein bekannter Gottesleugner prophezeite, dass in 100 Jahren niemand mehr die Bibel lesen würde. 100 Jahre später war das Haus vom Gottesleugner, das inzwischen von der Bibelgesellschaft gekauft wurde, bist zum Dachstuhl gefüllt mit Bibeln, weil die Nachfrage dieses Buches so gross war.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.04.2009, 07:59:15 (MEST)
Samstag, den 18. April 2009

Denen nichts davon verkündet ist, die werden es nun sehen.
Jesaja 52,15

Als der Hauptmann und die mit ihm Jesus bewachten das Erdbeben sahen und was da geschah, erschraken sie sehr und sprachen: Wahrlich, dieser ist Gottes Sohn gewesen!
Matthäus 27,54

Wer die Wunder Gottes mit ehrlichem Herzen sieht, erkennt, dass Jesus der Sohn Gottes und der Erlöser der Welt ist. www.youtube.com/watch?v=sGb2VXMtl1k
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.04.2009, 04:50:16 (MEST)
Sonntag, den 19. April 2009

Ich bin der HERR, der die Zeichen der Wahrsager zunichte macht und die Weissager zu Narren.
Jesaja 44,25

Als Simon sah, dass der Geist gegeben wurde, wenn die Apostel die Hände auflegten, bot er ihnen Geld an und sprach: Gebt auch mir die Macht. Petrus aber sprach zu ihm: Dass du verdammt werdest mitsamt deinem Geld, weil du meinst, Gottes Gabe werde durch Geld erlangt.
Apostelgeschichte 8,18-19.20

Wir können Gott für seine Gaben nur unsere Treue zu ihm geben, alles andere gehört ihm sowieso.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.04.2009, 06:23:47 (MEST)
Montag, den 20. April 2009

Hebt eure Augen in die Höhe und seht! Wer hat dies geschaffen? Er führt ihr Heer vollzählig heraus und ruft sie alle mit Namen.
Jesaja 40,26

Christus ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene vor aller Schöpfung. Denn in ihm ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare.
Kolosser 1,15-16

Die Jünger von Jesus Christus sahen den Schöpfer des ganzen Universums persönlich, und ich darf diesen Schöpfer in meinem Herzen haben, wenn ich ihn in als meinen Erlöser und Herrn in mein Leben aufgenommen habe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.04.2009, 07:54:19 (MEST)
Dienstag, den 21. April 2009

Die Worte des HERRN sind lauter wie Silber, im Tiegel geschmolzen, geläutert siebenmal.
Psalm 12,7

Christus spricht: Der mich gesandt hat ist wahrhaftig, und was ich von ihm gehört habe, das rede ich zu der Welt.
Johannes 8,26

Gott hat durch Jesus Christus zu uns Menschen geredet. Wenn ich Gottes Wort lese, so weiss ich, was Gott von mir erwartet.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.04.2009, 07:07:17 (MEST)
Mittwoch, den 22. April 2009

Ich will die Übriggebliebenen meiner Herde sammeln aus allen Ländern und will sie wiederbringen zu ihren Weideplätzen, dass sie sollen wachsen und viel werden.
Jeremia 23,3

Jesus sprach: Wer nicht mit mir ist, der ist gegen mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.
Lukas 11,23

Ich kann nicht für Jesus sein, und für etwas das Jesus verbietet. Jesus will in allem mein Herr und Erlöser sein.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.04.2009, 07:14:58 (MEST)
Donnerstag, den 23. April 2009

Sei nur stille zu Gott, meine Seele; denn er ist meine Hoffnung.
Psalm 62,6

Lydia hörte zu; der tat der Herr das Herz auf.
Apostelgeschichte 16,14

Wer aufrichtig auf Gottes Wort hört, und bereit ist nach dem Willen Gottes zu leben, dem offenbart sich Gott als liebenden Vater, der alle als seine Kinder annimmt, die ihr Schuld einsehen, bereuen und die Vergebung dankbar annehmen.

Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.04.2009, 07:43:14 (MEST)
Freitag, den 24. April 2009

Weh denen, die weise sind in ihren eigenen Augen und halten sich selbst für klug!
Jesaja 5,21

In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.
Kolosser 2,3

Wenn ich die Worte von Jesus lese und befolge, lebe ich nach der grössten Weisheit und Erkenntnis die es gibt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.04.2009, 08:00:41 (MEST)
Samstag, den 25. April 2009

So spricht der HERR: Wie wenn man noch Saft in der Traube findet und spricht: Verdirb es nicht, denn es ist ein Segen darin!, so will ich um meiner Knechte willen tun, dass ich nicht alles verderbe.
Jesaja 65,8

Christus spricht: Ich bin der wahre Weinstock und mein Vater der Weingärtner. Eine jede Rebe an mir, die Frucht bringt, wird er reinigen, dass sie mehr Frucht bringe.
Johannes 15,1.2

Wenn Gott uns zurechtweist, so ist dies nicht so angenehm, aber der Segen der daraus entsteht bewirkt eine Freude, die niemand anderst geben kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.04.2009, 08:19:45 (MEST)
Sonntag, den 26. April 2009

Wer der Gerechtigkeit und Güte nachjagt, der findet Leben und Ehre.
Sprüche 21,21

Trachtet nach Gottes Reich, so wird euch das alles zufallen.
Lukas 12,31

Wenn wir für Gott und für die Bekanntmachung seiner Erlösung leben, so gibt uns Gott alles, was wir zum Leben brauchen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.04.2009, 15:29:43 (MEST)
Dienstag, den 28. April 2009

Als sie hörten, dass der HERR sich der Israeliten angenommen und ihr Elend angesehen habe, neigten sie sich und beteten an.
2.Mose 4,31

Er gedenkt der Barmherzigkeit und hilft seinem Diener Israel auf.
Lukas 1,54

Gott hätte es nicht nötig mit uns gnädig zu sein. Aus lauter Barmherzigkeit hilft er uns in unserer Not, und schenkt uns das ewigen Leben, wenn wir mit ihm leben wollen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.04.2009, 07:11:48 (MEST)
Mittwoch, den 29. April 2009

Dass aber ein Mensch essen und trinken kann und sich gütlich tun bei all seiner Mühsal, auch das ist eine Gabe Gottes.
Prediger 3,13

Gott hat sich selbst nicht unbezeugt gelassen, hat viel Gutes getan und euch vom Himmel Regen und fruchtbare Zeiten gegeben, hat euch ernährt und eure Herzen mit Freude erfüllt.
Apostelgeschichte 14,17

Auf die Frage "Was gibt es heute Neues" sagte Wilhelm Busch "Ich habe heute in der Bibel gelesen: Gottes Gnade ist jeden Tag neu".
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.04.2009, 04:39:11 (MEST)
Donnerstag, den 30. April 2009

Uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ruht auf seiner Schulter.
Jesaja 9,5

Gott hat ihn erhöht und hat ihm den Namen gegeben, der über alle Namen ist, dass in dem Namen Jesu sich beugen sollen aller derer Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind.
Philipper 2,9-10

Einmal werden alle Menschen erkennen, dass Jesus Christus der Herr ist, wenn nie hier auf Erden als Erlöser, so nach dem Tod als Richter.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.05.2009, 09:02:27 (MEST)
Freitag, den 1. Mai 2009

Ich will Frieden geben an dieser Stätte, spricht der HERR Zebaot.
Haggai 2,9

Jesus ging in den Tempel und fing an, die Händler auszutreiben, und sprach zu ihnen: Es steht geschrieben: »Mein Haus soll ein Bethaus sein«.
Lukas 19,45-46

Heute habe ich ein Lied gehört und mitgesungen www.youtube.com/watch?v=bPBEyokIZoQ&feature=PlayList&p=126AA6149D063DAC&index=38 das mich erfüllt hat mit dem Frieden Gottes.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.05.2009, 07:53:06 (MEST)
Samstag, den 2. Mai 2009

Alle, die dich verlassen, müssen zuschanden werden; denn sie verlassen den HERRN, die Quelle des lebendigen Wassers.
Jeremia 17,13

Seht zu, dass keiner unter euch ein böses, ungläubiges Herz habe, das abfällt von dem lebendigen Gott.
Hebräer 3,12

Es gibt nichts schöneres auf Erden, als mit dem Schöpfer versöhnt zu sein, aber auch nichts Schlimmeres den wahren Schöpfer abzulehnen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.05.2009, 07:38:52 (MEST)
Sonntag, den 3. Mai 2009

Keiner wird zuschanden, der auf dich harret; aber zuschanden werden die leichtfertigen Verächter.
Psalm 25,3

Solches Vertrauen haben wir durch Christus zu Gott.
2.Korinther 3,4

Durch Jesus Christus habe ich die Kraft, mein Vertrauen zu Gott nicht verlieren.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.05.2009, 07:32:45 (MEST)
Montag, den 4. Mai 2009

Siehe, da ist Gott der HERR! Er kommt gewaltig, und sein Arm wird herrschen.
Jesaja 40,10

Wenn Christus, euer Leben, sich offenbaren wird, dann werdet ihr auch offenbar werden mit ihm in Herrlichkeit.
Kolosser 3,4

Lebe ich für Jesus Christus, so bin ich hier auf Erden nur auf der Durchreise zur Herrlichkeit Gottes.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.05.2009, 07:13:28 (MEST)
Dienstag, den 5. Mai 2009

Lobet ihn, Sonne und Mond, lobet ihn, alle leuchtenden Sterne! Denn er gebot, da wurden sie geschaffen.
Psalm 148,3.5

Herr, unser Gott, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du hast alle Dinge geschaffen.
Offenbarung 4,11

Mit dem Lied www.youtube.com/watch?v=d_VPPgT2YC4 gebe ich Gott die Ehre, die ihm allein gebührt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.05.2009, 14:10:50 (MEST)
Mittwoch, den 6. Mai 2009

Es ist nicht eins dahingefallen von allen seinen guten Worten, die er geredet hat durch seinen Knecht Mose.
1.Könige 8,56

Der Herr spricht zu Mose: »Wem ich gnädig bin, dem bin ich gnädig; und wessen ich mich erbarme, dessen erbarme ich mich.« So liegt es nun nicht an jemandes Wollen oder Laufen, sondern an Gottes Erbarmen.
Römer 9,15-16

Dass ich in den Himmel komme verdanke ich ausschliesslich Gottes Erbarmen und seiner Gnade, die er allen gibt, die für Jesus leben wollen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.05.2009, 07:11:36 (MEST)
Donnerstag, den 7. Mai 2009

Wenn sich der Ungerechte abkehrt von seiner Ungerechtigkeit, die er getan hat, und übt nun Recht und Gerechtigkeit, der wird sein Leben erhalten.
Hesekiel 18,27

Zachäus sprach: Siehe, Herr, die Hälfte von meinem Besitz gebe ich den Armen, und wenn ich jemanden betrogen habe, so gebe ich es vierfach zurück.
Lukas 19,8

Wem Gott das Wichtigste im Leben geworden ist, erkennt, dass allein die Gerechtigkeit und das Leben mit Gott bleibende Erfüllung gibt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.05.2009, 07:29:04 (MEST)
Freitag, den 8. Mai 2009

Erzählet unter den Heiden von seiner Herrlichkeit, unter allen Völkern von seinen Wundern!
Psalm 96,3

Ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben.
Römer 1,16

Das folgende Gedicht ermutigt mich immer wieder von Jesus Christus zu reden und ihn bei allen Gelegenheiten zu bezeugen.

Ich hab Ihn gefunden, der mich schon ewig liebt,
hab tief im Herz empfunden, dass Er nur Frieden gibt.

Fahrt hin denn, Welt und Sünden, fahr hin, du eitles Ich!
Gott lies mich Besseres finden, Gott zog zu Christus mich.

Ich lag so lang gefangen in Satans Joch und Macht,
bin lang genug gegangen verirrt in dunkler Nacht.

Nun will ich Jesus erheben, der mich errettet hat,
für Christus nur noch leben, der starb an meiner Statt.

Nun möchte ich mich üben, im Kleinsten treu zu sein,
und nie Ihn mehr betrüben, der jetzt auf ewig mein.

Auf ewig nun sein Eigen, O Glück, wie bist du gross!
Wie könnte ich verschweigen solch herrlich, selig Los!

(Verfasser unbekannt)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.05.2009, 07:00:04 (MEST)
Samstag, den 9. Mai 2009

Du hast geleitet durch deine Barmherzigkeit dein Volk, das du erlöst hast.
2.Mose 15,13

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.
Lukas 6,36

Ich habe es nicht verdient, dass Gott mir barmherzig ist, so will ich auch allen gegenüber barmherzig sein, auch wenn sie es nicht verdienen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.05.2009, 07:17:02 (MEST)
Sonntag, den 10. Mai 2009

Mose sprach: HERR, habe ich Gnade gefunden in deinen Augen, so wollest du, Herr, mitten unter uns einherziehen.
2.Mose 34,9

Die Jünger nötigten Jesus und sprachen: Bleibe bei uns; denn es will Abend werden und der Tag hat sich geneigt.
Lukas 24,29

Gott schenkt mir seine Güte und Gnade das ganze Leben lang www.youtube.com/watch?v=Ss1xJRkGeLk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.05.2009, 07:28:01 (MEST)
Montag, den 11. Mai 2009

Dienet dem HERRN mit Freuden, kommt vor sein Angesicht mit Frohlocken!
Psalm 100,2

Dient dem Herrn. Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet.
Römer 12,11-12

Es gibt keine grössere Freude, als dem dienen zu dürfen, der alles Sichtbare und Unsichtbare geschaffen hat und uns echte und bleibende Freude geben kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.05.2009, 07:08:09 (MEST)
Dienstag, den 12. Mai 2009

Du sollst den Fremdling lieben wie dich selbst.
3.Mose 19,34

Der Herr lasse euch wachsen und immer reicher werden in der Liebe untereinander und zu jedermann.
1.Thessalonicher 3,12

Gottes Wort zeigt uns an vielen Stellen, wie unsere Liebe aussehen soll www.youtube.com/watch?v=ARdZY8kR6HM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.05.2009, 07:45:42 (MEST)
Mittwoch, den 13. Mai 2009

Meine Zunge soll singen von deinem Wort; denn alle deine Gebote sind gerecht.
Psalm 119,172

Paulus schreibt: Wir danken Gott ohne Unterlass dafür, dass ihr das Wort der göttlichen Predigt, das ihr von uns empfangen habt, nicht als Menschenwort aufgenommen habt, sondern als das, was es in Wahrheit ist, als Gottes Wort, das in euch wirkt, die ihr glaubt.
1.Thessalonicher 2,13

Wenn wir in Demut Gottes Willen befolgen wollen, schenkt er uns die Gande, dass wir sein Wort als die alleinige Wahrheit annehmen können.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.05.2009, 08:50:12 (MEST)
Donnerstag, den 14. Mai 2009

Weh denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die aus Finsternis Licht und aus Licht Finsternis machen!
Jesaja 5,20

Sie werden Rechenschaft geben müssen dem, der bereit ist, zu richten die Lebenden und die Toten.
1.Petrus 4,5

Wir werden das bekommen, was wir ernten. Wer Gutes haben will, der muss Gutes säen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.05.2009, 07:51:30 (MEST)
Freitag, 15.5.2009

Die Wege des HERRN sind richtig, und die Gerechten wandeln darauf; aber die Übertreter kommen auf ihnen zu Fall.
Hosea 14,10

Paulus schreibt: Wir bitten und ermahnen euch in dem Herrn Jesus - da ihr von uns empfangen habt, wie ihr leben sollt, um Gott zu gefallen -, dass ihr darin immer vollkommener werdet.
1.Thessalonicher 4,1

Wer mit Jesus lebt, wächst durch den Glauben an ihn zu einem besseren und vollkommeneren Leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.05.2009, 14:53:34 (MEST)
Samstag, den 16. Mai 2009

Der HERR erforscht alle Herzen und versteht alles Dichten und Trachten.
1.Chronik 28,9

Der Herr sprach zu Paulus: Ich bin dir erschienen, um dich zu erwählen zum Diener und zum Zeugen für das, was du von mir gesehen hast und was ich dir noch zeigen will.
Apostelgeschichte 26,16

Wer sich für ein Leben mit Jesus entscheidet, bezeugt durch die Kraft vom Heiligen Geist das, was er mit Jesus erlebt hat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.05.2009, 07:10:29 (MEST)
Sonntag, den 17. Mai 2009

Er dachte an uns, als wir unterdrückt waren, denn seine Güte währet ewiglich.
Psalm 136,23

Der Herr hat uns aufgerichtet eine Macht des Heils im Hause seines Dieners David, dass er uns errettete von unsern Feinden und aus der Hand aller, die uns hassen.
Lukas 1,69.71

Gottes Güte lässt in unserem Leben nur das zu, was uns näher zu ihm führt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.05.2009, 07:27:37 (MEST)
Montag, den 18. Mai 2009

Besser wenig mit Gerechtigkeit als viel Einkommen mit Unrecht.
Sprüche 16,8

Johannes sprach zu den Zöllnern: Fordert nicht mehr, als euch vorgeschrieben ist!
Lukas 3,13

Wenn viel Geld glücklich machen würde, so müssten alle reichen Menschen glücklich sein.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.05.2009, 05:56:56 (MEST)
Dienstag, den 19. Mai 2009

Die Güte des HERRN ist´s, dass wir nicht gar aus sind.
Klagelieder 3,22

Der Herr hat Geduld mit euch und will nicht, dass jemand verloren werde, sondern dass jedermann zur Buße finde.
2.Petrus 3,9

Gott wartet mit ausgestreckten Armen geduldig auf seine Geschöpfe, dass sie ihn als Schöpfer erkennen und ehren.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.05.2009, 07:33:04 (MEST)
Mittwoch, den 20. Mai 2009

Du sollst dem Tauben nicht fluchen und sollst vor den Blinden kein Hindernis legen, denn du sollst dich vor deinem Gott fürchten.
3.Mose 19,14

Lasst uns dem nachstreben, was zum Frieden dient und zur Erbauung untereinander.
Römer 14,19

Die meisten Menschen wünsche sich den Weltfrieden, aber nur wenige wissen, dass Jesus der Friedefürst der allein ewigen Frieden geben kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.05.2009, 10:12:19 (MEST)
Donnerstag, den 21. Mai 2009

Der Engel des HERRN lagert sich um die her, die ihn fürchten, und hilft ihnen heraus.
Psalm 34,8

Zwei Männer in weißen Gewändern sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg gen Himmel aufgenommen wurde, wird so wiederkommen, wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen.
Apostelgeschichte 1,11

Nicht alle Menschen müssen sterben. Wenn Jesus Christus für alle sichtbar vom Himmel wiederkommt, so wird er alle die an ihn glauben, zu sich in sein Reich nehmen. 1.Thessalonicher 4,13-18
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.05.2009, 07:21:46 (MEST)
Freitag, den 22. Mai 2009

Fürchtet euch nicht, wenn euch die Leute schmähen, und entsetzt euch nicht, wenn sie euch verhöhnen!
Jesaja 51,7

Habt ein gutes Gewissen, damit die, die euch verleumden, zuschanden werden, wenn sie euren guten Wandel in Christus schmähen.
1.Petrus 3,16

Wenn wir immer nach dem Willen Gottes leben, so müssen wir uns vor nichts fürchten, dann ist Gott unser Beschützer und Helfer.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.05.2009, 06:51:58 (MEST)
Samstag, den 23. Mai 2009

Jeremia sprach: Mich jammert von Herzen, dass mein Volk so ganz zerschlagen ist. Ist denn keine Salbe in Gilead, oder ist kein Arzt da?
Jeremia 8,21.22

Alles Volk suchte Jesus anzurühren; denn es ging Kraft von ihm aus und er heilte sie alle.
Lukas 6,19

Jesus war nicht wie die anderen Heiler, die nur einige heilen konnte. Jesus heilte alle die zu ihm kamen. Jesus heilt heute nicht mehr alle, diese Verheissung auf den Messias ist erfüllt, aber er nimmt alle an, die ihm ihr Vertrauen schenken, und schenkt ihnen das ewige Leben - was viel wertvoller ist als unsere Gesundheit.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.05.2009, 06:07:19 (MEST)
Sonntag, den 24. Mai 2009

Wehe denen, die ein Haus zum andern bringen und einen Acker an den andern rücken, bis kein Raum mehr da ist und sie allein das Land besitzen!
Jesaja 5,8

Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist.
Kolosser 3,2

Jesus zu haben ist der grösste Reichtum den ein Mensch haben kann. Was brauen wir dann noch mehr?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.05.2009, 05:51:16 (MEST)
Montag, den 25. Mai 2009

HERR, ich warte auf dein Heil!
1.Mose 49,18

Gott hat uns dazu bestimmt, das Heil zu erlangen durch unsern Herrn Jesus Christus.
1.Thessalonicher 5,9

Gott will nicht unser Verderben, er will, das wir uns zu ihm hinwenden, sein Heil annehmen und mit ihm leben, hier auf Erden und nach unserem Tod in seinem Reich.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.05.2009, 08:19:50 (MEST)
Dienstag, den 26. Mai 2009

Der Storch unter dem Himmel weiß seine Zeit, Turteltaube, Kranich und Schwalbe halten die Zeit ein, in der sie wiederkommen sollen; aber mein Volk will das Recht des HERRN nicht wissen.
Jeremia 8,7

Vor Gott sind nicht gerecht, die das Gesetz hören, sondern die das Gesetz tun, werden gerecht sein.
Römer 2,13

Durch das einhalten der Gebote Gottes ehre ich Gott, und bin mir und meinen Mitmenschen einen Segen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.05.2009, 07:50:07 (MEST)
Mittwoch, den 27. Mai 2009

Herr, lass mich wieder genesen und leben!
Jesaja 38,16

Als der Aussätzige Jesus sah, fiel er nieder auf sein Angesicht und bat ihn und sprach: Herr, willst du, so kannst du mich reinigen. Und er streckte die Hand aus und rührte ihn an und sprach: Ich will´s tun, sei rein!
Lukas 5,12-13

Jesus möchte nicht nur uns von Krankheiten heilen, er möchte auch unser Leben heilen und reinigen. Lassen wir dies zu?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.05.2009, 07:17:12 (MEST)
Donnerstag, den 28. Mai 2009

Sprich nicht: »Wie einer mir tut, so will ich ihm auch tun und einem jeglichen sein Tun vergelten.«
Sprüche 24,29

Jesus sprach: Ich aber sage euch, dass ihr nicht widerstreben sollt dem Übel, sondern: wenn dich jemand auf deine rechte Backe schlägt, dem biete die andere auch dar.
Matthäus 5,39

Mit Gottes Kraft können wir Menschen die uns böses antun ertragen, ihnen gutes wünschen und sogar lieben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.05.2009, 07:23:24 (MEST)
Freitag, den 29. Mai 2009

Wohl dem Menschen, dem der HERR die Schuld nicht zurechnet, in dessen Geist kein Trug ist!
Psalm 32,2

Der Vater sprach: Lasst uns essen und fröhlich sein! Denn dieser mein Sohn war tot und ist wieder lebendig geworden; er war verloren und ist gefunden worden.
Lukas 15,23-24

Etwas vom Grössten im Leben ist anderen Vergebung zusprechen können, und selber Vergebung von Gott und den Menschen zu erfahren.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.05.2009, 07:44:49 (MEST)
Samstag, den 30. Mai 2009

Unser Leben währet siebzig Jahre, und wenn´s hoch kommt, so sind´s achtzig Jahre, und was daran köstlich scheint, ist doch nur vergebliche Mühe.
Psalm 90,10

Paulus schreibt: Unsre Trübsal, die zeitlich und leicht ist, schafft eine ewige und über alle Maßen gewichtige Herrlichkeit.
2.Korinther 4,17

Wenn wir nicht den Himmel als Ziel haben, so ist alle unsere Mühe auf Erden sinnlos und vergeblich.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.05.2009, 19:18:54 (MEST)
Sonntag, den 31. Mai 2009

Die Wasserwogen im Meer sind groß und brausen mächtig; der HERR aber ist noch größer in der Höhe.
Psalm 93,4

Als der Pfingsttag gekommen war, waren die Jünger alle an einem Ort beieinander. Es geschah plötzlich ein Brausen vom Himmel. Und sie wurden alle erfüllt von dem Heiligen Geist.
Apostelgeschichte 2,1-2.4

Der Heilige Geist gibt den Jünger Jesu auch heute die Kraft Jesus mutig zu bezeugen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.06.2009, 06:55:50 (MEST)
Montag, den 1. Juni 2009

Wie ein Hirte seine Schafe sucht, wenn sie von seiner Herde verirrt sind, so will ich meine Schafe suchen.
Hesekiel 34,12

Jesus sprach: Ich bin gekommen, die Sünder zur Buße zu rufen und nicht die Gerechten.
Lukas 5,32

Selbstgerechte erkennen nicht, dass kein Mensch gerecht ist, und alle Jesus brauchen um gerettet zu werden.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 02.06.2009, 00:54:11 (MEST)
Lieber Bernhard,

nun habe ich wegen Internet-Ausfall (seit einer Woche) Deinen Jahrestag verpasst.

Seit nunmehr über einem Jahr versorgst Du uns hier treu mit der Tageslosung.

Dafür möchte ich Dir ganz herzlich danken!

Was mit besonders gefällt ist Dein kurzer prägnanter und stets treffender Kommentar, der die Bibelworte in anschaulicher Weise unterstreicht!

Herzliche Grüsse, verbunden in dem Herrn Jesus Christus
Ted
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.06.2009, 06:37:48 (MEST)
Lieber Tedd

Vielen Dank für dein Schreiben. Es freut mich, dass dir meine Gedanken zu den Tageslosungen gefallen.

Es ist mir ein Anliegen, dass die Bibelverse auch mich persönlich herausfordern zu überlegen, was die Aussagen der Bibel für mich persönlich bedeuten, und wie ich die Aussage verständlich weiter geben kann als Ermutigung und Gedankenanstoss.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.06.2009, 06:43:20 (MEST)
Dienstag, den 2. Juni 2009

Er macht´s, wie er will, mit den Mächten im Himmel und mit denen, die auf Erden wohnen. Und niemand kann seiner Hand wehren noch zu ihm sagen: Was machst du?
Daniel 4,32

Gott hat die Mächte und Gewalten ihrer Macht entkleidet und sie öffentlich zur Schau gestellt und hat einen Triumph aus ihnen gemacht in Christus.
Kolosser 2,15

Gott ist mein Schöpfer und er das Recht über mich zu bestimmen. Ich bin froh einem guten Schöpfer anzugehören und lasse mich gerne von ihm bestimmen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.06.2009, 06:27:22 (MEST)
Mittwoch, den 3. Juni 2009

Du erfreust mein Herz, ob jene auch viel Wein und Korn haben.
Psalm 4,8

Das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede und Freude in dem Heiligen Geist.
Römer 14,17

Frieden mit Gott und allen Menschen ist mehr Wert als alles Geld der Welt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.06.2009, 07:19:45 (MEST)
Donnerstag, den 4. Juni 2009

Mein Leben werde wert geachtet in den Augen des HERRN, und er errette mich aus aller Not!
1.Samuel 26,24

Jesus sprach: Wenn der Hirte das Schaf findet, wahrlich, ich sage euch: Er freut sich darüber mehr als über die neunundneunzig, die sich nicht verirrt haben. So ist´s auch nicht der Wille bei eurem Vater im Himmel, dass auch nur eines von diesen Kleinen verloren werde.
Matthäus 18,13-14

Wenn ich von allen Menschen als wertlos geachtet werde, für Gott bin ich immer wertvoll und er will nicht, dass ich verloren gehe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.06.2009, 06:59:22 (MEST)
Freitag, den 5. Juni 2009

Entheiliget nicht meinen heiligen Namen.
3.Mose 22,32

Wandelt würdig des Evangeliums Christi, damit ihr in einem Geist steht und einmütig mit uns kämpft für den Glauben des Evangeliums.
Philipper 1,27

Wenn ich ganz nach dem Willen Jesus lebe, so bin ich einmütig mit allen die auch Christus kompromisslos nachfolgen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.06.2009, 07:48:44 (MEST)
Samstag, den 6. Juni 2009

Meine Sünden haben mich ereilt; ich kann sie nicht überblicken. Eile, HERR, mir zu helfen!
Psalm 40,13.14

Wenn jemand sündigt, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, der gerecht ist.
1.Johannes 2,1

Jedes Unrecht schmerzt mich tief. Wie bin ich froh, dass mir Jesus vergibt, weil er für mich gesühnt hat und mir Gerechtigkeit schenkt.

N.B. Wir fahren heute nach http://www.wengen.ch für eine Woche und freuen uns auf die Gemeinschaft mit unseren Mitmenschen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 06.06.2009, 12:03:07 (MEST)
Sieht gut aus, das Wengen! Ihr habt\'s gut. Euch eine gesegnete Woche, gute Erholung und erfreuliche Kontakte/Gespräche mit den "Mitmenschen" :-)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Giggi am 07.06.2009, 00:52:42 (MEST)
Wir müssen die Welt durchreisen um all das Schöne zu finden-
aber wir müssen es im Herzen tragen, sonst finden wir es nicht

Wengen, Mürren, Lauterbrunnen, Stechelberg. Brienzer-und Thunersee!  
Vor vielen Jahren war  ich mit meiner Familie schon dort zum Camping.
Eine grossartige Landschaft und liebenswerte Menschen!
Euch eine gesegnete Zeit und grüsst mir Eiger, Mönch und Jungfrau! :wink
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.06.2009, 21:16:53 (MEST)
Wir hatten eine wunderschöne Woche mit gesegneten Begegnungen die uns immer in guter Erinnerung bleiben werden. Voller Staunen bewunderten wir die schönen Frühlingsblumen in den Bergen und genossen die gute Luft und das feine Quellwasser.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.06.2009, 21:28:58 (MEST)
Sonntag, den 14. Juni 2009

Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.
Psalm 23,3

Christus spricht im Gleichnis: Wenn der Hirte alle seine Schafe hinausgelassen hat, geht er vor ihnen her, und die Schafe folgen ihm nach; denn sie kennen seine Stimme.
Johannes 10,4

Gott führt mich auf rechter Strasse, nicht weil ich es verdient hätte, sondern weil er mich liebt und mir gnädig und barmherzig ist.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.06.2009, 08:38:46 (MEST)
Montag, den 15. Juni 2009

Der HERR behütet die Fremdlinge und erhält Waisen und Witwen.
Psalm 146,9

Seid so unter euch gesinnt, wie es auch der Gemeinschaft in Christus Jesus entspricht.
Philipper 2,5

Gott will, dass ich besonders die Schwachen annehme und ihnen helfe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 15.06.2009, 09:18:43 (MEST)
Lieber Bernhard,

wie schön, dass Du wieder da bist und Dich unser wieder mit der Tageslosung annimmst!

Es freut mich, dass Ihr eine schöne Zeit hattet. Natürlich wünsche ich, dass Ihr auch zuhause immer wieder die Herrlichkeit der Schöpfung und des Wirkens unseres Herrn Jesus bewusst wahrnehmt.

Sein Friede mit Euch!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.06.2009, 15:09:52 (MEST)
Lieber Ted

Danke für die Ermutigenden Worte. Wir leben auch hier in www.chur.ch in einer wunderschönen Gegend und könnten täglich Gottes wunderbare Schöpfung geniessen.

Auch dir alles Liebe und Gute und Gottes segnende Gegenwart.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.06.2009, 15:10:08 (MEST)
Dienstag, den 16. Juni 2009

Wende dich, HERR, und errette mich, hilf mir um deiner Güte willen!
Psalm 6,5

Jesus sprach zu der verkrümmten Frau: Frau, sei frei von deiner Krankheit! Und legte die Hände auf sie; und sogleich richtete sie sich auf und pries Gott.
Lukas 13,12-13

Allein Jesus kann mich erretten von all dem Bösen das mich erwarten würde ohne Erlösung.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.06.2009, 21:51:27 (MEST)
Donnerstag, den 18. Juni 2009

HERR, HERR, Gott, barmherzig und gnädig und geduldig und von großer Gnade und Treue, der da Tausenden Gnade bewahrt und vergibt Missetat, Übertretung und Sünde, aber ungestraft lässt er niemand!
2.Mose 34,6-7

Gottes Zorn wird vom Himmel her offenbart über alles gottlose Wesen und alle Ungerechtigkeit der Menschen, die die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niederhalten.
Römer 1,18

Wie bin ich froh, dass ich die Vergebung von Gott annehmen kann und nicht die gerechte Strafe erleiden muss.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.06.2009, 06:07:12 (MEST)
Freitag, den 19. Juni 2009

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.
Psalm 121,1-2

Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein.
Apostelgeschichte 26,22

Ich bin so froh, dass ich von Gott Hilfe erbitten darf, der alles erschaffen hat und über alles regiert.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.06.2009, 07:35:19 (MEST)
Samstag, den 20. Juni 2009

So spricht der HERR: Gleichwie ich über dies Volk all dies große Unheil habe kommen lassen, so will ich auch alles Gute über sie kommen lassen, das ich ihnen zugesagt habe.
Jeremia 32,42

Gelobt sei der Herr, der Gott Israels! Denn er hat besucht und erlöst sein Volk.
Lukas 1,68

Ich bin Gott von Herzen dankbar, dass er mich nicht dem Verderben ausgeliefert liess, sondern mich von meiner Schuld erlöst und als sein Kind angenommen hat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.06.2009, 07:43:28 (MEST)
Sonntag, den 21. Juni 2009

HERR, ich bin zu gering aller Barmherzigkeit und aller Treue, die du an deinem Knechte getan hast.
1.Mose 32,11

Maria sprach: Der Herr hat die Niedrigkeit seiner Magd angesehen. Denn er hat große Dinge an mir getan.
Lukas 1,48.49

Ich staune immer wieder darüber, dass Gott sich um mich kleinen Menschen kümmert, und mich so wunderbare Wege führt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.06.2009, 10:26:57 (MEST)
Montag, den 22. Juni 2009

Ich bin gnädig, spricht der HERR, und will nicht ewiglich zürnen. Allein erkenne deine Schuld, dass du wider den HERRN, deinen Gott, gesündigt hast.
Jeremia 3,12-13

Simon Petrus fiel Jesus zu Füßen und sprach: Herr, geh weg von mir! Ich bin ein sündiger Mensch. Und Jesus sprach zu ihm: Fürchte dich nicht! Von nun an wirst du Menschen fangen.
Lukas 5,8.10

Jesus hat mich angenommen, nicht weil ich es verdient hätte, oder seil ich es wert war, sondern allein weil ich meine Schuld eingesehen habe und um Vergebung bat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 22.06.2009, 23:39:05 (MEST)
Oh, wenn Gott nicht gnädig wäre, sondern ewiglich zürnen würde! Es wäre aus mit mir. Ich habe gegen Gott und die Menschen gesündigt.

Ich danke meinem Gott, dem Herrn Jesus Christus, dass Er mir meine Sündenschuld vor Augen geführt hat und dass ich sie vor Ihm bekennen durfte und Er sie mir vergeben hat. So muss ich mich nicht mehr fürchten.

Meinen Schuldbrief hat Er ans Kreuz geheftet, Er hat für alle meine Schuld bezahlt mit Seinem teuren Blut. So will ich Ihm danken und Ihm allein die Ehre geben als dem Schöpfer und Vollbringer alles Guten, heute und in alle Ewigkeit.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.06.2009, 05:18:10 (MEST)
Dienstag, den 23. Juni 2009

Deine Sonne wird nicht mehr untergehen und dein Mond nicht den Schein verlieren; denn der HERR wird dein ewiges Licht sein.
Jesaja 60,20

Tut alles ohne Murren und ohne Zweifel, damit ihr ohne Tadel und lauter seid, Gottes Kinder, ohne Makel mitten unter einem verdorbenen und verkehrten Geschlecht, unter dem ihr scheint als Lichter in der Welt.
Philipper 2,14-15

Ich bin nur dann ein Licht in der Welt, wenn ich mit der Kraft Gottes alles ohne Murren und ohne Zweifel tue, trotz Verdorbenheit und Verkehrtheit in der Welt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.06.2009, 07:29:33 (MEST)
Mittwoch, den 24. Juni 2009

Ihr sollt mir ein Königreich von Priestern und ein heiliges Volk sein.
2.Mose 19,6

Johannes sprach: Seht zu, bringt rechtschaffene Früchte der Buße.
Lukas 3,8

Heilig bin ich nur nur durch die Vergebung die mir Jesus Christus schenkt. Jesus hat meine Schuld bereits gebüsst, ich muss sie nur einsehen, bereuen, bekennen und alles was möglich ist wieder gutmachen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.06.2009, 04:27:48 (MEST)
Donnerstag, den 25. Juni 2009

Alles, was ich euch gebiete, das sollt ihr halten und danach tun. Ihr sollt nichts dazutun und nichts davontun.
5.Mose 13,1

Wer eines von diesen kleinsten Geboten auflöst und lehrt die Leute so, der wird der Kleinste heißen im Himmelreich; wer es aber tut und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich.
Matthäus 5,19

Nicht mit meinen anscheinend guten Meinungen kann ich Gott gefallen, sondern wenn ich das lebe und weitergebe was Gottes Wort mir sagt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.06.2009, 07:57:09 (MEST)
Freitag, den 26. Juni 2009

Lehre mich heilsame Einsicht und Erkenntnis.
Psalm 119,66

Paulus schreibt: Ihr wisst, welche Gebote wir euch gegeben haben durch den Herrn Jesus.
1.Thessalonicher 4,2

Die Gebote Gottes sind für mich wie Leitplanken die mich vor einem Absturz zurückhalten.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.06.2009, 12:00:46 (MEST)
Samstag, den 27. Juni 2009

Ihr Berge Israels, siehe, ich will mich wieder zu euch kehren und euch mein Angesicht zuwenden, dass ihr angebaut und besät werdet.
Hesekiel 36,9

Auf dem guten Land sind die, die das Wort hören und behalten in einem feinen, guten Herzen und bringen Frucht in Geduld.
Lukas 8,15

Wenn ich Gottes Wort befolge, schenkt Gott mir ein gutes Herz das für andere da ist.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.06.2009, 07:53:16 (MEST)
Sonntag, den 28. Juni 2009

HERR, wenn ich an deine ewigen Ordnungen denke, so werde ich getröstet.
Psalm 119,52

Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige.
Offenbarung 1,17-18

Gott macht keine Fehler, sein Handeln ist vollkommen und ich darf getrost in die Zukunft gehen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.06.2009, 15:57:28 (MEST)
Montag, den 29. Juni 2009

Kehrt um zu dem, von welchem ihr so sehr abgewichen seid!
Jesaja 31,6

Tut Buße und bekehrt euch, dass eure Sünden getilgt werden.
Apostelgeschichte 3,19

Alle meine Ungerechtigkeiten, ob Grosse oder Kleine, hat Gott mir vergeben und getilgt, weil mir das Unrecht leid tat, es bereute und Jesus bekannte.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.07.2009, 07:26:04 (MEST)
Dienstag, den 30. Juni 2009

Er deckt mich in seiner Hütte zur bösen Zeit, er birgt mich im Schutz seines Zeltes.
Psalm 27,5

Sie sprachen zu Jesus: Meister, diese Frau ist auf frischer Tat beim Ehebruch ergriffen worden. Er richtete sich auf und sprach zu ihnen: Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein auf sie.
Johannes 8,4.7

Ich habe nicht das Recht Mitmenschen wegen Ihren Sünden zu verurteilen. Ich kann sie auf Jesus hinweisen, der allen Reumütigen vergibt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.07.2009, 08:22:42 (MEST)
Donnerstag, den 2. Juli 2009

Ich freue mich und bin fröhlich in dir und lobe deinen Namen, du Allerhöchster.
Psalm 9,3

Mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes.
Lukas 1,47

Durch dich Herr Jesus Christus habe ich eine bleibende Freude bekommen, die ich vorher nie kannte, und die mir niemand und nichts nehmen kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.07.2009, 07:37:56 (MEST)
Freitag, den 3. Juli 2009

Menschenfurcht bringt zu Fall; wer sich aber auf den HERRN verlässt, wird beschützt.
Sprüche 29,25

Werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat.
Hebräer 10,35

Ich setze mein Vertrauen lieber auf Gott, der über alles steht, als auf Menschen die nicht die Macht haben wie Gott.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.07.2009, 07:10:26 (MEST)
Samstag, den 4. Juli 2009

Der HERR hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen.
Psalm 147,11

Jesus sprach zu Simon: Die Frau hat meine Füße mit Salböl gesalbt. Deshalb sage ich dir: Ihre vielen Sünden sind vergeben, denn sie hat viel Liebe gezeigt.
Lukas 7,46-47

Wenn wir Jesus unsere ganze Liebe schenken, so nimmt er uns an, vergibt uns unserer ganze Schuld und schenkt uns das ewige Leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.07.2009, 07:34:47 (MEST)
Sonntag, den 5. Juli 2009

Das Mehl im Topf wurde nicht verzehrt, und dem Ölkrug mangelte nichts nach dem Wort des HERRN.
1.Könige 17,16

Fragt nicht danach, was ihr essen oder was ihr trinken sollt, und macht euch keine Unruhe. Euer Vater weiß, dass ihr dessen bedürft.
Lukas 12,29-30

Gott hat unser Vertrauen bestätigt, und uns während einer Ausbildungszeit, wo wir keine Einnahmen hatten, auf wunderbarer Weise im Überfluss versorgt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.07.2009, 05:46:25 (MEST)
Dienstag, den 7. Juli 2009

Du wirst ferne sein von Bedrückung, denn du brauchst dich nicht zu fürchten, und von Schrecken, denn er soll dir nicht nahen.
Jesaja 54,14

Fürchte dich nicht, du kleine Herde! Denn es hat eurem Vater wohlgefallen, euch das Reich zu geben.
Lukas 12,32

Wer dem grössten und stärksten Königreich angehört, hat keinen Grund sich zu fürchten. Ich gehöre zu Jesus Christus, dem König aller Könige, dem Herrn aller Herren, dem Herrscher über das ganze Universum, darum fürchte ich mich vor niemandem und nichts.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.07.2009, 07:00:17 (MEST)
Mittwoch, den 8. Juli 2009

Dein Wort ist meines Herzens Freude und Trost; denn ich bin ja nach deinem Namen genannt, HERR, Gott Zebaot.
Jeremia 15,16

Jesus sprach: Selig sind, die das Wort Gottes hören und bewahren.
Lukas 11,28

Wenn ich Gott und seinem Wort vertraue, darf ich erleben, dass er mir immer treu zu Seite steht, auch wenn ich es manchmal nicht spüre www.youtube.com/watch?v=wky96TJwKmY&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.07.2009, 06:42:48 (MEST)
Freitag, den 10. Juli 2009

Sie werden weder hungern noch dürsten, sie wird weder Hitze noch Sonne stechen; denn ihr Erbarmer wird sie führen und sie an die Wasserquellen leiten.
Jesaja 49,10

Christus spricht: Ich bin gekommen, damit sie das Leben und volle Genüge haben sollen.
Johannes 10,10

Mein Leben war rastlos und unruhig, bis Jesus in mir wohnte, und ich mit ihm ein erfülltes Leben bekam.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.07.2009, 05:46:59 (MEST)
Sonntag, den 12. Juli 2009

Der HERR schafft Recht den Unterdrückten, er gibt den Hungernden Brot.
Psalm 146,7

Jesus sprach: »Der Geist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat, zu verkündigen das Evangelium den Armen.« Heute ist dieses Wort erfüllt vor euren Ohren.
Lukas 4,18.21

Würden alle Menschen an Gott glauben, und nach den 10 Geboten leben, gäbe es keinen Hunger auf dieser Welt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.07.2009, 06:57:18 (MEST)
Montag, den 13. Juli 2009

Fragt nach den Wegen der Vorzeit, welches der gute Weg sei, und wandelt darin, so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele!
Jeremia 6,16

Paulus sprach zu dem Statthalter: Das bekenne ich dir, dass ich dem Gott meiner Väter so diene, dass ich allem glaube, was geschrieben steht im Gesetz und in den Propheten.
Apostelgeschichte 24,14

Gottes Wort ist der Massstab für mein Leben, weil nur Gottes Weisheit mit ein erfülltes Leben geben kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.07.2009, 07:08:57 (MEST)
Dienstag, den 14. Juli 2009

Der Mensch, vom Weibe geboren, lebt kurze Zeit und ist voll Unruhe.
Hiob 14,1

Es wird gesät verweslich und wird auferstehen unverweslich.
1.Korinther 15,42

Die Unruhe in meinem Leben fand ein Ende, als Jesus mein Herr und Heiland wurde. Mit ihm habe ich die Gewissheit, dass alles mir zum Besten wird, wenn ich nach dem Willen Jesus lebe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.07.2009, 07:00:23 (MEST)
Freitag, den 17. Juli 2009

Er ist ein Schild allen, die ihm vertrauen.
Psalm 18,31

Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?
Römer 8,31

Wenn ich auf Gott vertraue, was bedeutet, dass ich nach seinem Willen lebe, dann kann keine Mensch und nichts auf der Welt mir Schaden zuführen, ausser Gott lässt es zu, weil es mir oder den Mitmenschen zum Besten dienst.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.07.2009, 07:49:51 (MEST)
Samstag, den 18. Juli 2009

Siehe, ich lege euch heute vor den Segen und den Fluch: den Segen, wenn ihr gehorcht den Geboten des HERRN, eures Gottes; den Fluch aber, wenn ihr nicht gehorchen werdet den Geboten des HERRN, eures Gottes.
5.Mose 11,26-27.28

Das Himmelreich gleicht einem Kaufmann, der gute Perlen suchte, und als er eine kostbare Perle fand, ging er hin und verkaufte alles, was er hatte, und kaufte sie.
Matthäus 13,45-46

Mir ist Jesus mehr Wert alles alles was ich habe, und ich bin auch bereit alles für ihn aufzugeben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.07.2009, 07:54:30 (MEST)
Sonntag, den 19. Juli 2009

Gelobet sei der HERR, der seinem Volk Israel Ruhe gegeben hat, wie er es zugesagt hat.
1.Könige 8,56

Lasst uns mit Furcht darauf achten, dass keiner von euch etwa zurückbleibe, solange die Verheißung noch besteht, dass wir zu seiner Ruhe kommen.
Hebräer 4,1

Mein Ziel ist nicht ein angenehmes Leben, sondern die ewige Ruhe bei Gott.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.07.2009, 05:21:46 (MEST)
Montag, den 20. Juli 2009

Kann auch eine Frau ihr Kindlein vergessen, dass sie sich nicht erbarme über den Sohn ihres Leibes? Und ob sie seiner vergäße, so will ich doch deiner nicht vergessen.
Jesaja 49,15

Wenn ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben geben könnt, wie viel mehr wird der Vater im Himmel den Heiligen Geist geben denen, die ihn bitten!
Lukas 11,13

Ich vergesse manchmal, dass Gott mir die grösste Gabe, den Heiligen Geist, geschenkt hat, der mich in alle Wahrheit leitet und gute Wege führt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.07.2009, 06:40:02 (MEST)
Dienstag, den 21. Juli 2009

Ich gab ihnen meine Gebote und lehrte sie meine Gesetze, durch die der Mensch lebt, der sie hält.
Hesekiel 20,11

Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben. Wer aber dem Sohn nicht gehorsam ist, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt über ihm.
Johannes 3,36

Wer erlebt schon gerne das jemand über ihn zornig ist? Für mich ist der Friede mit Gott das Wichtigste in meinem Leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.08.2009, 19:55:05 (MEST)
Wir waren mit Surprise Tortoreto. Wir hatten wunderschönes sonniges Wetter, warmes Meerwasser, weicher Strand und wunderbare Sonnenaufgänge. Die Gemeinschaft mit den Teilnehmer war sehr bereichernd und fröhlich. Gerne denke ich an diese schöne Zeit in Italien zurück.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.08.2009, 19:58:20 (MEST)
Montag, den 3. August 2009

Mose trat in das Tor des Lagers und rief: Her zu mir, wer dem HERRN angehört!
2.Mose 32,26

Kein Knecht kann zwei Herren dienen; entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird an dem einen hängen und den andern verachten.
Lukas 16,13

Ich diene gerne dem Herrn, der für mich gut sorgt und mich vor allem Bösen bewahrt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.08.2009, 07:45:16 (MEST)
Dienstag, den 4. August 2009

Er sendet sein Gebot auf die Erde, sein Wort läuft schnell.
Psalm 147,15

Das Wort der Wahrheit, das Evangelium, ist zu euch gekommen, wie es auch in aller Welt Frucht bringt und auch bei euch wächst von dem Tag an, da ihr´s gehört habt.
Kolosser 1,5-6

Gottes Wort veränderte mein Leben zur Ehre Gottes.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 04.08.2009, 12:48:01 (MEST)
Lieber Bernhard,

wie schön, dass Ihr wohlbehalten zurückgekehrt seid und wir hier wieder von Deinen Beiträgen profitieren dürfen! Das hat mir gefehlt. Ich freue mich aber, dass Ihr einen schönen Urlaub hattet.

Ja, auch ich darf zur Zeit erleben, wie gut der Herr Jesus für uns sorgt. Gerade in einer zunehmend hart werdenden Welt und oftmals schweren, bösen Umständen.

Gerade gestern und vorhin wurde mir besonders bewusst, wie wunderbar es ist, darum zu wissen, dass der allmächtige und liebende Gott allezeit Seine Hand über uns hält. Ich kann mit grosser Freude immer und immer wieder sagen "Jesus Christus, mein Herr und mein Gott"
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.08.2009, 16:57:13 (MEST)
Mittwoch, den 5. August 2009

Du sollst anbeten vor dem HERRN, deinem Gott, und sollst fröhlich sein über alles Gut, das der HERR, dein Gott, dir und deinem Hause gegeben hat.
5.Mose 26,10.11

Seid in Christus Jesus verwurzelt und gegründet und fest im Glauben, wie ihr gelehrt worden seid, und seid reichlich dankbar.
Kolosser 2,7

Ich danke dir mein Herr und Heiland Jesus Christus, dass du allen aus Barmherzigkeit mir und meiner Familie so viel Gutes getan hast.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.08.2009, 17:00:01 (MEST)
Danke, Ted, für das herzliche Willkomm. Christen sollten einander immer wieder ermutigen, denn dafür hat Gott uns zu Geschwistern gemacht.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.08.2009, 15:29:30 (MEST)
Donnerstag, den 6. August 2009

Jakob sprach zu seinem Hause: Tut von euch die fremden Götter, die unter euch sind, und reinigt euch.
1.Mose 35,2

Wie ihr den Herrn Christus Jesus angenommen habt, so lebt auch in ihm.
Kolosser 2,6

Ich bin froh, dass ich mein Vertrauen nicht mehr auf Medaillen oder Bilder setzen muss, sondern allein auf den lebendigen Gott, der in meinem Herzen wohnt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.08.2009, 07:32:45 (MEST)
Freitag, den 7. August 2009

Lobet, ihr Völker, unsern Gott, lasst seinen Ruhm weit erschallen, der unsre Seelen am Leben erhält und lässt unsere Füße nicht gleiten.
Psalm 66,8-9

Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.
Kolosser 3,16

Unsere Grossmutter lebte und starb zum Lob und zur Ehre Gottes. Sie war schon eine Zeit lang krebskrank. Seit der ersten Operation litt sie ständig unter Schmerzen. Wenn sie Besuch oder einen Telefonanruf erhielt und jemand sich nach ihrem Ergehen erkundigte, sagte sie jedoch immer: „Ich habe viele Gründe, dankbar zu sein." Wenn sie in der Nacht nicht schlafen konnte, war das für sie kein Grund zu klagen. Sie nutzte diese Zeit vielmehr, um für ihre Mitmenschen zu beten.
Schon seit Längerem bereitete der Grossvater das Frühstück. Seine Frau setzte sich jeden Morgen im Pyjama an den Tisch, damit sie sich danach noch mal ins Bett legen konnte. Erst nach dieser Ruhepause wusch sie sich und kleidete sich an. Trotz ihrer Krankheit begann sie auf einmal, alle Küchenschränke auszuräumen und zu putzen. Für Grossvater kaufte sie ein Antidepressivum, weil sie ahnte, dass er dies bald brauchen würde.
Eines Tages geschah etwas für Grossvater gänzlich Unerwartetes. Grossmutter stand auf und wusch sich von Kopf bis Fuss, zog ihr Sonntagskleid und die Schuhe an, frisiete ihre Haare sorgfältig und setzte sich erst dann an den Frühstückstisch. „Warum hast du denn die Sonntagskleider am Werktag an?", fragte Grossvater sie verwundert. „Und wieso hast du dich so schön gemacht?" Sie antwortete: „Heute ist ein ganz besonderer Tag für mich." Nach dem Essen zog sie sich wie immer zurück, um noch ein wenig dazuliegen. Da sie aber länger als sonst nicht mehr aufstand, ging Großvater nach ihr sehen. Er fand seine Frau mit einem herrlich strahlenden Gesicht auf dem Bett, so als würde sie etwas Wunderbares sehen. Was sie tatsächlich sah, konnte sie ihm jedoch nicht mehr mitteilen, denn sie war zu ihrem Herrn und Erlöser heimgegangen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.08.2009, 09:20:04 (MEST)
Samstag, den 8. August 2009

Ich will ihnen einerlei Sinn und einerlei Wandel geben, dass sie mich fürchten ihr Leben lang.
Jeremia 32,39

Der Gott der Geduld und des Trostes gebe euch, dass ihr einträchtig gesinnt seid untereinander, Christus Jesus gemäß.
Römer 15,5

Es ist für mich ein Wunder, dass Glaubensgeschwistern wie ich Jesus an erster Stelle haben und ganz für ihn leben wollen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.08.2009, 06:12:34 (MEST)
Sonntag, den 9. August 2009

Die Blinden will ich auf dem Wege leiten, den sie nicht wissen; ich will sie führen auf den Steigen, die sie nicht kennen.
Jesaja 42,16

Christus spricht: Ich bin in die Welt gekommen als ein Licht, damit, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe.
Johannes 12,46

Durch den Glauben an Jesus Christus bin ich zum Licht Gottes gekommen, das mir das wahre Leben zeigt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.08.2009, 07:11:17 (MEST)
Dienstag, den 11. August 2009

So sollst du nun wissen, dass der HERR, dein Gott, allein Gott ist, der treue Gott, der den Bund und die Barmherzigkeit bis ins tausendste Glied hält denen, die ihn lieben und seine Gebote halten.
5.Mose 7,9

Es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, nämlich der Mensch Christus Jesus.
1.Timotheus 2,5

Wenn ich Gott wirklich liebe, so liebe ich auch seinen Willen und halte gerne seine Gebote.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.08.2009, 08:03:06 (MEST)
Freitag, den 14. August 2009

Lass deine Augen offen stehen über diesem Hause Nacht und Tag, über der Stätte, von der du gesagt hast: Da soll mein Name sein.
1.Könige 8,29

Jesus sprach: Die Pforten der Hölle sollen meine Gemeinde nicht überwältigen.
Matthäus 16,18

Jesus rettet mich von allem Bösen und gibt mir ein erfülltes Leben hier - und in der Ewigkeit.

http://www.youtube.com/watch?v=-o6J0FOP2qU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.08.2009, 08:28:10 (MEST)
Sonntag, den 16. August 2009

Wer zugrunde gehen soll, der wird zuvor stolz; und Hochmut kommt vor dem Fall.
Sprüche 16,18

So zieht nun an als die Auserwählten Gottes, als die Heiligen und Geliebten, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld.
Kolosser 3,12

Weil Jesus mit alles Schuld vergeben hat, bin ich heilig und von Gott geliebt, was mich auch ermutigt so zu leben wie es Gott gefällt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.08.2009, 06:49:28 (MEST)
Montag, den 17. August 2009

Du wirst sein wie ein bewässerter Garten und wie eine Wasserquelle, der es nie an Wasser fehlt.
Jesaja 58,11

Christus spricht: Wer an mich glaubt, wie die Schrift sagt, von dessen Leib werden Ströme lebendigen Wassers fließen.
Johannes 7,38

Was gibt es schöneres, als von Gott gesegnet zu sein, und für andere einen Segen zu sein!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.08.2009, 07:48:43 (MEST)
Dienstag, den 18. August 2009

Wer seine Sünde leugnet, dem wird´s nicht gelingen; wer sie aber bekennt und lässt, der wird Barmherzigkeit erlangen.
Sprüche 28,13

Der Sohn sprach: Vater, ich habe gesündigt gegen den Himmel und vor dir; ich bin hinfort nicht mehr wert, dass ich dein Sohn heiße.
Lukas 15,21

Die kleinste Ungerechtigkeit ist Schuld gegen Gott und dem Menschen, der einen Nachteil erleidet. Wiedergutmachung befreit nicht nur den andern, sondern auch mich.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.08.2009, 07:01:37 (MEST)
Mittwoch, den 19. August 2009

Höre, Israel, der HERR ist unser Gott, der HERR allein.
5.Mose 6,4

Jesus sprach zu dem Schriftgelehrten: Was steht im Gesetz geschrieben? Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von allen Kräften und von ganzem Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst«. Er aber sprach zu ihm: Du hast recht geantwortet; tu das, so wirst du leben.
Lukas 10,26.27.28

Bei meiner Entscheidung für ein Leben mit Jesus, hat Gott mir seine Liebe geschenkt, mit der ich ihn und meine Mitmenschen mit ganzem Herzen lieben kann, was mich zum ewigen Leben führt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.08.2009, 06:54:40 (MEST)
Donnerstag, den 20. August 2009

Singet fröhlich Gott, der unsre Stärke ist!
Psalm 81,2

Leidet jemand unter euch, der bete; ist jemand guten Mutes, der singe Psalmen.
Jakobus 5,13

Singen erhält fröhlich und macht fröhlich, was Gott auch jedem von uns wünscht. Dafür bete ich gerne - Herr, schenke mir ein fröhliches Herz!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.08.2009, 07:43:16 (MEST)
Freitag, den 21. August 2009

Wessen Zuversicht der HERR ist, der ist wie ein Baum, am Wasser gepflanzt, der seine Wurzeln zum Bach hin streckt. Er sorgt sich nicht, wenn ein dürres Jahr kommt, sondern bringt ohne Aufhören Früchte.
Jeremia 17,7.8

Jeder Baum wird an seiner eigenen Frucht erkannt.
Lukas 6,44

Wenn ich auf Gott höre und nach seinem Willen lebe, so werde ich Gutes bewirken können.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.08.2009, 10:04:09 (MEST)
Samstag, den 22. August 2009

Der HERR behüte dich vor allem Übel, er behüte deine Seele.
Psalm 121,7

Der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus.
Philipper 4,7

Mit Jesus im Herzen habe ich einen Frieden, den ich mit meinem Verstand nicht erklären kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.08.2009, 07:44:58 (MEST)
Sonntag, den 23. August 2009

Suchet den HERRN, solange er zu finden ist; ruft ihn an, solange er nahe ist.
Jesaja 55,6

Jesus sprach: Ihr könnt die Hochzeitsgäste nicht fasten lassen, solange der Bräutigam bei ihnen ist.
Lukas 5,34

Ich bin so froh, dass ich Gottes Nähe erlebt habe, und mich für ein Leben mit ihm entschieden habe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.08.2009, 06:54:28 (MEST)
Montag, den 24. August 2009

Wohl dem, der sich des Schwachen annimmt! Den wird der HERR erretten zur bösen Zeit.
Psalm 41,2

Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen.
Matthäus 5,7

Auch wenn meine Barmherzigkeit ausgenützt wird, Gott wird sie mir vergelten was viel wertvoller ist.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.08.2009, 07:13:30 (MEST)
Dienstag, den 25. August 2009

Er offenbart, was tief und verborgen ist.
Daniel 2,22

Es ist nichts verborgen, was nicht offenbar wird, und nichts geheim, was man nicht wissen wird.
Lukas 12,2

Gott kennt mein ganzes Leben, und zeigt mir durch mein Gewissen, was ihm nicht gefällt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.08.2009, 07:45:37 (MEST)
Mittwoch, den 26. August 2009

Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.
Psalm 91,11

Der Engel des Herrn erschien dem Josef im Traum und sprach: Steh auf, nimm das Kindlein und seine Mutter mit dir und flieh nach Ägypten und bleib dort, bis ich dir´s sage.
Matthäus 2,13

Gott lässt mich nicht alleine auf dieser Welt, er stellt mir einen Engel der mich schützt zur Seite.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.08.2009, 07:09:14 (MEST)
Donnerstag, den 27. August 2009

Wie ein Adler ausführt seine Jungen und über ihnen schwebt, breitete der HERR seine Fittiche aus und nahm sein Volk und trug es auf seinen Flügeln.
5.Mose 32,11

Der feste Grund Gottes besteht und hat dieses Siegel: Der Herr kennt die Seinen.
2.Timotheus 2,19

Oft vergesse ich das unvorstellbare Vorrecht, dass Gott, der das ganze Universum geschaffen hat, mich persönlich kennt und sich um mich kümmert.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.08.2009, 07:12:00 (MEST)
Freitag, den 28. August 2009

Herr, tu meine Lippen auf, dass mein Mund deinen Ruhm verkündige.
Psalm 51,17

Er hat alles wohl gemacht; die Tauben macht er hörend und die Sprachlosen redend.
Markus 7,37

Ich freue mich auf die nächste Woche, wo ich in sbt-beatenberg.ch von dem weitergeben kann, was ich mit Gott erlebt habe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.09.2009, 07:44:26 (MEST)
Sonntag, den 6. September 2009

Gott sprach: Meinen Bogen habe ich in die Wolken gesetzt; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde.
1.Mose 9,13

Gott hat uns tüchtig gemacht zu Dienern des neuen Bundes.
2.Korinther 3,6

In der herrlichen Bergwelt www.beatenberg.ch/Bilder.html erlebte ich Gottes Verheissung. Gott hat mir in allem Gelingen und Freude geschenkt, dass ich sehr gerne an diese Zeit zurück denke.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.09.2009, 06:51:31 (MEST)
Montag, den 7. September 2009

Ich weiß sehr gut, dass ein Mensch nicht recht behalten kann gegen Gott. Hat er Lust, mit ihm zu streiten, so kann er ihm auf tausend nicht eins antworten.
Hiob 9,2.3

Des Herrn Wille geschehe.
Apostelgeschichte 21,14

Ich fand eine unerklärliche Ruhe, als ich Jesus in allen Bereichen sagte: Dein Wille geschehe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.09.2009, 07:48:09 (MEST)
Dienstag, den 1. September 2009

Ich will die Zerstreuten sammeln und will sie zu Lob und Ehren bringen in allen Landen, wo man sie verachtet.
Zefanja 3,19

Es ist der eine Gott, der gerecht macht die Juden aus dem Glauben und die Heiden durch den Glauben.
Römer 3,30

Nicht durch meine guten Werke bin ich vor Gott gerecht, sondern weil ich an ihn glaube und nach seinem Willen leben will.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.09.2009, 06:57:08 (MEST)
Mittwoch, den 9. September 2009

Deine Güte, HERR, sei über uns, wie wir auf dich hoffen.
Psalm 33,22

Hoffnung lässt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist.
Römer 5,5

Mit Gottes Liebe im Herzen wird meine Hoffnung erfüllt, selbst in die grösste Schwierigkeit zu überwinden.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.09.2009, 09:07:45 (MEST)
Donnerstag, den 10. September 2009

Lass meinen Gang in deinem Wort fest sein und lass kein Unrecht über mich herrschen.
Psalm 119,133

Sie blieben beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet.
Apostelgeschichte 2,42

Wenn ich Gottes Wort lese und befolge, schütze ich mir vor Bösem, und erlebe Gottes Gemeinschaft.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.09.2009, 07:11:58 (MEST)
Freitag, den 11. September 2009

So spricht der HERR: Ich gedenke der Treue deiner Jugend und der Liebe deiner Brautzeit, wie du mir folgtest in der Wüste, im Lande, da man nicht sät.
Jeremia 2,2

Wer im Geringsten treu ist, der ist auch im Großen treu.
Lukas 16,10

Weil Gott mir seine Treue verspricht, so will auch ich ihm in allem treu sein.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.09.2009, 07:41:34 (MEST)
Samstag, den 12. September 2009

Wer ist ein Fels, wenn nicht unser Gott?
Psalm 18,32

Paulus sprach: Ich befehle euch Gott und dem Wort seiner Gnade, der da mächtig ist, euch zu erbauen und euch das Erbe zu geben mit allen, die geheiligt sind.
Apostelgeschichte 20,32

Heilig bin ich nur durch die Vergebung, die mir Jesus immer wieder gibt, wenn ich ihn darum bitte. Dies gibt mir auch die Gewissheit vom ewigen Leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.09.2009, 08:44:20 (MEST)
Sonntag, den 13. September 2009

Er steht dem Armen zur Rechten, dass er ihm helfe von denen, die ihn verurteilen.
Psalm 109,31

Die Oberen des Volkes sahen den Freimut des Petrus und Johannes und wunderten sich; denn sie merkten, dass sie ungelehrte und einfache Leute waren, und wussten auch von ihnen, dass sie mit Jesus gewesen waren.
Apostelgeschichte 4,13

Jesus hat mein Leben zum Guten verändert, so dass selbst meine Mitmenschen darüber staunten.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.09.2009, 08:37:24 (MEST)
Montag, den 14. September 2009

Die er aus den Ländern zusammengebracht hat von Osten und Westen, von Norden und Süden: Die sollen dem Herrn danken für seine Güte und für seine Wunder, die er an den Menschenkindern tut.
Psalm 107,3.8

Euch, die ihr einst fremd und feindlich gesinnt wart in bösen Werken, hat Christus nun versöhnt durch den Tod seines sterblichen Leibes.
Kolosser 1,21-22

Ich stauen immer wieder neu über die grosse Liebe Gottes, dass er Mensch wurde um für mich zu sterben, damit ich versöhnt mit ihm leben kann. :)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.09.2009, 05:50:27 (MEST)
Dienstag, den 15. September 2009

Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.
2.Mose 20,3

Was mir Gewinn war, das habe ich um Christi willen für Schaden erachtet. Ja, ich erachte es noch alles für Schaden gegenüber der überschwänglichen Erkenntnis Christi Jesu, meines Herrn.
Philipper 3,7-8

In Jesus Christus habe ich das Kostbarste gefunden, das ich in meinem Leben haben kann.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.09.2009, 06:55:02 (MEST)
Mittwoch, den 16. September 2009

Der HERR tötet und macht lebendig, führt hinab zu den Toten und wieder herauf.
1.Samuel 2,6

Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum: wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn.
Römer 14,8

Gott hat mein Leben in seiner Hand, und ich bin gewiss, dass er das Beste daraus macht.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.09.2009, 09:32:49 (MEST)
Donnerstag, den 17. September 2009

Darum ließ Gott das Volk einen Umweg machen und führte es durch die Wüste zum Schilfmeer.
2.Mose 13,18

Gott befahl den Weisen im Traum, nicht wieder zu Herodes zurückzukehren; und sie zogen auf einem andern Weg wieder in ihr Land.
Matthäus 2,12

Gott führt mich immer nur gute Wege, auch wenn ich sie im Moment nicht verstehe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.09.2009, 07:40:30 (MEST)
Samstag, den 19. September 2009

Jauchze, du Tochter Zion! Frohlocke, Israel! Freue dich und sei fröhlich von ganzem Herzen, du Tochter Jerusalem! Denn der HERR hat deine Strafe weggenommen.
Zefanja 3,14-15

Christus hat unsre Sünde selbst hinaufgetragen an seinem Leibe auf das Holz, damit wir, der Sünde abgestorben, der Gerechtigkeit leben.
1.Petrus 2,24

Alle meine Sünden hat Jesus am Kreuz gesühnt, und mir die Möglichkeit gegeben ein Leben in Gerechtigkeit zu leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.09.2009, 07:27:03 (MEST)
Sonntag, den 20. September 2009

Tu wohl an Zion nach deiner Gnade.
Psalm 51,20

Das Wort Gottes breitete sich aus und die Zahl der Jünger wurde sehr groß in Jerusalem.
Apostelgeschichte 6,7

Durch Gottes Wort erlebte ich Gottes Gegenwart und sein Reden, das mich zur Umkehr führte.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.09.2009, 09:49:31 (MEST)
Montag, den 21. September 2009

Siehe, der HERR lässt es hören bis an die Enden der Erde: Sagt der Tochter Zion: Siehe, dein Heil kommt!
Jesaja 62,11

Johannes sprach: Ich taufe euch mit Wasser; es kommt aber einer, der ist stärker als ich, und ich bin nicht wert, dass ich ihm die Riemen seiner Schuhe löse; der wird euch mit dem Heiligen Geist und mit Feuer taufen.
Lukas 3,16

Für mich war die Botschaft vom Evangelium wie ein Rettungsring den ich gerne annahm, damit ich nicht im ewigen Feuersee untergehe.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.09.2009, 07:23:49 (MEST)
Dienstag, den 22. September 2009

Gott ist mein König von alters her, der alle Hilfe tut, die auf Erden geschieht.
Psalm 74,12

Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht.
Philipper 4,13

Was für mich unmöglich ist, z.B. meinen Feinden zu vergeben, das kann ich durch Jesus, der mir seine Liebe schenkt die alles vermag.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.09.2009, 05:47:09 (MEST)
Mittwoch, den 23. September 2009

Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott.
Jesaja 41,10

Wir wollen ganz beim Gebet und beim Dienst des Wortes bleiben.
Apostelgeschichte 6,4

Wenn der Allmächtige Gott bei mir ist, so brauche ich mich vor nichts zu fürchten. Ihm will ich dienen und ihn um alles bitten.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.09.2009, 07:52:04 (MEST)
Donnerstag, den 24. September 2009

HERR, ich habe dir meine Sache befohlen.
Jeremia 11,20

Rächt euch nicht selbst, sondern gebt Raum dem Zorn Gottes.
Römer 12,19

Mit Jesus bin ich befreit von dem Zwang der Rache. Ich darf alle Vergeltung Gott überlassen, und zugleich ihn um Erbarmen für meine Feinde bitten.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.09.2009, 08:56:07 (MEST)
Freitag, den 25. September 2009

HERR, mein Gott, als ich schrie zu dir, da machtest du mich gesund.
Psalm 30,3

Einer unter den geheilten Aussätzigen, als er sah, dass er gesund geworden war, kehrte er um und pries Gott mit lauter Stimme.
Lukas 17,15

Gott hat mich an Leib, Seele und Geist gesund gemacht - an Leib durch Erkenntnis was für meinen Körper gut ist, an Seele durch ein neues barmherziges Herz, an Geist durch die Wiedergeburt als Kind Gottes.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.09.2009, 08:30:04 (MEST)
Sonntag, den 27. September 2009

Der HERR, unser Gott, neige unser Herz zu ihm, dass wir wandeln in allen seinen Wegen.
1.Könige 8,58

Wenn wir im Licht wandeln, wie er im Licht ist, so haben wir Gemeinschaft untereinander, und das Blut Jesu, seines Sohnes, macht uns rein von aller Sünde.
1.Johannes 1,7

Auch wenn ich nach dem Willen Gottes leben will, geschehen Sünden in meinem Leben, die mir zum Glück Jesus vergibt, wenn ich sie bereue, und was möglich ist wieder gut mache.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.09.2009, 14:38:13 (MEST)
Montag, den 28. September 2009

So fern der Morgen ist vom Abend, lässt er unsre Übertretungen von uns sein.
Psalm 103,12

Bei Gott ist kein Ding unmöglich.
Lukas 1,37

Weil Jesus mir alle Schuld vergeben hat, sieht mich Gott so an, als ob ich nie ein Unrecht begangen hätte.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.09.2009, 07:35:25 (MEST)
Dienstag, den 29. September 2009

Fürchte Gott und halte seine Gebote; denn das gilt für alle Menschen.
Prediger 12,13

Christus spricht: Liebt ihr mich, so werdet ihr meine Gebote halten.
Johannes 14,15

Die Gebote Gottes halte ich gerne, wenn ich vertraue, dass sie mir ein erfülltes Leben geben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.09.2009, 11:02:26 (MEST)
Mittwoch, den 30. September 2009

Du wirst erfahren, dass ich der HERR bin, an dem nicht zuschanden werden, die auf mich harren.
Jesaja 49,23

Seid fest, unerschütterlich und nehmt immer zu in dem Werk des Herrn, weil ihr wisst, dass eure Arbeit nicht vergeblich ist in dem Herrn.
1.Korinther 15,58

Alles was ich für Jesus tue, ist nicht vergebens, weil die Folgen über den Tod hinaus gehen und für die Ewigkeit ist.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.10.2009, 08:05:12 (MEST)
Donnerstag, den 1. Oktober 2009

Der HERR, euer Gott, schafft euch Ruhe und gibt euch dieses Land.
Josua 1,13

Jesus sprach: Seht die Raben an: sie säen nicht, sie ernten auch nicht, sie haben auch keinen Keller und keine Scheune, und Gott ernährt sie doch. Wie viel besser seid ihr als die Vögel!
Lukas 12,24

Wenn ich Gott ganz vertraue, brauche ich keine Angst vor der Zukunft zu haben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.10.2009, 07:28:27 (MEST)
Samstag, den 3. Oktober 2009

Ich will dem HERRN sehr danken mit meinem Munde und ihn rühmen vor der Menge.
Psalm 109,30

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.
1.Petrus 1,3

Durch Jesus Christus bin ich ein neuer Mensch geworden mit dem Wunsch für Gott zu seiner Ehre zu leben www.youtube.com/watch?v=AWnsqKmBmpY&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.10.2009, 07:05:28 (MEST)
Sonntag, den 4. Oktober 2009

Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar.
Psalm 23,6

Jesus sprach zu den Jüngern: Als ich euch ausgesandt habe ohne Geldbeutel, ohne Tasche und ohne Schuhe, habt ihr da je Mangel gehabt? Sie sprachen: Niemals.
Lukas 22,35

Dieses Verspechen von Gott ermutigt mich für die Ferienwoche in Tirol die heute beginnt. Gott ist gut und gibt uns mehr als wir verdient hätten! www.youtube.com/watch?v=vKEkUZyBGIk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.10.2009, 07:13:52 (MEST)
Montag, den 12. Oktober 2009

Der HERR spricht: Ihr sagt: »Es ist umsonst, dass man Gott dient; und was nützt es, dass wir sein Gebot halten?«
Maleachi 3,14

Sind wir untreu, so bleibt er doch treu; denn er kann sich selbst nicht verleugnen.
2.Timotheus 2,13

Meine Treue wird hier mit Gottes Fürsorge und nach dem Tod mit seiner ewigen Herrlichkeit belohnt. Gott wartet auch treu auf meine Umkehr, wenn ich auch oft versage. http://www.youtube.com/watch?v=vKEkUZyBGIk&feature=PlayList&p=6DBBCEB2D0A4AB95&playnext=1&playnext_from=PL&index=24
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.10.2009, 07:49:01 (MEST)
 Dienstag, den 13. Oktober 2009

Ich will unter ihnen wohnen und will ihr Gott sein, und sie sollen mein Volk sein.
Hesekiel 37,27

Der Seher Johannes schreibt: Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, bereitet wie eine geschmückte Braut für ihren Mann. Und ich hörte eine große Stimme von dem Thron her, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen!
Offenbarung 21,2-3

Alles Leid das ich hier auf Erden habe, ist nur ein Augenblick im Vergleich zu der Herrlichkeit, die ich durch Jesus in seinem Reich ewig erleben werde www.youtube.com/watch?v=86WVmdka6-U
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.10.2009, 07:54:43 (MEST)
Mittwoch, den 14. Oktober 2009

Ich bin der HERR, dein Gott, der deine rechte Hand fasst und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir!
Jesaja 41,13

Alle brachten ihre Kranken mit mancherlei Leiden zu Jesus. Und er legte die Hände auf einen jeden und machte sie gesund.
Lukas 4,40

Wenn Jesus mich auch von Krankheiten nicht heilt, so lasse ich mich an seiner Gnade genügen, die weit wichtiger ist als ein gesundes Leben www.youtube.com/watch?v=86WVmdka6-U
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.10.2009, 07:59:31 (MEST)
Donnerstag, den 15. Oktober 2009

Als Hiskia den Brief gelesen hatte, ging er hinauf zum Hause des HERRN und breitete ihn aus vor dem HERRN.
2.Könige 19,14

Unser Vater im Himmel! Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden.
Matthäus 6,9.10

Ich kann nicht unser Vater im Himmel sagen, wenn ich die Vaterbeziehung zu Gott nicht lebe, mir die anderen Christen gleichgültig sind, und mein Interesse nur für die Erde gilt http://www.youtube.com/watch?v=EyHyq48PhEg&feature=PlayList&p=A69852E804A0AF49&playnext=1&playnext_from=PL&index=3
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.10.2009, 07:45:38 (MEST)
Freitag, 16.10.2009

Ich bin der HERR, dein Arzt. 2.Mose 15,26

Die Frau fiel vor Jesus nieder und verkündete vor allem Volk, warum sie ihn angerührt hatte und wie sie sogleich gesund geworden war. Er aber sprach zu ihr: Meine Tochter, dein Glaube hat dir geholfen. Geh hin in Frieden! Lukas 8,47-48

Gott erwartet von uns unser ganzes Vertrauen zu ihm, dann nimmt er uns an wie wir sind www.youtube.com/watch?v=NcREFBC_HVw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.10.2009, 10:32:53 (MEST)
Samstag, 17.10.2009

Sein Zorn währet einen Augenblick und lebenslang seine Gnade. Den Abend lang währet das Weinen, aber des Morgens ist Freude. Psalm 30,6

Dazu ist Christus gestorben und wieder lebendig geworden, dass er über Tote und Lebende Herr sei. Römer 14,9

Ich habe Jesus gerne als meinen Herrn, weil er mir ewiges Leben geschenkt hat  www.youtube.com/watch?v=VS9FkBKHTIk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.10.2009, 07:52:04 (MEST)
Sonntag, 18.10.2009

Die Gott suchen, denen wird das Herz aufleben. Psalm 69,33

Ohne Glauben ist´s unmöglich, Gott zu gefallen; denn wer zu Gott kommen will, der muss glauben, dass er ist und dass er denen, die ihn suchen, ihren Lohn gibt. Hebräer 11,6

Allein mein gutes Leben bringt mich nicht zu Gott, ich muss auch der Gnade Gottes vertrauen und sie annehmen http://www.youtube.com/watch?v=Nlb_N4wEalY&feature=PlayList&p=6DBBCEB2D0A4AB95&playnext=1&playnext_from=PL&index=9
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.10.2009, 07:27:44 (MEST)
Montag, 19.10.2009
Singet dem HERRN ein neues Lied; singet dem HERRN, alle Welt! Psalm 96,1

Lasst uns durch Jesus Gott allezeit das Lobopfer darbringen, das ist die Frucht der Lippen, die seinen Namen bekennen. Hebräer 13,15

Ich lobe Gott, wenn ich ihn als Erlöser der Welt bekenne www.youtube.com/watch?v=d6w9DgzszrY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.10.2009, 07:14:36 (MEST)
Dienstag, den 20. Oktober 2009

Ihr sollt nicht stehlen noch lügen noch betrügerisch handeln einer mit dem andern.
3.Mose 19,11

Tötet die Glieder, die auf Erden sind, Unzucht, Unreinheit, schändliche Leidenschaft, böse Begierde und die Habsucht, die Götzendienst ist.
Kolosser 3,5

Gottes Gebote dienen zur Hilfe und zum Schutz der Menschen, und durch mein Einhalten der Gebote ehre ich Gott und lebe zum Wohl meiner Mitmenschen http://www.youtube.com/watch?v=PQcTp9RbfRM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.10.2009, 07:25:50 (MEST)
Donnerstag, den 22. Oktober 2009

Ich weiß, was für Gedanken ich über euch hege, spricht der HERR, Gedanken zum Heil und nicht zum Unheil, euch eine Zukunft und Hoffnung zu gewähren.
Jeremia 29,11

Von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade.
Johannes 1,16

Mit Gott habe ich immer eine Hoffnung, weil er mir die beste Zukunft gibt http://www.youtube.com/watch?v=cKjoJkSFRRc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.10.2009, 09:02:06 (MEST)
Freitag, den 23. Oktober 2009

Tut nicht Unrecht den Witwen, Waisen, Fremdlingen und Armen!
Sacharja 7,10

Über alles zieht an die Liebe, die da ist das Band der Vollkommenheit.
Kolosser 3,14

Gottes Liebe ist vollkommen, und die schenkte er mir als ich sein Kind geworden bin http://www.youtube.com/watch?v=rRjXNtcX26M
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.10.2009, 07:34:48 (MEST)
Samstag, den 24. Oktober 2009

Unsere Väter hofften auf dich; und da sie hofften, halfst du ihnen heraus.
Psalm 22,5

Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht. Durch diesen Glauben haben die Vorfahren Gottes Zeugnis empfangen.
Hebräer 11,1-2

Mein Glaube an Jesus gibt mir die Gewissheit, dass ich einmal das sehen werde, was Gottes Wort mir verspricht www.youtube.com/watch?v=jZ8vWt4KZuU&feature=PlayList&p=8EA7C7157BF1D8BF&playnext=1&playnext_from=PL&index=2
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.10.2009, 07:24:29 (MET)
Sonntag, den 25. Oktober 2009

Elia sprach zu allem Volk: Kommt her zu mir! Und als alles Volk zu ihm trat, baute er den Altar des HERRN wieder auf, der zerbrochen war.
1.Könige 18,30

So denke nun daran, wovon du abgefallen bist, und tue Buße und tue die frühern Werke!
Offenbarung 2,5

Mein grösster Wunsch ist, dass ich nie von Gott abfalle, und immer mein Unrecht einsehe und Gott bekenne  www.youtube.com/watch?v=XooGbokZXbM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.10.2009, 11:37:49 (MET)
Montag, den 26. Oktober 2009

Wenn ihr doch heute auf seine Stimme hören wolltet: »Verstocket euer Herz nicht.«
Psalm 95,7-8

Während Petrus redete, fiel der Heilige Geist auf alle, die dem Wort zuhörten.
Apostelgeschichte 10,44

Ich lese Gottes Wort, die Bibel, mit der Erwartung, dass Gott in meine Situation hinein spricht, um mir den rechten Weg zu zeigen www.youtube.com/watch?v=wB1CkIPl5IY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.10.2009, 08:41:39 (MET)
Dienstag, den 27. Oktober 2009

Brich dem Hungrigen dein Brot!
Jesaja 58,7

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man umso mehr fordern.
Lukas 12,48

Gott hat mir so viel gegeben, daher fällt es mir leicht, das von Gott Anvertraute teilweise weiter zu geben www.youtube.com/watch?v=86WVmdka6-U
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.10.2009, 10:26:31 (MET)
Mittwoch, den 28. Oktober 2009

Ja, was du durch deinen Mund verheißen hattest, das hast du durch deine Hand erfüllt, wie es jetzt am Tage ist.
1.Könige 8,24

Aus Davids Geschlecht hat Gott, wie er verheißen hat, Jesus kommen lassen als Heiland für das Volk Israel.
Apostelgeschichte 13,23

Wie bin ich froh, dass Jesus zuerst als Heiland für das Volk Israel, aber dann als Erlöser für die ganze Welt gekommen ist, damit alle, die an ihn glauben nicht mehr verloren gehen, sondern das ewige Leben haben www.youtube.com/watch?v=TFVaX4YQI4c
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.10.2009, 06:53:38 (MET)
Donnerstag, den 29. Oktober 2009

Nach diesem will ich meinen Geist ausgießen über alles Fleisch.
Joel 3,1

Gott, der die Herzen kennt, hat es bezeugt und den Heiden den Heiligen Geist gegeben wie auch uns.
Apostelgeschichte 15,8

Gott gab mir bei meiner Entscheidung für ihn seinen Geist, der mir immer mehr von seiner Güte zeigt www.youtube.com/watch?v=fnuoYRRd8Eo&feature=PlayList&p=CB8F40EFBE82D5E6&playnext=1&playnext_from=PL&index=2
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.10.2009, 07:31:26 (MET)
Samstag, den 31. Oktober 2009

Wie der Hirsch lechzt nach frischem Wasser, so schreit meine Seele, Gott, zu dir.
Psalm 42,2

Wen dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst.
Offenbarung 22,17

Gott zwingt mich nicht ihm nachzufolgen, er lässt mir den freien Willen, und ich will mit ihm leben, weil nur er mir eine bleibende Erfüllung schenkt www.youtube.com/watch?v=bwim-WFzC0A
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.11.2009, 07:43:49 (MET)
Sonntag, den 1. November 2009

Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft.
Psalm 62,2

Jesus Christus habt ihr nicht gesehen und habt ihn doch lieb; und nun glaubt ihr an ihn, obwohl ihr ihn nicht seht; ihr werdet euch aber freuen mit unaussprechlicher und herrlicher Freude.
1.Petrus 1,8

Was wird das für eine Freude sein, wenn ich einmal Gottes Herrlichkeit sehen werde, von der ich felsenfest überzeugt bin www.youtube.com/watch?v=mQNDxpu4ZaE&feature=PlayList&p=F5E926E94B3A86CD&index=0&playnext=1
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.11.2009, 20:41:32 (MET)
Montag, den 2. November 2009

Wer unvorsichtig herausfährt mit Worten, sticht wie ein Schwert; aber die Zunge der Weisen bringt Heilung.
Sprüche 12,18

Aus einem Munde kommt Loben und Fluchen. Das soll nicht so sein.
Jakobus 3,10

Wenn ich Gott von ganzem Herzen liebe, so kann ich nicht anders als ihn zu loben und zu preisen http://musik.hilfe-forum.eu/yt.php?v=d_VPPgT2YC4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.11.2009, 04:52:22 (MET)
Dienstag, den 3. November 2009

Der HERR verstößt nicht ewig; sondern er betrübt wohl und erbarmt sich wieder nach seiner großen Güte.
Klagelieder 3,31-32

Der Herr des Friedens gebe euch Frieden allezeit und auf alle Weise. Der Herr sei mit euch allen!
2.Thessalonicher 3,16

Gott allein gibt mir bleibender Friede, und er bleibt mir immer treu, auch wenn ich ihm oft untreu war www.youtube.com/watch?v=vKEkUZyBGIk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.11.2009, 18:17:50 (MET)
Donnerstag, den 5. November 2009

Gott der HERR nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, dass er ihn bebaute und bewahrte.
1.Mose 2,15

Jesus sprach: Wer ist denn der treue und kluge Verwalter, den der Herr über seine Leute setzt, damit er ihnen zur rechten Zeit gibt, was ihnen zusteht? Selig ist der Knecht, den sein Herr, wenn er kommt, das tun sieht.
Lukas 12,42-43

Ich bin Gott von Herzen dankbar, das ich mich an allem schönen dieser Welt erfreuen kann, und dies auch gerne bewahren möchte www.youtube.com/watch?v=wS1ksHoOFqM&feature=PlayList&p=9E2C11E7D5681DF2&index=0&playnext=1
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.11.2009, 06:42:43 (MET)
Freitag, den 6. November 2009

Gedenkt nicht an das Frühere und achtet nicht auf das Vorige! Denn siehe, ich will ein Neues schaffen, jetzt wächst es auf, erkennt ihr´s denn nicht?
Jesaja 43,18-19

Ich vergesse, was dahinten ist, und strecke mich aus nach dem, was da vorne ist.
Philipper 3,13

Gott vergibt mir alles, was in der Vergangenheit nicht nach seinem Willen getan habe, und gibt mir Kraft, in der Zukunft zu seiner Ehre zu leben  www.youtube.com/watch?v=9wbv7Cd2uVw&feature=PlayList&p=9E2C11E7D5681DF2&playnext=1&playnext_from=PL&index=1
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.11.2009, 07:22:25 (MET)
Samstag, den 7. November 2009

Behüte mich wie einen Augapfel im Auge.
Psalm 17,8

Jesus sprach: Die Haare auf eurem Haupt sind alle gezählt. Darum fürchtet euch nicht.
Lukas 12,7

Ich bin Gott als ganze Person wichtig und er ist besorgt für alle meine Lebensbereiche www.youtube.com/watch?v=afVN8zYgd88
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.11.2009, 07:42:13 (MET)
Sonntag, den 8. November 2009

Der HERR hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden.
4.Mose 6,26

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes sei mit euch allen!
2.Korinther 13,13

Die Tageslosungen sprechen genau das an, was ich für die heutige Predigt vorbereitet habe «Jesus will Gemeinschaft mir dir» (Lk19,1-10) www.youtube.com/watch?v=vfeFOZswmuM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 08.11.2009, 14:56:57 (MET)
Die würde ich auch mal gern hören oder lesen...
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.11.2009, 06:50:29 (MET)
Montag, den 9. November 2009

Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell.
Jesaja 9,1

Paulus schreibt: Ihr alle seid Kinder des Lichtes und Kinder des Tages.
1.Thessalonicher 5,5

Mein Leben wurde hell, als ich Jesus mein ganzes Vertrauen schenkte www.youtube.com/watch?v=4wqk-EuJrBg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.11.2009, 15:16:31 (MET)
Dienstag, den 10. November 2009

Er wird auftreten und weiden in der Kraft des HERRN.
Micha 5,3

Als Jesus das Volk sah, jammerte es ihn; denn sie waren verschmachtet und zerstreut wie die Schafe, die keinen Hirten haben.
Matthäus 9,36

Seitdem Jesus mein Herr und Heiland geworden ist, fühle ich mich geborgen und getragen von Gott http://www.youtube.com/watch?v=9wbv7Cd2uVw&feature=PlayList&p=9E2C11E7D5681DF2&playnext=1&playnext_from=PL&index=1
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.11.2009, 15:20:50 (MET)
Hallo Ted

Es freut mich, dass du eine Predigt von mir hören möchtest. Die vom Sonntag ist noch nicht im Internet aber meine letzte Predigt die ich in Ilanz gehalten habe kannst du unter www.feg-ilanz.ch/images/457583/files/3717.mp3 hören.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.11.2009, 08:58:38 (MET)
Mittwoch, den 11. November 2009

Der Gerechte weiß um die Sache der Armen.
Sprüche 29,7

Gebt, so wird euch gegeben.
Lukas 6,38

Reich ist wer viel Geld hat, reicher ist, wer mit dem zufrieden ist was er hat, am reichsten ist, wer viel weiter gibt www.youtube.com/watch?v=m_PgSNX8xtk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.11.2009, 06:49:02 (MET)
Donnerstag, den 12. November 2009

Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, ist zum Eckstein geworden. Das ist vom HERRN geschehen und ist ein Wunder vor unsern Augen.
Psalm 118,22-23

Ihr seid Gottes Hausgenossen, erbaut auf den Grund der Apostel und Propheten, da Jesus Christus der Eckstein ist.
Epheser 2,19-20

Mit Jesus gehöre ich zur Familie Gottes und der Himmel ist meine ewige Heimat www.youtube.com/watch?v=nBf12w1MQdY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.11.2009, 07:23:58 (MET)
Freitag, den 13. November 2009

Den Feinden entfiel der Mut; denn sie merkten, dass dies Werk von Gott war.
Nehemia 6,16

Gamaliel sprach: Lasst ab von diesen Menschen und lasst sie gehen! Ist dies Vorhaben oder dies Werk von Menschen, so wird´s untergehen; ist es aber von Gott, so könnt ihr sie nicht vernichten.
Apostelgeschichte 5,38-39

Das ich noch lebe liegt allein an Gottes Gnade und seiner Bewahrung www.youtube.com/watch?v=d6w9DgzszrY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.11.2009, 07:46:24 (MET)
Samstag, den 14. November 2009

Sie warfen Daniel zu den Löwen in die Grube. Der König aber sprach zu Daniel: Dein Gott, dem du ohne Unterlass dienst, der helfe dir!
Daniel 6,17

Paulus sprach: Diese Nacht trat zu mir der Engel des Gottes, dem ich gehöre und dem ich diene, und sprach: Fürchte dich nicht, Paulus, du musst vor den Kaiser gestellt werden; und siehe, Gott hat dir geschenkt alle, die mit dir fahren.
Apostelgeschichte 27,23-24

Wenn Gott will, dass ich noch länger lebe, so kann mir niemand mein Leben verkürzen www.youtube.com/watch?v=86WVmdka6-U
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.11.2009, 19:28:13 (MET)
Sonntag, den 15. November 2009

Ach HERR, siehe, du hast Himmel und Erde gemacht durch deine große Kraft und durch deinen ausgereckten Arm, und es ist kein Ding vor dir unmöglich.
Jeremia 32,17

Unser Heiland Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium.
2.Timotheus 1,10

Wenn ich Gott im Gebet um etwas bitte, so ermutigt es mich zu wissen, dass ihm nichts unmöglich ist www.youtube.com/watch?v=mQNDxpu4ZaE
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.11.2009, 07:47:06 (MET)
Montag, den 16. November 2009

Der HERR spricht: Ich bin bei ihm in der Not, ich will ihn herausreißen und zu Ehren bringen.
Psalm 91,15

Wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung.
Römer 5,3-4

Wenn ich nach dem Willen Gottes lebe, so ist alles was Gott zulässt für mich der grösste Segen www.youtube.com/watch?v=Ci1seVQQm3c
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.11.2009, 07:50:24 (MET)
Zitat
Die würde ich auch mal gern hören oder lesen...

Lieber Ted

Nun kannst du unter www.feg-ilanz.ch/images/457583/files/3819.mp3 die Predigt über «Jesus will Gemeinschaft mir dir» hören.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.11.2009, 07:09:33 (MET)
Dienstag, den 17. November 2009

Es freue sich das Herz derer, die den HERRN suchen!
Psalm 105,3

Freut euch, lasst euch zurechtbringen, lasst euch mahnen, habt einerlei Sinn, haltet Frieden! So wird der Gott der Liebe und des Friedens mit euch sein.
2.Korinther 13,11

Gott ist mit mir, wenn ich mich über ihn freue, mich von Glaubensgeschwistern zurechthelfen lasse, Gottes mahnende Worte zu Herzen nehme, mich mit allen Christen ganz auf das gemeinsame Ziel ausrichte, und mit ihnen in Frieden lebte www.youtube.com/watch?v=Tvv-V13rMmw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.11.2009, 07:16:53 (MET)
Mittwoch, den 18. November 2009

Siehe, er ist´s, der die Berge macht und den Wind schafft; er zeigt dem Menschen, was er im Sinne hat.
Amos 4,13

Er ist offenbart im Fleisch, gerechtfertigt im Geist, erschienen den Engeln, gepredigt den Heiden, geglaubt in der Welt, aufgenommen in die Herrlichkeit.
1.Timotheus 3,16

Ich bin Gott unendlich dankbar, dass ich ihn als wahren Gott und Schöpfer des ganzen Universums kennen und dienen darf www.youtube.com/watch?v=CjOEunct-XU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.11.2009, 18:25:32 (MET)
Donnerstag, den 19. November 2009

Die Furcht des HERRN wird Zions Schatz sein.
Jesaja 33,6

Paulus schreibt: Christus möchte ich erkennen und die Kraft seiner Auferstehung.
Philipper 3,10

 Als ich erkannte, dass allein Christus mir das ewige Leben nach dem Tod geben kann, entschied ich mich für ein Leben mit ihm http://www.youtube.com/watch?v=hLGGc__-iIc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.11.2009, 20:34:04 (MET)
Freitag, den 20. November 2009

Die da lehren, werden leuchten wie des Himmels Glanz, und die viele zur Gerechtigkeit weisen, wie die Sterne immer und ewiglich.
Daniel 12,3

Die Apostel hörten nicht auf, alle Tage im Tempel und hier und dort in den Häusern zu lehren und zu predigen das Evangelium von Jesus Christus.
Apostelgeschichte 5,42

Ich habe noch nie ein wichtigere und schönere Botschaft gehört als das Evangelium von der geschenkten Rettung zum ewigen Leben durch Jesus Christus http://www.youtube.com/watch?v=czNGvP_j69k
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.11.2009, 07:21:03 (MET)
Samstag, den 21. November 2009

Wasche dein Herz von der Bosheit, auf dass dir geholfen werde. Wie lange wollen bei dir bleiben deine heillosen Gedanken?
Jeremia 4,14

Seht zu, dass keiner dem andern Böses mit Bösem vergelte, sondern jagt allezeit dem Guten nach untereinander und gegen jedermann.
1.Thessalonicher 5,15

Alle meine Rachegedanken wandelte Jesus in Liebesgedanken um, als er als mein Erlöser und Herr in mein Leben kam www.youtube.com/watch?v=B6Css-2YOk4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.11.2009, 08:04:48 (MET)
 Sonntag, den 22. November 2009

Wenn mein Geist in Ängsten ist, so nimmst du dich meiner an.
Psalm 142,4

Als der Herr die Witwe sah, jammerte sie ihn und er sprach zu ihr: Weine nicht!
Lukas 7,13

Jesus nimmt mir meine Trauer und schenkt mir Freude in ihm www.youtube.com/watch?v=SLY7yI1xV-M&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.11.2009, 07:56:10 (MET)
Montag, den 23. November 2009

Er ist nahe, der mich gerecht spricht; wer will mit mir rechten?
Jesaja 50,8

Wer will die Auserwählten Gottes beschuldigen? Gott ist hier, der gerecht macht.
Römer 8,33

Gott wird mir jedes Unrecht vergeben und mich gerecht machen, wenn ich ihm alle Schuld bekenne und was möglich ist wieder gutmache www.youtube.com/watch?v=UG1xF5SCXOg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.11.2009, 07:26:52 (MET)
Dienstag, den 24. November 2009

Du sollst dein Herz nicht verhärten und deine Hand nicht zuhalten gegenüber deinem armen Bruder.
5.Mose 15,7

Paulus sprach: Ich habe euch in allem gezeigt, dass man so arbeiten und sich der Schwachen annehmen muss im Gedenken an das Wort des Herrn Jesus, der selbst gesagt hat: Geben ist seliger als nehmen.
Apostelgeschichte 20,35

Vor meiner Entscheidung mit  Jesus zu leben suchte ich nur was mir zugute kam, mit Jesus erlebe ich Glückseligkeit bei Geben www.youtube.com/watch?v=nEJ31ViNxBY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.11.2009, 09:26:21 (MET)
Mittwoch, den 25. November 2009

Nicht werde jemand unter dir gefunden, der Wahrsagerei, Hellseherei, geheime Künste oder Zauberei treibt. Denn wer das tut, der ist dem HERRN ein Gräuel.
5.Mose 18,10.12

Simon, der Zauberer, wurde gläubig und ließ sich taufen und hielt sich zu Philippus. Und als er die Zeichen und großen Taten sah, die geschahen, geriet er außer sich vor Staunen.
Apostelgeschichte 8,13

Vor meinem Leben mit Jesus war ich abergläubisch und vertraute okkulten Heilpraktiken. Jesus hat mich frei gemacht von allen bösen Mächten die mich irreführten www.youtube.com/watch?v=VS9FkBKHTIk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.11.2009, 07:35:32 (MET)
Freitag, den 27. November 2009

So spricht der HERR Zebaot: Wer euch antastet, der tastet meinen Augapfel an.
Sacharja 2,12

Jesus sprach: Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich; wer aber mich verachtet, der verachtet den, der mich gesandt hat.
Lukas 10,16

Als Christ brauche ich alle Angriffe wegen des Glaubens nicht zu rechtfertigen - Jesus steht für mich ein www.youtube.com/watch?v=nBf12w1MQdY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.11.2009, 06:19:36 (MET)
Samstag, den 28. November 2009

Weide dein Volk mit deinem Stabe.
Micha 7,14

Christus spricht: Ich habe noch andere Schafe, die sind nicht aus diesem Stall; auch sie muss ich herführen, und sie werden meine Stimme hören, und es wird eine Herde und ein Hirte werden.
Johannes 10,16

Wie bin ich froh, dass Jesus alle Menschen, auch mich, retten möchte und darauf wartet dass wir uns zu ihm hinwenden www.youtube.com/watch?v=jZ8vWt4KZuU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.11.2009, 08:08:26 (MET)
Sonntag, den 29. November 2009

Frage doch zuerst nach dem Wort des HERRN!
2.Chronik 18,4

Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit.
Johannes 1,14

Gott wurde auch wegen mir ein Mensch, um sein Leben für mich dahin zu geben www.youtube.com/watch?v=-s7QNpqiqsc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.11.2009, 07:05:55 (MET)
Montag, den 30. November 2009

Die Fremdlinge sollt ihr nicht unterdrücken; denn ihr wisst um der Fremdlinge Herz, weil ihr auch Fremdlinge in Ägyptenland gewesen seid.
2.Mose 23,9

Seid gastfrei untereinander ohne Murren.
1.Petrus 4,9

Jeder Mensch ist ein von Gott geliebtes Geschöpf, den ich liebe, wenn ich Gott liebe www.youtube.com/watch?v=86WVmdka6-U
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.12.2009, 07:02:03 (MET)
Dienstag, den 1. Dezember 2009

Es sollen hertreten und dir helfen die Sterngucker, die an jedem Neumond kundtun, was über dich kommen werde! Siehe, sie sind wie Stoppeln, die das Feuer verbrennt.
Jesaja 47,13-14

Nachdem ihr Gott erkannt habt, ja vielmehr von Gott erkannt seid, wie wendet ihr euch dann wieder den schwachen und dürftigen Mächten zu?
Galater 4,9

Ich werde Gott nie verlassen, der über alles steht und mich vom Verderben gerettet hat www.youtube.com/watch?v=KFODG4TXdhc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.12.2009, 08:23:04 (MET)
Mittwoch, den 2. Dezember 2009

Meine Zunge soll reden von deiner Gerechtigkeit und dich täglich preisen.
Psalm 35,28

Ihr seid teuer erkauft; darum preist Gott mit eurem Leibe.
1.Korinther 6,20

Alles was ich tue, will ich zur Ehre Gottes tun www.youtube.com/watch?v=JRl7LD-3qtQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.12.2009, 06:41:53 (MET)
Donnerstag, den 3. Dezember 2009

So spricht der HERR: Ich habe dich erhört zur Zeit der Gnade und habe dir am Tage des Heils geholfen.
Jesaja 49,8

Siehe, jetzt ist die Zeit der Gnade, siehe, jetzt ist der Tag des Heils!
2.Korinther 6,2

Ich bin so froh, dass ich auf Gottes Stimme gehört habe, und sein Heil dankbar angenommen habe www.youtube.com/watch?v=UG1xF5SCXOg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.12.2009, 07:39:35 (MET)
Freitag, den 4. Dezember 2009

Als die Zeit herbeikam, dass David sterben sollte, gebot er seinem Sohn Salomo und sprach: Ich gehe hin den Weg aller Welt. So sei getrost und diene dem HERRN, deinem Gott.
1.Könige 2,1-2.3

Der Größte unter euch soll sein wie der Jüngste und der Vornehmste wie ein Diener.
Lukas 22,26

Wenn ich Gott diene, dann bin ich mit allen anderen die Gott dienen gleichgestellt www.youtube.com/watch?v=lV-rKkg-kcU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.12.2009, 09:29:01 (MET)
Samstag, den 5. Dezember 2009

Ich werde wandeln vor dem HERRN im Lande der Lebendigen.
Psalm 116,9

Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.
Hebräer 13,14

Ich freue mich jedes Mal, wenn ich an die Herrlichkeit Gottes denke die mich erwartet, wenn ich Abschied von der Erde nehme http://www.youtube.com/watch?v=cKjoJkSFRRc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.12.2009, 07:34:45 (MET)
Sonntag, den 6. Dezember 2009

Tu ein Zeichen an mir, dass du´s gut mit mir meinst.
Psalm 86,17

Gott hat Zeugnis gegeben durch Zeichen, Wunder und mancherlei mächtige Taten und durch die Austeilung des Heiligen Geistes nach seinem Willen.
Hebräer 2,4

Gottes wunderbare Welt und unsere Fähigkeit kreativ zu sein, zeugen von einem wunderbaren Gott, den ich gerne mit meinem Leben ehre www.youtube.com/watch?v=mQNDxpu4ZaE
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.12.2009, 08:35:13 (MET)
Montag, den 7. Dezember 2009

Gerechtigkeit führt zum Leben; aber dem Bösen nachjagen führt zum Tode.
Sprüche 11,19

Zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit.
Epheser 4,24

Mit Jesus im Herzen bin ich ein neuer Mensch und er gibt mir die Kraft gerecht zu leben www.youtube.com/watch?v=Ci1seVQQm3c
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.12.2009, 06:04:50 (MET)
Dienstag, den 8. Dezember 2009

Du hast Menschen über unser Haupt dahinfahren lassen. Wir sind durch Feuer und Wasser gegangen, aber du hast uns herausgeführt ins Weite.
Psalm 66,12

Der Herr Jesus Christus hat sich selbst für unsre Sünden dahingegeben, dass er uns errette von dieser gegenwärtigen, bösen Welt nach dem Willen Gottes, unseres Vaters.
Galater 1,4

Ich kann mich selber nicht vom Bösen befreien, allein Jesus ist meine Rettung www.youtube.com/watch?v=0A9mWdYr8kQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.12.2009, 15:33:53 (MET)
 Mittwoch, den 9. Dezember 2009

Wer den HERRN fürchtet, hat eine sichere Festung.
Sprüche 14,26

Wer meine Rede hört und tut sie, der gleicht einem klugen Mann, der sein Haus auf Fels baute.
Matthäus 7,24

Mit Jesus auf meiner Seite können mich noch Dinge erschüttern, aber nicht und niemand zerstören www.youtube.com/watch?v=Cm7XYHB_Ato
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.12.2009, 08:52:48 (MET)
Freitag, den 11. Dezember 2009

Freuet euch mit Jerusalem und seid fröhlich über die Stadt, alle, die ihr sie lieb habt! Freuet euch mit ihr, alle, die ihr über sie traurig gewesen seid.
Jesaja 66,10

Der Seher Johannes schreibt: Der Engel zeigte mir die heilige Stadt Jerusalem herniederkommen aus dem Himmel von Gott, die hatte die Herrlichkeit Gottes.
Offenbarung 21,10-11

Ich freue mich auf mein wirkliches Leben bei Gott, wo alles vollkommen sein wird www.youtube.com/watch?v=KFODG4TXdhc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.12.2009, 07:53:47 (MET)
Samstag, den 12. Dezember 2009

Es freue sich der Himmel, und die Erde sei fröhlich, und man sage unter den Heiden, dass der HERR regiert!
1.Chronik 16,31

Eure Güte lasst kund sein allen Menschen! Der Herr ist nahe!
Philipper 4,5

Weil Gott zu mir gütig ist, will auch ich zu allen Menschen gütig sein www.youtube.com/watch?v=biGnXYBTIx8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.12.2009, 06:48:01 (MET)
Sonntag, den 13. Dezember 2009

Lobe den HERRN, der dein Leben vom Verderben erlöst, der dich krönet mit Gnade und Barmherzigkeit.
Psalm 103,2.4

Das sagt der Heilige, der Wahrhaftige: Siehe, ich komme bald; halte, was du hast, dass niemand deine Krone nehme!
Offenbarung 3,7.11

Ich freue mich auf den Tag, wo Jesus wiederkommt, und mich, mit allen anderen die ihm ihr Vertrauen geschenkt haben, zu sich nimmt www.youtube.com/watch?v=B6Css-2YOk4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.12.2009, 07:52:02 (MET)
Montag, den 14. Dezember 2009

Gott der HERR wird die Hand nicht abziehen und dich nicht verlassen, bis du jedes Werk für den Dienst im Hause des HERRN vollendet hast.
1.Chronik 28,20

Gott ist´s, der in euch wirkt beides, das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen.
Philipper 2,13

Es ermutigt mich immer wieder zu erkennen, dass ich ein Werkzeug in Gottes Händen sein darf, Gott ist der Wirkende - ich brauch mich ihm nur hinzugeben www.youtube.com/watch?v=AWnsqKmBmpY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.12.2009, 07:46:26 (MET)
Dienstag, den 15. Dezember 2009

Weil du im Herzen betroffen bist und dich vor mir gedemütigt hast, so habe ich dich auch erhört, spricht der HERR.
2.Chronik 34,27

Es war ein Mann im Dienst des Königs. Er sprach zu Jesus: Herr, komm herab, ehe mein Kind stirbt! Jesus spricht zu ihm: Geh hin, dein Sohn lebt! Der Mensch glaubte dem Wort, das Jesus zu ihm sagte, und ging hin.
Johannes 4,46.49-50

Ich bin Gott dankbar, dass er mich wegen meiner Reue und meinen Glauben an ihn, angenommen und gerettet hat www.youtube.com/watch?v=bPBEyokIZoQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.12.2009, 07:01:45 (MET)
Mittwoch, den 16. Dezember 2009

Unsre Hilfe steht im Namen des HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.
Psalm 124,8

Dem, der überschwänglich tun kann über alles hinaus, was wir bitten oder verstehen, nach der Kraft, die in uns wirkt, dem sei Ehre in der Gemeinde und in Christus Jesus zu aller Zeit, von Ewigkeit zu Ewigkeit!
Epheser 3,20-21

Meine Hilfe kommt von meinem Schöpfer, der weiss was für mich das Beste ist www.youtube.com/watch?v=COQ6cni_TG8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.12.2009, 12:10:55 (MET)
Donnerstag, den 17. Dezember 2009

Ich harrte des HERRN, und er neigte sich zu mir und hörte mein Schreien.
Psalm 40,2

Seid beharrlich im Gebet und wacht in ihm mit Danksagung!
Kolosser 4,2

Gott darf ich um alle bitten und für alles danken, weil er mir nur das Beste gibt www.youtube.com/watch?v=1HwkB3uLcug
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.12.2009, 19:27:07 (MET)
Freitag, den 18. Dezember 2009

Der HERR, unser Gott, hat uns behütet auf dem ganzen Wege, den wir gezogen sind.
Josua 24,17

Jesus betete: Solange ich bei ihnen war, erhielt ich sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast, und ich habe sie bewahrt, und keiner von ihnen ist verloren.
Johannes 17,12

Gott bewahrt uns über bitten und verstehen und trotzdem dürfen wir ihn um alles Bitten weil er uns dazu auffordert "Bittet, und ihr werdet empfangen; dann wird eure Freude vollkommen sein.« Johannes 16,24 www.youtube.com/watch?v=AaUqL64Nd5Q
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.12.2009, 09:04:51 (MET)
Sonntag, den 20. Dezember 2009

Er wird gnädig sein den Geringen, und den Armen wird er helfen.
Psalm 72,13

Hat nicht Gott erwählt die Armen in der Welt, die im Glauben reich sind und Erben des Reichs, das er verheißen hat denen, die ihn lieb haben?
Jakobus 2,5

Gott hat mich erwählt, weil ich an ihn glaube, und ihn liebe indem ich nach seinem Willen lebe www.youtube.com/watch?v=xtepfvb1DAw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.12.2009, 09:13:20 (MET)
Sonntag, den 20. Dezember 2009

Er wird gnädig sein den Geringen, und den Armen wird er helfen.
Psalm 72,13

Hat nicht Gott erwählt die Armen in der Welt, die im Glauben reich sind und Erben des Reichs, das er verheißen hat denen, die ihn lieb haben?
Jakobus 2,5

Gott hat mich erwählt, weil ich an ihn glaube, und ihn liebe indem ich nach seinem Willen lebe www.youtube.com/watch?v=xtepfvb1DAw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.12.2009, 14:50:48 (MET)
Montag, 21. Dezember 2009
 
Der HERR wird den Armen erretten, der um Hilfe schreit, und den Elenden, der keinen Helfer hat.
Psalm 72,12

 
Christus spricht: Wenn ihr den Vater um etwas bitten werdet in meinem Namen, wird er\'s euch geben.
Johannes 16,23

Jesus ist mein einziger Mittler zu Gott geworden und seitdem erlebe ich viele Gebetserhörungen www.youtube.com/watch?v=kOppPGMyNiM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.12.2009, 08:22:59 (MET)
Dienstag, 22. Dezember 2009
 
Wie um Jerusalem Berge sind, so ist der HERR um sein Volk her von nun an bis in Ewigkeit.
Psalm 125,2

Paulus schreibt: Gott wird euch auch fest erhalten bis ans Ende, dass ihr untadelig seid am Tag unseres Herrn Jesus Christus.
1.Korinther 1,8

Gott ist nur ein Gedanke, ein Gebet von mir entfernt, und er kümmert sich jederzeit um mich www.youtube.com/watch?v=3-4GIJt2Prs&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.12.2009, 08:41:31 (MET)
Mittwoch, 23. Dezember 2009

Dann wird man im Westen den Namen des HERRN fürchten und im Osten seine Herrlichkeit.
Jesaja 59,19

Alle Völker werden kommen und anbeten vor dir, denn deine gerechten Gerichte sind offenbar geworden.
Offenbarung 15,4

Einmal werden alle Menschen Gott erkennen und seine Gerechtigkeit loben www.youtube.com/watch?v=TbTRnnb-KMM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.12.2009, 07:55:26 (MET)
Donnerstag, 24.12.2009

Rede, HERR, denn dein Knecht hört. 1.Samuel 3,9

Der Engel sprach zu den Hirten: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird. Lukas 2,10

Mein Herz war voller Freude als ich in einer Predigt hörte, dass Jesus mich liebt und auch für mich auf die Erde gekommen ist um mich zu retten www.youtube.com/watch?v=CyZ-TbfMSpw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.12.2009, 07:55:50 (MET)
Freitag 25.12.2009

Steh mir bei, HERR, mein Gott! Hilf mir nach deiner Gnade. Psalm 109,26
 
Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. Johannes 3,16

Gottes grösstes Geschenk an uns Menschen ist sein Sohn Jesus Christus als Heiland der Welt www.youtube.com/watch?v=pLkr_WYvHec
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.12.2009, 08:53:43 (MET)
Samstag, den 26. Dezember 2009

Lobsinget dem HERRN; denn Großes hat er getan, kund sei das in aller Welt!
Jesaja 12,5

Stephanus aber, voll Gnade und Kraft, tat Wunder und große Zeichen unter dem Volk.
Apostelgeschichte 6,8

Ich danke Gott, dass er an mir das Wunder der Neugeburt als Kind Gottes, getan hat www.youtube.com/watch?v=XUlf7YiLRMU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.12.2009, 10:52:10 (MET)
Sonntag, den 27. Dezember 2009

Du, unser Gott, hast unsere Missetat nicht bestraft, wie wir´s verdient hätten.
Esra 9,13

Marta sprach: Ja, Herr, ich glaube, dass du der Christus bist, der Sohn Gottes, der in die Welt gekommen ist.
Johannes 11,27

Ich hätte das ewige Verderben verdient, Jesus hat mich angenommen und vor Gott Vater gerecht gemacht www.youtube.com/watch?v=gnbQZeXj0fI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.12.2009, 10:30:14 (MET)
Montag, den 28. Dezember 2009

Der HERR, dein Gott, wandelte dir den Fluch in Segen um, weil dich der HERR, dein Gott, lieb hatte.
5.Mose 23,6

Ich werfe nicht weg die Gnade Gottes.
Galater 2,21

Mein Wichtigstes ist das ewige Leben bei Gott das ich nie verlieren möchte www.youtube.com/watch?v=KTeNb7DLGyE
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.12.2009, 06:44:06 (MET)
Dienstag, den 29. Dezember 2009

Wenn er spricht, so geschieht´s; wenn er gebietet, so steht´s da.
Psalm 33,9

Jesus sprach zu dem Blinden: Geh zum Teich Siloah - das heißt übersetzt: gesandt - und wasche dich! Da ging er hin und wusch sich und kam sehend wieder.
Johannes 9,7

Wenn ich den Worten von Jesus vertraue, so bekomme ich nicht alles was ich will, aber alles was mir zum Besten dient www.youtube.com/watch?v=YSgOTfCBdIY&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.12.2009, 11:48:20 (MET)
Mittwoch, den 30. Dezember 2009

Ihr sagt: »Der Herr handelt nicht recht.« So höret nun, ihr vom Hause Israel: Handle denn ich unrecht? Ist´s nicht vielmehr so, dass ihr unrecht handelt?
Hesekiel 18,25

Habe ich nicht Macht zu tun, was ich will, mit dem, was mein ist? Siehst du scheel drein, weil ich so gütig bin?
Matthäus 20,15

Gott ist barmherziger als wir es erkennen können weil er unsere Gedanken kennt www.youtube.com/watch?v=h7YLEOVMLCQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.12.2009, 07:43:52 (MET)
Donnerstag, den 31. Dezember 2009

Lass sich freuen alle, die auf dich trauen.
Psalm 5,12

Selig sind, die nicht sehen und doch glauben!
Johannes 20,29

Ich freue mich, dass ich an Jesus glauben kann, obwohl ich ihn nie gesehen habe www.youtube.com/watch?v=ik3hKLYTgZg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.01.2010, 08:29:15 (MET)
Freitag, den 1. Januar 2010

Was können die Weisen Weises lehren, wenn sie des HERRN Wort verwerfen?
Jeremia 8,9

Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.
Kolosser 3,16

Gottes Wort ist mir täglich eine grosse Ermutigung und ein Ansporn Gott zu loben www.youtube.com/watch?v=DHmXVJboZzQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.01.2010, 14:30:56 (MET)
Samstag, den 2. Januar 2010

Der HERR ist König; des freue sich das Erdreich und seien fröhlich die Inseln, soviel ihrer sind.
Psalm 97,1

Der Engel sprach zu Maria: Dein Sohn wird groß sein und Sohn des Höchsten genannt werden; und Gott der Herr wird ihm den Thron seines Vaters David geben.
Lukas 1,32

Jesus kam als Sohn Gottes zur Welt, damit alle die an ihn glauben Söhne und Töchter Gottes werden www.youtube.com/watch?v=ha8bhU3s9a4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.01.2010, 08:13:33 (MET)
Sonntag, den 3. Januar 2010

Wenn du nun gegessen hast und satt bist und schöne Häuser erbaust und darin wohnst, dann hüte dich, dass dein Herz sich nicht überhebt und du den HERRN, deinen Gott, vergisst.
5.Mose 8,12.14

Ob ihr nun esst oder trinkt oder was ihr auch tut, das tut alles zu Gottes Ehre.
1.Korinther 10,31

Ich möchte nie vergessen, was Jesus auch für mich getan hat, damit ich die Gewissheit des ewigen Lebens haben kann www.youtube.com/watch?v=gTmnoJPmsD0&feature=player_embedded
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.01.2010, 07:54:24 (MET)
Montag, den 4. Januar 2010

Ich komme, um alle Völker und Zungen zu versammeln, dass sie kommen und meine Herrlichkeit sehen.
Jesaja 66,18

Der Gott unseres Herrn Jesus Christus, der Vater der Herrlichkeit, gebe euch den Geist der Weisheit und der Offenbarung, ihn zu erkennen.
Epheser 1,17

Wenn mir wieder bewusst wir, was Jesus mir durch seine Rettung geschenkt hat, wird alles Irdische Nebensache www.youtube.com/watch?v=bRJh35S0xxA&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.01.2010, 08:13:08 (MET)
Dienstag, den 5. Januar 2010

Gott, der HERR, der Mächtige, redet und ruft der Welt zu vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang.
Psalm 50,1

Seht zu, dass ihr den nicht abweist, der da redet.
Hebräer 12,25

Ich bin so froh, dass ich Gottes Ruf gehört habe, und nun durch Jesus Christus mit Gott versöhnt bin www.youtube.com/watch?v=YB4NX2Cl0Oo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.01.2010, 05:44:59 (MET)
Mittwoch, den 6. Januar 2010

Der HERR, euer Gott, versucht euch, um zu erfahren, ob ihr ihn von ganzem Herzen und von ganzer Seele lieb habt.
5.Mose 13,4

Gott ist treu, der euch nicht versuchen lässt über eure Kraft, sondern macht, dass die Versuchung so ein Ende nimmt, dass ihr´s ertragen könnt.
1.Korinther 10,13

Durch die Versuchungen kann ich Gott zeigen, dass er mir wichtiger ist als alles auf der Welt www.youtube.com/watch?v=z-B0czbl8jk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.01.2010, 07:34:46 (MET)
Donnerstag, den 7. Januar 2010

Gott tut große Dinge, die wir nicht begreifen.
Hiob 37,5

Der Glaube ist eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht.
Hebräer 11,1

Gott hat meine Zweifel durch den Glauben verwandelt in eine feste Gewissheit, das alles was Gott verspricht auch eintrifft www.youtube.com/watch?v=YSgOTfCBdIY&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.01.2010, 08:01:05 (MET)
Samstag, den 9. Januar 2010

Gott der HERR spricht: Ich will noch mehr zu der Zahl derer, die versammelt sind, sammeln.
Jesaja 56,8

Das Volk neigte einmütig dem zu, was Philippus sagte, als sie ihm zuhörten und die Zeichen sahen, die er tat. Und es entstand große Freude in dieser Stadt.
Apostelgeschichte 8,6.8

Ich danke Jesus, dass er mich segnet und ich ein Segen für andere sein darf www.youtube.com/watch?v=TPLSMvfviBo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.01.2010, 08:04:23 (MET)
Sonntag, den 10. Januar 2010

Wie soll ich dem HERRN vergelten all seine Wohltat, die er an mir tut?
Psalm 116,12

Der Geheilte ging hin und fing an, in den Zehn Städten auszurufen, welch große Wohltat ihm Jesus getan hatte.
Markus 5,20

Ich danke Jesus für seine Rettung und seine Fürsorge, und will seine Güte nicht für mich behalten www.youtube.com/watch?v=QYK3rE3E6Eo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.01.2010, 07:41:41 (MET)
Montag, den 11. Januar 2010

Himmel und Erde sind dein, du hast gegründet den Erdkreis und was darinnen ist. Nord und Süd hast du geschaffen.
Psalm 89,12-13

Gott hat in diesen letzten Tagen zu uns geredet durch den Sohn, den er eingesetzt hat zum Erben über alles, durch den er auch die Welt gemacht hat.
Hebräer 1,2

Mit Jesus im Herzen bin auch ich ein Erbe von Gottes Herrlichkeit www.youtube.com/watch?v=-o6J0FOP2qU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.01.2010, 08:45:40 (MET)
Dienstag, den 12. Januar 2010

Sie stimmten den Lobpreis an und dankten dem HERRN: Denn er ist gütig, und seine Barmherzigkeit währt ewiglich.
Esra 3,11

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus.
Epheser 1,3

Wenn ich mich für ein Leben mit Jesus entschieden habe, mangelt mir geistlichen an nichts www.youtube.com/watch?v=gnbQZeXj0fI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.01.2010, 08:37:24 (MET)
Mittwoch, den 13. Januar 2010

Es übervorteile keiner seinen Nächsten, sondern fürchte dich vor deinem Gott.
3.Mose 25,17

Christus spricht: Ein Beispiel habe ich euch gegeben, damit ihr tut, wie ich euch getan habe.
Johannes 13,15

Ich möchte allen Menschen so begegnen, wie Jesus ihnen begegnen würde www.youtube.com/watch?v=DegnGLVm4Wc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.01.2010, 09:16:51 (MET)
Donnerstag, den 14. Januar 2010

Gott wird mich erlösen aus des Todes Gewalt; denn er nimmt mich auf.
Psalm 49,16

Gott hat auch uns, die wir tot waren in den Sünden, mit Christus lebendig gemacht; und er hat uns mit auferweckt und mit eingesetzt im Himmel in Christus Jesus.
Epheser 2,5.6

Durch meinen Glauben an Jesus Christus ist für mich im Himmel einen Platz reserviert www.youtube.com/watch?v=6-7v6dqxeFs&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.01.2010, 07:49:30 (MET)
Freitag, den 15. Januar 2010

Ich will dich nicht verlassen noch von dir weichen.
Josua 1,5

Wir sollten einen starken Trost haben, die wir unsre Zuflucht dazu genommen haben, festzuhalten an der angebotenen Hoffnung.
Hebräer 6,18

Um keine Preis der Welt will ich das ewige Leben durch Jesus Christus loslassen www.youtube.com/watch?v=jZ8vWt4KZuU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.01.2010, 07:23:58 (MET)
Samstag, den 16. Januar 2010

Wir wollen nicht mehr sagen zu den Werken unserer Hände: »Ihr seid unser Gott.«
Hosea 14,4

Was mit Händen gemacht ist, das sind keine Götter.
Apostelgeschichte 19,26

Ich bin froh, dass ich nicht mehr meine Hilfe von toten Gegenständen erhoffen muss, sondern Gewissheit habe, dass Jesus Christus immer bei mir ist und mir in allem hilft www.youtube.com/watch?v=vfeFOZswmuM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.01.2010, 08:46:54 (MET)
Sonntag, den 17. Januar 2010

Ich will Wasser gießen auf das Durstige und Ströme auf das Dürre: ich will meinen Geist auf deine Kinder gießen und meinen Segen auf deine Nachkommen.
Jesaja 44,3

Gott hat den Geist seines Sohnes gesandt in unsre Herzen, der da ruft: Abba, lieber Vater!
Galater 4,6

Ich bin so dankbar, dass ich mich für ein Leben mit Jesus Christus entschieden habe, und jetzt täglich Gottes Segen erleben kann www.youtube.com/watch?v=yiHb7DohpsA&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.01.2010, 06:49:39 (MET)
Montag, den 18. Januar 2010

Ich hatte dich gepflanzt als einen edlen Weinstock, ein ganz echtes Gewächs. Wie bist du mir denn geworden zu einem schlechten, wilden Weinstock?
Jeremia 2,21

Seid ihr so unverständig? Habt ihr denn so vieles vergeblich erfahren?
Galater 3,3.4

Es tut mir sehr leid, wo ich manchmal nicht wie ein Kind Gottes gelebt habe www.youtube.com/watch?v=usM453N5ZE0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.01.2010, 07:35:41 (MET)
Dienstag, den 19. Januar 2010

Die Völker hören auf Zeichendeuter und Wahrsager; dir aber hat der HERR, dein Gott, so etwas verwehrt.
5.Mose 18,14

Führe uns nicht in Versuchung.
Lukas 11,4

Ich muss nicht wissen wie meine Zukunft aussieht, ich vertraue Gott, dass alles was er in meinem Leben zulässt, mir zu Besten dienst www.youtube.com/watch?v=8mJ_-v-XHfc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.01.2010, 08:46:27 (MET)
Mittwoch, den 20. Januar 2010

Das soll der Bund sein, den ich mit dem Hause Israel schließen will nach dieser Zeit, spricht der HERR: Ich will mein Gesetz in ihr Herz geben und in ihren Sinn schreiben, und sie sollen mein Volk sein, und ich will ihr Gott sein.
Jeremia 31,33

Der Gott des Friedens, der den großen Hirten der Schafe, unsern Herrn Jesus, von den Toten heraufgeführt hat durch das Blut des ewigen Bundes, der mache euch tüchtig in allem Guten, zu tun seinen Willen.
Hebräer 13,20-21

Wenn ich den Willen Gottes befolge, so kann es mir nur gut gehen, weil Gott mir dabei seine Hilfe versprochen hat www.youtube.com/watch?v=lV-rKkg-kcU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.01.2010, 05:24:44 (MET)
Donnerstag, den 21. Januar 2010

Das Gesetz des HERRN ist vollkommen und erquickt die Seele.
Psalm 19,8

Wer sagt: Ich kenne Gott, und hält seine Gebote nicht, der ist ein Lügner, und in dem ist die Wahrheit nicht.
1.Johannes 2,4

Ich bin froh, dass ich Gottes Wort lesen kann, es zeigt mir wie Gott mich sieht www.youtube.com/watch?v=XooGbokZXbM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.01.2010, 07:23:48 (MET)
Freitag, den 22. Januar 2010

Ich will meiner Herde helfen, dass sie nicht mehr zum Raub werden soll.
Hesekiel 34,22

Christus spricht: Ein Dieb kommt nur, um zu stehlen, zu schlachten und umzubringen. Ich bin gekommen, damit sie das Leben und volle Genüge haben sollen. Ich bin der gute Hirte.
Johannes 10,10-11

Mit Jesus habe ich erst erlebt wie wunderschön das Leben sein kann www.youtube.com/watch?v=PREjgBzVTBk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.01.2010, 10:20:52 (MET)
Samstag, den 23. Januar 2010

So spricht der HERR: Verflucht ist der Mann, der sich auf Menschen verlässt und weicht mit seinem Herzen vom HERRN. Gesegnet aber ist der Mann, der sich auf den HERRN verlässt und dessen Zuversicht der HERR ist.
Jeremia 17,5.7

Wir haben an Christus Anteil bekommen, wenn wir die Zuversicht vom Anfang bis zum Ende festhalten.
Hebräer 3,14

Ich verlasse mich gerne auf Gott, weil er allein mir eine sichere und erfüllt Zukunft gibt, und mich auch zum ewigen Leben führt www.youtube.com/watch?v=fnuoYRRd8Eo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.01.2010, 06:53:33 (MET)
Sonntag, den 24. Januar 2010

Du stellst meine Füße auf weiten Raum.
Psalm 31,9

Maria von Magdala geht und verkündigt den Jüngern: Ich habe den Herrn gesehen.
Johannes 20,1

Durch Jesus Christus habe ich allen Menschen die beste Botschaft zu sagen www.youtube.com/watch?v=y-JiW5pLoZU&NR=1
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.01.2010, 06:44:54 (MET)
Montag, den 25. Januar 2010

Der HERR gibt Weisheit, und aus seinem Munde kommt Erkenntnis und Einsicht.
Sprüche 2,6

Wir haben nicht empfangen den Geist der Welt, sondern den Geist aus Gott, dass wir wissen können, was uns von Gott geschenkt ist.
1.Korinther 2,12

Durch Jesus kann ich für alle Entscheidungen um Gottes Weisheit bitten, und mich darauf verlassen, das Gott mich gute Wege führt www.youtube.com/watch?v=sGb2VXMtl1k
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.01.2010, 07:50:19 (MET)
Dienstag, den 26. Januar 2010

Fürwahr, er trug unsre Krankheit und lud auf sich unsre Schmerzen. Wir aber hielten ihn für den, der geplagt und von Gott geschlagen und gemartert wäre.
Jesaja 53,4

Ihr wisst, dass er erschienen ist, damit er die Sünden wegnehme, und in ihm ist keine Sünde.
1.Johannes 3,5

Meine Sünden lasteten schwer auf mich, bis ich sie Jesus bekannte und er mir alle Schuld vergab www.youtube.com/watch?v=q6g_S9oW4YI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.01.2010, 08:26:31 (MET)
Mittwoch, den 27. Januar 2010

Was bin ich? Was ist mein Volk, dass wir freiwillig so viel zu geben vermochten? Von dir ist alles gekommen, und von deiner Hand haben wir dir´s gegeben.
1.Chronik 29,14

Dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat, als die guten Haushalter der mancherlei Gnade Gottes.
1.Petrus 4,10

Es macht Freude mit der Begabung zu dienen, die Gott mir geschenkt hat www.youtube.com/watch?v=-0prIwr04b4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.01.2010, 13:31:03 (MET)
Donnerstag, den 28. Januar 2010

Ich habe dich bereitet, dass du mein Knecht seist. Israel, ich vergesse dich nicht!
Jesaja 44,21

Gottes Gaben und Berufung können ihn nicht gereuen.
Römer 11,29

Gott liebt mich so sehr, dass es ihn nie gereut mich angenommen zu haben www.youtube.com/watch?v=iFjlH-YJSrw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.01.2010, 08:25:51 (MET)
Freitag, den 29. Januar 2010

Ein hörendes Ohr und ein sehendes Auge, die macht beide der HERR.
Sprüche 20,12

Wir haben gesehen und bezeugen, dass der Vater den Sohn gesandt hat als Heiland der Welt.
1.Johannes 4,14

Ich bin Gott von Herzen dankbar, dass ich unter seiner Führung leben darf www.youtube.com/watch?v=3OiPz8ZtX5c&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.02.2010, 07:19:14 (MET)
Sonntag, den 31. Januar 2010

Der Himmel ist durch das Wort des HERRN gemacht und all sein Heer durch den Hauch seines Mundes.
Psalm 33,6

Durch den Glauben erkennen wir, dass die Welt durch Gottes Wort geschaffen ist, sodass alles, was man sieht, aus nichts geworden ist.
Hebräer 11,3

Wenn Gott die Welt schon so schön gemacht hat wie wird erst der Himmel wunderschön schein www.youtube.com/watch?v=4wqk-EuJrBg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.02.2010, 15:57:14 (MET)
Montag, den 1. Februar 2010

Ich preise dich, HERR; denn du hast mich aus der Tiefe gezogen.
Psalm 30,2

Ein Mensch lag achtunddreißig Jahre krank. Jesus spricht zu ihm: Steh auf, nimm dein Bett und geh hin! Und sogleich wurde der Mensch gesund und nahm sein Bett und ging hin.
Johannes 5,5.8-9

Jesus hat auch mich an Leib, Seele und Geist gesund gemacht und mich vor manchen Todesgefahren gerettet www.youtube.com/watch?v=8z4-Q31khZo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.02.2010, 07:44:40 (MET)
Dienstag, den 2. Februar 2010

Sie werden mich ansehen, den sie durchbohrt haben.
Sacharja 12,10

Pilatus spricht: Seht, das ist euer König! Sie schrien aber: Weg, weg mit dem! Kreuzige ihn!
Johannes 19,14-15

Ich bin so froh, dass Jesus für mich am Kreuz gestorben ist und mir dadurch die Chance gegeben hat in den Himmel zu kommen www.youtube.com/watch?v=ZQbEV9O851M&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.02.2010, 07:39:28 (MET)
Mittwoch, den 3. Februar 2010

Wo sind denn deine Götter, die du dir gemacht hast? Lass sie aufstehen; lass sehen, ob sie dir helfen können in deiner Not!
Jeremia 2,28

Wir wissen, dass der Sohn Gottes gekommen ist und uns den Sinn dafür gegeben hat, dass wir den Wahrhaftigen erkennen. Dieser ist der wahrhaftige Gott und das ewige Leben.
1.Johannes 5,20

Ich bin so dankbar, dass ich in Jesus Christus den wahren Gott gefunden habe, der allein mir das ewige Leben geben kann www.youtube.com/watch?v=Bbr3Z-ImVII
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.02.2010, 08:49:15 (MET)
Donnerstag, den 4. Februar 2010

Ich will euch heimsuchen, spricht der HERR, nach der Frucht eures Tuns.
Jeremia 21,14

Lasst uns Gutes tun und nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten, wenn wir nicht nachlassen.
Galater 6,9

Gott gibt mir die Kraft und die Freude Gutes zu tun, auch wenn mir Böses begegnet www.youtube.com/watch?v=fICI2aTYMtw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.02.2010, 09:04:45 (MET)
Freitag, den 5. Februar 2010

Du bist mein Gott von meiner Mutter Schoß an.
Psalm 22,11

Paulus schreibt: Ihr seid alle durch den Glauben Gottes Kinder in Christus Jesus.
Galater 3,26

Ich bin froh, dass ich nicht durch meine guten Taten ein Kind Gottes bin, sondern allein durch den Glauben an Jesus Christus, und das die guten Taten die Frucht von meinem Glauben ist www.cxflyer.com/gallery/image.php?image_id=193&id=15&cat_id=7
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.02.2010, 09:32:13 (MET)
Samstag, den 6. Februar 2010

Meine Seele ist fröhlich in meinem Gott; denn er hat mir die Kleider des Heils angezogen und mich mit dem Mantel der Gerechtigkeit gekleidet.
Jesaja 61,10

Paulus schreibt: Ihr alle, die ihr auf Christus getauft seid, habt Christus angezogen.
Galater 3,27

Durch den Glauben an Jesus Christus bin ich gerettete vom Verderben und gerecht gemacht für den Himmel www.gottkennen.ch.jesus.net/?/1/der-liebesbrief-des-vaters.html
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.02.2010, 08:22:04 (MET)
Sonntag, den 7. Februar 2010

Gott, der du die Erde erschüttert und zerrissen hast, heile ihre Risse; denn sie wankt.
Psalm 60,4

Die Apostel wurden erfüllt von dem Heiligen Geist und fingen an zu predigen in andern Sprachen, wie der Geist ihnen gab auszusprechen.
Apostelgeschichte 2,4

Der Heilige Geist gibt mir Mut und Kraft Jesus Christus zu bezeugen www.youtube.com/watch?v=qMp94weT86A
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.02.2010, 17:32:02 (MET)
Montag, den 8. Februar 2010

Ich bin, ehe denn ein Tag war, und niemand ist da, der aus meiner Hand erretten kann. Ich wirke; wer will´s wenden?
Jesaja 43,13

Heilig, heilig, heilig ist Gott der Herr, der Allmächtige, der da war und der da ist und der da kommt.
Offenbarung 4,8

Ich bin so froh, dass ich dem Allmächtigen Gott gehöre, der allein mich retten kann www.youtube.com/watch?v=KDdCy5d_skI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.02.2010, 07:14:47 (MET)
Dienstag, den 9. Februar 2010

Der HERR sprach: Ich habe vergeben, wie du es erbeten hast.
4.Mose 14,20

Christus spricht: Was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, damit der Vater verherrlicht werde im Sohn.
Johannes 14,13

Alles was ich im Sinne von Jesus Christus von ihm erbitte, wir er mir geben, zu Ehre seines Vaters www.youtube.com/watch?v=xHtWFfrJM_E&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.02.2010, 06:08:56 (MET)
Mittwoch, den 10. Februar 2010

Recht und Gerechtigkeit tun ist dem HERRN lieber als Opfer.
Sprüche 21,3

Gutes zu tun und mit andern zu teilen vergesst nicht; denn solche Opfer gefallen Gott.
Hebräer 13,16

Ich kann Gott Freude bereiten, wenn ich meinen Mitmenschen Gutes tue www.youtube.com/watch?v=XT0rpq2t7Dw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.02.2010, 07:08:38 (MET)
Donnerstag, den 11. Februar 2010

Der HERR wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre.
Jesaja 58,11

Jesus nahm die Brote, dankte und gab sie denen, die sich gelagert hatten; desgleichen auch von den Fischen, soviel sie wollten.
Johannes 6,11

Jesus beschenkt mich über bitten und verstehen und machte mich zu einem zufriedenen Menschen www.youtube.com/watch?v=1HwkB3uLcug&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.02.2010, 07:38:27 (MET)
Freitag, den 12. Februar 2010

Wir haben einen Gott, der da hilft, und den HERRN, der vom Tode errettet.
Psalm 68,21

Wenn du mit deinem Munde bekennst, dass Jesus der Herr ist, und in deinem Herzen glaubst, dass ihn Gott von den Toten auferweckt hat, so wirst du gerettet.
Römer 10,9

Ich bin froh, dass Jesus mein Herr geworden ist, und nicht mehr mein Ego mich regieren muss www.youtube.com/watch?v=3-4GIJt2Prs
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.02.2010, 07:49:13 (MET)
Samstag, den 13. Februar 2010

Gideon sprach zu dem Engel des HERRN: Ist der HERR mit uns, warum ist uns dann das alles widerfahren?
Richter 6,13

Werdet nicht unverständig, sondern versteht, was der Wille des Herrn ist.
Epheser 5,17

Gott will nur das Beste für mein Leben und seinen Willen tun ist das Beste für mich www.youtube.com/watch?v=iFjlH-YJSrw&feature=channel
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.02.2010, 13:10:09 (MET)
Sonntag, den 14. Februar 2010

Es ströme das Recht wie Wasser und die Gerechtigkeit wie ein nie versiegender Bach.
Amos 5,24

Prüft, was dem Herrn wohlgefällig ist.
Epheser 5,10

Gott gefällt, wenn ich ihn über alles liebe und meinen Nächsten wie mich selbst www.youtube.com/watch?v=yZOgaf9fjhs
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.02.2010, 07:39:45 (MET)
Montag, den 15. Februar 2010

Der HERR zog vor ihnen her, am Tage in einer Wolkensäule, um sie den rechten Weg zu führen, und bei Nacht in einer Feuersäule, um ihnen zu leuchten.
2.Mose 13,21

Gott ist Licht, und in ihm ist keine Finsternis.
1.Johannes 1,5

Wenn ich mich Gott ganz anvertraue, wird er mich den Weg führen, der mich zu ihm bringt www.youtube.com/watch?v=mU2fwIYqfbs&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.02.2010, 07:50:24 (MET)
Dienstag, den 16. Februar 2010

Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn.
1.Mose 32,27

Jesus sprach zu der kanaanäischen Frau: Frau, dein Glaube ist groß. Dir geschehe, wie du willst! Und ihre Tochter wurde gesund zu derselben Stunde.
Matthäus 15,28

Gottes Wort ermutigt mich nicht aufzuhören Jesus meine Anliegen im Gebet zu sagen www.youtube.com/watch?v=wRmcvUHMnWc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.02.2010, 07:25:14 (MET)
Mittwoch, den 17. Februar 2010

Du, Herr, bist gut und gnädig, von großer Güte allen, die dich anrufen.
Psalm 86,5

Lasst uns hinzutreten mit Zuversicht zu dem Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zu der Zeit, wenn wir Hilfe nötig haben.
Hebräer 4,16

Ich bin so froh zu wissen, dass Gott mir barmherzig ist und mir gerne hilft www.youtube.com/watch?v=kOppPGMyNiM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.02.2010, 22:09:21 (MET)
Donnerstag, den 18. Februar 2010

Mir hast du Arbeit gemacht mit deinen Sünden und hast mir Mühe gemacht mit deinen Missetaten. Ich, ich tilge deine Übertretungen um meinetwillen und gedenke deiner Sünden nicht.
Jesaja 43,24-25

Jesus ist um unsrer Sünden willen dahingegeben und um unsrer Rechtfertigung willen auferweckt.
Römer 4,25

Ich kann und brauche mich nicht selber zu rechtfertigen - Jesus ist meine Gerechtigkeit und meine Erlösung www.youtube.com/watch?v=tZjMtkWoh28
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.02.2010, 07:05:47 (MET)
Freitag, den 19. Februar 2010

Dein Volk spricht: »Der Herr handelt nicht recht«, während doch sie nicht recht handeln.
Hesekiel 33,17

Wenn wir unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.
1.Johannes 1,9

Jesus kann ich offen alles Unrecht bekennen, er weiss sowieso alles von mir www.youtube.com/watch?v=z-B0czbl8jk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.02.2010, 07:40:11 (MET)
Samstag, den 20. Februar 2010

Du bist mein Gott.
Psalm 118,28

Jesus spricht: Niemand kommt zum Vater denn durch mich.
Johannes 14,6

Ich bin so froh, dass ich von Jesus gehört habe, und nun überzeugt bin, dass nur er mir ewiges Leben geben kann www.youtube.com/watch?v=jl4hSp2boss
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.02.2010, 07:47:11 (MET)
Sonntag, den 21. Februar 2010

Einer teilt reichlich aus und hat immer mehr; ein andrer kargt, wo er nicht soll, und wird doch ärmer.
Sprüche 11,24

In allem erweisen wir uns als Diener Gottes; als die Armen, aber die doch viele reich machen; als die nichts haben und doch alles haben.
2.Korinther 6,4.10

Mit Jesus im Herzen bin ich reicher als der reichste Mensch auf Erden und ich möchte mit niemandem das Leben tauschen www.youtube.com/watch?v=2CXETcV5cgQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.02.2010, 06:08:12 (MET)
Montag, den 22. Februar 2010

Der HERR ward mein Halt.
2.Samuel 22,19

Es ist ein köstlich Ding, dass das Herz fest werde, welches geschieht durch Gnade.
Hebräer 13,9

Ich staune über die Gnade Gottes, die mich zu einem neuen Menschen gemacht hat www.youtube.com/watch?v=3OiPz8ZtX5c&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.02.2010, 12:03:21 (MET)
Dienstag, den 23. Februar 2010

Trachte nicht nach Bösem gegen deinen Nächsten, der arglos bei dir wohnt.
Sprüche 3,29

Die Liebe verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre.
1.Korinther 13,5

Jesus schenkt mir täglich neu seine Liebe, die mich befähigt das Wohl des Nächsten zu suchen www.youtube.com/watch?v=6q8DG0ImR8Y&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.02.2010, 06:12:19 (MET)
Mittwoch, den 24. Februar 2010

Gedenkt des HERRN in fernem Lande und lasst euch Jerusalem im Herzen sein!
Jeremia 51,50

Jesus sprach: Wer sich meiner und meiner Worte schämt unter diesem abtrünnigen und sündigen Geschlecht, dessen wird sich auch der Menschensohn schämen, wenn er kommen wird.
Markus 8,38

Jesus hat mir das wichtigste im Leben gegeben - die Rettung vom ewigen Verderben, dafür möchte ich mich vor keinem Menschen schämen www.youtube.com/watch?v=6q8DG0ImR8Y
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.02.2010, 16:25:09 (MET)
Donnerstag, den 25. Februar 2010

Der HERR wird seinen Engel mit dir senden und Gnade zu deiner Reise geben.
1.Mose 24,40

Der Engel sprach zu Petrus: Gürte dich und zieh deine Schuhe an! Und er tat es. Und er sprach zu ihm: Wirf deinen Mantel um und folge mir!
Apostelgeschichte 12,8

Was für eine Geborgenheit zu wisse, dass Gott mich durch seine Engel beschützt www.youtube.com/watch?v=C9_CD7hWZq4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.02.2010, 07:34:22 (MET)
Freitag, den 26. Februar 2010

Pflüget ein Neues und säet nicht unter die Dornen!
Jeremia 4,3

Erneuert euch in eurem Geist und Sinn und zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit.
Epheser 4,23-24

In Jesus Christus bin ich ein neuer Mensch, der Mensch, den ich vorher war möchte ich nicht mehr leben, sondern nur noch für Gott und seine Gerechtigkeit www.youtube.com/watch?v=74dvAjAskPM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 26.02.2010, 23:19:18 (MET)
Zitat
In Jesus Christus bin ich ein neuer Mensch, der Mensch, den ich vorher war möchte ich nicht mehr leben, sondern nur noch für Gott und seine Gerechtigkeit

Genau das wünsche ich mir auch! Und auch hier vertraue ich auf Seine Aussage:
Denn wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, daß wir darin wandeln sollen. (Epheser 2,10)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.02.2010, 07:53:44 (MET)
Samstag, den 27. Februar 2010

Sieh nun herab von deiner heiligen Wohnung, vom Himmel, und segne dein Volk Israel.
5.Mose 26,15

Er gedenkt der Barmherzigkeit und hilft seinem Diener Israel auf.
Lukas 1,54

Ich bin Jesus von Herzen dankbar, dass er es so gut mit mir meint und mit täglich segnet www.youtube.com/watch?v=f-uty3NZbV0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.03.2010, 08:40:44 (MET)
Sonntag, den 28. Februar 2010

Gott segnete den siebenten Tag und heiligte ihn, weil er an ihm ruhte von allen seinen Werken.
1.Mose 2,3

Der Sabbat ist um des Menschen willen gemacht.
Markus 2,27

Gott schenkt mir nach 6 Arbeitstage einen Tag der Ruhe und der Stille über ihn www.youtube.com/watch?v=3Kqab_bCL3E
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.03.2010, 21:45:17 (MET)
Montag, den 1. März 2010

Er wendet sich zum Gebet der Verlassenen und verschmäht ihr Gebet nicht.
Psalm 102,18

Christus spricht: Ich will euch nicht als Waisen zurücklassen; ich komme zu euch.
Johannes 14,18

Ich bin so froh zu wissen, dass Gott mich hört wenn ich zu ihm rede und er mir gerne hilft www.youtube.com/watch?v=xsZGqLZslYE
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 01.03.2010, 21:48:31 (MET)
Zitat
Er wendet sich zum Gebet der Verlassenen und verschmäht ihr Gebet nicht.
Das, genau DAS habe ich erfahren und bezeuge es mit Freude!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.03.2010, 07:19:13 (MET)
Dienstag, den 2. März 2010

Du feuchtest die Berge von oben her, du machst das Land voll Früchte, die du schaffest.
Psalm 104,13

Alles, was Gott geschaffen hat, ist gut, und nichts ist verwerflich, was mit Danksagung empfangen wird.
1.Timotheus 4,4

Alles was Gott geschaffen hat ist sehr gut, und ich darf alles dankbar zu meinem Nutzen, und zum Nutzen meines Nächsten, gebrauchen www.youtube.com/watch?v=hLGGc__-iIc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.03.2010, 12:05:50 (MET)
Mittwoch, den 3. März 2010

Der HERR sprach: Mein Angesicht soll vorangehen; ich will dich zur Ruhe leiten.
2.Mose 33,14

Es ist eine Ruhe vorhanden für das Volk Gottes.
Hebräer 4,9

Ich war in meinem Leben immer bestrebt etwas Besseres zu haben, bis ich in Jesus mit dem zufrieden war, was ich habe  www.youtube.com/watch?v=TbTRnnb-KMM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.03.2010, 06:51:22 (MET)
Donnerstag, den 4. März 2010

Der HERR ist groß und sehr zu loben, und seine Größe ist unausforschlich.
Psalm 145,3

Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Gottes Kinder heißen sollen - und wir sind es auch!
1.Johannes 3,1

Durch den Glauben an Jesus Christus wurde ich ein Kind Gottes und ein Erbe vom Himmelreich - was gibt es Grösseres http://www.youtube.com/watch?v=DA96aNb0 ... re=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.03.2010, 07:47:21 (MET)
Freitag, den 5. März 2010

Deine Gnade soll mein Trost sein, wie du deinem Knecht zugesagt hast.
Psalm 119,76

Gottes Gnade und Gabe ist den Vielen überreich zuteil geworden durch die Gnade des einen Menschen Jesus Christus.
Römer 5,15

Gott hat mich begnadigt, weil Jesus meine Schuld gebüsst hat www.youtube.com/watch?v=yzcbD9QceT4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.03.2010, 15:36:27 (MET)
Samstag, den 6. März 2010

Ihr solltet doch in der Furcht unsres Gottes wandeln, um den Lästerungen unsrer heidnischen Feinde zu begegnen.
Nehemia 5,9

Ihr habt von ihm gehört und seid in ihm unterwiesen, wie es Wahrheit in Jesus ist. Legt von euch ab den alten Menschen mit seinem früheren Wandel.
Epheser 4,21-22

Durch Jesus bin ich ein neuer Mensch geworden, den ich zur Ehre Gottes und zum Zeugnis meiner Mitmenschen leben soll www.youtube.com/watch?v=v_8UgfvSpX8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.03.2010, 07:40:22 (MET)
Sonntag, den 7. März 2010

Du bist der Gott, der Wunder tut, du hast deine Macht bewiesen unter den Völkern.
Psalm 77,15

Als die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau.
Galater 4,4

Das grösste Wunder für mich ist, dass Gott Mensch wurde um mich zu erlösen www.youtube.com/watch?v=3ti1yY3Haxk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.03.2010, 07:40:28 (MET)
Montag, den 8. März 2010

Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße der Freudenboten, die da Frieden verkündigen, Gutes predigen, Heil verkündigen, die da sagen zu Zion: Dein Gott ist König!
Jesaja 52,7

Jesus sandte die Zwölf aus, zu predigen das Reich Gottes und die Kranken zu heilen.
Lukas 9,2

Das Beste was ich weiter geben kann, ist die Gute Botschaft von Jesus Christus, der allen die ihm nachfolgen den Himmel schenken www.youtube.com/watch?v=8mJ_-v-XHfc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.03.2010, 07:37:03 (MET)
Dienstag, den 9. März 2010

Die Herrlichkeit des HERRN soll offenbart werden, und alles Fleisch miteinander wird es sehen; denn des HERRN Mund hat´s geredet.
Jesaja 40,5

Gott gebe euch erleuchtete Augen des Herzens, damit ihr erkennt, zu welcher Hoffnung ihr von ihm berufen seid.
Epheser 1,18

Leider vergesse ich im Alltag oft, dass ich einen Vater im Himmel habe, in dessen Reich ich einmal kommen werde www.youtube.com/watch?v=KTeNb7DLGyE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.03.2010, 07:13:21 (MET)
Mittwoch, den 10. März 2010

Das sei ferne von uns, dass wir uns auflehnen gegen den HERRN und uns heute von ihm abwenden.
Josua 22,29

Lasst uns darauf bedacht sein, dass wir einander anspornen zur Liebe und zu guten Taten: Wir wollen die Versammlung der Gemeinde nicht verlassen.
Hebräer 10,24-25

Mit Petrus will ich Jesus sage: "Herr, wohin sollte ich gehen? Du allein hast Worte des ewigen Lebens www.youtube.com/watch?v=VLOwrT4t7nw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.03.2010, 09:39:43 (MET)
Donnerstag, den 11. März 2010

So spricht der HERR: Dein Schaden ist verzweifelt böse, und deine Wunden sind unheilbar. Aber ich will dich wieder gesund machen und deine Wunden heilen.
Jeremia 30,12.17

Das ist das Zeugnis, dass uns Gott das ewige Leben gegeben hat, und dieses Leben ist in seinem Sohn.
1.Johannes 5,11

Gott hat mich geheilt von meinem Egoismus und mit das Zeugnis vom Ewigen Leben in mein Herz gegeben www.youtube.com/watch?v=0Zagx48mfbU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.03.2010, 07:01:02 (MET)
Freitag, den 12. März 2010

Dann aber will ich den Völkern reine Lippen geben, dass sie alle des HERRN Namen anrufen sollen und ihm einträchtig dienen.
Zefanja 3,9

Der Seher Johannes schreibt: Ich sah eine große Schar, die niemand zählen konnte, aus allen Nationen und Stämmen und Völkern und Sprachen; die standen vor dem Thron und vor dem Lamm, angetan mit weißen Kleidern und mit Palmzweigen in ihren Händen, und riefen mit großer Stimme: Das Heil ist bei dem, der auf dem Thron sitzt, unserm Gott, und dem Lamm!
Offenbarung 7,9-10

Wie bin ich froh, dass ich auch zu der grossen Schar gehöre, die ewig bei Gott leben dürfen http://www.youtube.com/watch?v=g22dWCQSfiQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.03.2010, 07:31:31 (MET)
Samstag, den 13. März 2010

Ich, ich bin euer Tröster! Wer bist du denn, dass du dich vor Menschen gefürchtet hast, die doch sterben?
Jesaja 51,12

Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?
Römer 8,31

Menschen können mich nicht immer richtig trösten, Gott allein ist mein wahrer Tröster der mir Ruhe und Zuversicht gibt www.youtube.com/watch?v=DegnGLVm4Wc&NR=1
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.03.2010, 07:36:28 (MET)
Sonntag, den 14. März 2010

Der HERR wird aufheben die Schmach seines Volks in allen Landen.
Jesaja 25,8

Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.
Offenbarung 21,4

Ich werde nur einmal sterben, dann fängt das vollkommene und ewige Leben bei Gott an www.youtube.com/watch?v=p-MhO9n-E6Q&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.03.2010, 08:58:20 (MET)
Montag, den 15. März 2010

Gott, dein Weg ist heilig.
Psalm 77,14

Jesus sprach: Wer mir nachfolgen will, der verleugne sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach.
Markus 8,34

Wenn ich Jesus nachfolge, muss ich nicht mehr meinen egoistischen Wünschen folgen, die mich ins Verderben bringen www.youtube.com/watch?v=VLOwrT4t7nw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.03.2010, 07:25:21 (MET)
Dienstag, den 16. März 2010

Ist nicht Ephraim mein teurer Sohn und mein liebes Kind? Denn sooft ich ihm auch drohe, muss ich doch seiner gedenken; darum bricht mir mein Herz, dass ich mich seiner erbarmen muss, spricht der HERR.
Jeremia 31,20

So liegt es nicht an jemandes Wollen oder Laufen, sondern an Gottes Erbarmen.
Römer 9,16

Gott erbarmt sich über mich, und über die Menschen für die ich bete, auch wenn diese im Moment nichts von Gott wissen wollen www.youtube.com/watch?v=-X5AlcnJAqE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.03.2010, 07:23:32 (MET)
Donnerstag, den 18. März 2010

Wer kann bestehen vor dem HERRN, diesem heiligen Gott?
1.Samuel 6,20

Petrus sprach zu Jesus: Nimmermehr sollst du mir die Füße waschen! Jesus antwortete ihm: Wenn ich dich nicht wasche, so hast du kein Teil an mir.
Johannes 13,8

Weil Jesus Christus mir meine ganze Schuld vergeben hat, kann ich vor dem heiligen Gott bestehen www.youtube.com/watch?v=XT0rpq2t7Dw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.03.2010, 05:23:38 (MET)
Freitag, den 19. März 2010

Ihr seid Kinder des HERRN, eures Gottes.
5.Mose 14,1

Ihr seid Licht in dem Herrn. Lebt als Kinder des Lichts.
Epheser 5,8

Das Leben ohne Gott hat mich nicht glücklich gemacht, mit Gott lebe ich in der Gerechtigkeit  die ich nie mehr missen möchte www.youtube.com/watch?v=3OiPz8ZtX5c
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.03.2010, 07:40:13 (MET)
Samstag, den 20. März 2010

So bekehre dich nun zu deinem Gott, halte fest an Barmherzigkeit und Recht und hoffe stets auf deinen Gott!
Hosea 12,7

Vergeltet nicht Böses mit Bösem oder Scheltwort mit Scheltwort, sondern segnet vielmehr, weil ihr dazu berufen seid, dass ihr den Segen ererbt.
1.Petrus 3,9

Gott ist mir immer barmherzig, so will auch ich zu allen Menschen barmherzig sein und ihnen alles vergeben und für sie beten www.youtube.com/watch?v=QYK3rE3E6Eo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.03.2010, 09:30:10 (MET)
Sonntag, den 21. März 2010

Du, HERR, bist unser Vater; »Unser Erlöser«, das ist von alters her dein Name.
Jesaja 63,16

Als die Freundlichkeit und Menschenliebe Gottes, unseres Heilands, erschien, machte er uns selig nach seiner Barmherzigkeit.
Titus 3,4-5

Ich bin so froh, dass Gott mich liebt und mir seine Erlösung schenkt www.youtube.com/watch?v=8mJ_-v-XHfc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.03.2010, 21:40:14 (MET)
Montag, den 22. März 2010

Lass deine Augen offen sein für das Flehen deines Knechts und deines Volkes Israel, dass du sie hörst, sooft sie dich anrufen.
1.Könige 8,52

Das ist die Zuversicht, die wir haben zu Gott: Wenn wir um etwas bitten nach seinem Willen, so hört er uns.
1.Johannes 5,14

Wenn Gott mein Gebet nicht erhört, so hat er für mich einen anderen Willen www.youtube.com/watch?v=YeS_EmfGlCA&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.03.2010, 07:27:21 (MET)
Dienstag, den 23. März 2010

Du Menschenkind, alle meine Worte, die ich dir sage, die fasse mit dem Herzen und nimm sie zu Ohren!
Hesekiel 3,10

Die Königin vom Süden kam vom Ende der Welt, zu hören die Weisheit Salomos. Und siehe, hier ist mehr als Salomo.
Lukas 11,31

Mit Jesus habe ich Gemeinschaft mit dem Schöpfer des ganzen Universums www.youtube.com/watch?v=NTlj1nJyr-M&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.03.2010, 21:29:36 (MET)
Mittwoch, den 24. März 2010

Adam versteckte sich mit seiner Frau vor dem Angesicht Gottes des HERRN.
1.Mose 3,8

Kein Geschöpf ist vor ihm verborgen, sondern es ist alles bloß und aufgedeckt vor den Augen Gottes, dem wir Rechenschaft geben müssen.
Hebräer 4,13

Wie bin ich froh, dass Jesus mir alle meine Sünden vergeben hat, und ich nach dem Tod keine Rechenschaft mehr abgeben muss www.youtube.com/watch?v=L76sslfx5q4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.03.2010, 08:42:08 (MET)
Freitag, den 26. März 2010

Ich will dem HERRN singen, dass er so wohl an mir tut.
Psalm 13,6

Dank sei Gott, der uns allezeit im Triumphzug Christi mitführt und durch uns den Duft seiner Erkenntnis überall verbreitet.
2.Korinther 2,14

Durch Jesus bin ich für alle die Gott suchen ein Wohlgeruch www.youtube.com/watch?v=COQ6cni_TG8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.03.2010, 07:02:04 (MEST)
Samstag, den 27. März 2010

Der HERR erhörte unser Schreien und sah unser Elend, unsere Angst und Not.
5.Mose 26,7

Der See wurde aufgewühlt von einem starken Wind. Als die Jünger etwa eine Stunde gerudert hatten, sahen sie Jesus auf dem See gehen und nahe an das Boot kommen; und sie fürchteten sich. Er aber sprach zu ihnen: Ich bin´s; fürchtet euch nicht!
Johannes 6,18-20

Wenn ich Jesus ganz vertraue, brauche ich mich vor nichts zu fürchten, er ist Stärker als alle andere Macht auf dieser Welt www.youtube.com/watch?v=3ti1yY3Haxk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.03.2010, 08:38:29 (MEST)
Sonntag, den 28. März 2010

Er gibt dem Müden Kraft und Stärke genug dem Unvermögenden.
Jesaja 40,29

Als die große Menge, die aufs Fest gekommen war, hörte, dass Jesus nach Jerusalem käme, nahmen sie Palmzweige und gingen hinaus ihm entgegen und riefen: Hosianna! Gelobt sei, der da kommt in dem Namen des Herrn, der König von Israel!
Johannes 12,12-13

Gelobt sei Jesus, der mir neue Kraft gibt, wenn ich erschöpft bin, und mich stark macht wenn ich schwach bin www.youtube.com/watch?v=vcmomLwvNog
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.03.2010, 10:41:55 (MEST)
Montag, den 29. März 2010

Dein Reich ist ein ewiges Reich, und deine Herrschaft währet für und für.
Psalm 145,13

Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit.
Hebräer 13,8

Ich bin so froh, dass ich dem mein Vertrauen geschenkt habe, der sich nie verändert www.youtube.com/watch?v=6vQWaEsTU8E
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.03.2010, 21:19:29 (MEST)
Dienstag, den 30. März 2010

Der HERR ist allen gütig und erbarmt sich aller seiner Werke.
Psalm 145,9

Hat uns Gott so geliebt, so sollen wir uns auch untereinander lieben.
1.Johannes 4,11

In jedem Menschen und jedem Lebewesen sehe ich ein von Gott geliebtes Geschöpf www.youtube.com/watch?v=1t8QYGws_Wo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.03.2010, 21:14:19 (MEST)
Mittwoch, den 31. März 2010

Der HERR wird vor euch herziehen und der Gott Israels euren Zug beschließen.
Jesaja 52,12

Christus spricht: Ich bin der gute Hirte und kenne die Meinen und die Meinen kennen mich. Und ich lasse mein Leben für die Schafe.
Johannes 10,14.15

Nicht nur ich kenne Jesus als meinen Herrn, Jesus kennt auch mich und starb für mich www.youtube.com/watch?v=dAxJ5Ntxpfs
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.04.2010, 11:22:19 (MEST)
Donnerstag, den 1. April 2010

Der HERR segne dich und behüte dich.
4.Mose 6,24

Christus spricht: Ich bin das lebendige Brot, das vom Himmel gekommen ist. Wer von diesem Brot isst, der wird leben in Ewigkeit.
Johannes 6,51

Mit Jesus habe ich eine Hoffnung die über meinen Tod hinausgeht - er gibt mir ewiges Leben www.youtube.com/watch?v=sMkNx16pjAM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.04.2010, 07:32:50 (MEST)
Freitag, den 2. April 2010

Höre mein Gebet, HERR, und vernimm mein Schreien, schweige nicht zu meinen Tränen.
Psalm 39,13

Wir tragen allezeit das Sterben Jesu an unserm Leibe, damit auch das Leben Jesu an unserm Leibe offenbar werde.
2.Korinther 4,10

Meine Mitmenschen sollen an meinem Leben erkennen, dass Jesus für meine Sünden gestorben ist, und mir ein Leben in Gerechtigkeit geschenkt hat www.youtube.com/watch?v=KQoYmkOUvPI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.04.2010, 11:05:26 (MEST)
Samstag, den 3. April 2010

Der HERR wird zurechtweisen viele Völker. Da werden sie ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen.
Jesaja 2,4

Christus spricht: Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.
Johannes 14,27

Jesus gibt mir den Frieden, der sich vor nichts fürchten muss www.youtube.com/watch?v=4c-jUCsv_ic
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.04.2010, 07:54:17 (MEST)
Sonntag, den 4. April 2010

Ich will den HERRN loben allezeit; sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein.
Psalm 34,2

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.
1.Petrus 1,3

Durch den Glauben an den auferstandenen Jesus, bin auch ich mit ihm auferstanden zu einem neuen Leben mit Gott www.youtube.com/watch?v=gWk0GzUsLl0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.04.2010, 10:16:17 (MEST)
Montag, den 5. April 2010

In deiner Hand, HERR, steht es, jedermann groß und stark zu machen.
1.Chronik 29,12

Der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.
2.Thessalonicher 3,3

Viele Male erlebte ich Gottes Bewahrung und sein Kraft die mich stärkte und froh machte www.youtube.com/watch?v=CoxopsRSfdU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.04.2010, 21:14:02 (MEST)
Dienstag, den 6. April 2010

Eine linde Antwort stillt den Zorn; aber ein hartes Wort erregt Grimm.
Sprüche 15,1

Zürnt ihr, so sündigt nicht; lasst die Sonne nicht über eurem Zorn untergehen.
Epheser 4,26

Gottes Wort zeigt mir meine Fehler und hilft mir mich zu verändern www.youtube.com/watch?v=zC617kE1maU&playnext_from=TL&videos=6No0VJQp0iU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.04.2010, 07:26:28 (MEST)
 Mittwoch, den 7. April 2010

Mein Geist soll unter euch bleiben. Fürchtet euch nicht!
Haggai 2,5

Christus spricht: Es ist gut für euch, dass ich weggehe. Denn wenn ich nicht weggehe, kommt der Tröster nicht zu euch. Wenn ich aber gehe, will ich ihn zu euch senden.
Johannes 16,7

Leider vergesse ich manchmal, dass der Heilige Geist als Tröster in mir lebt www.youtube.com/watch?v=CoxopsRSfdU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.04.2010, 07:47:47 (MEST)
Donnerstag, den 8. April 2010

HERR, warum stehst du so ferne, verbirgst dich zur Zeit der Not?
Psalm 10,1

Maria sprach zu Jesus: Herr, wärst du hier gewesen, mein Bruder wäre nicht gestorben.
Johannes 11,32

Auch wenn ich Jesu Hilfe nicht erlebe, will ich fest glauben, dass er mir gibt, was für mich das Beste ist www.youtube.com/watch?v=GT2ZVjGIWiQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.04.2010, 06:01:27 (MEST)
Freitag, den 9. April 2010

Es warten alle auf dich, dass du ihnen Speise gebest zur rechten Zeit. Wenn du ihnen gibst, so sammeln sie; wenn du deine Hand auftust, so werden sie mit Gutem gesättigt.
Psalm 104,27-28

Unser tägliches Brot gib uns heute.
Matthäus 6,11

Ich bin Gott von Herzen dankbar, dass er mich immer überreich beschenkt hat, mit mehr als ich brauchte www.youtube.com/watch?v=NWDW6KK9MEQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.04.2010, 07:52:16 (MEST)
Samstag, den 10. April 2010

Ich wandle fröhlich; denn ich suche deine Befehle.
Psalm 119,45

Christus spricht: Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.
Johannes 8,31-32

Allein in Gottes Wort erkenne ich die Wahrheit und Gottes Wahrheit macht mich allein wirklich frei www.youtube.com/watch?v=XooGbokZXbM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.04.2010, 14:41:10 (MEST)
Sonntag, den 11. April 2010

Gebt unserm Gott allein die Ehre!
5.Mose 32,3

Ermuntert einander mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen Liedern, singt und spielt dem Herrn in eurem Herzen und sagt Dank Gott, dem Vater, allezeit für alles, im Namen unseres Herrn Jesus Christus.
Epheser 5,19-20

Jeden Tag habe ich viele Gründe Gott danke zu sagen, leider vergesse ich es Gott allezeit für alles zu Danken  www.youtube.com/watch?v=Ga6Qtxzd6vk&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.04.2010, 08:55:41 (MEST)
Montag, den 12. April 2010

Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, da will ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund schließen.
Jeremia 31,31

Jesus nahm den Kelch nach dem Mahl und sprach: Dieser Kelch ist der neue Bund in meinem Blut; das tut, sooft ihr daraus trinkt, zu meinem Gedächtnis.
1.Korinther 11,25

Um mit mir einen Bund für das ewige Leben zu schliessen, hat Jesus sein Leben geopfert www.youtube.com/watch?v=VS9FkBKHTIk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.04.2010, 12:07:51 (MEST)
Dienstag, den 13. April 2010

Alle Völker, die du gemacht hast, werden kommen und vor dir anbeten, Herr, und deinen Namen ehren.
Psalm 86,9

Paulus schreibt: Dass ich das Evangelium predige, dessen darf ich mich nicht rühmen; denn ich muss es tun. Und wehe mir, wenn ich das Evangelium nicht predigte!
1.Korinther 9,16

Es gibt nicht besseres was ich den Menschen sagen kann als die Frohe Botschaft von Jesus Chritus www.youtube.com/watch?v=T9Zd50D4hlw&pla ... YmrPJvJhns
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.04.2010, 22:27:02 (MEST)
Mittwoch, den 14. April 2010

Ihr seid meine Zeugen, spricht der HERR.
Jesaja 43,10

Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium aller Kreatur.
Markus 16,15

Mit Freuden erzähle ich gerne, dass Gott mir alle Schuld vergab und mir die Gewissheit des ewigen Lebens schenkte www.youtube.com/watch?v=IcOLw3HA51Y&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.04.2010, 05:34:22 (MEST)
Donnerstag, den 15. April 2010

Ich ließ mich suchen von denen, die nicht nach mir fragten, ich ließ mich finden von denen, die mich nicht suchten.
Jesaja 65,1

Jesus sah Levi, den Sohn des Alphäus, am Zoll sitzen und sprach zu ihm: Folge mir nach! Und er stand auf und folgte ihm nach.
Markus 2,14

Ich bin Gott von Herzen dankbar, dass ich die Wahrheit über ihn hören konnte und mich von ihm in seine Nachfolge rufen liess www.youtube.com/watch?v=nlMkxZ8M4iM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.04.2010, 07:36:15 (MEST)
Freitag, den 16. April 2010

Ihr sollt nichts dazutun zu dem, was ich euch gebiete, und sollt auch nichts davontun, auf dass ihr bewahrt die Gebote des HERRN, eures Gottes.
5.Mose 4,2

Christus spricht: Der Tröster, der Heilige Geist, den mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.
Johannes 14,26

Der Heilige Geist hilft mir Gottes Wort, die Bibel zu verstehen und gibt mir Freude und Kraft die Gebote zu befolgen www.youtube.com/watch?v=IjPrXGx_-Mg&pla ... 1CG8ylnUl8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.04.2010, 08:07:16 (MEST)
Samstag, den 17. April 2010

Lernt Gutes tun, trachtet nach Recht, helft den Unterdrückten!
Jesaja 1,17

Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.
Galater 6,2

Gott sorg für mich auch durch meine Glaubensgeschwister www.youtube.com/watch?v=UcUYHExMJRs&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.04.2010, 07:55:34 (MEST)
Sonntag, den 18. April 2010

Mein Herz ist fröhlich in dem HERRN.
1.Samuel 2,1

Philippus taufte den Kämmerer. Als sie aber aus dem Wasser heraufstiegen, entrückte der Geist des Herrn den Philippus und der Kämmerer sah ihn nicht mehr; er zog aber seine Straße fröhlich.
Apostelgeschichte 8,38-39

Ich war noch nie so fröhlich, als an dem Tag, wo ich Jesus als mein Erlöser und Herrn annahm www.youtube.com/watch?v=-vPAYITBEWw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.04.2010, 06:07:09 (MEST)
Montag, den 19. April 2010

Israel, du sollst mein Knecht sein; ich erwähle dich und verwerfe dich nicht.
Jesaja 41,9

Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und bestimmt, dass ihr hingeht und Frucht bringt.
Johannes 15,16

Wenn Menschen sich durch mein Zeugnis zu Gott hinwenden, so ist es immer Gottes verdienst und sein Erbarmen www.youtube.com/watch?v=UG1xF5SCXOg&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.04.2010, 07:49:57 (MEST)
Dienstag, den 20. April 2010

Wie sollte ich ein so großes Unrecht begehen und wider Gott sündigen?
1.Mose 39,9

Weil wir wissen, dass der Mensch durch Werke des Gesetzes nicht gerecht wird, sondern durch den Glauben an Jesus Christus, sind auch wir zum Glauben an Christus Jesus gekommen.
Galater 2,16

Jesus gibt mir Mut wieder aufzustehen, wenn ich gefallen bin, weil ich aus Gnade gerettet bin www.youtube.com/watch?v=KDdCy5d_skI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.04.2010, 07:43:38 (MEST)
Mittwoch, den 21. April 2010

Wie der neue Himmel und die neue Erde, die ich mache, vor mir Bestand haben, spricht der HERR, so soll auch euer Geschlecht und Name Bestand haben.
Jesaja 66,22

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben.
Offenbarung 2,10

Ich bin so froh, dass wenn ich einmal untreu bin, Jesus mir treu bleib und auf meine Umkehr wartet www.youtube.com/watch?v=C9_CD7hWZq4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.04.2010, 08:19:57 (MEST)
Donnerstag, den 22. April 2010

Gott ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht fallen werde.
Psalm 62,7

Jesus sprach: Wer zu mir kommt und hört meine Rede und tut sie - ich will euch zeigen, wem er gleicht. Er gleicht einem Menschen, der ein Haus baute und grub tief und legte den Grund auf Fels. Als aber eine Wasserflut kam, da riss der Strom an dem Haus und konnte es nicht bewegen.
Lukas 6,47-48

Wenn ich Jesus in allem treu bleibe, hilft er mir alle Schwierigkeiten zu überwinden www.youtube.com/watch?v=AT0FZPGCqsU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.04.2010, 07:40:40 (MEST)
Samstag, den 24. April 2010

Der HERR verstößt sein Volk nicht um seines großen Namens willen.
1.Samuel 12,22

Euch und euren Kindern gilt diese Verheißung und allen, die fern sind, so viele der Herr, unser Gott, herzurufen wird.
Apostelgeschichte 2,39

Ich bin so froh, dass ich dem Ruf Gottes gefolgt bin und die Verheissung des ewigen Lebens habe www.youtube.com/watch?v=mLNL49TFC_8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.04.2010, 07:12:24 (MEST)
Sonntag, den 25. April 2010

Schafft Recht und Gerechtigkeit und errettet den Bedrückten von des Frevlers Hand und bedrängt nicht die Fremdlinge, Waisen und Witwen und tut niemand Gewalt an.
Jeremia 22,3

Gastfrei zu sein vergesst nicht; denn dadurch haben einige ohne ihr Wissen Engel beherbergt.
Hebräer 13,2

Durch Gottes Liebe, die durch den Heiligen Geist in mir wohnt, kann ich alle Menschen lieben und ihnen Gutes tun www.youtube.com/watch?v=eA4narr2wyE&playnext_from=TL&videos=p-e1CeWA7LA
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.04.2010, 21:15:58 (MEST)
Montag, den 26. April 2010

Mir sollen sich alle Knie beugen und alle Zungen schwören und sagen: Im HERRN habe ich Gerechtigkeit und Stärke.
Jesaja 45,23-24

Darum hat ihn Gott erhöht, dass in dem Namen Jesu sich beugen sollen aller derer Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind, und alle Zungen bekennen sollen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters.
Philipper 2,9.10-11

Ich bin so froh, dass ich zu meinem Heil erkennen konnte, dass Jesus der Herr von allen Menschen ist www.youtube.com/watch?v=OqDnjjtjrd4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.04.2010, 07:35:02 (MEST)
So spricht der HERR: Der Himmel ist mein Thron und die Erde der Schemel meiner Füße! Was ist denn das für ein Haus, das ihr mir bauen könntet?
Jesaja 66,1

Der Allerhöchste wohnt nicht in Tempeln, die mit Händen gemacht sind.
Apostelgeschichte 7,48

Leider vergesse ich zu oft, dass Gott in mir lebt, weil ich mich für ein Leben mit Jesus entschieden habe www.youtube.com/watch?v=Tvv-V13rMmw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.04.2010, 06:49:18 (MEST)
Mittwoch, den 28. April 2010

Der HERR lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig.
4.Mose 6,25

Christus spricht: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch.
Johannes 20,21

Seitdem ich Jesus nachfolge habe ich Frieden mit Gott und will den Frieden Gottes allen Menschen mitteilen www.youtube.com/watch?v=mBhKh5yoTKw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.04.2010, 21:23:09 (MEST)
Donnerstag, den 29. April 2010

Wenn du dich bekehrst zu dem HERRN, deinem Gott, wird er deine Gefangenschaft wenden und sich deiner erbarmen.
5.Mose 30,2.3

Jesus sprach zu der geheilten Frau: Meine Tochter, dein Glaube hat dich gesund gemacht; geh hin in Frieden und sei gesund von deiner Plage!
Markus 5,34

Jesus heilt mich nicht immer von meinen Leiden, aber er hat mir seinen Frieden geschenkt www.youtube.com/watch?v=qrBYbjSg3kA&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.04.2010, 08:07:23 (MEST)
Freitag, den 30. April 2010

Da dachte ich: Ich will nicht mehr an ihn denken und nicht mehr in seinem Namen predigen. Aber es ward in meinem Herzen wie ein brennendes Feuer.
Jeremia 20,9

Die Apostel hörten nicht auf, alle Tage im Tempel und hier und dort in den Häusern zu lehren und zu predigen das Evangelium von Jesus Christus.
Apostelgeschichte 5,42

Das folgende Gedicht (Verfasser unbekannt) ermutigt mich immer wieder von Jesus Christus zu reden und ihn bei allen Gelegenheiten zu bezeugen.

Ich hab Ihn gefunden, der mich schon ewig liebt,
hab tief im Herz empfunden, dass Er nur Frieden gibt.

Fahrt hin denn, Welt und Sünden, fahr hin, du eitles Ich!
Gott lies mich Besseres finden, Gott zog zu Christus mich.

Ich lag so lang gefangen in Satans Joch und Macht,
bin lang genug gegangen verirrt in dunkler Nacht.

Nun will ich Jesus erheben, der mich errettet hat,
für Christus nur noch leben, der starb an meiner Statt.

Nun möchte ich mich üben, im Kleinsten treu zu sein,
und nie Ihn mehr betrüben, der jetzt auf ewig mein.

Auf ewig nun sein Eigen, O Glück, wie bist du gross!
Wie könnte ich verschweigen solch herrlich, selig Los!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.05.2010, 05:33:51 (MEST)
Samstag, den 1. Mai 2010

Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind.
Sprüche 31,8

Der Kranke sprach zu Jesus: Herr, ich habe keinen Menschen, der mich in den Teich bringt, wenn das Wasser sich bewegt; wenn ich aber hinkomme, so steigt ein anderer vor mir hinein.
Johannes 5,7

Danke Vater im Himmel, dass ich heute für einer Woche auf der Insel Elba deine wunderbare Schöpfung geniessen kann www.youtube.com/watch?v=pa3Nmeh-2Is
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 01.05.2010, 10:25:35 (MEST)
Hallo Bernhard,

das freut mich für Euch, dass Ihr einen solchen Segen bekommen habt! Ich wünsche Euch viel Freude und schöne Erlebnisse, Begegnungen, vor allem aber Schutz, Bewahrung und Leitung durch unseren Herrn Jesus Christus!

Viele Grüsse
Ted
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 02.05.2010, 09:54:37 (MEST)
Sonntag, 2. Mai 2010
 
Ach, HERR, lass doch deine Ohren aufmerken, dass du das Gebet hörst, das ich jetzt vor dir bete Tag und Nacht für deine Knechte.
Nehemia 1,6
 
Christus spricht: Ich bitte für die, die du mir gegeben hast; denn sie sind dein.
Johannes 17,9

Deshalb kann ich mir meiner ewigen Errettung gewiss sein, denn Er selbst, Jesus Christus, der Sohn Gottes hat für mich zum himmlischen Vater gebetet!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 03.05.2010, 10:20:57 (MEST)
Montag, 3. Mai 2010
  
Bessert euer Leben und euer Tun, so will ich bei euch wohnen an diesem Ort.
Jeremia 7,3
 
Lasst uns lieben, denn er hat uns zuerst geliebt.
1.Johannes 4,19

Der Heilige Geist Gottes macht mich willens und fähig, nach Seinem Wohlgefallen zu leben und Seine Liebe weiterzugeben.
 
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 04.05.2010, 12:45:15 (MEST)
Dienstag, 4. Mai 2010
  
Ist mein Wort nicht wie ein Feuer, spricht der HERR, und wie ein Hammer, der Felsen zerschmeißt?
Jeremia 23,29
 
Jesus sprach: Ich bin gekommen, ein Feuer anzuzünden auf Erden; was wollte ich lieber, als dass es schon brennte!
Lukas 12,49

Das Wort Gottes ist unüberwindlich stark und nicht einmal der Teufel kann ihm widerstehen. Das ist der Grund dafür, dass sich das durch die Apostel übermittelte Evanglium bis zum heutigen Tag wie eine Feuersbrunst ungehindert ausbreitet und immer noch Seelen für das Reich Gottes gewinnt.
 
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 05.05.2010, 10:44:14 (MEST)
Mittwoch, 5. Mai 2010
  
Heile du mich, HERR, so werde ich heil; hilf du mir, so ist mir geholfen.
Jeremia 17,14
 
Jesus sprach: Die Starken bedürfen keines Arztes, sondern die Kranken. Ich bin gekommen, die Sünder zu rufen und nicht die Gerechten.
Markus 2,17

Wenn es dem Herrn Jesus Christus auch in erster Linie um die Heilung von der tödlichen Krankheit Sünde geht (am Kreuz von Golgatha hat Er "unsere Krankheit getragen", siehe Jesaja 53, 4), so kann Er uns aber auch jederzeit in unseren körperlichen Gebrechen helfen!
 
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 06.05.2010, 11:45:13 (MEST)
Donnerstag, 6. Mai 2010
  
Nicht uns, HERR, nicht uns, sondern deinem Namen gib Ehre um deiner Gnade und Treue willen!
Psalm 115,1
  
Wer von sich selbst aus redet, der sucht seine eigene Ehre; wer aber die Ehre dessen sucht, der ihn gesandt hat, der ist wahrhaftig, und keine Ungerechtigkeit ist in ihm.
Johannes 7,18

Ohne Jesus kann ich gar nichts tun, nicht einmal Sein Wort verkünden; so ist mein Gebet auch allezeit, dass Er mir verheissungsgemäss die Worte, die ich reden soll, durch Seinen Heiligen Geist eingibt. Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen, denn du bist mein Gott; dein guter Geist führe mich auf ebner Bahn. (Ps 143, 10)


Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 07.05.2010, 12:44:49 (MEST)
Freitag, 7. Mai 2010
  
HERR, deine Güte ist ewig. Das Werk deiner Hände wollest du nicht lassen.
Psalm 138,8
 
Wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, dass wir darin wandeln sollen.
Epheser 2,10
 
Bei meiner Bekehrung zum Herrn Jesus Christus wurde ich durch den Geist Gottes zu neuem und unvergänglichen Leben wiedergeboren, als eine neue Kreatur. Seither kann ich mit Paulus sagen, dass ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir, und ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht: Jesus Christus (siehe Galater 2, 20; Philipper 4, 13)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 08.05.2010, 11:15:44 (MEST)
Samstag, 8. Mai 2010
  
Erhebet den Herrn, unsern Gott, betet an vor dem Schemel seiner Füße; denn er ist heilig.
Psalm 99,5
  
Jesus fragte den geheilten Blinden: Glaubst du an den Menschensohn? Du hast ihn gesehen, und der mit dir redet, der ist\'s. Er aber sprach: Herr, ich glaube, und betete ihn an.
Johannes 9,35.37-38

Ohne Glaube ist es unmöglich, Gott zu gefallen - ohne das Vertrauen auf die Heilstat Jesu Christi am Kreuz von Golgatha und die persönliche Annahme dessen als Gnadengeschenk zur Vergebung der Sünde ist es unmöglich, in das Reich Gottes zu kommen. Weil ich diese Erkenntnis bekommen habe, kann ich Ihn von Herzen anbeten: "Jesus Christus, mein Herr und mein Gott!"
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 09.05.2010, 13:52:43 (MEST)
Sonntag, 9. Mai 2010
  
Du sollst nicht töten.
2.Mose 20,13
 
Das ist die Botschaft, die ihr gehört habt von Anfang an, dass wir uns untereinander lieben sollen. Wer seinen Bruder hasst, der ist ein Totschläger.
1.Johannes 3,11.15

Der Teufel ist der Menschen-Mörder von Anfang an, Gott aber hat keinen Gefallen am Tode des Sünders. Daher ist der Herr Jesus Christus erschienen, die Werke des Teufels zunichte zu machen. Jesus Christus kam in die Welt, um Sünder selig zu machen, sie vom ewigen Tod zu erretten. Und die Seinen, in denen Er und der Himmlische Vater durch den Heiligen Geist wohnt, befähigt Er auch, mit Seiner, der wahren göttlichen Liebe, zu lieben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.05.2010, 08:16:40 (MEST)
Montag, den 10. Mai 2010

Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der HERR allein lenkt seinen Schritt.
Sprüche 16,9

Johannes der Täufer sprach: Ein Mensch kann nichts nehmen, wenn es ihm nicht vom Himmel gegeben ist.
Johannes 3,27

Wir erlebten in der vergangenen Woche eine wunderschöne Zeit auf der Insel Elba in der ermutigenden Gemeinschaft unter Glaubensgeschwister, und im Staunen über Gottes wunderschöne Schöpfung durch die Vielfalt der blühenden Blumen die auf der Insel www.youtube.com/watch?v=SBpHbibAxsk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.05.2010, 08:20:59 (MEST)
Lieber Ted

Vielen Dank für die lieben Wünsche. Gott hat uns wunderbar geführt und bewahrt und alle Teilnehmer reich gesegnet.

Es hat mich gefreut zu sehen, dass du die Tageslosungen weiter geführt hast mit deinen wertvollen Gedanken.

Gott segne auch deinen Dienst in reichem Masse. In Jesus verbunden liebe Grüsse und einen schönen Tag.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 10.05.2010, 11:01:22 (MEST)
Lieber Bernhard,

es freut mich sehr, dass Ihr viel Schönes erlebt habt und nun wohlbehalten zurückgekehrt seid!
Es hat mir auch Freude gemacht, Deine Urlaubsvertretung hier zu übernehmen :-) - genauso freue ich mich aber auch, dass wir nun wieder Deine Gedanken zu lesen bekommen.

Der Herr Jesus segne Dich und Deine Familie in allen Dingen!
In Ihm verbunden, herzliche Grüsse
Ted
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.05.2010, 14:16:06 (MEST)
Dienstag, den 11. Mai 2010

Alle Morgen weckt er mir das Ohr, dass ich höre, wie Jünger hören.
Jesaja 50,4

Jesus sprach zu seinen Jüngern: Euch ist´s gegeben, die Geheimnisse des Reiches Gottes zu verstehen.
Lukas 8,10

Ich bin gerechtfertigt allein durch das Opfer das Jesus Christus für mich und alle Glaubenden vollbracht hat www.youtube.com/watch?v=cYW9ZiN5CxU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.05.2010, 06:55:07 (MEST)
Mittwoch, den 12. Mai 2010

Wollte Gott, dass alle im Volk des Herrn Propheten wären und der HERR seinen Geist über sie kommen ließe!
4.Mose 11,29

Wie wir an EINEM Leib viele Glieder haben, aber nicht alle Glieder dieselbe Aufgabe haben, so sind wir viele EIN Leib in Christus, aber untereinander ist einer des andern Glied.
Römer 12,4-5

So wie meine Frau mir eine wertvolle Ergänzung und eine liebevolle Hilfe in meinem Leben ist, so sind mir auch meine Glaubensgeschwister eine unentbehrliche Ergänzung und Hilfe www.youtube.com/watch?v=hLGGc__-iIc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.05.2010, 07:57:52 (MEST)
Donnerstag, den 13. Mai 2010

Gott spricht: Ich will nicht immerdar hadern und nicht ewiglich zürnen.
Jesaja 57,16

Christus Jesus ist hier, der gestorben ist, ja vielmehr, der auch auferweckt ist, der zur Rechten Gottes ist und uns vertritt.
Römer 8,34

Jesus ist mir nicht nur barmherzig, sondern er bezahlte auch meine Schuld mit seinen Leiden und Sterben www.youtube.com/watch?v=q6g_S9oW4YI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.05.2010, 07:09:37 (MEST)
Freitag, den 14. Mai 2010

Du sollst dich nicht durch Geschenke bestechen lassen; denn Geschenke machen die Sehenden blind und verdrehen die Sache derer, die im Recht sind.
2.Mose 23,8

Wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.
1.Johannes 4,16

Weil Gott mir seine Liebe gegeben hat, kann ich in der Liebe und in Gott bleiben www.youtube.com/watch?v=YvmdFg7JIlg&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.05.2010, 12:10:09 (MEST)
Samstag, den 15. Mai 2010

Es ist der HERR; er tue, was ihm wohlgefällt.
1.Samuel 3,18

Das ist der Wille meines Vaters, dass, wer den Sohn sieht und glaubt an ihn, das ewige Leben habe.
Johannes 6,40

Ich bin so froh, dass ich mir das ewige Leben nicht verdienen muss, sondern durch meinen Glauben an Jesus als Geschenk bekomme www.youtube.com/watch?v=g22dWCQSfiQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.05.2010, 07:36:44 (MEST)
Sonntag, den 16. Mai 2010

Da zog Abram aus, wie der HERR zu ihm gesagt hatte.
1.Mose 12,4

Nun werden die, die aus dem Glauben sind, gesegnet mit dem gläubigen Abraham.
Galater 3,9

Durch den Segen Gottes bekomme ich alles was mir zum Besten dient und mich zum Ziel - zur Herrlichkeit Gottes führt www.youtube.com/watch?v=TPLSMvfviBo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.05.2010, 18:27:07 (MEST)
Montag, den 17. Mai 2010

Er wird dir gnädig sein, wenn du rufst. Er wird dir antworten, sobald er´s hört.
Jesaja 30,19

Das sagt der Heilige, der Wahrhaftige: Siehe, ich habe vor dir eine Tür aufgetan und niemand kann sie zuschließen.
Offenbarung 3,7.8

Ich bin so froh, dass ich Jesus angehöre, dem alle Macht gegeben ist, im Himmel wie auch auf der Erde www.youtube.com/watch?v=1mTvEqI7KWA&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.05.2010, 07:57:41 (MEST)
Dienstag, den 18. Mai 2010

Ich werde mich an euch als der Heilige erweisen vor den Augen der Heiden. Und ihr werdet erfahren, dass ich der HERR bin.
Hesekiel 20,41.42

Die Knechte des königlichen Beamten sprachen: Gestern um die siebente Stunde verließ deinen Sohn das Fieber. Da merkte der Vater, dass es die Stunde war, in der Jesus zu ihm gesagt hatte: Dein Sohn lebt. Und er glaubte mit seinem ganzen Hause.
Johannes 4,52-53

Schon viele Gebetserhörungen haben meinen Glauben gestärkt und ich will nicht vergessen wie viel Gutes Gott an mir getan hat www.youtube.com/watch?v=gndVtcneKBg&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.05.2010, 07:18:24 (MEST)
Mittwoch, den 19. Mai 2010

Sollte dem HERRN etwas unmöglich sein?
1.Mose 18,14

Darum werft euer Vertrauen nicht weg, welches eine große Belohnung hat.
Hebräer 10,35

Kein Lohn auf der Erde ist so kostbar wie der von Gott der ich allein durch mein Vertrauen zu ihm bekomme www.youtube.com/watch?v=F1UyuW6mwHc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.05.2010, 07:07:22 (MEST)
Donnerstag, den 20. Mai 2010

Gott spricht: Von nun an lasse ich dich Neues hören und Verborgenes, das du nicht wusstest.
Jesaja 48,6

Gott hat uns wissen lassen das Geheimnis seines Willens nach seinem Ratschluss, den er zuvor in Christus gefasst hatte, um ihn auszuführen, wenn die Zeit erfüllt wäre.
Epheser 1,9-10

Jesus hat die Schuld der ganzen Welt auf sich genommen, um auch mich mit Gott zu vereinen und zum Erbe seines Reiches zu machen www.youtube.com/watch?v=8Z4WD-EWARE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.05.2010, 08:01:16 (MEST)
Freitag, den 21. Mai 2010

Heilig, heilig, heilig ist der HERR Zebaot, alle Lande sind seiner Ehre voll!
Jesaja 6,3

Der Herr, unser Gott, der Allmächtige, hat das Reich eingenommen! Lasst uns freuen und fröhlich sein und ihm die Ehre geben.
Offenbarung 19,6-7

Ich will Jesus Christus ehren und loben als Dank für seine Vergebung die mich zum Kinde Gottes gemacht hat www.youtube.com/watch?v=Ho1UtHK6VOU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.05.2010, 12:37:16 (MEST)
Samstag, den 22. Mai 2010

Wer wird aber den Tag seines Kommens ertragen können, und wer wird bestehen, wenn er erscheint?
Maleachi 3,2

Wir haben einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, der gerecht ist.
1.Johannes 2,1

Nur durch die Gnade Gottes und durch meinen Glauben komme ich nicht in das Gericht Gottes www.youtube.com/watch?v=yzcbD9QceT4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.05.2010, 08:42:15 (MEST)
Sonntag, den 23. Mai 2010

Ich freue mich über dein Wort wie einer, der große Beute macht.
Psalm 119,162

Paulus schreibt: Wir danken Gott ohne Unterlass dafür, dass ihr das Wort der göttlichen Predigt, das ihr von uns empfangen habt, nicht als Menschenwort aufgenommen habt, sondern als das, was es in Wahrheit ist, als Gottes Wort, das in euch wirkt, die ihr glaubt.
1.Thessalonicher 2,13

Ich freue mich auf die Predigt, wo Gott durch sein Wort zu mir spricht www.youtube.com/watch?v=-OFZhpH8i7A&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.05.2010, 08:07:17 (MEST)
Montag, den 24. Mai 2010

Der Geist des HERRN wird über dich kommen; da wirst du umgewandelt und ein anderer Mensch werden.
1.Samuel 10,6

Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein.
Apostelgeschichte 1,8

Durch Jesus bin ich ein Licht, das die Dunkelheit erhellt und Hoffnung gibt www.youtube.com/watch?v=CjOEunct-XU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.05.2010, 08:44:40 (MEST)
Dienstag, den 25. Mai 2010

Der Herr sättigte sie mit Himmelsbrot. Er öffnete den Felsen, da flossen Wasser heraus, dass Bäche liefen in der dürren Wüste. Denn er gedachte an sein heiliges Wort.
Psalm 105,40-42

Darum sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen.
Matthäus 6,34

Weil ich auf die Hilfe von Jesus vertraue, kann ich ihm alle meine Sorgen abgeben www.youtube.com/watch?v=A9eGMS6EcnQ&playnext_from=TL&videos=tfDvhGuW6Mg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.05.2010, 12:50:57 (MEST)
Mittwoch, den 26. Mai 2010

Der Himmel wird wie ein Rauch vergehen und die Erde wie ein Kleid zerfallen, und die darauf wohnen, werden wie Mücken dahinsterben. Aber mein Heil bleibt ewiglich.
Jesaja 51,6

Wenn in euch bleibt, was ihr von Anfang an gehört habt, so werdet ihr auch im Sohn und im Vater bleiben.
1.Johannes 2,24

Die Gebote Gottes halte ich gerne - sie geben mir ein erfülltes Leben www.youtube.com/watch?v=f-uty3NZbV0&playnext_from=TL&videos=_N0z2j3smzY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.05.2010, 09:26:08 (MEST)
Donnerstag, den 27. Mai 2010

Ich werde nicht sterben, sondern leben und des HERRN Werke verkündigen.
Psalm 118,17

Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir.
Galater 2,2

Mit Jesus im Herzen lebe ich nie mehr alleine - dem der alle Macht gegeben ist im Himmel und auf Erden ist immer bei mir www.youtube.com/watch?v=73qfxZfPuSE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.05.2010, 07:27:32 (MEST)
Freitag, den 28. Mai 2010

Merkt auf mich, ihr Völker, und ihr Menschen, hört mir zu! Denn Weisung wird von mir ausgehen, und mein Recht will ich gar bald zum Licht der Völker machen.
Jesaja 51,4

Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde.
Johannes 3,17

Mit Jesus muss ich nicht mehr vor das Gericht Gottes - er hat meine Schuld gesühnt www.youtube.com/watch?v=ygfyBZ3khro&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.05.2010, 07:51:17 (MEST)
Samstag, den 29. Mai 2010

Ich will meinen Geist in euch geben und will solche Leute aus euch machen, die in meinen Geboten wandeln und meine Rechte halten und danach tun.
Hesekiel 36,27

Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist.
Römer 5,5

Wenn ich Gottes Geist in mir habe, so habe ich auch Gottes Liebe in mikr, die mich befähigt alle Menschen zu lieben www.youtube.com/watch?v=6q8DG0ImR8Y
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.05.2010, 07:41:33 (MEST)
Sonntag, den 30. Mai 2010

Josua fiel auf sein Angesicht zur Erde nieder, betete an und sprach: Was sagt mein Herr seinem Knecht?
Josua 5,14

Christus spricht: Wer mir dienen will, der folge mir nach; und wo ich bin, da soll mein Diener auch sein.
Johannes 12,26

Ich möchte nie Wege gehen wo ich Jesus nicht finden kann www.youtube.com/watch?v=bPBEyokIZoQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.05.2010, 08:08:41 (MEST)
Montag, den 31. Mai 2010

Von dem HERRN kommt es, wenn eines Mannes Schritte fest werden. Fällt er, so stürzt er doch nicht; denn der HERR hält ihn fest an der Hand.
Psalm 37,23.24

Christus spricht: Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben, und sie werden nimmermehr umkommen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen.
Johannes 10,27-28

Ich bin so froh, dem anzugehören, der mich liebt, beschützt  und mich nie fallen lässt www.youtube.com/watch?v=MlvOhZBsRWI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.06.2010, 07:31:59 (MEST)
Dienstag, den 1. Juni 2010

Hüte dich und bleibe still; fürchte dich nicht, und dein Herz sei unverzagt.
Jesaja 7,4

Wachet, steht im Glauben, seid mutig und seid stark!
1.Korinther 16,13

Weil allein Jesus mir ein erfülltes Leben geben kann, will ich wachsam, mutig und stark mit ihm durchs Leben gehen www.youtube.com/watch?v=tV0lGKdeKrQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.06.2010, 07:40:27 (MEST)
Mittwoch, den 2. Juni 2010

Der HERR wird seinem Volk Recht schaffen, und über seine Knechte wird er sich erbarmen.
5.Mose 32,36

Sollte Gott nicht Recht schaffen seinen Auserwählten, die zu ihm Tag und Nacht rufen, und sollte er´s bei ihnen lange hinziehen?
Lukas 18,7

Ich will nicht aufhören alle Schwierigkeiten Gott zu sagen, er allein kann mir echte Hilfe geben www.youtube.com/watch?v=KDdCy5d_skI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.06.2010, 06:04:43 (MEST)
Donnerstag, den 3. Juni 2010

Sei nicht ferne von mir, denn Angst ist nahe; denn es ist hier kein Helfer.
Psalm 22,12

Christus spricht: In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.
Johannes 16,33

In Jesus brauche ich vor nichts Angst zu haben - der kann mir in allem helfen www.youtube.com/watch?v=pH7f4q3mcY4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.06.2010, 06:49:03 (MEST)
Freitag, den 4. Juni 2010

Mache dich auf, hilf uns und erlöse uns um deiner Güte willen!
Psalm 44,27

Ihr wisst, dass ihr nicht mit vergänglichem Silber oder Gold erlöst seid von eurem nichtigen Wandel nach der Väter Weise, sondern mit dem teuren Blut Christi.
1.Petrus 1,18-19

Gott nimmt mich an, nicht weil ich ihm etwas zu bieten hätte, sondern weil er mich liebt und sein Leben für mich gelassen hat www.youtube.com/watch?v=NNQufR7bY6Y&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.06.2010, 08:07:00 (MEST)
Samstag, den 5. Juni 2010

Ich erkenne, dass du alles vermagst, und nichts, das du dir vorgenommen, ist dir zu schwer.
Hiob 42,2

Jesus sprach: Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich.
Lukas 18,27

Gott hat mich so zum Guten verändern, wie ich es mir nie vorgestellt habe www.youtube.com/watch?v=mU2fwIYqfbs&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.06.2010, 07:53:06 (MEST)
Sonntag, den 6. Juni 2010

Wohl denen, die das Gebot halten und tun immerdar recht!
Psalm 106,3

Jesus sprach: Wer mich bekennt vor den Menschen, den will ich auch bekennen vor meinem himmlischen Vater.
Matthäus 10,32

Es gibt nichts besseres was ich den Menschen weiter sagen kann, als die Frohe Botschaft von Jesus www.youtube.com/watch?v=q6g_S9oW4YI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.06.2010, 08:32:47 (MEST)
Montag, den 7. Juni 2010

Alle, die dem HERRN widerstehen, werden zu ihm kommen und beschämt werden.
Jesaja 45,24

Führt ein rechtschaffenes Leben unter den Heiden, damit die, die euch verleumden als Übeltäter, eure guten Werke sehen und Gott preisen am Tag der Heimsuchung.
1.Petrus 2,12

Gott gibt mir Kraft und seine Liebe, die mich befähigt auch denen Gutes zu tun die mich hassen, verleumden und ausnützen www.youtube.com/watch?v=fICI2aTYMtw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.06.2010, 07:04:06 (MEST)
Dienstag, den 8. Juni 2010

Kommt, wir wollen uns dem HERRN zuwenden zu einem ewigen Bunde, der nimmermehr vergessen werden soll!
Jeremia 50,5

Solches Vertrauen haben wir durch Christus zu Gott, der uns tüchtig gemacht hat zu Dienern des neuen Bundes.
2.Korinther 3,4.6

Ich freue mich, dass ich ein Diener für Gott und sein Reich sein darf www.youtube.com/watch?v=gefKZNZlPcY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.06.2010, 08:54:16 (MEST)
Mittwoch, den 9. Juni 2010

Weh mir, ich vergehe! Denn ich bin unreiner Lippen und wohne unter einem Volk von unreinen Lippen.
Jesaja 6,5

Der Hauptmann sandte Freunde zu Jesus und ließ ihm sagen: Ach Herr, bemühe dich nicht; ich bin nicht wert, dass du unter mein Dach gehst.
Lukas 7,6

Ich bin es nicht wert ein Kind Gottes zu sein, aber ich bin es aus lauter Güte Gottes www.kindgottes.ch
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.06.2010, 07:55:29 (MEST)
Donnerstag, den 10. Juni 2010

Jakob sprach: Lasst uns nach Bethel ziehen, dass ich dort einen Altar errichte dem Gott, der mich erhört hat zur Zeit meiner Trübsal und mit mir gewesen ist auf dem Wege.
1.Mose 35,3

Lasst uns durch Jesus Gott allezeit das Lobopfer darbringen, das ist die Frucht der Lippen, die seinen Namen bekennen.
Hebräer 13,15

Was gibt es schöneres, als den Menschen zu sagen, dass Gott sie liebt und sie von allem Bösen retten möchte www.youtube.com/watch?v=LeccehuC9Vw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.06.2010, 16:03:44 (MEST)
Freitag, den 11. Juni 2010

Du sollst nicht ehebrechen.
2.Mose 20,14

Die Ehe soll in Ehren gehalten werden bei allen.
Hebräer 13,4

Ich bin so froh, dass Gott mir für mich die beste Frau der Welt als Ehefrau gegeben hat www.youtube.com/watch?v=DA96aNb0vo8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.06.2010, 13:13:48 (MEST)
Samstag, den 12. Juni 2010

Der Fremdling soll bei euch wohnen wie ein Einheimischer.
3.Mose 19,34

Solange wir noch Zeit haben, lasst uns Gutes tun an jedermann.
Galater 6,10

Das Gute das ich tue, kehrt als Freude in mein Herz www.youtube.com/watch?v=ji6iJqX9lEU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.06.2010, 08:35:06 (MEST)
Sonntag, den 13. Juni 2010

Der HERR macht arm und macht reich; er erniedrigt und erhöht.
1.Samuel 2,7

Haltet den Glauben an Jesus Christus, unsern Herrn der Herrlichkeit, frei von allem Ansehen der Person.
Jakobus 2,1

Heute preisen tausende Christen im Fussballstadion in Bern Jesus als ihren Herrn und Erlöser www.youtube.com/watch?v=U0LEBqE1eZk&feature=player_embedded
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.06.2010, 07:04:11 (MEST)
Montag, den 14. Juni 2010

Der HERR sprach zu Abram: Geh aus deinem Vaterland und von deiner Verwandtschaft und aus deines Vaters Hause in ein Land, das ich dir zeigen will.
1.Mose 12,1

Gott hat Abraham das Erbe durch Verheißung frei geschenkt.
Galater 3,18

Ich habe den Himmel nicht verdient - Gott schenkt ihn mir weil er ihn allen verheissen hat, die an ihn glauben www.youtube.com/watch?v=6q8DG0ImR8Y
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.06.2010, 08:47:05 (MEST)
Dienstag, den 15. Juni 2010

Als nun Mose seine Hand über das Meer reckte, ließ es der HERR zurückweichen durch einen starken Ostwind.
2.Mose 14,21

Durch den Glauben gingen sie durchs Rote Meer wie über trockenes Land.
Hebräer 11,29

Mein Glaube an Jesus gibt mir die Gewissheit dass alles was Gott zulässt mir zum Besten dienst, wenn ich nach seinem Willen lebe www.youtube.com/watch?v=xsZGqLZslYE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.06.2010, 21:02:04 (MEST)
Mittwoch, den 16. Juni 2010

Ich bin´s, der in Gerechtigkeit redet, und bin mächtig zu helfen.
Jesaja 63,1

Paulus sprach: Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein.
Apostelgeschichte 26,22

Ich staune wie Gott mir täglich wunderbar hilft und ich ihn bekennen kann www.youtube.com/watch?v=3-4GIJt2Prs&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.06.2010, 08:13:14 (MEST)
Donnerstag, den 17. Juni 2010

Wenn du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein, dass dich die Ströme nicht ersäufen sollen; und wenn du ins Feuer gehst, sollst du nicht brennen, und die Flamme soll dich nicht versengen.
Jesaja 43,2

Mein Gott wird all eurem Mangel abhelfen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus.
Philipper 4,19

Der grösste Reichtum den ich habe ist die Freude an meiner Erlösung vom Verderben durch Jesus Christus meinem Retter und Herrn www.youtube.com/watch?v=NXuvS27JqHE&playnext_from=TL&videos=cY_MgDk4cps
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.06.2010, 06:58:24 (MEST)
Freitag, den 18. Juni 2010

Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn.
1.Mose 1,27

In Christus hat er uns erwählt, ehe der Welt Grund gelegt war, dass wir heilig und untadelig vor ihm sein sollten.
Epheser 1,4

Allein durch das Leiden und Sterben von Jesus Christus, und durch den Glauben an ihn bin ich heilig und untadelig vor Gott www.youtube.com/watch?v=dyU_7GntIxo&playnext_from=TL&videos=7InH0NPsXts
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.06.2010, 08:42:47 (MEST)
Sonntag, den 20. Juni 2010

Lehre mich tun nach deinem Wohlgefallen, denn du bist mein Gott; dein guter Geist führe mich auf ebener Bahn.
Psalm 143,10

Nicht, dass ich´s schon ergriffen habe oder schon vollkommen sei; ich jage ihm aber nach, ob ich´s wohl ergreifen könnte, weil ich von Christus Jesus ergriffen bin.
Philipper 3,12

Weil Jesus mir alles bedeutet und das Wichtigste ist, will ich in allem ihm gefallen und zu seiner Ehre leben www.youtube.com/watch?v=Tvv-V13rMmw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.06.2010, 08:36:07 (MEST)
Montag, den 21. Juni 2010

Wer festen Herzens ist, dem bewahrst du Frieden; denn er verlässt sich auf dich.
Jesaja 26,3

Gott ist´s, der uns fest macht samt euch in Christus.
2.Korinther 1,21

Durch Jesus Christus bin ich mit Gott verbunden, der mich Kraft gibt ihm treu zu bleiben www.youtube.com/watch?v=KTeNb7DLGyE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.06.2010, 08:35:25 (MEST)
Dienstag, den 22. Juni 2010

Meine Seele verlangt nach deinem Heil; ich hoffe auf dein Wort.
Psalm 119,81

Christus spricht: Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch widerfahren.
Johannes 15,7

Alles was ich im Willen von Gott erbitte, wird Gott mir geben www.youtube.com/watch?v=TL5QcqI0k5c&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.06.2010, 09:03:03 (MEST)
Mittwoch, den 23. Juni 2010

Ich hörte die Stimme des Herrn, wie er sprach: Wen soll ich senden? Wer will unser Bote sein? Ich aber sprach: Hier bin ich, sende mich!
Jesaja 6,8

Christus betete: Wie du mich gesandt hast in die Welt, so sende ich sie auch in die Welt.
Johannes 17,18

Ich bin ein Gesandter Gottes die wichtigste Botschaft zu verkünden www.youtube.com/watch?v=87CJNh8yFyU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.06.2010, 06:17:40 (MEST)
Freitag, den 25. Juni 2010

Alles, was Odem hat, lobe den HERRN! Halleluja!
Psalm 150,6

Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch!
Philipper 4,4

Über Jesus kann ich mich freuen, was auch immer mir geschieht www.youtube.com/watch?v=NWDW6KK9MEQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.06.2010, 06:58:59 (MEST)
Samstag, den 26. Juni 2010

Kommt herzu, lasst uns dem HERRN frohlocken und jauchzen dem Hort unsres Heils!
Psalm 95,1

Dem Gott, der allein weise ist, sei Ehre durch Jesus Christus in Ewigkeit! Amen.
Römer 16,27

Ich bin so froh, dass ich Gott in Wahrheit kennen lernen durfte und jetzt ihm allein die Ehre geben kann www.youtube.com/watch?v=xtP4Oxj4MlQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.06.2010, 07:35:58 (MEST)
Sonntag, den 27. Juni 2010

Wir sind alle wie die Unreinen, und alle unsre Gerechtigkeit ist wie ein beflecktes Kleid.
Jesaja 64,5

Der Sohn Gottes hat vollbracht die Reinigung von den Sünden.
Hebräer 1,3

Ich bin so froh, dass Gott mir alle Schuld vergeben hat www.youtube.com/watch?v=GT2ZVjGIWiQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.06.2010, 07:54:57 (MEST)
Montag, den 28. Juni 2010

Ein Prophet, der Träume hat, der erzähle Träume; wer aber mein Wort hat, der predige mein Wort recht. Wie reimen sich Stroh und Weizen zusammen?, spricht der HERR.
Jeremia 23,28

Predige ich Menschen oder Gott zuliebe? Oder suche ich Menschen gefällig zu sein? Wenn ich noch Menschen gefällig wäre, so wäre ich Christi Knecht nicht.
Galater 1,10

Herr Jesus, gib mir Mut, jederzeit allen Menschen zu sagen, dass allein du das wahre Leben bist www.youtube.com/watch?v=KTeNb7DLGyE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.06.2010, 06:02:31 (MEST)
Dienstag, den 29. Juni 2010

Wenn du, HERR , Sünden anrechnen willst - HERR, wer wird bestehen?
Psalm 130,3

In Jesus Christus haben wir die Erlösung durch sein Blut, die Vergebung der Sünden, nach dem Reichtum seiner Gnade.
Epheser 1,7

Ich bin befreit von meinen Sünden allein aus Gande, weil Gott mich liebt und mir barmherzig ist www.youtube.com/watch?v=d1S0GrS2YyI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.06.2010, 07:42:53 (MEST)
Mittwoch, den 30. Juni 2010

Du, HERR, segnest die Gerechten, du deckest sie mit Gnade wie mit einem Schilde.
Psalm 5,13

Ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr auslöschen könnt alle feurigen Pfeile des Bösen.
Epheser 6,16

Durch den Glauben an Jesus Christus bin ich vor allem Bösen bewahrt und alles dienst mir zum Besten www.youtube.com/watch?v=bPBEyokIZoQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.07.2010, 06:36:31 (MEST)
Donnerstag, den 1. Juli 2010

Ich bin der HERR, dein Gott, der dich lehrt, was dir hilft, und dich leitet auf dem Wege, den du gehst.
Jesaja 48,17

Christus spricht: Wer Gottes Willen tun will, wird erkennen, ob diese Lehre aus Gott ist oder ob ich von mir aus rede.
Johannes 7,17

Ich bin so froh, dass ich nach dem Willen Gottes leben will, und dadurch an Jesus glauben kann www.youtube.com/watch?v=NXuvS27JqHE&playnext_from=TL&videos=5kAx-6i0wHg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.07.2010, 07:39:09 (MEST)
Freitag, den 2. Juli 2010

Du musst innewerden und erfahren, was es für Jammer und Herzeleid bringt, den HERRN, deinen Gott, zu verlassen und ihn nicht zu fürchten.
Jeremia 2,19

Sie sprachen zu Petrus: Bist du nicht einer seiner Jünger? Er leugnete und sprach: Ich bin´s nicht. Spricht einer von den Knechten des Hohenpriesters: Sah ich dich nicht im Garten bei ihm? Da leugnete Petrus abermals, und alsbald krähte der Hahn.
Johannes 18,25-26.27

Mein grösster Wunsch ist es Jesus immer treu zu bleiben, weil auch er zu mir immer treu ist www.youtube.com/watch?v=AT0FZPGCqsU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.07.2010, 07:02:30 (MEST)
Samstag, den 3. Juli 2010

Deine Hand hat mich gemacht und bereitet; unterweise mich, dass ich deine Gebote lerne.
Psalm 119,73

Christus spricht: Bleibt in mir und ich in euch. Wie die Rebe keine Frucht bringen kann aus sich selbst, wenn sie nicht am Weinstock bleibt, so auch ihr nicht, wenn ihr nicht in mir bleibt.
Johannes 15,4

Wenn ich für Jesus lebe, so bringe ich von selber Frucht zum Wohl und Heil meiner Mitmenschen www.youtube.com/watch?v=ARdZY8kR6HM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.07.2010, 07:22:23 (MEST)
Sonntag, den 4. Juli 2010

HERR, du bist meine Stärke und Kraft und meine Zuflucht in der Not!
Jeremia 16,19

Paulus schreibt: Wir sind von allen Seiten bedrängt, aber wir ängstigen uns nicht. Uns ist bange, aber wir verzagen nicht.
2.Korinther 4,8

Weil Jesus mit in allem hilft, brauche ich mich vor nichts zu fürchten www.youtube.com/watch?v=d5UoPJDMgiA
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 04.07.2010, 10:26:32 (MEST)
Ja genau, meine Zuflucht in der Not - und nicht nur das sondern noch viel mehr! Jesus Christus (mp3) (http://www.tedrichley.de/!mp3/Jesus%20Christus_Ted%20Richley.mp3)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.07.2010, 07:01:48 (MEST)
Montag, den 5. Juli 2010

Ich will euch mehr Gutes tun als je zuvor, und ihr sollt erfahren, dass ich der HERR bin.
Hesekiel 36,11

Durch Christus Jesus seid ihr in allen Stücken reich gemacht.
1.Korinther 1,5

Erst durch Jesus Christus habe ich den wahren Reichtum des Lebens entdeckt www.youtube.com/watch?v=CoxopsRSfdU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.07.2010, 07:03:39 (MEST)
Lieber Ted

Vielen Dank für das schöne Lied mit dem ermutigenden Text. Bhüet di Gott!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.07.2010, 07:37:17 (MEST)
Dienstag, den 6. Juli 2010

Wahrlich, es hat Israel keine andere Hilfe als am HERRN, unserm Gott.
Jeremia 3,23

Von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade.
Johannes 1,16

Gnade für ein erfülltes und auch für das ewige Leben kann mir nur Jesus geben www.youtube.com/watch?v=fnsIg4jm5u8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.07.2010, 05:09:44 (MEST)
Mittwoch, den 7. Juli 2010

Der Gott des Himmels wird ein Reich aufrichten, das nimmermehr zerstört wird.
Daniel 2,44

Bemüht euch desto mehr, eure Berufung und Erwählung festzumachen. Denn wenn ihr dies tut, werdet ihr nicht straucheln und so wird euch reichlich gewährt werden der Eingang in das ewige Reich unseres Herrn und Heilands Jesus Christus.
2.Petrus 1,10-11

Weil Gott alle Menschen zum ewigen Leben ruft, wollen wir in den nächsten 3 Tagen wo wir mit den Fahrrädern um den Bodensee fahren, die Menschen auf Gottes ewiges Reich aufmerksam machen www.youtube.com/watch?v=TLwoY1xSnzQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 07.07.2010, 11:58:27 (MEST)
Hallo Bernhard,

der Herr Jesus Christus gebe Segen und Frucht für die Ewigkeit bei diesem Unterfangen und Euch allen schöne Tage!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 08.07.2010, 13:16:50 (MEST)
Donnerstag, 8. Juli 2010
  
Die Barmherzigkeit des HERRN hat noch kein Ende, sondern sie ist alle Morgen neu.
Klagelieder 3,22-23
  
Seine Barmherzigkeit währt von Geschlecht zu Geschlecht bei denen, die ihn fürchten.
Lukas 1,50

Wegen Seiner grossen Barmherzigkeit hat Gott, der Vater seinen Sohn Jesus Christus in die Welt gesand, damit Er Gottes gerechtes Urteil über meine und aller Menschen Sünde ertrage. Seine Gnade ist bis zum heutigen Tag da für alle, die Ihn ernst nehmen und daher Seine Gerechtigkeit, die Jesus Christus am Kreuz von Golgatha erfüllt hat, annehmen wollen, auf dass sie nicht in Gottes schreckliches Gericht kommen, sondern mit Ihm als Seine Kinder in Seinem ewigen Reich leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 09.07.2010, 14:04:38 (MEST)
Freitag, 9. Juli 2010
 
Des Priesters Lippen sollen die Lehre bewahren, dass man aus seinem Munde Weisung suche; denn er ist ein Bote des HERRN.
Maleachi 2,7
 
Wenn einer spricht, dann Worte Gottes; wenn einer dient, dann aus der Kraft, die Gott ihm schenkt, damit in allen Dingen Gott verherrlicht werde durch Jesus Christus.
1.Petrus 4,11

So ist es meine grosse Bitte, dass Sein Heiliger Geist mir allezeit die rechten Worte gibt, die ich nach Seinem Willen reden soll, wie es Jesus Christus den Seinen auch zugesagt hat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.07.2010, 07:20:32 (MEST)
Samstag, den 10. Juli 2010

Der HERR ist des Armen Schutz, ein Schutz in Zeiten der Not.
Psalm 9,10

Selig seid ihr Armen; denn das Reich Gottes ist euer.
Lukas 6,20

Die grösste Freude an unserer Fahrradtour war Gottes Führung, Schutz und Hilfe an allen Orten wo wir waren www.youtube.com/watch?v=m9bjoHuxKBc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.07.2010, 07:21:59 (MEST)
Sonntag, den 11. Juli 2010

David sprach zu Nathan: Ich habe gesündigt gegen den HERRN. Nathan sprach: So hat auch der HERR deine Sünde weggenommen; du wirst nicht sterben.
2.Samuel 12,13

Wer im Sohn bleibt, der sündigt nicht; wer sündigt, der hat ihn nicht gesehen und nicht erkannt.
1.Johannes 3,6

Wenn ich Jesus über alles liebe, so liebe ich auch seine Gebote und befolge sie gerne www.youtube.com/watch?v=nKPe4gNkbVY&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.07.2010, 07:55:32 (MEST)
Montag, den 12. Juli 2010

Gott breitet den Himmel aus und geht auf den Wogen des Meers. Er macht den Wagen am Himmel und den Orion und das Siebengestirn und die Sterne des Südens.
Hiob 9,8.9

Gottes unsichtbares Wesen, das ist seine ewige Kraft und Gottheit, wird seit der Schöpfung der Welt ersehen aus seinen Werken, wenn man sie wahrnimmt.
Römer 1,20

Wenn ich die Natur, die Tierewelt und Sterne in der Nacht sehe, staune immer wieder neu, wie wunderschön Gott alles geschaffen hat www.youtube.com/watch?v=YNeVgj1o7Dg&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.07.2010, 07:16:32 (MEST)
Dienstag, den 13. Juli 2010

Du krönst das Jahr mit deinem Gut.
Psalm 65,12

Gott hat sich selbst nicht unbezeugt gelassen, hat viel Gutes getan und euch vom Himmel Regen und fruchtbare Zeiten gegeben, hat euch ernährt und eure Herzen mit Freude erfüllt.
Apostelgeschichte 14,17

Gott meint es so gut mit mir - niemand kann mich so glücklich machen wie er www.youtube.com/watch?v=3-4GIJt2Prs
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.07.2010, 07:48:41 (MEST)
Mittwoch, den 14. Juli 2010

Ich will sie trösten und sie erfreuen nach ihrer Betrübnis.
Jeremia 31,13

Jesus spricht zu Marta: Habe ich dir nicht gesagt: Wenn du glaubst, wirst du die Herrlichkeit Gottes sehen?
Johannes 11,40

Jesus Christus hat alle meine Bedürfnisse gestillt - er gibt mir sogar mehr als ich erwarte www.youtube.com/watch?v=6eb8ykvxCzk&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.07.2010, 07:42:13 (MEST)
Donnerstag, den 15. Juli 2010

Der HERR ging vorüber: ein großer, gewaltiger Sturm, der Berge zerriss und Felsen zerbrach, kam vor dem HERRN her; aber der HERR war nicht im Sturm. Nach dem Sturm ein Erdbeben; aber der HERR war nicht im Erdbeben. Nach dem Erdbeben ein Feuer; aber der HERR war nicht im Feuer. Nach dem Feuer das Flüstern eines leisen Wehens.
1.Könige 19,11-12

Der Wind bläst, wo er will, und du hörst sein Sausen wohl; aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er fährt.
Johannes 3,8

Jesus geistige Gegenwart erlebe ich am meisten in der Stille - wo mich seine Gnade tief berührt www.youtube.com/watch?v=e0waxooEYoE&playnext_from=TL&videos=Wf3HA60EfyY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.07.2010, 07:12:28 (MEST)
Freitag, den 16. Juli 2010

Lobet Gott in den Versammlungen.
Psalm 68,27

Alle, die gläubig geworden waren, waren täglich einmütig beieinander im Tempel und brachen das Brot hier und dort in den Häusern, hielten die Mahlzeiten mit Freude und lauterem Herzen und lobten Gott.
Apostelgeschichte 2,44.46-47

Allein Gott Vater und Jesus Christus gehört mein Lob und meine Ehre www.youtube.com/watch?v=gnbQZeXj0fI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.07.2010, 13:35:07 (MEST)
Samstag, den 17. Juli 2010

Erforsche mich, Gott, und erkenne mein Herz; prüfe mich und erkenne, wie ich´s meine. Und sieh, ob ich auf bösem Wege bin, und leite mich auf ewigem Wege.
Psalm 139,23-24

Der Sohn Gottes spricht: Alle Gemeinden sollen erkennen, dass ich es bin, der die Nieren und Herzen erforscht, und ich werde geben einem jeden von euch nach euren Werken.
Offenbarung 2,23

Jesus hat mir das grösste Geschenkt gemacht - für immer will ich ihm folgen www.youtube.com/watch?v=HCOytGr3bi8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.07.2010, 08:11:34 (MEST)
Sonntag, den 18. Juli 2010

Eines jeden Wege liegen offen vor dem HERRN.
Sprüche 5,21

Es kommt die Stunde, in der alle, die in den Gräbern sind, seine Stimme hören werden und werden hervorgehen, die Gutes getan haben, zur Auferstehung des Lebens, die aber Böses getan haben, zur Auferstehung des Gerichts.
Johannes 5,28-29

Jesus schenkte mir sein neues Leben mit einer neuen Gesinnung die gerne Gutes tut www.youtube.com/watch?v=htWJEc9JZEc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.07.2010, 07:43:34 (MEST)
Montag, den 19. Juli 2010

Stricke des Todes hatten mich umfangen, ich kam in Jammer und Not. Aber ich rief an den Namen des HERRN: Ach, HERR, errette mich!
Psalm 116,3.4

Christus hat in den Tagen seines irdischen Lebens Bitten und Flehen mit lautem Schreien und mit Tränen dem dargebracht, der ihn vom Tod erretten konnte; und er ist auch erhört worden, weil er Gott in Ehren hielt.
Hebräer 5,7

Gott hilft mir gerne, wenn ich nach seinem Willen bitte www.youtube.com/watch?v=RAw2jPe8alg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.07.2010, 07:48:30 (MEST)
Dienstag, den 20. Juli 2010

Die Elenden und Armen suchen Wasser, und es ist nichts da, ihre Zunge verdorrt vor Durst. Aber ich, der HERR, will sie erhören.
Jesaja 41,17

Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offenbarung 21,6

Jesus schenkt mir ein Leben im Überfluss - ab heute sind wir bis zum 1. August auf der Insel St.Nikola bei Porec www.youtube.com/watch?v=bwim-WFzC0A
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 21.07.2010, 11:44:38 (MEST)
Mittwoch, 21.7.2010

Du bist der Armen Schutz gewesen in der Trübsal, eine Zuflucht vor dem Ungewitter, ein Schatten vor der Hitze, wenn die Tyrannen wüten.
Jesaja 25,4

Jesus sprach: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.
Matthäus 11,28

Der Heiland-Gott Jesus Christus ist kein ferner Gott, sondern einer, der hört und sieht. Er steht nicht unerreichbar weit draussen, sondern mischt sich in das Elend der Welt ein. Und sein besonderer Ruf gilt den Elenden und Geplagten. Wer will Seine Hilfe ausschlagen?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 22.07.2010, 10:55:25 (MEST)
Donnerstag, 22.7.2010
Kommt, lasst uns anbeten und knien und niederfallen vor dem HERRN, der uns gemacht hat.
Psalm 95,6
 
Das Lamm, das geschlachtet ist, ist würdig, zu nehmen Kraft und Reichtum und Weisheit und Stärke und Ehre und Preis und Lob.
Offenbarung 5,12

Der Herr Jesus Christus hat uns nicht nur erschaffen, sondern Er hat auch noch Sein Leben geopfert um für uns Versöhnung mit Gott zu schaffen, auf dass wir ewiges Leben in Seiner Herrlichkeit haben können.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 23.07.2010, 12:46:32 (MEST)
Freitag, 23.7.2010
 
Alles, was der HERR will, das tut er im Himmel und auf Erden, im Meer und in allen Tiefen.
Psalm 135,6
 
Von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge. Ihm sei Ehre in Ewigkeit!
Römer 11,36

Gott ist der Souverän, er kann tun, was er will. Doch nicht wie ein weltlicher Herrscher, der aus Egoismus und Machthunger handelt, sondern Er will den Menschen wie ein Vater sein. Gottes Handeln an uns ist von Gerechtigkeit und Liebe geprägt. Daher hat Er selbst auch alles getan, um die Trennung zu beseitigen und uns in Jesus Christus Vergebung und ewiges Leben mit Ihm geben zu können.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 24.07.2010, 10:44:28 (MEST)
Samstag, 24.7.2010

Herzlich lieb habe ich dich, HERR, meine Stärke!
Psalm 18,2
 
Seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke.
Epheser 6,10  

Nur durch den Heiligen Geist Gottes bin ich in der Lage, Seinen Willen zu verstehen und zu tun. Nur durch Ihn habe ich die Stärke, zu lieben, auch da, wo ich geschmäht werde, und auch für die zu beten, die mir Übles tun. Nur durch Ihn kann ich das Böse in mir überwinden. Ich kann lieben, weil Er mich zuerst geliebt hat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 25.07.2010, 12:47:06 (MEST)
Sonntag, 25.7.2010

Der HERR rief Samuel. Er aber antwortete: Siehe, hier bin ich!
1.Samuel 3,4
 
Jesus findet Philippus und spricht zu ihm: Folge mir nach!
Johannes 1,43

Nach dem Ungehorsam, der Auflehnung gegen Gott versteckte Adam sich. Er konnte seinem Schöpfer aus lauter Scham nicht mehr unter die Augen treten. Doch Gott rief nach ihm...

So rief Gott auch nach mir, in allen meinen Wegen des Ungehorsams in der Trennung von Ihm.

Auch ich hatte allen Grund mich zu schämen, doch liess Er mich den Reichtum Seiner Gnade und Liebe erkennen, die er mir und allen Menschen in Seinem Sohn Jesus Christus erwiesen hat.

Ich musste mich nicht länger hinter Ausreden verstecken. Ich durfte meine bösen Taten und meine üble Gesinnung offen und ehrlich vor Ihm aussprechen, musste nichts beschönigen.

So vergab Er mir alle meine Schuld, reinigte mich von aller Sünde und schenkte mir ein neues, ewiges Leben in Seinem Reich als sein Kind!

Wenn auch du Seinen Ruf hörst, zögere nicht, folge ihm nach! Geh mit dem Herrn und Heiland Jesus Christus Bis zum Ende dieser Welt (http://www.tedrichley.de/!mp3/Bis%20zum%20Ende%20dieser%20Welt_Ted%20Richley.mp3)!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 26.07.2010, 12:56:56 (MEST)
Montag, 26.7.2010

Haltet meine Satzungen und tut sie; ich bin der HERR, der euch heiligt.
3.Mose 20,8
 
Wenn wir im Geist leben, so lasst uns auch im Geist wandeln.
Galater 5,25
 
Was der HERR in alttestamentlichen Zeiten von den Menschen aus eigener Kraft zu tun forderte und was niemals auch nur ein Mensch vollkommen erfüllen konnte, hat Jesus Christus stellvertretend erfüllt und will den gottgefälligen Wandel nun durch Seinen Geist in den Seinen wirken.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 27.07.2010, 11:43:37 (MEST)
Dienstag, 27.7.2010
 
So hört nun ihr, die ihr ferne seid, was ich getan habe, und die ihr nahe seid, erkennt meine Stärke!
Jesaja 33,13
 
Paulus schreibt: Wir wissen, dass ihr erwählt seid; denn unsere Predigt des Evangeliums kam zu euch nicht allein im Wort, sondern auch in der Kraft und in dem Heiligen Geist und in großer Gewissheit.
1.Thessalonicher 1,4-5

Noch wird das Evangelium von der Gnade Gottes in Jesus Christus überall auf der Welt verkündigt und noch können Menschen durch ihre Bekehrung zu Ihm vor ewiger Finsternis gerettet werden. Wollten doch rechtzeitig alle Menschen die Wahrheit erkennen, dass der Herr Jesus Christus als Lamm Gottes am Kreuz von Golgatha um unseretwillen den Opfertod erlitten hat, auf dass wir leben können!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 28.07.2010, 10:02:31 (MEST)
Mittwoch, 28.7.2010
 
Ihr sollt innewerden, dass ich, der HERR, euer Gott bin.
2.Mose 16,12
 
Jesus betet: Ich habe ihnen deinen Namen kundgetan und werde ihn kundtun, damit die Liebe, mit der du mich liebst, in ihnen sei und ich in ihnen.
Johannes 17,26

Durch den Heiligen Geist nimmt der Vater und der Sohn Wohnung in denen, die Jesus Christus als ihren Herrn und Heiland annehmen. Durch diese Wiedergeburt im Heiligen Geist bekommen Menschen neues, göttliches Leben und damit Anteil am Wesen Gottes, der die Liebe ist.
Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat. Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. (1. Johannes 4, 16)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 29.07.2010, 12:47:42 (MEST)
Donnerstag, 29.7.2010
 
Ich will übrig lassen siebentausend in Israel, alle Knie, die sich nicht gebeugt haben vor Baal.
1.Könige 19,18
 
Deshalb beuge ich meine Knie vor dem Vater, der der rechte Vater ist über alles, was da Kinder heißt im Himmel und auf Erden.
Epheser 3,14-15

Welch ein Gott, der die Menschen so sehr liebt, dass Er Seinen eingeborenen Sohn hingab, auf dass alle, die an den Namen Seines Sohnes Jesus Christus glauben und den Sohn als Herrn und Retter aufnehmen, nicht verloren gehen, sondern ewiges Leben als Kinder Gottes in Seinem Himmelreich haben! Dem Vater und dem Sohn sei Ehre, Dank und Anbetung heute und in alle Ewigkeit!
Himmlischer  Vater, hab Dank! (http://www.tedrichley.de/!mp3/Vater,%20hab%20Dank_Ted%20Richley.mp3)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 30.07.2010, 10:57:19 (MEST)
Freitag, 30.7.2010
 
Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.
Psalm 139,5
 
Ich sage euch nicht, dass ich den Vater für euch bitten will; denn er selbst, der Vater, hat euch lieb, weil ihr mich liebt und glaubt, dass ich von Gott ausgegangen bin.
Johannes 16,26-27

Auch wenn wir es oft nicht wahrnehmen, ist Gott doch allezeit da. Er hört und sieht alles, kennt der Menschen kleinste Gedanken und Regungen und hat für ALLE nur das Beste im Sinn.
Als liebender, fürsorglicher Vater erweist Er sich an denjenigen, die durch Seinen Sohn Jesus Christus Seine Kinder geworden sind!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 31.07.2010, 10:34:15 (MEST)
Samstag, 31.7.2010
 
Er ist´s, der wechseln lässt Zeiten und Stunden; er setzt Könige ab und setzt Könige ein.
Daniel 2,21
 
Ich bin das A und das O, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.
Offenbarung 1,8

Es ist gut, dass der Gott der Bibel, der die Welt geschaffen hat, diese auch aufrecht erhält und das Geschick der Menschheit in Seinen Händen hält.

Es ist gut, dass Seine Herrschaft ewig ist und Er, Jesus Christus, wieder auf die Erde, zu den Menschen kommt. Dann aber nicht als Kind in einem Viehstall sondern in Macht und Herrlichkeit vom Himmel her. Den Seinen zur Erlösung, den andern zum Gericht.

Es ist gut, dies alles zu wissen und sich darauf einzustellen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 01.08.2010, 09:07:06 (MEST)
Sonntag, 1.8.2010

Es ist kein Fels, wie unser Gott ist.
1.Samuel 2,2

Wir haben einen starken Trost als einen sicheren und festen Anker unsrer Seele, Jesus.
Hebräer 6,18.19

Ohne meinen Herrn Jesus Christus wäre ich in der stürmischen See des Lebens längst untergegangen. Wie oft war er schon mein einziger Halt und Trost! Ich habe es persönlich erfahren: wer auf den Herrn Jesus baut, wird nicht untergehen! Ich habe die Gewissheit: so wie Er mich bis hierher sicher durch\'s Leben geführt hat, wird Er es auch weiterhin tun, bis Er mich eines Tages in Sein Himmelreich holt.
Zu Ihm bete ich: Nur mit Dir (http://www.tedrichley.de/!mp3/Nur%20mit%20Dir_Ted%20Richley.mp3) will ich durch\'s Leben geh\'n...
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.08.2010, 13:09:11 (MEST)
Montag, den 2. August 2010

Ich gebiete dir und sage, dass du deine Hand auftust deinem Bruder, der bedrängt und arm ist.
5.Mose 15,11

Lebt in der Liebe, wie auch Christus uns geliebt hat und hat sich selbst für uns gegeben.
Epheser 5,2

Wir erlebten in Kroatien eine gesegnete Gemeinschaft mit den Teilnehmer und liebevolle Begegnungen mit Feriengäste und Einheimischen www.youtube.com/watch?v=NNQufR7bY6Y&feature=related (http://www.youtube.com/watch?v=NNQufR7bY6Y&feature=related)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.08.2010, 08:22:19 (MEST)
Tageslosung 03.08.2010

Als einer im Elend rief, hörte der HERR und half ihm aus allen seinen Nöten.
Psalm 34,7

Wenn wir wissen, dass er uns hört, worum wir auch bitten, so wissen wir, dass wir erhalten, was wir von ihm erbeten haben.
1.Johannes 5,15

Gott erhörte in unserer Freizeit viele Gebet. Gott erhört aber auch nur Gebete, wo andere Menschen nicht darunter leiden müssen. Er beschenkte uns auch mit zwei wunderschönen Sonnenuntergänge.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.08.2010, 06:50:48 (MEST)
Mittwoch, den 4. August 2010

HERR, wer ist dir gleich unter den Göttern? Wer ist dir gleich, der so mächtig, heilig, schrecklich, löblich und wundertätig ist?
2.Mose 15,11

Jesus betete: Vater, verherrliche deinen Namen! Da kam eine Stimme vom Himmel: Ich habe ihn verherrlicht und will ihn abermals verherrlichen.
Johannes 12,28

Menschen machen sich Götter - es gibt aber nur ein Gott, der alles geschaffen hat und uns regiert www.youtube.com/watch?v=X_vKvxy_CSU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.08.2010, 07:21:06 (MEST)
Donnerstag, den 5. August 2010

Lass dein Schreien und Weinen und die Tränen deiner Augen; denn deine Mühe wird noch belohnt werden, spricht der HERR.
Jeremia 31,16

Unsre Trübsal, die zeitlich und leicht ist, schafft eine ewige und über alle Maßen gewichtige Herrlichkeit.
2.Korinther 4,17

Mit Jesus im Herzen bin ich in allen Schwierigkeiten nie alleine www.youtube.com/watch?v=YeS_EmfGlCA&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.08.2010, 07:54:39 (MEST)
Freitag, den 6. August 2010

Ich sprach: Ich will dem HERRN meine Übertretungen bekennen. Da vergabst du mir die Schuld meiner Sünde.
Psalm 32,5

Jesus Christus ist die Versöhnung für unsre Sünden, nicht allein aber für die unseren, sondern auch für die der ganzen Welt.
1.Johannes 2,2

Ich bin so froh, dass ich Jesus kennen lernen durfte, der mir alle meine Schuld vergab, die mich von Gott trennte www.youtube.com/watch?v=CWdptqOiaTU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.08.2010, 08:00:29 (MEST)
Samstag, den 7. August 2010

Es hat dem HERRN gefallen, euch zu seinem Volk zu machen.
1.Samuel 12,22

Das Heil kommt von den Juden.
Johannes 4,22

Ich bin so froh, dass es Gott gefallen hat, auch mich zu seinem Kind zu machen www.youtube.com/watch?v=LeccehuC9Vw&NR=1
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.08.2010, 07:43:03 (MEST)
Sonntag, den 8. August 2010

Ich habe mir vorgenommen: Ich will mich hüten, dass ich nicht sündige mit meiner Zunge.
Psalm 39,2

Aus ein und demselben Mund geht hervor Lobpreis und Fluch. Meine Brüder und Schwestern: Das darf nicht sein!
Jakobus 3,10

Wenn ich mit Jesus lebe, hat die Sünde keine Macht über mich www.youtube.com/watch?v=QYK3rE3E6Eo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.08.2010, 08:14:16 (MEST)
Montag, den 9. August 2010

Der HERR ist Richter über die Völker.
Psalm 7,9

Seht nun sorgfältig darauf, wie ihr euer Leben führt, nicht als Unweise, sondern als Weise, und kauft die Zeit aus.
Epheser 5,15-16

Ich möchte zur Ehre Gott, und zum Wohl und Heil meiner Mitmenschen leben www.youtube.com/watch?v=nWnN0LbUnGw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.08.2010, 10:11:15 (MEST)
Dienstag, den 10. August 2010

Der HERR, dein Gott, hat dich gesegnet in allen Werken deiner Hände.
5.Mose 2,7

Simon sprach: Meister, wir haben die ganze Nacht gearbeitet und nichts gefangen; aber auf dein Wort will ich die Netze auswerfen.
Lukas 5,5

Wenn ich auf Gottes Stimme höre, so dient mir alles zum Besten www.youtube.com/watch?v=IMQZnnRzlUU&playnext=1&videos=y1sqdzg7yO4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.08.2010, 07:42:29 (MEST)
Mittwoch, den 11. August 2010

Der HERR ist meine Stärke und mein Lobgesang und ist mein Heil.
2.Mose 15,2

Wenn ich schwach bin, so bin ich stark.
2.Korinther 12,10

Mit Jesus kann ich auch schwach sein, denn er ist meine Stärke www.youtube.com/watch?v=oVwXiT0q_bo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.08.2010, 06:37:28 (MEST)
Donnerstag, den 12. August 2010

Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet.
Psalm 66,20

Christus spricht: Bittet, so werdet ihr nehmen, dass eure Freude vollkommen sei.
Johannes 16,24

Meine Gebete werden von Jesus immer gehört und richtig erhört www.youtube.com/watch?v=aT9oGPNppx0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.08.2010, 07:51:11 (MEST)
Freitag, den 13. August 2010

Wer immer den Tag des geringsten Anfangs verachtet hat, wird doch mit Freuden den Schlussstein sehen.
Sacharja 4,10

Wir wünschen, dass jeder von euch denselben Eifer beweise, die Hoffnung festzuhalten bis ans Ende.
Hebräer 6,11

Gott kann mir immer einen besseren Tag geben, als ich mir am Anfang erhoffte www.youtube.com/watch?v=ciBEspg1-xg&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.08.2010, 08:11:27 (MEST)
Sonntag, den 15. August 2010

Lass mich nicht zuschanden werden, denn ich traue auf dich!
Psalm 25,20

In Christus Jesus haben wir Freiheit und Zugang zu Gott, im Vertrauen auf ihn, durch den Glauben an ihn.
Epheser 3,12

Allein durch Jesus habe ich Gemeinschaft mit Gott und seinen Frieden www.youtube.com/watch?v=gzHffhd9PZs&NR=1
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.08.2010, 18:14:54 (MEST)
Montag, den 16. August 2010

Ach Gott, wie lange soll der Widersacher noch schmähen und der Feind deinen Namen immerfort lästern?
Psalm 74,10

Herr, sieh an ihr Drohen und gib deinen Knechten, mit allem Freimut zu reden dein Wort.
Apostelgeschichte 4,29

Ich staune immer wieder neu, wie Jesus mit Mut gibt ihn ohne Furcht zu bezeugen www.youtube.com/watch?v=0IwfVr2ePfg&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.08.2010, 07:03:54 (MEST)
Dienstag, den 17. August 2010

Dem HERRN, eurem Gott, sollt ihr dienen, so wird er dein Brot und dein Wasser segnen.
2.Mose 23,25

Christus spricht: Wer mir dienen wird, den wird mein Vater ehren.
Johannes 12,26

Für mich ist es das grösste Vorrecht das ich Jesus dienen kann www.youtube.com/watch?v=hmHa44t9-h0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.08.2010, 12:08:42 (MEST)
Mittwoch, den 18. August 2010

Meine Seele dürstet nach Gott, nach dem lebendigen Gott. Wann werde ich dahin kommen, dass ich Gottes Angesicht schaue?
Psalm 42,3

Jagt dem Frieden nach mit jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird.
Hebräer 12,14

Durch die Kraft von Jesus Christus kann ich allen alles vergeben und mit allen in Frieden leben www.youtube.com/watch?v=vcmomLwvNog&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.08.2010, 14:02:56 (MEST)
Donnerstag, den 19. August 2010

Du wirst mich nicht dem Tode überlassen.
Psalm 16,10

Christus spricht: Wer da lebt und glaubt an mich, der wird nimmermehr sterben.
Johannes 11,26

Mein Tod ist der Anfang eines vollkommenen und herrlichen Lebens bei Gott, so es kein Leid, keine Trauer und keinen Tod mehr geben wird http://www.youtube.com/watch?v=pa3Nmeh-2Is
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.08.2010, 18:19:31 (MEST)
Freitag, den 20. August 2010

Der lebendige Gott ist ein Retter und Nothelfer.
Daniel 6,28

Darin ist erschienen die Liebe Gottes unter uns, dass Gott seinen eingebornen Sohn gesandt hat in die Welt, damit wir durch ihn leben sollen.
1.Johannes 4,9

Gott lässt mich in meiner Not nicht allein zurück, er will mich retten und mir ewiges Leben geben www.youtube.com/watch?v=uq3UL-POAoA
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.08.2010, 07:21:45 (MEST)
Samstag, den 21. August 2010

Ich will die Sünde des Landes wegnehmen an einem einzigen Tag.
Sacharja 3,9

Siehe, ich mache alles neu!
Offenbarung 21,5


Durch Jesus wurde ich eine neue Schöpfung, ein Kind Gottes für alle Ewigkeit www.youtube.com/watch?v=x8YdrVQONtQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.08.2010, 07:41:34 (MEST)
Sonntag, den 22. August 2010

Ich, der HERR, behüte den Weinberg und begieße ihn immer wieder. Damit man ihn nicht verderbe, will ich ihn Tag und Nacht behüten.
Jesaja 27,3

Christus spricht: Ich bin der wahre Weinstock und mein Vater der Weingärtner. Eine jede Rebe an mir, die Frucht bringt, wird er reinigen, dass sie mehr Frucht bringe.
Johannes 15,1-2

In Jesus habe ich die Wahrheit, und die Quelle für ein erfülltes Leben mit Gott gefunden www.youtube.com/watch?v=T3-jmjiU2kM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.08.2010, 09:26:33 (MEST)
Losung und Lehrtext für Montag, den 23. August 2010

Ist denn die Hand des HERRN zu kurz? Aber du sollst jetzt sehen, ob sich dir mein Wort erfüllt oder nicht.
4.Mose 11,23

Jesus trat zu der Schwiegermutter Simons, fasste sie bei der Hand und richtete sie auf; und das Fieber verließ sie.
Markus 1,31

Jesus kann mich bei einer Krankheit heilen, oder mir Weisheit für die richtige Behandlung geben www.youtube.com/watch?v=ygfyBZ3khro
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.08.2010, 21:22:13 (MEST)
Dienstag, den 24. August 2010

Der HERR wird König sein immer und ewig.
2.Mose 15,18

Jesus sprach zu Pilatus: Du sagst es, ich bin ein König. Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeugen soll. Wer aus der Wahrheit ist, der hört meine Stimme.
Johannes 18,37

Ich bin so froh, dass ich durch Jesus in der Wahrheit bin und die Stimme von Jesus gerne höre www.youtube.com/watch?v=NTlj1nJyr-M&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.08.2010, 07:49:38 (MEST)
Mittwoch, den 25. August 2010

Nun hat der HERR mir die Bitte erfüllt, die ich an ihn gerichtet hatte.
1.Samuel 1,27

Was hast du, das du nicht empfangen hast? Wenn du es aber empfangen hast, was rühmst du dich dann, als hättest du es nicht empfangen?
1.Korinther 4,7

Alles was ich bin und habe ist von Gott und meine Rettung alleine durch Jesus, der auch für mich starb www.youtube.com/watch?v=19S073G2l0I
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.08.2010, 05:44:41 (MEST)
Donnerstag, den 26. August 2010

Erhöre mich, HERR, erhöre mich, damit dies Volk erkennt, dass du, HERR, Gott bist und ihr Herz wieder zu dir kehrst!
1.Könige 18,37

Paulus schreibt: Mich wundert, dass ihr euch so bald abwenden lasst von dem, der euch berufen hat in die Gnade Christi, zu einem andern Evangelium, obwohl es doch kein andres gibt.
Galater 1,6-7

Ich möchte der alleinigen frohen Botschaft der Gnade Gottes, durch Jesus Christus treu bleiben www.youtube.com/watch?v=Ha73ULi5djk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.08.2010, 05:33:20 (MEST)
Freitag, den 27. August 2010

Gott sah an alles, was er gemacht hatte, und siehe, es war sehr gut.
1.Mose 1,31

Herr, unser Gott, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du hast alle Dinge geschaffen.
Offenbarung 4,11

Danke Herr Jesus Christus, dass du mich wunderbar gemacht hat www.youtube.com/watch?v=ESJXb2niaio
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.08.2010, 07:49:09 (MEST)
Samstag, den 28. August 2010

Fröhlich lass sein in dir, die deinen Namen lieben!
Psalm 5,12

Christus spricht: Wenn ihr meine Gebote haltet, so bleibt ihr in meiner Liebe, wie ich meines Vaters Gebote halte und bleibe in seiner Liebe. Das sage ich euch, damit meine Freude in euch bleibe und eure Freude vollkommen werde.
Johannes 15,10-11

Danke Herr Jesus für die Freude, dass ich ab heute für eine Woche in Beatenberg mit Glaubensgeschwister Gemeinschaft haben kann www.bibelschule.ch
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 29.08.2010, 19:26:46 (MEST)
Sonntag, 29.8.2010

Siehe, alle Menschen gehören mir.
Hesekiel 18,4
 
Jesus betet: Du hast dem Sohn Macht gegeben über alle Menschen, damit er das ewige Leben gebe allen, die du ihm gegeben hast.
Johannes 17,2

Das ist meine grosse Zuversicht, dass ich weiss, dass der Herr Jesus Christus Macht über mich hat, mehr noch, dass Ihm vom himmlischen Vater alle Macht gegeben ist, im Himmel und auf Erden. Einen besseren Herrscher kann es nicht geben.
 
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 30.08.2010, 10:26:41 (MEST)
Montag, 30.8.2010
 
Der HERR sprach zu Abram: In dir sollen gesegnet werden alle Geschlechter auf Erden.
1.Mose 12,1.3
 
Gehört ihr Christus an, so seid ihr ja Abrahams Kinder und nach der Verheißung Erben.
Galater 3,29

Es ist unmöglich, ohne Glauben Gott zu gefallen und so kommt auch das Heil allein durch den Glauben an Jesus Christus, in welchem auf allen Gottesverheissungen das göttlich Ja liegt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 31.08.2010, 10:03:30 (MEST)
Dienstag, 31.8.2010
 
Er ist aus dem Lande der Lebendigen weggerissen, da er für die Missetat meines Volks geplagt war.
Jesaja 53,8
 
Christus hat EINMAL für die Sünden gelitten, der Gerechte für die Ungerechten, damit er euch zu Gott führte, und ist getötet nach dem Fleisch, aber lebendig gemacht nach dem Geist.
1.Petrus 3,18

Das vom Herrn Jesus Christus am Kreuz von Golgatha vollbrachte Heilswerk ist wunderbar endgültig und allumfassend und aller Annahme wert! So werden alle diejenigen Menschen, welche Sein Sühneopfer für sich persönlich angenommen haben, an Seiner Auferstehung teilhaben und mit Ihm auf ewig in Seinem Reich leben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 01.09.2010, 11:41:53 (MEST)
Mittwoch, 1.9.2010
 
Lobet den HERRN, alle Heiden! Preiset ihn, alle Völker!
Psalm 117,1
 
Es ist EIN Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen.
Epheser 4,6

Seit Golgatha dürfen alle Menschen in Jesus Christus Anteil am göttlichen Leben haben, wenn sie Ihn in ihr Herz aufnehmen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 02.09.2010, 11:54:18 (MEST)
Donnerstag, 2.9.2010
 
Der HERR ist bei mir wie ein starker Held.
Jeremia 20,11
 
Der Seher Johannes schreibt: Ich wurde vom Geist ergriffen am Tag des Herrn und hörte hinter mir eine große Stimme wie von einer Posaune, die sprach: Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige.
Offenbarung 1,10-11.17-18

Jesus Christus ist nicht nur allmächtige Gott und der Schöpfer Himmels und der Erde, sondern auch der grösste Held der Weltgeschichte, das hat er am Kreuz von Golgatha bewiesen, wo er, völlig unschuldig, grösste Schmähungen und Leiden auf sich nahm, um für uns Gerechtigkeit zu schaffen. Ihm anzugehören bietet die grösste Sicherheit, die es gibt, die überhaupt denkbar ist.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 03.09.2010, 12:07:32 (MEST)
Freitag, 3.9.2010
 
Er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen.
Jesaja 53,5
 
Paulus schreibt: Mir soll es nicht einfallen, auf irgendetwas anderes stolz zu sein als auf das Kreuz unseres Herrn Jesus Christus, durch das mir die Welt gekreuzigt ist und ich der Welt.
Galater 6,14

Alles kommt von Jesus Christus, der mich geschaffen hat, mein Leben, Essen und Trinken, alles was ich bin und habe und auch das Heil, das Er mir am Kreuz von Golgatha erwirkt hat. So bin ich bin Sein Werk und Sein Eigentum, von Ihm geschaffen für die ewige Herrlichkeit in Seinem Himmelreich. Ich habe nichts dazu getan, Er aber alles. So gebührt Ihm allein Ehre, Dank und Anbetung für alle Ewigkeit. Amen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 04.09.2010, 12:11:09 (MEST)
Samstag, 4.9.2010
 
Sieh her, ich nehme deine Sünde von dir und lasse dir Feierkleider anziehen.
Sacharja 3,4
 
Seht die Lilien an, wie sie wachsen: sie spinnen nicht, sie weben nicht. Ich sage euch aber, dass auch Salomo in aller seiner Herrlichkeit nicht gekleidet gewesen ist wie eine von ihnen. Wenn nun Gott das Gras, das heute auf dem Feld steht und morgen in den Ofen geworfen wird, so kleidet, wie viel mehr wird er euch kleiden, ihr Kleingläubigen!
Lukas 12,27-28

Das ist die unfassbare Liebe und Gnade unseres Heiland-Gottes Jesus Christus, der die Menschen so wertschätzt, dass Er sie nicht nur in ihrem Erdenleben umsorgt, sondern auch noch um der Menschen Sünde willen für sie gelitten und Sein Leben hingegeben hat, um zwischen ihnen und dem heiligen und gerechten Gott Versöhnung und Frieden zu schaffen und ihnen damit ewiges Leben im Himmelreich zu ermöglichen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.09.2010, 05:20:08 (MEST)
Sonntag, den 5. September 2010

Gelobet sei der Name Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit, denn ihm gehören Weisheit und Stärke!
Daniel 2,20

Groß und wunderbar sind deine Werke, Herr, allmächtiger Gott! Gerecht und wahrhaftig sind deine Wege, du König der Völker.
Offenbarung 15,3

Gottes Werke, seine Führung und seine Gnade erlebten wir auf wunderbarer Weise in der schönen Bergwelt bei Beatenberg www.youtube.com/watch?v=Mg1fha8Vw68
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.09.2010, 08:35:56 (MEST)
Montag, den 6. September 2010

Viele Völker werden hingehen und sagen: Kommt, lasst uns auf den Berg des HERRN gehen, zum Hause des Gottes Jakobs, dass er uns lehre seine Wege und wir wandeln auf seinen Steigen!
Jesaja 2,3

Weil wir durch das Blut Jesu die Freiheit haben zum Eingang in das Heiligtum, den er uns aufgetan hat als neuen und lebendigen Weg, so lasst uns hinzutreten mit wahrhaftigem Herzen in vollkommenem Glauben.
Hebräer 10,19.20.22

Ich bin so froh, dass ich jederzeit alles Jesus im Gebet sagen kann mit der Gewissheit, dass er mich hört und mir zu meinem Besten hilft www.youtube.com/watch?v=czNGvP_j69k
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.09.2010, 06:02:51 (MEST)
Dienstag, den 7. September 2010

Sie sollen erfahren, dass ich, der HERR, ihr Gott, bei ihnen bin und dass die vom Hause Israel mein Volk sind, spricht Gott der HERR.
Hesekiel 34,30

Gott hat sein Volk nicht verstoßen, das er zuvor erwählt hat.
Römer 11,2

Gott ist auch mir treu und wartet auf meine Umkehr, wenn ich falsche Wege gegangen bin www.youtube.com/watch?v=AT0FZPGCqsU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.09.2010, 07:13:37 (MEST)
Montag, den 9. August 2010

Der HERR ist Richter über die Völker.
Psalm 7,9

Seht nun sorgfältig darauf, wie ihr euer Leben führt, nicht als Unweise, sondern als Weise, und kauft die Zeit aus.
Epheser 5,15-16

Ich möchte aus Liebe zu Jesus ein Leben führen, dass Gott in allem verherrlicht www.youtube.com/watch?v=NXuvS27JqHE
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.09.2010, 07:12:55 (MEST)
Donnerstag, den 9. September 2010

Die dein Heil lieben, lass allewege sagen: Hoch gelobt sei Gott!
Psalm 70,5

Auf alle Gottesverheißungen ist in Jesus Christus das Ja; darum sprechen wir auch durch ihn das Amen, Gott zum Lobe.
2.Korinther 1,20

Für mich ist der dreieinige Gott, der Vater, der Sohn Jesus Christus und der Heilige Geist das wichtigste auf Erden - ihn will ich loben und für ihn leben www.youtube.com/watch?v=AQqCVVEIOI4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.09.2010, 09:52:40 (MEST)
Freitag, den 10. September 2010

Der HERR hat offenbart seinen heiligen Arm vor den Augen aller Völker, dass aller Welt Enden sehen das Heil unsres Gottes.
Jesaja 52,10

Wir können´s nicht lassen, von dem zu reden, was wir gesehen und gehört haben.
Apostelgeschichte 4,20

Mit Freuden bezeuge ich den Mitmenschen Gott Liebe und seine Erlösung für alle Menschen www.youtube.com/watch?v=WZExeDYDV88&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.09.2010, 07:20:17 (MEST)
Samstag, den 11. September 2010

Warum zählt ihr Geld dar für das, was kein Brot ist, und sauren Verdienst für das, was nicht satt macht? Hört doch auf mich, so werdet ihr Gutes essen.
Jesaja 55,2

Christus spricht: Mein Vater gibt euch das wahre Brot vom Himmel.
Johannes 6,32

Mit Jesus musste ich nie Mangel leiden, er versorgte mich mit meiner Familie immer über alle Erwartungen www.youtube.com/watch?v=NNQufR7bY6Y&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.09.2010, 08:23:15 (MEST)
Sonntag, den 12. September 2010

Seine Macht ist ewig und vergeht nicht.
Daniel 7,14

Er kam in sein Eigentum; und die Seinen nahmen ihn nicht auf. Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden.
Johannes 1,11-12

Ich bin so froh, dass ich Jesus als meinen Erlöser und Herrn in mein Leben aufgenommen habe und dadurch ein Kind Gottes geworden bin www.kindgottes.ch
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.09.2010, 06:54:57 (MEST)
Montag, den 13. September 2010

Durch seine Erkenntnis wird er, mein Knecht, der Gerechte, den Vielen Gerechtigkeit schaffen; denn er trägt ihre Sünden.
Jesaja 53,11

Christus ist gekommen und hat im Evangelium Frieden verkündigt euch, die ihr fern wart, und Frieden denen, die nahe waren. Denn durch ihn haben wir alle beide in EINEM Geist den Zugang zum Vater.
Epheser 2,17-18

Ich bin so froh, dass ich durch Jesus Christus Frieden mit Gott und allen Menschen habe www.youtube.com/watch?v=dr8efgWmP20
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.09.2010, 07:43:30 (MEST)
Dienstag, den 14. September 2010

Ich will mich zu euch wenden und will euch fruchtbar machen und euch mehren und will meinen Bund mit euch halten.
3.Mose 26,9

Christus spricht: Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun.
Johannes 15,5

Wenn ich mit Jesus lebe, so habe ich Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Rücksichtnahme und Selbstbeherrschung www.youtube.com/watch?v=KT_CDHGtCIU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.09.2010, 07:30:27 (MEST)
Mittwoch, den 15. September 2010

Den Demütigen wird der HERR Gnade geben.
Sprüche 3,34

Jesus sprach: Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt. Sogleich schrie der Vater des kranken Kindes: Ich glaube; hilf meinem Unglauben!
Markus 9,23-24

Ich bin Gott von Herzen Dankbar, dass er mir geholfen hat, ihm zu glauben und ihm bis heute treu zu bleiben www.youtube.com/watch?v=jqBNpXFUuZI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 16.09.2010, 22:27:57 (MEST)
Donnerstag, 16.9.2010

Von deiner Wahrheit und von deinem Heil rede ich. Ich verhehle deine Güte und Treue nicht vor der großen Gemeinde.
Psalm 40,11

Bemühe dich darum, dich vor Gott zu erweisen als einen rechtschaffenen und untadeligen Arbeiter, der das Wort der Wahrheit recht austeilt.
2.Timotheus 2,15

Es gibt nichts Schöneres und Glücklichmachenderes, als das Evangelium Jesu Christi zu verkündigen. Mein Gebet ist, dass der Geist Jesu mir jederzeit die rechten Worte gibt, denn ohne Seinen Heiligen Geist bin ich dazu nicht fähig.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.09.2010, 07:35:49 (MEST)
Freitag, den 17. September 2010

Siehe, ich lege in Zion einen Grundstein, einen bewährten Stein, einen kostbaren Eckstein, der fest gegründet ist. Wer glaubt, der flieht nicht.
Jesaja 28,16

Jesus Christus ist der Eckstein, auf welchem der ganze Bau ineinander gefügt wächst zu einem heiligen Tempel in dem Herrn.
Epheser 2,20-21

Wenn ich Jesus ganz vertraue, muss ich vor nichts fliehen www.youtube.com/watch?v=fBAWHjhyHaU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.09.2010, 06:19:02 (MEST)
Samstag, den 18. September 2010

Unter dem Schatten deiner Flügel habe ich Zuflucht, bis das Unglück vorübergehe.
Psalm 57,2

Durch den Glauben verließ Mose Ägypten und fürchtete nicht den Zorn des Königs; denn er hielt sich an den, den er nicht sah, als sähe er ihn.
Hebräer 11,27

Ich glaube dass Jesus in mir wohnt und im Geist Gegenwärtig ist wenn ich mit Christen zusammen bin www.youtube.com/watch?v=jExLYftgBKw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.09.2010, 06:34:47 (MEST)
Sonntag, den 19. September 2010

Eure Liebe ist wie der Tau, der frühmorgens vergeht.
Hosea 6,4

Darin besteht die Liebe: nicht dass wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt hat und gesandt seinen Sohn zur Versöhnung für unsre Sünden.
1.Johannes 4,10

Ich bin so froh, dass Gott mich auch schon geliebt hat, als ich nichts von ihm wusste und gegen seinen Willen lebte www.youtube.com/watch?v=6q8DG0ImR8Y
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.09.2010, 08:48:03 (MEST)
Montag, den 20. September 2010

Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen.
Psalm 18,30

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.
2.Timotheus 1,7

Seitdem ich Jesus als meinen Erlöser und Herrn habe, brauche ich mich vor nichts zu fürchten, auch wenn mich etwas noch zum Fürchten bringen will www.youtube.com/watch?v=9ojVsBNHxA0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.09.2010, 06:43:18 (MEST)
Dienstag, den 21. September 2010

Die Wahrsager schauen Trug und erzählen nichtige Träume, und ihr Trösten ist nichts.
Sacharja 10,2

Hütet euch vor den Abgöttern!
1.Johannes 5,21

Ich bin so froh, dass ich mich auf den wahren Gott verlassen kann, und nicht einem Irrglauben verfallen bin www.youtube.com/watch?v=G10Net1DqPI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.09.2010, 07:16:49 (MEST)
Mittwoch, den 22. September 2010

Du, Gott, vergabst und warst gnädig, barmherzig, geduldig und von großer Güte.
Nehemia 9,17

Schäme dich nicht, Zeugnis abzulegen für unseren Herrn, der uns errettet und berufen hat mit heiligem Ruf, nicht aufgrund unseres Tuns, sondern aufgrund seiner freien Entscheidung und seiner Gnade, die uns in Christus Jesus zugedacht wurde.
2.Timotheus 1,8.9

Es freut mich immer wieder zu erleben, wie Jesus mich zu Menschen führt, denen ich ein Zeugnis für ihn sein kann www.youtube.com/watch?v=L76sslfx5q4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.09.2010, 07:20:56 (MEST)
Donnerstag, den 23. September 2010

Er hat für die Übeltäter gebeten.
Jesaja 53,12

Als sie an die Stätte kamen, die da heißt Schädelstätte, kreuzigten sie ihn dort und die Übeltäter mit ihm, einen zur Rechten und einen zur Linken. Jesus aber sprach: Vater, vergib ihnen; denn sie wissen nicht, was sie tun!
Lukas 23,33-34

Mit der Hilfe von Jesus will auch ich allen Menschen vergeben, denn viele wissen nicht, was sie tun www.youtube.com/watch?v=FiNKU1gJxc8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.09.2010, 07:46:33 (MEST)
Freitag, den 24. September 2010

Sie litten keinen Durst, als er sie leitete in der Wüste. Er ließ ihnen Wasser aus dem Felsen fließen.
Jesaja 48,21

Christus spricht: Wer von dem Wasser trinken wird, das ich ihm gebe, den wird in Ewigkeit nicht dürsten, sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, das wird in ihm eine Quelle des Wassers werden, das in das ewige Leben quillt.
Johannes 4,14

Jesus hat meine Sehnsucht mehr zu erleben gestillt, er gibt mir alles was ich für ein erfülltes Leben brauche www.youtube.com/watch?v=a8FxrSFWSMc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.09.2010, 08:19:54 (MEST)
Samstag, den 25. September 2010

Der HERR Zebaot hat´s beschlossen - wer will´s wehren? Und seine Hand ist ausgereckt - wer will sie wenden?
Jesaja 14,27

Darum sollen wir desto mehr achten auf das Wort, das wir hören, damit wir nicht am Ziel vorbeitreiben.
Hebräer 2,1

Gottes Wort gibt mir die besten Ratschläge für ein erfülltes Leben und bringt mich auch ans Ziel - zu Gottes Herrlichkeit www.youtube.com/watch?v=Y7tG-e7dUAY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.09.2010, 06:10:03 (MEST)
Sonntag, den 26. September 2010

Der HERR ist mein Fels und meine Burg und mein Erretter.
2.Samuel 22,2

Ich weiß, an wen ich glaube, und bin gewiss, er kann mir bewahren, was mir anvertraut ist.
2.Timotheus 1,12

Jesus ist das Sicherste was ich habe, er enttäuscht mich nie www.youtube.com/watch?v=NB56IPpSdlg&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.09.2010, 08:07:23 (MEST)
Montag, den 27. September 2010

Eure Augen haben die großen Werke des HERRN gesehen, die er getan hat.
5.Mose 11,7

Christus spricht: Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen.
Johannes 14,7

Gott wurde Mensch und starb an meiner Stelle, damit ich sein Kind werden konnte www.youtube.com/watch?v=OAiY-lKa8V8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.09.2010, 07:26:14 (MEST)
Losung und Lehrtext für Dienstag, den 28. September 2010

Meine Gerechtigkeit ist nahe, mein Heil tritt hervor, und meine Arme werden die Völker richten.
Jesaja 51,5

Gott hat einen Tag festgesetzt, an dem er den Erdkreis richten will mit Gerechtigkeit durch einen Mann, den er dazu bestimmt hat, und hat jedermann den Glauben angeboten, indem er ihn von den Toten auferweckt hat.
Apostelgeschichte 17,31

Es macht mich glücklich, dass ich auch in Sardinien, wo wir die nächsten 13 Tage mit www.surprise-reisen.ch sind, die Menschen auf Jesus aufmerksam machen kann www.youtube.com/watch?v=QRSYEdTsF-M&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 29.09.2010, 12:17:10 (MEST)
Mittwoch, 29.9.2010

Gott ist mit dir in allem, was du tust.
1.Mose 21,22
 
Paulus sah eine Erscheinung bei Nacht: Ein Mann aus Mazedonien stand da und bat ihn: Komm herüber nach Mazedonien und hilf uns! Als er aber die Erscheinung gesehen hatte, da suchten wir sogleich nach Mazedonien zu reisen, gewiss, dass uns Gott dahin berufen hatte, ihnen das Evangelium zu predigen.
Apostelgeschichte 16,9-10

Wer mit Jesus Christus lebt und sich von ganzem Herzen auf Ihn verlässt, der wird es erleben, dass Er alle Tage bei ihm ist, und wird viele wundersame Führungen und Fügungen erleben. Versprochen!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 30.09.2010, 10:17:35 (MEST)
Donnerstag, 30.9.2010
 
Führe mich aus dem Kerker, dass ich preise deinen Namen.
Psalm 142,8
 
Ihr seid zur Freiheit berufen. Durch die Liebe diene einer dem andern.
Galater 5,13

Jesus Christus ist gekommen, uns aus dem Gefängnis der Selbstsucht in die Freiheit der Nächstenliebe zu führen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 01.10.2010, 14:01:42 (MEST)
Freitag, 1.10.2010

Das alles hast du dir doch selbst bereitet, weil du den HERRN, deinen Gott, verlässt, sooft er dich den rechten Weg leiten will.
Jeremia 2,17

Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben. Wer aber dem Sohn nicht gehorsam ist, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt über ihm.
Johannes 3,36

Gott hat bis zum heutigen Tag Geduld und wartet darauf, dass der gottesferne Mensch zu Ihm umkehrt. Den Weg zur Umkehr hat Er selbst geschaffen in Seinem Sohn Jesus Christus, der am Kreuz von Golgatha Sein Leben zum Opfer für unsere Sünden gegeben hat. Versäume nicht die unfassbare Liebe und Gnade Gottes, der keinen Gefallen am Tod des Sünders hat, sondern will, dass alle Menschen für die Ewigkeit gerettet werden! Bis zum Ende dieser Welt (http://www.tedrichley.de/!mp3/Bis%20zum%20Ende%20dieser%20Welt_Ted%20Richley.mp3)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 02.10.2010, 12:07:59 (MEST)
Samstag, 2.10.2010
 
Alles, was Gott tut, das besteht für ewig; man kann nichts dazutun noch wegtun.
Prediger 3,14

Er ist vor allem, und es besteht alles in ihm.
Kolosser 1,17

Alle noch so gut gemeinten Werke der Menschen werden dereinst im Feuer des jüngsten Gerichts verbrennen, nur jene Werke, die Jesus in uns gewirkt hat, werden als "ewige Frucht" bestehen bleiben.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 03.10.2010, 12:05:52 (MEST)
Sonntag, 3.10.2010

Wenn ich dich anrufe, so erhörst du mich und gibst meiner Seele große Kraft.
Psalm 138,3

Denn ihr habt nicht einen knechtischen Geist empfangen, dass ihr euch abermals fürchten müsstet; sondern ihr habt einen kindlichen Geist empfangen, durch den wir rufen: Abba, lieber Vater!
Römer 8,15

Gott will die Menschen nicht mit Gewalt unter Seine Herrschaft zwingen, sondern Er ruft sie mit Liebe in Sein Vaterhaus. Das hat Er am Kreuz von Golgatha bewiesen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 04.10.2010, 11:33:27 (MEST)
Montag, 4.10.2010
 
Lass deiner sich freuen und fröhlich sein alle, die nach dir fragen.
Psalm 40,17
 
Jesus sprach: Zachäus, steig eilend herunter; denn ich muss heute in deinem Haus einkehren. Und er stieg eilend herunter und nahm ihn auf mit Freuden.
Lukas 19,5-6

Glückselig ist, wer den Ruf des Herrn Jesus Christus hört und nicht zögert, ihm zu folgen und Ihn in sein Herz hineinzulassen!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 05.10.2010, 13:45:54 (MEST)
Dienstag, 5.10.2010

Er behütete sein Volk wie seinen Augapfel.
5.Mose 32,10

Wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat.
1.Johannes 4,16

Entsetzlich: wer das alttestamentliche Gottesvolk Israel oder die neutestamentliche Gemeinde Jesu Christi antastet, der langt Gott ins Auge!
Herrlich: mehr noch als menschliche Eltern für ihre Kinder einstehen, wachen Jesus Christus und Sein himmlischer Vater über die Ihren, und das gar mit ungleich mehr Weisheit, Macht und Vermögen!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 06.10.2010, 13:35:54 (MEST)
Mittwoch, 6.10.2010

Ach, HERR, wenn unsre Sünden uns verklagen, so hilf doch um deines Namens willen!
Jeremia 14,7

Auch wenn das Herz uns verurteilt: Gott ist größer als unser Herz und erkennt alles.
1.Johannes 3,20

Wegen Sünde und Schuld, die ernstlich bereut und im Gebet vor Jesus Christus gebracht wurde und damit vergeben, also ausgelöscht ist, kann ein Mensch nicht mehr rechtmässig verklagt werden, weder von Gott, noch von satan, noch von Menschen*) - noch von sich selbst.

*)unbenommen ist selbstverständlich Strafverfolgung infolge Übertretung irdischer Gesetze - im Kontext geht es hier jedoch um die Schuld vor Gott, die ewige Konsequenzen hat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 07.10.2010, 10:44:16 (MEST)
Donnerstag, 7.10.2010

Danket dem HERRN und rufet an seinen Namen; verkündigt sein Tun unter den Völkern!
Psalm 105,1

Wir haben selber gehört und erkannt: Dieser ist wahrlich der Welt Heiland.
Johannes 4,42

Ich danke meinem Herrn Jesus Christus für die Gnade, von Ihm gehört und Ihn als meinen Heiland erkannt haben zu dürfen. Darüber kann ich nicht schweigen, da ich diese Erfahrung allen Menschen wünsche.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 08.10.2010, 10:36:30 (MEST)
Freitag, 8.10.2010

Du machst Winde zu deinen Boten und Feuerflammen zu deinen Dienern.
Psalm 104,4
 
Gott wirkt alles nach dem Ratschluss seines Willens, damit wir etwas seien zum Lob seiner Herrlichkeit.
Epheser 1,11-12

Der Mensch kann von sich selbst aus nichts tun, was "gut", also Gott wohlgefällig sein könnte, sondern Gott offenbart sich in den guten Werken, die Er den Seinen gibt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 09.10.2010, 13:50:18 (MEST)
Samstag, 9.10.2010

Viele, die unter der Erde schlafen liegen, werden aufwachen, die einen zum ewigen Leben, die andern zu ewiger Schmach und Schande.
Daniel 12,2

Wer auf den Geist sät, der wird von dem Geist das ewige Leben ernten.
Galater 6,8

Wie lange die "Gnadenzeit" noch währt, weiss kein Mensch, daher ist das Gebot der Stunde: wer jetzt und heute zu Jesus Christus kommt und Ihn als Herrn und Retter aufnimmt, der wird durch Seinen Heiligen Geist zu neuem, ewigen Leben wiedergeboren.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 10.10.2010, 00:58:34 (MEST)
Sonntag, 10.10.2010

Euer Herz sei ungeteilt bei dem HERRN, unserm Gott.
1.Könige 8,61

Wo euer Schatz ist, da wird auch euer Herz sein.
Lukas 12,34

Nichts, aber auch gar nichts soll, darf und wird mich trennen von der Liebe meines Herrn Jesus Christus.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 11.10.2010, 08:07:31 (MEST)
Montag, 11.10.2010

Gott, wir gedenken deiner Güte in deinem Tempel.
Psalm 48,10

Der Geheilte sprang auf, konnte gehen und stehen und ging mit ihnen in den Tempel, lief und sprang umher und lobte Gott.
Apostelgeschichte 3,8

Ein dankbares Herz ist Gott eine Freude und uns Menschen tut es gut, vor allem in schweren Zeiten dessen zu gedenken, was Gott uns Gutes getan hat; besonders wir Kinder Gottes, die wir ja der Tempel des Heiligen Geistes sind, können uns allezeit freuen über das ewige Heil, das der Herr Jesus Christus uns bereitet hat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.10.2010, 07:03:49 (MEST)
Lieber Ted, es freut mich, dass du die Tageslosungen mit persönlichen Gedanken weiter geführt hast. Gott redet durch sein Wort zu allen die auf ihn hören wollen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.10.2010, 07:04:11 (MEST)
Dienstag, den 12. Oktober 2010

Wer bereitet dem Raben die Speise, wenn seine Jungen zu Gott rufen und irrefliegen, weil sie nichts zu essen haben?
Hiob 38,41

Jesus sprach: Seht die Raben an: sie säen nicht, sie ernten auch nicht, sie haben auch keinen Keller und keine Scheune, und Gott ernährt sie doch.
Lukas 12,24

Ich staune über Gottes Fürsorge für seine Schöpfung und dass ich sein Kind sein darf und ihm in allem Vertrauen kann www.youtube.com/watch?v=Hlmr0MTm9p0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 12.10.2010, 09:59:45 (MEST)
Lieber Bernhard,

willkommen zuhause in der Schweiz und auch hier bei uns im Forum! Ich freue mich, dass Ihr wohlbehalten von Eurer Reise zurückgekehrt seid und Du uns nun wieder mit Losungsworten versorgst, die Du mit Deinen ebenso knappen wie wertvollen Anmerkungen ergänzst!

Wie zuvor hat es mir auch in diesen Tagen Freude bereitet, die "Urlaubsvertretung" für Dich zu machen!

Herzliche Grüsse, verbunden in dem Herrn Jesus Christus
Ted
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.10.2010, 07:41:20 (MEST)
Mittwoch, den 13. Oktober 2010

Mein Herz hält dir vor dein Wort: »Ihr sollt mein Antlitz suchen.« Darum suche ich auch, HERR, dein Antlitz.
Psalm 27,8

Christus ist eingegangen in den Himmel, um jetzt für uns vor dem Angesicht Gottes zu erscheinen.
Hebräer 9,24

Alle meine Anliegen die ich Jesus Christus sage, bespricht er mit dem himmlischen Vater der mich über alles liebt www.youtube.com/watch?v=pgJvf1wILmE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.10.2010, 07:46:41 (MEST)
Danke Ted, für die lieben Wünsche die ich dir auch von Herzen wünsche.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 14.10.2010, 23:52:10 (MEST)
Donnerstag, 14.10.2010

Die Furcht des HERRN ist der Anfang der Erkenntnis.
Sprüche 1,7

In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.
Kolosser 2,3

Wenn ein Mensch beginnt, Gott, den Schöpfer des Himmels und der Erde zu suchen und in der Bibel nach Gottes Willen und Seinem Plan für die Menschen zu forschen, wird er in Jesus Christus den Sinn und Erfüllung für sein Leben finden.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.10.2010, 06:02:27 (MEST)
Lieber Ted, es freut mich, dass du die Tageslosung geschrieben hast. Ich fand gestern einfach nicht zu Zeit dazu.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.10.2010, 06:08:23 (MEST)
Freitag, den 15. Oktober 2010

In meinem Zorn habe ich dich geschlagen, aber in meiner Gnade erbarme ich mich über dich.
Jesaja 60,10

Wer den Sohn hat, der hat das Leben; wer den Sohn Gottes nicht hat, der hat das Leben nicht.
1.Johannes 5,12

Ich bin so froh, dass ich nicht gestorben bin, als ich Jesus noch nicht als meinen Erlöser und Herrn hatte - ich wäre nie zum ewigen Leben mit Gott gekommen www.youtube.com/watch?v=0tTufr8njww
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 15.10.2010, 13:05:13 (MEST)
Ja Bernhard, dann wärst Du "in Sünde gestorben". Das ist das allerschlimmste, was einem Menschen überhaupt passieren kann - in der Trennung von Gott zu sterben und in diesem Zustand ewig existieren zu müssen!

Gott dem Vater sei Dank durch unsreren Herrn Jesus Christus, dass wir die Gnade bekommen haben, Jesus Christus als unseren Herrn und Heiland zu erkennen und annehmen zu dürfen!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.10.2010, 08:21:34 (MEST)
Samstag, den 16. Oktober 2010

Der HERR macht die Gefangenen frei.
Psalm 146,7

Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihrer ist das Himmelreich.
Matthäus 5,10

Ich möchte lieber Übervorteilt und ungerecht Behandelt werden, als die Wahrheit aufzugeben und den Himmel zu verlieren www.youtube.com/watch?v=8eqHVZLowb0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.10.2010, 09:01:47 (MEST)
Sonntag, den 17. Oktober 2010

Ich denke an die früheren Zeiten; ich sinne nach über all deine Taten und spreche von den Werken deiner Hände.
Psalm 143,5

Paulus schreibt: Die christlichen Gemeinden in Judäa hatten gehört: Der uns früher verfolgte, der predigt jetzt den Glauben, den er früher zu zerstören suchte, und priesen Gott über mir.
Galater 1,22-24

Ich bin so froh, dass ich Gott in Wahrheit kennen lernen durfte - nur so fand ich Gemeinschaft mit Gott www.youtube.com/watch?v=QOb7MZTVNg8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.10.2010, 07:52:36 (MEST)
Montag, den 18. Oktober 2010

Ein Ochse kennt seinen Herrn und ein Esel die Krippe seines Herrn; aber mein Volk versteht´s nicht.
Jesaja 1,3

Daran merken wir, dass wir ihn kennen, wenn wir seine Gebote halten.
1.Johannes 2,3

Meine Entscheidung für Jesus war der Anfang für ein Leben nach dem Willen Gottes - jetzt gilt es im Willen Gottes zu bleiben damit ich das Ziel nicht verfehle www.youtube.com/watch?v=19S073G2l0I
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.10.2010, 07:15:16 (MEST)
Dienstag, den 19. Oktober 2010

Ich will sie durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und prüfen, wie man Gold prüft. Dann werden sie meinen Namen anrufen, und ich will sie erhören.
Sacharja 13,9

Für den Augenblick zwar erscheint uns jede Züchtigung nicht als Freude, sondern als Schmerz, später aber bringt sie denen, die an ihr gewachsen sind, die Frucht des Friedens und der Gerechtigkeit.
Hebräer 12,11

Ich bin für alle Wege, die Gott mich geführt hat, von Herzen dankbar - dienen sie mir doch zu meinem Heil www.youtube.com/watch?v=_T1-Q6tfv5o&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.10.2010, 06:20:05 (MEST)
Mittwoch, den 20. Oktober 2010

Ich bete zu dir, HERR, zur Zeit der Gnade; Gott, nach deiner großen Güte erhöre mich mit deiner treuen Hilfe.
Psalm 69,14

Christus spricht: Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun.
Johannes 14,14

Jesus erhört immer meine Gebete, wenn ich sie nach seinem Willen bitte http://www.youtube.com/watch?v=RwBiqbOdUhU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.10.2010, 05:57:56 (MEST)
Donnerstag, den 21. Oktober 2010

Silber und Gold kann nicht erretten am Tage des Zorns des HERRN.
Hesekiel 7,19

Niemand lebt davon, dass er viele Güter hat.
Lukas 12,15

Ich bin so froh zu erkennen, dass der grösste Reichtum in der Gemeinschaft mit Jesus ist www.youtube.com/watch?v=e0waxooEYoE
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.10.2010, 08:02:13 (MEST)
Freitag, 22.10.2010

Es wird keiner den andern noch ein Bruder den andern lehren und sagen: »Erkenne den HERRN«, sondern sie sollen mich alle erkennen, beide, Klein und Groß, spricht der HERR.
Jeremia 31,34

Wir sind schon Gottes Kinder; es ist aber noch nicht offenbar geworden, was wir sein werden. Wir wissen aber: wenn es offenbar wird, werden wir ihm gleich sein; denn wir werden ihn sehen, wie er ist.
1.Johannes 3,2

Die Gewissheit, dass ich einmal bei Gott in Vollkommenheit sein werde, tröstet mich in allen Schwierigkeiten, die mich auch näher zu Gott bringen www.youtube.com/watch?v=U00cuWt0Ttc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.10.2010, 07:20:24 (MEST)
Samstag, 23.10.2010
Siehe, wenn Gott zerbricht, so hilft kein Bauen; wenn er jemand einschließt, kann niemand aufmachen.
Hiob 12,14

Paulus schreibt: Ich habe gepflanzt, Apollos hat begossen; aber Gott hat das Gedeihen gegeben. So ist nun weder der pflanzt noch der begießt etwas, sondern Gott, der das Gedeihen gibt.
1.Korinther 3,6-7

Aus Liebe zu mir hat Gott dem Pflanzen und Begiessen an mir auch das Gedeihen geschenkt - Danke Herr Jesus dafür www.youtube.com/watch?v=LmCM9jNFssg&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.10.2010, 07:52:58 (MEST)
Sonntag, den 24. Oktober 2010

Ach HERR, sieh doch, wie bange ist mir, weil ich so ungehorsam gewesen bin.
Klagelieder 1,20

Euch sind die Sünden vergeben um des Namens Jesu Christi willen.
1.Johannes 2,12

Ich bin so froh zu wissen, dass Jesus mir alle meine Sünden vergeben hat und ich nach dem Tod nicht ewig Verdammt bin www.youtube.com/watch?v=o2-hFmcmmjU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.10.2010, 07:04:30 (MEST)
Montag, den 25. Oktober 2010

Seid getrost und lasst eure Hände nicht sinken; denn euer Werk hat seinen Lohn.
2.Chronik 15,7

Tut euren Dienst mit gutem Willen als dem Herrn und nicht den Menschen; denn ihr wisst: Was ein jeder Gutes tut, das wird er vom Herrn empfangen.
Epheser 6,7-8

Für Jesus mache ich alles gerne, er liebt mich so sehr, dass er sein Leben für mich gab um mich vor dem ewigen Verderben zu retten www.youtube.com/watch?v=AWnsqKmBmpY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.10.2010, 08:38:14 (MEST)
Dienstag, den 26. Oktober 2010

Israel ward durch den Herrn errettet, errettet für alle Zeit; ihr werdet nicht zuschanden, nicht mit Schmach bedeckt werden in Ewigkeit.
Jesaja 45,17

Bleibt in ihm, damit wir, wenn er offenbart wird, Zuversicht haben und nicht zuschanden werden vor ihm, wenn er kommt.
1.Johannes 2,28

Es gibt für mich nichts wichtigeres auf der Erde als in Jesus Christus zu bleiben www.youtube.com/watch?v=hLGGc__-iIc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.10.2010, 08:38:32 (MEST)
Dienstag, den 26. Oktober 2010

Israel ward durch den Herrn errettet, errettet für alle Zeit; ihr werdet nicht zuschanden, nicht mit Schmach bedeckt werden in Ewigkeit.
Jesaja 45,17

Bleibt in ihm, damit wir, wenn er offenbart wird, Zuversicht haben und nicht zuschanden werden vor ihm, wenn er kommt.
1.Johannes 2,28

Es gibt für mich nichts wichtigeres auf der Erde als in Jesus Christus zu bleiben www.youtube.com/watch?v=hLGGc__-iIc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.10.2010, 07:39:08 (MEST)
Mittwoch, den 27. Oktober 2010

Er weidet mich auf einer grünen Aue und führet mich zum frischen Wasser. Er erquicket meine Seele.
Psalm 23,2-3

Jesus sprach: Fragt nicht danach, was ihr essen oder was ihr trinken sollt, und macht euch keine Unruhe. Euer Vater weiß, dass ihr dessen bedürft.
Lukas 12,29.30

Mein Vater im Himmel hat mich immer aufs Beste versorgt, und er wird es auch in Zukunft tun www.youtube.com/watch?v=z-B0czbl8jk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.10.2010, 12:13:23 (MEST)
Donnerstag, den 28. Oktober 2010

Ich will ihr Trauern in Freude verwandeln.
Jeremia 31,13

Unser Herr Jesus Christus und Gott, unser Vater, der uns geliebt und uns einen ewigen Trost gegeben hat und eine gute Hoffnung durch Gnade, der tröste eure Herzen.
2.Thessalonicher 2,16-17

Wenn Jesus mich tröstet, zeigt er mir Gründe auf über die ich mich wieder freuen kann www.youtube.com/watch?v=NWDW6KK9MEQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.10.2010, 09:10:43 (MEST)
Freitag, den 29. Oktober 2010

Tausend Jahre sind vor dir wie der Tag, der gestern vergangen ist, und wie eine Nachtwache.
Psalm 90,4

Das Leben ist erschienen, und wir haben gesehen und bezeugen und verkündigen euch das Leben, das ewig ist, das beim Vater war und uns erschienen ist.
1.Johannes 1,2

Ich bin überwältigt von dem Gedanken, dass ich ewig lebe - und das beim Vater im Himmel und erst noch in Vollkommenheit www.youtube.com/watch?v=KTeNb7DLGyE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.10.2010, 06:51:21 (MEST)
Samstag, den 30. Oktober 2010

Das Warten der Gerechten wird Freude werden.
Sprüche 10,28

Philippus spricht zu Nathanael: Wir haben den gefunden, von dem Mose im Gesetz und die Propheten geschrieben haben, Jesus, Josefs Sohn, aus Nazareth.
Johannes 1,45

Gerne warte ich geduldig auf alles was Jesus mir gibt - er allein ist mein Erlöser http://www.youtube.com/watch?v=bPBEyokIZoQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.10.2010, 07:29:39 (MET)
Sonntag, den 31. Oktober 2010

Weh denen, die mit ihrem Plan verborgen sein wollen vor dem HERRN und mit ihrem Tun im Finstern bleiben und sprechen: »Wer sieht uns, und wer kennt uns?«
Jesaja 29,15

Seht zu, dass keiner unter euch ein böses, ungläubiges Herz habe, das abfällt von dem lebendigen Gott.
Hebräer 3,12

Nichts auf der Erde ist mir lieber als die Gemeinschaft mit dem lebendigen Gott der mich den besten Weg führt www.youtube.com/watch?v=LX5nSjArzj4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.11.2010, 07:31:52 (MET)
Montag, den 1. November 2010

Der HERR ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind.
Psalm 34,19

Jesus sprach zu Maria: Frau, was weinst du? Wen suchst du? Sie meint, es sei der Gärtner, und spricht zu ihm: Herr, hast du ihn weggetragen, so sage mir, wo du ihn hingelegt hast; dann will ich ihn holen. Spricht Jesus zu ihr: Maria! Da wandte sie sich um und spricht zu ihm auf Hebräisch: Rabbuni!, das heißt: Meister!
Johannes 20,15-16

Jesus ist mein wahrer Tröster - er gibt mir die Zuversicht dass alles gut wird, wenn ich für ihn lebe www.youtube.com/watch?v=zdfNEgVoEVE
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.11.2010, 08:34:48 (MET)
Dienstag, den 2. November 2010

Ich habe mein Herz vor dem HERRN ausgeschüttet.
1.Samuel 1,15

Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen.
Johannes 6,37

Jesus kann ich alles sagen was mich bewegt, und er erhört mich nach seiner vollkommenen Vorsehung www.youtube.com/watch?v=qMzWOAySRzE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.11.2010, 05:54:18 (MET)
Mittwoch, den 3. November 2010

Der HERR behütet deinen Fuß, dass er nicht gefangen werde.
Sprüche 3,26

Dem, der euch vor dem Straucheln behüten kann und euch untadelig stellen kann vor das Angesicht seiner Herrlichkeit mit Freuden, dem alleinigen Gott, unserm Heiland, sei durch Jesus Christus, unsern Herrn, Ehre und Majestät und Gewalt und Macht vor aller Zeit, jetzt und in alle Ewigkeit!
Judas 24-25

Durch Jesus werde ich behütet und sogar untadelig gemacht für Gottes Reich - darum bete ich ihn an www.youtube.com/watch?v=K45Q6UuYZnc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.11.2010, 08:31:08 (MET)
Donnerstag, den 4. November 2010

Ein geängstetes, zerschlagenes Herz wirst du, Gott, nicht verachten.
Psalm 51,19

Das Geringe vor der Welt und das Verachtete hat Gott erwählt, das, was nichts ist, damit er zunichte mache, was etwas ist, damit sich kein Mensch vor Gott rühme.
1.Korinther 1,28-29

Ich so froh, dass ich Gottes Ruf angenommen habe, und so von Gott zu seinem Kind erwähl wurde www.youtube.com/watch?v=X23dYimUeIs&NR=1
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.11.2010, 10:13:15 (MET)
Freitag, den 5. November 2010

Gott hatte ihnen große Freude bereitet; auch die Frauen und Kinder freuten sich, und man vernahm den Jubel Jerusalems weithin.
Nehemia 12,43

Alles Volk freute sich über alle herrlichen Taten, die durch Jesus geschahen.
Lukas 13,17

Ich freue mich über Jesus meinem Heiland und Herrn, ganz besonders auch in schweren Zeiten bleibt www.youtube.com/watch?v=NWDW6KK9MEQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.11.2010, 07:44:30 (MET)
Samstag, den 6. November 2010

Wir demütigten uns vor unserm Gott, um von ihm eine Reise ohne Gefahren zu erbitten.
Esra 8,21

Jesus sprach zu den Jüngern: Als ich euch ausgesandt habe ohne Geldbeutel, ohne Tasche und ohne Schuhe, habt ihr da je Mangel gehabt? Sie sprachen: Niemals.
Lukas 22,35

Morgen reisen wir für 5 Tage zu unserem früheren Wohnort und freuen uns über Gottes Führung zu unseren früheren Bekannten und seine Bewahrung www.leukerbad.ch
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.11.2010, 06:58:02 (MET)
Sonntag, 7.11.2010

Singet dem HERRN ein neues Lied, seinen Ruhm an den Enden der Erde.
Jesaja 42,10

Leidet jemand unter euch, der bete; ist jemand guten Mutes, der singe Psalmen.
Jakobus 5,13

Wir sind heute voll guten Mutes, weil wir für 5 Tage zu unserer Heimat fahren können www.youtube.com/watch?v=Hlmr0MTm9p0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 08.11.2010, 11:43:21 (MET)
Montag, 8.11.2010
 
Er wird herrlich werden, so weit die Welt ist.
Micha 5,3

Der Seher Johannes schreibt: Ich hörte eine große Stimme, die sprach im Himmel: Nun ist das Heil und die Kraft und das Reich unseres Gottes geworden und die Macht seines Christus.
Offenbarung 12,10

Denn Sein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit - wenn der Herr Jesus Christus Seine Herrschaft vollends aufgerichtet und das Böse endgültig weggetan hat, ist Er mit Seiner Schöpfung zum Ziel gekommen. Wohl den Menschen, die als Kinder Gottes in Seinem ewigen Reich leben dürfen!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 09.11.2010, 12:03:43 (MET)
Dienstag, 9.11.2010

Der HERR kennt die Gedanken der Menschen: sie sind nur ein Hauch!
Psalm 94,11

Wenn jemand meint, er sei etwas, obwohl er doch nichts ist, der betrügt sich selbst.
Galater 6,3

Der allmächtige Herr Jesus Christus braucht die Menschen nicht, um irgendetwas für Ihn zu bewerkstelligen, aber die Menschen brauchen IHN, um nicht die Ewigkeit an einem finsteren Ort mit Heulen und Zähneklappern verbringen zu müssen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 10.11.2010, 11:01:15 (MET)
Mittwoch, 10.11.2010
 
Fürwahr, du bist ein verborgener Gott, du Gott Israels, der Heiland.
Jesaja 45,15

Niemand hat Gott je gesehen. Als Einziggeborener, als Gott, der jetzt im Schoß des Vaters ruht, hat Jesus Christus Kunde gebracht.
Johannes 1,18

Bevor Jesus Christus, der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs, der sich Mose als der "Ich Bin" (JHWH) vorstellte, in einem menschlichen Körper auf dieser Welt erschien, wusste kein Mensch, dass Er einen Vater hat, der noch grösser ist als Er.
Die Gottheit des Menschen Jesus von Nazareth (Thomas Lieth) (http://www.jesusruf.de/!pubs/Die%20Gottheit%20des%20Menschen%20Jesus%20von%20Nazareth_Thomas%20Lieth.htm)
Wer war Jesus vor seiner menschlichen Geburt? (http://www.jesusruf.de/!pubs/Wer%20war%20Jesus%20vor%20seiner%20menschlichen%20Geburt.htm)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 11.11.2010, 11:15:49 (MET)
Donnerstag, 11.11.2010

Fürchte dich nicht, liebes Land, sondern sei fröhlich und getrost; denn der HERR kann auch Gewaltiges tun.
Joel 2,21

Lasst uns festhalten an dem Bekenntnis der Hoffnung und nicht wanken; denn er ist treu, der sie verheißen hat.
Hebräer 10,23

Der Herr Jesus Christus hat in meinem Leben schon viele Wunder getan und mir so persönlich Seine Macht und Fürsorge bewiesen. Mich darauf zu besinnen, wenn wieder einmal Schwierigkeiten kommen, lässt mich mit Zuversicht in die Zukunft schauen und gibt mir Anlass, Ihn und Sein Wort zu bezeugen.
Auf dem Weg (http://www.tedrichley.de/!mp3/Auf%20dem%20Weg_Ted%20Richley.mp3)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.11.2010, 07:35:00 (MET)
Freitag, den 12. November 2010

Bei dem HERRN, unserm Gott, ist kein Unrecht, weder Ansehen der Person noch Annehmen von Geschenken.
2.Chronik 19,7

Petrus sprach: Gott sieht die Person nicht an; sondern in jedem Volk, wer ihn fürchtet und recht tut, der ist ihm angenehm.
Apostelgeschichte 10,34-35

In unseren wunderschönen Ferien konnten wir mit grosser Freude viele Bekannte und Gäste auf Gottes Erlösung aufmerksam machen www.youtube.com/watch?v=19S073G2l0I
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.11.2010, 07:59:01 (MET)
Samstag, den 13. November 2010

Habe deine Lust am HERRN; der wird dir geben, was dein Herz wünscht.
Psalm 37,4

Gott kann machen, dass alle Gnade unter euch reichlich sei, damit ihr in allen Dingen allezeit volle Genüge habt und noch reich seid zu jedem guten Werk.
2.Korinther 9,8

Ich gebe gerne mein Leben Jesus Christus, denn alles was ich bin und habe kommt von ihm www.youtube.com/watch?v=-mXq8_FIAf8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.11.2010, 08:02:50 (MET)
Sonntag, den 14. November 2010

Herr, hab ich Gnade gefunden vor deinen Augen, so geh nicht an deinem Knecht vorüber.
1.Mose 18,3

Jesus Christus spricht: Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich hineingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir.
Offenbarung 3,20

Ich bin so froh, dass ich vor 28 Jahren meine Herzenstür Jesus geöffnet habe und so zum erfüllten Leben mit Gott gekommen bin www.youtube.com/watch?v=o2-hFmcmmjU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.11.2010, 08:53:06 (MET)
Montag, den 15. November 2010

Ich will dich mit meinen Augen leiten.
Psalm 32,8

Der Herr wandte sich und sah Petrus an. Und Petrus ging hinaus und weinte bitterlich.
Lukas 22,61.62

Gottes für mich nicht immer Wege die ich mir wünsche, aber es sind für mich die besten Wege www.youtube.com/watch?v=U00cuWt0Ttc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.11.2010, 07:56:03 (MET)
Dienstag, den 16. November 2010

Der Tag des HERRN Zebaot wird kommen über alles Hoffärtige und Hohe.
Jesaja 2,12

Die Welt vergeht mit ihrem Begehren; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit.
1.Johannes 2,17

Ich befolgen gerne den Willen Gottes, weil nur dies mich zu einem erfüllten Leben und zur ewigen Gemeinschaft mit Gott führt www.youtube.com/watch?v=55eESzdyPoY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.11.2010, 06:33:41 (MET)
Mittwoch, 17.11.2010
Das Land wird voll Erkenntnis des HERRN sein, wie Wasser das Meer bedeckt.
Jesaja 11,9

Ihr könnt mit allen Heiligen begreifen, welches die Breite und die Länge und die Höhe und die Tiefe ist, auch die Liebe Christi erkennen, die alle Erkenntnis übertrifft, damit ihr erfüllt werdet mit der ganzen Gottesfülle.
Epheser 3,18-19

Jesus liebt mich so sehr, dass er sein Leben für mich gab, damit ich mit seiner Liebe erfüllt werde www.youtube.com/watch?v=6q8DG0ImR8Y
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.11.2010, 08:59:45 (MET)
Donnerstag, den 18. November 2010

Der HERR richtet auf, die niedergeschlagen sind.
Psalm 146,8

Eine Frau war da, die war verkrümmt und konnte sich nicht mehr aufrichten. Als Jesus sie sah, rief er sie zu sich und sprach zu ihr: Frau, sei frei von deiner Krankheit! Und legte die Hände auf sie; und sogleich richtete sie sich auf und pries Gott.
Lukas 13,11.12-13

Jesus richtet mich immer wieder auf, wenn ich niedergeschlagen und traurig bin www.youtube.com/watch?v=xHtWFfrJM_E&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.11.2010, 08:40:03 (MET)
Freitag, den 19. November 2010

Der HERR sprach zu Mose: Das ganze Volk, in dessen Mitte du bist, soll des HERRN Werk sehen.
2.Mose 34,10

Christus spricht: Ich sage hinfort nicht, dass ihr Knechte seid; denn ein Knecht weiß nicht, was sein Herr tut. Euch aber habe ich gesagt, dass ihr Freunde seid; denn alles, was ich von meinem Vater gehört habe, habe ich euch kundgetan.
Johannes 15,15

Ich bin nicht nur ein Geschöpf vom Schöpfer, sonder durch die Annahme von Jesus Christus ein Freund von Gott www.youtube.com/watch?v=6vQWaEsTU8E
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.11.2010, 08:23:22 (MET)
Sonntag, den 21. November 2010

Meine Augen sehen stets auf den HERRN; denn er wird meinen Fuß aus dem Netze ziehen.
Psalm 25,15

Lasst uns laufen mit Geduld in dem Kampf, der uns bestimmt ist, und aufsehen zu Jesus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens.
Hebräer 12,1-2

Jesus gibt mir die nötige Geduld alles zu ertragen was er zulässt www.youtube.com/watch?v=K24FMIJh34I&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.11.2010, 08:34:03 (MET)
Montag, den 22. November 2010

Leben und Wohltat hast du an mir getan, und deine Obhut hat meinen Odem bewahrt.
Hiob 10,12

Christus betet: Ich bitte dich nicht, dass du sie aus der Welt nimmst, sondern dass du sie bewahrst vor dem Bösen.
Johannes 17,15

Niemand als Gott allein kann mich vor allem Bösen bewahren www.youtube.com/watch?v=jqBNpXFUuZI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.11.2010, 08:45:44 (MET)
Dienstag, den 23. November 2010

Wohl dem, der den HERRN fürchtet, der große Freude hat an seinen Geboten!
Psalm 112,1

Christus spricht: Das ist mein Gebot, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch liebe.
Johannes 15,12

Jesus schenkt mir seine Liebe mit der ich auch meine Mitmenschen lieben kann www.youtube.com/watch?v=C9_CD7hWZq4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.11.2010, 09:01:16 (MET)
Mittwoch, den 24. November 2010

Was murren denn die Leute im Leben? Ein jeder murre wider seine Sünde!
Klagelieder 3,39

Was siehst du den Splitter in deines Bruders Auge und den Balken in deinem Auge nimmst du nicht wahr?
Lukas 6,41

Ich will mit den Mitmenschen barmherzig sein, so wie auch Jesus mit mir barmherzig ist www.youtube.com/watch?v=CjOEunct-XU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.11.2010, 07:04:04 (MET)
Donnerstag, den 25. November 2010

Auf Gott hoffe ich und fürchte mich nicht; was können mir Menschen tun?
Psalm 56,12

Furcht ist nicht in der Liebe, sondern die vollkommene Liebe treibt die Furcht aus.
1.Johannes 4,18

Mit Jesus im Herzen habe ich seine vollkommene Liebe, die mir hilft mich vor nichts zu Fürchten http://www.youtube.com/watch?v=-YovaiiCt9o
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.11.2010, 14:01:22 (MET)
Freitag, 26.11.2010

Durch Stillesein und Hoffen würdet ihr stark sein.
Jesaja 30,15

Im Geist und aus Glauben warten wir auf die Erfüllung unserer Hoffnung: die Gerechtigkeit.
Galater 5,5

Ich freue mich auf das vollkommene Leben im Himmel, wo nur noch Gerechtigkeit herrscht www.youtube.com/watch?v=ZLxSxcmV3P8&feature=player_embedded#!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.11.2010, 08:16:04 (MET)
Samstag, den 27. November 2010

Wohl dem, dem die Übertretungen vergeben sind, dem die Sünde bedeckt ist!
Psalm 32,1

Jesus sprach: Die Zeit ist erfüllt und das Reich Gottes ist herbeigekommen. Tut Buße und glaubt an das Evangelium!
Markus 1,15

In Jesus Christus habe ich das Reich Gottes geschenkt bekommen www.youtube.com/watch?v=pihTU6lVzeA&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.11.2010, 07:29:29 (MET)
Sonntag, den 28. November 2010

Lobe den HERRN, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen Namen!
Psalm 103,1

Gelobt sei der Herr, der Gott Israels! Denn er hat besucht und erlöst sein Volk.
Lukas 1,68

Ich will Jesus täglich von ganzem Herzen loben, weil er mir alle meine Sünden vergeben hat www.youtube.com/watch?v=Edo6tO9zTb4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.11.2010, 08:36:24 (MET)
Tageslosung von heute

Das sei ferne von uns, dass wir den HERRN verlassen!Josua 24,16

Christus spricht: Wer mich liebt, der wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm nehmen. Johannes 14,23

Wenn ich nach dem Willen Gottes lebe, so lebt Jesus, der Vater im Himmel und der Heilige Geist in mir www.youtube.com/watch?v=oOnDCQ-0k-U&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.11.2010, 06:16:50 (MET)
Dienstag, den 30. November 2010

Unsre Missetaten stellst du vor dich, unsre unerkannte Sünde ins Licht vor deinem Angesicht.
Psalm 90,8

Jesus kann für immer retten, die durch ihn zu Gott kommen, weil er ja allezeit lebt, um für sie einzutreten.
Hebräer 7,25

Meine Rettung ist nicht mein Verdienst, Jesus hat für mich bezahlt und tritt für mich beim Vater ein www.youtube.com/watch?v=0SzUFDeWhP0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.12.2010, 07:41:45 (MET)
Mittwoch, den 1. Dezember 2010

An jenem Tage wird dein Mund aufgetan werden, sodass du reden kannst und nicht mehr stumm bist.
Hesekiel 24,27

Wenn sie euch vor Gericht stellen, dann sorgt euch nicht darum, wie oder was ihr reden sollt, denn es wird euch in jener Stunde gegeben werden, was ihr reden sollt.
Matthäus 10,19

Ich staune immer wieder, wie Jesus mir Mut gibt, ihn als den einzigen Weg zur Erlösung zu bezeugen. Jesus sei alle Ehre dafür http://www.youtube.com/watch?v=g6rF11rc8XE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.12.2010, 10:14:57 (MET)
Donnerstag, den 2. Dezember 2010

Ich will singen von der Gnade des Herrn ewiglich und seine Treue verkünden mit meinem Munde für und für.
Psalm 89,2

Gott sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus!
1.Korinther 15,57

Ich brauche mich mit Jesus an meiner Seite vor nichts zu fürchten - Jesus ist Sieger über alles www.youtube.com/watch?v=pa3Nmeh-2Is&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.12.2010, 07:35:12 (MET)
Freitag, den 3. Dezember 2010

Wenn ich auch noch so viele meiner Gebote aufschreibe, so werden sie doch geachtet wie eine fremde Lehre.
Hosea 8,12

Jesus sprach: Es werden nicht alle, die zu mir sagen: Herr, Herr!, in das Himmelreich kommen, sondern die den Willen tun meines Vaters im Himmel.
Matthäus 7,21

Weil Jesus ein guter Herr ist, befolge ich gerne seine Gebote und vertraue ihm in allem www.youtube.com/watch?v=l314wyiVqNo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.12.2010, 19:08:08 (MET)
Samstag, den 4. Dezember 2010

Du bist meine Hilfe; verlass mich nicht und tu die Hand nicht von mir ab, Gott, mein Heil!
Psalm 27,9

Es ist erschienen die heilsame Gnade Gottes allen Menschen.
Titus 2,11

Jesus hat mich heil gemacht von allem Bösen das mich belastet hat und mir das ewige Leben geschenkt www.youtube.com/watch?v=I-sk0t3zCkU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.12.2010, 09:10:14 (MET)
Sonntag, 5.12.2010

Wo viel Worte sind, da geht´s ohne Sünde nicht ab; wer aber seine Lippen im Zaum hält, ist klug.
Sprüche 10,19

Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Übel.
Matthäus 5,37

Jesus hilft mir, mich an das zu halten was ich versprochen habe, und gibt mir Mut auch nein zu sagen www.youtube.com/watch?v=MlvOhZBsRWI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.12.2010, 07:36:39 (MET)
Montag, den 6. Dezember 2010

Die Befehle des HERRN sind richtig und erfreuen das Herz.
Psalm 19,9

Bleibe bei dem, was du gelernt hast und was dir anvertraut ist.
2.Timotheus 3,14

Ein erfülltes Leben kann ich nur haben, wenn ich mich an die Gebote Gottes halte - denn nur sie erfreuen mich richtig www.youtube.com/watch?v=-vPAYITBEWw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.12.2010, 08:48:36 (MET)
Dienstag, den 7. Dezember 2010

Einen jeglichen dünkt sein Weg recht; aber der HERR prüft die Herzen.
Sprüche 21,2

Wir wissen, dass Gottes Urteil recht ist.
Römer 2,2

Ich will mich nicht auf meine Wünsche verlassen, sondern Gott vertrauen, dass er es nur gut mit mir meint www.youtube.com/watch?v=zpa1r4wTQhs&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.12.2010, 08:59:46 (MET)
Mittwoch, den 8. Dezember 2010

Ich will mich freuen über mein Volk. Man soll in ihm nicht mehr hören die Stimme des Weinens noch die Stimme des Klagens.
Jesaja 65,19

Wenn wir aber Kinder sind, sind wir auch Erben – Erben Gottes und Miterben mit Christus. Dazu gehört allerdings, dass wir jetzt mit ihm leiden; dann werden wir auch an seiner Herrlichkeit teilhaben.
Römer 8,17

Jesus nimmt mir nicht alle Schwierigkeiten weg, aber er hilft mir sie zu ertragen, und mich auf die Vollkommenheit freuen www.youtube.com/watch?v=U00cuWt0Ttc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.12.2010, 09:00:29 (MET)
Donnerstag, den 9. Dezember 2010

Du bist mein Schutz und mein Schild; ich hoffe auf dein Wort.
Psalm 119,114

Weil wir unsere Hoffnung auf den lebendigen Gott gesetzt haben, darum arbeiten wir so hart und kämpfen wir, denn er ist der Retter aller Menschen, ganz besonders derer, die glauben.
1.Timotheus 4,10

Weil Jesus der Retter für alle Menschen ist, bin ich ermutigt für alle Menschen zu beten und ihnen gutes zu tun www.youtube.com/watch?v=RPm5bNyMoeU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.12.2010, 07:41:48 (MET)
Freitag, den 10. Dezember 2010

Armut und Reichtum gib mir nicht; lass mich aber mein Teil Speise dahinnehmen, das du mir beschieden hast.
Sprüche 30,8

Die Jünger gaben dem Volk die Brote. Und sie aßen alle und wurden satt.
Matthäus 14,19-20

Durch den Glauben an Jesus bin ich mit dem was ich habe vollkommen zufrieden und muss nicht mehr nach mehr streben www.youtube.com/watch?v=jExLYftgBKw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.12.2010, 08:56:50 (MET)
Samstag, den 11. Dezember 2010

Ich will die Übertreter deine Wege lehren, dass sich die Sünder zu dir bekehren.
Psalm 51,15

Johannes der Täufer predigte: Tut Buße, denn das Himmelreich ist nahe herbeigekommen!
Matthäus 3,1.2

Es gibt nichts schöneres als mitzuerleben, wie Menschen sich zu Gott hinwenden www.youtube.com/watch?v=A9eGMS6EcnQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.12.2010, 08:14:04 (MET)
Montag, den 13. Dezember 2010

Meine Seele wartet auf den Herrn mehr als die Wächter auf den Morgen.
Psalm 130,6

Wir warten auf einen neuen Himmel und eine neue Erde nach seiner Verheißung, in denen Gerechtigkeit wohnt. Darum, während ihr darauf wartet, seid bemüht, dass ihr vor ihm unbefleckt und untadelig im Frieden befunden werdet.
2.Petrus 3,13.14

Durch Jesus Christus, der mir ein neues Leben geschenkt hat, habe ich die Gnade allen Frieden zu geben www.youtube.com/watch?v=voGgULjnz00
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.12.2010, 07:44:25 (MET)
Dienstag, den 14. Dezember 2010

Verwirf mich nicht von deinem Angesicht, und nimm deinen Heiligen Geist nicht von mir.
Psalm 51,13

Maria sprach: Er hat die Niedrigkeit seiner Magd angesehen. Siehe, von nun an werden mich selig preisen alle Kindeskinder.
Lukas 1,48

Jesus ist auf die Welt gekommen um auch mich zu retten - das grösste Geschenk meines Lebens www.youtube.com/watch?v=DA96aNb0vo8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.12.2010, 15:42:54 (MET)
Mittwoch, den 15. Dezember 2010

Ich will einen ewigen Bund mit meinem Volk schließen, dass ich nicht ablassen will, ihnen Gutes zu tun.
Jeremia 32,40

Gott hat auch seinen eigenen Sohn nicht verschont, sondern hat ihn für uns alle dahingegeben - wie sollte er uns mit ihm nicht alles schenken?
Römer 8,32

Gott hat alles getan, damit ich mit ihm ewig leben kann, ich brauch das Geschenk nur anzunehmen www.youtube.com/watch?v=-o6J0FOP2qU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.12.2010, 05:57:44 (MET)
Donnerstag, den 16. Dezember 2010

Ich will unter euch wandeln und will euer Gott sein, und ihr sollt mein Volk sein.
3.Mose 26,12

Ihr seid das Volk des Eigentums, dass ihr verkündigen sollt die Wohltaten dessen, der euch berufen hat von der Finsternis zu seinem wunderbaren Licht.
1.Petrus 2,9

Das Grösste das ich erleben durfte, war die Vergebung von all meiner Schulde und Befreiung von allem Bösen was mich beherrsch hat www.youtube.com/watch?v=gNe7rX2rCA4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.12.2010, 06:45:32 (MET)
Tageslosung vom 17. Dezember 2010

Sechs Tage sollst du arbeiten; am siebenten Tage sollst du ruhen.
2.Mose 34,21

Wer zu Gottes Ruhe gekommen ist, der ruht auch von seinen Werken so wie Gott von den seinen.
Hebräer 4,10

In Christus bin ich zur Ruhe gekommen von allen meinen Werken, wovon ich meinte dadurch gerettet zu werden www.youtube.com/watch?v=I-sk0t3zCkU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.12.2010, 08:10:09 (MET)
Tageslosung

Kannst du die Tiefen Gottes ergründen oder die Vollkommenheit des Allmächtigen fassen? Hiob 11,7

Unser Wissen ist Stückwerk und unser prophetisches Reden ist Stückwerk. Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören. 1.Korinther 13,9-10

Ich freue mich auf den Moment, wo ich Gott sehen kann und mit ihm die Vollkommenheit leben darf www.youtube.com/watch?v=FTeO9Ip4hLs
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.12.2010, 09:23:35 (MET)
Tageslosung

Gott hat mich wachsen lassen in dem Lande meines Elends.
1.Mose 41,52

Der Gott allen Trostes tröstet uns in all unserer Bedrängnis, so dass auch wir andere in all ihrer Bedrängnis zu trösten vermögen mit dem Trost, mit dem wir selbst von Gott getröstet werden.
2.Korinther 1,3-4

Jesus hat mich in meinen Schwierigkeiten immer auf wunderbarer Weise getröstet, und diesen Trost gebe ich gerne weiter www.youtube.com/watch?v=JRXy9kn8wC0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.12.2010, 08:19:59 (MET)
Tageslosung

Abner rief Joab zu: Soll denn das Schwert ohne Ende fressen? Weißt du nicht, dass daraus am Ende nur Jammer kommen wird?
2.Samuel 2,26

Wenn möglich, soweit es in eurer Macht steht: Haltet Frieden mit allen Menschen!
Römer 12,18

Immer wenn ich keinen Frieden mit den Mitmenschen hatte, lebte ich nicht von dem Frieden den mir Jesus schenken wollte www.youtube.com/watch?v=VmU6nc1Qj1I
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.12.2010, 08:48:22 (MET)
Tageslosung

Ich bin der HERR, dein Gott, und du solltest keinen andern Gott kennen als mich und keinen Heiland als allein mich.
Hosea 13,4

Das ist das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.
Johannes 17,3

Ich bin so froh, dass ich die Wahrheit über Gott gehört habe und durch Jesus vollkommen Heil geworden bin www.youtube.com/watch?v=D9fbcK8kMHU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.12.2010, 06:22:52 (MET)
Tageslosung

Wenn sie aber zu euch sagen: Ihr müsst die Totengeister und Beschwörer befragen, so sprecht: Soll nicht ein Volk seinen Gott befragen? Jesaja 8,19

Niemand kann zwei Herren dienen. Matthäus 6,24

Was für ein Vorrecht, dass ich nur Jesus dienen muss - einem Gott der es nur gut mit mir meint und mir das Beste gibt www.youtube.com/watch?v=qdMg1drbu80&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.12.2010, 09:29:56 (MET)
Tageslosung

Groß sind die Werke des HERRN; wer sie erforscht, der hat Freude daran. Psalm 111,2

Sie legten die Kranken Jesus vor die Füße, und er heilte sie, sodass sich das Volk verwunderte, als sie sahen, dass die Stummen redeten, die Verkrüppelten gesund waren, die Gelähmten gingen, die Blinden sahen; und sie priesen den Gott Israels. Matthäus 15,30-31

Ich lobe Gott für alles was er an mir und meinen Lieben grosses getan hat www.youtube.com/watch?v=4nImebxqXKo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.12.2010, 07:54:07 (MET)
Tageslosung

Dein Knecht lässt sich durch deine Gebote warnen. Psalm 19,12

Seht darauf, dass nicht jemand Gottes Gnade versäume. Hebräer 12,15

Ich bin so froh, dass Weihnachten in meinem Leben Wirklichkeit geworden ist - Jesus der in die Welt kam um uns zu erlösen ist auch mein Heiland geworden www.youtube.com/watch?v=pLkr_WYvHec
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.12.2010, 08:24:35 (MET)
Tageslosung

Ihr sollt in Freuden ausziehen und im Frieden geleitet werden. Jesaja 55,12

Die Hirten kehrten wieder um, priesen und lobten Gott für alles, was sie gehört und gesehen hatten, wie denn zu ihnen gesagt war. Lukas 2,20

Ich preise Jesus, dass er auf die Erde gekommen ist um auch mir Frieden auf Erden und Erlösung vom Verderben zu geben www.youtube.com/watch?v=xtepfvb1DAw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.12.2010, 10:26:55 (MET)
Tageslosung

Gelobt sei Gott, der seinen Engel gesandt und seine Knechte errettet hat, die ihm vertraut haben. Daniel 3,28

Gott befahl den Weisen im Traum, nicht wieder zu Herodes zurückzukehren; und sie zogen auf einem andern Weg wieder in ihr Land. Matthäus 2,12

Ich bin so froh, dass Jesus nicht nur in die Welt, sondern auch in mein Herz gekommen ist www.youtube.com/watch?v=Ng1dU4Itcks&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.12.2010, 08:05:39 (MET)
Tageslosung

Ich bin dein, hilf mir! Psalm 119,94

Herr, du lässt deinen Diener in Frieden fahren, wie du gesagt hast; denn meine Augen haben deinen Heiland gesehen. Lukas 2,29-30

Ich kann in Frieden sterben, denn Jesus mein Heiland hat mich erlöst vom Verderben, und mir den Himmel geschenkt www.youtube.com/watch?v=GT2ZVjGIWiQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.12.2010, 08:01:11 (MET)
Dienstag, den 28. Dezember 2010

Tu mir kund den Weg, den ich gehen soll; denn mich verlangt nach dir.
Psalm 143,8

Der Engel des Herrn erschien dem Josef im Traum und sprach: Steh auf, nimm das Kindlein und seine Mutter mit dir und flieh nach Ägypten und bleib dort, bis ich dir´s sage.
Matthäus 2,13

Ich bin Jesus von Herzen dankbar für alle Wege die er mich geführt hat - sie bringen mich auch ans Ziel, zu seiner Herrlichkeit www.youtube.com/watch?v=oRYKr03DAjw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.12.2010, 15:54:35 (MET)
Tageslosung

Haben wir nicht alle EINEN Vater? Hat uns nicht EIN Gott geschaffen? Warum verachten wir denn einer den andern Maleachi 2,10

Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob. Römer 15,7

Ich will alle Menschen lieben, weil wir alle Gottes Geschöpf sind, und weil Gott unser Vater sein möchte und uns zu Kindern machen will www.youtube.com/watch?v=Bbr3Z-ImVII&fea ... r_embedded
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.12.2010, 08:32:41 (MET)
Tageslosung

Wendet euch zu mir, so werdet ihr gerettet, aller Welt Enden; denn ich bin Gott und sonst keiner mehr. Jesaja 45,22

Legt ab alle Unsauberkeit und alle Bosheit und nehmt das Wort an mit Sanftmut, das in euch gepflanzt ist und Kraft hat, eure Seelen selig zu machen. Jakobus 1,21

Was nütze es mir, wenn ich allen Versuchungen nachgebe, doch nicht die Erfüllung hat und dabei noch Gottes Herrlichkeit verliere? www.youtube.com/watch?v=X23dYimUeIs
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.12.2010, 10:09:03 (MET)
Tageslosung

Siehe, jetzt sprechen sie: Unsere Gebeine sind verdorrt, und unsere Hoffnung ist verloren, und es ist aus mit uns. Darum weissage und sprich zu ihnen: So spricht Gott der HERR: Siehe, ich will eure Gräber auftun und hole euch, mein Volk, aus euren Gräbern herauf. Hesekiel 37,11-12

Christus spricht: Ich lebe und ihr sollt auch leben. Johannes 14,19

Erst seit ich mich für ein Leben mit Jesus Christus entschieden habe lebe ich das Leben was Gott für mich ausgedacht hat www.gottkennen.ch
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.01.2011, 09:14:58 (MET)
Tageslosung

Besser ein Gericht Kraut mit Liebe als ein gemästeter Ochse mit Hass. Sprüche 15,17

Lasst uns wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus. Epheser 4,15

Mein Vorsatz für das neue Jahr ist, Jesus ähnlicher zu werden 2.Korinther 3,18 "Wir alle aber stehen mit unverhülltem Gesicht vor Gott und spiegeln seine Herrlichkeit wider. Der Herr verändert uns durch seinen Geist, damit wir ihm immer ähnlicher werden und immer mehr Anteil an seiner Herrlichkeit bekommen."
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.01.2011, 07:57:54 (MET)
Tageslosung

Alle Völker werden sich verwundern und entsetzen über all das Gute und über all das Heil, das ich Jerusalem geben will. Jeremia 33,9

Da wir nun gerecht geworden sind durch den Glauben, haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus. Römer 5,1

Jesus ist meine Gerechtigkeit und der Grund meines Friedens  www.youtube.com/watch?v=PEpcjiT1L9g&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.01.2011, 11:30:26 (MET)
Tageslosung

Ich habe mein Angesicht im Augenblick des Zorns ein wenig vor dir verborgen, aber mit ewiger Gnade will ich mich deiner erbarmen, spricht der HERR, dein Erlöser. Jesaja 54,8

Alle haben gesündigt und die Herrlichkeit Gottes verspielt. Gerecht gemacht werden sie ohne Verdienst aus seiner Gnade durch die Erlösung, die in Christus Jesus ist. Römer 3,23-24

Niemand als Jesus allein bietet mir Gerechtigkeit als unverdientes Geschenk an www.cxflyer.com/documents/document.php?id=70&did=216
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.01.2011, 07:34:56 (MET)
Tageslosung

Ich will das Verwundete verbinden und das Schwache stärken. Hesekiel 34,16

Paulus schreibt: Der Herr hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig. 2.Korinther 12,9

Gott ist so barmherzig, dass er den Schwachen auf besondere Weise seine Stärke erweist www.youtube.com/watch?v=u2NizENMPQA&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.01.2011, 07:55:41 (MET)
Tageslosungen
Ich will dich preisen unter den Völkern, o HERR, und deinem Namen lobsingen. Psalm 18,50

Dem Gott, der allein weise ist, sei Ehre durch Jesus Christus in Ewigkeit! Römer 16,27

Der grösste Grund, der mich immer zum Loben und Danken bewegt, ist die Erlösung vom ewigen Verderben durch das Sühneopfer von Jesus Christus www.youtube.com/watch?v=3yVx43lEPyY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.01.2011, 14:47:29 (MET)
Tageslosung

Vernichten wird er den Tod auf ewig. Jesaja 25,8

Christus möchte ich erkennen und die Kraft seiner Auferstehung und die Gemeinschaft seiner Leiden und so seinem Tode gleich gestaltet werden, damit ich gelange zur Auferstehung von den Toten. Philipper 3,10-11

Ich bin so froh, dass ich mit Jesus Christus dem Tod überwunden habe, und in der Gewissheit der Auferstehung lebe www.youtube.com/watch_popup?v=dD-ZdMOx_HY&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: pray am 06.01.2011, 19:20:03 (MET)
Hallo,

du schreibst schon so lange treu und die Bibelverse aus den Tageslosungen hierher und suchst einen Anhang dazu aus und ein gutes Wort von dir dazu. Das finde ich richtig schön! - und so habe ich mir vorgenommen, das auch jeden Tag zu lesen bzw reinzuhören oder reinzusehen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 06.01.2011, 23:05:59 (MET)
Ja, Lux, auch ich erfreue mich schon sehr lange an den Beiträgen von Bernhard und schätze die sehr!

Offensichtlich aber nicht nur wir beide, sondern auch noch viele andere Leser - oben kann man sehen, dass die aktuell 884 Beiträge in diesem Thema 16357 mal aufgerufen wurden.

Bernhard, danke! Du siehst, Deine Bemühungen gehen nicht ins Leere!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.01.2011, 13:19:24 (MET)
Freitag, den 7. Januar 2011

Beweise deine wunderbare Güte, du Heiland derer, die dir vertrauen. Psalm 17,7

Lasst uns hinzutreten mit Zuversicht zu dem Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zu der Zeit, wenn wir Hilfe nötig haben. Hebräer 4,16

Jesus hat nicht immer meine Gebete erhört, aber er gab mir das Beste zur rechten Zeit www.youtube.com/watch_popup?v=XT0rpq2t7Dw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.01.2011, 07:58:43 (MET)
Tageslosung

Ich behalte dein Wort in meinem Herzen, damit ich nicht wider dich sündige. Psalm 119,11

Tut alles ohne Murren und ohne Zweifel, damit ihr ohne Tadel und lauter seid, Gottes Kinder, ohne Makel mitten unter einem verdorbenen und verkehrten Geschlecht, unter dem ihr scheint als Lichter in der Welt, dadurch dass ihr festhaltet am Wort des Lebens. Philipper 2,14-16

Wenn ich nach dem Willen Gottes lebe, so werde ich unter meinen Mitmenschen wie Sterne am Nachthimmel leuchten www.youtube.com/watch_popup?v=KFODG4TXdhc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.01.2011, 08:04:05 (MET)
Lieber Lux

Vielen Dank für deine Antwort. Sie hat mich sehr ermutigt in meinem Dienst für den Herrn. Ich wünsche dir viel Freude in Jesus und in allem was er dir schenkt damit du ihm immer ähnlicher werden darfst 2.Korinther 3,18
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: pray am 08.01.2011, 13:00:22 (MET)
Danke auch - und jetzt fiel mir gerade etwas ein zu dem Bibelvers und dem Video vom Licht.
Licht kann bewirken, dass Leute dorthin sehen und sich durch eine Lichtquelle leiten lassen oder genau das Gegenteil, dass sie davor geblendet die Augen zukneifen und wegsehen /-gehen und sich wohler in der Dunkelheit fühlen.

Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.01.2011, 09:01:04 (MET)
Leider ist es so, dass viele Menschen das Licht nicht mögen, weil Ihnen dann ihr Unrecht bewusst wird und sie sich nicht ändern wollen.
Zum Glück gibt es aber immer wieder Menschen die dankbar sind für das Licht und auch gerne im Licht leben wollen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.01.2011, 09:01:21 (MET)
Tageslosung

HERR, frühe wollest du meine Stimme hören, frühe will ich mich zu dir wenden und aufmerken. Psalm 5,4

Der Hauptmann sprach zu Jesus: Herr, ich bin nicht wert, dass du unter mein Dach gehst, sondern sprich nur ein Wort, so wird mein Knecht gesund. Matthäus 8,8

Ich war es nicht wert erlöst zu werden - Jesus hat sich meiner Erbarmt und mich für das ewige Leben angenommen www.youtube.com/watch_popup?v=gKcnpoI2Tq8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: pray am 09.01.2011, 19:21:24 (MET)
Ich möchte gern etwas zu dem Video sagen: Gottes Liebesbrief!

Seit ich Christ bin, ist es mir 2 oder 3 mal so ergangen, dass ich mir gedacht habe: "So, nun habe ich Gottes Liebe verspielt!" - Gebet verhallt, kein Gott mehr da.
Vielleicht kennt ihr solche Gemütsbewegungen, jedenfalls ging es mir so zum Glück immer nur ganz kurzfristig so, dass dann die ganze Freude weg war und ich gar nicht mehr so fröhlich und zuversichtlich im Gebet zu Gott kommen konnte.
Gott hatte jedesmal Erbarmen mit solchen Zweifeln. Vor Jahren auf dem größten Tiefpunkt angelangt,  stieg ich einmal aus der Straßenbahn und sah in der Nähe der Haltestelle jemanden mit einem T-Shirt mit dem Aufdruck: Jesus loves you! Ein anderes Mal fand ich auf dem Boden ein Traktat mit Blumen: "Du bist geliebt" und ein drittes Mal und nun letztes Mal tat es dann einfach der Blick auf das Wissen aus der Bibel!
Zeichen und Wunder sind etwas sehr Schönes , danke Vater, wie lieb! - aber in der Sache der Liebe Gottes zu uns will ich mich nun auf die Bibel verlassen, jetzt habe ich das endlich verstanden, denn da stehts ja drin. z.B. Joh. 15,9; Off. 1,5b)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.01.2011, 09:11:15 (MET)
Tageslosung

Alle Völker auf Erden sollen erkennen, dass der HERR Gott ist und sonst keiner mehr. 1.Könige 8,60

In dem Namen Jesu sollen sich beugen aller derer Knie, die im Himmel und auf Erden und unter der Erde sind. Philipper 2,10

Gerne beuge ich meine Knie vor Gott, der mich in seine Herrlichkeit geführt hat www.youtube.com/watch_popup?v=CjOEunct-XU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.01.2011, 07:46:51 (MET)
Tageslosung

Wer ruft die Geschlechter von Anfang her? Ich bin´s, der HERR, der Erste und bei den Letzten noch derselbe. Jesaja 41,4

Gott hat aus einem Menschen das ganze Menschengeschlecht gemacht, damit sie auf dem ganzen Erdboden wohnen, und er hat festgesetzt, wie lange sie bestehen und in welchen Grenzen sie wohnen sollen. Apostelgeschichte 17,26

Mein Leben ist in Gottes Hand, und als sein Kind führt er mich zum rechten Ziel www.youtube.com/watch_popup?v=PVLtvwfQJJI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.01.2011, 12:00:56 (MET)
Tageslosung

Ich glaube, auch wenn ich sage: Ich werde sehr geplagt. Psalm 116,10

Wer will uns scheiden von der Liebe Christi? Trübsal oder Angst oder Verfolgung oder Hunger oder Blöße oder Gefahr oder Schwert? Römer 8,35

Weil Jesus mir hilft, ist mir nichts zu schwer um ihm treu zu bleiben www.youtube.com/watch_popup?v=zC617kE1maU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.01.2011, 07:21:50 (MET)
Tageslosung

HERR, erhebe dich in deiner Kraft, so wollen wir singen und loben deine Macht. Psalm 21,14

Jesus legte die Hände auf die Frau; und sogleich richtete sie sich auf und pries Gott. Lukas 13,13

Jesus hat mein Leben mit viel Freude erfüllt, dafür lobe und preise ich ihn von Herzen www.youtube.com/watch_popup?v=DCXKnJ2mF0o&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.01.2011, 09:05:21 (MET)
Amos sprach: Ach HERR, sei gnädig! Wer soll Jakob wieder aufhelfen? Er ist ja so schwach. Da reute es den HERRN und er sprach: Wohlan, es soll nicht geschehen. Amos 7,2-3

Der Engel sprach zu Josef: Maria wird einen Sohn gebären, dem sollst du den Namen Jesus geben, denn er wird sein Volk retten von ihren Sünden. Matthäus 1,21

Gott hört meine Bitten und er hilft nach seiner grossen Barmherzigkeit www.erf.de/index.php?node=68&content_item=178#68/176
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.01.2011, 21:34:40 (MET)
Tageslosung

Der HERR ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn ernstlich anrufen.
Psalm 145,18

Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet.
Römer 12,12

Durch Jesus habe ich eine Hoffnung die mich nie verlässt - das macht mich fröhlich und geduldig, auch wenn es mir nicht so gut geht www.youtube.com/watch_popup?v=o2-hFmcmmjU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.01.2011, 09:05:45 (MET)
Tageslosung

Ihr sollt den HERRN, euren Gott, nicht versuchen. 5.Mose 6,16

Irret euch nicht! Gott lässt sich nicht spotten. Denn was der Mensch sät, das wird er ernten. Galater 6,7

Mit Jesus im Herzen kann ich Gutes säen und ernte Gutes www.youtube.com/watch_popup?v=YrhYTin_cUo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.01.2011, 07:57:44 (MET)
Tageslosung

Elia sprach: Wie lange hinkt ihr auf beiden Seiten? Ist der HERR Gott, so wandelt ihm nach, ist´s aber Baal, so wandelt ihm nach. 1.Könige 18,21

Christus spricht: Komm und folge mir nach! Matthäus 19,21b

Ich folge gerne Jesus nach, der mich von Aberglauben, der mich nur belastete, befreit hat www.youtube.com/watch_popup?v=8eqHVZLowb0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.01.2011, 08:44:19 (MET)
Tageslosung

Wende dich zu mir und sei mir gnädig; stärke deinen Knecht mit deiner Kraft! Psalm 86,16

Jesus sprach: Wenn ihr Glauben habt wie ein Senfkorn, so könnt ihr sagen zu diesem Berge: Heb dich dorthin!, so wird er sich heben; und euch wird nichts unmöglich sein. Matthäus 17,20

Wem könnte ich mehr vertrauen als Jesus, der für mich sein Leben hergab http://www.youtube.com/watch_popup?v=gefKZNZlPcY&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.01.2011, 08:10:14 (MET)
Tageslosung

Bei Gott ist mein Heil und meine Ehre. Psalm 62,8

Die Gabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserm Herrn. Römer 6,23

Weil Jesus mir alle Sünden vergab kann ich ewig mit Gott leben www.youtube.com/watch_popup?v=TL5QcqI0k5c&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: pray am 19.01.2011, 20:49:44 (MET)
Dein ausgesuchtes You-toube Video zu Psalm 32:

Wohl dem Menschen, dem der Herr die Schuld nicht zurechnet!

Ich sprach: "Ich will dem Herrn meine Übertretungen bekennen." Da vergabst du mir die Schuld meiner Sünde!

Das ist der schönste Moment im Leben!!! Das Sünden bekennen im Gebet muss aber jeder für sich selber probieren. Die meisten Menschen sagen, sie täten doch viel Gutes und hätten keine Sünden.
Aber jeder Mensch hat Sünden!  

Hier die erste aller Sünden - es war auch meine...viele Jahre lang:

Jesus aber antwortete ihm: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt. (Mt. 22,37)

Wie aber kann man Gott so sehr lieben? Da gibt es kein Kommando des Herzens, sondern die Liebe zu Gott entspringt der Vergebung, wenn wir verstanden haben, was Jesus für uns getan hat. Denn wem viel vergeben ist, der liebt viel:

Deshalb sage ich dir: Ihre vielen Sünden sind vergeben, denn sie hat viel Liebe gezeigt; wem aber wenig vergeben wird, der liebt wenig.
(Lk. 7,47)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 20.01.2011, 00:54:58 (MET)
Yes Ma\'am!

 :)

Sehr gut getroffen!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.01.2011, 10:01:52 (MET)
Tageslosung

Wer sich des Armen erbarmt, der ehrt Gott. Sprüche 14,31

Jesus sprach zu dem Jüngling: Willst du vollkommen sein, so geh hin, verkaufe, was du hast, und gib´s den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben. Matthäus 19,21a

Der Schatz im Himmel kann mir niemand wegnehmen und ich kann ihn auch nicht verlieren www.youtube.com/watch_popup?v=NNQufR7bY6Y&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.01.2011, 08:20:02 (MET)
Tageslosung

Sei getrost, alles Volk im Lande, spricht der HERR, und arbeitet! Denn ich bin mit euch. Haggai 2,4

Simon sprach: Meister, wir haben die ganze Nacht gearbeitet und nichts gefangen; aber auf dein Wort will ich die Netze auswerfen. Lukas 5,5

Ich stelle mich Jesus gerne zur Verfügung wenn er mich gebrauchen will Menschen zu ermutigen www.youtube.com/watch_popup?v=TmQCJBNBmRg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: pray am 21.01.2011, 15:57:32 (MET)
Zitat
www.youtube.com/watch_popup?v=TmQCJBNBmRg


Hierzu:

: http://www.youtube.com/watch?v=UZysDfygzsE&feature=related

Römer 10,14-15:
Wie sollen sie aber den anrufen, an den sie nicht glauben? Wie sollen sie aber an den glauben, von dem sie nichts gehört haben? Wie sollen sie aber hören ohne Prediger? Wie sollen sie aber predigen, wenn sie nicht gesandt werden? Wie denn geschrieben steht (Jesaja 52,7): »Wie lieblich sind die Füße der Freudenboten, die das Gute verkündigen!«


Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.01.2011, 08:01:19 (MET)
Tageslosung

Der HERR hat das Recht lieb. Psalm 37,28

Was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was rein, was liebenswert, was einen guten Ruf hat, sei es eine Tugend, sei es ein Lob - darauf seid bedacht! Philipper 4,8

Die Gebote Gottes schenken mir ein befreites und erfülltes Leben von allem Bösen www.youtube.com/watch_popup?v=DLBzYojIopw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.01.2011, 07:33:57 (MET)
Tageslosung

David stärkte sich in dem HERRN, seinem Gott. 1.Samuel 30,6

Ich glaube; hilf meinem Unglauben! Markus 9,24

Gott stärkt mich immer wieder neu - wie auch jetzt mit den heut beginnenden vier Ferientage im schönen www.youtube.com/watch_popup?v=hML0Ki4U3yU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: pray am 23.01.2011, 18:48:41 (MET)
Zitat

David stärkte sich in dem HERRN, seinem Gott. 1.Samuel 30,6...
Gott stärkt mich immer wieder neu...

Wenn ihr gern in der Winterlandschaft Ferien macht *bibber* - dann einen schönen Kurzurlaub und viiiiel Freude und ein paar Tage Erholung pur!

Sach. 10,12 fand ich gerade auch so schön zum Thema "stärken":
Ich will sie stärken in den Herrn, dass sie wandeln sollen in seinem Namen, spricht der Herr.


Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 24.01.2011, 23:06:59 (MET)
Montag, 24.1.2011

Die in der Ferne wohnen, werden kommen und am Tempel des HERRN bauen.
Sacharja 6,15

Paulus schreibt: Hier ist nicht Jude noch Grieche, hier ist nicht Sklave noch Freier, hier ist nicht Mann noch Frau; denn ihr seid allesamt einer in Christus Jesus.
Galater 3,28

So hat es der Herr Jesus Christus gesetzt, dass wir Heiden (="aus den Nationen/Völkern"), die wir ursprünglich nicht zu Gottes auserwählten Volk gehörten, durch das von Paulus in die Welt getragene Wort Gottes zu Dienern des Evangeliums geworden sind. Welch schöner Auftrag!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 25.01.2011, 12:30:26 (MET)
Dienstag, 25.1.2011
 
Der HERR hat mich gesandt, zu schaffen den Trauernden zu Zion, dass ihnen Schmuck statt Asche, Freudenöl statt Trauerkleid, Lobgesang statt eines betrübten Geistes gegeben werden.
Jesaja 61,1.3
 
Christus spricht: Ich will euch wiedersehen, und euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen.
Johannes 16,22

Es ist mir jederzeit eine grosse Freude, den Menschen das Evangelium von Jesus Christus zu sagen. Noch grösser ist aber die Freude auf die Wiederkunft Jesu Christi selbst, weil Er nicht nur mein Herr und Gott ist, sondern auch mein Heiland, der mich in Sein himmlisches Reich bringen wird!
Vater, hab Dank! (http://www.tedrichley.de/!mp3/Vater,%20hab%20Dank_Ted%20Richley.mp3)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 26.01.2011, 13:34:16 (MET)
Mittwoch, 26.1.2011
 
Aber über das Haus David und über die Bürger Jerusalems will ich ausgießen den Geist der Gnade und des Gebets.
Sacharja 12,10
 
Als die in Jerusalem versammelten Menschen dies hörten, traf es sie mitten ins Herz, und sie fragten Petrus und die übrigen Apostel: Was sollen wir tun, Brüder?
Apostelgeschichte 2,37

Lange Jahre der Irrwege fragte ich mich, was ich tun sollte, bis der Herr Jesus Christus mich durch Seinen Heiligen Geist den Weg, die Wahrheit und das Leben finden liess. Heute kann ich wahrlich ein Lied davon singen auf die Frage "Wo soll ich hin? (http://www.tedrichley.de/!mp3/Wo%20soll%20ich%20hin_Ted%20Richley.mp3)"
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: pray am 27.01.2011, 19:55:11 (MET)
Donnerstag, 27.01.2011

1. Sam. 12,20.23:
..Fürchtet euch nicht! Ihr habt zwar all das Unrecht getan, doch weicht nicht vom HERRN ab, sondern dient dem HERRN von ganzem Herzen.
Es sei aber auch ferne von mir, mich an dem HERRN dadurch zu versündigen, dass ich davon abließe, für euch zu beten und euch zu lehren den guten und richtigen Weg!

Mt. 6,12:
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.

Die Samuel Stelle (Vers 20) hatte ich dick in meiner Bibel angestrichen. Warum...? Manchmal ist es leider so, dass man sich vor Gott wieder mal verfehlt und Unrecht tut...und jedenfalls mir geht es dann oft so, dass mir dann zumindest für kurze Zeit die Freudigkeit und sogar manchmal auch der Mut fehlt, in all meinem Versagen weiterhin frohgemut zu Gott im Gebet zu kommen und dann auch noch weiter zuversichtlich meinen Dienst für Gott zu tun, was immer er uns schickt zu tun.  

Der Bibelvers sagt aber das Gegenteil: Auch wenn einem ein Unrecht vor Gott passiert ist, soll man dann eben gerade nicht von Gott weichen und weglaufen wollen und seinen Dienst aus Liebe zu Ihm weiter tun. DENN: Gott vergibt uns doch unsere Schuld und stößt uns nicht heraus.  

Weiß nicht, ob das Video nun passt:
http://www.youtube.com/watch?v=isFEc3OVVLw&feature=more_related

....huch, gar nicht so einfach, Gedanken zur Tageslosung zu bündeln...aber morgen ist sicher Bernhard wieder da.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.01.2011, 09:10:48 (MET)
Tageslosung

Du gabst ihnen deinen guten Geist, um sie zu unterweisen.
Nehemia 9,20

Christus spricht: Wenn der Tröster kommen wird, den ich euch senden werde vom Vater, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, der wird Zeugnis geben von mir.
Johannes 15,26

Der Heilige Geist zeigte mir Jesus als mein Retter, und er hilft mir jetzt Jesus zu bezeugen - was ich mit grosser Freude auch bei unseren wunderschönen Ferien im Voralberg tun konnte www.youtube.com/watch_popup?v=Ho1UtHK6VOU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.01.2011, 14:16:05 (MET)
Tageslosung

Du stillst das Brausen des Meeres und das Toben der Völker. Psalm 65,8

Der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus. Philipper 4,7

Erst mit Jesus Christus fand ich den Frieden mit Gott und mit allen Menschen - sofern sie meinen Frieden annahmen www.youtube.com/watch_popup?v=05Ueyrly874
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.01.2011, 08:20:15 (MET)
Tageslosung

Siehe, ich will mich meiner Herde selbst annehmen und sie suchen. Hesekiel 34,11

Jesus ging ringsum in alle Städte und Dörfer, lehrte in ihren Synagogen und predigte das Evangelium von dem Reich und heilte alle Krankheiten und alle Gebrechen. Matthäus 9,35

Ich bin so froh, dass auch ich das Evangelium, die gute Botschaft von der Erlösung, gehört habe und mich von Jesus an Leib, Seele und Geist heilen liess www.youtube.com/watch_popup?v=4k0hnJVbH-Y
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.01.2011, 07:49:44 (MET)
Tageslosung

Er kennt ja unsres Herzens Grund. Psalm 44,22

Petrus sprach zu Jesus: Herr, du weißt alle Dinge, du weißt, dass ich dich lieb habe. Johannes 21,17

Vor Jesus brauche ich nichts zu verbergen - er kennt mich besser als ich mich selber www.youtube.com/watch?v=j8ySi1CJXvc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.02.2011, 07:53:02 (MET)
Tageslosung

Lasst uns unser Herz samt den Händen aufheben zu Gott im Himmel! Klagelieder 3,41

Von Gebet und Fürbitte lasst nicht ab: Betet allezeit im Geist und dazu seid wach! Epheser 6,18

Ich bin gerne im Gebet in der Gegenwart Gottes und lass mich von ihm erfüllen www.youtube.com/watch?v=1cXvxRJHD2U&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.02.2011, 06:27:17 (MET)
Tageslosung

Ich suchte unter ihnen, ob jemand eine Mauer ziehen und in die Bresche vor mir treten würde für das Land, damit ich´s nicht vernichten müsste; aber ich fand keinen. Hesekiel 22,30

Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben zu einer Erlösung für viele. Matthäus 20,28

Jesus hat zuerst mir gedient und ist für mich in den Tod gegangen, so will auch ich ihm mit grosser Dankbarkeit dienen www.youtube.com/watch?v=ePduOLxgwkQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.02.2011, 09:46:58 (MET)
Tageslosung

Der HERR sprach zu Isaak: Durch dein Geschlecht sollen alle Völker auf Erden gesegnet werden. 1.Mose 26,4

Der Herr gedenkt der Barmherzigkeit und hilft seinem Diener Israel auf, wie er geredet hat zu unsern Vätern, Abraham und seinen Kindern in Ewigkeit. Lukas 1,54-55

Es ermutigt mich zu wissen, dass Gott aus Barmherzigkeit seine Verheissungen erfüllt www.youtube.com/watch_popup?v=NNQufR7bY6Y
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.02.2011, 08:02:30 (MET)
Tageslosung

Lasset uns prüfen und erforschen unsre Wege und umkehren zum HERRN! Klagelieder 3,40

Paulus schreibt: Stellt euch nicht dieser Welt gleich, sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was Gottes Wille ist, nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene. Römer 12,2

Mir geht es nur dann wirklich gut, wenn ich den Willen Gottes befolge und Jesus zum Vorbild nehme www.youtube.com/watch_popup?v=0IwfVr2ePfg&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.02.2011, 10:02:32 (MET)
Tageslosung

Ein Geduldiger ist besser als ein Starker und wer sich selbst beherrscht, besser als einer, der Städte gewinnt. Sprüche 16,32

Geduld habt ihr nötig, damit ihr den Willen Gottes tut und das Verheißene empfangt. Hebräer 10,36

Der Heiligen Geist hilft mir geduldig zu sein und mich selbst zu beherrschen
www.youtube.com/watch_popup?v=4593NG5p9EM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.02.2011, 09:04:10 (MET)
Tageslosung

Wie könnt ihr rechten mit mir? Ihr seid alle von mir abgefallen, spricht der HERR.
Jeremia 2,29

Gott hat alle eingeschlossen in den Ungehorsam, damit er sich aller erbarme.
Römer 11,32

Ich bin so froh, dass sich Gott aller erbarmt die zu ihm kommen, somit auch mir http://www.youtube.com/watch_popup?v=mU2fwIYqfbs&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.02.2011, 07:58:30 (MET)
Tageslosung

Gott rüstet mich mit Kraft. Psalm 18,33

Paulus schreibt: Ich ringe in der Kraft Christi, der in mir kräftig wirkt. Kolosser 1,29

Ich musste ein Zahn ziehen der sich jetzt entzündet hat, Jesus gibt mir Kraft trotz meinen Schmerzen www.youtube.com/watch_popup?v=RPm5bNyMoeU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.02.2011, 12:33:49 (MET)
Tageslosung

Keiner lasse den Mut sinken. 1.Samuel 17,32

Hoffnung lässt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist. Römer 5,5

Seit ich Jesus nachfolge verlässt mich nie den Mut und ich kann alle Menschen lieben www.youtube.com/watch_popup?v=TMY8AGRb2Ko&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.02.2011, 07:47:50 (MET)
Tageslosung

Ich will in dir übrig lassen ein armes und geringes Volk; die werden auf des HERRN Namen trauen. Zefanja 3,12

Fürchte dich nicht, du kleine Herde! Denn es hat eurem Vater wohlgefallen, euch das Reich zu geben. Lukas 12,32

Trotz Ablehnung und Verspottung gehöre ich gerne zur kleinen Herde - Gottes Reich mit unausprechlicher Herrlichkeit wartet auf mich, darum fürchte ich mich vor nichts www.youtube.com/watch_popup?v=RzLRWBYnBUk&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.02.2011, 07:42:25 (MET)
Tageslosung

Er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst. Jesaja 9,5

Gott hat Christus Jesus erhöht und hat ihm den Namen gegeben, der über alle Namen ist. Philipper 2,9

Ich bin so froh, Jesus Christus zu gehören, der über alles steht und alle Macht hat im Himmel und auf Erden hat http://www.youtube.com/watch_popup?v=civ9Tc2Rf_Q&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.02.2011, 12:27:32 (MET)
Tageslosung

Sollte Gott etwas sagen und nicht tun? Sollte er etwas reden und nicht halten? 4.Mose 23,19

Jesus sprach zu Petrus: Du Kleingläubiger, warum hast du gezweifelt? Matthäus 14,31

Manchmal vergesse ich zu meinem Leid, alles von Jesus zu erwarten, weil er mir alles geben will was ich brauche www.youtube.com/watch_popup?v=2HQo1yDMJlM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.02.2011, 07:42:45 (MET)
Tageslosung

Ich bin der allmächtige Gott; wandle vor mir und sei fromm. 1.Mose 17,1

Ihr seid das Licht der Welt. So lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen. Matthäus 5,14.16

Ich bin ein Licht für Gott, wenn ich meinen Mitmenschen zur Ehre Gottes Gutes tue www.youtube.com/watch_popup?v=CjOEunct-XU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.02.2011, 07:48:19 (MET)
Tageslosung

Wie wir es gehört haben, so sehen wir es an der Stadt unsres Gottes: Gott erhält sie ewiglich. Psalm 48,9

Weil wir ein unerschütterliches Reich empfangen, lasst uns dankbar sein und so Gott dienen mit Scheu und Furcht, wie es ihm gefällt. Hebräer 12,28

Mit Ehrfurcht, grosser Freude und Dankbarkeit will ich Gott von Herzen dienen, der mir sein unvergängliches, wunderbares und ewiges Reich als Geschenk gegeben hat www.youtube.com/watch_popup?v=m-q3VUg0UNk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.02.2011, 08:52:20 (MET)
Tageslosung

Ihr werdet mit Freuden Wasser schöpfen aus den Heilsbrunnen. Jesaja 12,3

Jesus sprach zu der samaritischen Frau: Wer von diesem Wasser trinkt, den wird wieder dürsten; wer aber von dem lebendigen Wasser trinken wird, das ich ihm gebe, den wird in Ewigkeit nicht dürsten. Johannes 4,13-14

Jesus hat mein Lebensdurst nach vergänglichen Dingen gestillt - ich ihm habe ich die wahre Erfüllung des Lebens bekommen www.youtube.com/watch_popup?v=hLGGc__-iIc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.02.2011, 07:48:58 (MET)
Tageslosung

Gelobt sei, der da kommt im Namen des HERRN! Psalm 118,26

Eine Stimme aus der Wolke sprach: Dies ist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe; den sollt ihr hören! Matthäus 17,5

Wenn ich auf Jesus höre, erfülle ich den Wunsch Gottes und lobe ihn dadurch www.youtube.com/watch_popup?v=oQquxN82uH4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.02.2011, 08:05:08 (MET)
Tageslosung

Josef lag im Gefängnis, aber der HERR war mit ihm. 1.Mose 39,20.21

Das Licht scheint in der Finsternis. Johannes 1,5

Weil Jesus alle Menschen liebt, lässt er mich als sein Licht in der Finsternis leuchtet www.youtube.com/watch_popup?v=TMY8AGRb2Ko
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.02.2011, 09:43:15 (MET)
Tageslosung

Erhöre uns nach der wunderbaren Gerechtigkeit, Gott, unser Heil, der du bist die Zuversicht aller auf Erden und fern am Meer. Psalm 65,6

Christus Jesus ist gekommen und hat im Evangelium Frieden verkündigt euch, die ihr fern wart, und Frieden denen, die nahe waren.  Epheser 2,17

Meine Gebete werden nach der wunderbaren Gerechtigkeit von Gott erhört www.youtube.com/watch_popup?v=O6pgSJAsstI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.02.2011, 10:13:02 (MET)
Tageslosung

Weil mein Haus so wüst dasteht und ein jeder nur eilt, für sein Haus zu sorgen, darum hat der Himmel über euch den Tau zurückgehalten. Haggai 1,9-10

Lasst euch selbst aufbauen als lebendige Steine zu einem geistlichen Haus, zu einer heiligen Priesterschaft, um geistliche Opfer darzubringen, die Gott angenehm sind durch Jesus Christus. 1.Petrus 2,5

Wenn ich das tue, wozu mich Jesus berufen hat, bin ich nie überfordert im Dienst für Gott www.youtube.com/watch?v=fBAWHjhyHaU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.02.2011, 07:58:52 (MET)
Tageslosung

Völker strömen zu deinem Lichte und Könige zu dem Glanz, der über dir aufstrahlt. Jesaja 60,3

Der Stern, den die Weisen im Morgenland gesehen hatten, ging vor ihnen her, bis er über dem Ort stand, wo das Kindlein war. Matthäus 2,9

Ich bin so froh, dass ich zu dem wahren Licht gefunden habe, das mich aus der Dunkelheit geführt hat www.youtube.com/watch?v=g6rF11rc8XE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.02.2011, 09:00:04 (MET)
Tageslosung

Der HERR hat seinen Thron im Himmel errichtet, und sein Reich herrscht über alles. Psalm 103,19

Jesus sagte: Alles ist mir übergeben von meinem Vater. Matthäus 11,27

Wenn ich Jesus gehöre, der über alles herrscht, brauche ich mich vor nichts zu fürchten www.youtube.com/watch_popup?v=DA96aNb0vo8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.02.2011, 08:06:12 (MET)
Tageslosung

Der HERR sprach: Ich will hinfort nicht mehr die Erde verfluchen um der Menschen willen; denn das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf. 1.Mose 8,21

Wer will verdammen? Christus Jesus ist hier, der gestorben ist, ja vielmehr, der auch auferweckt ist, der zur Rechten Gottes ist und uns vertritt. Römer 8,34

Keiner ist wie Jesus, der mich annimmt wie ich bin, und mich für sein Reich vorbereitet www.youtube.com/watch_popup?v=3-4GIJt2Prs
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.02.2011, 07:45:47 (MET)
Tageslosung

Er ist den Übeltätern gleichgerechnet und hat die Sünde der Vielen getragen. Jesaja 53,12

Der Vater hat uns errettet von der Macht der Finsternis und hat uns versetzt in das Reich seines lieben Sohnes, in dem wir die Erlösung haben, nämlich die Vergebung der Sünden. Kolosser 1,13-14

Ich bin so froh, dass Jesus mich von allen meinen Sünden befreit hat und ich durch ihn vor Gott gerecht bin www.youtube.com/watch_popup?v=dAxJ5Ntxpfs
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.02.2011, 08:02:52 (MET)
Tageslosung
Ich danke dir, dass du mich erhört hast und hast mir geholfen. Psalm 118,21

Die Frau kam und fiel vor Jesus nieder und sprach: Herr, hilf mir! Matthäus 15,25

Jesus hat mir immer geholfen wenn ich ihn darum bar, nicht immer nach meinem Wunsch, aber immer mir zum Besten www.youtube.com/watch_popup?v=qdMg1drbu80&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.02.2011, 06:16:55 (MET)
Tageslosung

HERR, du hilfst Menschen und Tieren. Psalm 36,7

Verkauft man nicht fünf Sperlinge für zwei Groschen? Dennoch ist vor Gott nicht einer von ihnen vergessen. Lukas 12,6

Gott vergisst mich nie, auch wenn ich mich von ihm verlassen fühle - er ist immer da www.youtube.com/watch_popup?v=TMY8AGRb2Ko
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.02.2011, 07:19:45 (MET)
Tageslosung

HERR, höre meine Worte, merke auf mein Reden! Vernimm mein Schreien; denn ich will zu dir beten. Psalm 5,2-3

Des Gerechten Gebet vermag viel, wenn es ernstlich ist. Jakobus 5,16b

Jesus ist meine Gerechtigkeit und meine Kraft es ernstlich zu nehmen www.youtube.com/watch_popup?v=RPm5bNyMoeU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.02.2011, 07:56:19 (MET)
Tageslosung

Ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich. Psalm 23,4

Jesus sagte: Sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Matthäus 6,34

Auch wenn es mir einmal nicht gut geht - Jesus ist immer noch da und beschützt und tröstet mich www.youtube.com/watch_popup?v=CgpmMDxZc8c
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.02.2011, 08:12:06 (MET)
Tageslosung

Als meine Seele in mir verzagte, gedachte ich an den HERRN, und mein Gebet kam zu dir. Jona 2,8

Es ist über alle derselbe Herr, reich für alle, die ihn anrufen. Römer 10,12

Jesus liebt mich wie alle anderen die ihm vertrauen und ist mein grösster Reichtum www.youtube.com/watch_popup?v=_axEIgVuASY&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.02.2011, 12:02:30 (MET)
Tageslosung

Dein ist der Tag und dein ist die Nacht; du hast Gestirn und Sonne die Bahn gegeben. Psalm 74,16

Von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge. Ihm sei Ehre in Ewigkeit! Römer 11,36

Gott hat mich geschaffen um einmal ewig mit ihm zu leben - dafür gebe ich ihm alle Ehre www.youtube.com/watch_popup?v=FIIO3M0mD8w&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.03.2011, 08:06:28 (MET)
Tageslosung

Hilf uns, HERR, unser Gott; denn wir verlassen uns auf dich. 2.Chronik 14,10

Der Mensch sprach: Herr, erbarme dich über meinen Sohn! Ich habe ihn zu deinen Jüngern gebracht und sie konnten ihm nicht helfen. Matthäus 17,15.16

Wenn niemand mir mehr helfen kann, Jesus hilft mir immer so wie es für mich gut ist www.youtube.com/watch_popup?v=osYiF1KGGXY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.03.2011, 13:52:31 (MET)
Tageslosung

Neigt eure Ohren her und kommt her zu mir! Höret, so werdet ihr leben! Jesaja 55,3

Wer meine Rede hört und tut sie, der gleicht einem klugen Mann, der sein Haus auf Fels baute. Matthäus 7,24

Wenn ich auf Jesus höre und ihm treu nachfolge, bin ich immer auf sicherem Fundament www.youtube.com/watch_popup?v=usM453N5ZE0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.03.2011, 07:12:27 (MET)
Tageslosung

Fürchtet euch nicht und erschreckt nicht! Habe ich´s dich nicht schon lange hören lassen und es dir verkündigt? Ihr seid doch meine Zeugen! Jesaja 44,8

Der Herr sprach durch eine Erscheinung in der Nacht zu Paulus: Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht! Apostelgeschichte 18,9

Wenn ich die Menschen liebe, bekomme ich Freimut die frohe Botschaft zu sagen, denn die Liebe treibt die Furcht aus www.youtube.com/watch_popup?v=G7CKjx57J1A&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.03.2011, 07:45:21 (MET)
Tageslosung

Wenn der HERR die Gefangenen Zions erlösen wird, so werden wir sein wie die Träumenden. Psalm 126,1

Der Herr wird mich erlösen von allem Übel und mich retten in sein himmlisches Reich. Ihm sei Ehre von Ewigkeit zu Ewigkeit! 2.Timotheus 4,18

Als ich Jesus bat, als mein Herr und Erlöser in mein Leben zu kommen, war ich glücklich wie noch nie www.youtube.com/watch_popup?v=SLY7yI1xV-M&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.03.2011, 07:25:55 (MET)
Tageslosung

Siehe, Finsternis bedeckt das Erdreich und Dunkel die Völker; aber über dir geht auf der HERR, und seine Herrlichkeit erscheint über dir. Jesaja 60,2

Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben. Johannes 8,12

Es berührt mich immer wieder, wenn ich mir bewusst mache, dass dich durch Jesus ein Licht für die Welt bin www.youtube.com/watch_popup?v=kZncyaVHtgQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.03.2011, 06:25:52 (MET)
Tageslosung

Wahrt das Recht und übt Gerechtigkeit; denn mein Heil ist nahe, dass es komme, und meine Gerechtigkeit, dass sie offenbart werde. Jesaja 56,1

Die Frucht der Gerechtigkeit wird gesät in Frieden für die, die Frieden stiften. Jakobus 3,18

Durch Jesus Christus habe ich Frieden mit Gott, und mit seiner Kraft kann ich allen Menschen den Frieden anbieten www.youtube.com/watch_popup?v=U00cuWt0Ttc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.03.2011, 07:28:30 (MET)
Tageslosung

Ich liege gefangen und kann nicht heraus, mein Auge sehnt sich aus dem Elend. HERR, ich rufe zu dir täglich. Psalm 88,9-10

Christus spricht: Der Geist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat, zu predigen den Gefangenen, dass sie frei sein sollen. Lukas 4,18

Jesus hat mich frei gemacht von der Gefangenschaft des Hasses und der Ichbezogenheit www.youtube.com/watch_popup?v=DLBzYojIopw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.03.2011, 07:48:43 (MET)
Tageslosung

Der HERR züchtigt mich schwer; aber er gibt mich dem Tode nicht preis. Psalm 118,18

Wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung. Römer 5,3-4

Ich bin Jesus für alles dankbar was er in meinem Leben zulässt, weil seine Führung mich ihm ähnlicher werden lässt www.youtube.com/watch_popup?v=RBDNddBvg10&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.03.2011, 06:40:20 (MET)
Tageslosung

Gedenke nicht der Sünden meiner Jugend und meiner Übertretungen, gedenke aber meiner nach deiner Barmherzigkeit, HERR, um deiner Güte willen!Psalm 25,7

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist. Lukas 19,10

Die Sünden meiner Jugend müssen mich nicht mehr belasten, Jesus hat mir alle Schuld vergeben www.youtube.com/watch_popup?v=TMY8AGRb2Ko
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.03.2011, 08:19:18 (MET)
Tageslosung

Er ist der lebendige Gott, der ewig bleibt, und sein Reich ist unvergänglich. Daniel 6,27

Gott hat alles unter Christi Füße getan und hat ihn gesetzt der Gemeinde zum Haupt über alles. Epheser 1,2

Jesus allein ist mein Herr und ihm allein will ich dienen www.youtube.com/watch_popup?v=OJmVt_E3uo8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.03.2011, 08:21:35 (MET)
Tageslosung

Siehe, wer halsstarrig ist, der wird keine Ruhe in seinem Herzen haben, der Gerechte aber wird durch seinen Glauben leben. Habakuk 2,4

Christus spricht: Nehmt auf euch mein Joch und lernt von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen. Matthäus 11,29

Jesus hat meiner unruhigen Seele Ruhe gegeben und Gewissheit, dass er sanftmütig ist www.youtube.com/watch_popup?v=6lz3CLgokVU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.03.2011, 07:34:05 (MET)
Tageslsoung

Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet. Jesaja 66,13

Ich will euch nicht als Waisen zurücklassen; ich komme zu euch. Denn ich lebe und ihr sollt auch leben. Johannes 14,18.19

Ich bin so froh, dass mit Jesus leben und ihm zu dienen kann. Heute fahren wir nach www.pura.ch ins www.paladina.ch für eine Fit und Heil Woche worauf wir uns schon lange sehr freuten www.youtube.com/watch?v=-vPAYITBEWw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 13.03.2011, 12:36:22 (MET)
Sonntag, 13.3.2011
 
Die Heiden, die um euch her übrig geblieben sind, sollen erfahren, dass ich der HERR bin, der da baut, was niedergerissen ist, und pflanzt, was verheert war.
Hesekiel 36,36
 
Der Herr ist barmherzig und ein Erbarmer.
Jakobus 5,11

Der HERR Jesus Christus kam vor fast 2000 Jahren nicht um zu richten, sondern um verlorene Sünder zu retten. Dafür gab Er Sein Leben zum Opfer für Viele, nämlich für alle, die Ihn als ihren persönlichen Retter akzeptieren. Ich bin HEILfroh, dass Er mir nicht nach meinen Werken sondern nach Seiner grossen Barmherzigkeit vergilt.
 
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 14.03.2011, 08:23:24 (MET)
Montag, 14.3.2011

Um deines Namens willen verwirf uns nicht! Lass den Thron deiner Herrlichkeit nicht verspottet werden!
Jeremia 14,21

Dein Name werde geheiligt.
Matthäus 6,9

Es gibt nur einen einzigen Namen, in dem Heil und Rettung über das irdische Leben hinaus zu finden ist. Wer immer den Namen des HERRN anrufen wird, soll gerettet werden. Sein Name ist Jesus Christus.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 15.03.2011, 11:02:56 (MET)
Dienstag, 15.3.2011
Ich will, spricht der HERR, eine feurige Mauer rings um Jerusalem her sein.

Sacharja 2,9
Jesus sprach zu Petrus: Du bist Petrus, und auf diesen Felsen will ich meine Gemeinde bauen, und die Pforten der Hölle sollen sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,18

Der Herr Jesus Christus ist grösser als alle Mächte der Finsternis und Er wird Seinen Plan mit dieser Welt zu Ende führen. Sein Reich kommt und sein Wille geschieht. Das ist mein Trost, meine Hoffnung und meine grosse Freude!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 16.03.2011, 09:19:42 (MET)
Mittwoch, 16.3.2011
Wenn deine Gerichte über die Erde gehen, so lernen die Bewohner des Erdkreises Gerechtigkeit.
Jesaja 26,9

Führt euer Leben, solange ihr hier in der Fremde weilt, in Gottesfurcht.
1.Petrus 1,17

Freilich wünscht sich jeder Mensch Gerechtigkeit, aber Gottes vollkommen gerechtes Gericht an sich selbst zu erfahren wird schrecklich sein. Sein Gerichtsurteil wird den Seelenzustand während des Erdenlebens für die Ewigkeit zementieren: Gottesferne, Finsternis. Gottes Gerechtigkeit wird jeder ertragen müssen, der nicht Gottes Gnade in Anspruch genommen hat. Wohl dem, der durch das am Kreuz von Golgatha vergossene Blut Jesu Christi von aller Schuld reingewaschen ist und daher Gott nicht mehr als gerechten Richter sondern als barmherzigen Vater erleben wird!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 17.03.2011, 13:36:03 (MET)
Donnerstag, 17.3.2011

Ich will des Morgens rühmen deine Güte; denn du bist mir Schutz und Zuflucht in meiner Not.
Psalm 59,17

Am Morgen, noch vor Tage, stand Jesus auf und ging hinaus. Und er ging an eine einsame Stätte und betete dort.
Markus 1,35

Jesus Christus  ist ein Gott, der es liebt, gnädig und barmherzig zu sein. Er ist ein Gott, der sich bitten lässt. Er ist ein Gott, der jeden einzelnen Menschen sieht. Und wiewohl Er jeden noch so kleinen Gedanken, alle unsere Bedürfnisse kennt, will Er doch, dass wir mit Ihm sprechen. Denn Er ist kein ferner, sondern ein persönlicher Gott. Oftmals schickt Er Not, damit wir mit Ihm ins Gespräch kommen, im Gespräch bleiben. Ich habe noch keine Not erlebt, aus der mir nicht mein Herr und Gott Jesus Christus geholfen hätte. Er ist ein Gott, der hört. Ruf Ihn an, die Notrufnummer lautet Psalm 50,15
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 18.03.2011, 13:00:41 (MET)
Freitag, 18.3.2011

Du sollst deinen Nächsten nicht bedrücken.
3.Mose 19,13

Alles, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch!
Matthäus 7,12

Über das "was du nicht willst das man dir tu, das füg auch keinem andern zu" hinaus ruft das Wort Gottes uns nicht nur zum Weglassen des Bösen sondern vielmehr zum Tun des Guten auf. Wer weiss Gutes zu tun und tut es nicht, dem ist es Sünde (Jakobus 4,17). Sündenwerk ist also nicht nur das Tun des Bösen, sondern auch das Versäumen des Guten. Wer kann nun noch sagen, dass er ohne Sünde sei? Ich danke meinem Herrn und Gott Jesus Christus, dass er am Kreuz von Golgatha ALLE meine Sünde auf sich und von mir weggenommen hat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 19.03.2011, 12:06:30 (MET)
Samstag, 19.3.2011

Ihr wart wie ein Brandscheit, das aus dem Feuer gerissen wird; dennoch bekehrt ihr euch nicht zu mir, spricht der HERR.
Amos 4,11

Seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus an euch.
1.Thessalonicher 5,18

Mit ganzem Herzen danke ich meinem himmlischen Vater, der mich schon geliebt hat, als ich noch ein gottferner Sünder war, dass Er mich durch Seinen Sohn, meinen Heiland Jesus Christus, zu Seinem Kind gemacht hat, für die unfassbare Gnade, die mir widerfahren ist, und die Herrlichkeit, die Er an mir noch offenbaren wird.
Doch wie oft verzage ich in den Kämpfen dieses Erdenlebens, obwohl ich doch weiss, dass denen, die Gott lieben, alle, ja wirklich alle Dinge zum Besten dienen. Statt zu hadern sollte ich auch die Unanehmlichkeiten dankbar annehmen, weil ich ja weiss, dass Gott mich dadurch als Sein Kind erzieht und für die Ewigkeit zubereitet. Oh ich Kleingläubiger!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 20.03.2011, 09:35:01 (MET)
Sonntag, 20.3.2011

HERR, mein Gott, groß sind deine Wunder und deine Gedanken, die du an uns beweisest; dir ist nichts gleich!
Psalm 40,6

Die Menschen verwunderten sich und sprachen: Was ist das für ein Mann, dass ihm Wind und Meer gehorsam sind?
Matthäus 8,27

Jesus Christus, der wahre Gott, brachte die Menschen während Seines Erdenlebens als wahrer Mensch gehörig zum Staunen. Geradezu atemberaubend ist für mich der Gedanke, dass der Schöpfer des Universums sich derart erniedrigte, um als der verachtetste Mensch unter Höllenqualen und Schmähungen sein Erdenleben zum Opfer für die von Ihm geschaffenen Menschen hinzugeben.
Am Kreuz von Golgatha treffen Gottes Gerechtigkeit und Seine unvorstellbare Liebe zu uns Menschen aufeinander. Ja, wer ist Jesus Christus gleich!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.03.2011, 19:48:47 (MET)
Das grösste Wunder ist die Erlösung die Gottes Sohn Jesus Christus für alle die an ihn glauben vollbracht hat www.youtube.com/watch?v=KTeNb7DLGyE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.03.2011, 07:21:35 (MET)
Tageslosung

Der HERR spricht: Er kennt meinen Namen, darum will ich ihn schützen. Psalm 91,14

Paulus schreibt: Ich warte sehnsüchtig auf das, was kommen wird, und bin guter Hoffnung, dass ich in keiner Hinsicht bloßgestellt werde. Philipper 1,20

Ich bin so froh, dass ich die Weisungen Gottes kennen und befolgen darf - nur dies hat Ewigkeitsbestand www.youtube.com/watch_popup?v=H_NJ1dRkq1w
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.03.2011, 08:20:09 (MET)
Tageslosung

Ich streckte meine Hände aus den ganzen Tag nach einem ungehorsamen Volk, das nach seinen eigenen Gedanken wandelt auf einem Wege, der nicht gut ist. Jesaja 65,2

Wie eng ist die Pforte und wie schmal der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind´s, die ihn finden! Matthäus 7,14

Ich bin so froh, dass ich mir von Gott helfen liess, und seine Erlösung dankbar angenommen habe www.youtube.com/watch_popup?v=i4zcr3wUsVs&feature=player_embedded
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.03.2011, 05:37:54 (MET)
Mittwoch, den 23. März 2011

Gott hat mich erlöst, dass ich nicht hinfahre zu den Toten, sondern mein Leben das Licht sieht. Hiob 33,28

Wenn der Geist dessen, der Jesus von den Toten auferweckt hat, in euch wohnt, so wird er, der Christus von den Toten auferweckt hat, auch eure sterblichen Leiber lebendig machen durch seinen Geist, der in euch wohnt. Römer 8,11

Ich bin so froh darüber, dass ich wissen kann, wo es weiter geht nach dem Tod - zur Herrlichkeit Gottes www.youtube.com/watch_popup?v=SjOtRcSmlDA&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.03.2011, 07:41:37 (MET)
Tageslosung

Ich danke dem HERRN von ganzem Herzen und erzähle alle deine Wunder. Psalm 9,2

Blinde sehen und Lahme gehen, Aussätzige werden rein und Taube hören, Tote stehen auf und Armen wird das Evangelium gepredigt. Matthäus 11,5

Ich staune immer wieder über Gottes Gnade, das er uns auch auf übernatürliche Weise gibt was wir brauchen www.youtube.com/watch_popup?v=KofG4g4GxMY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.03.2011, 08:38:46 (MET)
Tageslosung

Seinem Volk wird der HERR eine Zuflucht sein und eine Burg den Israeliten. Joel 4,16

Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden! Philipper 4,6

Wenn Jesus für mich sorgt, so brauche ich ihm nur alles zu sagen was mir Sorgen bereiten könnte www.youtube.com/watch_popup?v=DHmXVJboZzQ&NR=1
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.03.2011, 07:50:41 (MET)
Tageslosung

Verlass mich nicht, HERR, mein Gott, sei nicht ferne von mir! Psalm 38,22

Christus spricht: Ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. Matthäus 28,20

Mit Jesus im Herzen bin ich nie alleine, auch wenn es mir einmal nicht gut geht und ich seine Gegenwart nicht mehr spüre www.youtube.com/watch_popup?v=uABDQpes01E
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.03.2011, 09:09:13 (MEST)
Tageslosung

Euch, die ihr meinen Namen fürchtet, soll aufgehen die Sonne der Gerechtigkeit und Heil unter ihren Flügeln. Maleachi 3,20

Die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber nahe herbeigekommen. So lasst uns ablegen die Werke der Finsternis und anlegen die Waffen des Lichts. Römer 13,12

Es gibt für mich nichts besseres als nach dem Willen Gottes zu leben und so für mich und andere ein Segen zu sein www.youtube.com/watch_popup?v=o2-hFmcmmjU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.03.2011, 09:58:35 (MEST)
Montag, den 28. März 2011

Stärkt die müden Hände und macht fest die wankenden Knie! Jesaja 35,3

Ich richte meinen Lauf auf das Ziel aus, um den Siegespreis zu erringen, der unserer himmlischen Berufung durch Gott in Christus Jesus verheißen ist. Philipper 3,14

Wenn ich auf das Ziel, die Herrlichkeit Gottes sehe, ertrage ich alle Last viel leichter, weil das Schönste noch kommt www.youtube.com/watch_popup?v=xdRyNea19PE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.03.2011, 08:40:15 (MEST)
Tageslosung

Der Geist Gottes des HERRN ist auf mir, weil der HERR mich gesalbt hat. Jesaja 61,1

Wir sind mit ihm begraben durch die Taufe in den Tod, damit, wie Christus auferweckt ist von den Toten durch die Herrlichkeit des Vaters, auch wir in einem neuen Leben wandeln. Römer 6,4

Mein Leben vor der Entscheidung für Jesus ist vorbei - ich lebe jetzt als Kind Gottes ein neues ewiges Leben www.youtube.com/watch_popup?v=DA96aNb0vo8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.03.2011, 07:37:17 (MEST)
Tageslosung

Du wirst sein eine schöne Krone in der Hand des HERRN und ein königlicher Reif in der Hand deines Gottes. Jesaja 62,3

Der Seher Johannes schreibt: Das sagt der Erste und der Letzte, der tot war und ist lebendig geworden: Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offenbarung 2,8.10

Gott zu gefallen und mit ihm ewig Gemeinschaft zu haben, ist mir das Wichtigste im Leben, darum will ich Gott mit seiner Hilfe in allem treu bleiben www.youtube.com/watch_popup?v=xHtWFfrJM_E
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.03.2011, 06:58:52 (MEST)
Tageslosung

Die Frau sah, dass von dem Baum gut zu essen wäre und dass er eine Lust für die Augen wäre und verlockend, weil er klug machte. Und sie nahm von der Frucht und aß und gab ihrem Mann, und er aß. 1.Mose 3,6

Paulus schreibt: Gebt nicht der Sünde eure Glieder hin als Waffen der Ungerechtigkeit, sondern gebt euch selbst Gott hin als solche, die tot waren und nun lebendig sind, und eure Glieder Gott als Waffen der Gerechtigkeit. Römer 6,13

Obwohl ich als Christ noch in Sünden geraten kann, ist es mein Wunsch, nicht bewusst zu sündigen, sondern mit der Kraft von Gott Gutes zu tun www.youtube.com/watch_popup?v=vcmomLwvNog
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.04.2011, 10:14:03 (MEST)
Tageslosung

In der Zeit meiner Not suche ich den Herrn; meine Hand ist des Nachts ausgereckt und lässt nicht ab. Psalm 77,3

Sollte Gott nicht Recht schaffen seinen Auserwählten, die zu ihm Tag und Nacht rufen, und sollte er´s bei ihnen lange hinziehen? Lukas 18,7

Gott erhört immer meine Gebete - nur nicht immer nach meinen Wünschen, aber mir oder für die ich bete zum Besten www.youtube.com/watch_popup?v=CcKj4GpWVbU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.04.2011, 07:54:23 (MEST)
Tageslosung

Der HERR spricht: Er liebt mich, darum will ich ihn erretten. Psalm 91,14

Der Blinde schrie: Jesus, du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her! Markus 10,47.49

Ich bin so glücklich, dass ich Jesus über alles lieben kann und dass er mich auch liebt und mich erlöst hat www.youtube.com/watch_popup?v=8y913YwM4b8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.04.2011, 07:51:22 (MEST)
Tageslosung

Wenn der HERR nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen. Psalm 127,1

Gott ist´s, der in euch wirkt beides, das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen. Philipper 2,13

Was ich heute bin und habe, verdanke ich alles meinen Schöpfer und Heiland Jesus Christus www.youtube.com/watch_popup?v=fF4WMyU2yQw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.04.2011, 08:09:14 (MEST)
Tagesosung

Jeder Stiefel, der mit Gedröhn dahergeht, und jeder Mantel, durch Blut geschleift, wird verbrannt und vom Feuer verzehrt. Jesaja 9,4

Selig, die Frieden stiften - sie werden Söhne und Töchter Gottes genannt werden. Matthäus 5,9

Jesus hat mich verändert und mir Kraft gegeben mit allen in Frieden zu leben www.youtube.com/watch_popup?v=ZmZdaYHaM1U&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.04.2011, 07:19:29 (MEST)
Tageslosung

Die Erlösten des HERRN werden heimkehren. Wonne und Freude werden sie ergreifen, aber Trauern und Seufzen wird von ihnen fliehen. Jesaja 51,11

Wenn wir mit Christus verbunden und ihm gleich geworden sind in seinem Tod, so werden wir ihm auch in der Auferstehung gleich sein. Römer 6,5

Jesus starb auch für mich, damit ich mit ihm leben kann - jetzt auf Erden - und in alle Ewigkeit www.youtube.com/watch_popup?v=6q8DG0ImR8Y
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.04.2011, 08:49:07 (MEST)
Tageslosung

Ich will ihnen ihre Missetat vergeben und ihrer Sünde nimmermehr gedenken. Jeremia 31,34

Gott hat euch mit Christus lebendig gemacht, die ihr tot wart in den Sünden. Kolosser 2,13

Ich bin so froh, dass Jesus mir alle meine Sünden vergeben hat und mir nie mein Unrecht vorwirft www.youtube.com/watch_popup?v=TMY8AGRb2Ko
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.04.2011, 08:00:19 (MEST)
Tageslosung

All sein Tun ist Wahrheit, und seine Wege sind recht, und wer stolz ist, den kann er demütigen. Daniel 4,34

Wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht. Matthäus 23,12

Ich danke Jesus, dass er mich demütig gemacht hat um ihm ähnlicher zu werden www.youtube.com/watch_popup?v=wi7xT1N_IZU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.04.2011, 06:03:40 (MEST)
Tageslosung

Steh ab vom Zorn und lass den Grimm, entrüste dich nicht, damit du nicht Unrecht tust. Psalm 37,8

Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn. Jakobus 1,1

Mit Jesus Hilfe gelingt es mir immer öfters weniger zornig zu werden www.youtube.com/watch_popup?v=czNGvP_j69k
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.04.2011, 07:59:45 (MEST)
Tageslosung

Der HERR hat´s gegeben, der HERR hat´s genommen; der Name des HERRN sei gelobt! Hiob 1,21

Wir wissen, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach seinem Ratschluss berufen sind. Römer 8,2

Im Moment sind wir traurig über Menschen die uns sehr nahe stehen - und dennoch vertrauen wir, dass alles uns zum Besten dienst, wenn wir Gott lieben, dass heisst nach seinem Willen leben www.youtube.com/watch_popup?v=Z0nbFK4X3oc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.04.2011, 07:59:11 (MEST)
Tageslosung

Harre des HERRN! Sei getrost und unverzagt und harre des HERRN! Psalm 27,14

Jesus sprach zu Jairus: Fürchte dich nicht; glaube nur, so wird deine Tochter gesund! Lukas 8,50

Gott gibt mir Geduld auf sein Wirken zu warten, so wird alles mir und meinen Mitmenschen zum Segen www.youtube.com/watch_popup?v=jqBNpXFUuZI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.04.2011, 07:28:32 (MEST)
Tageslosung

Diese Worte, die ich dir heute gebiete, sollst du zu Herzen nehmen und sollst sie deinen Kindern einschärfen und davon reden. 5.Mose 6,6-7

Hab Acht auf dich selbst und auf die Lehre; beharre in diesen Stücken! Denn wenn du das tust, wirst du dich selbst retten und die, die dich hören. 1.Timotheus 4,16

Jesus gibt mir Kraft und Weisheit seinen Willen gerne zu tun www.youtube.com/watch_popup?v=7iA2Ja21P9k&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.04.2011, 07:30:00 (MEST)
Tageslosung

Der Israel zerstreut hat, der wird´s auch wieder sammeln und wird es hüten wie ein Hirte seine Herde. Jeremia 31,10

Was Gott verheißt, das kann er auch tun. Römer 4,21

Ich freue mich über alle Verheissungen Gottes, weil er sie alle erfüllt zur rechten Zeit www.youtube.com/watch_popup?v=TA2blr3QakE
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.04.2011, 08:36:58 (MEST)
Tageslosung

Du sollst kein falsches Gerücht verbreiten. 2.Mose 23,1

Lasst kein faules Geschwätz aus eurem Mund gehen, sondern redet, was gut ist, was erbaut und was notwendig ist, damit es Segen bringe denen, die es hören. Epheser 4,29

Ich bin so froh, dass Jesus mir immer wieder hilft die Wahrheit zu sagen, auch wenn sie unangenehm ist www.youtube.com/watch_popup?v=U00cuWt0Ttc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.04.2011, 04:49:32 (MEST)
Tageslosung

Die dein Heil lieben, lass allewege sagen: Der HERR sei hoch gelobt! Psalm 40,17

Lobt unsern Gott, alle seine Knechte und die ihn fürchten, Klein und Groß! Offenbarung 19,5

Ich müsste Gott fürchten, wenn ich nicht mit ihm leben wollte - nun aber lebe ich mit ihm und habe viel Grund ihn zu loben www.youtube.com/watch_popup?v=d_VPPgT2YC4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.04.2011, 07:07:52 (MEST)
Tageslosung

Gleichwie der Regen und Schnee vom Himmel fällt und nicht wieder dahin zurückkehrt, sondern feuchtet die Erde und macht sie fruchtbar und lässt wachsen, dass sie gibt Samen zu säen und Brot zu essen, so soll das Wort, das aus meinem Munde geht, auch sein. Jesaja 55,10-11

Einiges fiel auf gutes Land und trug Frucht, einiges hundertfach, einiges sechzigfach, einiges dreißigfach. Wer Ohren hat, der höre!  Matthäus 13,8-9

Ich möchte das wahre Leben leben, damit viele Menschen zum wahren Leben finden www.youtube.com/watch_popup?v=ZaY_vJSe8Tk&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.04.2011, 07:42:01 (MEST)
Tageslosung

Seine Herrschaft wird sein von einem Meer bis zum andern und bis an die Enden der Erde. Sacharja 9,10

Durch unsern Herrn Jesus Christus haben wir den Zugang im Glauben zu dieser Gnade, in der wir stehen, und rühmen uns der Hoffnung der zukünftigen Herrlichkeit, die Gott geben wird. Römer 5,2

Ich freue mich, dass ich sicher sein kann, dass ich nach dem Tod in Gottes Herrlichkeit leben kann www.youtube.com/watch_popup?v=oYbyKfxy9E0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.04.2011, 07:56:49 (MEST)
Tageslosung

Vor dir wird man sich freuen, wie man sich freut in der Ernte. Jesaja 9,2

Die Menge, die Jesus voranging und nachfolgte, schrie: Hosianna dem Sohn Davids! Gelobt sei, der da kommt in dem Namen des Herrn! Hosianna in der Höhe! Matthäus 21,9

Auch ich möchte im Loben miteinstimmen und laut rufen: Gepriesen sein Jesus, der gekommen ist um uns Menschen zu erlösen www.youtube.com/watch_popup?v=19S073G2l0I
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.04.2011, 08:45:41 (MEST)
Tageslosung

Wer kann sagen: »Ich habe mein Herz geläutert und bin rein von meiner Sünde?« Sprüche 20,9

Betrachtet euch als solche, die für die Sünde tot, für Gott aber lebendig sind, in Christus Jesus. Römer 6,11

Nur weil Jesus mir alle Schuld vergeben hat, bin ich rein von allen Sünden www.youtube.com/watch_popup?v=T0ImvujW7wI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.04.2011, 05:54:39 (MEST)
Tageslosung

Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist. Josua 1,9

Fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten, doch die Seele nicht töten können. Matthäus 10,28

Jesus wird mich vor dem Tod bewahren solange wie er es für richtig hält, darum fürchte ich mich nicht vor dem Tod www.youtube.com/watch_popup?v=9ojVsBNHxA0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.04.2011, 08:45:25 (MEST)
Tageslosung

Wohl denen, die sich an seine Mahnungen halten, die ihn von ganzem Herzen suchen. Psalm 119,2

Christus spricht: Wenn ich, euer Herr und Meister, euch die Füße gewaschen habe, so sollt auch ihr euch untereinander die Füße waschen. Ein Beispiel habe ich euch gegeben, damit ihr tut, wie ich euch getan habe. Johannes 13,14-15

Durch die Liebe Gottes, die er mir in mein Herz gegeben hat, diene gerne meinen Mitmenschen, besonders meinen Glaubensgeschwister www.youtube.com/watch_popup?v=F40kcdXFwmc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.04.2011, 07:24:54 (MEST)
Tageslosung

Siehe, ich will mein Volk schmelzen und prüfen. Jeremia 9,6

Petrus dachte an das Wort, das Jesus zu ihm gesagt hatte: Ehe der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen. Und er ging hinaus und weinte bitterlich. Matthäus 26,75

Ich bin Jesus dankbar, dass Jesus er auch Schwierigkeiten in meinem Leben zulässt, so lerne ich Geduld und kann andere Trösten mit dem Trost, den Jesus mir gibt www.youtube.com/watch_popup?v=dtF0GP9_Pi0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.04.2011, 05:33:01 (MEST)
Tageslosung

Der HERR wird König sein über alle Lande. Zu der Zeit wird der HERR der einzige sein und sein Name der einzige. Sacharja 14,9

Oben über sein Haupt setzten sie eine Aufschrift mit der Ursache seines Todes: Dies ist Jesus, der Juden König. Matthäus 27,37

Jesus als König der Juden und der ganzen Welt, starb auch für mich, damit ich ewiges Leben bei ihm habe www.youtube.com/watch_popup?v=YeS_EmfGlCA
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.04.2011, 07:49:52 (MEST)
Tageslosung

Deine Augen sahen mich, als ich noch nicht bereitet war, und alle Tage waren in dein Buch geschrieben, die noch werden sollten. Psalm 139,16

Christus spricht: Sorgt nicht um euer Leben. Matthäus 6,25

Wenn ich mir Sorgen mache um mein Leben, bin ich Gott nicht gehorsam www.youtube.com/watch_popup?v=xsZGqLZslYE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.04.2011, 09:20:39 (MEST)
Tageslosung

Ich traue auf den HERRN. Psalm 11,1

Wir wissen, dass der, der den Herrn Jesus auferweckt hat, wird uns auch auferwecken. 2.Korinther 4,1

Die Gewissheit, dass ich nach dem Tod wie Jesus auferweckt werde, gibt meinem Leben Sinn und Freude für Gott zu leben www.youtube.com/watch_popup?v=gWk0GzUsLl0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.04.2011, 09:18:09 (MEST)
Tageslosung

Meine Sünden gehen über mein Haupt; wie eine schwere Last sind sie mir zu schwer geworden. Psalm 38,5

Christus hat den Schuldbrief getilgt, der mit seinen Forderungen gegen uns war, und hat ihn weggetan und an das Kreuz geheftet. Kolosser 2,14

Die Schuld meines ganzen Lebens hat Jesus für mich gesühnt - ich bin so froh, dass ich dieses grösste Geschenk angenommen habe www.youtube.com/watch_popup?v=dAxJ5Ntxpfs&playnext=1&list=PL8358DB648B0D2655
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.04.2011, 07:39:01 (MEST)
Tageslosung

Ich will die Müden erquicken und die Verschmachtenden sättigen. Jeremia 31,25

Jesus ließ das Volk sich auf das Gras lagern und nahm die fünf Brote und die zwei Fische, sah auf zum Himmel, dankte und brach´s und gab die Brote den Jüngern, und die Jünger gaben sie dem Volk. Und sie aßen alle und wurden satt. Matthäus 14,19-20

Wenn ich müde und enttäuscht bin - gibt mir Jesus immer wieder neue Kraft und Mut, wenn ich zu ihm bete www.youtube.com/watch_popup?v=JRXy9kn8wC0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.04.2011, 09:08:08 (MEST)
Tageslosung

Ich habe dich einen kleinen Augenblick verlassen, aber mit großer Barmherzigkeit will ich dich sammeln. Jesaja 54,7

Jesus sprach: Weil du mich gesehen hast, Thomas, darum glaubst du. Selig sind, die nicht sehen und doch glauben! Johannes 20,29

Ich bin froh, dass ich an Jesus glauben kann, obwohl ich ihn noch nie gesehen habe. Durch viele Gebetserhörungen habe ich aber erfahren, dass Jesus lebt und für mich ist www.youtube.com/watch_popup?v=KTeNb7DLGyE&feature=relatedY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.04.2011, 06:11:12 (MEST)
Tageslosung

Der HERR behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit! Psalm 121,8

Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum: wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn. Römer 14,8

Ich bin so froh zu wissen, wo es nach dem Tod weiter geht - ich werde erleben, was ich hier auf Erden geglaubt und wofür ich gelebt habe www.youtube.com/watch_popup?v=_HpMQXGAnM8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.04.2011, 07:47:05 (MEST)
Tageslosung

HERR, wie sind deine Werke so groß und viel! Du hast sie alle weise geordnet, und die Erde ist voll deiner Güter. Psalm 104,24

 
Was von Gott unsichtbar ist, seine unvergängliche Kraft und Gottheit, wird seit der Erschaffung der Welt mit der Vernunft an seinen Werken wahrgenommen. Römer 1,20

Wenn ich die wunderschöne Welt betrachte, so werde ich überzeugt, dass es einen wunderbaren Gott gibt der uns so viel schönes anvertraut hat - vielen Dank dafür www.youtube.com/watch_popup?v=scf13I-OYTs&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.04.2011, 07:51:41 (MEST)
Tageslosung

Auf dich, HERR, sehen meine Augen; ich traue auf dich, gib mich nicht in den Tod dahin. Psalm 141,8

Christus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt. Johannes 11,25

Was für ein Vorrecht, ob ich lebe oder sterbe, ich gehöre Jesus und werde immer mit und bei Jesus sein www.youtube.com/watch_popup?v=r3GskREDtcM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.05.2011, 06:59:37 (MEST)
Tageslosung

Ich lehrte Ephraim gehen und nahm ihn auf meine Arme; aber sie merkten´s nicht, wie ich ihnen half. Hosea 11,3

Die Geduld unseres Herrn erachtet für eure Rettung. 2.Petrus 3,15

Ich bin so froh, dass Gott so viel Geduld mit uns Menschen hat und wir alle noch leben www.youtube.com/watch_popup?v=TMY8AGRb2Ko
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.05.2011, 07:20:31 (MEST)
Tageslosung

Meine Stärke und mein Loblied ist der HERR, und er ward mein Heil. Psalm 118,14

Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht. Philipper 4,13

Jesus gibt mir Kraft und Gelingen zu einem erfüllten Leben zur Ehre Gottes und zum Wohl meiner Mitmenschen www.youtube.com/watch_popup?v=nSCZAuaI7vc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.05.2011, 09:02:38 (MEST)
Tageslosungen

Auch im Alter, Gott, verlass mich nicht, und wenn ich grau werde, bis ich deine Macht verkündige Kindeskindern und deine Kraft allen, die noch kommen sollen. Psalm 71,18

Ich achte mein Leben nicht der Rede wert, wenn ich nur meinen Lauf vollende und das Amt ausrichte, das ich von dem Herrn Jesus empfangen habe, zu bezeugen das Evangelium von der Gnade Gottes. Apostelgeschichte 20,24

Ich freue mich, dass ich durch den Glauben an Jesus Christus den Menschen die beste Botschaft verkünden kann, die je ein Menschen hören kann www.youtube.com/watch_popup?v=6q8DG0ImR8Y&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.05.2011, 07:31:36 (MEST)
Tageslosung

Du lässest Gras wachsen für das Vieh und Saat zu Nutz den Menschen, dass du Brot aus der Erde hervorbringst. Psalm 104,14

Unser tägliches Brot gib uns heute. Matthäus 6,11

Ich bin Gott von Herzen dankbar, dass ich in meinem Leben noch nie hungern musste www.youtube.com/watch_popup?v=Oy25E1Jk05k&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.05.2011, 05:13:50 (MEST)
Tageslosung

Sie kehren mir den Rücken zu und nicht das Angesicht. Aber wenn die Not über sie kommt, sprechen sie: »Auf und hilf uns! Jeremia 2,27

Christus spricht: Wenn ein Mensch hundert Schafe hätte und eins unter ihnen sich verirrte: lässt er nicht die neunundneunzig auf den Bergen, geht hin und sucht das verirrte? Matthäus 18,12

Es ermutigt mich zu wissen, dass ich Jesus gehöre und er mich nie allein lässt www.youtube.com/watch_popup?v=lDlmTYvEGaA&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.05.2011, 06:47:31 (MEST)
Tageslosung

Wohl denen, die in deinem Hause wohnen; die loben dich immerdar. Psalm 84,5

Lasst uns aufeinander Acht haben und uns anreizen zur Liebe und zu guten Werken und nicht verlassen unsre Versammlungen, wie einige zu tun pflegen. Hebräer 10,24-2

Ich freue mich über jenen Menschen der mir hilft die Liebe die Gott mir geschenkt hat auch zu leben www.youtube.com/watch?v=CHlvsx6OxSM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.05.2011, 08:21:18 (MEST)
Tageslosung

Hoffet auf ihn allezeit, liebe Leute, schüttet euer Herz vor ihm aus; Gott ist unsre Zuversicht. Psalm 62,9

Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch. 1.Petrus 5,7

Was für ein Vorrecht - Jesus sorgt für uns in allen Lebenslagen und wir können ihm alles sagen was uns bewegt und was wir gerne hätten - er gibt uns nicht immer alles, aber immer das Beste für uns www.youtube.com/watch?v=zdfNEgVoEVE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.05.2011, 08:23:35 (MEST)
Tageslosung

Der HERR schafft Gerechtigkeit und Recht allen, die Unrecht leiden. Psalm 103,6

Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden. Matthäus 5,6

Jesus wird für mein Recht sorgen, ich kann alles getrost ihm überlassen www.youtube.com/watch?v=5aA9yNiQTTM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.05.2011, 08:45:32 (MEST)
Tageslsung

HERR, du bist doch unser Vater! Wir sind Ton, du bist unser Töpfer, und wir alle sind deiner Hände Werk. Jesaja 64,7

Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden. Matthäus 6,10

Wenn ich die Führung meines Lebens Gott übergebe, so lebe ich das beste Leben www.youtube.com/watch?v=U00cuWt0Ttc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.05.2011, 13:54:59 (MEST)
Tageslosung

Siehe, es kommt die Zeit, spricht Gott der HERR, dass ich einen Hunger ins Land schicken werde, nicht einen Hunger nach Brot oder Durst nach Wasser, sondern nach dem Wort des HERRN, es zu hören; dass sie hin und her laufen und des HERRN Wort suchen und doch nicht finden werden. Amos 8,11-12

Seht darauf, wie ihr zuhört. Lukas 8,18

Wahre Erfüllung habe ich nur, wenn ich auf Gottes Wort höre und es mit Freude befolge www.youtube.com/watch?v=g6rF11rc8XE
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.05.2011, 07:36:21 (MEST)
Tageslosung

Du allein kennst das Herz aller Menschenkinder. 1.Könige 8,39

Der die Herzen erforscht, der weiß, worauf der Sinn des Geistes gerichtet ist; denn er vertritt die Heiligen, wie es Gott gefällt. Römer 8,27

Ich kann vor Gott offen und aufrichtig sein, er weiss alles über mich und will mir ganzheitlich helfen www.youtube.com/watch?v=isFEc3OVVLw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.05.2011, 08:55:44 (MEST)
Tageslosung

Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch dort deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten. Psalm 139,9-10

Fürwahr, er ist nicht ferne von einem jeden unter uns. Denn in ihm leben, weben und sind wir. Apostelgeschichte 17,27-2

Es ermutigt mich immer wieder wenn ich daran erinnert werde, dass Jesus mir nahe ist www.youtube.com/watch?v=2fp27Q2ybvo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.05.2011, 08:08:31 (MEST)
Tageslosung

Mein Leben ist immer in Gefahr; aber dein Gesetz vergesse ich nicht. Psalm 119,109

Jesus fiel nieder auf sein Angesicht und betete und sprach: Mein Vater, ist´s möglich, so gehe dieser Kelch an mir vorüber; doch nicht wie ich will, sondern wie du willst! Matthäus 26,3

Wir freuen uns auf die Reise nach www.aeschi.ch wo wir eine Fit und Heil Woche durchführen und mit Freude alles annehmen wollen was Gott uns anvertraut www.youtube.com/watch_popup?v=x8YdrVQONtQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 15.05.2011, 15:50:53 (MEST)
Sonntag, 15.5.2011

Du bist mein Helfer, und unter dem Schatten deiner Flügel frohlocke ich.
Psalm 63,8

Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein.
Apostelgeschichte 26,22

Amen! Das kann ich absolut bestätigen. Und jeder, der sein Vertrauen auf den Herrn Jesus Christus setzt, wird diese Erfahrung machen. Gott kann alles, aber eins kann Er nicht: den enttäuschen, der sich auf Ihn verlässt!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 16.05.2011, 13:54:28 (MEST)
Montag, 16.5.2011

Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.
Psalm 90,12

Dazu ist Christus gestorben und wieder lebendig geworden, dass er über Tote und Lebende Herr sei.
Römer 14,9

Jedes Menschenleben wird auf diesem Planeten zu Ende gehen. Was dann? Es ist unklug, sich darüber keine Gedanken zu machen. Die alles entscheidende Frage ist, ob der Mensch zu seinen Lebzeiten eine Verbindung mit dem Herrn des Lebens eingegangen ist. Es geht ohne Jesus Christus - in die Finsternis.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 17.05.2011, 09:23:21 (MEST)
Dienstag, 17.5.2011

Alle Könige sollen vor ihm niederfallen und alle Völker ihm dienen.
Psalm 72,11

Jesus Christus, der allein Unsterblichkeit hat, der da wohnt in einem Licht, zu dem niemand kommen kann, den kein Mensch gesehen hat noch sehen kann. Dem sei Ehre und ewige Macht!
1.Timotheus 6,16

Wenn der Herr Jesus Christus Sein Reich hier errichtet und Seine Herrschaft sichtbar angetreten hat, wird der Schöpfungsplan Gottes zum Ziel gekommen sein. Dann wird Gott herrschen und das Widergöttliche, das Böse weggenommen sein. Sein Regiment wird gerecht und zum Besten aller Menschen während 1000 Jahre die Erde in paradiesische Zustände versetzen. Dies wird bald geschehen und ich sehne mich danach. Maranatha, komm bald, Herr Jesus!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 18.05.2011, 09:28:44 (MEST)
Mittwoch, 18.5.2011

Das ist ein köstlich Ding, dem HERRN danken und lobsingen deinem Namen, du Höchster, des Morgens deine Gnade und des Nachts deine Wahrheit verkündigen.
Psalm 92,2-3

Der Gott der Geduld und des Trostes gebe euch, dass ihr einträchtig gesinnt seid untereinander, Christus Jesus gemäß, damit ihr einmütig mit einem Munde Gott lobt.
Römer 15,5-6

Ich denke, dass ich dem Herrn Jesus Christus niemals genug danken kann für das, was Er für mich getan hat. Doch will ich in meiner ganzen Unzulänglichkeit Seine Vollkommenheit rühmen. Vater, hab Dank! (http://www.tedrichley.de/!mp3/Vater,%20hab%20Dank_Ted%20Richley.mp3)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 19.05.2011, 11:57:29 (MEST)
Donnerstag, 19.5.2011

Kommt her, höret zu, alle, die ihr Gott fürchtet; ich will erzählen, was er an mir getan hat.
Psalm 66,16

Ich lebe im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt hat und sich selbst für mich dahingegeben.
Galater 2,20

Gott zu fürchten, bedeutet Ihn ernst zu nehmen. Nicht links liegen lassen, sondern fragen, wer und wie Er ist. Es gibt nur einen Gott, und der hat sich den Menschen in der Bibel vorgestellt. Hier kann jeder, der Gott ernst nimmt, nachlesen, was Gott denkt und was Er will.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 20.05.2011, 09:17:26 (MEST)
Freitag, 20.5.2011

So brachten die Israeliten, Männer und Frauen, die ihr Herz dazu trieb, freiwillige Gaben zu allem Werk, das der HERR durch Mose geboten hatte.
2.Mose 35,29

Gott kann machen, dass alle Gnade unter euch reichlich sei, damit ihr in allen Dingen allezeit volle Genüge habt und noch reich seid zu jedem guten Werk.
2.Korinther 9,8

Was der Mensch aus sich selbst heraus tut, kann letztlich nur Ergebnis des menschlichen Wesens und dessen wie auch immer gelagerte Motivation sein.
Was aber der Geist Gottes in den Menschen wirkt, das sind die rechten Werke, nur diese haben Bestand und werden Früchte tragen. So ist mein Gebet, dass der Herr Jesus in mir ein Ihm wohlgefälliges Herz schafft und Er mir das rechte Wollen und Vollbringen nach Seinem Willen gibt.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.05.2011, 21:39:59 (MEST)
Tageslosung

Der HERR ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten? Psalm 27,1

Christus spricht: Euer Herz erschrecke nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich! Johannes 14,1

Mit Jesus brauche ich mich vor nichts zu fürchten - er ist immer bei mir und sorgt für mich www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=6Tr3h5Sonhc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.05.2011, 06:37:34 (MEST)
Tageslosung

Warum währt doch mein Leiden so lange und sind meine Wunden so schlimm, dass sie niemand heilen kann? Du bist mir geworden wie ein trügerischer Born, der nicht mehr quellen will. Jeremia 15,18

Wenn wir auf das hoffen, was wir nicht sehen, so warten wir darauf in Geduld. Römer 8,25

Gott ist meine Freude, aber auch mein Trost und meine Hilfe in allen Zeiten www.youtube.com/watch?v=iTJcI3Ld1Gs&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.05.2011, 07:34:38 (MEST)
Tageslosung

Ich habe meinen Geist auf meinen Knecht gelegt, dass er die Wahrheit unter die Völker hinaustrage. Jesaja 42,1

Christus spricht: Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein. Apostelgeschichte 1,8

Der Heilige Geist ist es, der in mir alles vollbringt was ich ohne ihn nicht tun könnte www.youtube.com/watch?v=FIIO3M0mD8w&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.05.2011, 06:12:44 (MEST)
Tageslosung

Der HERR macht im Meer einen Weg und in starken Wassern Bahn. Jesaja 43,16

Petrus sprach: Herr, bist du es, so befiehl mir, zu dir zu kommen auf dem Wasser. Und er sprach: Komm her! Und Petrus stieg aus dem Boot und ging auf dem Wasser und kam auf Jesus zu. Matthäus 14,28-29

Jesus gibt mir Mut neue Wege zu gehen, dich ich von mir aus nie gegangen wäre www.youtube.com/watch?v=zdfNEgVoEVE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.05.2011, 07:49:22 (MEST)
Tageslosung

Der HERR wird den Armen nicht für immer vergessen; die Hoffnung der Elenden wird nicht ewig verloren sein. Psalm 9,19

Christus spricht: Ein Reicher wird schwer ins Himmelreich kommen. Matthäus 19,23

Ich will mir immer wieder bewusst machen, dass mein Reichtum die Gemeinschaft mit Gott ist www.youtube.com/watch?v=kY1xTKb8I8o
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.05.2011, 06:57:52 (MEST)
Tageslosung

Was habe ich dir getan, mein Volk, und womit habe ich dich beschwert? Das sage mir! Micha 6,3

Ja, lieber Mensch, wer bist du denn, dass du mit Gott rechten willst? Römer 9,20

Ich vertraue Gott, dass er es nur gut mit mir meint und alles was er macht richtig und gerecht ist www.youtube.com/watch?v=TMY8AGRb2Ko
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.05.2011, 09:02:57 (MEST)
Tageslosung

Wenn ich auch im Finstern sitze, so ist doch der HERR mein Licht. Micha 7,8

Wir, die wir Kinder des Tages sind, wollen nüchtern sein, angetan mit dem Panzer des Glaubens und der Liebe und mit dem Helm der Hoffnung auf das Heil. 1.Thessalonicher 5,8

Es ist nicht immer einfach die zu lieben, die gegen einem sind, aber mit Gottes Hilfe ist auch dies möglich www.youtube.com/watch?v=eLSiiQuXtCM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.05.2011, 12:20:08 (MEST)
Tageslosung

Verlasset euch nicht auf Fürsten; sie sind Menschen, die können ja nicht helfen. Psalm 146,3

Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen. Apostelgeschichte 5,29

Wenn ich mich ganz auf Gott verlasse dann brauche ich mich vor niemanden zu fürchten www.youtube.com/watch?v=Vj6Q6156tbE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.05.2011, 06:43:37 (MEST)
Tageslosung

Jene verlassen sich auf Wagen und Rosse; wir aber denken an den Namen des HERRN, unsres Gottes. Psalm 20,8

Christus spricht: Ihr wisst, dass die Herrscher ihre Völker niederhalten und die Mächtigen ihnen Gewalt antun. So soll es nicht sein unter euch; sondern wer unter euch groß sein will, der sei euer Diener. Matthäus 20,25-26

Ich möchte meinen Mitmenschen so begegnen, wie Jesus ihnen begegnen würde www.youtube.com/watch?v=YrhYTin_cUo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.05.2011, 08:41:10 (MEST)
Tageslosung

Er segnet, die den HERRN fürchten, die Kleinen und die Großen. Psalm 115,13

Jesus sprach: Lasset die Kinder und wehret ihnen nicht, zu mir zu kommen; denn solchen gehört das Himmelreich. Und er legte die Hände auf sie. Matthäus 19,14-15

Ich bin froh, dass ich wie ein Kind zu Jesus gekommen bin, und das Himmelreich geschenkt bekommen habe www.youtube.com/watch?v=ZLxSxcmV3P8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.05.2011, 07:32:08 (MEST)
Losung und Lehrtext für Dienstag, den 31. Mai 2011

Die Wege des HERRN sind lauter Güte und Treue für alle, die seinen Bund und seine Gebote halten. Psalm 25,10

Jesus sprach zu dem Hauptmann: Geh hin; dir geschehe, wie du geglaubt hast. Und sein Knecht wurde gesund zu derselben Stunde. Matthäus 8,13

Die Gebote Gottes bewahren mich vor allem Bösen und geben mir ein erfülltes Leben www.youtube.com/watch?v=CHlvsx6OxSM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.06.2011, 07:30:49 (MEST)
Tageslosung

Der HERR sprach zu Jona: Meinst du, dass du mit Recht zürnst? Jona 4,4

Barmherzigkeit triumphiert über das Gericht. Jakobus 2,13

Wenn Gott nicht barmherzig wäre, würde ich schon längst nicht mehr leben www.youtube.com/watch?v=wUX4VVt_htc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.06.2011, 08:52:38 (MEST)
Tageslosung

Das Verlangen der Elenden hörst du, HERR; du machst ihr Herz gewiss. Psalm 10,17

Den Aposteln zeigte sich Jesus nach seinem Leiden durch viele Beweise als der Lebendige und ließ sich sehen unter ihnen vierzig Tage lang und redete mit ihnen vom Reich Gottes. Apostelgeschichte 1,3

Gott gibt auch mir immer wieder Bestätigungen seiner Annahme durch Gebetserhörungen und Führungen aus Schwierigkeiten www.youtube.com/watch?v=TLwoY1xSnzQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.06.2011, 09:03:14 (MEST)
Tageslosung

Wenn ihr den HERRN sucht, wird er sich von euch finden lassen. Werdet ihr ihn aber verlassen, so wird er euch auch verlassen. 2.Chronik 15,2

Christus spricht: Wer mich verleugnet vor den Menschen, den will ich auch verleugnen vor meinem himmlischen Vater. Matthäus 10,3

In Gottes Gemeinschaft bleiben und ihn bekennen ist mein grösstes Glück auf Erden www.youtube.com/watch?v=Dw3EOLS9rd0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.06.2011, 12:08:59 (MEST)
Tageslosung

Seine Herrschaft wird groß und des Friedens kein Ende sein. Jesaja 9,6

Dein Reich komme. Matthäus 6,10

Durch Jesus Christus gehöre ich zum Reich Gottes und habe ewigen Frieden mit Gott www.youtube.com/watch?v=4fjTG8Ic6YE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.06.2011, 06:46:58 (MEST)
Tageslsoung

Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe. 2.Mose 20,2

Ihr seid teuer erkauft; darum preist Gott mit eurem Leibe. 1.Korinther 6,20

Ich gebe gerne Jesus mein Leben, der sein Leben für mich gegeben hat www.youtube.com/watch?v=OJmVt_E3uo8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.06.2011, 11:05:21 (MEST)
Tageslusung

David sprach zu dem Philister: Du kommst zu mir mit Schwert, Lanze und Spieß, ich aber komme zu dir im Namen des HERRN Zebaot. 1.Samuel 17,45

Jesus sprach: Stecke dein Schwert an seinen Ort! Denn wer das Schwert nimmt, der soll durchs Schwert umkommen. Matthäus 26,52

Jesus kämpft für mich und ich kann mich ganz seiner Führung anvertrauen www.youtube.com/watch?v=-o6J0FOP2qU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.06.2011, 08:31:54 (MEST)
Tageslosung

Der HERR hört mein Flehen; mein Gebet nimmt der HERR an. Psalm 6,10

Christus spricht: Wenn du betest, so geh in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir´s vergelten. Matthäus 6,6

Gott sieht auch mein stilles Gebet und belohnt mein Vertrauen zu ihm www.youtube.com/watch?v=DiCUxQ11R4c
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.06.2011, 09:07:04 (MEST)
Tageslosung

Eure Sünden verbergen des HERRN Angesicht vor euch, dass ihr nicht gehört werdet. Jesaja 59,2

Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch. Reinigt die Hände, ihr Sünder, und heiligt eure Herzen, ihr Wankelmütigen. Jakobus 4,8

Ich bin so froh, dass ich meine Schuld Gott und den Mitmenschen bekennen kann und so ein reines Gewissen bekomme www.youtube.com/watch?v=3om7fRsKMbM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.06.2011, 07:44:10 (MEST)
Tageslosung

Er sättigt die durstige Seele, und die Hungrigen füllt er mit Gutem. Psalm 107,9

Christus spricht: Wer von dem Wasser trinken wird, das ich ihm gebe, den wird in Ewigkeit nicht dürsten, sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, das wird in ihm eine Quelle des Wassers werden, das in das ewige Leben quillt. Johannes 4,14

In Jesus bin ich zur Ruhe gekommen, Jesus gibt mir ein erfülltes Lebens das ewig bleibt www.youtube.com/watch?v=mU2fwIYqfbs&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.06.2011, 07:33:34 (MEST)
Tageslosung

Ich dachte, ich arbeitete vergeblich und verzehrte meine Kraft umsonst und unnütz, wiewohl mein Recht bei dem HERRN und mein Lohn bei meinem Gott ist. Jesaja 49,4

Seid geduldig bis zum Kommen des Herrn. Siehe, der Bauer wartet auf die kostbare Frucht der Erde und ist dabei geduldig, bis sie empfange den Frühregen und Spätregen. Jakobus 5,7

Ich bin froh, dass Gott mit mir geduldig ist, darum will ich auch mit allen und in allem geduldig sein www.youtube.com/watch?v=MlvOhZBsRWI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.06.2011, 10:42:08 (MEST)
Tageslosung

HERR, behüte meinen Mund und bewahre meine Lippen! Psalm 141,3

Wenn jemand meint, er diene Gott, und hält seine Zunge nicht im Zaum, sondern betrügt sein Herz, so ist sein Gottesdienst nichtig. Jakobus 1,26

Ich bin so froh, dass Gott mir täglich gnädig ist und mir hilft ihm zur Ehre zu leben www.youtube.com/watch?v=ZCxNhaW-d7k
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.06.2011, 06:18:17 (MEST)
Tageslosung

Unser Herz freut sich des HERRN, und wir trauen auf seinen heiligen Namen. Psalm 33,21

Seid allezeit fröhlich, betet ohne Unterlass. 1.Thessalonicher 5,16-17

Wir freuen uns, dass wir heute für 5 Tage nach http://www.comuneditesero.it fahren können und sind gespannt wie Gott uns zum Segen für die Menschen die uns begegnen, gebrauchen wird http://www.youtube.com/watch?v=X3HeTxJNnp4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 13.06.2011, 11:25:40 (MEST)
Montag, 13.6.2011

Man soll nicht mehr von Frevel hören in deinem Lande noch von Schaden oder Verderben in deinen Grenzen, sondern deine Mauern sollen »Heil« und deine Tore »Lob« heißen.
Jesaja 60,18

Der Seher Johannes schreibt: Der auf dem Thron saß, sprach: Siehe, ich mache alles neu!
Offenbarung 21,5

Sein Reich komme. Was keinem Menschen gelingen kann, wird Gott, der Herr Jesus Christus, verwirklichen: eine Herrschaft des Friedens und der Gerechtigkeit. Krankheit, Tränen, Leid, Tod und Teufel werden darin nicht mehr gefunden werden. Ein ewiges Reich. Dort werden all jene leben, die während ihrer irdischen Tage in eine Lebensbeziehung mit Ihm getreten sind. Ja, Sein Reich komme. Und Sein Reich kommt - bald!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 14.06.2011, 07:33:38 (MEST)
Dienstag, 14.6.2011

Du leitest mich nach deinem Rat und nimmst mich am Ende mit Ehren an.
Psalm 73,24

Gerecht und wahrhaftig sind deine Wege, du König der Völker.
Offenbarung 15,3

Der Herr Jesus Christus hat am Kreuz von Golgatha durch Seinen stellvertretenden Opfertod für die Menschen die Gerechtigkeit erwirkt, die vor Gott gilt. Daher ist Er der Weg ins Himmelreich.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 15.06.2011, 10:52:10 (MEST)
Mittwoch, 15.6.2011

Es war nichts dahingefallen von all dem guten Wort, das der HERR dem Hause Israel verkündigt hatte. Es war alles gekommen.
Josua 21,45

Ihr seid wie Isaak Kinder der Verheißung.
Galater 4,28

Gott ist treu, was er sagt, das tut Er auch, und nichts und niemand kann Ihn hindern. Wie Er nun Seiner Verheissung gemäss seit geraumer Zeit vor den Augen der Welt Sein Volk Israel wieder im verheissenen Land ihrer Vorväter versammelt, so wird der Herr Jesus Christus auch Seinem Wort gemäss Seine Gemeinde zu sich versammeln. Auch das wird die ganze Welt mitbekommen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 16.06.2011, 11:09:45 (MEST)
Donnerstag, 16.6.2011
Als ich es wollte verschweigen, verschmachteten meine Gebeine. Denn deine Hand lag Tag und Nacht schwer auf mir. Darum bekannte ich dir meine Sünde.
Psalm 32,3.4.5
 
Jesus sprach zu dem Gelähmten: Sei getrost, mein Sohn, deine Sünden sind dir vergeben.
Matthäus 9,2

Wenn wir in diesem Leben mit unserer Sündenschuld zum Herrn Jesus Christus kommen, wird Er uns nicht etwa bestrafen oder schelten, sondern ohne Umschweife Vergebung schenken. Dieses erstaunliche  Gnadengeschenk hat Ewigkeitswert, denn die Versöhnung mit Gott bewirkt, dass wir als Seine Kinder nicht ins göttliche Gericht kommen, wo das Urteil unweigerlich auf Verbannung in die ewige Finsternis lauten würde. Amazing Grace!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.06.2011, 08:19:41 (MEST)
Tageslosung

Ich gab ihnen auch meine Sabbate zum Zeichen zwischen mir und ihnen. Hesekiel 20,12

Es ist eine Ruhe vorhanden für das Volk Gottes. Hebräer 4,9

Nichts auf der Welt ausser Jesus hat mir die bleibende Ruhe gegeben www.youtube.com/watch?v=rS6PdP6xjvI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.06.2011, 07:37:52 (MEST)
Tageslosung

Ich will sie retten von allen ihren Abwegen, auf denen sie gesündigt haben, und will sie reinigen, und sie sollen mein Volk sein. Hesekiel 37,23

Das Gericht führt von dem Fall des Einen zur Verurteilung, das Geschenk der Gnade jedoch von dem Fall vieler zum Freispruch. Römer 5,16

Durch Jesus Christus bin ich freigesprochen von allem meinem Unrecht und nun darf ich zum Volk Gottes gehören das gereinigt und geheiligt wurde durch das Leiden und Sterben von Jesus - Hallelujah www.youtube.com/watch?v=T2NEU6Xf7lM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 18.06.2011, 10:52:28 (MEST)
JA. Wie wunderbar. Amazing Grace!!! Danke, Herr Jesus Christus!!!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.06.2011, 08:17:50 (MEST)
Tageslosung

Zur selben Zeit und in jenen Tagen wird man die Missetat Israels suchen, spricht der HERR, aber es wird keine da sein, und die Sünden Judas, aber es wird keine gefunden werden; denn ich will sie vergeben. Jeremia 50,20

Wer will die Auserwählten Gottes beschuldigen? Gott ist hier, der gerecht macht. Römer 8,33

In Jesus habe ich eine Gerechtigkeit bekommen die mir niemand streitig machen kann www.youtube.com/watch?v=voGgULjnz00
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.06.2011, 08:52:10 (MEST)
Tageslosung

Die Elenden sollen essen, dass sie satt werden; und die nach dem HERRN fragen, werden ihn preisen. Psalm 22,27

Johannes der Täufer predigte: Wer zwei Hemden hat, der gebe dem, der keines hat; und wer zu essen hat, tue ebenso. Lukas 3,11

Jesus gab mir Freude sein anvertrautes Gut mit anderen zu teilen www.youtube.com/watch?v=7NEKguruDvw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.06.2011, 08:26:04 (MEST)
Tageslosung

Hilf deinem Volk und segne dein Erbe und weide und trage sie ewiglich! Psalm 28,9

Es jammerte Jesus und er berührte ihre Augen; und sogleich wurden die Blinden wieder sehend, und sie folgten ihm nach. Matthäus 20,34

Es berührt mich, dass Jesus auch traurig ist wenn es mir schlecht geht und er mir helfen will www.youtube.com/watch?v=YKarX77z3tk&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.06.2011, 07:55:40 (MEST)
Tageslosung

Wer des HERRN Namen anrufen wird, der soll errettet werden. Joel 3,5

In keinem andern ist das Heil, auch ist kein andrer Name unter dem Himmel den Menschen gegeben, durch den wir sollen selig werden. Apostelgeschichte 4,12

Ich bin froh diese Gewissheit zu haben, dass Jesus allein genügt und dass er mich gerettet hat, weil ich mich für ein Leben mit ihm entschieden habe www.youtube.com/watch?v=L76sslfx5q4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.06.2011, 08:17:58 (MEST)
Tageslosung

Kehrt euch zu mir, spricht der HERR Zebaot, so will ich mich zu euch kehren. Sacharja 1,3

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen. Matthäus 6,33

Für mich ist Gott und sein Reich mein grösster Reichtum den ich durch Gottes Gnade nie verlieren kann, wenn ich Jesus treu bleibt www.youtube.com/watch?v=TMY8AGRb2Ko
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.06.2011, 07:54:41 (MEST)
Tageslosung

Des HERRN Augen schauen alle Lande, dass er stärke, die mit ganzem Herzen bei ihm sind. 2.Chronik 16,9

Wenn sie euch vor Gericht stellen, dann sorgt euch nicht darum, wie oder was ihr reden sollt, denn es wird euch in jener Stunde gegeben werden, was ihr reden sollt. Matthäus 10,19

Es ermutigt mich zu wissen, dass Gott der Schöpfer des ganzen Universums mit persönlich kennt, mich sieht und mir hilft www.youtube.com/watch?v=Z0nbFK4X3oc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.06.2011, 10:36:04 (MEST)
Tageslosung
Ich bin mit dir gewesen, wo du hingegangen bist. 2.Samuel 7,9

Jesus sprach zu Philippus: So lange bin ich bei euch und du kennst mich nicht, Philippus? Wer mich sieht, der sieht den Vater! Johannes 14,9

Mit Jesus im Herzen habe ich auch den Vater und den Heiligen Geist der mich in alle Wahrheit führt www.youtube.com/watch?v=4593NG5p9EM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.06.2011, 11:07:49 (MEST)
Wie lieb muss Gott uns haben, dass wir alle noch leben!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.06.2011, 06:51:36 (MEST)
Tageslosung

Bekehrt euch, so werdet ihr leben. Hesekiel 18,32

Bekennt einander eure Sünden und betet füreinander, dass ihr gesund werdet. Jakobus 5,16

Ich bin so froh, dass ich die Wahrheit über Jesus gehört habe und mich für ein Leben mit ihm entscheiden konnte, und so das ewige Leben geschenkt bekam www.youtube.com/watch?v=q6g_S9oW4YI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.06.2011, 07:26:45 (MEST)
Tageslosung

Der HERR bewahrt die Seelen seiner Heiligen. Psalm 97,10

Der Herr ist treu; der wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen. 2.Thessalonicher 3,3

Eine grosse Ermutigung für unsere Reise die wir heute antreten. Wir fahren mit dem Auto nach Schlanders, den anderen Tag mit den Fahrrädern nach Bozen, den nächsten Tag nach Trient und den übernächsten Tag nach Verso wo wir zwei Tage den Gardasee geniessen können www.youtube.com/watch?v=E-qSXfgKzSU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 29.06.2011, 14:58:09 (MEST)
Mittwoch, 29.6.2011
 
HERR, du bist meine Zuversicht, mein Teil im Lande der Lebendigen.
Psalm 142,6

Gott ist nicht ein Gott der Toten, sondern der Lebenden; denn ihm leben sie alle.
Lukas 20,38

Würde ich den Herrn Jesus Christus nicht kennen, hätte ich keinerlei Grund für irgendwelche Zuversicht in dieser Welt, die offenkundig den Bach runtergeht. Pleiten, Krisen, Kriege, Katastrophen, Betrug, Mord, Hass, Krankheit, Tränen, Leid... Es gibt keine guten Nachrichten denn diese: der Herr Jesus Christus wird mit alledem gründlich aufgräumen. Bald! In Seinem Reich unter Seiner Herrschaft wird es all dies nicht mehr geben. Ewig! Das ist meine Zuversicht.

Wirst Du mit dabei sein?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 30.06.2011, 10:42:19 (MEST)
Donnerstag, 30.6.2011

HERR, du bist mein Gott, dich preise ich; ich lobe deinen Namen. Denn du hast Wunder getan.
Jesaja 25,1

Dem, der überschwänglich tun kann über alles hinaus, was wir bitten oder verstehen, nach der Kraft, die in uns wirkt, dem sei Ehre in der Gemeinde und in Christus Jesus zu aller Zeit, von Ewigkeit zu Ewigkeit!
Epheser 3,20-21

Amen - ja, so sei es und so ist es! Und weil der allmächtige Gott bessere Wege für mich hat, als ich mir selbst wünschen oder vorstellen kann, darf ich mich Ihm anvertrauen mit der Gewissheit, dass ich in Ihm geborgen bin. Für alle Zeit und Ewigkeit.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 01.07.2011, 11:08:42 (MEST)
Freitag, 1.7.2011

Der HERR ist in seinem heiligen Tempel. Es sei vor ihm stille alle Welt!
Habakuk 2,20

Jesus stieg allein auf einen Berg, um zu beten.
Matthäus 14,23

Der Gott der Bibel ist ein persönlicher Gott, der mit den Menschen eine persönliche Beziehung haben möchte. Auch wenn ich Ihn mit den Augen nicht sehen kann, weiss ich um die Bedeutung des Gesprächs mit Ihm "unter vier Augen".
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 03.07.2011, 14:34:44 (MEST)
Sonntag, 3.7.2011
Fülle uns frühe mit deiner Gnade, so wollen wir rühmen und fröhlich sein unser Leben lang.
Psalm 90,14

Christus spricht: Wenn ihr, die ihr doch böse seid, dennoch euren Kindern gute Gaben geben könnt, wie viel mehr wird euer Vater im Himmel Gutes geben denen, die ihn bitten!
Matthäus 7,11

Wer einmal begriffen hat, dass Gott die von Ihm geforderte Gerechtigkeit den diesbezüglich absolut unfähigen Menschen SCHENKT, indem Er ihnen die Gerechtigkeit, die Jesus Christus am Kreuz von Golgatha erwirkt hat, zurechnet, der wird nicht mehr aufhören über diese Gnade zu reden und voller Dank Gott gegenüber zu sein.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.07.2011, 16:11:33 (MEST)
Gott gibt mir mehr, als je ein Mensch mir geben kann www.youtube.com/watch?v=2fp27Q2ybvo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.07.2011, 07:49:09 (MEST)
Tageslosung

Ich will meinen heiligen Namen kundmachen unter meinem Volk. Hesekiel 39,7

Von Jesus bezeugen alle Propheten, dass durch seinen Namen alle, die an ihn glauben, Vergebung der Sünden empfangen sollen. Apostelgeschichte 10,4

Das schönste Geschenk hier auf Erden ist die Vergebung aller Sünden www.youtube.com/watch?v=e0waxooEYoE
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.07.2011, 07:38:52 (MEST)
Tageslosung

Wie köstlich ist deine Güte, Gott, dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben! Psalm 36,8

Wir haben unsre Zuflucht dazu genommen, festzuhalten an der angebotenen Hoffnung. Hebräer 6,18

Mit Jesus im Herzen bin ich nie Hoffnungslos - seine Verheissungen geben mir immer Zuversicht www.youtube.com/watch?v=zC617kE1maU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.07.2011, 08:02:41 (MEST)
Tageslosung

Der HERR hatte die Israeliten fröhlich gemacht. Esra 6,22

Selig seid ihr, wenn euch die Menschen um meinetwillen schmähen und verfolgen und reden allerlei Übles gegen euch, wenn sie damit lügen. Seid fröhlich und getrost; es wird euch im Himmel reichlich belohnt werden. Matthäus 5,11-12

Wenn ich in allem treu bin, muss mich als Jünger Jesu nicht rechtfertigen www.youtube.com/watch?v=DegnGLVm4Wc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.07.2011, 10:01:19 (MEST)
Tageslosung

Der HERR hat sein Volk getröstet und Jerusalem erlöst. Jesaja 52,9

Wir rühmen uns Gottes durch unsern Herrn Jesus Christus, durch den wir jetzt die Versöhnung empfangen haben. Römer 5,11

Mein grösstes Glück ist die Versöhnung mit Gott und durch ihn die Versöhnung mit allen Menschen www.youtube.com/watch?v=QYK3rE3E6Eo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.07.2011, 07:46:41 (MEST)
Tageslosung

Erfreue mich wieder mit deiner Hilfe, und mit einem willigen Geist rüste mich aus. Psalm 51,14

Denn das Gute, das ich will, das tue ich nicht; sondern das Böse, das ich nicht will, das tue ich. Römer 7,19

Ich bin so froh, dass Gott mir ein reines Herz und einen willigen Geist geschenkt hat www.youtube.com/watch?v=div7Nj2mx4c&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.07.2011, 07:33:28 (MEST)
Tageslosung

Täglich rühmen wir uns Gottes und preisen deinen Namen ewiglich. Psalm 44,9

So soll der Name unseres Herrn Jesus verherrlicht werden unter euch und ihr in ihm, wie es der Gnade unseres Gottes und unseres Herrn Jesus Christus entspricht. 2.Thessalonicher 1,12

Gerne bekenne ich mich zu Jesus Christus, der alle liebt und alle Menschen retten möchte www.youtube.com/watch?v=Nc90j1jSfGc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.07.2011, 08:20:52 (MEST)
Tageslosung

Der HERR steht da zum Gericht und ist aufgetreten, sein Volk zu richten. Jesaja 3,13

Es gibt keine Verdammnis für die, die in Christus Jesus sind. Römer 8,1

Ich suchte immer nach der Gewissheit vom ewigen Leben mit Gott - Jesus gab mir diese Gewissheit weil er allein mich retten kann www.youtube.com/watch?v=4Yj3HJ[ch8203]RDPiU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.07.2011, 08:03:52 (MEST)
Tageslosung

Wie kehrt ihr alles um! Als ob der Ton dem Töpfer gleich wäre, dass das Werk spräche von seinem Meister: Er hat mich nicht gemacht! und ein Bildwerk spräche von seinem Bildner: Er versteht nichts! Jesaja 29,16

Demütigt euch vor dem Herrn, so wird er euch erhöhen. Jakobus 4,10

Für immer möchte ich bei Gott bleiben - nur er gibt mir eine wahre Hoffnung www.youtube.com/watch?v=HCOytGr3bi8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.07.2011, 07:09:18 (MEST)
Tageslosung

Dazu habe ich Abraham auserkoren, dass er seinen Kindern befehle und seinem Hause nach ihm, dass sie des HERRN Wege halten und tun, was recht und gut ist. 1.Mose 18,19

Jesus sprach zu den Jüngern: Als ich euch ausgesandt habe ohne Geldbeutel, ohne Tasche und ohne Schuhe, habt ihr da je Mangel gehabt? Sie sprachen: Niemals. Lukas 22,35

Wenn ich mich ganz auf Jesus verlasse, bekomme ich immer das, was für mich das Beste ist www.youtube.com/watch?v=oRYKr03DAjw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.07.2011, 08:50:59 (MEST)
Tageslosung

Gott sprach zu Jakob: Ich bin Gott, der Gott deines Vaters; fürchte dich nicht. Ich will mit dir hinab nach Ägypten ziehen und will dich auch wieder heraufführen. 1.Mose 46,3.4

Treu ist er, der euch ruft; er wird´s auch tun. 1.Thessalonicher 5,24

Weil Jesus treu ist habe ich die Gewissheit dass er mich auch ans Ziel - zu seiner Herrlichkeit bringt www.youtube.com/watch?v=HCOytGr3bi8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.07.2011, 06:44:56 (MEST)
Tagerslosung

HERR, deine Treue ist groß. Klagelieder 3,23

Wenn einige untreu geworden sind, wird ihre Untreue etwa die Treue Gottes aufheben? Gewiss nicht! Römer 3,3-4

Es macht mich froh zu wissen, dass Gott immer auf meine Umkehr wartet, wenn ich einmal ein Unrecht begangen habe www.youtube.com/watch?v=NKB7R9LXSjc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.07.2011, 07:34:04 (MEST)
Tageslosung

Er wird der Friede sein. Micha 5,4

Jagt dem Frieden nach mit jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird. Hebräer 12,14

Weil Jesus mir alle Schuld vergeben hat, kann auch ich allen Menschen alles vergeben und Frieden mit allen haben www.youtube.com/watch?v=wuNegGWPt4M
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.07.2011, 08:20:10 (MEST)
Losung und Lehrtext für Samstag, den 16. Juli 2011

Bleibe als Fremdling in diesem Lande, und ich will mit dir sein und dich segnen. 1.Mose 26,3

Ihr seid nun nicht mehr Gäste und Fremdlinge, sondern Mitbürger der Heiligen und Gottes Hausgenossen. Epheser 2,19

Ich bin dankbar Bürger von einem Land zu sein das Frieden hat, noch dankbarer und glücklicher bin ich Bürger vom Himmel zu sein wo die Vollkommenheit auf mich wartet www.youtube.com/watch?v=Xiv6HeamiKc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.07.2011, 08:23:32 (MEST)
Tageslosung

Sie werden wider dich streiten, dich aber nicht überwältigen; denn ich bin mit dir, spricht der HERR. Jeremia 1,19

Ich bin mit dir, und niemand soll sich unterstehen, dir zu schaden. Apostelgeschichte 18,10

Wenn ich nach dem Willen Gottes lebe, kann mir kein Mensch etwas tun was mir schadet www.youtube.com/watch?v=fC5PjxflQI4&feature=fvwrel
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.07.2011, 08:14:49 (MEST)
Tageslosung

Wenn eines Menschen Wege dem HERRN wohlgefallen, so lässt er auch seine Feinde mit ihm Frieden machen. Sprüche 16,7

Lasst uns dem nachstreben, was zum Frieden dient und zur Erbauung untereinander. Römer 14,19

Wenn ich Gott in allem gehorsam bin führt dies auch zum Segen meiner Mitmenschen www.youtube.com/watch?v=GyuOlwWoNJU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.07.2011, 08:46:28 (MEST)
Tageslosung

Ich will mein Angesicht nicht mehr vor ihnen verbergen; denn ich habe meinen Geist über das Haus Israel ausgegossen, spricht Gott der HERR. Hesekiel 39,29

Der Geist selbst gibt Zeugnis unserm Geist, dass wir Gottes Kinder sind. Römer 8,16

Ich wollte immer wissen, ob ich in den Himmel komme, durch Jesus Christus bekam ich den Heiligen Geist der mir die Gewissheit gab, dass ich gerettet bin www.youtube.com/watch?v=v_8UgfvSpX8&NR=1
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.07.2011, 11:46:34 (MEST)
Tageslosung

Ich will sie reinigen von aller Missetat, womit sie wider mich gesündigt haben, und will ihnen vergeben. Jeremia 33,8

Petrus sprach: Nimmermehr sollst du mir die Füße waschen! Jesus antwortete ihm: Wenn ich dich nicht wasche, so hast du kein Teil an mir. Johannes 13,8

Ich bin so froh, dass Jesus auch mir täglich seine Vergebung anbietet www.youtube.com/watch?v=oraah76Cfug
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.07.2011, 07:37:23 (MEST)
Tageslosung

In der Angst rief ich den HERRN an; und der HERR erhörte mich und tröstete mich. Psalm 118,5

Ihr habt nicht einen Geist der Knechtschaft empfangen, um wiederum in Furcht zu leben; nein, ihr habt einen Geist der Kindschaft empfangen, in dem wir rufen: Abba, Vater! Römer 8,15

Durch Jesus Christus habe ich im Himmel einen Vater bekommen nach dem ich mich immer gesehnt hatte www.youtube.com/watch?v=G10Net1DqPI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.07.2011, 08:17:15 (MEST)
Tageslosung

Du wirst fröhlich sein über den HERRN und wirst dich rühmen des Heiligen Israels. Jesaja 41,16

Maria betete: Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freut sich Gottes, meines Heilandes. Lukas 1,46-47

Meine Entscheidung für Jesus ist mein grösstes Glück auf Erden worüber ich mich täglich freuen will www.youtube.com/watch?v=NWDW6KK9MEQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.07.2011, 07:24:54 (MEST)
Tageslosung

HERR, unser Gott, es herrschen wohl andere Herren über uns als du, aber wir gedenken doch allein deiner und deines Namens. Jesaja 26,13

Es sind die Reiche der Welt unseres Herrn und seines Christus geworden, und er wird regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit. Offenbarung 11,15

Ich bin froh, dass Jesus Christus mein Herr ist, der mich barmherzig, geduldig und voller Liebe leitet www.youtube.com/watch?v=q3naAA5E028
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.07.2011, 07:41:27 (MEST)
Tageslosung

Weh den törichten Propheten, die ihrem eigenen Geist folgen und haben doch keine Gesichte! Hesekiel 13,3

Glaubt nicht einem jeden Geist, sondern prüft die Geister, ob sie von Gott sind; denn es sind viele falsche Propheten ausgegangen in die Welt. 1.Johannes 4,1

Ich bin froh, dass ich Gottes Wort in allem bejahen kann und befolgen will www.youtube.com/watch?v=BRiF4hlD7P8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.07.2011, 08:11:51 (MEST)
Tageslosung

Der HERR erweckte den Geist des Volkes, dass sie kamen und arbeiteten am Hause des HERRN Zebaot, ihres Gottes. Haggai 1,14

Seid fest, unerschütterlich und nehmt immer zu in dem Werk des Herrn, weil ihr wisst, dass eure Arbeit nicht vergeblich ist in dem Herrn. 1.Korinther 15,58

Ich freue mich ein Jünger von Jesus zu sein und ihm mit grosser Freude zu dienen www.youtube.com/watch?v=tA2Qu9CqIK8&feature=player_embedded#at=147
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.07.2011, 07:33:46 (MEST)
Tageslosung

Er war so verachtet, dass man das Angesicht vor ihm verbarg; darum haben wir ihn für nichts geachtet. Jesaja 53,3

Seid so gesinnt, wie es eurem Stand in Christus Jesus entspricht: Er, der doch von göttlichem Wesen war, hielt nicht wie an einer Beute daran fest, Gott gleich zu sein, sondern gab es preis und nahm auf sich das Dasein eines Sklaven. Philipper 2,5-7

Jesus hat mich demütig gemacht, und mir den Wunsch gegeben meinen Mitmenschen zu dienen, was früher nie meine Absicht war www.youtube.com/watch?v=HvJnrFXXvvg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.07.2011, 08:51:56 (MEST)
Losung und Lehrtext für Mittwoch, den 27. Juli 2011

Aus dem Munde der jungen Kinder und Säuglinge hast du eine Macht zugerichtet. Psalm 8,3

Seht zu, dass ihr nicht einen von diesen Kleinen verachtet. Matthäus 18,10

Es freut mich, dass Gott mir die Möglichkeit gibt mich auch für Kinder einzusetzen www.youtube.com/watch?v=zdfNEgVoEVE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.07.2011, 07:33:09 (MEST)
Tageslosung

Was vom Hause Juda errettet und übriggeblieben ist, wird von neuem nach unten Wurzeln schlagen und oben Frucht tragen. 2.Könige 19,30

Wenn die Wurzel heilig ist, so sind auch die Zweige heilig. Römer 11,16

Ich bin so froh, dass ich über Jesus die Wahrheit gehört habe, und durch meine Entscheidung für ihn die Vergebung meiner ganzen Schuld bekommen habe www.youtube.com/watch?v=TkuZ1q6jr7Y&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.07.2011, 07:09:21 (MEST)
Tageslosung

Gott wird alle Werke vor Gericht bringen, alles, was verborgen ist, es sei gut oder böse. Prediger 12,14

Er wird einem jeden vergelten nach seinen Taten. Römer 2,6

Weil Jesus mein Herr und Heiland ist, kann ich durch ihn tun, was gut ist, und er wird mir das ewige Leben geben www.youtube.com/watch?v=f8MJ4spXs3w&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 30.07.2011, 11:21:01 (MEST)
Samstag, 30.7.2011

HERR, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name in allen Landen!
Psalm 8,2

Wer sollte dich, Herr, nicht fürchten und deinen Namen nicht preisen? Denn du allein bist heilig!
Offenbarung 15,4

Wie schön der Name Jesu klingt, für jemanden, der an Ihn glaubt! (http://www.tedrichley.de/!mp3/Erstaunliche%20Gnade_Ted%20Richley.mp3)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 31.07.2011, 12:51:41 (MEST)
Sonntag, 31.7.2011
Nach des HERRN Befehl lagerten sie sich, und nach des HERRN Befehl brachen sie auf.
4.Mose 9,23
 
Ihr sagt: Heute oder morgen wollen wir in die oder die Stadt gehen. Dagegen solltet ihr sagen: Wenn der Herr will, werden wir leben und dies oder das tun.
Jakobus 4,13.15
 
Der Herr Jesus Christus kennt mein Leben von Anfang bis Ende, er sieht meine Zukunft genauso wie meine Vergangenheit, darum kann ich vollkommen darauf vertrauen, dass Er mich zum Ziel führt. Jesus, lass uns gehn! (http://www.tedrichley.de/!mp3/Jesus,%20lass%20uns%20gehn_Ted%20Richley.mp3)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.08.2011, 09:03:18 (MEST)
Tageslosung

Der HERR ist gütig und eine Feste zur Zeit der Not und kennt die, die auf ihn trauen. Nahum 1,7

Solches Vertrauen haben wir durch Christus zu Gott. 2.Korinther 3,4

Alles was ich bin und habe, habe ich Jesus zu verdanken, der mich erlöst hat von allen bösen Werken www.youtube.com/watch?v=aT9oGPNppx0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.08.2011, 07:24:06 (MEST)
Tageslosung

Gott sei uns gnädig und segne uns. Psalm 67,2

Paulus schreibt: Ich bitte euch, liebe Brüder und Schwestern, bei der Barmherzigkeit Gottes: Bringt euren Leib dar als lebendiges, heiliges, Gott wohlgefälliges Opfer - dies sei euer vernünftiger Gottesdienst! Römer 12,1

Gott mit allem was ich bin und habe zu dienen sind meine schönsten Stunden www.youtube.com/watch?v=N8PQX8IpUxo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.08.2011, 07:09:02 (MEST)
Tageslosung

Der HERR ist hoch und sieht auf den Niedrigen und kennt den Stolzen von ferne. Psalm 138,6

Tut nichts aus Eigennutz oder um eitler Ehre willen, sondern in Demut achte einer den andern höher als sich selbst. Philipper 2,3

Es befreit mich vom Leistungsdruck, wenn ich nicht höher sein muss als die anderen www.youtube.com/watch?v=uP1cQHJVp7Q
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.08.2011, 08:09:39 (MEST)
Tageslosung

Des HERRN Rat ist wunderbar, und er führt es herrlich hinaus. Jesaja 28,29

Die Gott vorherbestimmt hat, die hat er auch berufen; die er aber berufen hat, die hat er auch gerecht gemacht; die er aber gerecht gemacht hat, die hat er auch verherrlicht. Römer 8,30

Ich bin so froh, dass ich die Wahrheit über Gott gehört habe und er mich angenommen hat www.youtube.com/watch?v=5cfWqgtY8eI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.08.2011, 07:29:04 (MEST)
Tageslosung

Der HERR sprach zu Salomo: Bitte, was ich dir geben soll! Salomo sprach: Du wollest deinem Knecht ein gehorsames Herz geben. 1.Könige 3,5.9

Wenn es jemandem unter euch an Weisheit mangelt, so bitte er Gott, der jedermann gern gibt und niemanden schilt; so wird sie ihm gegeben werden. Jakobus 1,5

Es freut mich, dass ich Gott immer um Weisheit bitten kann, und er verheissen hat, dass er uns gerne Weisheit gibt www.youtube.com/watch?v=qdMg1drbu80&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.08.2011, 07:50:19 (MEST)
Tageslosung

Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte. Jeremia 31,3

Lasst uns lieben, denn er hat uns zuerst geliebt. 1.Johannes 4,19

Ich kann Lieben, weil Jesus seine Liebe mir in mein Herz gegeben hat www.youtube.com/watch?v=ija0HClZOrQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.08.2011, 07:03:12 (MEST)
Tageslosung

HERR, du bist allein Gott über alle Königreiche auf Erden, du hast Himmel und Erde gemacht. 2.Könige 19,15

Herr, unser Gott, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen waren sie und wurden sie geschaffen. Offenbarung 4,11

Ich bin Gott von Herzen dankbar dass er uns so eine schöne Erde geschenkt hat www.youtube.com/watch?v=WAyXYaFpUf4&feature=player_embedded
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.08.2011, 08:05:57 (MEST)
Ich habe heute etwas gelesen, dass ich euch gerne weitergeben möchte:

Ich stehe da und bin ratlos. Ich weiss einfach nicht, was ich dazu sagen soll. Da hat mir jemand sein Leid geklagt, da ist Bitterkeit, Verletztheit, Trauer und ein riesengroßes Fragezeichen, wie es weitergehen soll. Ich habe keine Ahnung, was ich sagen soll. Meine Weisheit ist begrenzt.
Ich nehme die Person in die Arme, manchmal sind es sogar nur virtuelle Arme.... und sage ihr, dass ich sie mag. Dann ist Schweigen. Wir sind beide stumm und ratlos.
Doch dann sehen wir uns an und wissen, was zu tun ist. Wir breiten die Not gemeinsam vor unserem Herrn aus. Wir machen uns eins in der Hinwendung zu Gott. All unsere Fragen, unser Nichtverstehen und die Not des einen legen wir hin, teilweise mit Tränen.
Und es wird spürbar leichter ums Herz. Es ist als wenn eine große Last abfällt oder zumindest leichter, tragbarer wird.
Wir wissen: Jesus ist niemals ratlos, er ist niemals am Ende. Bei Gott geht es weiter. Auch wenn wir in diesem Moment noch keine Lösung sehen, wir beide wissen, wir haben den richtigen Ansprechpartner. Er ist unser Freund. Er weiss, was wir brauchen und was uns gut tut. So können wir getrost auf seinen Rat warten und ihm glauben, dass er es sehr gut machen wird.
Das heisst nicht, dass plötzlich alles leicht wird und wir nicht noch einmal dahin kommen zum fast Verzagen, zum fast Verzweifeln.... aber zu wissen, dass da einer ist, der über mir wacht, dem es eben nicht egal ist, wie es mir geht... das ist tröstlich. Doch das erfahren wir nur, wenn wir uns Jesus zuwenden.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.08.2011, 07:36:48 (MEST)
Tageslosung

So spricht der HERR: Ich will mich selbst als Wache um mein Haus lagern. Sacharja 9,8

Jesus betete: Ich bitte dich nicht, dass du sie aus der Welt nimmst, sondern dass du sie bewahrst vor dem Bösen. Johannes 17,15

Es ermutigt mich zu wissen, dass Gott Vater mich vor allem Bösen bewahrt www.youtube.com/watch?v=CcKj4GpWVbU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.08.2011, 08:47:18 (MEST)
Tageslosung

Rosse helfen nicht; da wäre man betrogen; und ihre große Stärke errettet nicht. Siehe, des Herrn Auge achtet auf alle, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen. Psalm 33,17-18

Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen. Matthäus 5,5

Ich bin froh, dass ich auf Gottes Güte vertrauen kann, denn er allein kann mir richtig helfen www.youtube.com/watch?v=sT0cxXTra7I
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.08.2011, 06:38:22 (MEST)
Tageslosung

Wohlan, alle, die ihr durstig seid, kommt her zum Wasser! Jesaja 55,1

Christus spricht: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. Matthäus 11,28

Jesus hat meine ganze Schuld die ich auf mich geladen habe abgenommen und mich ganz erfüllt www.youtube.com/watch?v=qdMg1drbu80
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.08.2011, 07:25:10 (MEST)
Tageslosung

Saul sprach zu David: Wo ist jemand, der seinen Feind findet und lässt ihn mit Frieden seinen Weg gehen? 1.Samuel 24,20

Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem. Römer 12,21

Mit Jesus der mir in allem hilft, kann ich auch das Böse mit Gutem überwinden www.youtube.com/watch?v=X3HeTxJNnp4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.08.2011, 07:27:24 (MEST)
Tageslosung

Mose verhüllte sein Angesicht; denn er fürchtete sich, Gott anzuschauen. 2.Mose 3,6

Jesus sprach zu den Jüngern: Steht auf und fürchtet euch nicht! Als sie aber ihre Augen aufhoben, sahen sie niemand als Jesus allein. Matthäus 17,7-8

Wenn ich mich auf Jesus verlasse, muss ich mich vor nichts fürchten www.youtube.com/watch?v=isFEc3OVVLw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.08.2011, 06:13:37 (MEST)
Tageslosung

Das Volk derer, die ihren Gott kennen, wird stark bleiben und danach handeln. Daniel 11,32

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. 2.Timotheus 1,7

Ich bin froh, dass ich den Geist Gottes bekommen habe, der mir Kraft gibt nach seinem Willen zu leben www.youtube.com/watch?v=_CFtPZEsUb4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.08.2011, 06:52:46 (MEST)
Tageslosung

Alles, was dir vor die Hände kommt, es zu tun mit deiner Kraft, das tu. Prediger 9,10

Zu wissen, was es Gutes zu tun gäbe, und es doch nicht zu tun - das ist Sünde. Jakobus 4,17

Heute fahren wir für 4 Tage nach Lech und freuen uns auf das Gute das wir dort tun dürfen www.youtube.com/watch?v=_CFtPZEsUb4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 15.08.2011, 12:03:07 (MEST)
Montag, 15.8.2011

Das Zeugnis des HERRN ist gewiss und macht die Unverständigen weise.
Psalm 19,8

In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.
Kolosser 2,3

Darum lohnt sich, die Bibel zu lesen. Sie ist das vom Heiligen Geist inspirierte Wort Gottes. Diese Worte sind Geist und Leben und haben Kraft, Menschen zu verändern. Dessen bin ich Zeuge.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 16.08.2011, 09:57:54 (MEST)
Dienstag, 16.8.2011

Sie haben sich einen Gott von Gold gemacht. Vergib ihnen doch ihre Sünde.
2.Mose 32,31.32

Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.
Matthäus 6,24

Gott schuf die Menschen nach Seinem Bild. Seit dem Abfall von Gott schaffen sich die Menschen Götter nach ihrem Bilde.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 17.08.2011, 10:41:12 (MEST)
Mittwoch, 17.8.2011

Wen der HERR liebt, den weist er zurecht, und hat doch Wohlgefallen an ihm wie ein Vater am Sohn.
Sprüche 3,12

Die heilsame Gnade Gottes nimmt uns in Zucht, dass wir absagen dem ungöttlichen Wesen und den weltlichen Begierden und besonnen, gerecht und fromm in dieser Welt leben.
Titus 2,12

Gottes Erziehung ist stets nur auf das für Seine Kinder Allerbeste ausgerichtet. Mein Leben läuft in vieler Hinsicht anders, als ich es mir wünsche. Ich weiss aber, dass mein himmlischer Vater mir nichts, aber auch gar nichts zumutet, was für mich auch nur im geringsten schlecht sein könnte. Vater, hab Dank! (http://www.tedrichley.de/!mp3/Vater%20hab%20Dank_Ted%20Richley.mp3)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.08.2011, 07:02:50 (MEST)
Tageslosung

Verlasst euch nicht auf Lügenworte, wenn sie sagen: »Hier ist des HERRN Tempel!« Sondern bessert euer Leben und euer Tun. Jeremia 7,4.5

Prüft, was dem Herrn wohlgefällig ist. Epheser 5,10

Ich will so leben, dass Jesus Freude an mir haben kann www.youtube.com/watch?v=ji6iJqX9lEU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.08.2011, 07:34:51 (MEST)
Tageslosung

Du hast vorzeiten die Erde gegründet, und die Himmel sind deiner Hände Werk. Psalm 102,26

Durch den Glauben erkennen wir, dass die Welt durch Gottes Wort geschaffen ist, sodass alles, was man sieht, aus nichts geworden ist. Hebräer 11,3

Ich staune immer wieder wie Gott doch die Welt so schön gemacht hat www.youtube.com/watch?v=NWBoIgz7Quw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.08.2011, 07:46:22 (MEST)
Tageslosung

Du holst mich wieder herauf aus den Tiefen der Erde. Du machst mich sehr groß und tröstest mich wieder. Psalm 71,20-21

Sind wir mit Christus gestorben, so glauben wir, dass wir auch mit ihm leben werden. Römer 6,8

Wie bin ich froh, dass ich glauben kann das ich mit Christus für alle meine Sünden gestorben bin und jetzt für ihn leben darf www.youtube.com/watch?v=zc1UuA5mpkg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.08.2011, 06:29:07 (MEST)
Tagesverse

Die Gemeinde werde inne, dass der HERR nicht durch Schwert oder Spieß hilft. 1.Samuel 17,47

Christus spricht: Ich bin unter euch wie ein Diener. Lukas 22,27

Ich darf in Liebe allen dienen und vertrauen dass Gott mir dabei hilft www.youtube.com/watch?v=OwQDRJJ8tx0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.08.2011, 06:07:49 (MEST)
Tagesverse

Siehe, ich habe dich geprüft im Glutofen des Elends. Jesaja 48,10

Ein Aussätziger kam heran und fiel vor ihm nieder und sprach: Herr, wenn du willst, kannst du mich reinigen. Und Jesus streckte die Hand aus, rührte ihn an und sprach: Ich will´s tun; sei rein! Und sogleich wurde er von seinem Aussatz rein. Matthäus 8,2-3

Wenn Jesus mich auch nicht von allen Krankheiten geheilt hat, so hat er das wichtigste an mir getan - mir ein reines Herz geschenkt www.youtube.com/watch?v=PQcTp9RbfRM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.08.2011, 06:08:19 (MEST)
HERR, Gott Zebaot, tröste uns wieder; lass leuchten dein Antlitz, so genesen wir. Psalm 80,20

Unser Herr Jesus Christus, und Gott, unser Vater, der uns geliebt und uns einen ewigen Trost gegeben hat und eine gute Hoffnung durch Gnade, der tröste eure Herzen und stärke euch in allem guten Werk und Wort. 2.Thessalonicher 2,16-17

Allein Jesus gibt mir echten Trost, sichere Hoffnung, ewige Gnade und Kraft nach seinem Willen zu leben www.youtube.com/watch?v=8su-A-HVkJg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.08.2011, 06:28:55 (MEST)
Josef tröstete seine Brüder und redete freundlich mit ihnen. 1.Mose 50,21

Vergeltet niemandem Böses mit Bösem. Seid auf Gutes bedacht gegenüber jedermann. Römer 12,17

Ich bin so froh, dass ich durch Jesus, der mir seine Liebe schenkte, meinen Mitmenschen Gutes tun kann www.youtube.com/watch?v=ascpSzloILk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.08.2011, 06:03:06 (MEST)
Der HERR Zebaot wird Jerusalem beschirmen, wie Vögel es tun mit ihren Flügeln, er wird schützen, erretten, schonen und befreien. Jesaja 31,5

Nun, da wir gerecht gemacht sind durch sein Blut, werden wir durch Christus erst recht bewahrt werden vor dem Zorn. Römer 5,9

Es gibt für mich nicht Grösseres als die Gewissheit durch Jesus Christus gerecht gemacht zu sein www.youtube.com/watch?v=bPBEyokIZoQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.08.2011, 06:24:30 (MEST)
Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten. Jesaja 53,5

Jesus ist um unsrer Sünden willen dahingegeben und um unsrer Rechtfertigung willen auferweckt. Römer 4,25

Jesus mein Schöpfer selber nimmt meine Strafe auf sich und macht mich gerecht www.youtube.com/watch?v=BlTi8hE2JGI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.08.2011, 06:06:32 (MEST)
Und du, Bethlehem Efrata, die du klein bist unter den Städten in Juda, aus dir soll mir der kommen, der in Israel Herr sei, dessen Ausgang von Anfang und von Ewigkeit her gewesen ist. Micha 5,1

Die Hirten sprachen untereinander: Lasst uns nun gehen nach Bethlehem und die Geschichte sehen, die da geschehen ist, die uns der Herr kundgetan hat. Lukas 2,15

Wie bin ich froh, dass auch von Retter der Welt gehört habe, der auch der Grund ist, dass ich heute für eine Woche nach Beatenberg gehen kann und eine frohe Gemeinschaft mit Glaubensgeschwistern haben kann www.youtube.com/watch?v=FIIO3M0mD8w&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 28.08.2011, 10:14:05 (MEST)
Sonntag, 28.8.2011

Mein Gott, betrübt ist meine Seele in mir, darum gedenke ich an dich.
Psalm 42,7

Leidet jemand unter euch, der bete.
Jakobus 5,13

Gott ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind und Er hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben. Einen geängstigten Geist wird Gott gewiss nicht verachten, Er liebt es, barmherzig zu sein. Er will, dass wir Menschen alle unsere Sorgen auf Ihn werfen, denn Er ist besorgt für uns. Welch ein herrlicher Gott ist doch der Herr Jesus Christus!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 29.08.2011, 11:06:34 (MEST)
Montag, 29.8.2011

Ich will in der Wüste Wasser und in der Einöde Ströme geben, zu tränken mein Volk, meine Auserwählten.
Jesaja 43,20

Christus spricht: Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke!
Johannes 7,37

Der Herr Jesus Christus kann über menschliches Vorstellungsvermögen hinaus das geben, was wir brauchen. Er will über das irdische Leben hinaus geben, was wir in Ewigkeit bedürfen. Wo soll ich hin? (http://www.tedrichley.de/!mp3/Wo%20soll%20ich%20hin_Ted%20Richley.mp3)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 30.08.2011, 11:10:04 (MEST)
Dienstag, 30.8.2011

Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht.
1.Mose 1,3

Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts.
Jakobus 1,17
 
Himmel und Erde und alles was darin ist wurde durch Jesus Christus geschaffen. Und dann hat Er Versöhnung geschaffen: Er, Gott selbst, hat unter grössten Qualen am Kreuz von Golgatha Sein Leben als stellvertretendes Schuldopfer für die von Ihm abgefallenen, aber doch so sehr geliebten Menschen hingegeben. Nach Seiner Auferstehung ging Jesus Christus nach Hause zum Vater ins Himmelreich, um Wohnstätten für die zu bereiten, die Ihn als Herrn und Heiland angenommen haben. Ja, ALLES Gute kommt von oben!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 31.08.2011, 10:55:51 (MEST)
Mittwoch, 31.8.2011

In Gottes Hand sind die Tiefen der Erde, und die Höhen der Berge sind auch sein.
Psalm 95,4

Ein Mensch lag achtunddreißig Jahre krank. Jesus spricht zu ihm: Steh auf, nimm dein Bett und geh hin! Und sogleich wurde der Mensch gesund.
Johannes 5,5.8-9

Für Gott ist nichts unmöglich, aber es ist unmöglich, ohne Glauben an den Namen des Herrn Jesus Christus Gott zu gefallen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 01.09.2011, 10:10:51 (MEST)
Donnerstag, 1.9.2011

Ich hatte von dir nur vom Hörensagen vernommen; aber nun hat mein Auge dich gesehen. Darum spreche ich mich schuldig und tue Buße in Staub und Asche.
Hiob 42,5-6

Gott, sei mir Sünder gnädig!
Lukas 18,13

Es macht einen himmelweiten Unterschied, den Herrn Jesus Christus nur vom Hören oder lesen zu "kennen", oder durch ein aufrichtiges Gebet in eine Lebensgemeinschaft mit Ihm getreten zu sein.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 02.09.2011, 11:35:41 (MEST)
Freitag, 2.9.2011

Er weiß, was für ein Gebilde wir sind; er gedenkt daran, dass wir Staub sind.
Psalm 103,14

Paulus schreibt: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden.
1.Korinther 15,51

Auch noch so ernsthafte Bemühungen, sich selbst zu verändern um Gott gefallen zu können, müssen letztlich scheitern. Das kann allein der, der uns auch erschaffen hat, der Herr Jesus Christus. Er wird mit denen, die mit Ihm in einer Lebensverbindung stehen, zu Seinem Ziel kommen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 03.09.2011, 08:58:01 (MEST)
Samstag, 3.9.2011

Weh denen, die unrechte Gesetze machen, um die Sache der Armen zu beugen und Gewalt zu üben am Recht der Elenden!
Jesaja 10,1.2

Jeder sehe nicht auf das Seine, sondern auch auf das, was dem andern dient.
Philipper 2,4

Wie die Bibel sagt, ist Habgier die Wurzel allen Übels. Das Ergebnis ist weltweit zu beobachten. Schon immer und gerade auch in den heutigen Tagen, genau so, wie es die Bibel vorhersagt. Weh denen, ...
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.09.2011, 07:48:10 (MEST)
Sollte Gott wirklich auf Erden wohnen? 1.Könige 8,27

Christus spricht: Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. Matthäus 18,20

Es berührt mich immer wieder wenn ich mich daran denke, dass Gott in mir lebt und wenn ich mit Glaubensgeschwister zu ihm bete, er unter uns ist www.youtube.com/watch?v=CovtdPkZcR8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.09.2011, 11:05:21 (MEST)
Siehe, der Himmel und aller Himmel Himmel können dich nicht fassen - wie sollte es dann dies Haus tun, das ich gebaut habe? 1.Könige 8,27

Der Allerhöchste wohnt nicht in Tempeln, die mit Händen gemacht sind. Apostelgeschichte 7,48

Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist wohnt in mir und führt mich den Weg zur ewigen Herrlichkeit www.youtube.com/watch?v=FIIO3M0mD8w&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.09.2011, 08:00:22 (MEST)
Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir und will dich segnen. 1.Mose 26,24

Paulus schreibt: Ich weiß, wenn ich zu euch komme, dass ich mit dem vollen Segen Christi kommen werde. Römer 15,29

Gottes Segen begleitet mich jeden Tag und ich brauch mich vor nichts zu fürchten www.youtube.com/watch?v=CJO67qMTlL8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.09.2011, 07:06:48 (MEST)
Deine Augen werden den König sehen in seiner Schönheit. Jesaja 33,17

Wir werden ihn sehen, wie er ist. Und jeder, der solche Hoffnung auf ihn setzt, heiligt sich selbst, so wie jener heilig ist. 1.Johannes 3,2-3

Ich freue mich einmal Jesus zu sehen, der ohne Sünde ist, und mir Mut gibt, alle Sünden zu meiden www.youtube.com/watch?v=tQ-0emlyuoY&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.09.2011, 08:36:16 (MEST)
In eines Mannes Herzen sind viele Pläne; aber zustande kommt der Ratschluss des HERRN. Sprüche 19,21

Paulus schreibt: Ich habe gepflanzt, Apollos hat begossen; aber Gott hat das Gedeihen gegeben. 1.Korinther 3,6

Es befreit mich zu wissen, dass Gott der Wirkende ist, und ich ein Werkzeug in seiner Hand sein darf www.youtube.com/watch?v=_CFtPZEsUb4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.09.2011, 11:58:41 (MEST)
Ich will sagen: Es ist mein Volk; und sie werden sagen: HERR, mein Gott! Sacharja 13,9

Bemüht euch desto mehr, eure Berufung und Erwählung festzumachen. Denn wenn ihr dies tut, werdet ihr nicht straucheln. 2.Petrus 1,10

Die Berufung die Gott für mich vorgesehen hat ist die grösste Erfüllung meines Lebens www.youtube.com/watch?v=ascpSzloILk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.09.2011, 07:45:24 (MEST)
Ich weiß, dass der HERR des Elenden Sache führen und den Armen Recht schaffen wird. Psalm 140,13

Christus spricht: Selig seid ihr Armen; denn das Reich Gottes ist euer. Lukas 6,20

In Jesus habe ich das Reich Gottes, das mehr Wert ist als aller Besitz der Welt, nach dem ich mich nicht ausstrecken will  www.youtube.com/watch?v=00bnJeDle8Q
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.09.2011, 07:33:56 (MEST)
Alle Menschen sollen erfahren, dass ich, der HERR, dein Heiland bin und dein Erlöser. Jesaja 49,26

Was euch gesagt wird in das Ohr, das predigt auf den Dächern. Matthäus 10,27

Durch Gottes Gnade haben wir heute unser neunundzwanzigstes Hochzeitsjahr und danken Gott für seine barmherzige Hilfe www.youtube.com/watch?v=Ha73ULi5djk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.09.2011, 08:21:25 (MEST)
Nach dir, HERR, verlanget mich. Mein Gott, ich hoffe auf dich; lass mich nicht zuschanden werden. Psalm 25,1-2

Selig der, der die Prüfung besteht, denn wenn er sich bewährt, wird er die Krone des Lebens empfangen, die Gott denen verheißen hat, die ihn lieben. Jakobus 1,12

Mit Gottes Hilfe kann ich alle Prüfungen bestehen, weil er mich sicher ans Ziel bringen will www.youtube.com/watch?v=QYK3rE3E6Eo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.09.2011, 06:52:35 (MEST)
Ich will euch Hirten geben nach meinem Herzen, die euch weiden sollen in Einsicht und Weisheit. Jeremia 3,15

Christus spricht: Geht und predigt und sprecht: Das Himmelreich ist nahe herbeigekommen. Matthäus 10,7

Wenn ich das Himmelreich vor meinen inneren Augen habe, dann werde ich mit der Sehnsucht erfüllt, ganz für Gott zu leben www.youtube.com/watch?v=1gDtFNJgNPo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.09.2011, 07:39:09 (MEST)
Die Augen des HERRN merken auf die Gerechten und seine Ohren auf ihr Schreien. Psalm 34,16

Euer Vater weiß, was ihr bedürft, bevor ihr ihn bittet. Matthäus 6,8

Gott weiss was ich brauche und für mich gut ist und in diesem Vertrauen darf ich zu ihm beten www.youtube.com/watch?v=WkC6rHAswQo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.09.2011, 09:43:38 (MEST)
Aller Welt Enden sehen das Heil unsres Gottes. Psalm 98,3

Wir wollen das Evangelium auch denen predigen, die jenseits von euch wohnen, und rühmen uns nicht mit dem, was andere nach ihrem Maß vollbracht haben. 2.Korinther 10,16

Ich freue mich wenn Jesus mich zu Menschen führt denen er begegnen möchte
www.youtube.com/watch?v=UUMnNowuUIE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.09.2011, 07:36:22 (MEST)
Aber wer glaubt dem, was uns verkündet wurde, und wem ist der Arm des HERRN offenbart? Jesaja 53,1

Nach dieser Seligkeit haben gesucht und geforscht die Propheten, die von der Gnade geweissagt haben, die für euch bestimmt ist. 1.Petrus 1,10

Ich bin so froh, dass Gott allen Menschen, auch mir, seine Gnade als das grösste Geschenk dass ein Menschen haben kann, anbietet www.youtube.com/watch?v=-PacB6W1I8E
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.09.2011, 07:38:03 (MEST)
Dient dem HERRN von ganzem Herzen und folgt nicht den nichtigen Götzen nach; denn sie nützen nicht und können nicht erretten. 1.Samuel 12,20.21

Seid nicht träge in dem, was ihr tun sollt. Seid brennend im Geist. Dient dem Herrn. Römer 12,11

Es gibt für mich nichts grösseres als Jesus dienen zu dürfen und dann zu erleben ich ein Segen für andere sein konnte www.youtube.com/watch?v=YqCq14PGSMU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.09.2011, 07:21:13 (MEST)
Stehe auf, o Gott, richte die Erde! denn dein Eigentum sind die Völker alle. Psalm 82,8

Wir warten auf die selige Hoffnung und Erscheinung der Herrlichkeit des großen Gottes und unseres Heilands Jesus Christus. Titus 2,13

Es gibt keine grössere Freude, als mit allen meinen Lieben die Wiederkunft von Jesus miterleben zu können www.youtube.com/watch?v=0SzUFDeWhP0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.09.2011, 12:29:56 (MEST)
Bekehret euch, ein jeder von seinem bösen Wege und von euren bösen Werken. Jeremia 25,5

Johannes der Täufer sprach: Bringt rechtschaffene Frucht der Buße! Matthäus 3,8

Ich bin sehr froh, dass ich der Aufforderung Gottes gefolgt bin und mich für ein Leben mit Jesus Christus entschieden habe www.youtube.com/watch?v=OJmVt_E3uo8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.09.2011, 07:32:51 (MEST)
Der HERR sprach zu mir: Du bist mein Knecht, Israel, durch den ich mich verherrlichen will. Jesaja 49,3

Der Heilige Geist ist ein erster Anteil unseres Erbes, er wirkt auf unsere Erlösung hin zum Lob der Herrlichkeit Christi. Epheser 1,14

Es freut und berührt mich zu wissen, dass ich mit meinem Leben Gott verherrlichen kann www.youtube.com/watch?v=LNRyagRHvrg&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.09.2011, 07:15:18 (MEST)
Wandelt in allen Wegen, die euch der HERR, euer Gott, geboten hat, damit ihr leben könnt. 5.Mose 5,33
 
Paulus schreibt: Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung, sodass ihr prüfen könnt, was das Beste sei, damit ihr lauter und unanstößig seid für den Tag Christi. Philipper 1,9-10

Mit der Hilfe und Kraft Gottes kann ich das Leben führen, das Gott ehrt und gefällt www.youtube.com/watch?v=WkC6rHAswQo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.09.2011, 07:35:09 (MEST)
Ich will rühmen des HERRN Wort. Psalm 56,11

Dieses kostbare Gut, das dir anvertraut ist, bewahre durch den Heiligen Geist, der in uns wohnt. 2.Timotheus 1,14

Der Heilige Geist zeigt mir meine Berufung und was gut ist für mein Leben www.youtube.com/watch?v=dP_fw5kkhAk&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.09.2011, 07:02:45 (MEST)
Von Herzen verlangt mich nach dir des Nachts, ja, mit meinem Geist suche ich dich am Morgen. Jesaja 26,9

Gott hat den Geist seines Sohnes gesandt in unsre Herzen, der da ruft: Abba, lieber Vater! Galater 4,6

Ich bin überglücklich den Allmächtigen Gott als meinen Vater zu haben der mich liebt, und der mich einmal zu sich in sein Reich nimmt www.youtube.com/watch?v=bYkAjhjJE2Y
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.09.2011, 06:54:58 (MEST)
Weil die Elenden Gewalt leiden und die Armen seufzen, will ich jetzt aufstehen, spricht der HERR, ich will Hilfe schaffen dem, der sich danach sehnt. Psalm 12,6

Jesus erzählte im Gleichnis: Der Herr sprach zu seinem Knecht: Geh schnell hinaus auf die Straßen und Gassen der Stadt und führe die Armen, Verkrüppelten, Blinden und Lahmen herein. Lukas 14,21

Wie bin ich froh, dass ich alles was mich beschäftigt Jesus sagen und ihn um Hilfe bitten kann www.youtube.com/watch_popup?v=p-MhO9n-E6Q&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.09.2011, 06:56:54 (MEST)
Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang ist mein Name groß unter den Völkern, spricht der HERR. Maleachi 1,11

In jedem Volk, wer Gott fürchtet und recht tut, der ist ihm angenehm. Apostelgeschichte 10,35

Ich möchte jeden Tag neu mit allem was ich bin und habe Gott loben www.youtube.com/watch?v=Y5T53kFxsSY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.09.2011, 06:09:56 (MEST)
HERR, wie sind deine Werke so groß! Deine Gedanken sind sehr tief. Psalm 92,6

Hat nicht ein Töpfer Macht über den Ton, aus demselben Klumpen ein Gefäß zu ehrenvollem und ein anderes zu nicht ehrenvollem Gebrauch zu machen? Römer 9,21

Ich bin Gott dankbar wofür er mich berufen hat - er macht keine Fehler www.youtube.com/watch?v=YqCq14PGSMU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.09.2011, 06:30:05 (MEST)
HERR, gedenke meiner nach der Gnade, die du deinem Volk verheißen hast; erweise an uns deine Hilfe. Psalm 106,4

Mein Gott wird all eurem Mangel abhelfen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus. Philipper 4,19

Mit Jesus im Herzen musste ich noch nie Mangel leiden - er schenkt mir ein Leben im Überfluss www.youtube.com/watch?v=FIIO3M0mD8w&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.09.2011, 18:12:57 (MEST)
Ich, ich bin der HERR, und außer mir ist kein Heiland. Jesaja 43,11
 
Alle Zungen sollen bekennen, dass Jesus Christus der Herr ist, zur Ehre Gottes, des Vaters. Philipper 2,11

Ich bin froh, dass ich bereits hier auf Erden bekennen kann, dass Jesus mein Herr ist - so ist er auch mein Erlöser http://www.youtube.com/watch?v=OJmVt_E3uo8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.10.2011, 09:54:12 (MEST)
Um meines Namens willen halte ich hin meinen Zorn, und um meines Ruhmes willen verschone ich dich, dass ich dich nicht ausrotte. Jesaja 48,9

 
Gott, der reich ist an Barmherzigkeit, hat in seiner großen Liebe, mit der er uns geliebt hat, auch uns, die wir tot waren in den Sünden, mit Christus lebendig gemacht. Epheser 2,4-5

Ich bin so froh, dass Gott mich nicht nach meinem Verhalten, sondern nach seiner grossen Barmherzigkeit beurteilt http://www.youtube.com/watch?v=6q8DG0ImR8Y
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 01.10.2011, 18:06:31 (MEST)
Zitat
Ich bin so froh, dass Gott mich nicht nach meinem Verhalten, sondern nach seiner grossen Barmherzigkeit beurteilt
Wo ist hier der "Gefällt mir"-Button?
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.10.2011, 16:48:35 (MEST)
Recht muss doch Recht bleiben, und ihm werden alle frommen Herzen zufallen. Psalm 94,15

 
Des Menschen Zorn tut nicht, was vor Gott recht ist. Jakobus 1,20

Allein Jesus konnte mich schon oft von meinen Zornausbrüchen bewahren und mir zeigen dass ich viel vermag durch ihn www.youtube.com/watch?v=eLSiiQuXtCM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.10.2011, 09:34:40 (MEST)
Wohl allen, die auf ihn trauen! Psalm 2,12

Jesus sprach zu Petrus: Ich habe für dich gebeten, dass dein Glaube nicht aufhöre. Lukas 22,32

Jesus hilft auch mir, dass mein Glauben an ihn nie aufhört www.youtube.com/watch?v=HCOytGr3bi8&NR=1
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.10.2011, 09:43:53 (MEST)
Die Hand unseres Gottes ist zum Besten über allen, die ihn suchen, und seine Stärke und sein Zorn gegen alle, die ihn verlassen. Esra 8,22

Jesus sprach zu der Frau: Dein Glaube ist groß. Dir geschehe, wie du willst! Und ihre Tochter wurde gesund zu derselben Stunde. Matthäus 15,28

Immer wenn mein Vertrauen zu Jesus gross war, durfte ich seine Wunder erleben www.youtube.com/watch_popup?v=O6pgSJAsstI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.10.2011, 09:46:20 (MEST)
Wer gerecht herrscht unter den Menschen, wer herrscht in der Furcht Gottes, der ist wie das Licht des Morgens, wenn die Sonne aufgeht. 2.Samuel 23,3-4

Christus spricht: Der Größte unter euch soll euer Diener sein. Matthäus 23,11

Nur durch Gottes Gnade kann ich meine Mitmenschen höher achten als mich selbst www.youtube.com/watch?v=e0waxooEYoE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.10.2011, 09:46:16 (MEST)
David sprach zum HERRN: Ich habe schwer gesündigt, dass ich das getan habe. Und nun, HERR, nimm weg die Schuld deines Knechts. 2.Samuel 24,10

Christus spricht: Die Starken bedürfen des Arztes nicht, sondern die Kranken. Matthäus 9,12

Ich bin so froh, dass ich das Vertrauen zu Gott habe, dass er mir immer alle Schuld vergibt www.youtube.com/watch?v=HvJnrFXXvvg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.10.2011, 08:47:35 (MEST)
Abrahams Knecht schwieg still, bis er erkannt hätte, ob der HERR zu seiner Reise Gnade gegeben hätte oder nicht. 1.Mose 24,21

Paulus sah eine Erscheinung bei Nacht: Ein Mann aus Mazedonien stand da und bat ihn: Komm herüber nach Mazedonien und hilf uns! Als er aber die Erscheinung gesehen hatte, da suchten wir sogleich nach Mazedonien zu reisen, gewiss, dass uns Gott dahin berufen hatte, ihnen das Evangelium zu predigen. Apostelgeschichte 16,9-10

Weil Gottes Liebe allen gilt, ermutigt es mich die frohe Botschaft allen Menschen zu bringen www.youtube.com/watch?v=tCYa4KQjINM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.10.2011, 09:41:35 (MEST)
Mache dich auf, werde licht; denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des HERRN geht auf über dir! Jesaja 60,1

Ihr alle seid Kinder des Lichtes und Kinder des Tages. Wir sind nicht von der Nacht noch von der Finsternis. So lasst uns nun nicht schlafen wie die andern, sondern lasst uns wachen und nüchtern sein. 1.Thessalonicher 5,5-6

Mit Jesus Christus bin ich ein Licht das die Finsternis erhellt www.youtube.com/watch?v=1lSj7dIlfP4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.10.2011, 09:42:47 (MEST)
Der HERR, dein Gott, hat dein Wandern durch diese große Wüste auf sein Herz genommen. 5.Mose 2,7

Christus spricht: Ich bin das Brot des Lebens. Eure Väter haben in der Wüste das Manna gegessen und sind gestorben. Dies ist das Brot, das vom Himmel kommt, damit, wer davon isst, nicht sterbe. Johannes 6,48-50

Mit Jesus wird mein Tod der Anfang von dem wahren und vollkommenen Leben in Gottes Herrlichkeit - was gibt es schöneres www.youtube.com/watch?v=ZJ406tcuoEE
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.10.2011, 09:43:08 (MEST)
Wer bestimmt den Geist des HERRN, und welcher Ratgeber unterweist ihn? Jesaja 40,13

O Tiefe des Reichtums, der Weisheit und der Erkenntnis Gottes! Wie unergründlich sind seine Entscheidungen und unerforschlich seine Wege! Römer 11,33

Ich bin froh dass ich glauben kann, dass Gottes Entscheidungen immer richtig und gut sind www.youtube.com/watch?v=1gDtFNJgNPo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.10.2011, 09:57:07 (MEST)
Wir sind Fremdlinge und Gäste vor dir wie unsere Väter alle. Unser Leben auf Erden ist wie ein Schatten und bleibet nicht. 1.Chronik 29,15

 
Die solches sagen, geben zu erkennen, dass sie eine Heimat suchen. Nun aber strecken sie sich aus nach einer besseren Heimat, nämlich nach der himmlischen. Darum schämt sich Gott ihrer nicht und lässt sich ihr Gott nennen; er hat ihnen ja eine Stadt bereitet. Hebräer 11,14.16

Ich freue mich auf die Stadt und die Wohnung die Gott für mich vorbereitet hat www.youtube.com/watch?v=sUTo1LdWPmA
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.10.2011, 09:33:29 (MEST)
Wer gerecht herrscht unter den Menschen, wer herrscht in der Furcht Gottes, der ist wie das Licht des Morgens, wenn die Sonne aufgeht. 2.Samuel 23,3-4

Christus spricht: Der Größte unter euch soll euer Diener sein. Matthäus 23,11

Ich bin gerne mit der Kraft von Jesus ein Diener für meine Mitmenschen www.youtube.com/watch?v=ascpSzloILk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.10.2011, 09:32:51 (MEST)
Der HERR ist meine Kraft. Habakuk 3,19

Ihr aber seid Christi, Christus aber ist Gottes. 1.Korinther 3,23

Mit Jesus bin ich mit Gott verbunden und habe ich die grösste Kraft die ein Mensch haben kann www.youtube.com/watch?v=Y7tG-e7dUAY&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.10.2011, 09:47:53 (MEST)
HERR, sei mir gnädig, denn ich bin schwach; heile mich, HERR, denn meine Seele ist sehr erschrocken. Psalm 6,3.4

Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf. Denn wir wissen nicht, was wir beten sollen, wie sich´s gebührt; sondern der Geist selbst vertritt uns mit unaussprechlichem Seufzen. Römer 8,26

Jesus kann ich alles sagen was mich bewegt, er hört mir immer zu und hilft mir so wie es für mich am Besten ist www.youtube.com/watch?v=6lz3CLgokVU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.10.2011, 10:07:35 (MEST)
Ach dass du den Himmel zerrissest und führest herab! Jesaja 63,19

Unser Bürgerrecht ist im Himmel; woher wir auch erwarten den Heiland, den Herrn Jesus Christus, der unsern nichtigen Leib verwandeln wird, dass er gleich werde seinem verherrlichten Leibe. Philipper 3,20-21

Was wird das für ein Staunen sein, wenn ich von Jesus den unvergänglichen und herrlichen Leib bekommen werde www.youtube.com/watch?v=1gDtFNJgNPo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.10.2011, 09:42:48 (MEST)
Sie sind alle abgewichen und allesamt verdorben; da ist keiner, der Gutes tut, auch nicht einer. Psalm 14,3

Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren. Römer 5,8

Den Himmel hätte ich nie verdient, allein Gottes Erbarmen hat mich vom Verderben gerettet www.youtube.com/watch?v=00bnJeDle8Q
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.10.2011, 09:56:22 (MEST)
Ich bin der HERR, euer Gott, der euch aus Ägyptenland geführt hat, damit ihr nicht ihre Knechte bleibt, und habe euer Joch zerbrochen und habe euch aufrecht einhergehen lassen. 3.Mose 26,13

Das ist der Wille Gottes, dass ihr mit guten Taten den unwissenden und törichten Menschen das Maul stopft - als die Freien und nicht als hättet ihr die Freiheit zum Deckmantel der Bosheit, sondern als die Knechte Gottes. 1.Petrus 2,15-16

Jesus hat mich frei gemacht vom Zwang zu sündigen und mir eine neue Gesinnung gegeben ihm mit Freuden zu dienen www.youtube.com/watch?v=kBIYTYVo74M
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.10.2011, 12:10:51 (MEST)
Der Gott des Himmels wird es uns gelingen lassen; denn wir, seine Knechte, haben uns aufgemacht und bauen wieder auf. Nehemia 2,20

Durch Jesus Christus werdet auch ihr mit erbaut zu einer Wohnung Gottes im Geist. Epheser 2,22

Wie bin ich froh, dass ich Jesus in Wahrheit kennen lernen durfte und jetzt zu seinem Reich gehöre www.youtube.com/watch?v=Edo6tO9zTb4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.10.2011, 07:48:07 (MEST)
Der HERR wird zu seinem Volk sagen: Siehe, ich will euch Getreide, Wein und Öl die Fülle schicken, dass ihr genug daran haben sollt. Joel 2,19

Wenn ein Bruder oder eine Schwester keine Kleider hat und der täglichen Nahrung entbehrt und jemand von euch sagt zu ihnen: Geht hin in Frieden, wärmt und sättigt euch!, ohne ihnen das Lebensnotwendige zu geben, was nützt das? Jakobus 2,15-16

Wir wurden schon von vielen Glaubensgeschwistern versorgt, und wir dürfen von dem weiter geben was Gott uns gibt www.youtube.com/watch?v=-CklavWg1Wo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.10.2011, 07:48:04 (MEST)
Der HERR gibt die Sonne dem Tage zum Licht und bestellt den Mond und die Sterne der Nacht zum Licht; er bewegt das Meer, dass seine Wellen brausen. Jeremia 31,35

In Christus ist alles geschaffen, was im Himmel und auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Mächte oder Gewalten; es ist alles durch ihn und zu ihm geschaffen. Kolosser 1,16

In Jesus Christus habe ich den wahren Herrscher des ganzen Universums gefunden http://media.inspirationalfilms.com/player/?bctid=deu1106germanstandard30112otmp4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.10.2011, 06:56:19 (MEST)
Ihr werdet erfahren, dass ich der HERR bin, wenn ich so an euch handle zur Ehre meines Namens und nicht nach euren bösen Wegen und verderblichen Taten. Hesekiel 20,44

Christus spricht: Ich bin gekommen, die Sünder zu rufen und nicht die Gerechten. Matthäus 9,13

Ich bin froh, dass ich mich als Sünder sehe und Jesus mir aus Barmherzigkeit alle Schuld vergibt www.youtube.com/watch?v=rBlZy91hWuk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.10.2011, 07:26:50 (MEST)
Es ist das Wort ganz nahe bei dir, in deinem Munde und in deinem Herzen, dass du es tust. 5.Mose 30,14

Seid Täter des Worts und nicht Hörer allein. Jakobus 1,22

Wenn ich den Willen Gottes befolge wird es mir zum Besten www.youtube.com/watch?v=ZQdIStZtjUc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.10.2011, 07:17:54 (MEST)
Als die drei Freunde Hiobs all das Unglück hörten, das über ihn gekommen war, kamen sie und saßen mit ihm auf der Erde sieben Tage und sieben Nächte und redeten nichts mit ihm; denn sie sahen, dass der Schmerz sehr groß war. Hiob 2,11.13

Niemand suche das Seine, sondern was dem andern dient. 1.Korinther 10,24

Jesus hat mich befreit vom meiner Ichsucht und hilft mir alle Menschen zu lieben www.youtube.com/watch?v=Dw3EOLS9rd0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.10.2011, 07:40:11 (MEST)
Josef sprach zu seinen Brüdern: Zanket nicht auf dem Wege! 1.Mose 45,24

Lasst die Sonne nicht über eurem Zorn untergehen. Epheser 4,26

Jesus zeigt mir immer wieder dass Liebe mehr bringt als Zorn und Streit und hilft mir auch das Böse zu überwinden www.youtube.com/watch?v=-PNZl_i3GP4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.10.2011, 07:59:06 (MEST)
Ich bin der Erste, und ich bin der Letzte, und außer mir ist kein Gott. Jesaja 44,6

Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt. Offenbarung 1,4

Wie bin ich froh, dass Gottes Gnade, das ewige Leben mit Gott, und Gottes Frieden, Versöhnung mit Gott, erleben durfte www.youtube.com/watch?v=5C-3CvPcczs&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.11.2011, 06:10:07 (MET)
HERR, führe meine Sache und erlöse mich; erquicke mich durch dein Wort. Psalm 119,154

Der Herr sprach: Marta, Marta, du hast viel Sorge und Mühe. Eins aber ist Not. Maria hat das gute Teil erwählt; das soll nicht von ihr genommen werden. Lukas 10,41-42

Allein Gottes Wort zeigt mir die Wahrheit über Gott, und wie ich zu einem erfüllten Leben kommen kann www.youtube.com/watch?v=ul6ABQp4HO4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.11.2011, 06:28:29 (MET)
HERR, ebne vor mir deinen Weg! Psalm 5,9

Dazu seid ihr berufen, da auch Christus gelitten hat für euch und euch ein Vorbild hinterlassen, dass ihr sollt nachfolgen seinen Fußstapfen. 1.Petrus 2,21

Was für ein Vorrecht - von Gott berufen um Jesus Christus nachzufolgen. Was gibt es Grösseres www.youtube.com/watch?v=Z1DD_Vz6uI4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.11.2011, 06:13:49 (MET)
Hilf uns, Gott, unser Heiland, und sammle uns, dass wir deinen heiligen Namen preisen. 1.Chronik 16,35

So lasst uns nun durch Jesus Gott allezeit das Lobopfer darbringen, das ist die Frucht der Lippen, die seinen Namen bekennen. Hebräer 13,15

Gerne sage ich weiter wie ich die Wahrheit über Jesus kennen gelernt habe durch und durch ihn ein erfülltes Leben  bekommen habe www.youtube.com/watch?v=1gDtFNJgNPo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.11.2011, 07:45:27 (MET)
Ich tilge deine Missetat wie eine Wolke und deine Sünden wie den Nebel. Kehre dich zu mir, denn ich erlöse dich! Jesaja 44,22

Weißt du nicht, dass dich Gottes Güte zur Buße leitet? Römer 2,4

Gott ist so gut zu mir, dass mir alles Sünden leid tun und ich gerne nach seinem Willen lebe www.youtube.com/watch?v=6q8DG0ImR8Y
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.11.2011, 07:47:17 (MET)
Ich will diese Stadt beschirmen, dass ich sie errette um meinetwillen. 2.Könige 19,34

Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein? Römer 8,31

Ich bin so froh, dass Jesus mein Herr ist, der über das ganze Universum regiert www.youtube.com/watch?v=Hlmr0MTm9p0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.11.2011, 08:11:17 (MET)
Was sollte man noch mehr tun an meinem Weinberg, das ich nicht getan habe an ihm? Warum hat er denn schlechte Trauben gebracht, während ich darauf wartete, dass er gute brächte? Jesaja 5,4

Christus spricht: Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun. Johannes 15,5

Wenn ich ganz für Jesus lebe, lebt Jesus in mir und kann durch mich wirken www.youtube.com/watch?v=r_uvAuyMXz0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.11.2011, 07:44:02 (MET)
Der HERR wird sich wieder über dich freuen, dir zugut, wie er sich über deine Väter gefreut hat. 5.Mose 30,9

Es wird Freude sein vor den Engeln Gottes über einen Sünder, der Buße tut. Lukas 15,10

Die Freude an Versöhnung ist grösser als die Überwindung sich zu entschuldigen www.youtube.com/watch?v=jqBNpXFUuZI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.11.2011, 06:21:32 (MET)
Hasset das Böse und liebet das Gute, richtet das Recht auf im Tor, vielleicht wird der HERR, der Gott Zebaoth, doch gnädig sein. Amos 5,15

Darum werdet nicht unverständig, sondern versteht, was der Wille des Herrn ist. Epheser 5,17

Der Wille Gottes ist das Beste für mein Leben, ihn will ich verstehen und danach leben www.youtube.com/watch?v=WkC6rHAswQo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.11.2011, 07:43:05 (MET)
Ich will euch ein neues Herz und einen neuen Geist in euch geben. Hesekiel 36,26

Erneuert euch in eurem Geist und Sinn und zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit. Epheser 4,23-24

Ich staune immer wieder neu, wie Jesus mir einen neuen Geist und eine neue Gesinnung gegeben hat, dass ich mit Freude für ihn leben will www.youtube.com/watch?v=-gN6A13V3EI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.11.2011, 06:10:38 (MET)
Dein Wort ist meines Fußes Leuchte und ein Licht auf meinem Wege. Psalm 119,105

Paulus schreibt: Wir danken Gott ohne Unterlass dafür, dass ihr das Wort der göttlichen Predigt, das ihr von uns empfangen habt, nicht als Menschenwort aufgenommen habt, sondern als das, was es in Wahrheit ist, als Gottes Wort, das in euch wirkt, die ihr glaubt. 1.Thessalonicher 2,13

Ich verlasse mich gerne auf Gottes Wort, denn Gott allein zeigt mir das wahre und erfüllte Leben www.youtube.com/watch?v=-PNZl_i3GP4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.11.2011, 07:37:07 (MET)
Ich, der HERR, wandle mich nicht. Maleachi 3,6

Gott, unserm Vater, sei Ehre von Ewigkeit zu Ewigkeit! Philipper 4,20

Es gibt mir Hoffnung zu wissen, dass Gott sich nicht ändert und hält was er verspricht www.youtube.com/watch?v=vKEkUZyBGIk&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.11.2011, 07:13:06 (MET)
Gedenke der vorigen Zeiten und hab Acht auf die Jahre von Geschlecht zu Geschlecht. Frage deinen Vater, der wird dir's verkünden, deine Ältesten, die werden dir's sagen. 5.Mose 32,7

Gott hat sich selbst nicht unbezeugt gelassen, hat viel Gutes getan und euch vom Himmel Regen und fruchtbare Zeiten gegeben, hat euch ernährt und eure Herzen mit Freude erfüllt. Apostelgeschichte 14,17

Alles was ich bin und habe verdanke ich Gott der mich liebt und will das ich mich freuen kann www.youtube.com/watch?v=esYzfkj3KqU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.11.2011, 07:46:36 (MET)
Ihre Wege habe ich gesehen, aber ich will sie heilen und sie leiten und ihnen wieder Trost geben. Jesaja 57,18

Das Gebet des Glaubens wird dem Kranken helfen, und der Herr wird ihn aufrichten; und wenn er Sünden getan hat, wird ihm vergeben werden. Jakobus 5,15

Wenn Gott mich nicht von einer Krankheit heilt, so richtet er mich auf und vergibt mir alle meine Sünden, was das Wichtigste ist www.youtube.com/watch?v=BlTi8hE2JGI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.11.2011, 07:40:39 (MET)
Freuet euch und seid fröhlich immerdar über das, was ich schaffe. Jesaja 65,18

Wenn wir mit Gott versöhnt worden sind durch den Tod seines Sohnes, als wir noch Feinde waren, um wie viel mehr werden wir selig werden durch sein Leben, nachdem wir nun versöhnt sind. Römer 5,10

Trotz meiner vielen Sünden hat Jesus mich angenommen und mir meine ganze Schuld vergeben, dadurch bin ich des ewigen Lebens mit Gott gewiss www.youtube.com/watch?v=f8MJ4spXs3w&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.11.2011, 09:06:15 (MET)
Sie sollen erfahren, dass ich der HERR bin, wenn ich ihr Joch zerbrochen und sie errettet habe. Hesekiel 34,27

Nun, da ihr von der Sünde frei und Gottes Knechte geworden seid, habt ihr darin eure Frucht, dass ihr heilig werdet; das Ende aber ist das ewige Leben. Römer 6,22

Durch die Befreiung der Sünde habe ich durch Jesus ein geheiligtes Leben www.youtube.com/watch?v=zc1UuA5mpkg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.11.2011, 06:08:15 (MET)
Fürchte dich nicht, Zion! Lass deine Hände nicht sinken! Denn der HERR, dein Gott, ist bei dir, ein starker Heiland. Zefanja 3,16-17

Als ihn die Jünger sahen auf dem See gehen, erschraken sie und riefen: Es ist ein Gespenst!, und schrien vor Furcht. Aber sogleich redete Jesus mit ihnen und sprach: Seid getrost, ich bin's; fürchtet euch nicht! Matthäus 14,26-27

Wenn ich auf Jesus vertraue, so bin ich keinen Augenblick allein und kann getrost und ohne Furcht sein www.youtube.com/watch?v=-PNZl_i3GP4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: pray am 20.11.2011, 13:48:00 (MET)
20.11.2011:
Er ist der HERR, unser Gott; er richtet in aller Welt.
Psalm 105,7

Darum lasst uns nicht mehr einer den andern richten; sondern richtet vielmehr darauf euren Sinn, dass niemand seinem Bruder einen Anstoß oder Ärgernis bereite.
Römer 14,13

Es ist leichter im Leben, wenn man auf seinen eigenen Wandel vor Gott Acht hat und Gott Dinge anheim stellt, die wir bei Anderen verurteilen möchten. Ich muss nicht das Christsein meines Mitchristen leben: http://www.youtube.com/watch?v=yz94l5JTco8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: pray am 22.11.2011, 06:36:05 (MET)
Guten Morgen,
heute gibt es so einen schönen Bibelvers und ich wünsche uns allen, dass der uns durch die Woche begleitet:

Ich rufe zu Gott, dem Allerhöchsten, zu Gott, der meine Sache zum guten Ende führt. Psalm 57,3

Es wird gesät in Niedrigkeit und wird auferstehen in Herrlichkeit. Es wird gesät in Armseligkeit und wird auferstehen in Kraft. 1.Korinther 15,43


Gott hat gesagt, dass wir uns mit unseren Anliegen an ihn wenden sollen und Er uns versorgt. Und wenn wir uns auch manchmal fürchten, so hoffen wir dennoch auf Ihn. Gott lässt Dinge, die für uns wichtig sind, nicht auf halben Weg liegen. Gott kann alles wenden, Er ist allmächtig.

Und der zweite Vers, ja, das ist unsere Hoffnung und Gewissheit für die Zeit nach dem Leben hier - wie gut, dass wir, die Jesus im Herzen haben, weil er alles vergab,  mit Frieden ins Grab kommen können und keine Bange haben brauchen.

http://www.youtube.com/watch?v=ETP78L0Zh74&feature=related   (Da hier scheinbar die Tageslosungsschreiber in Urlaub sind, bisschen anders als gewohnt)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.11.2011, 07:31:04 (MET)
Ich rufe zu Gott, dem Allerhöchsten, zu Gott, der meine Sache zum guten Ende führt. Psalm 57,3

Es wird gesät in Niedrigkeit und wird auferstehen in Herrlichkeit. Es wird gesät in Armseligkeit und wird auferstehen in Kraft. 1.Korinther 15,43

Wenn ich auch Nachteile habe wegen meinem Glauben an Jesus, so gibt mir Jesus eine Gewissheit auf eine herrliche Zukunft die mir sonst niemand geben kann www.youtube.com/watch?v=5cfWqgtY8eI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.11.2011, 08:46:35 (MET)
Soll ich meines Bruders Hüter sein? 1.Mose 4,9

Hat uns Gott so geliebt, so sollen wir uns auch untereinander lieben. 1.Johannes 4,11

Gott hat seine Liebe durch den Heiligen Geist in mir ausgegossen, so kann ich auch alle Menschen lieben, weil Gott auch alle Menschen liebt www.youtube.com/watch?v=G7CKjx57J1A&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.11.2011, 07:11:48 (MET)
Ich will gedenken an meinen Bund, den ich mit dir geschlossen habe zur Zeit deiner Jugend, und will mit dir einen ewigen Bund aufrichten. Hesekiel 16,60

Paulus schreibt: Ich bin darin guter Zuversicht, dass der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird's auch vollenden bis an den Tag Christi Jesu. Philipper 1,6

Mein Glaube an Jesus ist Gottes Wirken, der mich begleitet bis zu meinem Tod www.youtube.com/watch?v=i3RQ7B9LGBM&feature=fvwrel
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.11.2011, 07:45:18 (MET)
Ach dass sie ein solches Herz hätten, mich zu fürchten! 5.Mose 5,29

Gott hat uns nicht berufen zur Unreinheit, sondern zur Heiligung. Wer das nun verachtet, der verachtet nicht Menschen, sondern Gott, der seinen Heiligen Geist in euch gibt. 1.Thessalonicher 4,7-8

Ich muss Gott nur fürchten, wenn ich bewusst im Unrecht lebe - dann erwartet mich statt Gnade das Gericht www.youtube.com/watch?v=_CFtPZEsUb4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.11.2011, 06:36:00 (MET)
Freut euch und seid fröhlich im HERRN, eurem Gott. Joel 2,23

Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch! Eure Güte lasst kund sein allen Menschen! Der Herr ist nahe! Philipper 4,4-5

Wenn ich von den Problemen weg auf Jesus schaue, der mir in allem, auch durch Wunder, helfen kann, dann wird mein Herz fröhlich www.youtube.com/watch?v=nSCZAuaI7vc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.11.2011, 06:37:02 (MET)
Ihr habt gesehen, wie ich euch getragen habe auf Adlerflügeln und euch zu mir gebracht. 2.Mose 19,4

Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt. Johannes 15,16

Alles was ich bin und habe kommt von Gott und für ihn will ich leben mit allem was ich habe www.youtube.com/watch?v=O2jnpP0HzA8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.11.2011, 06:21:42 (MET)
Zur letzten Zeit wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen. Jesaja 2,4

Christus ist unser Friede. Epheser 2,14

Durch Jesus hat kann ich in Frieden leben mit ihm, mit mir selber, und mit allen Mitmenschen www.youtube.com/watch?v=ahvrWq_MrRI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.11.2011, 07:03:06 (MET)
Behalte meine Gebote, so wirst du leben, und hüte meine Weisung wie deinen Augapfel. Sprüche 7,2

Christus spricht: Ihr sollt nicht meinen, dass ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen. Matthäus 5,17

Weil Jesus mich befreit hat von der Macht des Bösen kann ich mit seiner Hilfe auch mit Freuden nach seinem Willen leben www.youtube.com/watch?v=-bM5C1CV7d8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.11.2011, 07:41:02 (MET)
O dass du auf meine Gebote gemerkt hättest, so würde dein Friede sein wie ein Wasserstrom und deine Gerechtigkeit wie Meereswellen. Jesaja 48,18

Paulus schreibt an Timotheus: Halte dich an das Vorbild der heilsamen Worte, die du von mir gehört hast, im Glauben und in der Liebe in Christus Jesus. 2.Timotheus 1,13

Die Bibel zeigt mir Gottes Gebote, dich mich zur wahren Bestimmung meines Lebens führen www.youtube.com/watch?v=QYK3rE3E6Eo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.12.2011, 07:32:32 (MET)
Siehe, die Völker sind geachtet wie ein Tropfen am Eimer und wie ein Sandkorn auf der Waage. Jesaja 40,15

Der Herr, unser Gott, der Allmächtige, hat das Reich eingenommen! Lasst uns freuen und fröhlich sein und ihm die Ehre geben. Offenbarung 19,6-7

Wie bin ich froh, dass ich zum wahren Gott gefunden habe, der uns Freude und Fröhlichkeit geben will www.youtube.com/watch?v=xnjgN23ZBSY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.12.2011, 07:40:56 (MET)
Der HERR spricht: Wenn du dich zu mir hältst, so will ich mich zu dir halten. Jeremia 15,19

Als Jesus vorüberging, sah er Levi, den Sohn des Alphäus, am Zoll sitzen und sprach zu ihm: Folge mir nach! Und er stand auf und folgte ihm nach. Markus 2,14

Seitdem ich Jesus nachfolge habe ich die Gewissheit, das Gott zu mir hält und mich segnet www.youtube.com/watch?v=YrhYTin_cUo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.12.2011, 07:47:15 (MET)
Dein Herz soll sich's nicht verdrießen lassen, dass du deinem armen Bruder gibst. 5.Mose 15,10

Lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.
1.Johannes 3,18

Jesus gab mir ein freigebiges Herz so das ich mit Freuden von dem weiter gebe was Gott mir anvertraut hat www.youtube.com/watch?v=WkC6rHAswQo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.12.2011, 07:31:36 (MET)
Jakob gelobte Gott: Von allem, was du mir gibst, will ich dir den Zehnten geben. 1.Mose 28,22

Einen fröhlichen Geber hat Gott lieb. 2.Korinther 9,7

Es macht mich glücklich wenn ich von dem weiter geben kann, was Gott mir anvertraut hat www.youtube.com/watch?v=HvJnrFXXvvg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.12.2011, 07:10:11 (MET)
Dein Herz ereifre sich nicht um die Sünder, sondern um die Furcht des HERRN allezeit. Sprüche 23,17

Was siehst du den Splitter in deines Bruders Auge und nimmst nicht wahr den Balken in deinem Auge? Matthäus 7,3

Wie Gott mit mir barmherzig ist, so will auch ich mit allen Menschen barmherzig sein www.youtube.com/watch?v=mZGFAZGPZV0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.12.2011, 07:41:36 (MET)
Wer in der Finsternis wandelt, dass ihm kein Lichtstrahl glänzt, der vertraue auf den Namen des HERRN! Jesaja 50,10

Jesus sprach zu Bartimäus: Was willst du, dass ich für dich tun soll? Der Blinde sprach zu ihm: Rabbuni, dass ich sehend werde. Markus 10,51

Mein grösser Wunsch ist es, dass ich immer den Willen Gottes für mich erkenne und ihn auch tue www.youtube.com/watch?v=ZQdIStZtjUc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.12.2011, 07:09:40 (MET)
Wende dich zu mir und sei mir gnädig; denn ich bin einsam und elend. Psalm 25,16

Der Herr stand mir bei und stärkte mich, damit durch mich die Botschaft ausgebreitet würde. 2.Timotheus 4,17

Ich freue mich über die Kraft die Gott mir gibt, um seine frohe Botschaft zu verkünden www.youtube.com/watch?v=bPBEyokIZoQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.12.2011, 07:30:29 (MET)
Der HERR wird einem jeden seine Gerechtigkeit und Treue vergelten. 1.Samuel 26,23

Lasst uns Gutes tun und nicht müde werden; denn zu seiner Zeit werden wir auch ernten, wenn wir nicht nachlassen. Galater 6,9

Durch den neuen Menschen den Jesus aus mir gemacht hat, kann ich gerecht und treu leben www.youtube.com/watch?v=1vVyHNiMNF0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.12.2011, 06:34:02 (MET)
Herr, wessen soll ich mich trösten? Ich hoffe auf dich. Psalm 39,8

Ich weiß, an wen ich glaube, und bin gewiss, er kann mir bewahren, was mir anvertraut ist, bis an jenen Tag. 2.Timotheus 1,12

Ich bin so froh zu wissen, dass Jesus mir hilft, mein Vertrauen zu ihm nicht zu verlieren www.youtube.com/watch?v=VUQZCuEUJHU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.12.2011, 07:04:23 (MET)
Ich will mit ihnen einen Bund des Friedens schließen, der soll ein ewiger Bund mit ihnen sein. Hesekiel 37,26

Gott hat uns tüchtig gemacht zu Dienern des neuen Bundes. 2.Korinther 3,6

Mein grösstes Glück ist, mit Gott ewig Frieden zu haben, und zu seiner Ehre zu leben www.youtube.com/watch?v=S5kkoxg9ns0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.12.2011, 07:28:15 (MET)
Meine Zeit steht in deinen Händen. Psalm 31,16

Gott hat uns selig gemacht und berufen mit einem heiligen Ruf, nicht nach unsern Werken, sondern nach seinem Ratschluss und nach der Gnade, die uns gegeben ist in Christus Jesus vor der Zeit der Welt. 2.Timotheus 1,9

Als KInd Gottes bin ich nicht einem Schicksal ausgeliefert, sonder bin unter der Fürsorge Gottes die ich auch nicht verdienen muss www.youtube.com/watch?v=nWnN0LbUnGw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.12.2011, 07:12:28 (MET)
Es werden Wasser in der Wüste hervorbrechen und Ströme im dürren Lande. Jesaja 35,6

Christus spricht: Ich bin gekommen, damit meine Schafe das Leben in Fülle haben. Johannes 10,10

Gott hat mich aus der unerfüllten Selbstsucht in die wahre Erfüllung, Gott und den Mitmenschen zu dienen, geführt www.youtube.com/watch?v=09UhI01bFP0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.12.2011, 07:39:42 (MET)
Auf den HERRN hofft mein Herz, und mir ist geholfen. Nun ist mein Herz fröhlich, und ich will ihm danken mit meinem Lied. Psalm 28,7

Denn er hat große Dinge an mir getan, der da mächtig ist und dessen Name heilig ist. Lukas 1,49

Jesus hat mich angenommen wie ich war, mir alle Schuld vergeben und mein Herz für immer fröhlich gemacht www.youtube.com/watch?v=TLwoY1xSnzQ&fea ... 233493D749
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.12.2011, 07:52:05 (MET)
Und das ganze Volk jauchzte laut beim Lobe des HERRN, weil der Grund zum Hause des HERRN gelegt war. Esra 3,11

Einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus. 1.Korinther 3,11

Jesus gibt meinem Leben Grund zur Freude, auch in traurigen Momenten www.youtube.com/watch?v=3Mn1ibFdXDU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.12.2011, 07:31:13 (MET)
Mein Mund soll verkündigen deine Gerechtigkeit, täglich deine Wohltaten, die ich nicht zählen kann. Psalm 71,15

Zieht nicht am fremden Joch mit den Ungläubigen. Denn was hat die Gerechtigkeit zu schaffen mit der Ungerechtigkeit? Was hat das Licht für Gemeinschaft mit der Finsternis? 2.Korinther 6,14

Täglich lässt Gott es mir wohl ergehen und hilft mir über mein Erwarten www.youtube.com/watch?v=a8FxrSFWSMc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.12.2011, 07:16:48 (MET)
Ich bin arm und elend; der Herr aber sorgt für mich. Psalm 40,18

In allem erweisen wir uns als Diener Gottes: als die Armen, aber die doch viele reich machen; als die nichts haben und doch alles haben. 2.Korinther 6,4.10

Durch Jesus Christus habe ich den grössten Reichtum bekommen - ewiges Leben in der Herrlichkeit Gott. Von diesem Reichtum darf ich anderen erzählen, damit sie auch reich werden in Jesus Christus www.youtube.com/watch?v=8cqFuU1i7gM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.12.2011, 07:41:50 (MET)
Sie gaben's dem HERRN freiwillig von ganzem Herzen. 1.Chronik 29,9

Wie ihr aber in allen Stücken reich seid, im Glauben und im Wort und in der Erkenntnis und in allem Eifer und in der Liebe, die wir in euch erweckt haben, so gebt auch reichlich bei dieser Wohltat. 2.Korinther 8,7

Jesus gab mir Freude den Reichtum den er mir schenkte mit anderen zu teilen www.youtube.com/watch?v=ILSLIEiYzzI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.12.2011, 08:48:14 (MET)
Lauft nicht andern Göttern nach, ihnen zu dienen und sie anzubeten, und reizt mich nicht zum Zorn durch die Machwerke eurer Hände. Jeremia 25,6

Obwohl es solche gibt, die Götter genannt werden, so haben wir doch nur einen Gott, den Vater, von dem alle Dinge sind und wir zu ihm; und einen Herrn, Jesus Christus, durch den alle Dinge sind und wir durch ihn. 1.Korinther 8,5.6

Ich bin so froh, dass ich dem wahren Gott, der mich und alles geschaffen hat, gehören und ihm dienen darf www.youtube.com/watch?v=ZQdIStZtjUc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.12.2011, 07:10:29 (MET)
Ich bekenne meine Missetat und sorge mich wegen meiner Sünde. Psalm 38,19

Wenn jemand sündigt, so haben wir einen Fürsprecher bei dem Vater, Jesus Christus, der gerecht ist. 1.Johannes 2,1

Ich bin so froh, dass Jesus am Kreuz auch meine Sünden gebüsst hat und sie mir vergibt, wenn ich sie ihm bekenn www.youtube.com/watch?v=g8Px25f30LQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.12.2011, 07:52:50 (MET)
Du bist gekommen zu dem HERRN, dass du unter seinen Flügeln Zuflucht hättest. Ruth 2,12

Ein Aussätziger kam zu Jesus, der bat ihn, kniete nieder und sprach zu ihm: Willst du, so kannst du mich reinigen. Markus 1,40

Ich wollte dass Jesus mich reinigt von allen Sünden und aller Belastungen und er hat mich rein, heilig und vollkommen gemacht Hebräer 10,14 www.youtube.com/watch?v=PQcTp9RbfRM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.12.2011, 07:38:30 (MET)
Ist etwa ein Unglück in der Stadt, das der HERR nicht tut? Amos 3,6

Es sind eure Haare auf dem Haupt alle gezählt. Darum fürchtet euch nicht. Matthäus 10,30-31

Ich bin Jesus wichtiger als ich mir je vorstellen kann - sein Leben hat er für mich gegeben www.youtube.com/watch?v=OJmVt_E3uo8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.12.2011, 06:54:14 (MET)
Der HERR schaut vom Himmel auf die Menschenkinder, dass er sehe, ob jemand klug sei und nach Gott frage. Psalm 14,2

Jesus fragte die Jünger: Ihr aber, wer, sagt ihr, dass ich sei? Da antwortete Petrus und sprach zu ihm: Du bist der Christus! Markus 8,29

Das grösste Glück meines Lebens ist, dass ich erkennen durfte, dass Jesus mein Retter ist www.youtube.com/watch?v=BlTi8hE2JGI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.12.2011, 07:31:05 (MET)
Es sollen dir danken, HERR, alle deine Werke und deine Heiligen dich loben. Psalm 145,10

Gelobt sei der Herr, der Gott Israels! Denn er hat besucht und erlöst sein Volk. Lukas 1,68

Mein Schöpfer wurde ein Geschöpf wie ich, um meine Schuld auf sich zu nehmen und für mich zu sterben - Danke Herr Jesus für diese grosse Liebe www.youtube.com/watch?NR=1&feature=ends ... 8YdrVQONtQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.12.2011, 07:42:33 (MET)
Vielen Dank für eure Gebete. Der Chef hat dem jungen Mann noch keine Antwort gegeben. Der junge Mann hat gestern an zwei neuen Lehrstellen eine Bewerbung abgegeben und hofft, dass der die Lehr. wenn ihn der Chef nicht mehr nimmt, an einem anderen Arbeitsplatz weiter machen kann. Danke für eure Gebete.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.12.2011, 07:44:33 (MET)
Verlasst euch auf den HERRN immerdar; denn Gott der HERR ist ein Fels ewiglich. Jesaja 26,4

Es ist erschienen die heilsame Gnade Gottes allen Menschen. Titus 2,11

Ich bin so froh, dass ich die Gnade Gottes - das ewige Leben - als ein unverdientes Geschenk erkennen und annehmen konnte www.youtube.com/watch?v=52s1tmm51q8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.12.2011, 08:44:27 (MET)
Sie gingen heim fröhlich und guten Mutes über all das Gute, das der HERR an David, seinem Knecht, und an seinem Volk Israel getan hatte. 1.Könige 8,66

Als die Hirten es gesehen hatten, breiteten sie das Wort aus, das zu ihnen von diesem Kinde gesagt war. Lukas 2,17

Als ich von Jesus und seiner Liebe zu mir hörte, wurde mein Herz erfüllt mit grosser Freude über die Rettung die Gott mir schenken möchte www.youtube.com/watch?v=etgJhOkS2bM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.12.2011, 08:54:53 (MET)
Ihr sollt die Person nicht ansehen, sondern sollt den Kleinen hören wie den Großen und vor niemand euch scheuen; denn das Gericht ist Gottes. 5.Mose 1,17

Jesus nahm ein Kind, stellte es mitten unter sie und herzte es und sprach zu ihnen: Wer ein solches Kind in meinem Namen aufnimmt, der nimmt mich auf. Markus 9,36-37

Jesus ist mir ein Vorbild alle Menschen gleich anzunehmen und ihnen Gutes tun www.youtube.com/watch?v=D_pCVnfPDDQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.12.2011, 08:45:40 (MET)
Es sollen viele Völker sich zum HERRN wenden und sollen mein Volk sein. Sacharja 2,15

Als Jesus geboren war in Bethlehem in Judäa zur Zeit des Königs Herodes, siehe, da kamen Weise aus dem Morgenland nach Jerusalem und sprachen: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern gesehen im Morgenland und sind gekommen, ihn anzubeten. Matthäus 2,1-2

Es macht mich froh zu wissen, dass Gott alle Menschen liebt, und alle annimmt die mit ihm Gemeinschaft haben möchten www.youtube.com/watch?v=6q8DG0ImR8Y
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.12.2011, 08:20:17 (MET)
Der HERR sieht vom Himmel auf die Erde, dass er das Seufzen der Gefangenen höre und losmache die Kinder des Todes. Psalm 102,20-21

Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit. 2.Korinther 3,17

Echte und bleibende Freiheit habe ich nur in Jesus Christus gefunden, der mich von allem Bösen befreit hat www.youtube.com/watch?v=5cfWqgtY8eI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.12.2011, 07:23:04 (MET)
Ich will dich zum Lichte der Völker machen, dass mein Heil reiche bis an das Ende der Erde. Jesaja 49,6

Christus spricht: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Johannes 20,21

Als Jünger von Jesus bin ich ein Gesandter die beste Nachricht die es gibt weiter zu sagen - was für ein Vorrecht www.youtube.com/watch?v=sUTo1LdWPmA&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.12.2011, 06:31:38 (MET)
Ich bin mit euch, spricht der HERR. Haggai 1,13

Ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch eine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn. Römer 8,38-39

Durch Gottes Wort kann auch ich gewiss sein, dass nichts mich scheiden kann von Gott - er bringt mich sicher zu sich nach Hause www.youtube.com/watch?v=etzlm2ywkik
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.01.2012, 10:23:06 (MET)
Die Furcht des HERRN wird Zions Schatz sein. Jesaja 33,6

Ein Mann war in Jerusalem, mit Namen Simeon; und dieser Mann war fromm und gottesfürchtig und wartete auf den Trost Israels. Er nahm Jesus auf seine Arme und lobte Gott und sprach: Herr, nun lässt du deinen Diener in Frieden fahren, wie du gesagt hast; denn meine Augen haben deinen Heiland gesehen. Lukas 2,25.28-30

Ich bin so froh, dass ich auch im neuen Jahr nicht allein leben muss, sondern Jesus, mein Herrn und Heiland, immer bei mir ist www.youtube.com/watch?v=-PNZl_i3GP4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.01.2012, 06:58:51 (MET)
Der HERR ist deine Zuversicht. Psalm 91,9

Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch. 1.Petrus 5,7

Sorgen machen mich unglücklich, wie bin ich glücklich dass ich Jesus alle meine Sorgen abgeben kann www.youtube.com/watch?v=FBPLusnzWEc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.01.2012, 07:24:30 (MET)
Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Alten ehren. 3.Mose 19,32

Einen Älteren fahre nicht an, sondern ermahne ihn wie einen Vater, die jüngeren Männer wie Brüder, die älteren Frauen wie Mütter, die jüngeren wie Schwestern, mit allem Anstand. 1.Timotheus 5,1-2

Mit der Führung von Jesus kann ich allen so begegnen wie sie es zu ihrem Heil brauchen www.youtube.com/watch?v=A_mkC9Eifa0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.01.2012, 07:19:11 (MET)
hr sollt nicht stehlen noch lügen noch betrügerisch handeln einer mit dem andern. 3.Mose 19,11

Die Liebe freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit. 1.Korinther 13,6

Seitdem ich mit Jesus lebe liebe ich die Wahrheit, auch wenn es mir unangenehm dabe ist www.youtube.com/watch?v=nK7HJzzJUpM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.01.2012, 09:48:34 (MET)
Wo viele Träume sind und viele Worte, ist auch viel Nichtiges. Gott sollst du fürchten! Prediger 5,6

Wer sollte dich, Herr, nicht fürchten und deinen Namen nicht preisen? Denn du allein bist heilig! Offenbarung 15,4

Wenn ich nach Gottes Willen lebe, so kann ich Gott mit Ehrfurcht statt mit Furcht begegnen www.youtube.com/watch?v=DZUQ0PC9cVA
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.01.2012, 09:10:42 (MET)
Deinen Willen, mein Gott, tue ich gern, und dein Gesetz hab ich in meinem Herzen. Psalm 40,9

Christus spricht: Liebt ihr mich, so werdet ihr meine Gebote halten. Johannes 14,15

Weil Jesus mich liebt, und seine Gebote mir vor Bösem bewahren, lebe ich gerne nach seinem Willen www.youtube.com/watch?v=SGjccZgpx-o
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.01.2012, 08:14:08 (MET)
Wenn ich mich zu Bette lege, so denke ich an dich, wenn ich wach liege, sinne ich über dich nach. Psalm 63,7

Sollte Gott nicht Recht schaffen seinen Auserwählten, die zu ihm Tag und Nacht rufen, und sollte er's bei ihnen lange hinziehen? Lukas 18,7

Ich staune immer wieder über die Hilfe von Jesus, die nicht immer nach meinen Vorstellungen, aber zu meinem Besten und zum Besten meiner Mitmenschen ist www.youtube.com/watch?v=oraah76Cfug&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.01.2012, 09:04:23 (MET)
Weh denen, die Schaden zu tun trachten, weil sie die Macht haben! Micha 2,1

Jesus sprach: Mit welchem Maß ihr messt, wird man euch wieder messen. Markus 4,24

Der Heilige Geist gibt mir Kraft die Eigenschaften: Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Rücksichtnahme und Selbstbeherrschung anzustreben und zu leben www.youtube.com/watch?v=TMY8AGRb2Ko
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.01.2012, 08:18:02 (MET)
Weh denen, die sich verlassen auf Rosse und hoffen auf Wagen, weil ihrer viele sind, und fragen nichts nach dem HERRN! Jesaja 31,1

Euer Glaube stehe nicht auf Menschenweisheit, sondern auf Gottes Kraft. 1.Korinther 2,5

Wenn ich mich auf Gott verlasse, bin ich immer auf dem richtigen Weg www.youtube.com/watch?v=sUTo1LdWPmA
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.01.2012, 08:30:09 (MET)
Zerreißt eure Herzen und nicht eure Kleider und bekehret euch zu dem HERRN, eurem Gott! Joel 2,13
 
Jesus sprach: Die Zeit ist erfüllt und das Reich Gottes ist herbeigekommen. Tut Buße und glaubt an das Evangelium!  Markus 1,15

Mein grösstes Ziel ist das Reich Gottes das in Jesus Christus zu uns gekommen ist www.youtube.com/watch?v=BlTi8hE2JGI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.01.2012, 08:00:12 (MET)
Siehe, was ich früher verkündigt habe, ist gekommen. So verkündige ich auch Neues; ehe denn es aufgeht, lasse ich's euch hören. Jesaja 42,9

Die Finsternis vergeht und das wahre Licht scheint jetzt. 1.Johannes 2,8

Mit Jesus im Herzen ist Licht in mein Leben gekommen, dass alles Finstere aufdeckt und ich mit Jesu Hilfe in Ordnung bringen kann www.youtube.com/watch?v=eQXe8z16NB8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.01.2012, 08:34:14 (MET)
Der HERR sprach zu Gideon: Friede sei mit dir! Fürchte dich nicht, du wirst nicht sterben. Da baute Gideon dem HERRN dort einen Altar und nannte ihn: »Der HERR ist Friede.« Richter 6,23-24

Christus spricht: In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.
Johannes 16,33

Mit Jesus habe ich immer Frieden, und durch ihn kann ich auch Frieden mit meinen Mitmenschen haben www.youtube.com/watch?v=oVwXiT0q_bo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.01.2012, 13:32:52 (MET)
Tröstet, tröstet mein Volk! spricht euer Gott Jesaja 40,1

Gott, der sprach: Licht soll aus der Finsternis hervorleuchten, der hat einen hellen Schein in unsre Herzen gegeben, dass durch uns entstünde die Erleuchtung zur Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes in dem Angesicht Jesu Christi. 2.Korinther 4,6

Durch Jesus Christus erkenne ich, das Gott mich aus Gnade vom Verderben gerettet, und in seine Herrlichkeit aufgenommen hat www.youtube.com/watch?v=VLOwrT4t7nw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.01.2012, 08:15:47 (MET)
Alle Lande sollen seiner Ehre voll werden! Psalm 72,19

Christus spricht: Gehet hin in alle Welt und predigt das Evangelium aller Kreatur. Markus 16,15

Jesus hat mich zum Botschafter für die beste Botschaft die ein Mensch hören kann, berufen - lasst dich versöhnen mich Gott www.youtube.com/watch?v=f8MJ4spXs3w&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.01.2012, 08:20:04 (MET)
Wehe denen, die ein Haus zum andern bringen und einen Acker an den andern rücken, bis kein Raum mehr da ist und sie allein das Land besitzen! Jesaja 5,8

Was hat ein Mensch davon, wenn er die ganze Welt gewinnt, aber zuletzt sein Leben verliert? Markus 8,36

Nichts auf der Welt ist mir soviel Wert wie das ewige Leben das ich um jeden Preis erreichen will www.youtube.com/watch?v=ZQdIStZtjUc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.01.2012, 07:34:30 (MET)
Hütet euch, dass sich euer Herz nicht betören lasse, dass ihr abfallt und dient andern Göttern und betet sie an. 5.Mose 11,16

Wir haben nur einen Gott, den Vater, von dem alle Dinge sind und wir zu ihm; und einen Herrn, Jesus Christus, durch den alle Dinge sind und wir durch ihn. 1.Korinther 8,6

Der allmächtige Gott ist zugleich mein Vater, und Jesus mein Herr auch zugleich mein Freund dem ich alles anvertrauen kann www.youtube.com/watch?v=Z0nbFK4X3oc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.01.2012, 07:37:21 (MET)
Dein, HERR, ist das Reich, und du bist erhöht zum Haupt über alles. 1.Chronik 29,11

Lasst uns wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus. Epheser 4,15

Durch Jesus kann ich mich und meine Mitmenschen aufrichtig lieben, was uns hilft Jesus ähnlicher zu werden www.youtube.com/watch?v=O2jnpP0HzA8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.01.2012, 07:09:33 (MET)
Der HERR ist unser Richter, der HERR ist unser Meister, der HERR ist unser König; der hilft uns! Jesaja 33,22

Der Vater des kranken Kindes schrie: Ich glaube; hilf meinem Unglauben! Markus 9,24

Alle Schwierigkeiten die Jesus in meinem Leben zulässt, helfen mir nahe bei Jesus zu bleiben www.youtube.com/watch?v=1gDtFNJgNPo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.01.2012, 07:22:17 (MET)
Danket dem HERRN; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich. Psalm 106,1

Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn. Kolosser 3,17

Weil Gott freundlich und gütig ist, tute ich gern alles für ihn, und danke ihm für alles was ich tun kann www.youtube.com/watch?v=WkC6rHAswQo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.01.2012, 07:12:09 (MET)
Abram sprach zu Lot: Lass doch nicht Zank sein zwischen mir und dir und zwischen meinen und deinen Hirten; denn wir sind Brüder. 1.Mose 13,8

Christus spricht: Wenn ihr den Menschen ihre Verfehlungen vergebt, so wird euch euer himmlischer Vater auch vergeben. Matthäus 6,14

Ich will allen Menschen alle Schuld vergeben, damit Gott auch mir alle Schuld vergeben kann www.youtube.com/watch?v=HCOytGr3bi8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.01.2012, 07:26:11 (MET)
HERR, du hast angefangen, deinem Knecht zu offenbaren deine Herrlichkeit und deine starke Hand. 5.Mose 3,24

Setzt eure Hoffnung ganz auf die Gnade, die euch angeboten wird in der Offenbarung Jesu Christi. 1.Petrus 1,13

Ich kann allein auf die Gnade Gottes bauen, von mir aus kann ich keine Hoffnung haben www.youtube.com/watch?v=S8JN2mR8jdw&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.01.2012, 07:58:54 (MET)
Gott hat den Menschen aufrichtig gemacht; aber sie suchen viele Künste. Prediger 7,29

Christus spricht: Wenn ihr bleiben werdet an meinem Wort, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen. Johannes 8,31-32

Das Befolgen der Worte Jesu, macht mich frei von allem Bösen. Diese frohe Botschaft will ich auch in den nächsten 5 Tagen weitergeben, wenn wir im Brandertal Ferien machen www.youtube.com/watch?v=dP_fw5kkhAk&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.01.2012, 07:25:41 (MET)
Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben. Darum fürchten wir uns nicht. Psalm 46,2-3

Paulus schreibt: Wenn ich schwach bin, so bin ich stark. 2.Korinther 12,10

In meiner Schwachheit erlebe ich die Hilfe von Jesus die mich strak macht www.youtube.com/watch?v=VLOwrT4t7nw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.01.2012, 08:13:21 (MET)
Der HERR behütet dich; der HERR ist dein Schatten über deiner rechten Hand, dass dich des Tages die Sonne nicht steche noch der Mond des Nachts. Psalm 121,5-6

Dem, der euch vor dem Straucheln behüten kann und euch untadelig stellen kann vor das Angesicht seiner Herrlichkeit mit Freuden, dem alleinigen Gott, unserm Heiland, sei durch Jesus Christus, unsern Herrn, Ehre und Majestät und Gewalt und Macht! Judas 1,24-25

Ich freue mich, dass Jesus mich vor allem Straucheln bewahrt und mir immer wieder alles Schuld vergibt www.youtube.com/watch?v=f286mxc_4R0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.01.2012, 09:23:19 (MET)
Herr, lass mich wieder genesen und leben! Jesaja 38,16

Als die Frau von Jesus hörte, kam sie in der Menge von hinten heran und berührte sein Gewand. Denn sie sagte sich: Wenn ich nur seine Kleider berühren könnte, so würde ich gesund. Er aber sprach zu ihr: Meine Tochter, dein Glaube hat dich gesund gemacht! Markus 5,27-28.34

Mein Glaube an die vollkommene Erlösung durch Jesus hat mich vom ewigen Verderben gerettet www.youtube.com/watch?v=a8FxrSFWSMc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.01.2012, 06:05:33 (MET)
Ein Sohn soll seinen Vater ehren. Bin ich nun Vater, wo ist meine Ehre? spricht der HERR. Maleachi 1,6

Gott, dem ewigen König, dem Unvergänglichen und Unsichtbaren, der allein Gott ist, sei Ehre und Preis in Ewigkeit! 1.Timotheus 1,17

Mit dem Lied bete ich mit Freuden den ewigen Gott an www.youtube.com/watch?v=olApZQrO6JI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.02.2012, 15:21:34 (MET)
HERR, sei du mit mir um deines Namens willen; denn deine Gnade ist mein Trost: Errette mich! Psalm 109,21

Christus spricht: Ich gebe meinen Schafen das ewige Leben, und sie werden nimmermehr umkommen, und niemand wird sie aus meiner Hand reißen. Johannes 10,28

Weil Jesus sein Leben für mich gegeben hat, will ich nicht mehr für, sonder ganz für ihn leben www.youtube.com/watch?v=dAxJ5Ntxpfs
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.02.2012, 06:16:45 (MET)
Ich will euch von all eurer Unreinheit erlösen. Hesekiel 36,29

Ihr wisst, dass ihr nicht mit vergänglichem Silber oder Gold erlöst seid von eurem nichtigen Wandel nach der Väter Weise, sondern mit dem teuren Blut Christi als eines unschuldigen und unbefleckten Lammes. 1.Petrus 1,18-19

Zu meiner Rettung kann ich nichts dazu tun ausser Jesus danken für seinen stellvertretenden Tod für mich www.youtube.com/watch?v=mZGFAZGPZV0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.02.2012, 07:20:59 (MET)
Wenn ich sprach: Mein Fuß ist gestrauchelt, so hielt mich, HERR, deine Gnade. Psalm 94,18

Lasst uns hinzutreten mit Zuversicht zu dem Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zu der Zeit, wenn wir Hilfe nötig haben. Hebräer 4,16

Wenn ich ein Urecht begangen habe, so bin ich froh, dass ich zu Gott beten kann der mir barmherzig ist und mir aus Gnade vergibt www.youtube.com/watch?v=bPBEyokIZoQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.02.2012, 06:53:09 (MET)
Noah fand Gnade vor dem HERRN. 1.Mose 6,8

Der Menschensohn wird seine Auserwählten versammeln von den vier Winden, vom Ende der Erde bis zum Ende des Himmels. Markus 13,27

Ich habe Gottes Gemeinschaft nie verdient, allein durch seine Gnade wurde ich ein Kind Gottes www.youtube.com/watch?v=Ha73ULi5djk&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.02.2012, 08:49:55 (MET)
Es wird geschehen zu der Zeit, dass das Reis aus der Wurzel Isais dasteht als Zeichen für die Völker. Nach ihm werden die Heiden fragen. Jesaja 11,10

Paulus schreibt: Wenn aber nun du, der du ein wilder Ölzweig warst, in den Ölbaum eingepfropft worden bist und teilbekommen hast an der Wurzel und dem Saft des Ölbaums, so rühme dich nicht gegenüber den Zweigen. Rühmst du dich aber, so sollst du wissen, dass nicht du die Wurzel trägst, sondern die Wurzel trägt dich. Römer 11,17-18

Es ermutigt mich, dass Gott seine Gnade allen Menschen anbietet und alle zu ihm kommen können so wie sie sind http://www.youtube.com/watch?v=nK7HJzzJUpM&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=17&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.02.2012, 07:45:53 (MET)
Siehe, des HERRN Arm ist nicht zu kurz, dass er nicht helfen könnte, und seine Ohren sind nicht hart geworden, sodass er nicht hören könnte, sondern eure Verschuldungen scheiden euch von eurem Gott. Jesaja 59,1-2

Wisst ihr nicht, dass die Ungerechten das Reich Gottes nicht ererben werden? Lasst euch nicht irreführen! 1.Korinther 6,9

Ich bin so froh, dass Jesus mir immer wieder zeigt, wenn ich etwas unrechtes tue, dass ich dann ihm bekennen und Befreiung erleben kann www.youtube.com/watch?v=PKuhojI7xfc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.02.2012, 06:14:05 (MET)
Die Wasserwogen im Meer sind groß und brausen mächtig; der HERR aber ist noch größer in der Höhe. Psalm 93,4

Jesus stand auf und bedrohte den Wind und sprach zu dem Meer: Schweig und verstumme! Und der Wind legte sich und es entstand eine große Stille. Markus 4,39

Ich bin so froh, dem wahren Gott und Schöpfer des ganzen Universums anzugehören www.youtube.com/watch?v=2fp27Q2ybvo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.02.2012, 06:21:31 (MET)
Lass leuchten dein Antlitz über dein zerstörtes Heiligtum um deinetwillen, Herr!
Daniel 9,17

Ihr seid aufgebaut auf dem Fundament der Apostel und Propheten - der Schlussstein ist Christus Jesus selbst. Durch ihn wird der ganze Bau zusammengehalten und wächst zu einem heiligen Tempel im Herrn, durch ihn werdet auch ihr mit eingebaut in die Wohnung Gottes im Geist. Epheser 2,20-22

Ich darf schon jetzt und hier auf der Erde im Geist in Gott wohnen - was für ein Vorrecht! www.youtube.com/watch?v=fC5PjxflQI4&feature=fvwrel
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.02.2012, 08:46:18 (MET)
Wenn du den Hungrigen dein Herz finden lässt und den Elenden sättigst, dann wird dein Licht in der Finsternis aufgehen. Jesaja 58,10

Erbringt den Beweis eurer Liebe. 2.Korinther 8,24

Gott gibt mir mehr als ich nötig habe, damit ich auch andere beschenken kann www.youtube.com/watch?v=YqCq14PGSMU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.02.2012, 07:34:58 (MET)
Es wird ein Reis hervorgehen aus dem Stamm Isais und ein Zweig aus seiner Wurzel Frucht bringen. Jesaja 11,1

Christus spricht: Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht; denn ohne mich könnt ihr nichts tun. Johannes 15,5

Nur wenn ich im Willen von Jesus lebe, kann ich ihm ähnlicher werden und die Frucht es Heiligen Geistes erleben www.youtube.com/watch?v=r3GskREDtcM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.02.2012, 07:37:28 (MET)
Ruft laut, rühmt und sprecht: Der HERR hat seinem Volk geholfen! Jeremia 31,7

Herr, gib deinen Knechten, mit allem Freimut zu reden dein Wort. Apostelgeschichte 4,29

Ich freue mich über den Mut und die Freiheit die Jesus mir gibt mit Menschen über ihn zu reden www.youtube.com/watch?v=TmQCJBNBmRg&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.02.2012, 07:27:19 (MET)
HERR, ich habe lieb die Stätte deines Hauses und den Ort, da deine Ehre wohnt. Psalm 26,8

Nach drei Tagen fanden die Eltern Jesus im Tempel sitzen, mitten unter den Lehrern, wie er ihnen zuhörte und sie fragte. Lukas 2,46

Ich freue mich, dass ich heute im Gottesdienst Gemeinschaft mit Gott und mit seinen Kindern haben kann www.youtube.com/watch?v=KDdCy5d_skI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.02.2012, 07:20:00 (MET)
Auch wir wollen dem HERRN dienen, denn er ist unser Gott. Josua 24,18

Man fordert nicht mehr von den Haushaltern, als dass sie für treu befunden werden. 1.Korinther 4,2

Ich diene gerne treu meinem Herr Jesus, weil er auch zu mir treu ist www.youtube.com/watch?v=vKEkUZyBGIk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.02.2012, 07:29:15 (MET)
Versammle mir das Volk, dass sie meine Worte hören und so mich fürchten lernen alle Tage ihres Lebens auf Erden und ihre Kinder lehren. 5.Mose 4,10

Bemühe dich darum, dich vor Gott zu erweisen als einen rechtschaffenen und untadeligen Arbeiter, der das Wort der Wahrheit recht austeilt. 2.Timotheus 2,15

Wenn ich die Weisungen Gottes befolge, werde ich weise und kann mir und meinen Mitmenschen richtig helfen
 
http://www.youtube.com/watch?v=jqBNpXFUuZI
www.youtube.com/watch?v=jqBNpXFUuZI&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=13&feature=plpp_video (http://www.youtube.com/watch?v=jqBNpXFUuZI&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=13&feature=plpp_video)


Anmerkung vom Admin, 14.02.12, 21:15: Beitrag geändert, damit das verlinkte Video direkt angezeigt wird
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.02.2012, 08:08:33 (MET)
Noah war ein frommer Mann und ohne Tadel zu seinen Zeiten; er wandelte mit Gott. 1.Mose 6,9

Durch den Glauben hat Noah Gott geehrt und die Arche gebaut zur Rettung seines Hauses, als er ein göttliches Wort empfing über das, was man noch nicht sah. Hebräer 11,7

Gottes Wort schenkte mir das volle Vertrauen zu Gott und die Bereitschaft seine Erlösung mit Freuden anzunehmen www.youtube.com/watch?v=ul6ABQp4HO4&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=37&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.02.2012, 07:12:19 (MET)
Du bist mein Helfer und Erretter; mein Gott, säume doch nicht! Psalm 40,18

Ein Aussätziger kam zu Jesus, der bat ihn, kniete nieder und sprach zu ihm: Willst du, so kannst du mich reinigen. Und es jammerte ihn und er streckte die Hand aus, rührte ihn an und sprach zu ihm: Ich will's tun; sei rein! Markus 1,40-41

Jesus hatte auch mit mir mittleid und schenket mir ein neues Leben, gereinigt von allen Sünden und der Gewissheit des ewigen Lebens www.youtube.com/watch?v=PQcTp9RbfRM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.02.2012, 07:36:01 (MET)
Wohl dem, der seine Hoffnung setzt auf den HERRN! Psalm 40,5

Hoffen wir allein in diesem Leben auf Christus, so sind wir die elendesten unter allen Menschen. 1.Korinther 15,19

Jesus Christus gibt mir nicht nur jetzt ein Leben das sich lohnt, der gibt mir die Gewissheit auf ein ewiges herrliches Leben in seinem vollkommenen Reich www.youtube.com/watch?v=isFEc3OVVLw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.02.2012, 07:24:46 (MET)
Siehe, das ist mein Knecht - ich halte ihn - und mein Auserwählter, an dem meine Seele Wohlgefallen hat. Jesaja 42,1

Jesus Christus empfing von Gott, dem Vater, Ehre und Preis durch eine Stimme, die zu ihm kam von der großen Herrlichkeit: Dies ist mein lieber Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe. 2.Petrus 1,17

Gott Vater liebt mich so sehr, dass er seinen Sohn an meiner Stelle sterben lies www.youtube.com/watch?v=TMY8AGRb2Ko
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.02.2012, 07:48:17 (MET)
Der HERR allein ist im Recht; denn seinem Worte habe ich getrotzt. Klagelieder 1,18

Der Sohn sprach: Vater, ich habe gesündigt gegen den Himmel und vor dir; ich bin hinfort nicht mehr wert, dass ich dein Sohn heiße. Lukas 15,21

Wie der Vater seinen Sohn, der seine Schuld einsah, wieder angenommen hat, so hat mich der Himmlische Vater angenommen, weil ich mein Unrecht zugab und mit ihm leben wollte www.youtube.com/watch?v=Rzq2Qq1BBbo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.02.2012, 07:36:44 (MET)
Fürchte dich nicht und verzage nicht! Josua 8,1

Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige. Offenbarung 1,17-18

Weil Gott mich liebt, brauche ich mich vor nichts zu fürchten www.youtube.com/watch?v=86FU1hjh8Qw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.02.2012, 07:36:52 (MET)
Weißt du nicht? Hast du nicht gehört? Der HERR, der ewige Gott, der die Enden der Erde geschaffen hat, wird nicht müde noch matt, sein Verstand ist unausforschlich. Jesaja 40,28

Gott hat sich selbst nicht unbezeugt gelassen, hat viel Gutes getan und euch vom Himmel Regen und fruchtbare Zeiten gegeben, hat euch ernährt und eure Herzen mit Freude erfüllt. Apostelgeschichte 14,17

Gottes gnädiges Handeln an mir, als ich noch nicht an ihn glaubte, half mir mich ganz für ein Leben für Gott zu Entscheiden www.youtube.com/watch?v=Ci1seVQQm3c
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.02.2012, 07:53:27 (MET)
Du hast meine Seele vom Tode errettet, mein Auge von den Tränen, meinen Fuß vom Gleiten. Psalm 116,8

Petrus stieg aus dem Boot und ging auf dem Wasser und kam auf Jesus zu. Als er aber den starken Wind sah, erschrak er und begann zu sinken und schrie: Herr, hilf mir! Jesus aber streckte sogleich die Hand aus und ergriff ihn. Matthäus 14,29-31

Ich hätte ein schreckliches Ende erleben müssen, wenn ich Jesus nicht als meinen Erlöser und Herrn angenommen hätte www.youtube.com/watch?v=2fp27Q2ybvo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.02.2012, 09:02:07 (MET)
Fürchte dich nicht, denn du sollst nicht zuschanden werden. Jesaja 54,4

Christus spricht: Wenn man euch abführt und vor Gericht stellt, dann sorgt euch nicht im Voraus, was ihr reden sollt, sondern was euch in jener Stunde eingegeben wird, das redet. Denn nicht ihr seid es, die reden, sondern der Heilige Geist. Markus 13,11

Nicht ich muss weise sein, Gott wirkt durch mich durch den Heiligen Geist, so brauche ich mich vor nichts zu fürchten www.youtube.com/watch?v=a8FxrSFWSMc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.02.2012, 07:08:16 (MET)
Ich freue mich deines Heils. 1.Samuel 2,1

Als Jesus auferstanden war früh am ersten Tag der Woche, erschien er zuerst Maria von Magdala. Und sie ging hin und verkündete es denen, die mit ihm gewesen waren und Leid trugen und weinten. Markus 16,9.10

Meine grösste Freude ist die Gewissheit dass Gott mich liebt und ich einmal bei ihm ewig leben kann www.youtube.com/watch?v=ji6iJqX9lEU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.02.2012, 07:36:47 (MET)
Gott, du bist mein Gott, den ich suche. Es dürstet meine Seele nach dir. Psalm 63,2

Christus spricht: Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen. Matthäus 6,33

Wenn ich Gott in allem an erster Stelle setze, so bin ich mit allem was Gott mir gibt zufrieden www.youtube.com/watch?v=3ok5wqIln_8&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=66&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.02.2012, 07:52:15 (MET)
Ich will sie gnädig ansehen und will sie bauen und nicht verderben, ich will sie pflanzen und nicht ausreißen. Jeremia 24,6

Es ist weder der pflanzt noch der begießt etwas, sondern Gott, der das Gedeihen gibt. 1.Korinther 3,7

Ich bin so froh zu wissen, dass Gott täglich für mich sorgt und mir hilft im Glauben an ihn zu wachsen www.youtube.com/watch?v=oraah76Cfug&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=21&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.02.2012, 07:41:12 (MET)
Es werden sich zum HERRN bekehren aller Welt Enden und vor ihm anbeten alle Geschlechter der Heiden. Psalm 22,28

Gott will, dass allen Menschen geholfen werde und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. 1.Timotheus 2,4

Ich freue mich wenn Jesus mich so führt, das er seinen Wille durch mich ausführen kann www.youtube.com/watch?v=y-JiW5pLoZU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.02.2012, 07:53:39 (MET)
Die sich halten an das Nichtige, verlassen ihre Gnade. Jona 2,9

Geldgier ist eine Wurzel alles Übels; danach hat einige gelüstet und sie sind vom Glauben abgeirrt und machen sich selbst viel Schmerzen. 1.Timotheus 6,10

Alles was ich haben kann, gehört Gott, ich darf es verwalten, und werde täglich von Gott beschenkt www.youtube.com/watch?v=w3BNcm83diM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.02.2012, 07:48:18 (MET)
Der Mensch, von der Frau geboren, lebt kurze Zeit und ist voll Unruhe. Hiob 14,1

Gesät wird in Niedrigkeit, auferweckt wird in Herrlichkeit. Gesät wird in Schwachheit, auferweckt wird in Kraft. 1.Korinther 15,43

Was für eine herrliche Zukunft erwartet mich und alle die Jesus Christus nachfolgen www.youtube.com/watch?v=Edo6tO9zTb4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.03.2012, 07:58:36 (MET)
Wahrlich, das ist Gott, unser Gott für immer und ewig. Er ist's, der uns führet. Psalm 48,15

Lasst uns festhalten an dem Bekenntnis der Hoffnung und nicht wanken; denn er ist treu, der sie verheißen hat. Hebräer 10,23

Nichts auf der Erde gibt mir so viel Sicherheit und Hoffnung wie Jesus, der mir das Beste verheissen hat www.youtube.com/watch?v=9_PSIR--mW0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.03.2012, 07:50:20 (MET)
Er weiß, was in der Finsternis liegt, denn bei ihm ist lauter Licht. Daniel 2,22

Es ist nichts verborgen, was nicht offenbar werden soll, und ist nichts geheim, was nicht an den Tag kommen soll. Markus 4,22

Gott weiss von mir alles, und dennoch hat er mich angenommen und mir einen Platz in seine Herrlichkeit versprochen ww.youtube.com/watch?v=jqBNpXFUuZI&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=13&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.03.2012, 07:23:36 (MET)
Gott ist mein König von alters her, der alle Hilfe tut, die auf Erden geschieht. Psalm 74,12

Wo Jesus in Dörfer, Städte und Höfe hineinging, da legten sie die Kranken auf den Markt und baten ihn, dass diese auch nur den Saum seines Gewandes berühren dürften; und alle, die ihn berührten, wurden gesund. Markus 6,56

Jesus hilft mir in allen Lebensbereiche so, dass es mir zum ewigen Heil dient www.youtube.com/watch?v=T9Zd50D4hlw&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=40&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.03.2012, 08:11:26 (MET)
Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem HERRN: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe. Psalm 91,1-2

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. 2.Timotheus 1,7

Wenn ich meine Hilfe allein von Gott erwarte, brauche ich mich vor nichts zu fürchten www.youtube.com/watch?v=VdUXx7bKJHk&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.03.2012, 07:11:02 (MET)
Mose sprach zu Gott: Wer bin ich, dass ich zum Pharao gehe und führe die Israeliten aus Ägypten? Gott sprach: Ich will mit dir sein. 2.Mose 3,11-12

 
Nicht der ist tüchtig, der sich selbst empfiehlt, sondern der, den der Herr empfiehlt. 2.Korinther 10,18

Ich möchte nur das tun, wozu Gott mich auch berufen hat www.youtube.com/watch?v=nUVFhRYatf4&list=PLB80DB7D42B33E668&index=18&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.03.2012, 07:45:32 (MET)
Es segne uns Gott, und alle Welt fürchte ihn! Psalm 67,8

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns gesegnet hat mit allem geistlichen Segen im Himmel durch Christus. Epheser 1,3

Gott segnet mich (lässt mir gutes Zukommen), damit ich auch ein Segen für meine Mitmenschen sein kann www.youtube.com/watch?v=g7GPYbBQikk
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.03.2012, 07:09:28 (MET)
Der HERR, euer Gott, ist der Gott aller Götter und der Herr über alle Herren, der große Gott, der Mächtige und der Schreckliche, der die Person nicht ansieht und kein Geschenk nimmt. 5.Mose 10,17

Von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge. Ihm sei Ehre in Ewigkeit! Römer 11,36

Alles was bin und Habe kommt von Gott und ihm will ich alles übergeben www.youtube.com/watch?v=oraah76Cfug&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.03.2012, 07:33:58 (MET)
Mein Volk tut eine zwiefache Sünde: mich, die lebendige Quelle, verlassen sie und machen sich Zisternen, die doch rissig sind und kein Wasser geben. Jeremia 2,13

Christus spricht: Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. Matthäus 11,28

Nur Jesus kann mich echt und bleibend erquicken und mir meine Last abnehmen www.youtube.com/watch?v=0AAC27BPCek&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.03.2012, 07:42:23 (MET)
Meine Worte, die ich in deinen Mund gelegt habe, sollen von deinem Mund nicht weichen noch von dem Mund deiner Kinder und Kindeskinder. Jesaja 59,21

Des Herrn Wort bleibt in Ewigkeit. Das ist aber das Wort, welches unter euch verkündigt ist. 1.Petrus 1,24-25

Ich bin so froh, dass Gott uns seinen Willen niederschreiben liess, und ich dadurch gute Weisungen erhalte www.youtube.com/watch?v=YqCq14PGSMU&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.03.2012, 06:17:20 (MET)
Meine Seele ist stille zu Gott, der mir hilft. Psalm 62,2

Christus spricht: Alles, was ihr bittet in eurem Gebet, glaubt nur, dass ihr's empfangt, so wird's euch zuteil werden. Markus 11,24

Alle meine Bitten die im Willen Gottes übereinstimmen, wir Gott mir erfüllen www.youtube.com/watch?v=PVw4JGUxiGo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.03.2012, 07:43:03 (MET)
Der Name des HERRN ist ein starker Turm; dorthin eilt der Fromme und ist geborgen. Sprüche 18,10

Jesus sprach: Wer zu mir kommt und hört meine Rede und tut sie - ich will euch zeigen, wem er gleicht. Er gleicht einem Menschen, der ein Haus baute und grub tief und legte den Grund auf Fels. Lukas 6,47-48

Ich verlasse mich nur auf Gottes Wort, denn das allein ist die Wahrheit www.youtube.com/watch?v=Sxr3IWFmhiw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.03.2012, 07:38:24 (MET)
Wie hat doch Gott alles wunderbar geschaffen.(http://fitundheil.ch/bild/buessi.jpg)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.03.2012, 07:51:55 (MET)
Der HERR schafft Recht den Waisen und Witwen und hat die Fremdlinge lieb, dass er ihnen Speise und Kleider gibt. Darum sollt ihr auch die Fremdlinge lieben. 5.Mose 10,18.19

Solche sollen wir aufnehmen, damit wir Gehilfen der Wahrheit werden. 3.Johannes 1,8

Gott will mich gebrauchen, damit er sein Liebe allen Menschen zeigen kann www.youtube.com/watch?v=TMY8AGRb2Ko&list=PLB80DB7D42B33E668&index=16&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.03.2012, 07:23:34 (MET)
Du bist doch der HERR, unser Gott, auf den wir hoffen. Jeremia 14,22

Wir warten auf die selige Hoffnung und Erscheinung der Herrlichkeit des großen Gottes und unseres Heilands Jesus Christus. Titus 2,13

Durch Jesus habe ich Gewissheit, dass das Schönste noch kommt www.youtube.com/watch?v=0SzUFDeWhP0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.03.2012, 06:08:14 (MET)
So gingen Mose und Aaron hin zum Pharao und sprachen zu ihm: So spricht der HERR: Lass mein Volk ziehen, dass es mir diene! 2.Mose 10,3

Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade. 1.Petrus 5,5

Ich diene gerne Gott, weil er mich dafür geschaffen hat www.youtube.com/watch?v=oraah76Cfug&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=21&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.03.2012, 07:02:40 (MET)
Der HERR wird seinem Volk Kraft geben. Psalm 29,11

Durch Christus Jesus seid ihr in allen Stücken reich gemacht in aller Lehre und in aller Erkenntnis. 1.Korinther 1,5

Gott gibt mir täglich die Kraft die ich brauche um zu seiner Ehre und zum Segen meiner Mitmenschen zu leben www.youtube.com/watch?v=Ci1seVQQm3c&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=61&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.03.2012, 06:51:27 (MET)
Gib mir, mein Sohn, dein Herz, und lass deinen Augen meine Wege wohlgefallen. Sprüche 23,26

 
Jesus sah den reichen Mann an und gewann ihn lieb und sprach zu ihm: Eines fehlt dir. Geh hin, verkaufe alles, was du hast, und gib's den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben, und komm und folge mir nach! Markus 10,21

Jesus ist für mich das Wichtigste, darum folge ich ihm gerne nach www.youtube.com/watch?v=nK7HJzzJUpM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.03.2012, 07:20:37 (MET)
Menschen sind ja nichts, große Leute täuschen auch; sie wiegen weniger als nichts, soviel ihrer sind. Psalm 62,10

Christus spricht: Wahrlich, ich sage euch: Wer das Reich Gottes nicht empfängt wie ein Kind, der wird nicht hineinkommen. Markus 10,15

Ich verlasse mich gerne auf Gott und sein Wort, wie ein Kleinkind sich auf liebende Eltern verlässt www.youtube.com/watch?v=Z0nbFK4X3oc&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=27&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.03.2012, 08:40:18 (MEST)
Sie werden weder hungern noch dürsten, sie wird weder Hitze noch Sonne stechen; denn ihr Erbarmer wird sie führen und sie an die Wasserquellen leiten. Jesaja 49,10

Gott hat den Heiligen Geist reichlich über uns ausgegossen durch Jesus Christus, unsern Heiland, damit wir, durch dessen Gnade gerecht geworden, Erben des ewigen Lebens würden nach unsrer Hoffnung. Titus 3,6-7

Ich freue mich auf das Erbe das Gott für mich bereit hält, wenn dieses Leben zu Ende geht www.youtube.com/watch?v=cKjoJkSFRRc&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=62&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.03.2012, 06:54:08 (MEST)
Der HERR sprach zu Jeremia: Siehe, ich lege meine Worte in deinen Mund. Jeremia 1,9

Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht! Apostelgeschichte 18,9

Gott gibt mir Mut und Freude seine Liebe zu uns und seine Erlösung zu bezeugen www.youtube.com/watch?v=9evKz1WeG6o&list=PL6545613D252C5611&index=12&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.03.2012, 07:33:59 (MEST)
Wenn ihr zur Rechten oder zur Linken abweichen wollt, werden deine Ohren den Ruf hinter dir vernehmen: »Dies ist der Weg, den gehet!« Jesaja 30,21

Christus spricht: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Johannes 14,6

In Jesus fand ich die Wahrheit, das wahre Leben und den einzigen Weg zu Gott www.youtube.com/watch?v=HCOytGr3bi8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.03.2012, 07:23:35 (MEST)
Frage doch zuerst nach dem Wort des HERRN! 2.Chronik 18,4

Bleibe bei dem, was du gelernt hast und was dir anvertraut ist. 2.Timotheus 3,14

Gottes Wort lehrt mich die Wahrheit über Gott und bei dem will ich immer bleiben www.youtube.com/watch?v=6oQqlvMl0zg&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.03.2012, 07:49:54 (MEST)
Denen nichts davon verkündet ist, die werden es nun sehen. Jesaja 52,15

Die Jünger zogen aus und predigten an allen Orten. Und der Herr wirkte mit ihnen und bekräftigte das Wort durch die mitfolgenden Zeichen. Markus 16,20

Es freut mich, dass ich den Menschen die Beste Nachricht sagen kann, die ein Mensch erfahren kann www.youtube.com/watch?v=dAxJ5Ntxpfs&list=PL6545613D252C5611&index=7&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.03.2012, 07:13:24 (MEST)
Ich will zu Gott rufen und der HERR wird mir helfen. Psalm 55,17

Auf Gott hoffen wir, er werde uns auch hinfort erretten. 2.Korinther 1,10

Ich vertraue Jesus, das er mir bis an mein Lebensende in allem hilft www.youtube.com/watch?v=Z0nbFK4X3oc&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=27&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.04.2012, 07:06:11 (MEST)
Siehe, ich lege euch heute vor den Segen und den Fluch: den Segen, wenn ihr gehorcht den Geboten des HERRN, eures Gottes; den Fluch aber, wenn ihr nicht gehorchen werdet den Geboten des HERRN, eures Gottes. 5.Mose 11,26-27.28

Das Himmelreich gleicht einem Kaufmann, der gute Perlen suchte, und als er eine kostbare Perle fand, ging er hin und verkaufte alles, was er hatte, und kaufte sie. Matthäus 13,45-46

Jesus ist mir das wichtigste im Leben und für ihn würde ich alles aufgeben wenn es nötig wäre www.youtube.com/watch?v=JaXAkgzwljE&list=PL6545613D252C5611&index=21&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.04.2012, 07:00:59 (MEST)
Es freue sich das Herz derer, die den HERRN suchen! Psalm 105,3

Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Lukas 24,5

Die Gemeinschaft mt Jesus erfüllt mein Herz mit grosser Freude www.youtube.com/watch?v=ji6iJqX9lEU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.04.2012, 07:27:50 (MEST)
Redet mit Jerusalem freundlich und predigt ihr, dass ihre Knechtschaft ein Ende hat, dass ihre Schuld vergeben ist. Jesaja 40,2

Christus hat unsre Sünde selbst hinaufgetragen an seinem Leibe auf das Holz, damit wir, der Sünde abgestorben, der Gerechtigkeit leben. 1.Petrus 2,24

Weil Jesus mir alles Schuld vergeben hat, ist er meine Gerechtigkeit geworden www.youtube.com/watch?v=2fp27Q2ybvo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.04.2012, 07:40:37 (MEST)
Der HERR hebe sein Angesicht über dich und gebe dir Frieden. 4.Mose 6,26

Der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus. Philipper 4,7

Jesus allein gibt mir den bleibenden Frieden, der mir kein Mensch und nichts auf der Erde geben kann www.youtube.com/watch?v=4fjTG8Ic6YE
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.04.2012, 08:04:51 (MEST)
Nach deiner großen Barmherzigkeit hast du mit deinem Volk nicht ein Ende gemacht noch es verlassen. Nehemia 9,31

Der Herr Jesus, in der Nacht, da er verraten ward, nahm er das Brot, dankte und brach's und sprach: Das ist mein Leib, der für euch gegeben wird; das tut zu meinem Gedächtnis. Desgleichen nahm er auch den Kelch nach dem Mahl und sprach: Dieser Kelch ist der neue Bund in meinem Blut; das tut, sooft ihr daraus trinkt, zu meinem Gedächtnis. 1.Korinther 11,23-25

Allein Gottes grosse Barmherzigkeit rettet mich vom ewigen Verderben www.youtube.com/watch?v=mZGFAZGPZV0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.04.2012, 08:34:26 (MEST)
O Jerusalem, ich habe Wächter über deine Mauern bestellt, die den ganzen Tag und die ganze Nacht nicht mehr schweigen sollen. Jesaja 62,6

Paulus schreibt: Ich habe euch weitergegeben, was ich auch empfangen habe: Dass Christus gestorben ist für unsre Sünden nach der Schrift; und dass er begraben worden ist; und dass er auferstanden ist am dritten Tage nach der Schrift. 1.Korinther 15,3-4

Ich bin so froh, dass ich glauben kann, dass Jesus Christus auch für meine Sünden am Kreuz gestorben ist und er meine Gerechtigkeit ist www.youtube.com/watch?v=eY07WtDtFa8

(http://fitundheil.ch/bild/karfreitag)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.04.2012, 07:43:48 (MEST)
Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der HERR, dein Erbarmer. Jesaja 54,10

Christus spricht: Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht. Johannes 14,27

Jesus hat mich von der Menschenfurcht bereit und mir gezeigt, dass er mich richtig führt, wenn ich ihm in allem vertraue www.youtube.com/watch?v=86FU1hjh8Qw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.04.2012, 08:10:42 (MEST)
Als er gemartert ward, litt er doch willig und tat seinen Mund nicht auf wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird. Jesaja 53,7

Nun aber ist Christus auferstanden von den Toten als Erstling unter denen, die entschlafen sind. 1.Korinther 15,20

Durch das Opfer Jesu bin ich frei sein von aller Schuld, und durch seine Auferstehung habe in ein neues Leben www.youtube.com/watch?v=R41i4Hbvhgo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.04.2012, 07:58:29 (MEST)
Muss ich nicht das halten und reden, was mir der HERR in den Mund gibt? 4.Mose 23,12

Wenn jemand die Gabe der Rede hat, soll Gott durch ihn zu Wort kommen. Wenn jemand die Gabe der helfenden Tat hat, soll er aus der Kraft handeln, die Gott ihm verleiht. Alles, was ihr tut, soll durch Jesus Christus zur Ehre Gottes geschehen. 1.Petrus 4,11

Gott hilft mir, wenn ich auf ihn sehe, dass ich alles zu seiner Ehre tue www.youtube.com/watch?v=oraah76Cfug&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.04.2012, 07:18:30 (MEST)
Wie kann ein Mensch gerecht sein vor Gott oder ein Mann rein sein vor dem, der ihn gemacht hat? Hiob 4,17

Jesus Christus hat sich selbst für uns gegeben, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken. Titus 2,14

Die guten Werke die ich tue sind die Folgen der Gerechtigkeit die Jesus mir schenkte www.youtube.com/watch?v=-PNZl_i3GP4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.04.2012, 07:14:39 (MEST)
Gott hat mein Elend und meine Mühe angesehen. 1.Mose 31,42

Paulus schreibt: Seid standhaft, lasst euch nicht erschüttern, tut jederzeit das Werk des Herrn in reichem Maße! Ihr wisst ja: Im Herrn ist eure Arbeit nicht umsonst. 1.Korinther 15,58

Es ermutigt mich zu wissen, dass mein Dienst für Gott Ewigkeitswert hat www.youtube.com/watch?v=fC5PjxflQI4&feature=fvsr
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.04.2012, 07:35:36 (MEST)
Du, HERR, bist meine Leuchte; der HERR macht meine Finsternis licht. 2.Samuel 22,29

Christus spricht: Ich bin in die Welt gekommen als ein Licht, damit, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe. Johannes 12,46

Durch den Glauben an Jesus habe ich erst erkannt, dass ich vorher in der Finsternis war und jetzt im Licht lebe www.youtube.com/watch?v=-bM5C1CV7d8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.04.2012, 07:35:47 (MEST)
Deine Güte, HERR, sei über uns, wie wir auf dich hoffen. Psalm 33,22

Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es. Epheser 2,8

Meine Erlösung verdanke ich allein Jesus der für mich starb und sich meiner erbarmte www.youtube.com/watch?v=2fp27Q2ybvo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.04.2012, 07:26:55 (MEST)
Unser Herr ist groß und von großer Kraft, und unbegreiflich ist, wie er regiert. Psalm 147,5

Jesus sprach: Bei den Menschen ist's unmöglich, aber nicht bei Gott; denn alle Dinge sind möglich bei Gott. Markus 10,27

Ich vertraue Gott, der aus dem Nichts diese wunderschöne Welt geschaffen hat, dass ihm nichts unmöglich ist www.youtube.com/watch?v=c0grYvVPrk0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.04.2012, 08:33:41 (MEST)
Ich will den Frieden zu deiner Obrigkeit machen und die Gerechtigkeit zu deiner Regierung.
Jesaja 60,17

Paulus schreibt: Es geschieht alles um euretwillen, damit die überschwängliche Gnade durch die Danksagung vieler noch reicher werde zur Ehre Gottes. 2.Korinther 4,15

Ich will Gott für alles was er in meinem Leben zulässt danken, denn alles ist sein Gnade www.youtube.com/watch?v=w3BNcm83diM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.04.2012, 07:34:10 (MEST)
Der HERR schafft deinen Grenzen Frieden. Psalm 147,14

Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen. Matthäus 5,9

Jesus schenkte mir Frieden mit Gott und allen Menschen www.youtube.com/watch?v=dtUUAbnXhMQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.04.2012, 07:20:24 (MEST)
Ich will ihnen ein anderes Herz geben und einen neuen Geist in sie geben. Hesekiel 11,19

Paulus schreibt: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden. 2.Korinther 5,17

Durch meinen Glauben an Jesus Christus bin ich neu geboren zu einer neuen Schöpfung die mit Gott versöhnt ist www.youtube.com/watch?v=1vVyHNiMNF0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.04.2012, 07:01:43 (MEST)
Ich will dich loben mein Leben lang und meine Hände in deinem Namen aufheben. Psalm 63,5

Ich will beten mit dem Geist und will auch beten mit dem Verstand; ich will Psalmen singen mit dem Geist und will auch Psalmen singen mit dem Verstand. 1.Korinther 14,15

Der Heilige Geist hilft mir das von Gott zu erbitten was für mich am Besten ist www.youtube.com/watch?v=9BZz0OUgrL8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.04.2012, 08:45:16 (MEST)
Ihr sollt Priester des HERRN heißen, und man wird euch Diener unsres Gottes nennen. Jesaja 61,6

Ihr seid das auserwählte Geschlecht, die königliche Priesterschaft, das heilige Volk, das Volk des Eigentums, dass ihr verkündigen sollt die Wohltaten dessen, der euch berufen hat von der Finsternis zu seinem wunderbaren Licht. 1.Petrus 2,9

Gott hat in meinem Leben viel Gutes getan, davon erzähle ich gerne allen Menschen www.youtube.com/watch?v=nK7HJzzJUpM&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=17&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.04.2012, 07:34:54 (MEST)
Kindeskinder werden deine Werke preisen und deine gewaltigen Taten verkündigen. Psalm 145,4

Blinde und Lahme im Tempel gingen zu Jesus und er heilte sie. Als aber die Hohenpriester und Schriftgelehrten die Wunder sahen, die er tat, und die Kinder, die im Tempel schrien: Hosianna dem Sohn Davids!, entrüsteten sie sich. Matthäus 21,14-15

Gott hat mich zu seinem Kind gemacht, so dass ich Jesus vertrauen kann, dass er der Sohn Gottes ist www.youtube.com/watch?v=UKhLHnVZ6YM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.04.2012, 07:43:18 (MEST)
Die Furcht des HERRN ist die Schule der Weisheit. Sprüche 15,33

Wenn jemand meint, er habe etwas erkannt, der hat noch nicht erkannt, wie man erkennen soll. Wenn aber jemand Gott liebt, der ist von ihm erkannt. 1.Korinther 8,2-3

Ich liebe Gott, darum liebe ich auch seine Gebote die mir ein erfülltes Leben geben www.youtube.com/watch?v=H0w6lKvFB3I&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.04.2012, 07:30:49 (MEST)
Der HERR schafft Recht den Unterdrückten, er gibt den Hungernden Brot. Psalm 146,7

Jesus nahm die sieben Brote, dankte und brach sie und gab sie seinen Jüngern, damit sie sie austeilten, und sie teilten sie unter das Volk aus. Markus 8,6

Jesus sorgt für mein Recht und gibt mir was ich zum täglichen Leben brauche www.youtube.com/watch?v=bHtaNb7vQsE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.04.2012, 06:46:19 (MEST)
Als du mich in der Not anriefst, half ich dir heraus. Psalm 81,8

Jesus sprach zu den Jüngern: Was seid ihr so furchtsam? Habt ihr noch keinen Glauben? Markus 4,40

Ich vertraue Jesus, dass er mir in aller Not so hilft, wie es mir zum Heil dient www.youtube.com/watch?v=BlTi8hE2JGI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.05.2012, 08:30:03 (MEST)
Mein Volk wird in friedlichen Auen wohnen, in sicheren Wohnungen. Jesaja 32,18

Wir warten auf einen neuen Himmel und eine neue Erde nach seiner Verheißung, in denen Gerechtigkeit wohnt. 2.Petrus 3,13

Ich will nie vergessen, dass das Schönste in meinem Leben noch kommt, wenn ich bei Gott in Vollkommenheit Leben kann www.youtube.com/watch?v=j2gPcmwrZgo&feature=relmfu
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.05.2012, 07:30:24 (MEST)
Der Herr spricht: Ich bin bei ihm in der Not, ich will ihn herausreißen und zu Ehren bringen. Psalm 91,15

Gott ist mächtig, euch zu erbauen und euch das Erbe zu geben mit allen, die geheiligt sind. Apostelgeschichte 20,32

Weil Jesus Christus meins Schuld sühnte und mir alle Sünden vergab, bin ich geheiligt für Gottes Reich www.youtube.com/watch?v=5cfWqgtY8eI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.05.2012, 07:28:30 (MEST)
Ich habe den HERRN allezeit vor Augen. Psalm 16,8

Darum setzen wir unsre Ehre darein, ob wir daheim sind oder in der Fremde, dass wir ihm wohlgefallen. 2.Korinther 5,9

Wenn mir bewusst wird, dass Jesus immer bei mir ist, so will ihm in allem ihm gefallen www.youtube.com/watch?v=n8lFxWwJbC8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.05.2012, 07:41:01 (MEST)
Wenn ich das Haus Israel wieder sammle aus den Völkern, unter die sie zerstreut sind, so will ich an ihnen vor den Augen der Heiden zeigen, dass ich heilig bin. Hesekiel 28,25

Gottes Gaben und Berufung können ihn nicht gereuen. Römer 11,29

Ich vertraue Gott dass er alle seine Zusagen erfüllt www.youtube.com/watch?v=YqCq14PGSMU&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=1&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.05.2012, 07:40:23 (MEST)
Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, und du sollst mich preisen. Psalm 50,15

Des Gerechten Gebet vermag viel, wenn es ernstlich ist. Jakobus 5,16

Weil ich durch Jesus mit Gott versöhnt und gerecht gemacht bin, erhört Gott mein Gebet in der Not www.youtube.com/watch?v=VLOwrT4t7nw&lis ... plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.05.2012, 07:55:43 (MEST)
Warum sprichst du denn, Jakob, und du, Israel, sagst: »Mein Weg ist dem HERRN verborgen, und mein Recht geht vor meinem Gott vorüber«? Jesaja 40,27

Ihr werdet euch freuen, die ihr jetzt eine kleine Zeit, wenn es sein soll, traurig seid in mancherlei Anfechtungen. 1.Petrus 1,6

Ein volles Ölfläschchen ist mir heute am Boden zersprungen und mein Finger hat eine Schnittwunde, und trotzdem freue ich mich über Jesus www.youtube.com/watch?v=ji6iJqX9lEU&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=40&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.05.2012, 07:12:07 (MEST)
Wir preisen dich, o Gott, wir preisen dich, und die deinen Namen anrufen, erzählen von deinen Wundern. Psalm 75,2

Die Menschen in Jerusalem riefen: Gelobt sei das Reich unseres Vaters David, das da kommt! Hosianna in der Höhe! Markus 11,10

Durch Jesus kann ich meine Berufung leben, Gott in allem was ich bin und habe zu ehren www.youtube.com/watch?v=oOnDCQ-0k-U
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.05.2012, 07:07:20 (MEST)
Höret des HERRN Wort! Denn der HERR hat Ursache zu schelten, die im Lande wohnen; denn es ist keine Treue, keine Liebe und keine Erkenntnis Gottes im Lande. Hosea 4,1

Der Zöllner aber stand ferne, wollte auch die Augen nicht aufheben zum Himmel, sondern schlug an seine Brust und sprach: Gott, sei mir Sünder gnädig! Lukas 18,13

Ich bin froh, dass dass ich meine Fehler und mein Unrecht vor Gott und den Menschen bekennen und mir selber vergeben kann www.youtube.com/watch?v=PQcTp9RbfRM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.05.2012, 07:25:40 (MEST)
Bei dir, Herr, unser Gott, ist Barmherzigkeit und Vergebung. Daniel 9,9

Als aber erschien die Freundlichkeit und Menschenliebe Gottes, unseres Heilands, machte er uns selig - nicht um der Werke der Gerechtigkeit willen, die wir getan hatten, sondern nach seiner Barmherzigkeit. Titus 3,4-5

Jesus starb für mich und alle Menschen aus Liebe und Barmherzigkeit www.youtube.com/watch?v=6q8DG0ImR8Y&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=48&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.05.2012, 08:15:27 (MEST)
Höre, Israel, der HERR ist unser Gott, der HERR allein. 5.Mose 6,4

Es sind verschiedene Kräfte; aber es ist ein Gott, der da wirkt alles in allen. 1.Korinther 12,6

Was was ich erlebe kommt durch Gottes Wirken weil ich ihm gehöre www.youtube.com/watch?v=tIiuHLBWU8M
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.05.2012, 07:48:50 (MEST)
Sage nicht: »Ich bin zu jung«, sondern du sollst gehen, wohin ich dich sende, und predigen alles, was ich dir gebiete. Jeremia 1,7

Sei stark durch die Gnade in Christus Jesus. 2.Timotheus 2,1

Alles was ich für Jesus tue kommt von ihm www.youtube.com/watch?v=SfIdbYGu6vs&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=1&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.05.2012, 07:42:58 (MEST)
Siehe, da ist Gott der HERR! Er kommt gewaltig, und sein Arm wird herrschen. Jesaja 40,10

Seht euch vor, wachet! Denn ihr wisst nicht, wann die Zeit da ist. Markus 13,33

Ich freue mich auf das Kommen Jesu und will allezeit bereit sein www.youtube.com/watch?v=0SzUFDeWhP0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.05.2012, 07:51:50 (MEST)
Ich bin gnädig, spricht der HERR, und will nicht ewiglich zürnen. Allein erkenne deine Schuld, dass du wider den HERRN, deinen Gott, gesündigt hast. Jeremia 3,12-13

Ich will mich aufmachen und zu meinem Vater gehen und zu ihm sagen: Vater, ich habe gesündigt gegen den Himmel und vor dir. Lukas 15,18

Mit jedem Unrecht das ich tue, sündige ich auch gegen Gott, der mir gerne vergibt wenn ich meine Schuld bereue und bekenne www.youtube.com/watch?v=UG1xF5SCXOg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.05.2012, 07:03:53 (MEST)
Ihr sollt merken, dass ein lebendiger Gott unter euch ist. Josua 3,10

Mit großer Kraft bezeugten die Apostel die Auferstehung des Herrn Jesus, und große Gnade war bei ihnen allen. Apostelgeschichte 4,33

Jesus lebt in mir und gibt mir Liebe, Weisheit und Kraft zur Ehre Gottes, und zum Wohl meiner Mitmenschen zu leben www.youtube.com/watch?v=vteOByGq1Ao&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.05.2012, 07:27:53 (MEST)
Ich will meinen Odem in euch geben, dass ihr wieder leben sollt, und will euch in euer Land setzen, und ihr sollt erfahren, dass ich der HERR bin. Hesekiel 37,14

Der letzte Feind, der vernichtet wird, ist der Tod. 1.Korinther 15,26

Sterben ist für mich kein hoffnungsloses Ende sondern der Anfang vom sichtbaren Leben mit Gott www.youtube.com/watch?v=eP-9SuXIE_Y&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.05.2012, 09:10:22 (MEST)
Bringe uns, HERR, zu dir zurück, dass wir wieder heimkommen; erneure unsre Tage wie vor alters! Klagelieder 5,21

Jesus sprach: Was meint ihr? Wenn ein Mensch hundert Schafe hätte und eins unter ihnen sich verirrte: lässt er nicht die neunundneunzig auf den Bergen, geht hin und sucht das verirrte? Matthäus 18,12

Ich bin so froh zu wissen, dass Jesus mich nie aufgibt mich sucht wenn ich mich einmal verirre www.youtube.com/watch?v=HCOytGr3bi8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.05.2012, 06:39:52 (MEST)
Helft dem Elenden und Bedürftigen zum Recht. Psalm 82,3

Unser Herr Jesus Christus stärke euch in allem guten Werk und Wort. 2.Thessalonicher 2,17

Alle guten Werke die ich tue hat Gott in mir hineingelegt www.youtube.com/watch?v=mZGFAZGPZV0&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=7&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.05.2012, 07:26:21 (MEST)
Wer ist nun willig, heute eine Gabe für den HERRN zu spenden? 1.Chronik 29,5

Jeder gebe, wie er es sich im Herzen vorgenommen hat, ohne Bedauern und ohne Zwang; denn einen fröhlichen Geber hat Gott lieb. 2.Korinther 9,7

Alles was ich geben kann, gehört Gott, der mich reich beschenkt und mir anvertraut www.youtube.com/watch?v=civ9Tc2Rf_Q&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.05.2012, 06:08:53 (MEST)
So sollst du nun wissen, dass der HERR, dein Gott, allein Gott ist, der treue Gott, der den Bund und die Barmherzigkeit bis ins tausendste Glied hält denen, die ihn lieben und seine Gebote halten. 5.Mose 7,9

Dass einige nicht treu waren, was liegt daran? Sollte ihre Untreue Gottes Treue aufheben? Das sei ferne! Römer 3,3-4

Auch wenn alle Menschen mich enttäuschen, Gott enttäuscht mich nie, ihm kann ich in immer vertrauen www.youtube.com/watch?v=-PNZl_i3GP4&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=18&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.05.2012, 07:51:43 (MEST)
Wer Dank opfert, der preiset mich, und da ist der Weg, dass ich ihm zeige das Heil Gottes. Psalm 50,23

Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus! 1.Korinther 15,57

Jesus Christus hat mich befreit von der Macht des Bösen und gab mir ein dankbares Herz www.youtube.com/watch?v=ygfyBZ3khro&list=PL6545613D252C5611&index=15&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.05.2012, 06:50:32 (MEST)
Der HERR, der gütig ist, wolle gnädig sein allen, die ihr Herz darauf richten, Gott zu suchen. 2.Chronik 30,18.19

Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch. Jakobus 4,8

Weil Jesus barmherzig und gnädig ist, kann ich immer zu ihm kommen und er gibt mir seinen Frieden www.youtube.com/watch?v=0AAC27BPCek&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.05.2012, 07:30:08 (MEST)
Er heilt, die zerbrochenen Herzens sind, und verbindet ihre Wunden. Psalm 147,3

Sie brachten zu Jesus alle Kranken und Besessenen. Und er half vielen Kranken, die mit mancherlei Gebrechen beladen waren. Markus 1,32.34

In Jesus finde ich echten Trost und ganzheitliche Heilung für Leib, Seele und Geist www.youtube.com/watch?v=NCig4h7i1c0&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=1&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.05.2012, 07:08:25 (MEST)
Der Herr Zebaoth ist mit uns, der Gott Jakobs ist unser Schutz. Psalm 46,8

Alle haben ja gesündigt und die Herrlichkeit Gottes verspielt. Gerecht gemacht werden sie ohne Verdienst aus seiner Gnade durch die Erlösung, die in Christus Jesus ist. Römer 3,23-24

Mein grösstes Geschenk ist die Erlösung vom ewigen Verderben, das mir Jesus Christus, ohne meinen Verdienst, geschenkt hat www.youtube.com/watch?v=mqSQvoinDE4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.05.2012, 05:52:09 (MEST)
Ist mein Arm nun so kurz geworden, dass er nicht mehr erlösen kann? Jesaja 50,2

Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten; sondern er hat Geduld mit euch und will nicht, dass jemand verloren werde, sondern dass jedermann zur Buße finde. 2.Petrus 3,9

Ich bin so froh, dass Gott geduldig ist mit mir und mich zur Umkehr führen will www.youtube.com/watch?v=TMY8AGRb2Ko&list=PLB80DB7D42B33E668&index=25&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.05.2012, 07:00:17 (MEST)
Du sollst anbeten vor dem HERRN, deinem Gott, und sollst fröhlich sein über alles Gut, das der HERR, dein Gott, dir und deinem Hause gegeben hat. 5.Mose 26,10.11

Sagt Dank Gott, dem Vater, allezeit für alles, im Namen unseres Herrn Jesus Christus. Epheser 5,20

Ich sage Gott gerne danke, weil alles was ich bin und habe von ihm kommt www.youtube.com/watch?v=WkC6rHAswQo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.05.2012, 07:49:06 (MEST)
Du, Herr, bist gerecht, wir aber müssen uns alle heute schämen. Daniel 9,7

Der Hahn krähte zum zweiten Mal. Da gedachte Petrus an das Wort, das Jesus zu ihm gesagt hatte: Ehe der Hahn zweimal kräht, wirst du mich dreimal verleugnen. Und er fing an zu weinen. Markus 14,72

Ich bin so froh, dass Jesus mit immer wieder meine Sünden vergibt und mich so annimmt, als hätte ich nie gesündigt www.youtube.com/watch?v=6q8DG0ImR8Y&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=51&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.05.2012, 06:58:22 (MEST)
Du aber bleibst, wie du bist, und deine Jahre nehmen kein Ende. Psalm 102,28

Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft seines Sohnes Jesus Christus, unseres Herrn. 1.Korinther 1,9

Gott kann ich immer Vertrauen - er bleibt mir immer treu www.youtube.com/watch?v=vaLUG0SdY58&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.05.2012, 08:43:08 (MEST)
Fürchtet den HERRN und dient ihm treu von ganzem Herzen; denn seht doch, wie große Dinge er an euch getan hat. 1.Samuel 12,24

Die sein Wort annahmen blieben beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet. Apostelgeschichte 2,42

Gott dienen ist für mich das grösste Vorrecht und erfüllt mich mit grosser Freude www.youtube.com/watch?v=BlTi8hE2JGI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.05.2012, 07:50:48 (MEST)
Wir wollen mit euch gehen, denn wir hören, dass Gott mit euch ist. Sacharja 8,23

Euer Leben mitten unter den Menschen, die Gott nicht kennen, muss einwandfrei sein. Wenn sie euch alles mögliche Böse nachsagen, sollen sie eure guten Taten sehen und von ihren eigenen Augen eines Besseren belehrt werden. 1.Petrus 2,12

Durch Gottes Kraft kann ich allen Vergeben und auch meine Feinde lieben weil auch sie Gottes Geschöpfe sind www.youtube.com/watch?v=Z0nbFK4X3oc&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=32&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.05.2012, 07:32:05 (MEST)
Wie heilig ist diese Stätte! Hier ist nichts anderes als Gottes Haus, und hier ist die Pforte des Himmels. 1.Mose 28,17

Das Haus Gottes, das ist die Gemeinde des lebendigen Gottes, ein Pfeiler und eine Grundfeste der Wahrheit. 1.Timotheus 3,15

Ich bin Gott dankbar, dass er mich zu einer Gemeinde geführt hat, wo ich gerne bin und Gott dienen kann www.youtube.com/watch?v=4LlOwE0i630&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=1&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.05.2012, 07:07:39 (MEST)
Großen Frieden haben, die dein Gesetz lieben; sie werden nicht straucheln. Psalm 119,165

Friede sei mit euch allen, die ihr in Christus seid! 1.Petrus 5,14

Gottes Gebote helfen mir in Frieden mit Gott und alle Mitmenschen zu leben, darum will ich sie gerne halten www.youtube.com/watch?v=Hlmr0MTm9p0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.06.2012, 06:18:22 (MEST)
Wer den HERRN fürchtet, hat eine sichere Festung. Sprüche 14,26

Christus spricht: Wer meine Rede hört und tut sie, der gleicht einem klugen Mann, der sein Haus auf Fels baute. Matthäus 7,24

Durch Jesus habe ich den Sinn meines Lebens gefunden - ich lebe zur Ehre Gottes und zum Wohl meiner Mitmenschen www.youtube.com/watch?v=2fp27Q2ybvo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.06.2012, 07:09:55 (MEST)
Siehe, die Furcht des Herrn, das ist Weisheit, und meiden das Böse, das ist Einsicht. Hiob 28,28

Da ihr den als Vater anruft, der ohne Ansehen der Person einen jeden richtet nach seinem Werk, so führt euer Leben, solange ihr hier in der Fremde weilt, in Gottesfurcht. 1.Petrus 1,17

Ich ehre gerne meinen Vater im Himmel, der mich als sein Kind angenommen hat, und mir ein vollkommenes Leben in seinem Reich geschenkt hat www.youtube.com/watch?v=n8lFxWwJbC8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.06.2012, 06:24:18 (MEST)
Unser Gott wandte den Fluch in Segen. Nehemia 13,2

Vergeltet nicht Böses mit Bösem oder Scheltwort mit Scheltwort, sondern segnet vielmehr, weil ihr dazu berufen seid, dass ihr den Segen ererbt. 1.Petrus 3,9

Als Kind Gottes bin ich berufen zu segnen und werde dabei von Gott gesegnet www.youtube.com/watch?v=3ok5wqIln_8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.06.2012, 07:11:25 (MEST)
Wenn du nun isst und satt wirst, so hüte dich, dass du nicht den HERRN vergisst. 5.Mose 6,11-12

Ihr sollt so beten: Unser tägliches Brot gib uns heute. Matthäus 6,9.11

Gott gibt mir als sein Kinder immer das, was ich heute brauche www.youtube.com/watch?v=2vhtyIXpQDc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.06.2012, 14:50:45 (MEST)
Gleichwie ich über sie gewacht habe, auszureißen und einzureißen, so will ich über sie wachen, zu bauen und zu pflanzen, spricht der HERR. Jeremia 31,28

Jesus fing an, in Gleichnissen zu reden: Ein Mensch pflanzte einen Weinberg und zog einen Zaun darum und grub eine Kelter und baute einen Turm und verpachtete ihn an Weingärtner und ging außer Landes. Markus 12,1

Jesus hat mir sehr viel anvertraut und mit Freude verwalte ich sein Gut ihm zur Ehre und meinen Mitmenschen zum Segen www.youtube.com/watch?v=Nr3Lw-iPWDo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.06.2012, 09:20:32 (MEST)
Bei dir ist die Vergebung, dass man dich fürchte. Psalm 130,4

Paulus schreibt: Als Mitarbeiter ermahnen wir euch, dass ihr die Gnade Gottes nicht vergeblich empfangt. 2.Korinther 6,1

Ich bin so froh, dass Gott mir alle meine Schuld vergibt und dass ich durch seine Gnade auch allen Mitmenschen vergeben kann www.youtube.com/watch?v=nK7HJzzJUpM&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=23&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.06.2012, 10:58:55 (MEST)
Im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot essen, bis du wieder zu Erde werdest, davon du genommen bist. Denn du bist Erde und sollst zu Erde werden. 1.Mose 3,19

Unser Heiland Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium. 2.Timotheus 1,10

Seitdem ich Jesus als meinen Herrn und meinen Erlöser angenommen habe, habe ich keine Angst mehr vor dem Tod, denn dann kommt das Schönste www.youtube.com/watch?v=4LlOwE0i630&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=1&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.06.2012, 08:32:16 (MEST)
Ich habe die Erde gemacht und den Menschen auf ihr geschaffen. Jesaja 45,12

Betet an den, der gemacht hat Himmel und Erde und Meer und die Wasserquellen! Offenbarung 14,7

Ich bin Gott dankbar für alles was er geschaffen hat lebe gerne zu seiner Ehre www.youtube.com/watch?v=g8Px25f30LQ&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=8&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.06.2012, 07:19:27 (MEST)
Es gibt noch eine Hoffnung für deine Zukunft, spricht der HERR. Jeremia 31,17

Gott hat seinen eigenen Sohn nicht verschont, sondern hat ihn für uns alle dahingegeben - wie sollte er uns mit ihm nicht alles schenken? Römer 8,32

Gott schenkt mir die Vergebung von allen meinen Sünden und seine Gemeinschaft die hier beginnt und nach dem Tod sichtbar wird www.youtube.com/watch?v=6q8DG0ImR8Y&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=52&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.06.2012, 06:56:11 (MEST)
Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen, und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen. Jesaja 42,3

Jesus sprach: Die Starken bedürfen keines Arztes, sondern die Kranken. Markus 2,17

Ohne Jesus wäre mein Leben traurig und hoffnungslos www.youtube.com/watch?v=5C-3CvPcczs
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.06.2012, 07:36:08 (MEST)
Du erfreust mein Herz, ob jene auch viel Wein und Korn haben. Psalm 4,8

Wir haben nichts in die Welt gebracht; darum werden wir auch nichts hinausbringen. 1.Timotheus 6,7

Ich bin mit dem was Gott mit anvertraut dankbar und zufrieden www.youtube.com/watch?v=N8PQX8IpUxo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.06.2012, 07:32:29 (MEST)
Weh denen, die dem Schuldigen Recht geben um Bestechung und dem Unschuldigen sein Recht absprechen! Jesaja 5,22.23

Das Reich Gottes ist Gerechtigkeit und Friede und Freude in dem Heiligen Geist. Wer darin Christus dient, der ist Gott wohlgefällig und bei den Menschen geachtet. Römer 14,17.18

Durch das Wirken von Jesus kann ich in Gerechtigkeit, Frieden und Freude leben www.youtube.com/watch?v=jd8N0RFNIqo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.06.2012, 07:37:53 (MEST)
Dennoch soll die Stadt Gottes fein lustig bleiben mit ihren Brünnlein, da die heiligen Wohnungen des Höchsten sind. Gott ist bei ihr drinnen, darum wird sie fest bleiben. Psalm 46,5-6

Die Stadt bedarf keiner Sonne noch des Mondes, dass sie ihr scheinen; denn die Herrlichkeit Gottes erleuchtet sie, und ihre Leuchte ist das Lamm. Offenbarung 21,23

Ich freue mich über die Gewissheit, dass das schönste noch kommt www.youtube.com/watch?v=4593NG5p9EM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.06.2012, 07:39:31 (MEST)
Ihr sollt mir ein Königreich von Priestern und ein heiliges Volk sein. 2.Mose 19,6

Erbaut euch als lebendige Steine zum geistlichen Hause und zur heiligen Priesterschaft, zu opfern geistliche Opfer, die Gott wohlgefällig sind durch Jesus Christus. 1.Petrus 2,5

Gerne stelle ich Jesus mein Leben zur Verfügung damit er durch mich wirken kann www.youtube.com/watch?v=ZQdIStZtjUc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.06.2012, 09:12:23 (MEST)
Sein Zorn währet einen Augenblick und lebenslang seine Gnade. Den Abend lang währet das Weinen, aber des Morgens ist Freude. Psalm 30,6

Gott hat uns nicht dazu bestimmt, dass wir dem Zorn verfallen, sondern dass wir die Rettung erlangen durch unseren Herrn Jesus Christus. 1.Thessalonicher 5,9

Ich danke Gott immer wieder mit grosser Freude, dass er mich vom ewigen Verderben gerettet durch seinen Sohn Jesus Christus http://www.youtube.com/watch?v=QYK3rE3E6Eo&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=71&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.06.2012, 06:48:27 (MEST)
Warum sollen die Heiden sagen: Wo ist denn ihr Gott? Unser Gott ist im Himmel; er kann schaffen, was er will. Psalm 115,2.3
 
Das Wort vom Kreuz ist eine Torheit denen, die verloren werden; uns aber, die wir selig werden, ist's eine Gotteskraft. 1.Korinther 1,18

Ich bin so froh, dass ich glauben kann, das Jesus Gott ist, der für auch für meine Schuld und zu meiner Erlösung am Kreuz starb www.youtube.com/watch?v=6q8DG0ImR8Y&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.06.2012, 06:24:51 (MEST)
Siehe, hier bin ich. Der Herr mach's mit mir, wie es ihm wohlgefällt. 2.Samuel 15,26

Dein Wille geschehe wie im Himmel so auf Erden. Matthäus 6,10

Gott hat nur Liebesgedanken über mein Leben - er will mein Bestes http://www.youtube.com/watch?v=0AAC27BPCek&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=3&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.06.2012, 07:42:52 (MEST)
Lass mein Herz sich nicht neigen zum Bösen. Psalm 141,4

Führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen. Matthäus 6,13

Gottes Liebe und Barmherzigkeit will mich vor allen Bösen bewahren www.youtube.com/watch?v=2vhtyIXpQDc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.06.2012, 07:10:29 (MEST)
Siehe, auch jetzt noch ist mein Zeuge im Himmel, und mein Fürsprecher ist in der Höhe.
Hiob 16,19

Es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, nämlich der Mensch Christus Jesus. 1.Timotheus 2,5

Jesus setzt sich für mich beim Vater im Himmel ein, damit ich Gottes Herrlichkeit sehen kann www.youtube.com/watch?v=KDpYDqCW4AQ&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.06.2012, 07:48:48 (MEST)
Gott sprach zu Mose: Ich werde sein, der ich sein werde. 2.Mose 3,14

Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. Offenbarung 21,6

Jesus hat mir seine Gemeinschaft und sein Reich geschenkt - etwas Besseres gibt es nicht www.youtube.com/watch?v=Edo6tO9zTb4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.06.2012, 07:15:19 (MEST)
So spricht der HERR: Es soll meine Freude sein, ihnen Gutes zu tun. Jeremia 32,41

Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben. Johannes 3,16

Aus Liebe hat Jesus mich vom Verderben gerettet, so will auch ich ihn lieben und denen die er liebt gutes tun www.youtube.com/watch?v=2fp27Q2ybvo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.06.2012, 06:39:13 (MEST)
Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Psalm 23,1

Christus spricht: Ich bin gekommen, damit sie das Leben und volle Genüge haben sollen. Ich bin der gute Hirte. Der gute Hirte lässt sein Leben für die Schafe. Johannes 10,10-11

Wenn ich mich von Gott führen lasse, wird mir nichts fehlen www.youtube.com/watch?v=ihJIWRmZwQo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.06.2012, 11:45:24 (MEST)
Lobet Gott für seine Taten, lobet ihn in seiner großen Herrlichkeit! Psalm 150,2

Auf alle Gottesverheißungen ist in Jesus Christus das Ja; darum sprechen wir auch durch ihn das Amen, Gott zum Lobe. 2.Korinther 1,20

Ich lobe gerne meinen Gott der mich vom ewigen Verderben gerettet hat www.youtube.com/watch?v=bOxWaXpWV_g
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.06.2012, 06:09:35 (MEST)
In deiner Hand ist Kraft und Macht, und es ist niemand, der dir zu widerstehen vermag. 2.Chronik 20,6

Gott hat den Herrn auferweckt und wird auch uns auferwecken durch seine Kraft. 1.Korinther 6,14

Gott gibt mir jeden Tag die Kraft zu seiner Ehre und zum Wohl meiner Mitmenschen zu leben www.youtube.com/watch?v=N8PQX8IpUxo&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.06.2012, 06:06:24 (MEST)
Um deines Namens willen, HERR, vergib mir meine Schuld, die so groß ist! Psalm 25,11

Jesus sprach: Vater, vergib ihnen; denn sie wissen nicht, was sie tun! Lukas 23,34

Jesus hat mir meine ganze Schuld vergeben und will nie mehr an mein Unrecht denken www.youtube.com/watch?v=UG1xF5SCXOg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.07.2012, 06:14:20 (MEST)
Du hast dich müde gemacht mit der Menge deiner Pläne. Jesaja 47,13

Jeder soll so leben, wie der Herr es ihm zugemessen, wie Gott einen jeden berufen hat. 1.Korinther 7,17

Ich lebe gerne in der Berufung Gottes, weil Gott nur das Beste für mich bestimmt hat www.youtube.com/watch?v=Y7tG-e7dUAY&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.07.2012, 07:23:32 (MEST)
Halte dich ferne von einer Sache, bei der Lüge im Spiel ist. 2.Mose 23,7

Legt ab alle Bosheit und allen Betrug und Heuchelei und Neid und alle üble Nachrede und seid begierig nach der vernünftigen lauteren Milch wie die neugeborenen Kindlein, damit ihr durch sie zunehmt zu eurem Heil. 1.Petrus 2,1-2

Mein Vertrauen zu Jesus gibt mir Kraft in allem wahr zu sein www.youtube.com/watch?v=VLOwrT4t7nw&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=49&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.07.2012, 07:46:59 (MEST)
Viele sagen: »Wer wird uns Gutes sehen lassen?« HERR, lass leuchten über uns das Licht deines Antlitzes! Psalm 4,7

Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben. Johannes 8,12

Ich bin so froh, dass Jesus mich von der Finsternis in sein Licht geführt hat www.youtube.com/watch?v=mV3Z2khwS_Q
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.07.2012, 07:02:26 (MEST)
Gott der HERR hilft mir, darum werde ich nicht zuschanden. Jesaja 50,7

In Christus Jesus seid ihr, die ihr einst Ferne wart, Nahe geworden durch das Blut Christi. Epheser 2,13

Jesus büsste mit seinem Tot auch meine Schuld, damit ich mit Gott Gemeinschaft haben kann www.youtube.com/watch?v=bjvPuZaTTwk&list=PLC34D64B4F0E57A5E&feature=plpp
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.07.2012, 08:47:01 (MEST)
Auf ihm wird ruhen der Geist des HERRN, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Stärke, der Geist der Erkenntnis und der Furcht des HERRN. Jesaja 11,2

Gott war in Christus und versöhnte die Welt mit sich selber und rechnete ihnen ihre Sünden nicht zu und hat unter uns aufgerichtet das Wort von der Versöhnung. 2.Korinther 5,19

Weil Gott mir alle Schuld vergeben hat, so will auch ich alle vergeben und mich mit allen versöhnen www.youtube.com/watch?v=HCOytGr3bi8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.07.2012, 06:24:16 (MEST)
Dein Erlöser ist der Heilige Israels, der aller Welt Gott genannt wird. Jesaja 54,5

Es kann niemand sagen: »Jesus ist der Herr!«, wenn nicht der Heilige Geist in ihm wirkt. 1.Korinther 12,3

Jesus ist mein Erlöser und mein Herr dem ich gerne gehorche und diene www.youtube.com/watch?v=a0SsMIQIrTQ
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.07.2012, 07:32:12 (MEST)
Hast du des HERRN vergessen, der dich gemacht hat, der den Himmel ausgebreitet und die Erde gegründet hat? Jesaja 51,13

Ihr seid wiedergeboren nicht aus vergänglichem, sondern aus unvergänglichem Samen, nämlich aus dem lebendigen Wort Gottes, das da bleibt. 1.Petrus 1,23

Durch meinen Glauben an Jesus bin zum Kind Gottes neu geboren worden für ein ewiges Leben mit Gott www.youtube.com/watch?v=IloLV4YwvIM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.07.2012, 05:55:54 (MEST)
Weh dem, der sein Gut mehrt mit fremdem Gut! Wie lange wird's währen? Habakuk 2,6

Wer gestohlen hat, der stehle nicht mehr, sondern arbeite und schaffe mit eigenen Händen das nötige Gut, damit er dem Bedürftigen abgeben kann. Epheser 4,28

Gott versorgt mich mehr als ich nötig habe damit ich Bedürftigen helfen kann www.youtube.com/watch?v=H0w6lKvFB3I&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.07.2012, 07:24:10 (MEST)
Ich bin der HERR, und sonst keiner mehr, der ich das Licht mache und schaffe die Finsternis, der ich Frieden gebe und schaffe Unheil. Ich bin der HERR, der dies alles tut. Jesaja 45,6-7

Wir danken dir, Herr, allmächtiger Gott, der du bist und der du warst, dass du an dich genommen hast deine große Macht und herrschest! Offenbarung 11,17

Ich bin Gott über alles Dankbar, dass ich ihn kennen lernen konnte und ihm in allem Vertrauen kann www.youtube.com/watch?v=mZGFAZGPZV0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.07.2012, 07:22:39 (MEST)
Ich will der Gnade des HERRN gedenken und der Ruhmestaten des HERRN in allem, was uns der HERR getan hat. Jesaja 63,7

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. 1.Petrus 1,3

Durch den Glauben an Jesus habe ich die feste Gewissheit an ein ewiges Leben mit Gott www.youtube.com/watch?v=I2xOTOTD1bY&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.07.2012, 21:27:20 (MEST)
Wenn ihr euch von ganzem Herzen zu dem HERRN bekehren wollt, so tut von euch die fremden Götter. 1.Samuel 7,3

Wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz. Matthäus 6,21

Mein Schatz ist Jesus und unter seinem Schutz fahren wir morgen früh nach Passau und dann mit der Fahrrädern innert 6 Tagen nach Wien www.youtube.com/watch?v=dtpebc2Oc74&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 14.07.2012, 23:10:15 (MEST)
Steh mir bei, HERR, mein Gott! Hilf mir nach deiner Gnade.      Psalm 109,26

Paulus schreibt: Von allen Seiten waren wir bedrängt, von außen mit Streit, von innen mit Furcht. Aber Gott, der die Geringen tröstet, der tröstete uns.      2.Korinther 7,5-6

Amen!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 15.07.2012, 11:01:41 (MEST)
Wie hat er sein Volk so lieb! 5.Mose 33,3

Lasst uns lieben, denn er hat uns zuerst geliebt. 1.Johannes 4,19
 
In welchem Menschen der Herr Jesus Christus wohnt, bewirkt Er die wahre, göttliche Liebe. Eine bedingungslose Liebe, die nicht liebt weil, sondern obwohl.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 17.07.2012, 13:22:35 (MEST)
Du siehst es doch, denn du schaust das Elend und den Jammer; es steht in deinen Händen. Psalm 10,14

Jesus sah die vielen Menschen, und sie taten ihm leid, denn sie waren wie Schafe, die keinen Hirten haben. Und er fing an, sie vieles zu lehren. Markus 6,34

Das menschliche Elend auf der Welt ist nicht Gott anzulasten, sondern den Menschen, die vom lebendigen Gott, dem Gott der Bibel nichts wissen wollen. Jesus Christus ist der gute Hirte und Er ruft heute noch alle Menschen, sich durch Ihn mit Gott versöhnen zu lassen. Jesus Christus ist der einzige Weg aus diesem irdischen Jammer heraus, hin zur künftigen Herrlichkeit des Himmels.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 18.07.2012, 20:30:04 (MEST)
Kommt, lasst uns hinziehen, den HERRN anzuflehen und den HERRN der Heerscharen zu suchen! Auch ich will hinziehen! (Sacharja 8,21)

Sie brachten zu Jesus einen Blinden und baten ihn, dass er ihn anrühre. (Markus 8,22)

Wo alle menschliche Hilfe zu kurz oder zu spät kommt, da fängt es bei dem Herrn Jesus Christus erst an. Er liebt es, uns die Augen zu öffnen darüber, dass allein auf Ihn Verlass ist!
 
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.07.2012, 07:32:00 (MEST)
Gott sieht die Enden der Erde und schaut alles, was unter dem Himmel ist. Hiob 28,24

Gott ist größer als unser Herz und erkennt alle Dinge. 1.Johannes 3,20

Vor Jesus brauche ich nichts zu verheimlichen und er ist mir immer barmherzig www.youtube.com/watch?v=mZGFAZGPZV0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.07.2012, 07:38:15 (MEST)
Daniel hatte an seinem Obergemach offene Fenster nach Jerusalem, und er fiel dreimal am Tag auf seine Knie, betete, lobte und dankte seinem Gott. Daniel 6,11

Wir leiden Verfolgung, aber wir werden nicht verlassen. Wir werden unterdrückt, aber wir kommen nicht um. 2.Korinther 4,9

Ich danke gerne Gott für alles was er mir gibt und in meinem Leben zulässt, weil er keinen Fehler macht www.youtube.com/watch?v=miVBbfWVL1w
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.07.2012, 07:12:53 (MEST)
Er sendet eine Erlösung seinem Volk; er verheißt, dass sein Bund ewig bleiben soll. Psalm 111,9

Da wir nun gerecht geworden sind durch den Glauben, haben wir Frieden mit Gott durch unsern Herrn Jesus Christus. Römer 5,1

Jesus hat mir alles Unrecht vergeben und mir Frieden mit Gott und allen Menschen geschenkt www.youtube.com/watch?v=BMVmkygZlZg&feature=BFa&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.07.2012, 07:38:06 (MEST)
Ich wache auf, wenn's noch Nacht ist, nachzusinnen über dein Wort. Psalm 119,148

Ihr tut gut daran, dass ihr auf das prophetische Wort achtet als auf ein Licht, das da scheint an einem dunklen Ort, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen. 2.Petrus 1,19

Ich lese gerne Gottes Wort und befolge es mit Gottes Hilfe mit Freude, weil es mich zu einem erfüllten Leben führt www.youtube.com/watch?v=Sxr3IWFmhiw
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.07.2012, 07:23:33 (MEST)
Sie kamen zu Mose und sprachen: Wir haben gesündigt, dass wir wider den HERRN und wider dich geredet haben. Bitte den HERRN, dass er die Schlangen von uns nehme. Und Mose bat für das Volk. 4.Mose 21,7

Jesus kann für immer selig machen, die durch ihn zu Gott kommen; denn er lebt für immer und bittet für sie. Hebräer 7,25

Es berührt mich zu wissen, dass Jesus für mich einsteht und mich einmal bei sich haben will www.youtube.com/watch?v=ivuF4sseszE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.07.2012, 06:58:54 (MEST)
Fürchte dich nicht, Abram! Ich bin dein Schild und dein sehr großer Lohn. 1.Mose 15,1

Gehört ihr Christus an, so seid ihr Abrahams Kinder und nach der Verheißung Erben.
Galater 3,29

Das grösste Geschenk das ich im Leben bekommen habe war Jesus und mit ihm das ewige Leben www.youtube.com/watch?v=sAddKGuSmOY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.07.2012, 07:37:10 (MEST)
HERR, mein Gott, als ich schrie zu dir, da machtest du mich gesund. Psalm 30,3

Christus spricht: Was ihr mich bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun. Johannes 14,14

Alle meine Gebete die im Willen Gottes übereinstimmen wird Gott erhören  www.youtube.com/watch?v=3fbWFxR2Jlg
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 26.07.2012, 08:35:48 (MEST)
Wenn du gegessen hast und satt bist, sollst du den HERRN, deinen Gott, loben. 5.Mose 8,10

Ob ihr nun esst oder trinkt oder was ihr auch tut, das tut alles zu Gottes Ehre. 1.Korinther 10,31

Der Sinn meines Lebens ist in allem zur Ehre Gottes und zum Wohl meiner Mitmenschen zu leben www.youtube.com/watch?v=xshEcKDCQsI&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 27.07.2012, 07:42:13 (MEST)
Ich schwor dir's und schloss mit dir einen Bund, spricht Gott der HERR, dass du solltest mein sein. Hesekiel 16,8

Ihr seid die, die einst kein Volk waren, jetzt aber das Volk Gottes sind, die einst keine Barmherzigkeit erlangten, jetzt aber Barmherzigkeit erlangt haben. 1.Petrus 2,10

Ich bin so froh, dass Gott mir barmherzig ist und mich annimmt mit allen meinen Fehlern und mir immer wieder alle Schuld vergibt www.youtube.com/watch?v=McYhsFK7QmM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 28.07.2012, 07:35:45 (MEST)
Bekehre du mich, so will ich mich bekehren; denn du, HERR, bist mein Gott! Jeremia 31,18

Ich lebe, doch nun nicht ich, sondern Christus lebt in mir. Galater 2,20

Das beste was ich in meinen Leben machen konnte war die Umkehr von meinem eigenen Leben zum Leben für Gott www.youtube.com/watch?v=TMY8AGRb2Ko&list=PLC34D64B4F0E57A5E&index=7&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 29.07.2012, 08:01:29 (MEST)
Wo ist ein Gott im Himmel und auf Erden, der es deinen Werken und deiner Macht gleichtun könnte? 5.Mose 3,24

Christus ist offenbart im Fleisch, gerechtfertigt im Geist, erschienen den Engeln, gepredigt den Heiden, geglaubt in der Welt, aufgenommen in die Herrlichkeit. 1.Timotheus 3,16

Das Grösste meines Lebens ist Gott zu kennen und ihm zu dienen www.youtube.com/watch?v=Z5sLM6vcyfc&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 30.07.2012, 07:05:12 (MEST)
Tretet hin und steht und seht die Hilfe des HERRN, der mit euch ist. 2.Chronik 20,17

Paulus sprach: Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein. Apostelgeschichte 26,22

Jesus hat die Gebete von seinen Kindern erhört und mein Herz für ihn geöffnet www.youtube.com/watch?v=09UhI01bFP0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 31.07.2012, 07:30:27 (MEST)
Gleichwie Gewächs aus der Erde wächst und Same im Garten aufgeht, so lässt Gott der HERR Gerechtigkeit aufgehen und Ruhm vor allen Heidenvölkern. Jesaja 61,11

Jesus sprach: Die Ernte ist groß, der Arbeiter aber sind wenige. Darum bittet den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter aussende in seine Ernte. Lukas 10,2

Gott veränderte mein Leben zu seiner Ehre und zum Wohl meiner Mitmenschen ww.youtube.com/watch?v=Rw-0YrbMPI4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 01.08.2012, 06:40:44 (MEST)
So schau nun vom Himmel und sieh herab von deiner heiligen, herrlichen Wohnung! Wo ist nun dein Eifer und deine Macht? Jesaja 63,15

Gott hat die Mächte und Gewalten ihrer Macht entkleidet und sie öffentlich zur Schau gestellt und hat einen Triumph aus ihnen gemacht in Christus. Kolosser 2,15

Ich bin so froh, dass ich mit Jesus leben kann und nicht gegen ihn www.youtube.com/watch?v=jqBNpXFUuZI&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=19&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.08.2012, 07:03:56 (MEST)
Der HERR, unser Gott, ist gerecht in allen seinen Werken, die er tut. Daniel 9,14

Es ist kein Ansehen der Person vor Gott. Römer 2,11

Ich vertraue Gott, dass alles was er zulässt gerecht ist www.youtube.com/watch?v=jspVt8zUKcU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.08.2012, 09:11:00 (MEST)
Lass ab vom Bösen und tu Gutes; suche Frieden und jage ihm nach! Psalm 34,15

Seid alle eines Sinnes, voller Mitgefühl, liebt einander, übt Barmherzigkeit, seid demütig. 1.Petrus 3,8

Durch den Frieden mit Gott fand ich Frieden mit allen Menschen www.youtube.com/watch?v=zpa1r4wTQhs&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=18&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.08.2012, 06:44:56 (MEST)
Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen, spricht der HERR. Jeremia 29,13-14

Zachäus stieg auf einen Maulbeerbaum, um Jesus zu sehen; denn dort sollte er durchkommen. Und als Jesus an die Stelle kam, sah er auf und sprach zu ihm: Zachäus, steig eilend herunter; denn ich muss heute in deinem Haus einkehren. Lukas 19,4-5

Ich wollte immer sicher sein, das ich in den Himmel komme, Jesus lies mich ihn finden und gab mir diese Gewissheit www.youtube.com/watch?v=8RuH6wTN4UE&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.08.2012, 08:05:00 (MEST)
Ich will wachen über meinem Wort, dass ich's tue. Jeremia 1,12

Himmel und Erde werden vergehen; meine Worte aber werden nicht vergehen. Markus 13,31

Ich freue mich über alle Verheissungen und vertraue Gott dass er sie immer erfüllt www.youtube.com/watch?v=2fp27Q2ybvo
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.08.2012, 08:48:21 (MEST)
Wenn ein Gerechter Böses tut, so wird's ihm nicht helfen, dass er gerecht gewesen ist; und wenn ein Gottloser von seiner Gottlosigkeit umkehrt, so soll's ihm nicht schaden, dass er gottlos gewesen ist. Hesekiel 33,12

Die Jünger zogen aus und predigten, man solle Buße tun. Markus 6,12

Ich will immer mein Unrecht vor Gott und den Menschen bekennen www.youtube.com/watch?v=PQcTp9RbfRM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.08.2012, 08:03:06 (MEST)
Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen, beständigen Geist. Psalm 51,12

Ihr seid teuer erkauft; darum preist Gott mit eurem Leibe. 1.Korinther 6,20

Ich bin Gott von Herzen dankbar, dass er mir alle Schuld vergeben hat und ich ein reines Herz haben kann www.youtube.com/watch?v=oraah76Cfug&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.08.2012, 07:43:09 (MEST)
Ich bin der HERR, der die Zeichen der Wahrsager zunichte macht und die Weissager zu Narren. Jesaja 44,25

Bewahre, was dir anvertraut ist, und wende dich ab vom heillosen und leeren Gerede, von den Behauptungen der sogenannten Erkenntnis. 1.Timotheus 6,20

Ich verlasse mich allein auf Gottes Wort, die Bibel, den allein Gott sagt mir in seinem Wort was gut ist für mich www.youtube.com/watch?v=UKhLHnVZ6YM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.08.2012, 08:35:30 (MEST)
Ich will mich freuen des HERRN und fröhlich sein in Gott, meinem Heil. Habakuk 3,18

Jesus sprach: Wie können die Hochzeitsgäste fasten, während der Bräutigam bei ihnen ist? Markus 2,19

Mit Jesus habe ich immer einen einen Grund mich zu freuen, wenn ich an den Umständen so über Jesus und seine Erlösung www.youtube.com/watch?v=ji6iJqX9lEU
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.08.2012, 07:11:33 (MEST)
Ich erzähle dir meine Wege, und du erhörst mich; lehre mich deine Gebote. Psalm 119,26

Christus spricht: Das ist mein Gebot, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch liebe. Johannes 15,12

Jesus hat mir seine Liebe gegeben mit der ich ihn und alle Menschen lieben kann www.youtube.com/watch?v=u5rWh43nRxc
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.08.2012, 07:01:40 (MEST)
Sieht Gott nicht meine Wege und zählt alle meine Schritte? Hiob 31,4

Wir müssen alle offenbar werden vor dem Richterstuhl Christi, damit jeder seinen Lohn empfange für das, was er getan hat bei Lebzeiten, es sei gut oder böse. 2.Korinther 5,10

Ich will das Gute tun und alles Böse meiden zur Ehre Gottes und zum Wohl meiner Mitmenschen www.youtube.com/watch?v=IlJfrkpo37c&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.08.2012, 07:56:04 (MEST)
Gottes Brünnlein hat Wasser die Fülle. Psalm 65,10

Von seiner Fülle haben wir alle genommen Gnade um Gnade. Johannes 1,16

Gottes Gnade, seine Barmherzigkeit und Liebe begleiten mich jeden Tag neu www.youtube.com/watch?v=fcu4luxLGm8
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.08.2012, 07:25:03 (MEST)
So spricht der HERR: Ich gedenke der Treue deiner Jugend und der Liebe deiner Brautzeit, wie du mir folgtest in der Wüste, im Lande, da man nicht sät. Jeremia 2,2

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offenbarung 2,10

Ich will Gott immer treu bleiben, er allein kann mir ein erfülltes Leben geben www.youtube.com/watch?v=u8UQwvzdheI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.08.2012, 07:17:24 (MEST)
Jauchzet, ihr Himmel; freue dich, Erde! Lobet, ihr Berge, mit Jauchzen! Denn der HERR hat sein Volk getröstet und erbarmt sich seiner Elenden. Jesaja 49,13

Paulus schreibt: Ich habe zu euch allen das Vertrauen, dass meine Freude euer aller Freude ist. 2.Korinther 2,3

Ich freue mich über die Freude aller Christen und will mich mit Ihnen freuen www.youtube.com/watch?v=jqBNpXFUuZI
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.08.2012, 06:12:08 (MEST)
Siehe, du wirst Heiden rufen, die du nicht kennst, und Heiden, die dich nicht kennen, werden zu dir laufen um des HERRN willen. Jesaja 55,5

Paulus schreibt: Ich war bei euch in Schwachheit und in Furcht und mit großem Zittern; und mein Wort und meine Predigt geschahen nicht mit überredenden Worten menschlicher Weisheit, sondern in Erweisung des Geistes und der Kraft. 1.Korinther 2,3-4

Gott hat mich durch sein Wort berührt und mit grosser Freude bin ich seinem Ruf gefolgt www.youtube.com/watch?v=NcREFBC_HVw&playnext=1&list=PLB2522D32DEA8DEEB&feature=results_main
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.08.2012, 07:19:53 (MEST)
Erhebe deine Stimme wie eine Posaune und verkündige meinem Volk seine Abtrünnigkeit! Jesaja 58,1

Sind wir untreu, so bleibt er doch treu; denn er kann sich selbst nicht verleugnen. 2.Timotheus 2,13

Oft bin ich enttäuscht über mein Verhalten, und dennoch bleibt Jesus mir treu www.youtube.com/watch?v=wk0kCpXqB-A
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.08.2012, 07:04:52 (MEST)
Ich will schauen dein Antlitz in Gerechtigkeit, ich will satt werden, wenn ich erwache, an deinem Bilde. Psalm 17,15

Das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit. Johannes 1,14

Ich staune über Gottes grosse Liebe, dass er als Schöpfer aller Dinge Mensch wurde um uns zu erlösen www.youtube.com/watch?v=mV3Z2khwS_Q&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.08.2012, 07:02:30 (MEST)
Fürchte dich nicht; denn ich bin bei dir und will dich erretten, spricht der HERR. Jeremia 1,8

Ihr habt nicht einen knechtischen Geist empfangen, dass ihr euch abermals fürchten müsstet; sondern ihr habt einen kindlichen Geist empfangen, durch den wir rufen: Abba, lieber Vater! Römer 8,15

Durch Jesus Christus bin ich ein Kind Gottes geworden, und habe in Gott einen liebenden Vater bekommen www.youtube.com/watch?v=TMY8AGRb2Ko
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.08.2012, 08:05:17 (MEST)
Die Blinden will ich auf dem Wege leiten, den sie nicht wissen; ich will sie führen auf den Steigen, die sie nicht kennen. Jesaja 42,16

Gott ist Licht, und in ihm ist keine Finsternis. 1.Johannes 1,5

Jesus hat mich von der Finsternis, vom Bösen in sein Licht, in die Gerechtigkeit, geführt www.youtube.com/watch?v=twqqmP_tKv4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 20.08.2012, 06:51:40 (MEST)
Gott der HERR wird die Hand nicht abziehen und dich nicht verlassen, bis du jedes Werk für den Dienst im Hause des HERRN vollendet hast. 1.Chronik 28,20

Unser Herr Jesus Christus wird euch fest erhalten bis ans Ende, dass ihr untadelig seid am Tag unseres Herrn Jesus Christus. 1.Korinther 1,8

Was ich nicht vollbringen kann, schafft Jesus in mir, er gibt mir immer die Kraft die ich brauche ihm treu zu bleiben www.youtube.com/watch?v=vKEkUZyBGIk&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 21.08.2012, 07:35:41 (MEST)
Lobet den HERRN, alle seine Werke, an allen Orten seiner Herrschaft! Lobe den HERRN, meine Seele! Psalm 103,22

Christus spricht: Gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker. Matthäus 28,19

Durch Jesus Christus kann ich den Menschen die beste Botschaft weiter sagen die je ein Mensch hören kann www.youtube.com/watch?v=yGMuVUapKW8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 22.08.2012, 08:38:58 (MEST)
Hilf, HERR! Die Heiligen haben abgenommen, und gläubig sind wenige unter den Menschenkindern. Psalm 12,2

Wie eng ist die Pforte und wie schmal der Weg, der zum Leben führt, und wenige sind's, die ihn finden! Matthäus 7,14

Ich bin so froh, dass ich den Jesus als den schmalen Weg zum Reich Gottes gefunden habe www.youtube.com/watch?v=mqSQvoinDE4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 23.08.2012, 07:04:43 (MEST)
Dies Volk naht mir mit seinem Munde und ehrt mich mit seinen Lippen, aber ihr Herz ist fern von mir. Jesaja 29,13

Jesus sprach: Wer Gottes Willen tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter. Markus 3,35

Es berührt mich zu wissen, dass Jesus mich als seinen Bruder sieht, wenn ich ihm Nachfolge www.youtube.com/watch?v=HCOytGr3bi8&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 24.08.2012, 07:21:46 (MEST)
Eile, mir beizustehen, Herr, du meine Hilfe! Psalm 38,23

Das Gebet des Glaubens wird dem Kranken helfen, und der Herr wird ihn aufrichten. Jakobus 5,15

Auch im Leiden hilft mir Gott alles zu ertragen was mich froher macht als Gesundheit ohne Hoffnung www.youtube.com/watch?v=kOppPGMyNiM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 25.08.2012, 06:22:20 (MEST)
Jakob nannte die Stätte, da Gott mit ihm geredet hatte, Bethel (Haus Gottes). 1.Mose 35,15

Christus war treu als Sohn über Gottes Haus. Sein Haus sind wir, wenn wir das Vertrauen und den Ruhm der Hoffnung festhalten. Hebräer 3,6

Durch Gottes Gnade kann ich heute nach Beatenberg zur Seminar für biblische Theologie fahren und dort den Gästen eine Woche über Fit und Heil berichten www.youtube.com/watch?v=fqq2rnmi7-U
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 25.08.2012, 09:55:07 (MEST)
Lieber Bernhard, da wünsche ich Euch eine von unserem Herrn Jesus Christus gesegnete Zeit. Bestimmt wirst Du auch über DAS Heil berichten  :)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 26.08.2012, 13:19:57 (MEST)
Sonntag, 26.8.2012

Dass aber ein Mensch essen und trinken kann und sich gütlich tun bei all seiner Mühsal, auch das ist eine Gabe Gottes. Prediger 3,13

Sie waren täglich einmütig beieinander im Tempel und brachen das Brot hier und dort in den Häusern, hielten die Mahlzeiten mit Freude und lauterem Herzen. Apostelgeschichte 2,46

Gott sorgt nicht nur für unseren Leib, sondern durch die Gemeinschaft Seiner Kinder in Christus auch ganz besonders für unsere Seele. Das ist allen Dankes wert!
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 27.08.2012, 14:30:12 (MEST)
Montag, 27.8.2012
 
Danket dem Herrn aller Herren, der allein große Wunder tut, denn seine Güte währet ewiglich.
Psalm 136,3.4

Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von oben herab, von dem Vater des Lichts.
Jakobus 1,17
 
Das grösste Wunder und die grösste aller Gaben Gottes ist das neue, göttliche Leben, das der Herr Jesus Christus all denen schenkt, die Seine Gnade willentlich annehmen.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 28.08.2012, 11:19:55 (MEST)
Dienstag, 28.8.2012

Ich pries und ehrte den, der ewig lebt, dessen Gewalt ewig ist und dessen Reich für und für währt, gegen den alle, die auf Erden wohnen, für nichts zu rechnen sind.
Daniel 4,31-32

Wir predigen Christus als Gottes Kraft und Gottes Weisheit. Denn die Schwachheit Gottes ist stärker, als die Menschen sind.
1.Korinther 1,24.25
 
Wem die Erkenntnis der Grösse, Gerechtigkeit und Liebe Gottes geschenkt wurde, dem fällt es nicht mehr schwer, sich unter Den zu beugen, der sich Selbst um unseretwillen erniedrigt hat bis zum schmachvollen Tod am Kreuz: Jesus Christus.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 29.08.2012, 10:30:13 (MEST)
Mittwoch, 29.8.2012

Die Toren sprechen in ihrem Herzen: »Es ist kein Gott.«
Psalm 14,1

Was töricht ist vor der Welt, das hat Gott erwählt, damit er die Weisen zuschanden mache.
1.Korinther 1,27

Nicht weil es unglaublich wäre, dass da ein allmächtiger Gott sei, der alles geschaffen hat, vielmehr versucht der Mensch in seiner Überheblichkeit einen Schöpfergott mit geradezu unglaublichen Argumenten wegzuerklären.

Lesetip: Fragen an den Anfang - die Logik der Schöpfung (http://www.clv.de/Buecher/Sachbuecher/Fragen-an-den-Anfang.html?listtype=search&searchparam=fragen%20an%20den%20anfang)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 30.08.2012, 10:22:50 (MEST)
Donnerstag, 30.8.2012

Ach HERR, strafe mich nicht in deinem Zorn und züchtige mich nicht in deinem Grimm!
Psalm 6,2

Christus ist darum für alle gestorben, damit, die da leben, hinfort nicht sich selbst leben, sondern dem, der für sie gestorben und auferstanden ist.
2.Korinther 5,15

Kein Mensch kann dem Urteil des absolut gerechten Gottes standhalten; wer aber durch den Glauben an den Sohn Gottes zu neuem Leben als Kind Gottes wiedergeboren ist, dem rechnet der himmlische Vater die Gerechtigkeit zu, die der Herr Jesus Christus am Kreuz von Golgatha erworben hat.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 31.08.2012, 10:32:32 (MEST)
Freitag, 31.8.2012

Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell.
Jesaja 9,1

Ihr wart früher Finsternis; nun aber seid ihr Licht in dem Herrn. Lebt als Kinder des Lichts.
Epheser 5,8

Wenn das göttliche Licht in ein Menschenleben kommt, findet eine grundlegende Verwandlung statt. Nichts wird mehr sein, wie es einmal war. Erstaunliche Gnade / Amazing Grace (http://www.jesusruf.de/index.php/videomenu2/videos-musik/videos-musik-ted-richley/240-erstaunliche-gnade-amazing-grace)
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Ted am 01.09.2012, 11:23:17 (MEST)
Samstag, 1.9.2012

Ich will dir danken in großer Gemeinde; unter vielem Volk will ich dich rühmen.
Psalm 35,18

Lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.
Matthäus 5,16

Seinerzeit hinter dem "eisernen Vorhang" wurden wahre Christen zwar staatlicherseits verfolgt, waren aber in den Betrieben gut angesehen wegen ihrer Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Strebsamkeit.
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 02.09.2012, 07:44:05 (MEST)
Du sollst dir kein Gottesbild machen, in keinerlei Gestalt. 5.Mose 5,8

Niemand hat Gott jemals gesehen. Wenn wir uns untereinander lieben, so bleibt Gott in uns, und seine Liebe ist in uns vollkommen. 1.Johannes 4,12

Wenn ich alle Menschen liebe, so schenkt mir Gott seine vollkommene Liebe www.youtube.com/watch?v=i3RQ7B9LGBM&list=FLLfN9ZhZNqiqU-nMvmk7RcA&index=15&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 03.09.2012, 06:21:19 (MEST)
Ich will das steinerne Herz wegnehmen aus ihrem Leibe und ihnen ein fleischernes Herz geben, damit sie in meinen Geboten wandeln und meine Ordnungen halten und danach tun. Hesekiel 11,19.20

Im Gehorsam gegenüber der Wahrheit habt ihr eure Seelen rein gemacht, frei für die Liebe unter Brüdern und Schwestern, die keine Verstellung kennt; so liebt denn einander aus reinem Herzen, ohne nachzulassen! 1.Petrus 1,22

Durch Gottes Gnade kann ich alle Menschen lieben und mich geben wie ich bin www.youtube.com/watch?v=F7lHl8GDjR4&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 04.09.2012, 07:42:54 (MEST)
Die Erde ist voll der Güte des HERRN. Psalm 33,5

Ihr kennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus: obwohl er reich ist, wurde er doch arm um euretwillen, damit ihr durch seine Armut reich würdet. 2.Korinther 8,9

Jesus hat mir den kostbarsten Schatz gegeben, ein erfülltes Leben in der Gemeinschaft mit Gott, das mich glücklicher macht als aller Reichtum der Erde www.youtube.com/watch?v=F0M0NALW7EM&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 05.09.2012, 07:41:39 (MEST)
Noah tat alles, was ihm Gott gebot. 1.Mose 6,22

Legt von euch ab den alten Menschen mit seinem früheren Wandel, der sich durch trügerische Begierden zugrunde richtet. Erneuert euch aber in eurem Geist und Sinn. Epheser 4,22-23

Jesus hat mich befreit von den Begierden die mich zugrunde richten wollten www.youtube.com/watch?v=r3GskREDtcM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 06.09.2012, 08:38:56 (MEST)
Der Engel des HERRN lagert sich um die her, die ihn fürchten, und hilft ihnen heraus. Psalm 34,8

Der Engel des Herrn kam herein und Licht leuchtete auf in dem Raum; und er stieß Petrus in die Seite und weckte ihn und sprach: Steh schnell auf! Und die Ketten fielen ihm von seinen Händen. Apostelgeschichte 12,7

Es ermutigt mich zu wissen, dass für Gott nichts unmöglich ist um mir zu helfen www.youtube.com/watch?v=uP1cQHJVp7Q
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 07.09.2012, 06:13:49 (MEST)
Wir warten auf dich, HERR, auch auf dem Wege deiner Gerichte. Jesaja 26,8

Werden wir vom Herrn gerichtet, so werden wir zurechtgebracht, damit wir nicht zusammen mit der Welt verurteilt werden. 1.Korinther 11,32

Ich bin Gott dankbar, dass er mir immer das gibt, was ich brauche um einmal bei ihm in der Herrlichkeit zu sein http://www.youtube.com/watch?v=ygfyBZ3khro&list=PL6545613D252C5611&index=15&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 08.09.2012, 06:30:44 (MEST)
Das ist meine Freude, dass ich mich zu Gott halte und meine Zuversicht setze auf Gott den HERRN, dass ich verkündige all dein Tun. Psalm 73,28

Welche ihren Dienst gut versehen, die erwerben sich selbst ein gutes Ansehen und große Zuversicht im Glauben an Christus Jesus. 1.Timotheus 3,13

Meine grösste Freude ist mit Gott zu leben und von ihm zu reden www.youtube.com/watch?v=TMY8AGRb2Ko&list=PLC34D64B4F0E57A5E&index=7&feature=plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 09.09.2012, 07:55:25 (MEST)
Ich werde dich entrinnen lassen, dass du nicht durch das Schwert umkommen sollst; du wirst dein Leben als Beute davontragen, weil du auf mich vertraut hast, spricht der HERR. Jeremia 39,18

Christus spricht: Wer da lebt und glaubt an mich, der wird nimmermehr sterben. Johannes 11,26

Ich bin überzeugt, dass mein Tod der Anfang vom vollkommenen Leben mit Gott sein wird www.youtube.com/watch?v=Y7tG-e7dUAY
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 10.09.2012, 07:32:30 (MEST)
Siehe, der Hüter Israels schläft und schlummert nicht. Psalm 121,4

Die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber nahe herbeigekommen. So lasst uns ablegen die Werke der Finsternis und anlegen die Waffen des Lichts. Römer 13,12

Nur im Licht Gottes habe ich ein erfülltes Leben, darum meide ich alle Bösen Werke www.youtube.com/watch?v=-PNZl_i3GP4
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 11.09.2012, 07:39:20 (MEST)
Siehe, es ist kein Wort auf meiner Zunge, das du, HERR, nicht schon wüsstest. Psalm 139,4

Die guten Werke einiger Menschen sind zuvor offenbar, und wenn es anders ist, können sie doch nicht verborgen bleiben. 1.Timotheus 5,25

Vor Gott kann ich nichts verbergen, mit ihm kann ich über alles reden www.youtube.com/watch?v=vteOByGq1Ao&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 12.09.2012, 08:08:34 (MEST)
Die Gnade des HERRN währt von Ewigkeit zu Ewigkeit über denen, die ihn fürchten, und seine Gerechtigkeit auf Kindeskind bei denen, die seinen Bund halten. Psalm 103,17-18

Bleibt im Glauben, gegründet und fest, und weicht nicht von der Hoffnung des Evangeliums, das ihr gehört habt und das gepredigt ist allen Geschöpfen unter dem Himmel. Kolosser 1,23

Gottes Gnade ist mein grösstes Geschenk das ich nie verlieren will www.youtube.com/watch?v=-PacB6W1I8E
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 13.09.2012, 09:53:24 (MEST)
Unser Leben währet siebzig Jahre, und wenn's hoch kommt, so sind's achtzig Jahre, und was daran köstlich scheint, ist doch nur vergebliche Mühe. Psalm 90,10

Was sichtbar ist, das ist zeitlich; was aber unsichtbar ist, das ist ewig. 2.Korinther 4,18

Ich bin so froh, dass ich durch Jesus die Gewissheit habe nach dem Tod ewig bei Gott in Vollkommenheit zu leben www.youtube.com/watch?v=civ9Tc2Rf_Q&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 14.09.2012, 07:34:43 (MEST)
Seine Hilfe ist nahe denen, die ihn fürchten, dass Güte und Treue einander begegnen, Gerechtigkeit und Friede sich küssen. Psalm 85,10.11

Weil ihr darauf wartet, darum setzt auch alles daran, dass eure Gemeinschaft mit dem Herrn durch nichts beeinträchtigt wird. Bemüht euch, rein und fehlerlos vor ihm zu stehen, wenn er kommt. 2.Petrus 3,14

Mit der Hilft von Jesus und seiner Vergebung kann ich rein und fehlerlos sein kommen erwarten www.youtube.com/watch?v=0SzUFDeWhP0
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.09.2012, 06:32:34 (MEST)
Der HERR lebt! Gelobt sei mein Fels! Psalm 18,47

Kommt zu Jesus Christus als zu dem lebendigen Stein, der von den Menschen verworfen ist, aber bei Gott auserwählt und kostbar. 1.Petrus 2,4

Das Beste was ich in meinem Leben machen konnte war zu Jesus zu kommen www.youtube.com/watch?v=McYhsFK7QmM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 15.09.2012, 06:48:27 (MEST)
Der HERR lebt! Gelobt sei mein Fels! Psalm 18,47

Kommt zu Jesus Christus als zu dem lebendigen Stein, der von den Menschen verworfen ist, aber bei Gott auserwählt und kostbar. 1.Petrus 2,4

Das Beste was ich in meinem Leben machen konnte war zu Jesus zu kommen www.youtube.com/watch?v=McYhsFK7QmM
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 16.09.2012, 07:18:13 (MEST)
So spricht der HERR: Ich habe Lust an der Liebe und nicht am Opfer, an der Erkenntnis Gottes und nicht am Brandopfer. Hosea 6,6

Ihn lieben von ganzem Herzen, von ganzem Gemüt und von allen Kräften, und seinen Nächsten lieben wie sich selbst, das ist mehr als alle Brandopfer und Schlachtopfer. Markus 12,33

Jesus gab mir seine Liebe mit der ich auch ihn und alle Menschen lieben will www.youtube.com/watch?v=6q8DG0ImR8Y&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 17.09.2012, 06:58:40 (MEST)
Wenn sich der Ungerechte abkehrt von seiner Ungerechtigkeit, die er getan hat, und übt nun Recht und Gerechtigkeit, der wird sein Leben erhalten. Hesekiel 18,27

Die Geduld unseres Herrn erachtet für eure Rettung. 2.Petrus 3,15

Ich bin so froh, dass Jesus auch mit mir geduldig ist www.youtube.com/watch?v=mZGFAZGPZV0&feature=related
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 18.09.2012, 08:15:33 (MEST)
Lasst uns mit Danken vor sein Angesicht kommen und mit Psalmen ihm jauchzen! Denn der HERR ist ein großer Gott. Psalm 95,2-3

Jesus sprach: Gebt Gott, was Gottes ist! Markus 12,17

Alles was ich bin und habe kommt von Gott und gebe ich gerne zur Ehre Gottes www.youtube.com/watch?v=Ci1seVQQm3c&lis ... plpp_video
Titel: Re: Gedanken zur Tageslosung
Beitrag von: Bernhard am 19.09.2012, 07:25:17 (MEST)
Ich bin der HERR. Was ich rede,